Anzeige
|

Berater des Wirtschaftsministeriums lehnen Bargeldobergrenzen ab

In den meisten EU-Ländern gibt es bereits Obergrenzen für Bargeldzahlungen. Auch die deutsche Bundesregierung verfolgt entsprechende Pläne. Laut einem Bericht der FAZ haben sich die wissenschaftlichen Berater von Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) allerdings gegen Bargeldbeschränkungen ausgesprochen. Entsprechende Obergrenzen schadeten vor allem dem normalen Bürger, während sich Kriminelle leichter auf alternative Zahlungsmethoden umstellen könnten, heißt es. „Man kann nicht per se alles abschaffen wollen, was illegale Aktivitäten erleichtert oder fördert“, lautet ein Zitat aus dem entsprechenden Gutachten (mehr). Im September 2016 hatte eine Umfrage ergeben, dass die Einführung einer Bargeldbeschränkung von einer Mehrheit im Bundesrat getragen würde.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldlagerung zu Hause: Ratgeber Tresorkauf

Wann Gold verkaufen? Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=65155

Eingetragen von am 5. Apr. 2017. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

12 Kommentare für “Berater des Wirtschaftsministeriums lehnen Bargeldobergrenzen ab”

  1. Force Majeure

    Der Bundesrat ist dafür. Die sind auch dafür den Rest der Welt als unsichere Staaten zu bezeichnen. Hoffentlich bekommen die Grünen überall einen an den Latz und fliegen aus den Länderparlamenten.

    14+

  2. Das chippen ( RFID ) könnte man erst an Flüchtlingen und Hartz4 Empfängern starten, um Sozialbetrug einzudämmen. Oder es gibt demnächst Herzschrittmacher inkl RFID. Kann das alles nicht mehr ernst nehmen, sorry.

    9+

  3. Eifel Partisan

    Stimmt. Der Bargeldumlauf, sprich die Bargeldmenge hat sich weiterhin signifikant hier erhöht.
    Kein Wunder, dass Golum mal wieder versucht, ne Bargeldobergrenze fest zu surren.
    Wenn man sieht, wie weit sie bereits in Portugal, Frankreich etc sind, kann einem nur schlecht werden.
    Nachdem der Staat mich jahrzentelang ausgeplündert hat, bekommt der ausgenommen Märchensteuer nchts mehr von mir. Und sicherlich auch keine Unze, sollte zukünftig dann EM verboten werden. Bis dahin zahle ich weiterhin alles bar, womit Online Shopping für mich eh nicht in Frage kommt.
    Auch wenn es zuweilen mal „anstrengend“ ist, ich komme jetzt seit rund 8 Jahren ohne Konto, EC oder Kreditkarte dennoch sehr gut zurecht.

    Auch bei Welt online erschien heute ne untere Artikel zu dem Thema.

    9+

  4. Force Majeure

    EZB Bad Bank

    „Faule Kredite in Höhe von fast einer Billion Euro lagern zurzeit in Europas Banken. Vor allem Griechenland und Italien sind betroffen. Auf Malta haben die EU-Finanzminister nun versucht, eine Lösung des gewaltigen Problems zu finden. Ein schwieriges Unterfangen.“

    http://www.tagesschau.de/ausland/kredite-bankenkrise-101.html

    5+

  5. @Force

    Weißt du warum ich dich gut leiden kann?
    Weil du wie ich Gold und Silber gern hast und
    weil du unsere europäische Kultur vertrittst!
    Und gegen linke Untergangsbefürworter wetterst.

    3+

    • Force Majeure

      @Bauernbua

      Die Schwierigkeiten werden zunehmen und es gibt jetzt bereits schon viele Linke, die solche bereits selbst erfahren. Dann fällt ihnen plötzlich auf für was man sich nun engagiert hatte. Nämlich für das, was gerade ihren Lebensstil als ersten ausrottet. Feministen mit Kopftuch ist das Bild z.B. Gerade das wofür die Linke steht, wird von denen, für sie sich eingesetzt haben, am meisten abgelehnt und gehasst und verspöttelt.

      4+

      • Ein Problem der Menschen ist, dass sie nicht aus Erfahrung lernen. Die Küken meinen immer, schlauer zu sein als die Henne. Natürlich sind die „Medien“ nicht unschuldig daran. Ausnutzen kann es der Gegner (aus Religion, Politik, Wirtschaft) immer, denn man lebt nur einmal. Sobald das Küken bemerkt, dass es auf dem Holzweg war (und der Kopf zufällig dran bleibt) wird es ganz still bis zum einsamen Ende. Ich wiederhole, man lebt nur einmal. Bald ist Kreuzigung als Mahnung. Wir machen nichts gut, aber besser. Kultur und Aufklärung sind noch nicht verloren.

        3+

        • 0177translator

          @Hoffender
          Du hast den Macbeth von Shakespeare nicht gelesen. Selbst wenn so ein Vollhonk erkannt hat, daß er auf dem Holzweg ist, gibt es noch die Kombination mit der psychopathischen Wirklichkeits-Verweigerung:
          „Ich bin so tief in Blut gestiegen, drum – würd‘ ich einmal stillesteh’n – umzukehr’n soviel bedeutet wie vorwärtsgeh’n.“

          2+

        • 0177translator

          @Hoffender
          Am Ende stieg doch Birnams Wald an bei Dunsinnan. Und als Macbeth seinem Rächer begegnete und meinte, „kein Mann vom Weib geboren“ kann ihn besiegen – die Hexen hatten es ihm so gesagt – erhielt er als Entgegnung: „So wisse, daß ich vor der Zeit geschnitten ward aus Mutterleib“. Deshalb hoffe auch ich.
          Und zu unseren Polit-Kaspern fällt mir der Mephistopheles vom JWvG ein: „Ich bin der Geist, ich bin die Kraft, die stets das Böse will und doch das Gute schafft.“

          2+

          • @0177
            Interessante Leseidee, seit der Schulzeit fast vergessen. Wo wir bei JWvG sind, Klinger, Faust von 1791, öffnet auch die Augen. Epilog:
            Umsonst rufen einige Treffliche: Erleichtert die Bürden eurer Lasttiere, wenn ihr nicht wollt, dass sie dieselben einst gewaltsam abwerfen und euch darunter begraben. Die gnädigen Herren wissen durch ihre Räte, dass kein Tier der Erde sanftmütiger und tapfrer leidet und trägt als der ehrwürdige Esel und der aufrichtige edle Teutsche!
            230 Jahre her und kein bischen weiser.

            0

  6. Force Majeure

    @Bauernbua

    Es freut mich sehr das du dem Forum hier treu geblieben bist und wir den „Bauernbua“ wieder zurück erhalten konnten. Auch bei zerohedge hat man ausführlich über die neue europäische Repression mit unserem Fake-Wahrheitsministerium berichtet. Der Herr Mass meinte: Die Meinungsfreiheit hört beim Strafgesetzbuch auf.

    2+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Boa-Constrictor: @0177translator Ich freue mich: bei fallendem Britischen £ wird der deliziöse schottische Single...
  • Watchdog: @Boa-Constrictor Interessant ist der Vorwurf von Tillerson, daß China eine „Verletzung der...
  • 0177translator: @Boa Constrictor http://www.manager-magazin.de/ unternehmen/banken/brexit-g...
  • Boa-Constrictor: Nach der Ankündigung Chinas, die De-Dollarisierung voranzutreiben und demnächst mit Gold gedeckte...
  • 0177translator: @Safir Dein Zitat: „Viele Sparer wurden noch ein weiteres Mal betrogen: 2014 untersagte die EZB...
  • materialist: @Kawabanga Wer 2008-20011 gekauft hat der hat für 1400 Euro die Oz.gekauft jetzt bei 1100 Euro,na und ?...
  • taipan: @Noby Das war nur ein Spassmodell.Aber genau so machen es die Kartelle.Nur zahlen da die Verluste nicht das...
  • 0177translator: @Krösus https://taxfreegold.co.uk/1989 canadian100dollarscommemorativ esaintemarie.html Diese...
  • Helmut Josef Weber: Wenn Gold in den letzten 17 Jahren so wenig angestiegen wäre wie der DAX, würde die Unze heute...
  • Strichlaus: @klapperschlang – der Junkie kriegt diese Meldung jetzt sicha neamma mit – der is schon im...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren