Anzeige
|

China bestätigt Goldnachfrage von mehr als 2.000 Tonnen

China © treenabeena - Fotolia.com

Chinas Goldhunger ist größer als die Zahlen des WGC suggerieren.

Chinas Goldnachfrage umfasste im vergangenen Jahr mehr als 2.000 Tonnen. Das erklärte der Chairman der Shanghai Gold Exchange im Rahmen einer Branchenveranstaltung.

Die physische Goldnachfrage in China war im vergangenen Jahr deutlich größer, als die Zahlen des World Gold Council für diesen Zeitraum glauben machen.

Der Chairman der Shanghai Gold Exchange (SGE), Xu Luode, erklärte während des LBMA Bullion Market Forums in Singapur, dass China in 2013 mehr als 2.000 Tonnen nachgefragt habe. Laut World Gold Council waren es lediglich 1.120,10 Tonnen, Hongkong und Taiwan eingeschlossen.

Der Goldmarktanalyst Koss Jansen vom asiatischen Goldanbieter BullionStar veröffentlicht seit geraumer Zeit seine Schätzungen über die tatsächliche Goldnachfrage Chinas. Sie basieren auf den Liefermengen eben dieser Shanghai Gold Exchange. Seine Zahlen wurden mit der offiziellen Angaben Xus nun bestätigt.

Koss Rechnung lautet:Importe + Minenproduktion + Altgoldangebot = Großhandelsnachfrage.

Letztgenannte entspricht seiner Auffassung nach der Menge an physischem Gold, das über den Handel an der SGE an Kunden ausgeliefert wurde. Demzufolge betrug die physische Goldnachfrage in China vergangenes Jahr 2.197 Tonnen und damit fast doppelt so viel, die der World Gold Council in seinen Reports angesetzt hat.

Xu bestätigte in seinem Vortrag auch Ambitionen der Shanghai Gold Exchange, über den Handel in der chinesischen Landeswährung Renminbi künftig größeren Einfluss auf den internationalen Goldpreis anzustreben (Goldreporter berichtete mehrfach).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was geschieht nach dem Cash? Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=45578

Eingetragen von am 13. Okt. 2014. gespeichert unter China, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

74 Kommentare für “China bestätigt Goldnachfrage von mehr als 2.000 Tonnen”

  1. Wieviel wird im Jahr gefördert?War das nicht um die 2800To.?Woher wohl das Gold für den Rest der Welt herbei geschafft wurde?Mit was hat man wohl den Preis gedrückt?Und welches Metall wird im Westen wohl als Ersatz genommen werden?

    0
  2. Wie hoch oder niedrig die Förderquote in den chinesischen Minen ist, weiß niemand im Westen. Diese sind verstaatlicht und geben keine Daten an die Öffentlichkeit. Bei offiziellen Zahlen aus China sollte man sowieso vorsichtig sein, da wird gerne tief gestapelt.

    0
    • @Cristian absolut einverstanden.

      0
    • @Christian
      Tatsache ist jedenfalls, dass beim Gold gemogelt und gelogen wird, dass sich die Balken biegen.Da behauptet einer, in Hawaii lägen das komplette Gold der Welt und macht sich damit zum Gespött und ein anderer behauptet,er hätte überhaupt kein Gold und dabei krachen schon die Bodenbleche der Tresore.
      Es ist immer wieder lustig, diese Berichte zu lesen.

      0
  3. KritischerLeser

    Nimmt man Chinas Goldimporte auf monatlicher Basis (Import über Hongkong), sind die offiziellen Zahlen stark untertrieben!
    http://www.investor-verlag.de/bilder/newsletter/rd/1.1.1.1.1.1.1.gold4.jpg

    Geht man davon aus, daß China auch über Shanghai und anderen Landwegen Gold importiert, kommt man auf ganz andere Zahlen…
    Wenn die eigene Gold-Förderung bei ca. 350-400 Tonnen/Jahr Gold liegen, kommt man in Summe – seit 2010-2014 – auf mehr als 6000 Tonnen.
    Addiert man die an das World Gold Council offiziell gemeldeten 1054 Tonnen dazu, liegt man(n) schon locker bei 7000 Tonnen.

    Wer glaubt, daß China im Jahr 2012/2013/2014 durchschnittlich 1300,-$ für eine Unze Gold bezahlt hat und die kriminellen Papiergold-Clowns an der Comex ihnen den Goldwert nach unten drücken können, wird bald aufwachen.

    If you speak English, listen carefully:
    http://beforeitsnews.com/economy/2014/10/they-know-chaos-is-coming-dr-jim-willie-exclusive-2666882.html
    Got Silver and Gold?

    0
    • @Kritischer Leser,ich gehe von 15000-20000To. chinesisches Gold aus,darin ist das private wie auch staatliche Eigentum mit eingeschlossen!Der Russe hat sicher auch nochmals 5000-10000To. Der Westen ,vielmehr die Bevölkerung,wird bald extrem geschockt sein.Uns bleibt dann das Silber,man wird dann ein Ratio von 1-20/1-30 anstreben müssen!

      0
  4. Nun ja das ist ja schön für China, Europa hat dafür viele wertlose Schuldzettel rum liegen welche nicht sehr werthaltig sind. Rette sicher wer kann, denn die Eurokraten, Sozialdemokraten etc. werden es sicherlich nicht tun !!

    0
  5. Je schlimmer die Lage, desto größer die Lügen
    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/23570-je-schlimmer-die-lage-desto-groesser-die-luegen-
    Wir würden uns heute nicht über diesen Artikel unterhalten, wäre die Welt nicht vom eingeschlagenen Weg nach der Lehmanpleite weggegangen.
    Es passiert immer, wenn Besserwisser sich im Finanzsystem breitmachen und meinen unser Geld wäre ihr Spielzeug und geistige Foltermaschinen. Dabei verüben sie Verbrechen an den gesunden Menschenverstand, an den Existenzen, die daran hängen und an dem natürlichen Verlauf des Lebens.
    Jeder konnte verstehen nach der Lehmanpleite, dass die Edelmetallen gestiegen sind im Papierpreis. Sie haben den Grund verstanden, die Notwendigkeit und die Alternativlosigkeit.
    Es gab sogar ein Funke Ehrlichkeit und ein Einsehen.
    Das hat die anschliessende Preisdrückung um so mehr nach einer Lüge, Manipulation und Klugscheisserei aussehen lassen.
    Niemand versteht warum sowas veranstaltet wurde.
    Ich denke nur deshalb, weil die Affen das konnten.
    Ich nenne sie Affen, weil ich ihnen jegliche geistige Zurechnungsfähigkeit abspreche !
    Und heute nach 6 Jahren sich mit Schwachsinnigen abzugeben, sind wir an dem gleichen Punkt angelangt nur mit extremeren Zuständen konfrontiert.
    Und wieso ?
    Weil Schwachsinnige selbst nicht verstehen was sie tun, schon gar nicht wieso !
    Wir brauchen keine geistig Behinderte Kreaturen in öffentlichen Verantwortungspositionen, wenn wir diese Stellen auch mit normalen Menschen besetzen können.
    Nur sind Behinderte, sowohl wie Schwachsinnige narzistische Persönlichkeiten, die in ihrer Behinderung anscheinend etwas besonderes sehen, halten sich für unentbehrlich und unersetzlich.
    Und genauso narzistisch wie eine Seuche versuchen sie ihre Ansichten zu verbreiten, damit sie dann nicht mehr ausgeschlossen werden.
    Denn gleichen Charakterzug finden wir auch bei andersfarbigen, aber nur im Zusammenspiel und Gegenwart mit diesen.
    Sie halten sich dann für etwas besonderes, weil sie von der Norm abweichen.
    Es sind alles nur Gründe um Streit zu provozieren und Unruhe zu stiften.
    So entstehen Komplexe, die Ursache eines jeden Übels auf dieser Welt.
    Ja, ich habe etwas gegen Behinderte, Andersfarbigen, anderen Religionen, angebliche Flüchtlinge, Schmarotzer und Weltverbesserer.
    Und wisst ihr wieso ?
    Ich habe diese Welt und insbesondere dieses Land erlebt, bevor es zu diesen Zuständen gekommen ist von heute. Und mir hat der Zustand damals sehr gut gefallen. Keine Neger, keine Muslime kein Ärger.
    Was wir heute haben ist eure angebliche Weltverbesserung und ihr habt immer noch nicht damit aufgehört. Wie hässlich muss es noch werden, damit es der Kreatur entspricht, die sich soviel Mühe gibt sein Gegenpart zu gestalten, nicht zu finden ?!

    0
    • @Vas Duch
      Ja – unsere linken Weltverbesserer führen uns in die Hölle.
      Für mein Leben wird es reichen.
      Meine Frau ist aus Bregenz – da geht es zu – UNGLAUBLICH
      Tausende NICHT integrierte Türken – deren Respekt gegenüber Einheimischen , speziell Frauen ist gleich NULL.
      Muslime sind fast IMMER beleidigt und WIR sind schuld weil sie NICHT integriert sind.
      Sie haben recht – das Wahlvolk ist blöde.
      Der linke Gesinnungsterror ist unerträglich.

      0
        • Mit linkem Gesinnungsterror hat das alles nun wirklich nichts zu tun, die Zuwanderung ist gewollt und gewünscht, nicht weil dies die Linken so wollen, sondern weil die Löhne der Arbeitssklaven gedrückt werrden sollen. Nationalismus ist die Droge, mit der der Pöbel bei der Stange gehalten werden soll. Der Feind wandert nicht zu, sondern der steht im Land vor der eigenen Haustür. GRÜNE und SOZEN sind ungefähr so links wie Otto Graf Lambsdorf und Franz Josef Strauss in Personalunion. Eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr bevor in disem Land linke Politik möglich wird.

          0
          • Es gibt keine Zuwanderung in den Arbeitsmarkt nur eine Zuwanderung in die soziale Hängematte, deshalb werden damit auch keine Löhne gedrückt.

            0
  6. @vas duch

    Zum Glück sind nicht sie an der Macht. Sonst wäre es wahrscheinlich noch schlimmer als es sowieso schon ist

    0
  7. Diese Probleme sind von der Regierung und von dennen die dahinter stehen verursacht. Sie aber beschuldigen das Volk. Was kann ein afrikaner dafür das ein WEISSER sie ausbeutet? Jaja die bösen anders farbigen.

    IS vom Westen gegründet jaja die bösen islamisten.

    Ihre Anschaung ist genauso wie die es haben wollen und sie haben es nicht einmal bemerkt.

    0
    • @silberjunge,bitte nicht mit der Ausbeutungsnummer!Der Neger an sich beutet sich selbst aus!Einfach mal lesen!Der Pygmäe zum Beispiel ist gar kein Mensch,den darf man abknallen!Die Frauen in Südafrika,kann man sich gegen ihren Willen nehmen,sie verdienen das!Minderjährige Hausmädchen müssen vom Hausherren eingeritten werden,bei Schwangerschaft entfernt man diese Schlampen!Aids wird von unreinen Frauen übertragen,diese gehören verbrannt!Was meinst Du wer sich so in Afrika verhält?Also komm nicht mit deiner verquerten Geschichte,jede zweite Frau in der BRD wird unfreiwillig kulturell von Schwarzen bereichert und dann mit HepathitisC/Aids oder ähnlichem angesteckt!Schalt deinen angezüchteten Empathiemodus aus und den gesunden Menschenverstand ein!

      0
    • @Silberjunge
      Hätten sich die „Weissen“ komplett aus Afrika raus gehalten und niemals interveniert, was würde dann aus Afrika heute geworden sein ?
      Ich vermute mal, Steinzeit.Afrika hatte alle Chancen, trotz der Ausbeuterei.Denn dazu gehören immer noch zwei.
      Haben Sie mal den Film Afrika addio gesehen ?
      http://de.wikipedia.org/wiki/Africa_Addio
      (1966 gab es den, ich habe den 2 mal gesehen.1966 und 1967)

      0
    • @silberjunge , ja dass die westlichen Regierungen bzw. deren Geheimdienste wie Mossad u. CIA bei der Al kaida & IS -Gründung u. Finanzierung dahinterstecken , das glaub ich auch .
      Es gehören aber immer zwei dazu . Die Musels sind halt geistig noch
      auf Steinzeitniveau und lassen sich leicht instrumentalisieren ,
      und das von fremden Regierungen ,denen es nur um Öl , Pipelines und
      Petrodollar – Abrechnungssystem geht , sowie auch von ihrer eigenen Religion . Das diese im Westen als Feindbilder aufgebaut werden
      bzw . sie selbst mit ihrem arroganten Verhalten ,dazu noch kräftig
      mithelfen , zeigt halt deren geistige Reife .

      0
  8. @anaconda und heiko

    danke für die Aufklärung !!!

    Muss mich dafür bei vas duch entschuldigen

    0
  9. Ja wir sind Technologisch weiter Entwickelt und psyisch dank unserer heutigen Forschungen und Globalisierung weiter. Aber dass Afrika nicht ausgebutzt wird braucht mir jetzt auch keiner erzählen.

    Fortschritt und überheblichkeit gehen Hand in Hand wer nicht mithalten kann hat pech gehabt und wird für eigene ideologien benutzt.

    Es gibt immer 2 Seiten einer Münze – vor geraumer Zeit als wir noch nicht so Fortschrittlich waren sah es bei uns nicht anderst aus wir hatten nur keine die uns mit Maschinengewehren beliefern.

    0
  10. Ja stimmt@ hans aids ist eine Erfindung des neggers was erlauben diese Tiere sich überhaupt sich auf der Erde zu bewegen die intelligenten deutschen frauen werden gezwungen mit diesen Tieren zu schlafen.

    Ich finde zu einem gesunden Menschenverstand gehört mehr dazu als Rassenhass.

    Ich bin ebenso deutsch wie sie wahrscheinlich auch zu 100 %.
    Ich verstehe auch was sie meinen und teile ihre Ansicht zum Teil das ohne den weissen Mann das Land noch *ddreckiger*. Aber wenn ich sehe das dort kinder verhungern und neben dran Getreide angepflanzt wird damit wir bioöl???? haben obwohl es auf der welt mehr als genug Öl haben googelt mal die Öl-Lüge dann frag ich mich echt wer hier intelligent ist das ist nur ein Beispiel – bitte um Entschuldigung wegen Rechtschreibung und Satzzeichen Setzungen aber diese Touchhandys……….

    0
    • @Silberjunge
      Leider ist es nicht so einfach. Dass Kinder verhungern ist schlimm, aber das ist bei den „Naturvölkern“ schon immer so gewesen.Es ist ein Gesetz der Natur.
      Selbst wenn man die Geldspenden nach Afrika vertausendfacht, es würden noch mehr Kinder verhungern.Umverteilen verschlimmert das Ganze nur.Leider erkennt der Mensch immer erst hinterher, dass jegliche Eingriffe in die Natur und auch in Naturvölker sich rächen.
      Fahren Sie in ein Afrikanisches Dorf und erzählen Sie denen, sie sollen dort
      1. Vorratswirtschaft betreiben
      2. die Kinderzahl auf ein oder 2 Kinder pro Frau verringern.
      Dann gucken die Sie an,als würden Sie einem Yuppie in Frankfurt erzählen, er soll ab sofort in eine Höhle ziehen.Wegen des Umweltschutzes.
      Geben Sie in die Hungergebiete Geld oder Nahrungsmittel, passiert Folgendes:
      1. Hören die sofort auf zu arbeiten
      2. Steigt die Kinderzahl ums Doppelte
      3. Zwei Jahre später verhungern dann doppelt soviele Kinder
      Deshalb soll man ja in der Natur auch nicht Füttern !
      Übrigens war das bei uns auch mal so, nur durch die harte Natur (Winter, etc)
      hat man das sehr grausam lernen müssen.Nach dem 30 Jährigen Krieg gab es in Deutschland nur noch Einwohner einer heutigen mittleren Großstadt.
      Alle anderen sind verhungert ! der Hunger war auch bei uns noch vor 100 Jahren ein Problem.Auch da verhungerten Kinder en masse und Afrika hat es überhaupt nicht gekümmert.

      0
      • @anaconda
        nun ja, damals wusste niemand, was anderswo passiert.
        aber wir wissen, was in afrika passiert und haben die möglichkeit zu helfen.
        ich habe eine hohe meinung von ihnen – ihre kommentare sind fachlich schwer in ordnung, aber mit solchen aussagen kann ich nichts anfangen..

        0
  11. & gegen die Einwanderung und was da derzeit abgeht bin ich genauso wie sie völlig dagegen. Aber da sind wir wieder bei unserer Politik und das Ziel Europa in eine einzige dumme Rasse zu verwandeln.

    0
  12. alsch zu verstanden werden ich bin kein links vertreter oder sowas aber ich finde ein gesunder Mittelweg muss gefunden werden.

    Und einen angezuchteten symphatismus kann ich ihnen versichern habe ich diesen Leuten gegen über ganz sicher nicht. Mich regt nur das hochloben von uns selbst auf sobald es um andere geht aber wenn wir bei uns schauen sind wir komischerweise doch alle trotzdem unzufrieden obwohl wir Fortschrittlicher sind und auf dem richtigen weg sind?

    Es ist nicht das Volk sondern die Politik die das Land zu dem Macht was es ist.

    0
  13. Der Neger an sich beutet sich selbst aus!Einfach mal lesen!Der Pygmäe zum Beispiel ist gar kein Mensch,den darf man abknallen!

    Ja töten wir alles was nicht menschlich ist!!! Die Natur muss einen Fehler gemacht haben

    0
    • @silberjunge,jetzt hab ich dich Knalltüte,all diese nicht politisch korrekten Taten werden von Negern getätigt!Genauso wie Du sind die ganzen Gesinnungsdiktatoren gestrickt!Null Ahnung aber ihr pseudogutmenschliches Maul weit aufreissen!Schätz dein Alter zwischen 25-35J.,ab da hat die grünpropagandistische Schulung in deutschen Lehranstalten angefangen!

      0
  14. @anaconda

    ich gebe ihnen inmer recht und liebe ihre Beiträge aber der Welthunger könnte sofort gelöst werden mann müsste nur Bill Gates sein Komplettes Vermögen dafür hernehmen hmmm Bill Gates der uns über Pharafirmen schädigt oder Kompletten Welthunger auch in Deutschland verschwinden lassen eine schwere frage. (Das der Weltfrieden nicht machbar ist und 100% Welthunger ist auch klar ist stelle es mit Absicht übertrieben dar).

    Nur weil es Afrika damals nicht interessiert hat soll es uns heute auch nicht interessieren? Dann unterscheiden wir uns von diesen Tieren wirklich gewaltig.

    Ich versuche zu verstehen zu geben dass der Aufbau dieses Systems gleichzeitig derren Untergang ist. Die Systeme funktionieren hier in Entwickelten Länder nicht warum sollten sie dann in noch viel unterenteickelteren Länder funktionieren. Es gibt Stämme in Afrika die besitzen vielleicht keine Krebserregende Telefone aber sind zumindest noch im Einklang der Natur von diesen beziehen viele pharma Industrien übrigens überhaupt erst das wissen über welche Pflanze für was gut ist um daraus ein Medikament zu Entwickeln.

    Tödliche Impfungen, wahlmanipulation, versklavung von Menschen durch den Mindestlohn (niedrigzahlungen) und vieles mehr findet genauso hier statt. Nur halt alles auf entwickelteren Basis.

    0
  15. @heiko

    ich schätze sie auf 50-60 Jahre nachkriegszeit? Diese Menschen musten viel durchmachen und ich verstehe ihre gesinnung.

    0
  16. @heiko

    und wer besticht die afrikanische Regierung?
    Amerika hat Patent auf Ebola nicht Afrika. Denkt ihr wirklich es ist vom Westen gewollt das dieses volk selbstständig und intelligent wird???? Damit würden wir uns selbst kaputt machen also herrschen oder beherrscht werden. Heiko sie wollen mir erzählen der Westenkann ubüberhaupt nichts für die Lage in Afrika Syrien Ukraine nordkorea usw??? Bitte googeln die mal Rothschild usw

    Dies ist ein Thema wo sehr sehr viel Diskussionfreiraum ist da wenn wir ehrlich sind beide Seiten nicht gerade ihre Hände in unschuld waschen können.

    0
  17. @heiko
    Grünpropagandisch? Sie verstehen es immer noch nicht egal was sie wählen alles ist das gleiche. Erkennen sie das System nicht?

    0
  18. @heiko warum gleich beleidigend werden bitte darum eine anständige Diskussion zu führen. Ich stelle vieles übertrieben da und finde es toll was ich für Antwort bekomme man lernt nie aus. Lassen sie sich nicht von mir provozieren ich verstehe ihre Ansichten und teile diese teils auch. Sie werden nicht das letzte mal in ihrem Leben ihre Ansichten verteidigen. Ich finde allerdings. Man muss die Geschichte von vielen Seiten betrachten nicht nur von einer.

    0
  19. @anaconda

    sie haben recht spenden funktionieren nicht da dieses SYSTEM auch wieder in Korruption fällt.

    Ich habe denk genug zu diesem Thema gespamt und bin ihnen für ihre Ansichten und Antworten dankbar.

    0
  20. Eigentlich sind wir auch (trotz des techn. Vortschrittes — Medien – Aufklärung ) nicht viel weiter , als die Entwicklungsländer., denn sonst wären wir heute nicht da wo wir sind . Freihandelsabkommen – Diktatur – Finanzcrash – Krieg. Bis auf ein paar wenige Menschen , die an der Situation nicht viel ändern können. LEIDER

    0
  21. @Willy

    Amen

    0
    • @silberjunge
      Hast Du auch nur eine blasse Ahnung, was bei dieser „Einwanderung“ hier so abgeht? Ich hatte in den verg. 3 Jahren 6mal Kontakt mit Musels/Afros mit offener Tuberkulose, mußte jedesmal zum Röntgen. Als ich irgendwann der Tussi vom Gesundheitsamt steckte, sie könne mich gernhaben, meinte sie, daß ich dann zwangsweise vorgeführt werde zum Röntgen von den Jungs im blauen Taxi, die mir Armschmuck verpassen in Form einer silbernen Acht.
      Ralf Müller, Leiter der Ausländerbehörde in Beeskow, Landkreis Oder-Spree, wies mich vor 12 Jahren an, von Afro-Asylis prinzipiell Abstand zu halten. Denn exakt 50% der aus welchem Anlaß auch immer Getesteten Afros in diesem Landkreis – einen Test-Zwang gibt es nicht – sind HIV-positiv. Als er das Thema im Kreistag in Beeskow, wo er Abgeordneter für die CDU war, ansprach, kam gleich die Keule der asozial-linksfaschistischen Ratten – er ist seither der EHEMALIGE Leiter der Ausländerbehörde. „Er hat eben zu viel geredet,“ teilte mir seine damalige Vorgesetzte Frau Liebenow, Leiterin des Ordnungsamtes am Telefon mit. Selber mußte ich im Sommer 1990, um ein Jahr in Moskau studieren zu dürfen, einen HIV-Test machen, um ihn in der UdSSR vorlegen zu können. Das Gesetz gilt heute noch in Rußland und betrifft alle Ausländer (außer Kurzurlauber). Man will sowas nicht im Land haben. In Deutschland dürfen nur teure Original-Präparate zur HIV-Medikation verwendet werden. Aus rechtlichen Gründen dürfen keine billigen Generika zur Anwendung kommen, die Behandlungskosten sind für jeden einzelnen Kulturbereicherer astronomisch. Zahlen alles die deutschen Sozialämter, da macht keine Krankenkasse Sperenzien, auch kein Arzt, der im November z.B. sein Budget für Verschreibungen ausgeschöpft hat. Denn sowas betrifft nur die deutsche Masse, die gesetzlich krankenversichert ist, Beiträge zahlt und am Ende schlechter gestellt ist als jeder Asylbetrüger.
      Es kommt einem regelmäßig die Galle hoch wenn so ein Hammelfresser z.B. einer blonden, deutschen Oberkommissarin ins Gesicht sagt – der Typ hatte eine Schlägerei angezettelt und einen anderen Asylbewerber verletzt – daß sie schließlich eine Frau sei, daß Allah ihr zwar Möpse aber kein Gehirn zugedacht habe, und daß es daher keinen Sinn hat, wenn er ihr im Verhör irgendwas zu erklären versucht. Silberjunge, hier schlagen Rohrkrepiere in Deutschland auf, die nicht akzeptieren, daß Frauen Menschen sind. Selber führen sie sich auf wie ein Bindeglied aus Darwins Theorie. Dafür sagt ihnen dann ihre Affenbibel „Du darfst im Haus des Feindes lügen“. Das bezieht das Recht auf Drogenhandel mit ein, denn schließlich muß man ja seinen Schleuser bezahlen, der einen von Timbuktu nach Eisenhüttenstadt gebracht hat.
      Silberjunge – ich habe einen Vorschlag zut Güte: Du nimmst so einen AIDS-kranken Neger bei Dir zu Hause auf in Kost und Logis und zahlst seine Behandlungs-Kosten. Oder einen zukünftigen Gotteskrieger, der erstmal deine Frau begrapscht, deine 14jährige Tochter schwängert und die ganze Komsomolzen-WG bei euch mit Drogen versorgt.

      0
      • @translator

        Das musste einmal gesagt sein. Ganz ohne JA,ABER ……

        0
      • @0177translator.Deswegen bin ich für die Wiedervereinigung dankbar!Sonst wären wir in der BDR komplett veganverschwult!

        0
  22. Na hier gehts ja ab …

    0
  23. @translater

    bitte lesen sie noch einmal was ich geschrieben habe.

    Sie legen mir falsche Worte in den Mund.

    0
    • @silberjunge
      Mag sein, daß ich was in den falschen Hals gekriegt habe. Aber ich will Dir mal erzählern, warum ich seit Juni 1993 keine Cola mehr trinke. Beim Internationalen AIDS-Kongress in Berlin war ich dort eine Woche lang als Dolmetscher sowie Betreuer eingesetzt. Da gab es eine Info-Veranstaltung namens „African Women’s Caucus“, wo ich meinen Augen und Ohren nicht traute. Afro-Männer sind, so berichteten schwarze Ärztinnen, Gummi-Verweigerer, und deshalb trichtern sich Frauen Coca Cola – mit der man übrigens Messing blankputzen kann – in eine ganz bestimmte Körperöffnung als „Pille danach“. Verhütet ungewollte Schwangerschaft. Die Mädels dort lassen sich von „weisen Frauen“ untersuchen und bescheinigen, daß sie noch unberührt sind. Als Zeichen dessen laufen sie mit einem weißen Fleck aus Kalkfarbe auf der Stirn herum. Da die Kerle dort aber glauben, daß man AIDS wieder loswird, wenn man sich an einer Jungfrau vergreift, erwiesen sich die weißen Flecken als kontraproduktiv, sehr junge Mädchen sind besonders gefährdet, Opfer sexueller Übergriffe zu werden.
      Im August/September 2008 machte Obama eine Tour durch Kenia, wo seine Großmutter noch lebt, sowie durch Tansania und Südafrika. Das wurde von einem ARTE-Filmteam begleitet. So ganz nebenher berichtete BO, daß es in den schwarzen „Ghettos“, wie man die Viertel in den USA nennt, dasgleiche Problem ist, dort weist die erwachsene schwarze Bevölkerung – in den USA wohlgemerkt – auch eine HIV-Durchseuchung i.H.v. 30% der Bevölkerung auf. Ist also egal, an welchem Ende der Welt sie sich aufhalten – ihre eigentümlich-folkloristische Lebensweise geben diese Herrschaften nicht auf, und deswegen will ich sowas in Deutschland nicht haben.
      Und darum saufe ich keine Coca Cola mehr.

      0
  24. Es ging um andersfarbige ich habe den Negger als ein Beispiel verwendet.

    Da Van Dutch auf diesen besonders einging.

    Is – ist nichts anderes als ein neues von Amerika aufgebautes Feindbild mit dieser Meinung steh ich bei weitem nicht allein da siehe kopp verlag etc.

    Ich wollte hier lediglich zeigen wie weit die NWO bereits ist.

    Da viel aber unter Verschwörung und nicht unter Geschichte unterteilt ist verstehe ich dass meine Ansichten auf Grenzen stossen.

    Egal was wir denken wie es ist es stimmt sowieso nicht.

    0
  25. http://www.gesundheit.de/krankheiten/knochen-und-gelenke/osteoporose/cola-getraenke-machen-knochen-zerbrechlich

    @translater

    Gut dass sie keine Cola mehr trinken, übrigens wieder aus dem Westen.

    Sieht das Forum hier bitte etwas Sportlicher, sind doch alle nur hier um Gedanken auszutauschen.

    0
  26. Wenn ich das hier lese wird mmir schlecht. Was seid ihr nur für Menschen.

    Widerliche!

    Habt ihr denn gar keinen Anstand?!

    Zurück in eure braune Hohle.

    0
    • Ich hasse kein Volk der Erde. Auch nicht das eigene. Letzteres unterscheidet mich von solchen wie Dir, die aus Prinzip Toleranz mit Ignoranz verwechseln.

      0
      • @0177translator.Im Bezug auf vertrottelte,verschwulte Dummschwätzer(Chris).Deshalb hoffe ich auf eine darwinistische Reinigung der Gesellschaft!Nichts mehr Grün,kein Rot und kein Braun!Nur Stille und einen anarchistischen Kapitalismus,etwas worauf der Fähige schon über hundert Jahre verzichten mußte!Kein Vollidiot der einen bei der Verteidigung seines angestammten,heimatlichen Rechts als Nazi beschimpft!

        0
  27. translater,

    hier wird tolleranz und Sorge für das „eigene Volk“ nur als Tarnung für rechtsradikales Gedankengut verwendet.

    Als Deutscher kann man sich für solche Subjekte wie hier rumlungern nur schämen und entschuldigen.

    0
    • @Chris
      Lieber Chris, warte mal was für ein Gedankengut erst entsteht, wenn hier alles den Bach runter geht.Die Menschen ihren sauer verdienten Wohlstand verlieren, abgeben müssen, an die, welche (hierzulande) niemals geschuftet haben.Die kommen, um sich an den Früchten der Arbeit der fleissigen Menschen hier zu laben.
      Das Agressionspotential wird viel größer sein als 1933. Weil die Menschen von heute noch weniger Respekt voreinander haben als damals.

      0
      • @anaconda,diese Kinder können nicht anders,das gehört zur Entwicklung(Adoleszenzzeit)dazu!Sturm-und Drang-zeit,am Ende sind die Selbstlosesten die Skrupelosesten!Na vielleicht übersteht ein Grossteil derer die nächsten 10 Jahre nicht!

        0
    • Hallo Chris — ein großer Teil der Einwanderer hat leider keinen Respekt vor den Einheimischen , der Gastfreundschaft den damit verbundenen sehr sehr guten Wohlstand ,der ihnen mit unseren erarbeiteten Geld zukommt.
      Nur ein Beispiel : 2 frische Semmeln pro Einwanderer zum Frühstück.
      Jede Semmel die nicht gegessen wurde, landeten angebissen im Müll. . Monatelang hat der Wirt dem zugeschaut .Eines Tages gab es nur noch 1 Semmel und nur auf Anfrage eine 2.
      2 Tage später war die Einwanderungsbehörde vor Ort, die dem Wirt erklärten , dass 2 Semmeln pro Person serviert werden müßten und die Leute könnten sich die Semmeln in den A….. schieben , ginge es den Wirten auch nichts an.
      ( wortwörtlich ) Bei uns gibt es noch Menschen , die können sich nicht jeden Tag 2 Semmeln zum Frühstück leisten – vor allem alte Leute-Bauern -bei denen gilt noch heute – Brot zu Ehren ( auch Semmeln– alle Lebensmittel)Diese Alten haben ein gutes Stück dazu beigetragen , dass wir in der finanziellen Lage sind , Menschen zu helfen , die in Not geraten sind , bei uns als Gäste aufzunehmen. Als solche sollten die sich auch benehmen , den sonst gehören sie in ihre Länder zurück. .

      0
  28. Na anaconda, haste Gewaltfantasien?!

    Leuten wie euch stellt man sich entgegen umd dann schauen wir mal wohin die Reise geht. Sicherlich nicht in euer 4. Reich.

    Ihr werdet keine Bühne mehr bekommen. Der NWO sei Dank!

    0
    • @chris ,du Vollvertrottelter,anaconda hat eine polnische Frau und polnische Verwandte!Zudem ist er weltgewandt und weitaus schulisch wie auch im Leben gebildeter als ein Spätpubertierender.Wie passt sowas in dein grünrotbraunes Weltbild?Nazikommunist oder ähnliches?So Pfeifen bekomm ich jedes Jahr vorgesetzt ,am Ende fliegen die alle!

      0
  29. Diese „Kinder“, sind das Erbe eurer Zeit und die Zukunft. Schön zu sehen, wie ihr mit dieser umgeht. Kein Wunder dass die Welt den Bach runter geht.

    0
  30. Probleme der Reiche. Sorge darum das die armen ihr Geld wegnehmen. Daweil sind es die Banken und Politiker

    0
  31. Ein Lied für die verblödete Gesamtschulgeneration(auch mit Hilfsabitur).Versengold mit dem Lied „er wollte wie er sollte“.Als vorurteilsfreie Verstandsmenschen solltet ihr mal reinhören!

    0
  32. Ihr verteidigt ein von Rothschild und Rockefeller aufgebautes System. Dein sogenannter Vater in deinem Lied.

    Heute Regierungen sind unterwandert falls ihr es immer noch nicht verstanden habt.
    Für Sonderschuler ohne Hilfsabitur.

    0
    • Ein Nachdenkender

      Gute Nacht

      „Silberjunge“

      Politik bzw. deren Einflussnahme ueber ZB ergo ZB Banken, ist absolut, nicht zu UNTERSCHAETZEN,,
      Nun stellt sich nur die einfache Frage, ganz unabhaegig von der „Politik, was sind Ihe persoenlichen Prognosen, von Silber, Gold , Minen und den standard Indexen..

      Ich weiss nicht wer Sie real sind, aber Ihr Wissen, zumindest bisher , ueberzeugt mich, bisher leider nicht!

      Wuensche auch Ihnen eine gute Nacht.

      Ein Nachdenkender

      0
  33. Seit wann hat Bildung etwas mit dem Alter zu tun. Zu alt und man ist wieder Senil. Ihre Argumente sind sehr vage.

    0
  34. @Ein Nachdenker
    Die Prognosen zu Gold und Silber?

    Bitte Silber ist auf 5Jahrestief. Wer jerzt nicht kauft ist selber schuld.

    Da wir Gold in Euros kaufen und sich daher der Preis nicht geändert hat, ist Gold immer noch billig. Würde derzeit uber 70 Ratio!!! Allerdings zu Silber raten.

    Minenindexe mit den richtigen sind mehrere 100% zu machen. Sibd derzeit völlig unterbewertet

    Gute Nacht

    0
  35. Der DAX ist von über 10 000 auf unter 8800 mehrere Haltelinien sind durchbrochen ich denke bald sehen wir eine Hause. Da auch der Aktienmarkt nach Zyklen funktioniert ist dies nur eine frage der Zeit.

    aber was erwartet man wenn das Fiat-Geld in Märkte statt in die Realwirtschaft gesteckt wird.

    Herr Dracula Draghi ist nur da um bei der Entwertung Europas beizutragen.

    0
  36. Fingen nicht am Montag die ersten Stresstest für die Banken an?
    Merkwürdig dass seit dem Tag die Aktien über 20% verloren haben.

    0
  37. Vielleicht weiß @anaconda etwas dazu. Sein wissen ist in diesem Forum einzigartig.

    0
  38. Ich bin nicht hier um sie zu beeindrucken Herr nachdenkender dafür gibt es Zaubershows.

    Ich bin hier um Gedanken auszutauschen und zu lernen.

    Die Kommentare die hier zu stande gekommen sind leider off-Topic und dies war von mir so nicht beabsichtigt.

    0
    • Ein Nachdenkender

      Sehr geehrter Herr,
      VERZEIHUNG Sie ja ein Junge ,
      konkret ein „Silberjunge,“

      Sie koennen mich nicht „BEEINDRUCKEN“ darfuer ist reales WISSEN notwendig Da SIE dieses „Wissen“ EVENUELL schlicht verschweigen ist Ihre persoenliche Angelgenheit, wovon ich bisher nach Ihren bisherigen Informationen, oder das , was Sie selbst als diese selbst , schlicht nicht ausgehen kann!
      Prognose “ Ihrerseits ·mehrere hundert Prozent“!

      WANN,BITTE!! SIE geschaezter FACHMANN!!!

      Kleine Provoikation!

      Sehen Sie, ich, bin ein konservtiver Mensch,

      VON Phrasen halte ich absolut nichts!

      Gute Nacht.

      Uebrigens ist mein Pseudonym

      Ein Nachdenkender

      0
  39. Sind eigentlich durch die Ebola Fälle in Afrika damit zu rechnen dass es zukünftig zu Lieferschwierigkeiten kommen kann von EM? Dies wurde den Preis ebenfalls beflügeln.

    Ich denke es wird laufen wie bei einem Flugzeug Absturz. Es werden mehrere Faktoren eine Rolle spielen müssen.

    Die die EM-Preise explodieren lassen um sie dem deutschen Sparer aus der Hand zu reissen um im Nachhinein das Geld zu entwerten.

    Dann haben wir statt einer win-win eine Lost-Lost Situation ganz nach den Bankenplan.

    Während Vaterstaat zuschaut oder Muttistaat?

    Good n8

    0
  40. Bin übrigens inzwischen Komplett aus den Aktien raus und All-in EM gegangen. Da mir, die Börse alle Anzeichen für einen Absturz anzeigen.

    Ich steig erst wieder ein wenn die Papiere unterbewertet sind, und der crash? 2ter schwarzer Freitag? Statt gefunden hat.

    0
  41. Denn der letzte geht leer aus.

    0
  42. Niemand kann dass wann beantworten, Sie etwa? Ein nachdenkender was wären denn ihre Prognosen?

    0
  43. Warum denn so überheblich? Sind sie hellseher?

    Die Zeit, wird alle fragen beantworten.

    0
  44. @Willy
    Zurück zu Deinem Beispiel mit den Semmeln. Ich hatte (in der DDR-Zeit) einen Lehrer, der von Wesen und Erscheinung her eine exakte Kopie des Pastors Breithaupt aus der Verfilmung von „Die Heiden von Kummerow“ von Ehm Welk war. Der Lehrer hieß Hans Gabriel, war aus Mallnow (nahe Lebus), und wenn er sah, daß jemand eine angebissene Stulle wegwarf oder mit einem Apfel Fußball spielte, kriegte er einen Anfall, machte diech rund wie einen Buslenker. Was wissen denn schon Dorf-Gören in der 3. oder 4. Klasse vom II. Weltkrieg, wo es kaum was zu fressen gab. In der Zeit danach – die DDR hatte bis 1957 noch Lebensmittelmarken – gab es noch weniger. Das war seine Kindheit gewesen, und so ist ein jeder Mensch geprägt durch seine Umwelt. „We feed the world“ heißt eine Dokumentation, in der gesagt wird, daß in Wien soviel Lebensmittel weggeworfen werden, um die gesamte Stadt Graz ernähren zu können. Den Sanktions-Hysterikern sei Dank gibt es gerade in Polen und ganz EU-ropa keinen Mangel an Äpfeln. Habe aber dennoch Fallobst gesammelt und abgeliefert, wofür ich am 1. November 290 Ein-Liter-Flaschen Apfelsaft, Most, Apfelwein, Apfel-Glühwein usw. bekomme. Vorsorgen ist besser, als auf die Schuhe zu kotzen, lieber Chris. Man hofft auf das Beste, ist aber dennoch auf das Schlimmste gefaßt, jetzt wo Draghi unbegrenzt die Schulden durch die EZB aufkaufen läßt. Ich übernehme Verantwortung für mich selbst und kann zur Not einem anderen Menschen unter die Arme greifen, wenn es sein muß. Chris, Du solltest auf Heiko hören. Nach Umverteilung schreien und nach fremden Töpfen zu gieren, ist auf Dauer keine Lösung, sonst hätte der Sozialismus in der DDR und anderenorts nämlich funktioniert.
    Ach ja, und das „Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott“, das „Spare in der Zeit, so hast Du in der Not“, dieses Ding, was Vorsorgen heißt, bedeutet für mich den Erwerb von Edelmetall. Ich habe dieses Jahr in meinem Garten viel zu viele Zwiebeln gezüchtet, habe nun den ganzen Keller brechend voll. Ich werde sie an Verwandte und Bekannte verschenken; im Supermarkt kostst ein 5kg-Sack 99 Cent …

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Boa-Constrictor: Das ist sicher eine Falle: wenn eine der „tragenden Säulen“ der Fed zu Gold rät, dann...
  • Hoschi: @Gilwebuka Oder es werden nur die Statistik-Berechnungen geändert. z.B. alle 30-40Jährigen ohne Führerschein...
  • Stillhalter: Jetzt bekommt Gold wie der einen übergebraten. War ja klar, Yellen machts.
  • copa: Wie Force Majeure und Andere schon schreiben :) @Bauernbua Schön, dass du wieder da bist ;)
  • copa: @Krösus schwierige Wahl demnach :-/ ich liebe immer diesen Weisskopfseeadler und diese ganzen UZ Flaggen im...
  • Helmut Josef Weber: Nur mit völlig irrealen und plötzlichen Preisstürzen können die NB noch den Ansturm auf Gold...
  • Gilwebuka: Und……wir wissen noch nicht wann wir die Zinsen anheben….also „was ich in der Vght...
  • Gilwebuka: *** YELLEN: EXPECT UNEMPL RATE TO MOVE DOWN FURTHER YELLEN: EXPECT UNEMPL RATE TO MOVE DOWN FURTHER...
  • Gilwebuka: *** YELLEN: NOT SEEING MEANINGFUL UPWARD PRESSURE ON INFLATION YELLEN: NOT SEEING MEANINGFUL UPWARD...
  • Gilwebuka: krad übern Ticker die Alte, graue Hexe: *** YELLEN Q/A: JOB CREATION IN ’16 ‚WELL ABOVE‘...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter