Anzeige
|

China bereitet Ausweitung des heimischen Goldmarktes vor

Der Goldpreis ist niedrig und China hält die Hände auf.

Laut einem Pressebericht hat China erstmals Gold-Importlizenzen an ausländische Banken vergeben.

Es ist ein weiterer Schritt zu Ausweitung und Liberalisierung des chinesischen Goldmarktes. Wie der Nachrichtendienst Reuters berichtet, haben erstmals zwei ausländische Banken in China die staatliche Lizenz erhalten, Gold ins Land einzuführen. Es soll sich um die Institute ANZ und HSBC handeln. Mit der China Everbright Bank soll auch ein weiteres chinesisches Geldhaus eine Gold-Importlizenz erhalten haben

Die Maßnahme wird als weiterer Schritt der chinesischen Zentralregierung gesehen, das Goldangebot im eigenen Land auszuweiten. Ziel soll es auch sein, den inländischen Goldpreis zu entlasten, der vielfach höher sei, als in den meisten anderen asiatischen Ländern.

Dem Bericht zufolge dürfen bislang lediglich neun heimische Banken Gold importieren. Über ein striktes Quotensystem kontrolliert die chinesische Führung den Goldhandel mit dem Ausland.

China hat in den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres knapp 1.000 Tonnen Gold alleine über Hongkong eingeführt (Goldreporter berichtete).

Im April letzten Jahres war es in Fernost zu einem Goldengpass gekommen, als der Goldpreis in kürzester Zeit gut 200 Dollar nachgab. Die physische Goldnachfrage – auch in China – explodierte in diesem Umfeld förmlich und das Aufgeld stieg deutlich an (Gold-Engpass in Asien: “Keine Kilobarren mehr auf dem Markt”).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=38839

Eingetragen von am 15. Jan. 2014. gespeichert unter Asien, Banken, China, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: Gemein: Zum wiederholten Male sind im Apple-Store gefälschte Krypto-Wallet-Apps aufgetaucht....
  • Thanatos: @verfranztlator Du bist halt ein Medium. Vielleicht kannst Du den US-Streitkräften helfen, 44000 Soldaten...
  • 0177translator: Rußland bei 2.000 Tonnen Gold, China bei 30.000t, Kim Jong Un im 7. Himmel und die USA auf 180
  • balte: gold 1300 silber 17 bitcoin 22000 litecoin 300 HUI 190
  • 0177translator: @Taipan https://www.youtube.com/watch? v=Gi9W38gxdYg Und hier ist die Katastrophe eingetreten. Die...
  • Stiller Leser: Gute Idee! Gold 1280,- Silber 16,20 und (Bitcoin 26.000,) O D E R Gold 6666,- Silber 66,60 und...
  • 0177translator: @Taipan https://www.youtube.com/watch? v=91rYJMROw64 Warte mal, bis die Inder ihre Tempel öffnen....
  • Taipan: @sauriger Bei manipulierten Kursen spielt der Trend oder der Chartverlauf keine Rolle. Entweder man...
  • 0177translator: @Domino Ja, ich wünsche mir manchmal eine einstellige PIN für Rentner.
  • SPQR: Tai.pan …andersherum gefragt: was geht ein Unternehmen, oder den Staat, an, wo ich, wann, was kaufe? Wen...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren