Anzeige
|

„Big Fat Greek Bond“: Investoren zocken auf 14-Milliarden-Anleihe Griechenlands

Theoretisch wäre mit diesem Papier jetzt innerhalb weniger Wochen ein gigantischer Gewinn möglich. Im aktuellen Kurs der Anleihe ist allerdings bereits ein Abschlag von 60 Prozent eingepreist.

14,5 Milliarden Euro ist sie schwer. Am 20. März wird eine Griechenland-Anleihe fällig, auf die derzeit gewaltig gezockt wird. Der Kurs des Papiers stand am Donnerstag bei 40,45 Euro (Briefkurs). Sie wurde am 17. Februar 2009 zu 99,76 Euro emittiert. Wird sie am Fälligkeitstag zu einhundert Prozent ausgezahlt – wie normalerweise üblich – dann winkt Anlegern, die die Anleihe jetzt kaufen, innerhalb von knapp acht Wochen eine gigantische Rendite von 147 Prozent.

Zocker-Papier: ISIN GR0110021236

Diese Wahrscheinlichkeit, dass es dazu kommt, ist jedoch sehr gering. Derzeit verhandeln die privaten Gläubiger mit Athen weiter über den geplanten Schuldenschnitt für Griechenland. Im aktuellen Kurs der Anleihe (ISIN GR0110021236) ist ein Abschlag von 60 Prozent bereits eingepreist.

Unser Rat: Finger weg! Mit physischem Gold und Silber sind sie bestens bedient.

Goldreporter
Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=18621

Eingetragen von am 2. Feb. 2012. gespeichert unter Banken, Europa, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • derPragmatiker: Papier ist Papier, und Gold ist Gold. Ist doch ganz einfach!
  • Stillhalter: In einer Kriese wird das alles stimmen. Im jetzt und heute geht der DAX weiter hoch. Vom Timing her wäre...
  • Taipan: Ach, ja, Bitcoins. Gut, kann man nicht in Euro oder Dollar tauschen, da die Banken dicht sind. Aber Einkaufen...
  • Taipan: Man sollte sich fragen, wozu die fördern. Wenn die Zahlen denn stimmen sollten, was ich bezweifle. Walls...
  • Taipan: @watchdog Das wird langsam so wie 2008. Renner, rettet, flüchtet. Man wird dann sehen, was alles durch die...
  • Taipan: @thanatos Hatte ich mal, auch CAD und Kronen. Alles wieder verkauft, nur noch ca 7.000 Franken in cash übrig....
  • Thanatos: Hat hier jemand einen Teil seines schwer erarbeiteten (oder vielleicht auch nur geerbten) Geldes in...
  • Verbotenes Wissen: http://www.goldreporter.de/bit coin-nimmt-auch-7-000-euro-hue rde/wahrung/69462/#comment-217 502
  • Verbotenes Wissen: Wo liegt das Problem. Eine sogenannte Quellsteuer einführen. Und für Online-Händler Entsendegesetz...
  • Krösus: @Roland Ich habe gestern vor dem schlafen gehen nochmals über Deine Frage nachgedacht, komme aber zu...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren