Anzeige
|

Bundesbank zeigt D-Mark-Notscheine

Eine Übersicht über die verschiedenen Scheine des D-Mark-Notgeldes gibt es bei FTD.

Bereits in den 60er-Jahren traf die Deutsche Bundesbank Vorkehrungen, um das deutsche Geld im Notfall komplett austauschen zu können. Die Scheine sind jetzt im Geldmuseum der Deutschen Bundesbank zu sehen.

Um im Krisenfall die umlaufenden D-Mark-Scheine vollständig durch neue Banknoten ersetzen zu können, ließ die Bundesbank in den 60er-Jahren Ersatzscheine drucken. Dieses Notgeld ist jetzt im Geldmuseum in Frankfurt zu sehen.

Es handelt sich dabei um alle D-Mark-Scheine von 5 D-Mark bis 1.000 D-Mark, die den Originalen zwar ähnlich sahen, grafisch aber doch so abgewandelt wurden, dass eine Verwechslung ausgeschlossen war. Eine Übersicht der Scheine hat Financial Times veröffentlicht.

In den 70er-Jahren befürchtete man unter anderem, dass sich im Zuge des RAF-Terrorismus ein größerer Bankraub ereignet oder eine gigantische Lösegeldzahlung erforderlich wird. Mit neuen Geldscheinen hätte man die Gefahr über Nacht bannen können.

Eine aktuelle Frage stellt sich im Rahmen dieser Veröffentlichung: Hat die Bundesbank immer noch aktuelles Notgeld in ihren Tresoren? Gibt es auch einen Ersatz-Euro?

Einen virtuellen Rundgang durch das Geldmuseum können Sie hier vornehmen: http://www.frankfurt360.de/geldmuseum.html

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=10455

Eingetragen von am 24. Jun. 2011. gespeichert unter Banken, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Noby: @ Boa Sie haben die Antwort eigentlich schon selbst ausgeführt: Die Industrie-Nation BRD wäre sicherlich in der...
  • Goldesel: ach Dieter. Du bist also derjenige, der auch den Rahm haben will. Viel Glück.
  • Hoffender: @Krösus Wir werden auf keine Übereinstimmung kommen. Ich bin Mitglied einer Wohnungsbaugesellschaft. Was...
  • Boa-Constrictor: @Noby Aus derselben, zuverlässigen Quelle, (Interview mit Ex-Präsident Gorbatschow) konnte man vor...
  • Noby: @hasenmaier Ich habe aus zuverlässiger Quelle vernommen, dass es bei den Ausgrabungen zum minus 101-ten...
  • Klapperschlange: …und der SPDR Gold Trust erhöht seinen Gold-Anteil auf knapp 800 Tonnen....
  • Hoffender: @eX Damit es eine Bitcoinknappheit geben kann, muss es eine entsprechende Verwendung dafür geben. Bitcoins...
  • Krösus: @Hoffender Also dass die Verkäufer Ihrer Arbeitskraft einen gerechten Anteil an der Wertschöpfung durch Leute...
  • Taipan: Heute morgen vor der Börse wieder eine typische Drückung des Goldpreises und Unterstützung des DAX. Klar vom...
  • Taipan: @Familienvater Bei mir gibt es auch nichts zu holen. Dafür habe ich schon gesorgt. Apropos Widerspruch: Bei...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren