Anzeige
|

American-Eagle-Goldmünzen: Schwache Verkäufe im Mai

Die U.S. Mint hat im vergangenen Monat deutlich weniger Gold- und Silbermünzen abgesetzt als im Vormonat und auch gegenüber Vorjahr.

Die amerikanische Münzprägeanstalt U.S. Mint hat im vergangenen Mai 21.500 Unzen Gold in Form von American-Eagle-Anlagemünzen abgesetzt.

Im Vergleich zum Vormonat lagen die Verkäufe damit   um 27 Prozent niedriger. Gegenüber Vorjahr ging der Absatz sogar um 39 Prozent zurück. Im Zeitraum Januar bis Mai liegen die Absatzzahlen 9 Prozent unter Vorjahr.

American Eagles Gold 05-2015

American Eagles Silber 05-2015

Ähnlich sieht es im Silber-Geschäft aus. 2.023.500 American Silver Eagles zu je einer Unze wurden im vergangenen Monat verkauft. Der Wert lag 29 Prozent unter Vormonat und 49 Prozent unter Vorjahr. In den ersten fünf Monaten liegt der Silber-Absatz 21 Prozent unter den Zahlen von 2014.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=50914

Eingetragen von am 1. Jun. 2015. gespeichert unter Gold, Goldmünzen, Marktdaten, News, Silber, Silbermünzen, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

23 Kommentare für “American-Eagle-Goldmünzen: Schwache Verkäufe im Mai”

  1. @alle
    Ich würde euch gern mal wegen meiner Berufsünfähigkeitsversicherung um Rat fragen.
    Ich habe derzeit eine für fast 600 € jährliche Gebühr für 1000 € Rente bis zum 63-Lebensjahr laufen und überlege nun, ob es nur mal aus Sicht der derzeitigen Finanzlage betrachtet, Sinn macht diese
    nur für die nächsten 10 Jahre erneut abzuschließen statt noch ca. 20 Jahre einzuzahlen. Jetzt mal unabhängig von den Gesundheitsfragen.
    Bei noch 10 jahren wären dass nur 200 € Jahresgebühr.

    Überlegung:
    1. Die Versicherer gehen eh bald Pleite und das Geld ist weg
    2. Die Versicherer gehen nicht Pleite, aber 1000 € haben dann so wenig Kaufkraft, das man sowieso Sozialhilfe beantragen müsste
    3. Wenn die nicht Pleite gehen, steigt die Infaltion so stark, das eine jährliche mögliche Anpassung von 3% nicht ausreicht, um dann später davon Leben zu können

    Da der Finanzkollaps innerhalb der nächsten 10 Jahre kommt, machen dann meine Überlegungen Sinn?

    Was meint Ihr?
    Ich würde mich über eure Meinungen sehr freuen :-)

    0
    • @ Punkt 2: sollte dies so zutreffen, wirst auch keine Sozialhilfe mehr kriegen, weil die Staaten pleite sind, dh Pensionisten und Faulenzer triffst am Allerersten und Härtesten

      0
    • @NeulmThema,du bist in etwa 43 Jahre jung?Ist es eine BUZ?BekommstDu etwas ausgezahlt?Auf alle Fälle solltest Du neu abschließen!Bekommst Du was ausgezahlt, stecke die Hälfte in Gold,den Rest in Dollar/Norwegische Kronen.

      0
      • @Alle: Danke euch sehr für die Antworten. Scheinbar hat hier keiner eine BU. Ist ja auch ein Goldforum :-) Ich habs mal für mich sondiert, da ich auch noch kleine Kinder habe. Also ich denke es macht Sinn zumindest die nächsten paar Jahre also etwa 10 abzusichern. Einige verwechseln auch den Unterschied zwischen Sparplan und Versicherung. Wenn ich EM als Versicherung sehe ist das richtig, aber wenn ich nur 3 Jahre in EM gespart habe kann ich nicht 10 Jahre davon leben.

        @ Heiko: Danke dir: Leider bekomme ich nichts wieder, ist also eine reine BUV

        Euch allen eine schöne Woche :-)

        0
  2. Fürst der Finsternis

    @neulm

    Punkt 4 deiner Überlegung wäre: deine 1.000,-€ würde vielleicht deiner staatl. Rente angerechnet, nach dem Motto….oh sie haben selber vorgesorgt, dann kürzen wir ihre staatl.Rente, damit das Geld für die anderen reicht.
    Muß jeder selber wissen.
    Ich für meinen Teil kaufe seit 09.2002 jeden Monat für ca. 300,-€ Münzen, mal Numismatische , mal Anlagemünzen. Somit baut man kontinuirlich eine eigene Rente auf, welche auch noch Finanzamt-Freundlich ist. Durch das konsequente zukaufen hat man einen vernünftigen Durchschnittspreis. Man kann, vorrausgesetzt man hat etwas Ahnung, auch den Markt beobachten und in Schwächephasen kaufen, aber das ist wieder ein anderes Thema.

    0
  3. Neulm @ Ich bin wie Fürst der Meinung , dass der Staat kürzen wird , wenn du selber vorgesorgt hast. Ich denke , man ist mit EM besser dran.

    0
  4. &neulm
    Und was nützen Goldmünzen falls das Bargeld abgeschafft wird? Ich denke es kann fatal enden, wenn man als Vorsorge ein Vermögen mit Edelmetallen anhäuft. Wie wills du es in elektronische Währung umwandeln? Oder Ware gegen Edelmetall ist auch schwierig…

    0
    • Fürst der Finsternis

      @goldwels
      was ist wohl das schlimmere Übel? Geldentwertung+ Überwachung oder Edelmetall. Es wird, wie auch früher schon, einen grauen Markt geben. Zur Not kannst du deine Münzen im Ausland umtauschen in Geld.
      Im übrigen geht es darum, dein Erspartes für eine „gewisse Zeit“ aus dem System zu nehmen. Irgend wann soll es ja wieder ins System zurück fliesen. Wann das sein wird und wie, dass steht jetzt noch nicht zur Debatte.

      0
    • @Goldwels,warum?Kleine Einheiten wie 1/10oz sind doch kein Probem!Was ist euer Dilemma?Leistung gegen Echtgeld!2032 ist sowieso Schluss mit dem Zwangssozialismus!Also genau @NeulmThemas Zeit!

      0
    • @Goldweis Bin der gleichen Meinung wie Finsternis.Gold und Silber wirst du noch sehr lange im Ausland ausserhalb der EU dann in Geld tauschen können sollte das nötig werden. bzw. werden Gold u. Silber Schwarzwährungen dann sein. Wenn ich auf dem Dach was arbeiten würde,würde ich dann sagen ok die Stunde kostet 1 Unze Silber oder ne 1/2 je nach dem wo der Kurs steht. Und ein gebrauchtes Auto wirst du sicher auch so kaufen können und viele andere Dinge mehr.

      0
      • @dachhopser,beweg deinen Arsch zu mir!Bin gerade an Teerbahnen einkleben!Aber zackig!!!!!!!!!!!!;),ne so sehe ich das auch,wir Handwerker werden sicher für Leistungen Silber oder Waren nehmen/tauschen!Die verdammten Dachdecker sind die Allerschlimmsten,haben immer weibl.Naturalien im Kopf!Seit 2 Jahren schaff ich in jeder betriebsruhigen Zeit am Haus(Dach/Stuck,etc)Ich reiße Teerschindeln runter,klebe neu ein, Dachstuhlarbeiten,Verbleie die Gauben u.v.m.!Eure Maloche ist ne echte Schinderei!Respekt!

        0
        • @Heiko jajaja das ist wohl so,das uns die Weiber auch lieb und leider auch teuer sind. wenn du das alles selber so machst als ungelernter,dann meinem Respekt zu deiner Arbeitsleistung.Denn es gibt auch Dachdecker oh je und wo gute Hausbastler wirklich bessere Arbeit hinlegen.Mit dem Silber und Gold bringe ich schon immer den Lehrlingen und Junggesellen drauf wenn mal etwas wie Bargeldverbot kommt,sich in dieser Form bezahlen zu lassen. Ein Paar Erläuterungen dazu,zu unserem System und dann kommt der aha Effekt.
          Wenn du näher wohnen würdest würde ich dir sicher gerne helfen kommen.Aber bin ja hier auch eingebunden und die Leute brüllen immer wann ich denn endlich komme pffffffff

          0
    • GolderBuddha

      … halte das für abwegig – meinst du, du kannst dann keinen Gebrauchtwagen oder einen Acker mehr verkaufen?
      Gold/ Silber ist nichts anderes als das.

      Du verkaufst, Käufer überweisst Kohle … also zur Not, klappt das – im schlimmsten Fall mit Steuern, die gelten aber auch erst ab: Gesetz gültig

      Zum Anderen, ich wäre sehr vorsichtig, jmd was mot einer Berufunfvers. zu raten. Wor kennen die Details nicht, und wenn du dir morgen das Kreuz brichst …
      also deine Entscheidung, Dein Risiko … ;-)

      0
    • kannst das Gold in die Schweiz bringen, wir tauschen es, kein Problem. Lang lebe der CHF und Gold!

      0
  5. Ist mir klar, das EM immer seinen Wert hat. Aber man muss aufpassen. Hat man für die Rente 500000 Euro in Em, und es ist nurnoch elektronisches Bezahlen möglich, alles wird registriert, Abweichungen zwischen Einnahmen (ofizielle Rente) und Ausgaben (geld aus EM dazugerechnet) wird vom Steueramt registriert und untersucht… Es kann eine lange übergangslösung geben, wo der Zahlungsverkehr überwacht wird aber die Welt noch so weit i.O. ist, dass man noch keinenen Markt findet, wo man EM in Ware tauschen kann. Evtl. sitzt man dann den Rest vom Leben auf einem Berg EM – ungenutzt zwangsläufig

    0
    • @Goldwels,in so einem totalitären Staat ist kein Leben mehr möglich,da hilft nur auswandern,am besten nach Afrika!Ein wunderschöner Kontinent,herrliche Landschaften und im Verhältniss zu Europa kaum Neger!;) ,ne aber der Magrebh ist dann eine Alternative!Oder Russland!Kasachstan und Usbekistan!Oder Hellas,die sind dann sicher aus Europa raus!

      0
  6. Wenn das so kommt Goldweis z.b zwischen offizieller Einnahme und Ausgabe,wirst du nicht der einzige kreative Kopf sein und wo nur mit Gold u. Silber bezahlt wird,wie will ein Finanzamt davon wissen?? Der Bauer gibt dir sicher auch lieber gegen EM seine Kartoffeln oder Fleisch,als elektronisch zu kassieren,wo er dann horrende Steuern abdrücken muss. So einfach ist das.

    0
  7. @Heiko
    Auswandern klingt gut. Aber wie willst du dein EM transportieren. 20x hin- und her reisen mit 100g Gold in der Tasche, zwischendurch mal 5kg Silber im Rucksack, das nächste mal 20 Krügerrand? Oder gleich mit allem auf einmal am Zoll vorbei spazieren? Und wenn man erwischt wird dann gute Nacht

    0
    • @Goldwels,Gold in Schuhsohlen!Oder runterschlucken,Silber im Container rüberschicken,z.B in kitschige Buddhastatuen,die sind nichts wert und Heidenzeug packen die Musels ungern nicht an!

      0
      • GolderBuddha

        uh uh uh uh, ist da jmd noch nicht vereist?
        Geht garantiert schief.

        0
      • Ja in Schuhsohlen und runter schlucken würde ich auch lassen,das piep auf jedem Fall.

        0
    • @Goldweis. Wenn ich wieder weg bin dann werde ich dir sagen,wie ich mein Zeug immer geschmuggelt habe jajaja

      0
  8. schneider joachim

    Macht Euch mal da keine Gedanken, Gold u Silber wird man immer verkaufen können. Es gibt Einfach zuwenig davon, eigendlich nur etwas mehr als 1cm3 Gold pro Erdenbürger, Davon ist mehr als die Hälfte in Festen Händen. Jährliche Produktion pro Erdenbürger ca 0,4 Gramm ca 20mm3

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Nun eine kleine Ergaenzung, hoffe es klappt mit dem schoenen Wochenende und darueber-hinaus, fuer die Bezahl...
  • EN: Interessante EM Gold und SIlver Bewegunge! Allseits gute Nacht und Wochenende
  • EN: Ein Hallo an Catpaw und sein altes „Ego“ nein, „wozu“ ihr persoenlicher...
  • oberdepp: @ translator Deinen letzten Satz kann ich nur zehnmal unterstreichen. Was sich da in unseren Amtstuben...
  • 0177translator: @oberdepp Mein Vater ist Imker. Was meinst Du, was wir jahrein, jahraus für einen Fez haben mit dem...
  • oberdepp: @ Bestminister und Force Majeure Mir fällt auf, dass um die großen Viecher – alle die es ins...
  • 0177translator: @Catpaw Neulich zeigten sie im Fernsehen eine Neuverfilmung des Grimm’schen Märchens Hans im...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: …ünzlosen. Safir :D
  • Resilein: ….nur wer prüft bei einem Goldstandard die angegebenen Gold-Tonnagen auf Echtheit ? Da kann...
  • catpaw: @Lee Harvey Oswald Also,im Crash können Sie nichts mehr umtauschen, danach auch nicht mehr. Geht nur vorher...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter