Anzeige
|

Altersvorsorge: Warum die Lebensversicherung nicht taugt

Die Lebensversicherung stellt ich für immer mehr Menschen als ernüchterndes Investment heraus, wenn sie die in Aussicht gestellten Auszahlungsbeträge mit der tatsächlichen Ablaufleistung vergleichen.

Wie sorgt man richtig vor fürs Alter? Viele Deutsche haben in jungen Jahren auf die Kapitallebensversicherung vertraut. Doch immer mehr Menschen fühlen sich betrogen, wenn die Verträge zur Auszahlung kommen.

Es geht vor allem um die von den Versicherungen in Aussicht gestellte Überschussbeteiligung. Aber selbst die garantierten Zinsen sind nicht selten irreführend. Bis zu einem Viertel der Beiträge geht für die Kosten der Versicherer drauf.

Ein Beitrag des TV-Magazins Plusminus beleuchtet die Problematik.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=45803

Eingetragen von am 22. Okt. 2014. gespeichert unter Banken, Deutschland, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

18 Kommentare für “Altersvorsorge: Warum die Lebensversicherung nicht taugt”

  1. Warum die Lebensversicherung Nichts taugt?
    Das ist doch ganz klar.
    Weil man sich gegen das Leben nicht versichern kann.

    0
  2. Versicherungen,sind nützlich.Zwar selten für den Geldbeutel oder der Absicherung,aber man kauft sich ein sicheres Gefühl und kann Verantwortung abgeben!Dafür sind die da,genau wie Banken!Wie oft habe ich in der Kundschaft gehört das manch ein blöder Bänker Geld verbrannt hatte,diese Leute waren noch irgendwie amüsiert über diese trottligen Bankangestellten!Und wer hat noch nie von „Investoren“gehört,welche auf Feiern stolz vom verbratenen „Vermögen“geprotzt haben?Zudem gehört der gemeinschaftliche Verlust zum guten Ton in einer Schafsherde!

    0
  3. Helmut Josef Weber

    Gut- diesen Text habe ich hier schon öfter mal veröffentlicht.
    Aber ich denke, es ist doch noch aktuell, wenn die Redaktion dieses Thema noch einmal aufgreift.

    Alle Menschen die in eine Rentenkasse oder Lebensversicherung einzahlen, machen einen Fehler: Sie vertrauen dem Staat.
    Es ist schon schlimm genug, dass es diese Zwangsabgaben in die Rentenkassen gibt, mit der man sich eine Rente erarbeitet, die später nicht zum Leben ausreicht.
    Aber wer dann noch zusätzlich in Rentenkassen oder Lebensversicherungen einzahlt, bei denen der Staat eingreifen kann, der kann den Knall nicht gehört haben.
    In Deutschland hat der Gesetzgeber den Lebensversicherungen erlaubt Leistungen zu stoppen, wenn sie in finanzielle Schieflage geraten; natürlich bei voller Beitragszahlung des Versicherten.
    In 4 europäischen Staaten sind die kapitalgedeckten Renten schon vom Staat beschlagnahmt worden; zuletzt auch in Polen
    Jetzt geht es an die Betriebsrenten.
    Ich kann nur jedem raten für seine private Altersversorgung eine Variante zu finden, bei der:
    1. Keine Provisionen abgezogen werden, wie bei Allianz,
    Riester u. Co.
    2. Die Gewinne legal nicht versteuert werden müssen.
    3. Der Staat keine Kenntnisse von hat.
    4. Nicht besteuert wird, wenn die Vorsorge im Alter
    verbraucht wird.
    5. Keine Krankenkassenbeiträge von bezahlt werden
    müssen; daher auch keine Zuzahlungen für
    Medikamente usw. usw.
    6. Alles sofort und augenblicklich in einen anderen
    Staat gebracht werden kann.
    7. Auf der ganzen Welt als Zahlungsmittel anerkannt
    wird.
    8. Seit Jahrtausenden seinen Wert erhalten hat.
    9. Nicht durch Inflation oder Währungsreform wertlos
    werden kann.
    10. Beim Ableben des Inhabers der Altersversorgung,
    den Hinterbliebenen die Werte bleiben.
    Ich habe 2009 meine Lebensversicherungen aufgelöst und in Goldmünzen investiert.
    Etwa 66% *steuerfreien*Kursgewinn bis heute.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

    0
  4. Wenn die Dame im Video jeden Monat 1/4 Unze gekauft hätte ( in den letzten 30 Jahren) zu seinem Durchschnittspreis von 250€, dann hätte sie jetzt 5600g Gold im Wert von 175.000€ und dabei hat sie nur 90.000€ „eingezahlt“

    Ich kaufe weiterhin soviel Gold und Silber wie ich kann, allein schon deswegen weil die so schön sind.

    Ich habe auch nur Versicherungen zu denen ich genötigt wurde (vom Staat).
    Alles was ich in eine Versicherung zahlen würde, stecke ich in Gold. Und sollte doch mal was anfallen, dann verkaufe ich das Gold.

    Wenn das nur jeder so machen würde, dann würden die ganzen Betrüger nicht auf unsere Kosten so ein dekadentes Leben führen.

    0
  5. @Goldfundi: 250,-€ oder 500,-DM jeden Monat seit 30 Jahren? Da wäre die Dame immer schon eine Besserverdienende gewesen… Viele konnten/können das einfach nicht leisten, wobei Sie aber grundsätzlich recht haben.

    Aber mal ernsthaft eine Frage ins Publikum: Es wird immer so einfach gesagt, „dann verkaufe ich eben etwas Gold“. Nur mal praktisch gedacht, wer kauft schnell mal so eben Gold an wenns drauf ankommt und vielleicht sogar in Krisenzeiten sehr Viele verkaufen wollen? Die Banken? Goldhändler? Erstere machen es sicher nicht anonym, bei letztgenannten weiß mans nicht so recht. Und was würde bei einem theoretisch denkbaren Goldbesitzverbot passieren? Wie kann man dann unerkannt seine Schätzchen zu realistischen Preisen „loswerden“?

    Man sollte mal ganz ernsthaft darüber nachdenken und ich fände eine Diskussion hier zu diesem Thema interessant und hilfreich! Wie gesagt, ich rede nicht vom Totalzusammenbruch, wo man dann Gold direkt gegen Waren eintauschen würde (falls jemand mittauscht), sondern ich rede vom jederzeit durch persönliche oder wirtschaftliche Probleme erforderlich werdenden schnellen Rücktausch/Rückkauf Gold gegen Bares.

    Was meint Ihr zum Thema?

    0
    • @Vorsorgefan
      Dafür ist Gold nicht gedacht.Ganz im Gegenteil. In einer Krise, Sie meinen eine Depression, mit massiver Arbeitslosigkeit und Firmenpleiten, da fallen alle Sachwerte, so auch Gold.Weil alle verkaufen um zu überleben.Bargeld, so es das dann noch gibt ist „King“,Dafür können Sie Häuser, Boote, Flugzeuge oder eben Gold kaufen.Aber dann, wenn alles hin ist, nichts mehr produziert wird, dreht die Deflation schlagartig in eine Hyperinflation.Die Warenpreise explodieren.Ihr Bargeld wird wertlos, Ihre Sachwerte einschließlich Gold haben Sie oder mußten Sie ja vorher verkaufen.Dann muss der Staat eingreifen und es folgt die allseits so beliebte Währungsreform. Endlich wieder richtiges, werthaltiges Geld. Aah !. Wenig,aber immerhin. Die Wirtschaft kommt wieder in Schwung, weil sich die Leute wieder reinknieen und schuften bis zum Umfallen und es geht aufwärts. Jetzt kommt erst die Zeit für das vorher vergrabene Gold.Im Aufschwung tauschen Sie es gegen die Neue Währung und investieren in eine Firma, welche Strumpfhosen herstellt oder sonst was Begehrtes.Oder leisten sich was anderes.
      Zum Goldverbot machen Sie sich mal keine Sorgen. Es gibt einen Schwarzmarkt dafür. Waffen und Drogen sind jetzt schon verboten und Drogenbarone nicht gerade die Ärmsten.Man muss sich halt nicht erwischen lassen.
      Nur ein paar ganz Dumme würden dem Staat ihr Gold abliefern. Leute wie Ulli Hoeness sicher nicht, der hat nicht mal die Steuern abgeliefert, (sich aber erwischen lassen, das ist wieder dumm).

      0
    • Lieber Vorsorgefan,

      Gold kann objektiv nicht von Vielen verkauft werden, weil es eben angesichts der Begrenztheit der global vorhandenen Goldmenge, eben nicht allzuviel Individuen geben kann, die Gold zu verkaufen haben. Wohin gegen die Anzahl Jener, die aufgrund von desaströsen den Bestand ganzerr Gesellschaften untergrabenen Wirtschaftskrisen, es jede, jede, jede Menge von Individuen geben wird die unbedingt und zu Jedem Preis bereit sind Gold zu kaufen. Kurz und gut die Parität Jener die Gold verkaufen könnten ( wenn Sie denn wollten ) und Jenen die unbedingt, bei Strafe der Vernichtung der eigenen Existenz, Gold kaufen müssen, verläuft ganz ganz eindeutig zu Gunsten der Erstgenannten. Nichts ist völlig sicher auf dieser Welt,aber nichts auf dieser Welt, ist so sicher wie Gold.

      0
  6. Zu Lebensversicherungen ist nichts zu sagen, daher lieber zum ewigen Thema: Ich bin mittlerweile auch in Gold verliebt. Aber jetzt heißt es: Silber kaufen, so viel wie eben möglich! Die Aktien haben eine kleinen Dämpfer bekommen, aber schon ein paar Tage später wird allen gezeigt, dass die Party noch lange nicht zu Ende ist und jeder herzlich eingeladen ist. Gold hat sich in den letzten Tagen, zeitgleich mit dem kleinen Abwatscher gegen Papier, leicht erholt und die MSM schreiben sogar schon wieder gut darüber. Gleichzeitig aber wird Silber weiter in den Keller gefahren als wenn es keine Zukunft hätte. Das genaue Gegenteil ist der Fall. Vielleicht hat J.P. Morgan deswegen mittlerweile 7.000 Tonnen Silber heimlich still und leise beiseite geschafft. Während alle aufs Gold stieren und ihre Silberlinge in Gold oder Papier umtauschen, warten im Hintergrund die Geduldigen. Ich glaube, dass es für Silber noch weiter nach unten geht, und zwar saftig, damit auch die letzten Standhaften aufgeben und die Silbertaler zurückgeben. Wer danach noch übrig bleibt, wird ein silbernes Wunder erleben.

    0
    • @Christof777
      Ich weiß nicht ob Sie da nicht einem Trugschluss unterliegen.Wenn Silber weiter nach unten geht,wird niemand mehr verkaufen.Als Silber noch 5 Dollar kostete hat keiner sein Besteck verkauft. Das geschah erst,als durch die Hunt Spekulation Silber auf 50 $ kletterte.Da verkauften die Leute ihre Kerzenleuchter und Teelöffel.
      Ähnlich war es beim Gold. 250 $ die Unze und jeder kaufte Gold im Türkei- oder Griechenland Urlaub. Panzerketten waren damals bei Mädels sehr beliebt und ich brachte so ein Teil meiner Freundin mit. Ins Wasser hätte die nicht damit springen dürfen,wäre glatt untergegangen.Diese Ketten wurden dann bei 1900 $ verkauft. Ist Silber / Gold billig kauft man es oder läßt es liegen, es wird ja nicht schlecht.Man verkauft dafür was anderes.Barbie Puppen stehen momentan hoch im Kurs oder Legosteine.Die einzigen, welche jetzt ihr Silber / Gold verkaufen, sind die mit den Zertifikaten, weil sie umschichten müssen.Sollte Silber wirklich gegen 100 $ gehen (durchaus möglich), dann wird ein Verkaufsrun einsetzen.Vorausgesetzt natürlich,man bekommt dafür eine vernünftoge Währung und keine Simbawe Dollars.
      „Der Mensch ist nicht naiv, der Mensch ist leider primitiv“ sang mal zur Wende der Marius Müller Westernhagen in „Freiheit“

      0
    • Ein Nachdenkender

      Guten Abend

      Christoff 777,

      nun bedenken Sie einfach, die Fed repektive die Swap Dealer, koennen soviele Papier Kontrankte kreieren, wie gewuenscht!
      Solange der „Westen“ welcher, bzw. was ist eigentlich darunter zu verstehen …
      Sich diesem „System nicht verweigern“….. Sehen sie sich die BRD an.
      Und der „Osten“, Europas, soll durch dieses angelsachsen System ,$ und GBP System,“ geschwaecht werden“ , nun heute gab es ein neues Tief des Rubels gegenueber dem USD stattgefunden, hat es, versteht sich, eigentlich von selbst, ueber die US Banken!
      Stellt sich die einfache Frage, welche Reserven, an Rubel, haben denn diese US Banken bzw. Swap Dealer!!.. Wohl , aehnlich“ gelagert, wie bei den EM Futures..
      Denn wenn die Fed , nicht damals , via Jelzin, ueber die entsprechenden Rubel verfuegt, ist das , Amen, der Glaubwuerdigkeit der FED und der US Politik, zwar noch nicht ausgesprochen, aber dem „Priester“, liegt das Wort schon auf den Lippen.

      Wuensche allseits einen guten Abend- Nacht

      Ein Nachdenkender
      Nun, Russland macht noch keine Defizite, im Staatshaushalt und kauft PHYSISCH Gold hinzu!
      Frage wieviele Rubel hat die FEd oder die „Swap Dealer- Konsorten, eigentlich
      als „Reserve“!!…
      Das war ein kleiner Scherz zum Schluss,

      wuensche in die Runde einen guten Abend.

      Ein Nachdenkender

      0
      • @Ein Nachdenkender
        Nun machen Sie sich keine sorgen. Eben hat es den Warren Buffet erwischt.
        http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_71502714/star-investor-warren-buffett-verliert-zwei-milliarden-dollar-in-zwei-tagen.html
        2 Milliarden in 2 Tagen minus, das muss man auch mal hinkriegen.Könnte einen Vertrauensverlust bei seiner eigenen Aktie bedeuten.

        0
        • Ein Nachdenkender

          Wuensche einen guten Abend Anaconda,

          Nun Sie schreiben etwas von Sorgen, nein nur weitergehende Gedanken erlaube ich mir!
          Weshalb, die Minen Kurse, wurden heute „nur“ teilweise auf ein „Allzeittief“ ergo der letzten 10-15 Jahre,gedrueckt, ganz speziell, die SA Aktien, nun da geht ja,die Produktion von Gold in der letzten Dekade massiv abwaerts, trotzdem gibt es Interessen, an dieses Investment!
          Weshalb!

          SA Minen, ergo AU – Ashanti, wuerde ich z.ZT. nicht erwereben

          Weshalb , Anglogold – Ashanthi ist massiv in SA angagiert ergo Streiks, und Ashanti, leider im Bereich von „Ebola“.

          Nun ich hoffe dies aendert sich.

          Wuensche eine gute Nacht.

          Ein Nachdenkender

          0
          • @ Ein Nachdenkender (alias Peter)
            wolltest du in diesem Forum nicht mehr schreiben :D :D
            (wegen Goldminer oder so^^)

            schön das du wieder da bist.
            Ich wünsche einen wundervollen mit viel Kraft und Erfolg gesegneten Tag
            Mit ganz vielen lieben Grüßen
            aus dem Schwabenland

            0
            • @Goldfundi
              Ach ja, die Schwaben!
              Gut aufgepaßt…

              Welt-Zentrum im Maschinenbau, Perfektion im Automobilbau
              („Nur das Beste oder Nichts“), ebenso in Ingolstadt (Audi)
              und München (BMW), eben „Made in Germany“ – ein begehrtes
              Markenzeichen.

              Aber ernsthaft: jede Meinung ist willkommen, auch wenn Peters
              Kommentare etwas „roboterhaft“ in Alemania ankommen, als ob
              ein automatischer „Translator“ den Text germanisiert hätte
              und willkürlich Punkt und Komma einfließen ließ (ERGO „zerrupft“).

              Ich werde nicht nachtragend sein,

              ich wünsche einen schönen Tag – und, vorausschauend (ergo
              vorwegnehmend) jetzt schon 1 gute Nacht.

              0
  7. SILVER MINER SUSPENDS SALES: 35% Of Production Due To Low Prices

    Schnappt euch das Silber Leute, solange der € noch etwas Wert ist. Tauscht euer Gold in Silber um ! Da könnt ihr nichts falsch machen. Sollen die Affen an ihrer Klugscheiusserei ersticken ! 8-)

    The Magic Number Is Revealed: It Costs Central Banks $200 Billion Per Quarter To Avoid A Market Crash

    Da passt die jährlich physische Silberproduktion 40 Mal hinein !
    Warum verschwendet ihr eure Zeit noch auf der Arbeit ?
    Damit sich Affen dabei toll finden ? :-D :-D :-D

    PHYSICAL GOLD INVESTMENT: The United States Ranks Worst In The World

    Richtig !
    Die Amis kaufen Silber ! 8-)

    Forex-rigging fines against banks could reach $41 billion worldwide, Citi report says

    Diese Strafen haben die zahlen müssen, damit sie euch belügen und betrügen können und haben immer noch Gewinne gemacht, weil ihnen die Zentralbank ein vielfaches zugeschoben hat !
    Sie möchten euch nur etwas vormachen, damit ihr denkt, hier würden noch Gesetze herrschen. :-D :-D :-D

    0
  8. Wer sich von seiner Lebensversicherung trennen möchte, sollte nicht den Fehler begehen, sie zu kündigen, sondern sie auf dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen verkaufen. Spezialisierte Ankäufer, wie Cash.Life oder Policen Direkt zahlen Kaufpreise über Rückkaufswert und führen die Police weiter. Dadurch bleibt für den Policenverkäufer zusätzlich ein beitragsfreier Rest-Versicherungsschutz erhalten.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Irgendein Typ Gehörst Du zu den Herrn vom andren Stern ? Die gute alte Mutter Erde kann Dein Zuhause nicht...
  • Force Majeure: @Catpaw The COMEX has nothing to do with gold.  That is simply a casino where gamblers place their...
  • Hillbilly: Feinwaage besorgen und die Sägespane im 10tel Grammbereich abwiegen.
  • Lee Harvey Oswald: Ist doch alles kein Problem. In Zeiten größter Not wird man auch n abgesägtes Stück vom Kilobarren...
  • omen: Na, Krösus, ist ja erbaulich, das ein Vertreter der R2G-VerBILDeten sich literarisch auskennt. Nur ein kleiner...
  • Catpaw: @irgendeintyp Da muss ja jemand wahnsinnig sein, ein Produkt, welches ständig im Preis fällt und nach ihere...
  • Force Majeure: @Notgroschen Sehr richtig. Wir erleben eben beides, mal selten geht es hoch, dann plötzlich doch immer...
  • Force Majeure: Die Likes sind alle gekauft.
  • Force Majeure: @Goldnugget Noch viel lächerlicher. Selbst Gold halten und es den Leuten permanent schlecht reden.
  • Notgroschen: @irgendeinTyp Eine „beschränkte“ Kurzsichtigkeit zeigt sich dann aber schon, wenn nur die...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter