Anzeige
|

Altkanzler Schmidt: „Die Abschaffung der D-Mark haben wir damals nicht gewollt“

Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt hat während seiner Amtszeit zur Verwirklichung des Euro beigetragen. In der Sendung Maischberger erläutert er, welche Fehler damals von der Politik gemacht wurden. Schmidt ist dennoch ein Befürworter des Euro und er stellt auch der Europäischen Zentralbank ein gutes Zeugnis aus. Von Kanzlerin Angela Merkel hält er dagegen nicht allzu viel.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=4064

Eingetragen von am 16. Dez. 2010. gespeichert unter Deutschland, Euro, Europa, News, Videos, Währung. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

3 Kommentare für “Altkanzler Schmidt: „Die Abschaffung der D-Mark haben wir damals nicht gewollt“”

  1. Es ist schade das die Demokratie einen Webfehler hat, es fehlt eindeutig eine Institution die die gewählten Volksvertreter für Ihr tun zur Verantwortung ziehen kann. Jetzt ist es halt nur so. Für alles was du anstellst hast du einen Freibrief der vor Verfolgung und Schadenersatz schützt.

    0
  2. Ja, es gab eine Zeit, da habe ich den Typen bewundert. Heute kommt mir das Kotzen. Schmidt und Kohl sind doch an dem Dillema schuld. Sie haben gesorgt, dass sich die PIGS an deutschem Geld bedienen konnten – über die Banken. Damit hat man sich einen europäischen Frieden erkauft. Nun, da die Kassen leer sind, kommt das unvermeidliche – Krieg. Könnten die Nationen um uns herum unseren Wohlstand akzeptieren? Wohl kaum, sie werden wieder zum Krieg „blasen“. Andeutungsweise haben sie es bereits gemacht.

    0
  3. Wenn der Deutsche nicht so schlafen würde, würde er seine Rechte kennen und die sind gigantisch. Aber ein Volk das seine Rechte und seine wahre Situation nicht kennt, hat keine Rechte und benimmt sich wie eine Schafsherde.

    http://www.deutsches-amt.de

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Falco: Ja, aber nur Kerrygold!
  • MK: Nichts wirklich Neues (*), doch im Angesicht der bevorstehenden Wahlen (mit einer nunmehr gewissen Wahl...
  • MK: Korrektur: „…Sympat–H&# 8211;ie…“ Die Tastatur braucht wohl eine...
  • MK: @ Conny 22. September 2017 – 15:24 „…, dieses elendige Volk“ [Nord-Korea] „hat nie...
  • materialist: Heinrich Heine 2.0 Denk ich an Mutti-Deutschland in der Nacht bin ich ums Abendbrot gebracht.
  • materialist: @Oberdepp So isses erst pennen diese unfähigen Bürokraten 20 Jahre im Tiefbürokratenschlaf und wenn dann...
  • Oberdepp: diesen Aktionismus der aufgeblasenen Behördenfuzzys finde ich sowas zum Kotzen. Erst genehmigen diese Typen...
  • Frosch: Den brennt der Arsch
  • Klapperschlange: @Taipan Manchmal habe ich den Verdacht, die beiden ‚Hairstyler‘ haben sich heimlich...
  • 0177translator: @Conny Safir hat es nicht bös gemeint. Die Worte meines Kung-Fu-Lehrers waren: „Ein vermiedener...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren