Anzeige
|

Auslandsverschuldung der USA auf neuem Rekordhoch

Dollar-Regen per QE2 (Foto: Orlando Florin Rosu - Fotolia.com)

Das Schuldgeldsystem fordert auch eine immer größere Dollar-Schwemme (Foto: Orlando Florin Rosu – Fotolia.com)

Auslandsgläubiger der Vereinigten Staaten hielten per Ende März US-Schuldscheine im Nominalwert von 6.287 Milliarden US-Dollar.

Die Auslandsverschuldung der Vereinigten Staaten ist im März auf ein neues Rekordhoch angestiegen.

Laut dem aktuellen Bericht des U.S. Department of Treasury befanden sich Ende März US-Staatsanleihen im Nominalwert von 6.287 Milliarden US-Dollar in den Händen ausländischer Gläubiger. Gegenüber Vormonat stieg der Wert um 0,8 Prozent oder 50,8 Milliarden Dollar.

Größter Auslandsgläubiger bleibt China mit 1.244,6 Milliarden US-Dollar – allerdings 7,7 Milliarden weniger als Im Vormonat. Zu den Verkäufern von US-Papieren gehörten auch Frankreich (-$9,7 Mrd.) Saudi-Arabien (-$3  Mrd.) und Russland (-$1,6 Mrd.). Interessanterweise listet das US-Finanzministerium die Gruppe der „Oil Exporters“ nicht mehr in einer Position, sondern nennt die Einzelstaaten. Im vergangenen Monat hielten sie mit 281 Milliarden US-Dollar noch gemeinschaftlich die viertgrößte Tranche.

USA Auslandsschulden 03-2016

Zu den größten Käufern gehörten Luxemburg (+$12,5 Mrd.), die Cayman Islands  und Belgien (jeweils +$10 Mrd) sowie Irland (+$8,8 Mrd.). In diesen Ländern residieren diverse internationale Finanzagenturen und Clearing-Gesellschaften z.B. Euroclear und SWIFT in Belgien sowie Clearstream in Luxemburg.

Aber auch Deutschland steigerte die Bestände an US-Papieren gegenüber Vormonat um 9,6 Milliarden US-Dollar.

Größter Gläubiger der USA bleibt aber weiterhin die U.S. Federal Reserve. Ende März hielt die US-Notenbank US-Staatsanleihen im Nominalwert von 2,92 Billionen US-Dollar.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=58573

Eingetragen von am 17. Mai. 2016. gespeichert unter China, Fed, Marktdaten, News, Politik, Russland, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

29 Kommentare für “Auslandsverschuldung der USA auf neuem Rekordhoch”

  1. Force Majeure

    Die Cayman Islands an dritter Stelle. Welch ein riesiges Reich.

    http://www.worldatlas.com/img/areamap/cf98afe2a2acf949bdc7dd7e2d20835a.gif

    5+
  2. Helmut Josef Weber

    Naja- wenn ich meine Schulden mit selbst gedrucktem Geld bezahlen könnte, oder mit dem Ausplündern von ganzen Erdteilen, dann würden mich die Höhe meiner Schulden auch nicht interessieren.
    Viele Grüße
    H. J. Weber

    25+
    • @Helmut Josef Weber
      Deswegen könnten die eigentlich auch den Goldpreis theoretisch von der Leine lassen.Sobald der Preis bei jetzigen 10.000 Dollar stehen würde, bringen die meisten ehhh ihr Gold zum Ankauf und sie könnten das Gold mit billigen Papierfetzen was sie ja selber drucken aufkaufen.

      8+
      • Deine Idee ist wohl nicht einfach falsch, Frage aber:
        Wer verkauft noch Gold gegen Papier, wenn die Unze
        bei 10’000 steht ?

        Gruss NOtrader

        0
  3. Richtig. Wenn die USA ihre Schulden irgendwann mit richtigem Geld zurückzahlen müssen, ist es aus. Aber vorher gibts wahrscheinlich einen netten kleinen Krieg.

    8+
  4. Passend zum Thema, weil aktueller denn je:

    Amerigeddon„, der Film, (Filmstart 13.5.2016) der in den USA nicht
    gezeigt werden darf: „Der Bürgerkrieg kommt in die USA“.
    ((Film-Trailer hier:)).

    10+
  5. 0177translator

    Putinesien hält also 86 Mia. an US-Staatsanleihen i.H.v. 6 Mia. Mickymaus-Dollar. Ich hatte vor kurzem auf der Messe CWIEME in Berlin mit dem russischen Geschäftsführer eines Unternehmens zu tun, für den ich einen Tag lang Begleit-Dolmetscher war. Er meinte zu mir, daß es ihn verdrießt – ebenso wie viele seiner Landsleute – und er könne um’s Verrecken nicht begreifen, warum Rußland diesen Amerikanern noch Geld borgt, wo diese erstens der Welt im allgemeinen und Rußland im besonderen so böse zusetzen und zweitens bald insolvent sind, woraufhin die Russische Zentralbank die Ehre haben wird, diese 86 Mia $ in den Rauch schreiben zu dürfen.
    Ich gebe doch nicht einem Irren Geld, der davon Brandbeschleuniger kauft, damit Haus und Hof von mir ansteckt, als nächstes insolvent ist und (unter Präsident Donald Trump) die Schulden mit China u.a. „neuverhandeln“ also nicht bezahlen möchte.
    Ja, sind die Russen denn noch blöder als wir?

    7+
    • @translator
      Das habe ich mich auch schon oft gefragt,warum die Russen so dämlich sind und den Drecks-Amis noch Geld borgen?
      Wer weiss welches Spiel wirklich hinter den Kulissen abläuft?
      Da werden vielleicht Gegnerschaften auf dem Welttheater aufgeführt,wo in Wirklichkeit keine vorhanden sind und nur sehr sehr wenige sind darin eingeweiht.Es wäre interessant zu wissen ob Putin auch einer Freimaurerloge angehört.Wenn das der Fall ist, wüsste man was los ist.

      8+
    • Putin wollte doch die russische Zentralbank aus dem Privatzentralbanksystem der Rothschilds lösen.
      Ich glaube gelesen zu haben, dass ihm das noch nicht vollständig gelungen ist.
      Die Milliardenanleihen sind noch eine Altlast aus der Gorbatschow/Jelzin-Ära, als die das Land an diese Bande verraten haben.
      Ich denke mal, wenn die russische Zentralbank wieder staatlich ist und der Staat kein Geld mehr beim rothschildschen Privatbankenkartell gegen Zinsen leihen muss, dann wird er auch tabula rasa machen.
      Vor allem wird er den Rubel vom Dollar abkoppeln.
      Die allermeisten US-Bonds hat er außerdem doch schon längst abgestoßen.
      Wenn er mit einem Mal zu viele auf den Markt wirft, dann verlieren sie an Wert.
      Das ist wie wennste tonnenweise Gold am Markt anbietest. Da ist der Preis auch ganz schnell im Keller.
      Das will Putin bestimmt verhindern.

      6+
  6. Verglichen mit dem Müllberg den sich das kleine devote Japan aufgehalst hat ist der Anteil der Russen im Grunde überschaubar.Zum anderen warten die Russen vielleicht bauch nur auf einen noch optimaleren Zeitpunkt den Amis den Mist vor die Füsse zu klatschen.so dumm sind die Russen nun auch nicht.

    7+
  7. Die Russen haben ja auch „nur“ den kalten Krieg verloren, bei Japan sieht’s ja anders aus. Sicher können die den Amis die gekauften Anleihen nicht einfach vor die Füße werfen. Sie tauschen diese nach und nach in Gold um. Der Ami hat nur noch ein Chance, mit seiner Armee zu drohen, wirtschaftlich ist er keine Weltmacht mehr.

    5+
  8. 0177translator

    Und mit 90,1 Mia. $ ist Germany auf Platz 15. Besser also als beim European Song Contest. Ob man die 90 komma 1 wohl gegen Gold eintauschen könnte? (Und ob Toto soviel Gold annehmen und entsorgen könnte?)

    3+
  9. Wenn der politische Wille da wäre könnte man sicher die US-Anleihen abbauen und dafür Gold kaufen. Aber wer aus unserer Regierung hätte denn den Mut dazu? Die sind doch durch die Bank weg Transatlantiker. Nichtmal Schröder, der ja so gut mit Putin konnte, hätte sich das getraut. Hatte Egon Bahr nicht damals von einer Kanzlervollmacht gesprochen, die jeder Kanzler unterzeichnen musste und die besagt, das das letzte Wort die amerikansiche Regierung hat? Oder wars schon Adenauer?

    5+
    • @ scholli
      Nicht Kanzlervollmacht, sondern mal nach Kanzlerakte „googeln“.
      Ja, so ist es. Und das mit Zwangsabgabe befeuerte ARD-ZDF singt und tanzt die Germanen in Trance. (ESC und anderen Müll)
      Schönen Tag allerseits MM

      4+
    • 0177translator

      Nur das so erworbene Gold sollte man besser nicht in den USA lagern. Habe gehört, die Chinesen wollen einen riesigen Gold-Bunker in London erstehen. Die haben auch Gottvertrauen, schließlich ist Groß-Bankrottannien mit 250% BIP verschuldet. Ein hungriger Hund, der dann das Fleisch bewacht.

      5+
      • Force Majeure

        @0177translator

        Die kaufen sich vor dem Brexit am Handelsplatz für Gold in London ein.

        https://www.theguardian.com/business/2016/may/16/barclays-sell-london-bullion-vault-to-chinese-bank-gold

        3+
        • 0177translator

          @Force Majeure
          Ich glaube an keinen Brexit. Die Brüder im Geiste von Egon Krenz und Jeb Bush werden am Ende die Stimmen zählen.
          Und dann mal das Thema Burenkrieg. (Ich meine nicht den bis heute verschollenen Schatz des Ohm Krüger.) Die Briten überfielen und eroberten deshalb Südafrika, wobei sie die KZ (detention camps) erfanden und die aufsässige burische Bevölkerung dort einsperrten, weil es dort riesige Vorkommen an Gold und Diamanten gab.
          Halb Indien und Ceylon haben sie nur darum abgeholzt, weil sie dort Tee anbauen mußten, um die eigene riesige Nachfrage im Mutterland zu decken, weil China seinen Tee nur gegen Silber abgab und die Briten kein Silber mehr hatten. (Für die, welche glauben, daß Silber und Gold kein Geld sind.)
          Und dann sind da noch die Opiumkriege der Briten gegen China, an deren Ende Hongkong für 99 Jahre abgetreten werden mußte. Alles nur, weil das Kaiserhaus in Peking den Opiumhandel in China verboten hatte, der damals von britischen Kaufleuten beherrscht wurde, und woran die Bevölkerung Chinas krepierte. Man sah seine Handels-Interessen bedroht, und das Parlament in London erklärte China den Krieg.
          Sagt mir, was Ihr wollt, aber die Engländer sind eine widerliche Mischpoke, denen nicht zu trauen ist. Erst recht, wenn sie finanziell und wirtschaftlich mit dem Rücken zur Wand stehen.

          7+
          • Force Majeure

            @0177translator

            Der Brexit kommt eventuell nicht. Derzeit ist es unentschieden. Vielleicht wissen die Chinesen mehr. Die machen dort nicht ungeplant ein Gold-Storage auf. So sind sie dort in London und natürlich an der SGE vertreten.

            2+
            • @Force Majeure
              Ach, die Umfragen.Wenn man die Umfrage richtig stellt, kommt jedes gewünschte Ergebnis heraus.Ob die Briten nun aus der EU austreten oder nicht,das macht überhaupt nichts aus.Dann macht man eben Verträge mit der Rest EU wie schon seit eh und je.Interessanter wirds, wenn ein Euroland austritt.

              4+
          • Brexit kannste vergessen.
            Die sagen den Leuten, dass sie ihren Job in der
            Autofabrik vergessen können, wenn sie für den
            Brexit stimmen und das wars.
            Mehr ist dazu nicht nötig.

            Gruss, NOtrader

            2+
  10. http://m.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/a-1092658.html

    Ab Juni werden die Quartalszahlen demnach wieder besser in Europa…

    4+
    • @Ralf
      Für die anderen:
      Die Zahlen werden besser, aber nicht die Wirtschaft in Europa.Zahlen und Papier sind eben sehr geduldig und mit Zahlen kann ich jederzeit beweisen,dass der Mond nicht rund sondern quadratisch ist.

      4+
      • @toto
        Melde mich auch wieder mal.
        Vielen Dank für die schätzenswerte Kommentare die ich alle lese.
        Die natürlichen Marktmechanismen sind schon lange aus!
        Es wird gelogen betrogen geschummelt auf Teufel komm raus.
        Nichtsdestotrotz empfehle ich allen hier, Ruhe und Gelassenheit.
        Es kommt wie es kommen muss.
        Gruss aus Zürich. Kondor

        10+
        • Alles richtig.
          Warum verkauft man nicht einfach die ganze Wirtschaft
          an die EZB? Auf einen Schlag?
          Dann könnte man sich die fortwährenden Diskussionen
          bei der Erweiterung des Mandats sparen.
          Planwirtschaft nun schon seit vielen Jahren.
          Gruss NOtrader

          2+
          • Notrader

            Das wäre für die Konzerne u. Finanzmafia die finale Endlösung und sie hätten eine Menge Zeit u. Geld gespart…!

            Ohne Gamer u. slaves gehts aber nicht , wo bliebe das Eurodemokratische Deckmäntelchen unter dem das Bankenprojekt Euro aus der Taufe gegoben wurde und die EZB zur größten bail-in u. out Maschine gemacht hat …da die Unionsbürgerschaft schon immer eine Totgeburt war kann man nur hoffen das diese Banken,-Haftungs,-u. Schuldenunion nicht nach der BOJ zum nächsten monetären Klumpenrisiko im 21. Jhd.wird….

            0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: @Force Majeure Bei der Antwort auf die Frage: „cui bono – wem nützt es“ stehen...
  • Resl: @? – der Preis der Metalle is ma egal . Hauptsach i hab´s physisch dahoam . I hab über Joahrzehnte soo...
  • Löwenzahn: @? Was sagst du zu den Goldminenaktien? Ich überlege, sie zu verkaufen. Soll ich oder soll ich nicht? Du...
  • Force Majeure: @Klapperschlange Um noch einmal auf die Gewichtigkeit zurück zu kommen: Die zetteln da jetzt wirklich...
  • Force Majeure: @Klapperschlange Und von den französischen Banken hatten wir ja auch schon lange nicht mehr gehört. Da...
  • Willy: ? Wir sind nur Angelernte , deshalb haben wir aber noch logischen Menschenverstand und Manieren.
  • Helmut Josef Weber: Ja genau, dann sind wir wieder bei den ca. 9% Kurssteigerung seit 1970. Viele Grüße H. J. Weber
  • Krösus: @Klapperschlange Das GRÜNE GESOCKS, wer hat die bezahlt, für ihren unverantwortlichen Schwachsinn. Sollen...
  • Goldtaler: In meinem nächsten Leben werde ich Politiker ! Brauche dann nur eins gelernt zu haben: LÜGEN ohne rot zu...
  • Ralf: Mal schauen wie sich der Dollar entwickelt.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter