Anzeige
|

Billiges Geld ist eine Gefahr für Ihre Altersvorsorge

Die Zentralbanken halten die Zinsen künstlich auf Tiefstniveau, um den Staaten die Finanzierung ihrer Haushalte zu erleichtern und den Bankensektor zu entlasten. Doch das hat schwerwiegende Folgen für die Bürger.

Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins zuletzt auf das Rekordtief von 0,75 Prozent gedrückt. Mit Anleihenkäufen werden die Renditen von Staatsanleihen nach unten manipuliert. Die Staatsfinanzierung soll damit erleichtert und das Bankensystem entlastet werden. Doch das hat negative Folgen für den Normalbürger.

Denn die Auszahlungen von Renten- und Lebensversicherungen werden damit deutlich niedriger ausfallen, als ursprünglich geplant. Von einem möglichen Euro-Zerfall bzw. einem großen Staatsbankrott und einem daraus gegebenenfalls resultierenden Totalverlust einmal ganz abgesehen. Hinzu kommt, dass es Versicherungen immer schwerer fällt, ihre Garantieverzinsung zu erwirtschaften. Teilweise werden bei älteren Verträgen noch bis zu 4 Prozent Rendite versprochen. Dies könnte die Versicherungsunternehmen selbst noch in ernste Zahlungsschwierigkeiten bringen.

Ein ZDF-Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema, allerdings ohne Alternativen aufzuzeigen, zum Beispiel Gold! Die entsprechenden Informationen dazu erhalten Sie nicht in der Mainstream-Presse. Die müssen Sie sich bei uns holen: Ratgeber “Altersvorsorge mit Gold”

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=25704

Eingetragen von am 28. Aug. 2012. gespeichert unter Banken, Deutschland, Gold, Investment-Tipps, News, Politik, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können auf diesen Eintrag antworten oder ihn verfolgen

10 Kommentare für “Billiges Geld ist eine Gefahr für Ihre Altersvorsorge”

  1. Hätte oder hat jemand eine Kapitallebensversicherung vom 25 LJ bis zum 65 LJ abgeschlossen, also 40 Jahre zu den maximal erreichbaren 4 % Garantiezins
    (Ich kenne keine !!), also wäre die Rendite etwa 4 % (es gab Jahre, da erwirtschafteten manche LVs 7 % und mehr), hätte sich das Kapital bei einer Einmalanlage 4.8 fach vermehrt.Da Kapital LV bei der Auszahlung steuerfrei sind nicht schlecht. Aus 1000 Dollar in LV wurden 4.800 Dollar, nur um bei der gleichen Währung zu bleiben.
    Nun zum Gold:
    Vor 40 Jahren kostete 1 UZ ca 170 US$, heute 1663 US$, also heute 9.75 mal soviel.
    Aus 1000 Dollar Gold wurden 9.750 Dollar in Gold.
    Sicher gab es Anlagen mit mehr Rendite (Aktien Z.B), doch die mußten oder müssen versteuert werden,meist mit dem persönlichen Steuersatz, heute mit
    27 %.Vorausgesetzt, man erwischte die richtigen Aktien oder Fonds.(Risikozuschlag).
    Bei den “sicheren” Anlagen wie Lebensversicherungen und Staatsanleihen (Bundesschatzbriefe zu 8 %) sieht es eher zugunsten von Gold aus.Natürlich durfte man letzteres nicht gerade 1980/1981 gekauft haben.Aber ist das nicht bei allen anderen Anlagen genauso ?
    Noch ein weiteres Kriterium: Außer Gold sind alle anderen Anlagen dem Staat bekannt. Ich durfte schon mal Vermögenssteuer für meine LV bezahlen.
    Argument des Prüfers: Sie könnten die LV ja verkaufen, also ist es Anlage- Vermögen, also bezahlen sie Steuern drauf. Ich fragte: Wie ist das bei Gold ?
    Er. wenn ich davon weiß, auch. Sagte mir damals alles. Wissen ist Macht!
    Auch für Steuerprüfer.

    • Guten Tag,
      schon seit 2003 schreibe ich, die Renten sollen in Gold und Silber angelegt werden.
      Die Rechnung oben ist gut mit den Renten ist ungefähr so berechnet wie auf meiner Homepage, dort schreibe ich, Renten anlegen in Geld ist Unsinn Metall schlägt Papier. Jeder der so seine Anlage in echtes Gold gewählt hätte würde für Silber ca. 25 mal mehr bekommen und bei Gold rechnete ich 7-9 mal. Also würde die Rente nicht 850( Mindestrente) € betragen sondern min. 2.500 -3.000,- Euro. Kommt natürlich darauf an wie hoch eingezahlt wurde. Mann könnte auch diese Rechnung machen; Wenn die Person 12 Goldstücke zu einer Unze oder Barren gekauft hätte, so hätte er nicht 350 Mark sondern 1.600 Euro erhalten. 40 Jahre mal 12 Münzen jährlich = 480 Stück Gold-Münzen macht zum Preis von 2012 c a. ( 1600 €) = 768.000 Euro, so könnte er 40 Jahre 1600 mtl ausgeben oder 20 Jahre 3.200€ usw.
      Einen schönen Gruß Eric Hoyer

  2. 0177translator

    @anaconda
    “Außer Gold sind alle anderen Anlagen dem Staat bekannt.”
    Glaubst Du das echt? Bei der Skrupellosigkeit, mit der West-Brandenburg (vormals NRW) sogar die Banken fremder Staaten ausspähen läßt, wobei man auf abgeschlossene Staatsverträge spuckt, dort Personen zu Straftaten anstiftet, was Datendiebstahl in meinen Augen immer noch ist, und wobei eine willfährige Justiz die derart kriminell beschafften Beweismittel auch noch ohne zu zögern verwertet?
    Ich glaube, wir zwei leben in verschiedenen Welten. Denn wenn es hart auf hart kommt … So flog der Attentäter von Toulouse, welcher mehrere jüdische Menschen erschossen hatte, nur auf durch eine E-Mail über den Kauf seines Motorrollers. Stichwort: Vorratsdatenspeicherung.
    Nein, in diesem Land kennt man keine Skrupel. Schiß haben die nur, wenn die ganzen staatlichen Kostgänger loskrawallen. Um die ruhigzustellen, wird man Leute wie Dich und mich und uns alle über kurz oder lang fleddern, auch wenn selbst einem hartleibigen Linken eigentlich klar sein müßte, daß der Effekt nur von kurzer Dauer ist, weil diese Mittel auch schnell aufgezehrt sein werden, da das eigentliche Problem auf der Ausgabenseite liegt.

    • @0177translator
      Eigentlich habe ich das Bargeld dazu vergessen.Kleine Scheine im Kopfkissen…
      Theoretisch hast Du schon recht, mit geheimdienstlichen Mitteln etc. läßt sich auch das nachweisen.Aber was für ein Aufwand für die Beamten.Man müßte tausende abstellen. Einfacher ist es doch per CD auf Bankkonten, Lebensversicherungen,Aktiendepots und Festgeld-Anlagen zuzugreifen.Das macht der Computer über Nacht.
      Übrigens, die CD brauchen gar nicht geklaut werden, die stellt die Schweiz gratis zur Verfügung.Wenn es um den eigenen Vorteil geht, ist die Sicherheit der schweizer Banken so löchrig wie ihr Käse. Ich kann nur warnen, Gold in schweizer Tresore, Zollfreilager etc. zu tun ! Die beschlagnahmen das Gold und liefern es aus,schneller als man Jesus Maria sagen kann.Auch wenn Pro Aurum da anderer Meinung ist.

  3. @anaconda

    Es wird einem Angst und Bange wieviel Macht das internationale Kapital global angehäuft hat und so scheint die “althergebrachte” Methode der Machbeseitigung durch Bürger/Volk wie Du sie in einem anderen Antwortbeitrag an mir nanntest heutzutage fast unmöglich: Denn wenn ein einzelner Staat/Regierung dann seine Bürger/Volk wegen massiven Widerstand einfach massakrieren lässt, dann kann dieses nur durch die internationale Staatenkrake gestoppt werden, solche dient aber nur dem Kapital und ihre Interessen, wobei im Einzelnen kann (muss) es immer wieder so scheinen, als wären die selbständig agierend… So geschehen am Thianamenplatz in China, jetzt aktuell in Syrien.
    Die Überlegungen dieser Marionetten des Kapitals sind immer nur: Was passiert dann mit den Rohstoffpreiesen, mit den Exporten hier und da, etc…?
    Wenn das alles geklärt ist, erst dann wird einer zum Paria…, welcher das nach rein moralischen Kritierien eigentlich schon längst hätte sein müssen… Beispiel Ghaddaffis Lybien.
    Auf “niedrigerer” Ebene, also rein innerstaatlich, gebären sich dann diese Diener des Kapital wie hierzulande z.B. dass mit den Steuern-CDs: Reine Straftat, denn Anstiftung zum Diebstahl, Hehlerei und Erpressung, um von ein paar idiotischen Sündenbock-Steuerflüchtingen etwas zu kassieren, was sonst Deutsche Bank, etc… erlassen oder hintenrum geschoben wird

    • 0177translator

      @Darius
      Das WikiLeaks-Netzwerk um Julian Assange enthüllte unter anderem, daß die USA heimlich der sog. Opposition in Syrien 6. Mio Dollar jährlich in den After geschoben haben. Das da ist kein innerer Volksaufstand einer Nation, die sich nach Demokratie sehnt und den Diktator satthat bis Oberkante Unterlippe. Das ist eine von außen angeschobene Geschichte.
      Als Indiz hierzu führe ich an, daß die Gasleitung NABUCCO, welche ja ganz offen in Konkurrenz zur Gasversorgung Mitteleuropas durch Putin-Rußland ins Leben gerufen wurde, eigentlich eine theoretische Totgeburt war, denn es haben sich bis dato zu wenig Staaten gefunden, die Gas in diese Leitung einzuspeisen bereit sind. Sinn hat dieses ganze Ding nur, wenn man Erdgas, das eine bestimmte Verbrechernation bereits im Irak klaut, dort einspeist, und dazu noch das Gas, welches man im Iran zukünftig zu klauen gedenkt. Dann erst rechnet sich das ganze Ding. Zur Versorgung Mitteleuropas. Weil der Putin doch so ein Stinkstiefel ist. Quod licet Jovi, non licet bovi.

    • 0177translator

      Hab’ was vergessen: Dazu braucht man Syrien als sicheren Transitstaat für das Erdgas. Genau das sollte Afghanistan 1996 auch werden, als der pakistanische Geheimdienst und der eines weiteren Landes – welches Land wohl? – mit viel Geld dafür sorgte, daß die Taliban an die Macht kommen. Man hat einfach einen doofen Stammeshäuptling nach dem anderen gekauft.
      Heute ist ein ehemaliges Vorstandsmitglied von UNOCAL namens Karzai der “Präsident” von Afghanistan. Dessen Halbbruder war, bis er erschossen wurde, der größte Drogenzar im Land, sozusagen der Pablo Escobar von Afghanistan. Und all dieser Mist geschah mit ausdrücklicher Billigung und mit Wissen dieses Herrn George W. Bush.
      Ich sage Dir voraus, daß Syrien ein genauso sicheres und gutes Transitland wird, wie zuvor Afghanistan.

  4. Hallo, was für eine Aufregung, es geht doch nur um eine kleine normale Rente für den Lebensabend, damit Du dein Brot und Butter und evtl. eine ordentliche Wurst kaufen kannst. Daneben sind Steuern für Haus, oder Miete und sonstige Dinge wie Strom Wasser und Versicherung etc. zu zahlen, Gerade für den normalen Unterhalt ist es schön etwas Gold oder Silber zur Seite gelegt zu haben.
    So ein Versteck im Haus ist bei reiflicher Überlegung auch gefunden und da kommt kein Schwein darauf, obwohl Schweine ganz schon schlau sind.
    Nun ehrlich, was will unsere Regierung uns noch verkaufen, was angeblich den Euro sicherer macht, nach den Glücksspielen der Banken ist nun der Bürger wieder dran die Spielschulden zu begleichen, oder.
    Gruß
    Eric Hoyer

  5. Ich bin weiterhin sehr bullisch in Bezug auf die Entwicklung von Gold.
    Alleine die Tatsache, dass Gold massiv manipuliert wird lässt mich zu diesem Schluss kommen.
    Wenn man die Berechnungen für den bis 1971 goldgedeckten Dollar zugrunde legt müsste der derzeitige Unzen Preis bei 8000 – 10000$ liegen.

    Des Weiteren kommt auf eine Unze Gold die bei der Comex hinterlegt ist, zur Zeit 58!! theoretische Besitzer. (Ein völliger Nonsens)

    Weiterhin ist die völlig aus dem Ruder gelaufene Verschuldung der USA und der Euro Zone nach wie vor völlig ungelöst.

    Dies bedingt auch, dass eine weitere Geldmengenaufblähung der Zentralbanken die Folge sein wird mit massiven Kaufkraftverlusten.
    Steigende Zinsen würden einen Staatsbankrott provozieren (mit Dominoeffekt) deshalb wird weiterhin billiges Geld oberste Priorität haben.

    Jedes FIAT Geld tendiert gegen Null, der Schuldanteil ist schon jetzt weit über die Toleranzgrenze ausgeufert.

    Die Schulden werden niemals von den Staaten zurückbezahlt werden.
    Eine Währungsreform wird unausweichlich sein.

    Wir befinden uns weltweit in Richtung Deflation, dies hat zur Folge dass sich die Welt in einem Währungskrieg befindet mit einem Ausgang den jeder Leser selbst nachvollziehen kann.

    Die Sparer und die Menschen die veratwortungsvoll mit Lebensversicherungen, Riester u.ä. vorgesorgt haben sind durch die EZB Politik des billigen Geldes und des beabsichtigten Inflationskorridors der EZB die Dummen.

    Deshalb und noch aus vielen weitern Gründen bin ich sehr bullisch für Gold, eine Wertaufbewahrungsmittel das über 6000 Jahre Bestand hat und auch in Zukunft Bestand haben wird.

    Jede, auch wirklich jede Papierwährung die keine Golddeckung aufweist und deren Geldmenge nicht limitiert wurde, wurde wertlos oder irgendwann durch eine Währungsreform abgelöst.

    Dass Gold kurzfristig negativ volatil ist ist völlig uninteressant mir geht es nicht um die tägliche Betrachtung des Goldpreises – dies überlasse ich gerne den Spekulanten – sondern um ein Investment der Werterhaltung!

    Und hier ist Gold unschlagbar!

    Trotz aller Manipulationversuche, dies übrigens ein Kontraindikator ist, der Gold erst richtig interessant macht.
    An der Manipulation kann man ablesen wie es den Verantwortlichen unter den Fingernägel brennen muss.

    Durch diese Politik wird der Anleger gezwungen der Realwirtschaft Geld zu entziehen und in Gold anzulegen.
    Wer immer noch behauptet der Euro ist alternativlos, handelt veratwortungslos ist er doch das Hauptübel in Europa und hat mangels Auf und Abwertungsmöglichkeit für einzelne Länder zu den schwersten Verwerfungen in EU Europa geführt seit Ende des Zweiten Weltkrieges!

    Deutschland hat in nicht mal 100 Jahren zwei Währungsreformnen durchgemacht mit zum Teil bis 95% Vernichtung des “alten” Wertes, wohl dem der rechtzeitig auf Gold gesetzt hatte, einige konnten 1948 sehr schnell ein Auto kaufen mit den 20Mark Kopfgeld ist dies nicht erklärbar!!

    Wer 20 Goldmark “gebunkert hatte bekommt auch heute noch je nach Tageskurs ca. 260€!!
    Und wieviel bekommen Sie noch von dem damaligen Papiergeld? ::))

    • Sie haben völlig recht mit diesem Bericht !!! Soviel ich weiß haben die wenigsten noch Vertrauen in den Euro, sonst würden sich nicht so viele über den niedrigen Goldpreis freuen, was gibt es schöneres, als sein Geld aufzuwerten, wenn es einem so einfach gemacht wird !

Antworten

Zuletzt kommentiert

  • anaconda: @ladygaga_berlin Leider wird als Sicherheit mittlerweile alles akzeptiert.Auch die ABS Anleihen und...
  • anaconda: @Lucutus Naja, Indiens Küste ist groß und ein Zodiak besteht aus Gummi und ist sehr klein.Der Himmel oft...
  • Watchdog: @0177 Null Problemo. Noch vor einigen Tagen war zu lesen, daß im Pentagon 3 Mrd. US-Dollar verschwunden und...
  • ladygaga_berlin: Ich wünsche allen konstruktiven Forumsteilnehmern frohe Ostern, den anderen viel Glück… Hier...
  • Lucutus: @anaconda Täusch Dich da mal nicht. Mittlerweile sind echte Roboterdrohnen unterwegs, die sebstständig...