Anzeige
|

China: Konjunkturelle Abkühlung erwartet

Der unabhängige Marktforscher China Beige Book International (CBB) hat aktuelle Umfragedaten aus der chinesischen Wirtschaft analysiert. Demnach sind Löhne und Neueinstellungen zuletzt schwächer gewachsen. Auch die Einzelhandelsumsätze hätten sich abgeschwächt. Inbesondere dem Automobilhandel wird eine Wachstumsschwäche bescheinigt. CBB erwartet aufgrund der Daten eine konjunkturelle Abkühlung im kommenden Jahr. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=70949

Eingetragen von am 27. Dez. 2017. gespeichert unter China, Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

9 Kommentare für “China: Konjunkturelle Abkühlung erwartet”

  1. Und morgen steht wieder was von Absatzzahlen bei VW.
    Wie immer, steht der Absatz in Emden und rostet vor sich hin.
    Vielleicht kauft jemand diese Rostlauben als Neuwagen und wundert sich über „bring mich Werkstatt“ ( BMW).

  2. Wem gehören eigentlich die Notenbanken? Während bekannt sein dürfte, dass die US-Notenbank Federal Reserve System (Fed) als Zusammenschluss privater regionaler Notenbanken organisiert ist, ist wohl weniger bekannt, dass die Schweizerische Nationalbank eine private Aktiengesellschaft ist. Auch die italienische und griechische Zentralbank sind in privatem Besitz. Und diese sind wiederum an der EZB beteiligt.

    https://www.godmode-trader.de/artikel/wem-gehoeren-die-notenbanken-wirklich,4843326

    • Die üblichen verdächtigen, wir kennen ihre Namen…

    • @thanatos
      Alles privat. Es gibt schon Bestrebungen, eine Polizei gmbh, Militär gmbh, und das Finanzamt ist ohnehin schon eine gmbh.
      Fehlt nur noch die Regierungs gmbh
      Die gibt es auch schon. Dort wo ich wohne. Sizilien. Die Mafia.

      • @Taipan
        Daran ging auch das Römische Reich zugrunde. Ihre Armee bestand am Ende nur noch aus Barbaren, also germanischen u.a. Hilfsvölkern. Die Polizei GmbH bei uns wird dann die neu angekommenen, von Mutti herbeigerufenen Fachkräfte einstellen. Als Führungspersonal die Araber und Türken aus dem Gaza-Streifen 2.0, der Berlin mittlerweile ist. Führungszeugnisse? Sorry, die sind zum Ablachen da. Heißen dann Kompetenz-Nachweise, da man sich in allen gängigen Delikten nachweislich gut auskennt. Müssen dann nur paar Grundbegriffe der deutschen Sprache erlernen, den Soldaten der Wehrmacht hatte man vor dem 22. Juni 1941 auch schnell beigebracht, daß „ruki werch“ auf Russisch „Hände hoch“ heißt.
        Ich frag mich mittlerweile ernsthaft, ob man diese Obrigkeit nicht komplett in die Psychiatrie entsorgen soll, die glauben ernsthaft, daß die „Fachleute“ ihnen die unverschämten Gehälter und Pensionen auf Dauer absichern.

  3. In den Wirtschaftsnachrichten immer das gleiche.
    Wie rosig doch alles ist, wie freundlich sie Aktienmärkte und wie gut die Aussichten.
    Dann kommt gleich, was die Feinunze kostet.
    Die scheint enorm wichtig zu sein, für das Rosige der Wirtschaft. Nicht etwa Öl oder Kupfer und Zinn schon gar nicht, nein die Feinunze, die ist das allerwichtigste für die Wirtschaft.
    Deshalb wird die auch so eifrig gesammelt,Von den Türken, den Chinesen, von Goldman Sachs, dem Soros und mir.
    Denn, ohne Feinunze gibt es keine Wirtschaft, keine Industrie und keine Arbeitsplätze

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: 2018, das Jahr der Hunderttausend. Bitcoin, Dow, Dax, Iota, Ripple einfach alles. Kauft, greift zu, solange...
  • Taipan: Keine Bange Analysten ! Sehen 2018 den Bitcoin um 100.000 Dollar ( Simbawe?). Ripple Anleger im Kaufrausch....
  • Olympia: Wo man nur hinsieht, überall, wo es um Finanzen/Geld geht, nur noch Lug und Trug, Täuschung und Abzocke und...
  • Falco: Ach @f.s., „Bitconnect“ schließt seine Betrugspforten. Die Investment-Plattform für Kryptoshit...
  • Jogi: Das sehen einige Bitcoin-Investoren sicherlich anders, die zu Höchstkursen eingekauft haben.
  • f.s.: es war kein Crash ! Sondern eine ganz normale Korrektur. BTC u. Co. ziehen schon wieder hoch u. eine Flucht...
  • Christof777: @Gary Eich Die Blockchaintechnologie wurde von der NSA schon vor 20 Jahren entwickelt, das ist Fakt und...
  • Incamas SRL- Asuncion / Paraguay: Da chinesische Firmen auch große Goldbestände haben um damit Handelsgeschäfte...
  • Falco: Konnichiwa @Gary Eich. Als jemand, der sich nach einer Pokemon-Figur benannt hat, lebst Du bestimmt in diesem...
  • conny: Wo ist der bloß ,der liebe Radi , hoffentlich hat er nicht vergessen Sauerstoff aufzunehmen !

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren