Anzeige
|

Bloomberg: Hypo Real Estate bei Bankenstresstest durchgefallen

Der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet, dass die verstaatlichte Hypo Real Estate den europäischen Bankenstresstest nicht bestanden hat. Das könnte für den Steuerzahler erneut teuer werden.

Am Freitag sollen die Ergebnisse des europäischen Bankenstresstests veröffentlicht werden. Wie der Nachrichtendienst Bloomberg vorab erfahren haben will, hat die vom Bund verstaatlichte Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) den Test nicht bestanden.

Dem Stresstest mussten sich 91 europäische Banken unterziehen, darunter 14 deutsche. Zahlreiche Medien, darunter auch Der Spiegel, hatten sich im Vorfeld kritisch über die Datenerhebung geäußert, da die Banken die Kriterien bei der Zeugnis-Erstellung entscheidend mitbestimmt hätten.

Umso schwerwiegender wäre es, wenn die HRE bei der Prüfung tatsächlich durchgefallen ist. Das Institut musste 2008 mit vorwiegend staatlichen Bürgschaften und Kreditlinien im Gesamtumfang von 105,5 Milliarden Euro vor dem Kollaps gerettet und später vom deutschen Staat komplett aufgefangen werden.

Die HRE ist eigenen Angaben zufolge mit Krediten im Volumen von insgesamt 72 Milliarden Euro in Griechenland, Spanien und Italien engagiert.

Für den deutschen Steuerzahler könnte es teuer werden, wenn nun Garantien fällig würden oder erneut staatliche Kapitalspritzen erforderlich sind, um die HRE „endgültig sturmsicher“ zu machen.


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=837

Eingetragen von am 19. Jul. 2010. gespeichert unter Banken, Europa, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Watchdog: Witz des Tages (und es darf reichlich gelacht werden): Die US-Rating-Bude S&P („Standard &...
  • 0177translator: @Taipan Am Ende wird der Whistleblower, der die Sauereien (Panama Papers) aufdeckt, bloßgestellt und...
  • Watchdog: @Goldminer Ich sehe schon die Schlagzeile in BILD und auf ‚Before-its-News‘: „Der...
  • Taipan: All diese Zahlen, Berichte muss man sehr skeptisch betrachten. Niemand will, dass jeder weiss wo das Gold ist...
  • Goldminer: @Watchdog ‚Whistleblower Modus: Ein‘ Ich habe ein Gespräch zwischen Mario und Hrn. Lustig...
  • Klapperschlange: @Goldesel Die Zentralbanken, welche Gold gekauft haben, schließen natürlich die Schwergewichte...
  • Taipan: @Goldesel Heute lebt man eben virtuell. Ich frage mich, ob man demnächst nicht auch virtuell arbeitet. Eine...
  • Goldesel: @Klapperschlange Da muss sich der gute Hathaway wohl verrechnet haben. Alleine im ersten Halbjahr 2017...
  • Watchdog: @Goldminer Wahrscheinlich müssen die GR-Artikel …auch erst durch eine „höher gelegene...
  • 0177translator: @Goldesel Die Russen sind eins der wenigen Völker, die ich kenne, bei denen ich mir sicher bin, daß,...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren