Anzeige
|

Aufstockung des ESM: Bundesregierung knickt erneut ein

Nach Informationen des Spiegel, will die Bundesregierung nun doch der Aufstockung des permanenten Stabilitätsmechanismus ESM zustimmen. Es geht darum, dass die Mittel des auslaufenden Rettungsschirms EFSF in Höhe von 440 Milliarden Euro nicht aufzulösen, sondern das Geld dem ESM zuzuführen. Dieser wäre dann mit knapp 1 Billion Euro ausgestattet. Bislang hatten Merkel & Co. entsprechende Pläne immer abgelehnt. Bereits bei der Griechenland-Rettung ist man immer wieder von ursprünglichen Aussagen gegen weitere Hilfen abgerückt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=20480

Eingetragen von am 25. Mrz. 2012. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

2 Kommentare für “Aufstockung des ESM: Bundesregierung knickt erneut ein”

  1. Die Regierung ist mit Falten behaftet da sie pausenlos einknkickt. Immer kam das gegenteil dessen, was sie sagten. Die Krise sei ja beherrschbar, aber immer mehr Pleiteländer stapeln sich vor dem ESM der nun doch erhöht wird. Wie schön.

    0
  2. Merkel ist nicht „eingeknickt“, sondern hat vorher einfach nur gelogen. Die Einführung des ESM stand von Anfang an fest und die Blockpartei (CDU, CSU, SPD, FDP, Grüne) wird wieder mal einfach am Bürgerwillen vorbei entscheiden und dem ganzen einhellig zustimmen. Das Ergebnis der Abstimmung steht schon lange fest und dürfte niemanden überraschen.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: Für spekulanten Die teuersten Sibstanzen der Erde. http://mobil.n-tv.de/mediathek /bilderserien/wirtschaft/...
  • Mikki Maus: Man sollte nicht nach den Wahlen sie an ihren (Un-) Taten messen, sondern vor (!) den Wahlen. Demnächst...
  • Safir: Sorry – die Beschreibung „elend,“ ist auf die Lebensumstände bezogen, womit ich mein...
  • Dieter: @Draghos wie Taipan schon schrieb, hilft des ESF nur bei kleineren Instituten. Wer soll denn mehrere 100 Mrd....
  • Taipan: @Krösus Soweit ist das nich hergeholt. Vor Jahren ! Wurde im Fernsehen ein renomierter US Bänker interviewt....
  • Pinocchio: @Conny, Irgendwie hast Du da recht. Bin gerade noch in Taiwan, hier sehen die alles gelassen bez. Kim, da...
  • Taipan: Wenn der Preis unter 1200 fällt, zünde ich meine Goldrakete.Nur zu, Kartell, haut raus euer big money und...
  • Krösus: @Thanatos Sarazins Expertise beweist lediglich die Qualität seiner sonstigen Expertisen oder auch was ein...
  • Conny: @Safir ,dieses elendige Volk hat nie einem anderem Volke etwas getan ! Die Japaner dagegen sind ein so...
  • Safir: Was mir wirklich Angst macht: Nordkoria und dessen elendes Volk haben wirklich nichts zu verlieren. Egal was...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren