Anzeige
|

Bundesbank: Gold-Überführung aus New York abgeschlossen

Deutsches Währungsgold in Sicherungsverwahrung. Seit 2013 wurden laut Bundesbank 300 Tonnen Gold aus den USA nach Hause geholt (Foto: Deutsche Bundesbank).

Die Deutsche Bundesbank erklärt die Überführung deutschen Goldes aus den USA für abgeschlossen. Im vergangenen Jahr seien 111 Tonnen Gold aus New York nach Deutschland gekommen. Aus Frankreich habe man 105 Tonnen Gold heimgeholt.

Die Bundesbank hat am heutigen Donnerstag neue Zahlen zur Heimholung deutscher Goldreserven bekanntgegeben. Demnach wurden im vergangenen Jahr insgesamt 216 Tonnen Gold aus dem Ausland nach Deutschland überführt. 111 Tonnen seien 2016 aus New York gekommen. 105 Tonnen stammten laut Pressemitteilung aus Frankreich.

Carl-Ludwig Thiele, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank erklärt dazu: „Die Goldverlagerungen aus New York wurden im vergangenen Jahr erfolgreich abgeschlossen. Die Verlagerungen liefen reibungslos und es gab keinerlei Beanstandungen. Das Lagerstellenkonzept für New York, welches die Verlagerung von 300 Tonnen Gold aus New York nach Frankfurt vorsah, wurde 2016 vollständig umgesetzt“.

Die Angaben decken sich mit den Angaben der Federal Reserve Bank of New York. Wie Goldreporter zuletzt berichtete, sind die Fremdgoldbestände in den Goldvaults der Fed seit Januar um 113,44 Tonnen gesunken. Demnach muss die Überführung aus New York auch schon im September abgeschlossen worden sein: Bundesbank: Seit September kein Gold mehr aus den USA

Die bisherigen Gold-Verlagerungen hat die Bundesbank in einer Tabelle zusammengefasst:

Eine weitere Tabelle zeigt die Verteilung des deutschen Währungsgoldes auf die verschiedenen Lagerstätten per 31. Dezember 2016.

Über die ordnungsgemäße Überführung und den entsprechenden Zustand des Goldes will die Bundesbank keine Zweifel aufkommen lassen. In der Stellungsnahme heißt es:

„Die Bundesbank stellt sicher, dass es sich von den Entnahmen der Barren bei den ausländischen Lagerstellen bis deren Einlagerung in Frankfurt stets um die deutschen Goldbarren handelt. Bei Eintreffen in Frankfurt unterzieht die Bundesbank alle verlagerten Goldbarren einer vollständigen Eingangskontrolle und Echtheitsprüfung. Nach Abschluss sämtlicher Prüfungen ergaben sich bei den Verlagerungen keine Beanstandungen bezüglich Echtheit, Feingehalt und Gewicht der Barren. Die Bundesbank wird am 23. Februar eine aktualisierte Goldbarrenliste auf ihrer Internetseite veröffentlichen. Diese Liste enthält die Barren-, Melt- oder Inventarnummern, das Brutto- und Feingewicht sowie die Feinheit des Goldes.“

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=64071

Eingetragen von am 9. Feb. 2017. gespeichert unter Banken, Deutschland, Fed, Gold, Marktdaten, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

62 Kommentare für “Bundesbank: Gold-Überführung aus New York abgeschlossen”

  1. gibt es Zeugen? wurden die Barren auf Echtheit hin geprüft ?

    9+
  2. ??? Abgeschlossen? Mehr gibt es nicht für D.?

    8+
    • Eine weitere Tabelle zeigt die Verteilung des deutschen Währungsgoldes auf die verschiedenen Lagerstätten per 31. Dezember 2016.

      FED 1.236t ??

      6+
      • @Becisoft

        Gut aufgepaßt!

        Die 1236 Tonnen bei der Fed sind wohl als Tributzahlung für immer futsch.

        ‚Zu Risiken und Nebenwirkungen rauchen Sie die Packungsbeilage und sagen Sie ihrem Arzt Sie haben den Stoff vom Apotheker.‘

        15+
  3. Goldner Buddha

    Hab ich was verpasst!?
    Warum habe ich schon wieder das Gefühl verarscht zu werden?!

    13+
  4. Hat das Gold jemand gesehen??? Papier ist gedultig.

    2+
  5. Wir machen es wie die anderen und sagen das sind in wirklichkeit 10 000 t.
    Das bekommt keiner mit, wetten.

    6+
  6. …werrs glaubt wird sellig, wers nicht glaubt kommt auch in den Himmel,…ha ha,…

    3+
  7. Und wo ist der Rest von den Beständen ? Von den angeblichen 3.000 Tonnen wurden ein paar hundert geholt.
    Wie auch immer,jedenfalls interessant.Wozu braucht man das Gold und vertraut man den Franzosen und Amis nicht mehr ? Wozu das archaische,völlig unnötige Metall,welches keine Zinsen abwirft und man nicht essen kann und alle Finanzjournaillen nur negativ darüber berichten ?
    Warum hat man nicht stattdessen einfach US Bonds gekauft,die mit den herrlichen Zinsen und diese hier eingelagert. ?
    Braucht man es etwa für eine neue Währung ?

    18+
  8. Bis 2020 befänden sich dann 50% in Frankfurt und 50% im Ausland, 37% in NY, 13% in London.

    Was spricht (angeblich) dagegen die restlichen 50% zurück zu holen seitens der Bundesbank (lt. P. Boehringer)

    1. Lagerraumprobleme und Kosten
    2. Verpfändung während einer Weltwirtschaftskrise
    3. Stillschweigen zu Prüfungsprozessen
    4. Lagerlogistik und Sicherheit

    Eines sollte man wissen: Bezüglich des Goldes hat man es mit einem grundsätzlichen „Nicht-wissen-wollen“ der Bundesbänker zu tun.

    22+
    • Wahrscheinlich will man das Gold ja nur von dem sich hier in Europa gerade entwickelnden, totalitären EU-Faschistensystem schützen? Die meinen es sicher nur gut!

      3+
    • Wer zu doof oder zu korrupt ist, einen bereits unterdimensonierten Airport zu bauen, kann auch „Hermes“ beauftragen!

      5+
  9. Boa-Constrictor

    Aus Paris… wurden in den letzten 4 Jahren 283 Tonnen Gold „verlagert“.
    Das dürfte größtenteils Gold aus den Goldminen in Mali sein (ehem. frz. Kolonie), und die „von der Leyen abgestellte BW-Wachmannschaft“ mußte die Goldtransporte zum Flughafen absichern.

    (in wie vielen Ländern Afrikas steht die BW „Gewehr bei Fuß“?
    Warum gerade in Mali? Hat mal jemand einen dt. Soldaten gefragt, der aus Mali zurückgekehrt ist, was genau seine Aufgaben waren?
    Mein Nachbar hat mich aufgeklärt).

    10+
  10. Heinz Reinhold

    Gehen wir einmal davon aus, dass es alles wahr ist was hier zu lesen ist. Mir stellt sich die Frage warum noch Gold in den USA gelagert wird? Es gibt dort seit kurzem einen Menschrn , dem nun auch zuzutrauen ist, bei der FED gelagertes ausländische Gold zu konversieren um die US Staatsschulden im Griff zu halten. Wenn das geschieht ist das „Deutsche Gold“ einfach futsch

    6+
  11. Muss nur noch lachen, wie sie (Ihr wisst schon, wer !) sich Mühe machen. Jetzt ist es ihnen zu viel geworden, mit dem Preisanstieg. Einmal drauf hauen hat nur $5,– gebracht, also mit viel Papier noch zweimal nach gebashed, dann sind halt $ 10,- gelungen – bis bald, wo’s im Osten wieder billiger nach kaufen können! Blöde korrupte Bande.

    8+
    • Boa-Constrictor

      @InGoldwetrust

      Vom Zeitpunkt (15:52 Uhr), Umfang (85.000 Papiergoldkontrakte) und Volumen ($10.54 Milliarden US-Dollar) innerhalb 30 Minuten zum Fenster hinausgeworfen geht dieser „Gold-Überfall“ eher auf das Konto der Baseler BIZ (oder Grünschildts Portokasse).
      Da ist bei „Jemandem“ der Geduldsfaden gerissen.
      Auch Mr. Trump wurde von dem „goldenen Ohnmachtsanfall“ überrascht – er hatte nicht einmal Zeit, zur Maske zu gehen und die Perücke ‚festzuzurren‘.
      (wie man sieht, hat er trotz seiner 69 Jahre doch schon ein paar graue Haare).

      Aber: was bringt’s?
      Die EM-Preise drängen nach oben.

      13+
      • @Würgeschlange

        He he hee…
        Donald sieht eigentlich ganz ungefährlich aus, ohne Makeup und Vogelnest…

        3+
      • @Boa-Constrictor
        Und offenbar auch genau zum Zeitpunkt der chinesischen Einkäufe. Klasse Geschenk an die Asiaten um ihre Billionen Dollars loszuwerden.
        Uns kann es auch recht sein, wenn nur der Euro mitziehen würde.

        10+
        • @catpaw

          Woher wissen sie das die chinamänner jetzt gerade kaufen?

          2+
        • Boa_Constrictor

          @Catpaw

          Der finanzielle Aufwand der Drückerkolonnen ist immer wieder beachtlich.

          Für ein (Gold-)Investment, das gerade einmal 2% des eingesetzten, weltweiten Kapitals bindet, das ungenießbar ist, keine Zinsen bla bla bla… soviel Aufwand.

          Außerdem müssen die Gold-/Silberminen-Indizes mit nach unten „gebasht“ werden,
          http://www.kitco.com/pop_windows/stocks/xau.html
          damit keine Alternativen übrigbleiben.

          Aber spätestens Morgen haben sich die EM erholt, und dann ist außer Spesen nix gewesen.

          12+
      • Boa-Constrictor

        Nachtrag zum Kommentar weiter oben:

        Vielleicht sollte man in Firmen investieren, die “ Papiergold “ herstellen (oder, wie Loriot so nett sagte: „früher war mehr Lametta“).

        Waren es vor der COMEX-Börsen-Eröffnung „nur“ durchschnittlich 500 Papiergold-Kontrakte pro Minute, die gehandelt wurden, sorgte ein „Flash-Crash“ gestern für einen „nachgebenden Goldpreis“.

        In den ersten 60 Sek. wurden gestern (15:54 Uhr unserer Zeit) 11 Tonnen „Konfetti-Gold“ (bzw. 356.876 Papiergold-Unzen) in den Goldmarkt gepreßt („gehandelt“?). Bis zum frühen Morgen setzten die Rothschild-BIZ-Gold-Attacken fort und drückten den Goldpreis schließlich bis auf $1222,-

        Auch der Autor des Silber-Doktor-Artikels erkennt in dem Verkaufsmuster die Handschrift der Baseler BIZ (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich) für den Goldüberfall – ganz offensichtlich wollte man nicht zulassen, daß Gold die wichtige Marke von $1250,- nimmt, nachdem der Goldkurs seit Anfang des Jahres kontinuierlich gestiegen war.

        http://www.silverdoctors.com/silver/silver-news/gone-in-60-seconds-11-tonnes-of-comex-paper-gold/#more-76283

        Oh, Herr,- bitte laß‘ einen Meteoriten auf das COMEX-Gruselclown-Kasino fallen, auf daß es uns besser gehe auf Erden“.

        6+
        • @Boa_constrictor
          Nachdem das nun so offensichtlich ist und man es vor lauter Panik auch nötig hat, werden weitere Menschen ins Gold getrieben.Nach dem Aldi Muster. Kaufrausch, wenn Aldi scheinbar Preise runtersetzt.

          3+
          • Boa_Constrictor

            @Catpaw

            Wer kontrolliert eigentlich diese korrupte Clique von Zentralbankern, daß sie nicht auch die Preise von Weizen, Kaffee, Öl und Schweinehälften… am Terminmarkt zu ihren (fetten, raffgierigen) Gunsten manipulieren?

            Wenn ich mir die aktuellen Kursbewegungen der EM und DAX ansehe, kann ich nur feststellen, daß die gestern „verpulverten“ Milliarden US-Dollar zur Goldpreisdrückung für die „Katzenpfote“ waren.

            Weiter so.

            3+
            • @Boa_Constrictor
              Das ist eben die Sauerei, auch die Lebensmittel werden manipuliert und das dührt zum Verhungern vieler Menschen.Niemand kontrolliert diese Leute, die agieren völlig autark, ohne jegliche Aufsicht.Den Politikern fehlt auch das Wissen dazu.Bis heute hat Schäuble keine Ahnung, was Cum EX Geschäfte sind, er blickt nicht durch und welcher Politiker weiß wie man mit Derivaten den Getreidemarkt ind den Brotpreis nach oben manipuliert ? Keiner !
              Diese sog. Bänker sind das Krebsgeschwür einer Gesellschaft.
              Da würde nur radikales ausrotten helfen, bis zur 3. Generation.

              2+
    • @InGoldwetrust
      Solange nur 5 Banken den Goldpreis per Absprachen und Betrügereien festlegten, war es für selbige und Notenbanken eine win win Situation. Man betrog zusammen, bandenförmiger Betrug sagt man dazu.
      Doch jetzt sind andere dazugekommen, ein Konkurrenzkartell und es wird blutig.
      Milliarden müssen für diesen Krieg der Kartelle in Ost und West aufgewendet werden.Geld, welches durch Inflation und Minuszinsen, durch Steueraufkommen ( Katzenbesitzsteuer) und Rentner Abgaben bezahlt geschaffen werden muss.
      Doch eines ist sicher, die lachenden Dritten sind die privaten Goldanleger.Sollen sich Kartelle, Notenbanken und Staaten die Köpfe einschlagen, wir halten uns da schön raus.Denn bisher ist jedrr Krieg noch ausgebrannt.

      3+
  12. Hat zwar nur indirekt was mit dem Edelmetall zu tun aber ich denke das sollte verbreitet werden, da bekommen Worte wie „Vorsorge“ein ganz neuen Klang!

    This 28 minute compilation is nothing short of chilling to anyone who lives in Europe as well as those nations affected by the Muslim migration crisis. Facebook is refuse to allow us to keep this up on the website, so we have to post it here. Show this to everyone who seems to think the migrant crisis means they are forced to accept those Third World nations that most likely want to do harm to them.

    http://vidmax.com/video/152387-This-28-minute-video-Facebook-refuses-to-Keep-Up-MUST-SEE-

    5+
    • Dieser Link bildet nicht! Er schürt nur Haas – ergo er bringt uns nicht weiter! Der Fehler liegt wohlgemerkt bei der Politik! Und NUR bei der Politik.

      4+
      • Maria-TheRESIa

        @Pauli – und bei denen die diesem Abschaum die Legitimation geben . Jo , es san die vielen Menschen, die in blinder Obrigkeitshörigkeit ihre Stimm abgeben und anschließend stumm zusehen, wie in ihrem Namen Leid und Elend verbreitet wird .
        Die meisten haben dabei nicht einmal ein ungautes Gfühl dabei. Viele applaudieren a noch und verteidigen die Verbrechen , die Staat und Regierung in ihrem Namen begehn .

        8+
      • Du hast völlig recht mit dem wie du es nennst „Fehler“ der Politik.
        Bringt mich und die um die es geht jetzt aber auch nicht viel weiter.
        Dann schreib doch bitte wie wir das verhindern können und das ohne Gewalt natürlich. Ich meine das Ernst! Ich will das erst jede möglichkeit ausgeschöpft wird, bevor von Schußwaffen gebrauch gemacht wird. Wenn die ersten Toten in Schulen und Kindergärten produziert wurden, möchte ich kein Politiker oder Flüchtlingshelfer sein.

        4+
  13. Maria-TheRESIa

    @Goldluzi – von mir aus kannstes verlinken , wir ham damals a am Bauernhof Schweine gschlachtet – es muass si jo net jeder Zitterer anschaun .

    2+
  14. @Goldluzi

    Da sind LINKS zu Kinder-Pornos dabei, das ist ja widerlich. Pfui Teufel.

    7+
    • Ja, da holt ma sich an Virus . Bei mir is glei ois abgstürzt !! Sauerei – hab jetzt 1 Stund braucht , dass des Werkl wieda funktioniert .

      4+
      • Eine gräusliche Seite, auf die ich schon einmal bei einer harmlosen Suche bei Google gestoßen bin.

        Die ganzen perversen Aufnahmen, sind die, bei denen auch Hilfskräfte behindert werden, weil Glotzer nun Videos zum Einstellen ins www-net brauchen.

        Die Menschheit entwickelt sich nicht vor, sondern zurück.

        5+
  15. Der Bauernbua ist ein Irrer.

    Er kann nicht verstehen, daß in Limburg – Hessen – das Volkslied – Fuchs du hast die Gans gestohlen – aus dem Glockenspiel entfernt wird.

    Einer Veganerin bereitet die Textpassage – dann holt dich der Jäger mit dem Schießgewehr – schweres Unbehagen.

    So hat der SPD Bürgermeister das alte Volkslied entfernen lassen.

    7+
    • In Limburg gibt es in der Mehrzahl auch normale Menschen!
      Und was da mit Kinderpornographie oder so einem militanten Menschlein in Verkleidung einer „Veganerin“ und einem umnachteten SPD-Bürgermeister einhergeht, sollte man nicht der Mehrheit der dort lebenden Menschen anhängen!
      Ich weiß, das ist auch nicht die Absicht!
      Schönes Wochenende
      MM

      1+
      • @Mikki Maus

        Ca. 1986 bin ich von Freiburg nach Marburg getrampt. Leider hatte ich für den Rest bis zum Ziel den Zug gerade verpasst, worüber ich mich sichtlich geärgert habe. Da kam da nun ein kleines Männlein an und schlawenzelte um mich herum. Er wollte gern eine Nummer schieben. Auf seine Frage woher ich kam erzählte er mir, dass er in Fribourg /CH bei den Kathäusern gewesen ist, aber leiisiert, also Priester ohne Gemeindeherde ist. Als Begründung nannte er mir ein Gelage mit 14 homosexuellen Genossen in Dom zugehörigen Nebengebäuden in Limburg, wobei dies nur aufgefallen ist, weil er am nächsten Morgen bei der Hausdame 14 Gedecke bestellte, was die dem Dekan meldete.

        1+
  16. Einen schönen guten Morgen. Als stiller Leser verfolgen ich jetzt schon seit 1,5 Jahren hier alle Kommentare die mitunter sehr hilfreich waren und mir viele Tipps gegeben haben. Nun habe ich erneut eine Frage. Ich habe mittlerweile recht viele Silber Unzen. Für längerfristiges Anlegen wollte ich jetzt auf 1 Kilo Münzbarren umsteigen. Gibt es da Vor oder Nachteile? Irgendetwas zu beachten?
    Ich danke allen vorab für hilfreiche Kommentare.

    2+
    • @stiller Leser
      Philoro bietet schon seit geraumer Zeit den 1 kg Fiji Münzbarren zu einem sehr guten Preis an. Momentan kostet er 620 €, das sind etwa 19,28 / Oz. Günstiger gibt es eine Unze derzeit kaum zu kaufen.

      3+
    • @Stiller Leser
      Münzbarren haben bislang kaum einen Preisvorteil gegenüber 1 oz Münzen. Beim Verkauf ist der Verlust sogar wesentlich höher als bei Münzen – warum ist mir auch schleierhaft. Zudem kann man einen 1kg Barren ja nur als ganzes verkaufen, bei Münzen ist man da flexibler aufgestellt.
      Positiv bei Münzbarren: sie geben prima Türstopper ab. :-)

      2+
      • Ja stimmt, allerdings habe ich schon sehr viel Münzen. Daher egal.

        0
        • Kann man nie genug von haben. :-)
          Aber wenn Du mal etwas anderes ansehen willst – schau Dir mal die 1kg Arche Noah an. Ähnlicher Preis wie die Fiji, aber hübscher und besser im Wiederverkauf.

          1+
  17. 1kg Silber ist immer gut. Zur Not auch als Waffe verwendbar wenn die Refutschis aufdringlich werden.

    1+
    • oder als Türstopper, als Briefbeschwerer, als Blumentopfgewicht, zum in der Hand halten beim Joggingtrainig, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. …

      1+
    • scholli,
      im sommer trage ich einen kilo barren silber
      immer vorn in der badehose,
      ein absoluter hingucker!!!!!

      – der kilo barren gold ist da zu klein.
      – und macht nix her und zieht unnützerweise die badehose nach unten.

      3+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Falco: @Thanatos Eigentlich müsste man hier mal so einen Fakten-Check-TÜV einführen. Von Ungenauigkeiten über bloße...
  • 0177translator: @Krösus Das alles tut mir nur deshalb weh, weil ich dieses Land dennoch liebe. Auch wenn die...
  • Krösus: @Translator FREIHEIT IST KEIN DEUTSCHES WORT. Deutschlands Schicksal: Vor dem Schalter zu stehen....
  • 0177translator: Dann mußt Du aber noch das Angeln lernen. Sonst wird das mit der Sezession nix.
  • 0177translator: @Krösus Diese Pißnelken von der NVA-Grenztruppe sind später alle beim BGS gelandet. Könnte Dir auch...
  • Krösus: @Translator Ja siehste, dass eben ist typisch toitsch, das ist so toitsch, toitscher gehts nicht. Ein Volk...
  • InGoldwetrust: Es ist die Ruhe vor dem Sturm und wir außerdem seit Beginn 2017 nur eine Richtung, wenn wir vom Bashen...
  • materialist: @WATCHDOG Ich emigrier nach Sachsen und kämpfe dann dort für die Unabhängigkeit,wenn wir die dann haben...
  • Watchdog: Also bitte, @01translator „Ich heiße Erwin Lindemann, bin Rentner und mit meinem Lottogewinn werde...
  • Conny: @Krösus . Top-Kommentar. Ich bringe auch eines ! Hurra die AFD ist da , mit einer lesbischen Weidel ,Alice !...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren