Anzeige
|

Bankenansturm in China sorgt für Aufsehen

Solche Bilder hat man zuletzt in Island gesehen, als 2008 im Zuge der internationalen Bankenkrise die Kaupthing Bank pleiteging. Nun beunruhigen Meldungen über einen Bank-Run in China. In der ostchinesischen Provinz Jiangsu bilden sich seit Tagen lange Schlangen vor diversen Bankfilialen, weil das Gerücht um eine regionale Bankenpleite kursiert. Die Regierung beschwichtigt. Angeblich wird versucht, die Kunden mit Bargeldattrappen zu beruhigen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Tresore zu wissen glaubten: Spezial-Report Tresore!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=40535

Eingetragen von am 26. Mrz. 2014. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

6 Kommentare für “Bankenansturm in China sorgt für Aufsehen”

  1. Bankruns die keine Auswirkungen haben, genauso wie die kilometerlangen Schlangen von Goldkäufern. Irgendwas stimmt nicht an den Informationen nicht.

    0
  2. London wird erster Renminbi-Handelsplatz Europas
    http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/abkommen-mit-china-london-wird-erster-renminbi-handelsplatz-europas_id_3720595.html
    Das sieht doch ganz so aus, als ob der US-Dollar gewaltige Konkurrenz bekommt.
    Der „krampfhafte“ Versuch der USA, durch das sogen. „Freihandelsabkommen“ mit Europa den Zahlungsverkehr nur in Dollar abzuwickeln, wirkt mehr als lächerlich.
    „F**ck the USA“ sagte schon Assistant Secretary of State Victoria Nuland so richtig.

    0
  3. Je öfters sie Geld abheben,desto grösser ist der Ansturm xD
    (Die ständig wiederkehrende sich rauszögernde Überzeugung, vielleicht doch das Richtige zu tun… :)

    0
  4. Ich weiß nicht… Das Foto, welches den angeblichen Run beweisen soll erscheint mir ganz schön suspekt.
    Sehe ich da den einen oder anderen lächelnden Chinesen?
    Wenn ich vor lauter Angst um mein lebenslang Erspartes in Panik in einer Menge anderer panischer Menschen um den Zugang zu meinem Konto „anstürme“, dann sieht es in meinem Gesicht aber GANZ anders aus.
    Und so richtig drängeln tut da auch keiner.
    Für mich macht das eher den Eindruck einer friedlich auf die Öffnung der Filliale wartenden Kundenansammlung, die sich auch bei uns immer mal wieder vor allen möglichen Geschäften oder meinetwegen auch Banken einfindet, kurz bevor diese den täglichen Geschäftsbetrieb eröffnen.
    Ich bin viel eher geneigt, anzunehmen, dass unsere heißgeliebten Mainstream-Propaganda-Medien mal wieder mit Lügen und Täuschen versuchen, eine betimmte Reaktion, respektive Meinungsbildung, bei uns Normaldeutschen herbei zu manipuliern.
    Pfui Teufel. Schämt euch!

    0
    • Das ist mit Sicherheit kein Bankrun auf dem Foto. Alles Propaganda, von allen Seiten.

      0
    • @Lucutus
      Von meinen Reisen nach Asien weiß ich,dass die Asiaten anders „ticken“.Wut und wütender Gesichtsausdruck ist ein absolutes No Go, ein Gesichtsverlust.
      Deshalb dort niemals wütend werden,immer lächeln.Auch wenn Sie denjenigen umbringen würden.Bringen Sie Ihn auf alle Fälle höflich und lächelnd um und entschuldigen Sie sich danach bei ihm.Drängelei ist ebenso verpönt.Asiaten zeigen zwar Gefühle, aber anders als wir.

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: Erst das: https://www.youtube.com/watch? v=xTtH6U5CwSE dann das: https://www.youtube.com/wat...
  • Meckerer: Das wird sicher der beliebteste „Kommentar des Jahres“. Neben „Papier-Gold“ und...
  • Sev5: Watchdog Das war ein Tor bei dem der Schütze nicht wirklich einen Anteil hatte weil das Ding sowieso seinen...
  • Dagobert: tippte zu schnell sollte heißen …dank, …analyse, und ein ;) hinter …auch. sorry
  • Watchdog: @Falco Nachdem der Redakteur die Änderungsvorschläge im Artikel übernommen hatte, wohl eher nicht. Aber...
  • Dagobert: @christof777 vielen danke für deine interessante ansalyse, regt mich schon zum nachdenken an! und viele...
  • Falco: @Watchdog Oder ob es sich – dritte Möglichkeit – um Ironie handelt, die sich auf Deinen ganzen...
  • Watchdog: @Force Majeure Sportlich gesehen, ja. Wobei ein Leser der Goldreporter-Antwort – strategisch...
  • Force Majeure: @ Watchdog Auch wenn der Pass noch so gut war, den Jubel erntet der Torschütze.
  • Draghos: http://www.blaschzokresearch.d e/news-detail/us-notenbank-wir d-crash-und-goldrallye-ausloes en/

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren