Anzeige
|

„Zypern-Rettung“: Künftig müssen Kontoinhaber stets um ihr Geld bangen

Die Katze ist aus dem Sack, könnte man meinen. Das Ergebnis der Banken-Rettung in Zypern dürfte in Zukunft auch in anderen Euro-Ländern erhebliche Auswirkungen auf wohlhabende Bankkunden haben. Dies muss man aus den Äußerungen von Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem am heutigen Montag schließen. Gegenüber der Presse erklärte er: Bei massivem Kapitalbedarf angeschlagener Banken werde man künftig stets prüfen, inwieweit Aktionäre, Anleihegläubiger und letztlich auch die Kunden einer Bank herangezogen werden können. Eine direkte Rekapitalisierung der Banken durch den Rettungsmechanismus ESM sei nicht die Lösung für Länder mit Pleitebanken. In Zypern sollen nun Bankkunden mit Guthaben von mehr als 100.000 Euro mit einer Zwangsabgabe von bis zu 30 Prozent belegt werden. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=31234

Eingetragen von am 25. Mrz. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

8 Kommentare für “„Zypern-Rettung“: Künftig müssen Kontoinhaber stets um ihr Geld bangen”

  1. So jetzt wird es bald ernst, bitte alle anschnallen. Nur ich glaub, ich will das gar nicht! Freundliche Grüße

    0
  2. Also letzte Meldung Banken öffnen erst am Do ( nicht Di ) und die ganzen Oligarchen schaffen hinter der Hand ihr Geld raus…….

    0
  3. Goldrerporter meint „Bei massivem Kapitalbedarf angeschlagener Banken werde man künftig stets prüfen, inwieweit Aktionäre, Anleihegläubiger und letztlich auch die Kunden einer Bank herangezogen werden können“ Im Falle der ERTEN BEIDEN ist es richtig, nur da gibt es nicht viel zu holen ,denn die Aktien werden noch rechtzeitig verkauft und von den Anleihen kommt sowieso nichts zurück…Das Einzige GREIFBARE bleiben die noch bestehende Konten der Kunden…Solange „nur“ über 10000 EUR, aber trotzdem unfair…die Kapitalmächtigsten heben aber als Bankinsider sowieso noch rechtzeitig ab

    0
    • @Darius
      Ja,und deshalb gibt es bald Kapitalverkehrskontrollen.Damit belangt man auch die Kleinsparer,auf Umwegen eben.Beispiel: Man entscheidet,niemand darf erst mal mehr als 100 EUR in bar pro Tag abheben.Nicht pro Konto,pro Person (Feststellbar mit der einzigartigen Steuernummer).Der Mann hat 80.000 auf dem Konto oder verteilt auf mehrere Konten. Der gute Mann kommt 2.5 Jahre nur teilweise an sein Geld. Wie Frau Merkel schon sagte,sein Geld ist sicher, auf dem Kontoauszug.
      Schau, welcher Großanleger, Geldwäscher, Kriminelle legt eine halbe Million aufs Girokonto ? Höchstens für 2 Tage, dann ist es unterwegs in der Weltgeschichte.So auch in Zypern ! Das ist eine Farce, dort liegt schon lange kein russisches Mafia geld mehr, uns wird hier was vorgespielt.Genauso,wie dass der Euro für den Frieden in Europa verantwortlich ist oder das Bankgeheimnis nur Terroristen dient.
      Und die Leute auf der Strasse ? Frag mal, brauchen sie mehr als 100 Euro täglich in Bar, wenn sie über Paycard oder Handy bezahlen könen ? 90 % haben ohnedies nicht mehr als 5 Euro in bar, für Zigaretten.

      0
  4. Es ist ja unglaublich wie sich das die großen Gau..r wieder richten. Warum lassen es Bänker und Staat zu, dass wieder die Reichen und Herunternehmer ihr Geld trotz Bankensperre ins Ausland schaffen können. Eine Krähe hackt halt der anderen kein Auge aus. Bluten muß wieder der Kleine und der Rest von Europa. Alles Geld einfach einfrieren und nur ca. E 200.– pro Monat. „Aber für Alle“. Läßt sich doch mit Bankomateperre und Limit leicht einrichten. Aber es hilft ja auch das Außerlandschaffen der Moneten nichts, es geht ja so der ganze €uro flöten. Nur noch eine Frage der Zeit. Frohe Ostern

    0
    • @goldheri
      Die Mächtigen heissen nicht umsonst Mächtige und die Reichen sind auch nicht umsonst reich geworden,sondern durch durch ein gewisses Maß an Skrupellosigkeit und Gier verbunden mit hoher Intelligenz.Was bleibt zu tun ?
      Information ist Alles,wir müssen versuchen hinter die Kulissen zu schauen nur dann können wir eine Strategie entwickeln und taktisch handeln.Oh, jetzt denke ich wieder militärisch……
      Das Internet ist ganz nützlich. Die Informationen sind aber eben wie bei einem Blick durch den Gartenzaun. Man sieht immer nur einen Teil, aber wenn man durch viele Lücken blickt, bekommt man auch einen Eindruck vom Ganzen.
      Jede Information ist wichtig, mag sie erst mal auch noch so unscheinbar scheinen.

      0
  5. die Zwangsabgabe von 30% kommt wie das Amen in der kirche. und wer glaubt, dass Gelder unter 100.000.-€ sicher sind, der irrt sich auch, obwohl uns was anderes erzählt wird.

    0
    • @reiner tiroch
      Nirgendwo gibt es ein Gesetz, dass 100.000 sicher sind.Es ist lediglich ein Versprechen von ein paar Politikern.Und diese werden und wurden immer gebrochen.Und bei einer Vermögenssteuer oder Solidaritätsabgabe ist nicht mal 1 Euro sicher.Letztlich müssen die Altschulden weg. Entweder durch Inflation oder durch Enteignung,auch Deflation genannt.Niemand ist mehr bereit, Altschulden zu bedienen.

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • systemverweigerer: @forcemajeure, toller Kommentar von Ihnen. Seh ich auch so. Sollten wir wirklich wieder Kurse von...
  • dachhopser: @Beatminister Wie beschränkt,sogenannte Mächtige die Zusammenhänge in der Natur begreifen zeigt ein...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: Dochhoppler Richtig, die grünlinken sind anti-weiss…die sind...
  • dachhopser: @translator Ja die Beamtenärsche können das wirklich gut. Hatte letztens eine Vorladung bei den Bullen...
  • dachhopser: @Silbereule Na also bei der Kühnast fehlt sowieso komplett das Gehirn. Was will man bei der auch...
  • Goldlover: @FM Der Anlagehorizont bei phys. Gold, sollte mehrere Jahre betragen. Mich interessieren die aktuellen...
  • Silbereule: Künast geht jetzt gegen Fake News im Internet vor und hat Strafantrag gestellt. Ja diese Fake News sind...
  • Force Majeure: Nur ein mögliches Szenario: Ein Glück wird die Anzahl der Papiergold-Trader immer geringer. Sollen sie...
  • Hombre: Bin gleicher Meinung, dass mit den Insekten was nicht stimmt. Kann mich sehr gut dran erinnern, wenn wir vor...
  • Force Majeure: @oberdepp Jeder Autofahrer, der schon seit Jahrzehnten fährt, wird das bestätigen können. 2014 in...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter