Anzeige
|

Brisante Details zu den Goldreserven Mexikos

Nur wenn das Gold im Rahmen sogenannter „allocated accounts“ aufgewahrt wird, ist es dem Eigentümer direkt zuzuordnen (Foto: Akun – Fotolia.com)

Nur für 74 Prozent ihrer Goldreserven verfügt die mexikanische Zentralbank über einen eindeutigen Identitätsnachweis. 930.000 Unzen befinden sich in Sammelverwahrung. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Veröffentlichung.

Auch in Mexiko ist die Öffentlichkeit ganz offensichtlich besorgt um den Verbleib der nationalen Goldreserven. Laut den jüngsten Zahlen des World Gold Council verfügt das Land über Währungsgold im Umfang von 120,3 Tonnen.

Wie der mexikanische Publizist und Wirtschaftswissenschaftler Guillermo Barba jetzt auf seiner Internetseite veröffentlichte, hat die Bank of Mexico (Banxico) im vergangenen Dezember detaillierte Angaben über die Goldreserven gemacht und für Teilbestände auch eine umfangreiche Barrenliste veröffentlicht. Die Zentralbank war durch eine Anfrage im Rahmen des Transparenz- und Publizitätsgesetzes zur Herausgabe der Informationen veranlasst worden sein.

Die per Ende Oktober 2016 gemeldeten 3.881.000 Unzen sollen sich demnach zu 98,95 Prozent in Großbritannien befinden (3.840.249,5 Unzen), 0,0004 Prozent bei der Fed in New York (15 Unzen) und 1,05 Prozent in Mexiko (40.750,5 Unzen).

Von den gesamten Goldreserven befinden sich 7.265 Goldbarren oder 2,9 Millionen Unzen in sogenannten „allocated accounts“. Das heißt, die Barren können dem Eigentümer über eindeutig identifizierbare Eigenschaften direkt zugeordnet werden. Dazu gehören Angaben zu eingeprägter Seriennummer, Hersteller, Gewicht, Feingewicht und Feingehalt der Barren.

Für diese Barren hat die Banxico eine detaillierte Barrenliste veröffentlicht.

Das heißt gleichzeitig, dass 930.000 Unzen mexikanischen Goldes in „unallocated accounts“ gehalten werden. Diese Goldbarren befinden sich somit in einer Art Sammelverwahrung und können keinem Besitzer direkt zugeordnet werden.

Guillermo Barba erklärt dazu: „In jedem Fall besteht das generelle Problem bei unallocated accounts, dass es faktisch mehrere `Besitzer‘ der gleichen nicht zugeordneten Barren gibt. Das bedeutet, dass das gleiche Gold vielfach verkauft werden kann und im Fall einer Krise, wenn die Besitzer ihre Metall einfordern, nicht genügend Gold für alle da ist“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher über die Grenze bringt: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=64718

Eingetragen von am 13. Mrz. 2017. gespeichert unter Banken, Gold, Marktdaten, News, Südamerika. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

5 Kommentare für “Brisante Details zu den Goldreserven Mexikos”

  1. Eine sehr unausgewogene Verteilung. Wahrscheinlich war in NYC kein Platz mehr, daher nur 15 Oz.

    5+
  2. Ist vieleicht besser so, dass das meiste in England gelagert ist, dann kommt es nicht so leicht weg. Nur die 15 oz in New York können sie wohl abschreiben, davon baut Trump die Mauer.

    7+
  3. Tja, zu einem solchen Verhalten kann man Staaten wie Mexiko dazu zwingen seine wahren Werte zu verpfänden, wenn man der Eigentümer der weltweit vorherrschenden elektronischen bezahlmethoden/finanztransaktions-leitungen, ist. Anderenfalls droht „man“ damit ganze Staaten und erdregionen vom elektronischen Zahlungsverkehr auszuschließen, was einem vollständigen Handelsverbot, von heute auf morgen; gleichkäme.

    Diejenigen, die die letzten 120 Jahre die maßgebliche Herrschaft über die Erde ausgeübt haben; seht sie euch an; es sind degenerierte die von anderen degenerierten abstammen. Körperlich missratene Schwächling die man nur zu leicht umstoßen kann; kränklich anmutende weicheier die andere drangsalieren und ausbeuten wollen.
    Die haben die Erbschaft der katholischen Kirche gemacht; die pfaffen sind noch wesentlich degenerierter mit ihren nervenkranken Körpern.

    Und solchen „naturen“ überlässt man im ganzen Westen seit 2000 Jahren die Herrschaft?
    Kein Wunder; dass alles so kam, wie es kam.
    Russen und Süd-west-Slaven ALLEIN hat man zu verdanken; dass Europa nicht schon seit 400 Jahren vom Orient überrannt wurde.
    Aber Hauptsache in Ländern wie Frankreich, Schweden, Deutschland, Österreich, Niederlande; Schweiz oder Dänemark usw. ist man arrogant, eingebildet und voreingenommen.

    Ich glaube jetzt werden diese Länder etwas mehr verstehen, was der preis dafür gewesen ist; für ihre Arroganz und Voreingenommenheit. Ihre EITELKEIT. =Den Luxus sich als Schwächerer überlegen „zu fühlen“ …höherwertig.

    Nun; JETZT sollen diese Länder ihre höherwertigkeit unter Beweis stellen.

    —————————————————————–

    Wenn sie zu schwach sind, sollen sie sich vereinen; ein neuer Großstadt der Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Dänemark, Slowenien, Luxemburg, vlandern umfasst…..in einem ersten großen Schritt.
    Die Alternative ist; der völlige Untergang dieser Länder; oder eben die besagte Vereinigung.
    Diese notwendige Entwicklung ist beinahe schon spürbar. Anders kann es gar nicht gehen. Nicht bei den aktuellen Verhältnissen und Zuständen.

    Tja und die südgrenzen Bulgarien Albanien und Mazedoniens müssen undurchdringbar werden da muss der obig beschriebene länderblock wesentlich mithelfen.
    Und! Griechenland muss stabilisiert werden. Undzwar dauerhaft. Ebenfalls durch alle nördlich von Griechenland gelegenen länder…speziell von Deutschland Österreich Niederlande Schweden Schweiz und alle balkanländer. Polen muss helfen und Tschechien und Ungarn und die Slowakei auch. Die Schweizer und Österreicher u. deutschen haben genug zu tun die Grenzen zu Italien „sauber!“ zu halten.

    Diese ganze Angelegenheit nimmt jetzt Fahrt auf.
    Das sollte mehr als ernst genommen werden.
    Es geht wirklich um alles.
    Da müssen die benannten Länder niemanden! um Erlaubnis fragen.
    Das fällt unter Notwehr und Nothilfe!!!

    9+
  4. alter schussel

    der alte schussel hat einen weg gefunden
    sein gold dem staate zu verweigern.

    – ich mache es wie die nobelpreisträger:

    „Als deutsche Truppen im April 1940 im Zuge des Zweiten Weltkriegs die dänische Hauptstadt Kopenhagen besetzten, löste der im Labor von Niels Bohr arbeitende ungarische Chemiker George de Hevesy die goldenen Nobelpreis-Medaillen der deutschen Physiker Max von Laue und James Franck in Königswasser auf, um so den Zugriff durch die Nazis zu verhindern…………..
    Nach Kriegsende extrahierte de Hevesy das im Königswasser „versteckte“ Gold und übergab es der Königlichen Schwedischen Akademie der Wissenschaften, die daraus neue Medaillen herstellte und wieder an von Laue und Franck übergab“

    AUS:
    https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigswasser
    ——————————————————————————

    – ich bin ab morgen nur noch offline, weil:

    „Wertvoller Elektroschrott verbirgt sich auch hinter Ihrem alten PC.
    Wo Sie fündig werden können, ist bislang noch wenig bekannt.
    Gehen Sie auf Schatzsuche und finden in nur zehn Schritten das wertvolle Metall – hauptsächlich verbaut im Hauptspeicher.
    Aber seien Sie vorsichtig, das Goldschürfen kann gefährlich werden.

    Schritt für Schritt zum Gold:
    1. Computer vom Stromnetz lösen

    Alle Stecker sind von der Steckdose zu trennen.
    Gehen Sie lieber doppelt sicher, dass auch wirklich alle vom Stromnetz sind.
    2. CPU ausbauen………“

    AUS:
    http://www.maschinenmarkt.vogel.de/in-zehn-schritten-vom-computer-nerd-zum-gold-digger-a-476010/

    7+
  5. Incamas SRL- Asuncion / Paraguay

    Da werden viele Staaten blöd schauen, wenn die Sammelverwahrung schon verkauft ist !

    3+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • materialist: @Transe An der grossen Fresse hat es wie man sieht deutschen Kriegstreibern nie gefehlt,mein Vater der...
  • Antoni voyage: @stillhalter ja genau, und um zu wissen was man im Falle riskiert, ists gut zu wissen was einen...
  • Force Majeure: @scholli Zu dem Thema GEZ: http://www.epochtimes.de/polit ik/deutschland/gez-46-milli...
  • omen: „Putintroll“ – gratuliere, Sie haben’s geschafft! Man nimmt Sie als schwer zu fassenden...
  • omen: Geiler Song!! Weiter so Transistor!! ;-)
  • Catpaw: Falls jemand Angst hat, dass Gold radioaktiv verseucht werden kann und damit unbrauchbar, hier ist die...
  • Stillhalter: @antoni voyage Es kommt eben immer darauf an, mit welcihe Papier man unterwegs ist. Ich persönlich kaufe...
  • Antoni voyage: @Stillhalter bei einem großen Knall kommst du nicht zum Limit raus, keine Chance. Das wann ist...
  • Catpaw: @aida Weniger mit dem Allerschlimmsten, sondern weil die Kriminalität zunimmt, obwohl in den Tresoren ohnehin...
  • Stillhalter: @antoni voyage Bei diesem Fall ist auch mal das Problem mit den Stopp Loss Limits offensichtlich. Ich...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren