Anzeige
|

BaFin findet keine Anzeichen für Goldpreis-Manipulation

BaFin-Gebäude in Frankfurt (Foto: Kai Hartmann Photography / BaFin)

Goldpreis-Manipulation? Nichts gefunden! Die BaFin hat auch bei der Deutschen Bank gesucht.

Die deutsche Aufsichtsbehörde BaFin sieht keine Anzeichen für systematische Manipulation von Goldpreisen oder Wechselkursen. Die Deutsche Bank stand unter Verdacht.

Seit Ende 2013 ermittelt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-aufsicht (BaFin) in Sachen Goldpreis-Manipulation.

In diesem Zusammenhang gab es konkrete Untersuchungen bei der Deutschen Bank (Goldreporter berichtete)In den vergangenen Monaten hieß es immer wieder, auch auf Anfrage von Goldreporter, die Ermittlungen dauerten an. Nun berichtete das Handelsblatt in der Montagsausgabe, die BaFin habe keine Anhaltspunkte gefunden, die den Verdacht der systematische Manipulation von auf dem Goldmarkt und bei Wechselkursen stützten.

„Wenn wir keine zusätzlichen Hinweise mehr erhalten, wo doch manipuliert worden sein soll, dann ist das Thema Gold für uns jetzt erledigt,“ so BaFin-Chef Raimond Röseler. Man beobachte aber weiterhin den Devisenmarkt.

Im vergangenen Jahr gab es immer wieder Hinweise auf rechtswidrige Eingriffe in den Goldmarkt.

In den USA hatte die Großbank JP Morgan wegen mutmaßlicher Silberpreis-Manipulation vor Gericht gestanden – und freigesprochen (Silberpreis-Manipulation: JP Morgan gewinnt auch Berufung). Die Richter erklärten im März 2013 in ihrem Urteil, dass JP Morgan zwar in der Lage sei, die Preise zu deren Gunsten zu manipulieren, es lägen aber keine Beweise vor, dass man dies tatsächlich auch getan habe.

Der Whistleblower Andrew Maguire hatte im September 2013 erklärt, die US-Behörden hielten Beweise über systematische Eingriffe durch JP Morgan zurück und kündigte in dieser Sache eine Enthüllung an (Gold-Manipulation: Behörde hält angeblich Beweise gegen JP Morgan zurück). In der Folge war von dieser Sache allerdings nichts mehr zu hören.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=48129

Eingetragen von am 27. Jan. 2015. gespeichert unter Banken, Deutschland, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

18 Kommentare für “BaFin findet keine Anzeichen für Goldpreis-Manipulation”

  1. out of my cold dead hands

    tja de Jeld- und die Machteliten … wie war dat nochma midde eene un de andre Chrähe ?!? Aber nu iss allet jud weil wejen GATA Bill Murphy iss nua Blödsinn !!!!

    0
  2. Die BaFin hatte diese Studie aus Kostengründen an den ADAC outgesourced. Lt. internen Papieren bremst am besten der Degussa Barren in 999/1000.

    0
  3. Eigentlich müsste es eher anders heissen…
    Die Deutsche Bank findet keine Beweise zu einer Goldpreismanipulation,Nachforschungen über die Tochter Bafin führten in eine sehr verstrickte Sackgasse.

    0
  4. BaFin = Bank Für Inkompetenz…

    0
  5. Werte Gemeinde,… Welche Minenaktien würdet Ihr empfehlen? Möchte beim Sparkassenbroker ein Fremdwährungskonto eröffnen und man bekommt 300 € zum verzocken geschenkt. Ich dachte nun Minenaktien wären nicht schlecht. Könnt Ihr mir da was empfeheln? Wäre euch sehr dankbar …

    0
    • @NeuImThema
      Minen sind kritisch,Totalverlust möglich. Wie wäre es mit einem Minen Fond ?
      Einer von Black Rock in USD vielleicht. ?

      0
      • EIN NACHDENKENDER

        Darf einen guten Nachmittag, nach Europa, sowie N. Thelma

        und auch speziell Ihnen Anaconda,

        wuenschen..

        Nein N. Thelma, hat eine ganz seriose Frage gestellt
        und diese sollte ganz unabhaengig, von Ihrer geschaetzten
        Ironie, auch beantwortet werden.
        Nun N.T.hat wie zuvor erwaehnt, eine ganz einfache Frage gestellt, nicht mehr aber auch nicht WENIGER! Anaconda haben Sie die Staatsgewalt beruecksichtigt… Fenn wenn diese alle EM „Lebhaber“ dahingehend „abgrasst““ sind auch Sie Anaconda, im wahrsten Sonne des Wortes, PLEITE!
        NUN NATUERLICH ,alle Papier-Gesellschaften, koennen schlicht pleite gehen!
        Faktum!
        Nur wenn die Obrigkeit, das persoenliche „Refugium VERGISST“ SIND
        em „SICHER“.
        Nur eine entscheidenen Fakt, wohl unwissentlich, vergisst,
        die, der Anaconda, weshalb werden die Goldminen „manipuliert“

        Nun geschaetzter Anaconda, worauf ich hindeute,
        ist die Tasache, wie unterbewertet die Gold Minen sind, glauben
        Sie eventuell ernsthaft an einen „Zufall“….
        Dann duerfte auch der jetzige Goldpreis ein „reiner Zufall sein“

        Oder nicht, Anaconda………….

        Nun N.T. bitte um Nachsicht, fuer die Abkuerzung,
        Bitte Konzentrieren, Sie eventuelles Investment,
        ausserhalb der USA!

        Sehen Sie sich evt. den Canadischen Global Gold Index an,
        obwohl auch hier, z.B. SP seine „feinfuehligen Finger“
        im Spiel hat, es gibt wirklich mannigfache Alternativen.

        Darf nochmals einen , hoffentlich guten Nachmittag wuenschen.

        Ein Nachdenkender

        0
    • empfehlen will ich lieber nix. aber es gab hier mal einen tipp, den ich verfolge, mit goldminenaktien: LU0488317701 comstage … war mitte dezember für 12,50 zu haben, jetzt bei 17,93.

      0
    • @NeuImThema
      natürlich ist ein Totalverlust der Minenaktien möglich, aber auch bei physischem Gold ist das nicht ganz ausgeschlossen, wenn man es z. B. so gut versteckt bzw. vergräbt, dass man es nicht wieder findet, soll schon mal vorgekommen sein.

      Neben physischem EM sind Gold – und Silberminenaktien aus meiner Sicht für den privaten Investor eine Beimischung, mehr nicht. 5 – 10 %, mehr würde ich nicht in Minenaktien investieren. Dabei gilt vor allem folgende Grundregel: Diversifizieren. Kaufen Sie nicht ein oder zwei „Geheimtipps“ sondern streuen Sie, egal wie viel oder wenig Sie kaufen, mindestens fünf, besser noch mehr Titel. Wenn dann ein oder zwei Firmen verschwinden bzw. nicht so performen wie gewünscht ist das Risiko relativ überschaubar.

      Im Übrigen halte ich Ihre Idee momentan für eine Gute. Die Minenaktien sind absolut im Keller, der HUI ist gerade dabei aus dem Loch zu krabbeln. Im Rahmen einer EM – Hausse, und an deren Beginn stehen wir, sind Minenwerte in der Vergangenheit immer ein wenig vor dem Produkt nach oben gegangen, und dass überproportional. Sie bewegen sich im Prinzip wie ein Hebel auf Gold und Silber. Bei der letzten Hausse ist Gold um das dreifache, viele Minenwerte aber bis um das Zehnfache gestiegen.

      0
    • Vielen Dank euch allen für die Rückmeldungen und beste Grüße in die Karibik …

      0
      • EIN NACHDENKENDER

        Darf einen hoffentlich angenehmen Spaetnachmittag wuenschen,

        Neulm Thema,

        warten Sie evt. besser noch etwas ab,
        Alle Indikatoren, die mir beknnt sind, , EINSCHRAENKUNG, diese
        basieren leider alle auf der „CME“ deuten eher auf
        einen „Rueckfall“, ja Rueckfall, von was eigentlich HIN!“!

        Anaconda indirekt, sowie meine Person, sowie andere in diesem Forum,
        werden manchmals wenn auch unbewusst persoenlich.

        Zumindest fuer mich, darf ich um NACHSICHT bitten.

        Ein Nachdenkender

        0
      • Hallo, bin schrittweise seit ca. 7 Jahren bei EM eingestiegen und freue mich über die fundierten Weisheiten, Analysen, Diskussionen und auch Polemiken von anaconda, translator, watchdog, bauernbua, heiko, guguk und co. in diesem Forum.
        Meine persönliche Anlagestrategie lautet:
        Aktuell im Moment ca. 20% des liquiden Gesamtvermögens (sonst selbstgenutze ländlich-kleinstädt.Immobilie und Versuch des Ausbaus der Eigenversorgung, Jagd und bald Gemüseanbau, aktive Vorratshaltung für min 6 Monate) in Minenaktien, dabei nur die grossen und bis auf Kinross alle mit Dividenden (zum Glück bin ich auch günstig eingestiegen, bei mir sinds Barrick, Kinross, Goldcorp, Newmont und Pan American Silver, Fondsgebühren sehe ich nicht ein), 35% andere Aktien mit Dividendenzahlungen(Shell,Eon,Gazprom) 40% Edelmetalle physisch (dabei 60% gold, 40% silver, stets regelmässig zu kaufen zwecks trasformation von wertlosem fiat-money in werthaltiges, cost-average-effect) und 5% Calls auf silber 25-30 US-Dollar für den Zocker in mir, bis Ende 2017 laufend.
        fahr gut damit im moment- Gold u silver physisch und mögl. Selbstversorgung läßt mich ruhig schlafen-die grossen minenaktien sind stark unterbewertet nach meiner Einschätzung-silber sollte steigen-Shell und Eon werden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht plötzlich vom markt verschwinden-Gazprom wohl auch nicht- Dividenden fliessen- und ein bischen spielen darf auch sein solange man sich im griff hat- ich hoffe ich machs richtig-eine nordeuropäische kleine Fluchtburg besteht auch, für alle Fälle- viele grüsse

        0
  6. In etwa das gleiche wie die Ergebnisse der Ermittlungen der FIFA-Ethikkommission zur WM-Vergabe nach Russland/Katar …

    0
  7. schwul+unabhängig

    …oder wenn Frau Murksel feststellt, dass die Arbeit der Bundesregierung hervorragend ist…

    0
  8. Schall und Rauch

    BaFin ? Wer ist das denn? Ableger von der FED oder von Goldmann Sachs?
    Ist ja klar, das die nichts finden, wollen die ja auch nicht.

    0
    • BaFin….

      Basta – Finito oder so, Fin erinnert mich immer an das Ende mancher Filme, da wird immer gaaaanz groß FIN eingeblendet

      :-)

      sanfte Grüße

      0
  9. Jetzt spinnen die Amis komplett! Das US Außenministerium hat eine Reisewarnung für Berlin und alle gefährdeten DEMO Städte in Deutschland gegeben! (PEGIDA)
    Die USA versuchen jetzt aktiv unsere taumelnden etablierten Parteien unter die Arme zu greifen.

    http://www.bild.de/politik/inland/pegida/us-botschaft-warnt-vor-pegida-demos-39518538.bild.html
    http://www.bz-berlin.de/berlin/pegida-usa-warnen-vor-reisen-nach-berlin

    0
  10. Stan@ Leider wird die US Bevölkerung genauso verarscht wie wir. In unseren Medien wird ja auch die USA so hingestellt, dass du an jeder Ecke von einer Gang oder einem Amokläufer abgeknallt wirst. In den USA stellt man Europa gern als unterentwickeltes Gebiet dar, dass gerade die Finsternis des Kommunismus überwunden hat und überall Unruhen herrschen. Ich bin beruflich viel mit dem Flugzeug unterwegs und die Nachrichten über die diversen Staaten decken sich nie mit der Realität.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter