Anzeige
|

Bundesbank sorgt sich um Aktienkurs-Entwicklung bei deutschen Banken

Die Aktienkurse von Commerzbank und Deutsche Bank haben in den vergangenen Wochen ein Rekordtief nach dem anderen erreicht. Die Marktkapitalisierung der Institute ist dadurch stark geschrumpft. Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret betrachtet diese Entwicklung mit Sorge. Er sagt in einem Reuters-Interview: „Den Rückgang in der Marktkapitalisierung von Banken kann man nur kritisch sehen, denn dadurch wird eine Kapitalaufnahme erschwert.“ Aus Sicht der Bankenaufsicht sei die geringe Rentabilität der Geldhäuser bedenklich. Wem ist diese brenzlige Situation zu verdanken? Unter anderem der extremen Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=60497

Eingetragen von am 25. Aug. 2016. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

3 Kommentare für “Bundesbank sorgt sich um Aktienkurs-Entwicklung bei deutschen Banken”

  1. So,so man sorgt sich.
    Das ist etwa so,als wenn man sich um einen bereits Toten Sorgen machen würde ob die Therapie so richtig sei.
    Alles schon erlebt.Da wurde in einer Klinik bei der Chefbesprechung noch die Therapieänderung beschlossen und den Angehörigen mitgeteilt,als der Patient schon mehr als 3 Stunden tot war.
    Moral von der Geschicht: Sorgen kann man sich immer machen,nur helfen tuts nicht.

  2. Zynismus an: …ich mache mir auch Sorgen, immer montags, ob der Goldkurs noch da ist……Ende aus….

  3. Zusammenschnitt zur Aktuellen Situation in der BRD
    https://www.youtube.com/watch?v=sBY8QjcV6bI

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Hoffender: @f.s. Fiat <10% (oder 10 Monatsgehälter). Dafür 20% in solide Aktien. Ja, Lottospielen hat was, wenn...
  • Hoffender: Wenn pro Jahr ca. 500 t Gold im Schrott auftauchen, also industriell verarbeitet wurden, so sind das im...
  • Christof777: @Taipan eine souveräne Einstellung, gefällt mir sehr.
  • f.s.: ich investierte seit ein paar Tagen in „Ripple“ u. es steigt ordentlich seit heute ;) das lasse ich...
  • taipan: @fs und was ist mit Grund und Boden oder Jetonchips oder Bio-Aktien oder Palladium oder Platin oder Diamanten...
  • taipan: Dafür widmet man sich ganz der Marktmanipulation um den Schein weiter aufrecht zu erhalten.Nur das ist...
  • f.s.: Mein Finanzkonzept für 2018: 30 % Gold 40 % Silber 15 % Fiat 15 % Kyrpto Ganz wichtig: keine Schulden! (Wenn...
  • Christof777: Noch schlimmer dran sind die, welche solche Immos als sogenanntes „Zinshaus“ gekauft haben,...
  • Saxman Gold: @Taipan Vorab, ich bin kein Informatiker. Lassen Sie mich es so formulieren, der Gedanke hinter der...
  • Eifel Partisan: Jetzt wird mir erst richtig klar, wie lukrativ Totos Business ist. ^..^

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren