Anzeige
|

China stößt US-Staatsanleihen ab – niedrigster Bestand seit 2012

USA und China (colin nixon - Fotolia.com)

Zwischen den USA und China gibt es enge wirtschaftliche Verflechtungen (Bild: Colin Nixon – Fotolia.com)

Das Volumen an US-Staatsanleihen in den Händen Chinas ist per Ende August um 33,7 Milliarden US-Dollar gesunken und damit erstmals seit November 2012 auf unter 1,2 Billionen US-Dollar.

Das US-Finanzministerium hat die Zahlen zu den Auslandsgläubigern der USA per Ende August veröffentlicht. Demnach ist die Auslandsverschuldung der USA in Form von US-Staatspapieren im vergangenen August gegenüber Vormonat um 0,8 Prozent oder 51,5 Milliarden US-Dollar auf 6.196,4 Milliarden US-Dollar gefallen.

Auffälligste Veränderung in der Liste der größten Halter von US-Staatsanleihen: Chinas Bestände sind gegenüber Vormonat um beachtliche 2,8 Prozent oder 33,7 Milliarden US-Dollar auf nur noch 1.185,1 Milliarden US-Dollar gesunken. China besitzt so wenige US-Staatsanleihen wie zuletzt im Oktober 2012. Damals waren es laut U.S. Treasury Department 1.183,1 Milliarden US-Dollar.

Der Rückgang der chinesischen US-Dollar-Bestände kann in Zusammenhang stehen mit dem Abzug von ausländischem Kapital aus China. Die größten nationalen US-Auslandsgläubiger entnehmen Sie der folgenden Tabelle.

us-auslandsschulden-10-2016-kl

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=61642

Eingetragen von am 19. Okt. 2016. gespeichert unter China, Marktdaten, News, Politik, US-Dollar, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

90 Kommentare für “China stößt US-Staatsanleihen ab – niedrigster Bestand seit 2012”

  1. Was ist da beim Silber los ?
    Schnell kaufen !

    4+
  2. China hat immer noch zu viele Dollars. Wie wär’s wenn die sich von heute auf morgen von ALLEN Dollar-Beständen trennen würden. Das wäre mal ein interessanter Börsentag!

    Jeder Dollar ist ein Dollar zu viel im Portfolio.

    11+
  3. Wer jetzt seine Shorts auf 1217$ und 1237$ gesetzt hat muss jetzt erst einmal wieder Geduld haben, denn es geht ja erst einmal wieder in die andere Richtung. Am Ende der Woche sind es wieder 20-50T Kontrakte mehr. D.h. der Preis für Gold wird wieder 20-50$ steigen. Da ist man annähernd wieder beim Einkaufspreis, der vor dem Stop and loss -Order Crash bestand.

    Nirgends auf der Welt boomt die Wirtschaft. Die Chinesen haben die Tage erneut -10% Wirtschaftswachstum deklariert. Die Vollbeschäftigung in den USA kann nur noch um 4,9% gesteigert werden. Dabei zeigt jeder Bericht über die USA, das der Mittelstand komplett ruiniert wird, die amerikanischen Bürger geraten immer mehr in die Misere.

    Jeder der auf 1000$ die Unze wartet auf Godot.

    12+
  4. Flashcrash beim Silber. Hat jemand den falschen Knopf gedrückt.
    Ich wollte kaufen. Kein Silber zu diesem Preis,war die Antwort der Händler.
    Jemand eine Idee, was da los war ?

    9+
    • Boa-Constrictor

      @Toto
      „Flash“: ja. „Crash“ (im Sinne von Absturz): nein.
      Dasselbe bei Gold.
      Anscheinend sind die beiden „Deckel“ vom Silber- und Gold-Topf mit Getöse an die Decke geknallt.

      Wo ist Mario?

      5+
      • @Boa-Constrictor

        Jetzt kommt erst einmal wieder die Drückerkolonne um 14.30Uhr. Aber gestern konnten sie auch nicht ihren Auftrag erfüllen. Warum sollte es sich heute anders darstellen. Lt Bauernbua, warten wir brav ab.

        5+
        • Boa-Constrictor

          @Force M.

          Im Moment sehe ich keine erklärende Nachricht, warum die EM nach oben gesprungen sind – irgend „Jemand“ muß also einkaufen.

          Wenn ab 15:00 Uhr die „Fed-Fallwinde“ nicht zur COMEX-Papiergoldtür „strömen“, haben wir wieder eine neue Situation. Warten wir es ab.

          Vielleicht lädt ja die BIZ gerade ihre „Dicke Bertha“, die ab 17:00 Uhr einsatzbereit wäre.

          4+
          • Boa-Constrictor

            Anscheinend war die BIZ mit der „Dicken Bertha“ heute schon kurz vor 16:00 Uhr im Einsatz und hat als „konzertierte Aktion“ zum EZB-Trommelwirbel einige Tausend Papiergold-Kartuschen an der Comex verpulvert.
            Morgen Nachmittag entscheidet Barrack O’Bomber, ob die USA mit Luftschlägen gegen syrische Regierungstruppen oder sogar direkt gegen Assad „covered operation“ durchführen:
            Sollte Rußland seine Drohung wahrmachen und „feindliche Flugobjekte“ vom Himmel holen, dann wird der Freitag ein „black Friday“.

            4+
        • @Force

          Danke für das Lob.

          Als BB bin ich heute leider wieder nicht durchgekommen.

          Preisdrückerei – ich kann warten – Dez. 2015 habe ich Silber gekauft.
          Letzte Woche wieder — ich habe Zeit – ich verschenke (fast) nichts!

          3+
      • @boa_condtrictor
        http://www.cashkurs.com/
        Hier sieht man am Silbervhsrt gegen 11 Uhr den Einbruch
        Also, entweder stimmt der Chart nicht, oder man hat uns veralbert.

        2+
    • @Toto
      Die preise ziehen gerade wieder kräftig an. Da wird natürlich kein Händler eine Verplichtung eingehen zu einem niedrigen Preis zu verkaufen.
      Sieht nicht gut aus für Deine Entsorgungsfirma… :-)

      5+
      • @Bestminister

        Nach der gestrigen Statistik der US-Mint dürfte der Monat Oktober bei verkauften Silber Eagles zum „Silbernen Oktober“ entwickeln: bis gestern wurden im Oktober so viele Münzen verkauft, wie die Monate Juli, August und September zusammen: 2.925.000 Unzen.

        https://srsroccoreport.com/silver-eagle-demand-comes-back-with-a-vengeance-as-political-economic-turmoil-increases/

        Macht @Toto dann Kurzarbeit?

        8+
        • @Goldminer

          Das sind ja enorme Steigerungen, besonders beim Silber. Bei den anderen Mints, Australian, Perth, Canadian, South Africa darf man wohl bald ähnliche Nachrichten vernehmen.

          4+
        • @Goldminer
          Kein Wunder, viele haben Zweifel was die ökonomische und politische Stabilität angeht. Ganz besonders auch in den USA, mit Blick auf die kommende Wahl. Da machen auch 1-2 Dollar mehr oder weniger Ladenpreis nichts aus.

          5+
        • @Goldminer
          Das ist ja das kuriose. Bandulet hat es auch beschrieben. Steigen die Verkäufe physischer Metalle, fällt der Preis. Das ist bei keiner anderen Ware so.
          Der Grund ist, das Kartell steuert sofort mit Papier dagegen und manipulieren ihr eigenes Fixing.
          Erst wenn alles Physische in starken Händen liegt, wird sich das Fixing vom Preis abkoppeln. Ähnlich wie die Bewertung der FED mit 42 Dollar Unzenpreis. Ein Witz.
          Zu 42 Dollar gibt es nicht mal ein Gramm.

          0
  5. Nicht nur China, sondern auch Saudi-Arabien trennt sich immer schneller von US-Staatsanleihen.
    Seit letztem Jahr trennten sich Halter von US-Schuldpapieren im Umfang von $346 Milliarden USD, das „Vertrauen“ in den US-Dollar nimmt ab.
    http://www.zerohedge.com/news/2016-10-18/saudis-china-dump-treasuries-foreign-central-banks-liquidate-record-346-billion-us-p

    15+
    • @Meckerer
      seit 2014 wurden die Staaten der Welt offenbar nur durch immer weiter steigende US-Anleihenkurse auf Linie gehalten. Schon beim kleinsten Gegentrend häufen sich die Ausfälle bei den neu platzierten Anleihen ordentlich, der Stresslevel dieser Bonds extrem wie 2012. Die UZA versuchen es daher mit Aktien die jetzt nie crashen, obwohl nur eine marode Wirtschaft dahinter steht um nicht unterzugehen.

      Der Trend von Anleihen ins Gold hat jedoch erst dies Jahr eingesetzt und wurde durch den Blitzüberfall unterbrochen. Sollte er sich ausweiten, sehen wir die 1500 sehr schnell.

      China dagegen setzt auf tatsächliches Wachstum, siehe letztes GDP 7%. Schlau haben die Chinesen den Handel mit dem überbilligen Euro und dem feindlichen Dollar reduziert und dafür den mit direkten Nachbarländern intensiviert. Hinter Yuan-Anleihen steht also eine gute Alternative :))

      6+
  6. zum goldreporterartikel

    China hat etwas zu verkaufen (US staatsanleihen).
    – germanien hat nichts zum eintauschen !!!!!

    – bitte nicht nur die die jährlichen target II forderungen realisieren,
    die über die jahre aufgesammelten summen sind wichtig !!!

    – und bei target II sind nicht die unentgeldlichen einkäufe
    der usa in germanien auf addiert!!!

    „Ende Juli 2016 betrug der akkumulierte deutsche Leistungsbilanzüberschuss gegenüber der Welt +2303,658 Mrd. Euro, +2188,948 Mrd. Euro davon nur seit Januar 2002. Mit der Einführung des Euro und einer für Deutschland permanent unterbewerteten Währung, knallte der deutsche Leistungsbilanzüberschuss durch die Decke und es dokumentiert sich ein schon wahnsinniges Ungleichgewicht, letztlich in großen Teilen uneinbringbare Forderungen gegen Waren und Güter aus Deutschland, einfach irre in dieser Dimension.“

    AUS:
    http://www.querschuesse.de/deutschland-buba-target2-forderung-september-2016/

    ———————————-
    „Während alle anderen Länder für ihre Außenhandelsüberschüsse $-Reserven aufbauen können, gilt das für Deutschland nicht. Die akkumulierten Außenhandelsüberschüsse Deutschlands sind für immer verloren. Es gibt nach Auskunft der Bundesbank kein Konto, auf dem diese Überschüsse verbucht wären und unsere Volkswirtschaft kann im Bedarfsfall nicht darauf zurückgreifen, bezieht nicht einmal Zinsen daraus. Es handelt sich mittlerweile um mehr als 2.700 Milliarden €. Anders als China zum Beispiel erhält Deutschland dafür keine $-Anleihezertifikate. Wegen des verlorenen Kriegs ist das so – bis heute.“
    AUS:
    http://www.anderweltonline.com/wirtschaft/wirtschaft-2014/gigantische-verluste-der-us-wirtschaft-3-milliarden-taeglich/

    7+
    • ergänzung:
      „Im Sommer 2012 versuchte ich von der Bundesbank zu erfahren, wo und wie die akkumulierten Außenhandels-Überschüsse seit 1971 verbucht sind, und wer wann darauf Zugriff haben könnte. Die Reaktion war niederschmetternd! Man konnte (oder wollte!) mir darüber keine Auskunft geben und verschanzte sich stattdessen hinter irrelevanten Statistiken und Zahlenreihen, die meine Frage in keiner Weise beantworten. “
      AUS:
      http://www.anderweltonline.com/wirtschaft/wirtschaft-2013/wie-sind-die-deutschen-goldreserven-entstanden-und-warum-haben-wir-heute-so-wenig-davon/

      6+
    • @Schussel Deshalb waren wir auch jahrelang Exportweltmeister ,keine Kunst wenn man auf zeitnahe Bezahlung der Waren verzichtet.Wenn ich mich auf den Markt stelle und Waren verschenke werde ich auch Absatzkönig.

      10+
      • materialist,
        ich habe ein kleines unternehmen.

        – bei mir gibt es nix für „anschreiben“ !!!

        – eine besondere erkenntnis ist:

        – wer anschreiben läßt spricht
        sehr schlecht über seinen gläubiger bei zahlungsausfall !!!
        (ohne dabei die eigene säumigkeit als grund zu erwähnen)

        11+
      • @materialist

        100 Punkte.
        Deutsche Waren bürgen für Qualität.
        Dazu noch verschenkt – dafür lieben Euch viele Länder.

        Bei mir seit ihr das dümmste Volk.
        Da meine ich nur die breite Masse.

        Hab ich doch heute gelesen – Mutti Merkel will wieder antreten, mangels Konkurrenz.

        Ich halte diesen Wahnsinn kaum mehr aus.

        13+
      • @materialist
        Sicher, die Exporte werden subventioniert, über unsere Steuern, Löhne und Renten.Scheckbuchpolitik nannte es man bei Gentscher. Deshalb war der so beliebt.Ah, heute kommt Gentschman mit dem Money, tönte man in Afrika.
        Das, was ich besonders liebe, Geschenke machen mit fremden Geld.

        1+
  7. „Bruce Springsteen warnt die Amerikaner eindringlich vor Trump“, so in der WELT zu lesen.

    Mir ist schon seit längerem aufgefallen, dass nicht ein Einziger aus der sogenannten Kulturszene, egal ob Musiker oder Schauspieler, egal ob in den USA, Deutschland oder sonstwo auf der Welt, sich mal gegen die Meinung der MSM gestellt hat, egal ob es um Trump, Putin, oder den „Klimaschutz“ geht.

    Ob Till Schweiger, Panikudo, Herbert Grönemeyer oder Hardy Krüger (der als NAZI erzogen wurde wie er jetzt gebeichtet hat), alle singen sie das gleiche Lied.

    Da stellt sich im Umkehrschluss natürlich die Frage: Machen die das freiwillig oder müssen die das tun da bei Nichterfüllung sie sonst aus den Medien verbannt werden und damit in ihrer Existenz bedroht sind ?

    12+
    • @Christof777
      Noch einfacher – man fragt einfach keine Leute, die für Trump sein könnten. Hat jemand mal Clint Eastwood gefragt?

      3+
      • @Beatminister

        Oder Mike Tyson, Hulk Hogan, Chuck Norris, Sylvester Stallone… Hm, irgendwas ist hier auffällig…
        http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_78600798/warum-prominente-donald-trump-unterstuetzen.html

        5+
        • @Thanatos

          Na ich schätze mal, der Donald, sollte er denn tatsächlich Präsident werden, die rechten Gläubigen genauso enttäuschen wie Obama die linken Gläubigen.

          Yes wir canne Nix

          Die USA sind am Ende Ihrer Möglichkeiten angekommen, die wären klug beraten erst einmal Ihr eigenes Haus, das lichterloh in Flammen steht, in Ordnung zu bringen statt andere Länder und Völker zu belehren.

          13+
          • @Krösus

            So ist es – meine Güte, was da immer so an Wunschvorstellungen und Illusionen auf diesen Figuren projiziert wird. Diese Polit-Darsteller produzieren bei ihren Anhängern immer nur eins zuverlässig: Enttäuschung.
            Und ja, natürlich, die Arroganz wird den Amerikanern noch schwer auf die Füße fallen.
            Bin übrigens sehr auf die neue Doku „Trumpland“ von Michael Moore gespannt…

            4+
            • @Thanatos

              Danke für den Tip von Michael Moore, wusste ich noch nicht, werde ich mir aber merken.

              1+
            • @Thanatos

              Es könnte sogar zu Ausschreitungen kommen, wenn der Trump nicht gewählt wird, wird angenommen.

              Alles spricht gegen ihn. Es gibt aber trotzdem auch Frauen, die ihn wählen werden.

              Der Obama war die größte Enttäuschung aller Zeiten. Sowohl für die Welt, als auch für sein Volk.

              4+
              • Es ist doch so, genau wie hier die Regierung die Populisten erzeugt, so dort der Obama Leute wie den Trump.

                3+
                • sogenannte Populisten

                  3+
                • Hab letztens gehört „Popul heißt auf latein Volk, dementsprechen Populismus = Etwas für das Volk Tun/ Etwas für das Volk einfordern“

                  Aber die Orwellsche Sprachdiktatur hat den Begriff in etwas negatives Verwandelt.

                  Ein Populist ist in Deutschland etwas schlechtes *Kopfschüttel*

                  Während durch Lobbyisten gelenkte Politiker als Heilbringer & Mutter Theresa angesehen werden, die sich in der Öffentlichkeit gegen den Populismus bekennen. Also sich gegen das Volk aussprechen. Was soll man dazu noch sagen… Deutschland wach auf..

                  3+
    • @Christof777

      Dagegen muß niemand vor Hellary Clinton warnen: ihr Wahl-Krampf-Team produziert laufend nur Schei*e und kostet viele Stimmen:

      Sehr unappetitlich – wie Hellary Clinton: einer ihrer Wahlkampf-Busse wurde in Georgia dabei beobachtet, wie die „chlorreiche Besatzung“ mitten auf einer Straße den „On Board“-Toiletteninhalt „verklappte“.

      Erboste Zeugen wurden mit den Worten zitiert:
      „the Hillary campaign caught shitting on main street America.“

      Auf gut Deutsch: „Hellary schei*t auf America“.

      Die Polizei ermittelt gegen das Clinton-Wahl-Krampf-team.

      9+
      • Klapperschlange

        @Meckerer

        „Bill and Hillary have an agreement in their marriage. They’re both allowed to have girlfriends.:)

        7+
    • @Christof777

      Doch doch, es gibt sie, vereinzelt und selten, einer davon ist z.B. Andreas Thiel. Wie das dann in der Szene so abläuft wird in diesem Interview ziemlich klar dargelegt.

      http://www.nzz.ch/feuilleton/andreas-thiel-der-mangel-an-rassisten-ist-fuer-viele-kuenstler-ein-problem-ld.111002

      2+
      • @Schleifstein

        Andreas Thiel ist gelinde gesagt ein ungebildeter Vollpfosten, der nicht oder bestenfalls kaum weiß wovon er beim Islam spricht.

        Nicht der Islam ist gewalttätig, sondern Leute die in seinem Namen Gewalttaten begehen.

        Nicht der Islam macht den Menschen, sondern der Mensch macht den Islam. Was für das Christentum in dessen Namen ganz gewiss nicht weniger, sondern eher noch mehr Milliarden Menschen als im Namen des Islam, ermordet wurden, ganz genauso gilt.

        Bücher morden nicht, Texte morden nicht, Ideologien morden nicht, es sind Menschen, immer nur Menschen die morden in wessen Namen auch immer.

        Mord und Totschlag sind so alt wie Menschheit selbst. Ein Grund seinen Nachbarn zu überfallen auszurauben zu ermorden findet sich immer, ob in Allah oder in Jehovas Namen, ist völlig Wurscht. Das reicht von der Befreiung der schönen Helena bis zu den weisen von Zion oder den nie gefundenen Massenvernichtungswaffen im Irak.

        Denk und Sprechverbote aber führen hier nicht weiter. Soll man den Vollpfosten Thiel doch machen lassen. Verbote nützen hier nichts.

        Man soll den Thiel nicht verbieten, sondern man soll Ihn widerlegen.
        Ist ja schließlich ein Kinderspiel.

        4+
    • Christoff777
      Hollywood gehört den Pharisäern.
      Die Weltmedien ebenso.
      Welcher Schauspieldepp traut sich da, nicht deren Lied zu trällern?
      Es heisst doch:
      Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.
      Was will man von Singdudlern und Schauspiel -Theater „Charakteren“ anderes erwarten?

      5+
      • Vo den heutigen „Künstlern“ will ich garnicht erst reden!
        Künstler!
        Ha!
        Die einzige Kunst besteht darin, einen Trottel zu finden, der für diese Scheisse ein Geld hinlegt.

        5+
      • Wer weiss noch, als Mel Gibson im Suff sagte, schuld an allem Unglück in der Welt hätten nur die Ju…..?
        Daraufhin bekam er keine Rolle mehr und er ging den Gang nach Canossa, was auch nicht mehr viel nütze.

        5+
      • Gerade gelesen :
        US-Militär prognostiziert Dritten Weltkrieg gegen Russland und China
        Dass es zum Krieg kommt, ist ’so gut wie sicher‘
        http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23212
        Den Verunreinigten Staaten trau i alles zu .

        4+
        • @resi
          70 Jahre relativer Frieden in Europa,eine Seltenheit.Standen unsere Oberlehrer mit den Klassenzimmern noch bei Fakelzügen rum und lamentierten:Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin, hetzten und heucheln jetzt die gleichen und rasseln mit den Säbeln.
          Ich sagte es ja immer,die sogenannten Pazifisten sind die ersten,die schreien:
          „So rufet Mord und entfesselt die Hund des Krieges“

          4+
          • @Toto Bestes Beispiel die sogenannten Grünen:.Vor 40 Jahren sollten Wasserpistolen verboten werden und jetzt für jeden !!! Krieg zwischen Yugoslawien und Timbuktu.

            4+
    • @Christof777

      Künstler sind selten politisch kompetent Denkende, aber und dies gilt ganz besonders für RocknRoller wie Bruce Springsteen in aller Regel individueller Freiheit, größtmöglicher Toleranz und Liberalität verpflichtet. All dies sind Werte für die Trump nicht nur nicht steht, sondern gegen die er angeht,

      Im Übrigen lassen sie all die Genannten nur schlecht auf eine Reihe bringen.
      Der Panik-Udo den ich in meiner Jugend verehrt habe, hat sich vom RocknRoll Rebellen zu Friede Springers Schoßhündchen umerziehen lassen,
      d.h. er wurde alt und brauchte das Geld.

      Ganz anders Bruce Springsteen, der hat so viel Kohle, der hat es nicht nötig für oder gegen etwas zu sein. Wenn der gegen Trump zu Felde zieht, dann kann man dem ehrliche Motive unterstellen. Dem Boss glaube ich, was er sagt. Der kommt von ganz unten und hat seine Herkunft nie verleugnet oder vergessen.

      Im Übrigen müsste politisch denkenden Realisten eigentlich klar sein, dass Trump oder Killery, 2 Seiten derselben Medaille sind. Ein amerikanischer Präsident d.h jeder amerikanische Präsident ist lediglich Marionette der Wall Street. Und wenn sich einer von denen wirklich einmal selbstständig machen wollte, dann wird der ganz einfach umgelegt wie John F. und Bobby Kennedy.

      5+
  8. Radiiii Ukuuuundaaaaa irgend ein Typ wasn los mit Euch?… ich hoff ihr habt letzte Woche alle miteiander fleißig Mienen eingekauft um etwas von Euerem geliebten bedruckten Papier dazu zu gewinnen um den Mehrgewinn später in Euere bevorzugte aufsteigende Anlageklasse zu investieren…..Hust.

    5+
    • @MS79
      Immer wenn die beiden sich melden und neue Tiefs voraussagen,dann steigt der Goldpreis und auch der Silberpreis.Ich weiss nicht,wie die das machen.

      6+
      • Die sollten wirklich öffters diese gigantischen Tiefs am besten fundamental untermauert herbeireden. Am besten so das der Rest im Forum anfängt halt und heiß zu schwitzen und wie die Maus vor der Katze sich in die Hose macht an sich völlig zweifelt über Nacht schweißgebadet fiebrig aufschreit “ oh Gott sie haben recht“ und am nächste Tag seiner gespaltenen Persönlichkeit nachgiebig blass und zittert alles was er mühsam gesammelt hat sofort auf die Bank schafft. Ich denk das wäre dann der Grundstein für einen folgenden soliden Aufwärtsschub.

        1+
  9. Nanu ? Während unsere Lügenpresse die syrischen Helden feiert, schreibt Bürgermeisterin Meierhofer von der ShariaPartei Deutschlands einen Brandbrief : Das Hotel, nun als Ficklingsunterkunft genutzt, werde durch Prügel und Sachbeschädigungen von den Schwarzen „geleitet“. Sie bestimmen wer ins Internet kann (zur Traumaverarbeitung ganz wichtig) und wer wo schläft. Im Park der Gemeinde versucht die Polizei öffentliche Ordnung zu simulieren, vor Rausgehen nach Dämmerung wird im Interesse von Gefahr für Leib u Leben gewarnt.

    Öffentliche Stellen wiegeln ab. Die ethnische Zusammensetzung entspäche auch anderen Ficklingsheimen … wen wunderts ?

    http://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen/massive-probleme-mit-fluechtlingen-garmisch-partenkirchen-buergermeisterin-schreibt-brandbrief-6840573.html

    http://www.zerohedge.com/news/2016-10-19/german-city-mayor-warns-government-massive-crime-problemsblacks-are-charge-town

    8+
    • @ForceMajeure
      Nun kommt die Inflation in Gang.Ausgeprägt ist sie schon bei Gütern,welche nicht im Warenkorb sind,wie Gesundheitsleistungen zum Beispiel.
      Das wird sich auswirken,da viele der Manger zu weit im Cash sind und nun da raus müssen.
      Wohin ? da die Aktien weit überkauft und viel zu teuer sind, bleibt nur die Rohstoffwährung, welche weit überverkauft und damit billig ist.Sprich Rohstoffe und Edelmetalle.Damit werden demnächst die Gewinne generiert.
      Ich denke,wir werden einen Renaisance der Rohstoffe erleben,wenn es nicht vorher noch zum Reset wegen einer gallopierenden Inflation kommt.
      Denn die Zahnkreme wieder in die Tube zu drücken,sprich das billige Geld wieder einzusammeln,das kann dauern.

      10+
      • @toto@Schleifstein

        Und irgendwo hab ich gelesen: Die Lager sind bald leer!

        3+
        • @ForceMajeure
          Ja,die Petrollobby veralbert uns wieder.Man gräbt die alten Socken aus,um Gründe für steigende Ölpreise in den Medien zu verbreiten.
          Also,Castro raucht wieder und muss jetzt öfters sein Feuerzeug füllen, oder ein Autoreifen, pardon,Ölfeld brennt.
          Nun, etwas Gutes hat ds Ganze, die riesigen SUV Autos werden weniger.

          4+
        • Jetzt reiben sich plötzlich die Kontinente nicht mehr aneinander. Man wusste es doch und alles nur Lüge. Hatte gestern dem peak-oil-demand vorgestellt: 2030! soll der sein Maximum erreichen: 133 Mill Barrel pro Tag.

          Bis dahin werden diese Fracking-A..ein Erdbeben-Geschäft machen. Man hatte bereits vor Monaten behauptet, das Öl wieder steigen wird. Trotz synthetischer Technik, nach der Devise, ess ich oder fahr ich?, und E-Motoren bleibt das Öl vorerst noch. Und auch dann noch.

          Wie gesagt, irgendwann, wenn kein geeigneter Ersatz erscheint, wird sich die Ölknappheit massiv auf den globalen Transfer/Transport von Produkten auswirken. Der Bauer wird die letzten Zuteilungen bekommen, damit der Morgen Land, den er mit Pferd an einem Tag bewerkstelligen kann mit dem Traktor 5 Morgen Land in gleicher Zeit bestellt. Es werden lokale Produkte wieder die Nr.1 sein. Oder man hat bis dahin neues erfunden oder stark perfektioniert.

          http://www.n-tv.de/wirtschaft/Total-Chef-erwartet-bald-Oel-Knappheit-article18889881.html

          5+
          • @Force Majeure
            Reiben tun die Kontinente immer noch, es kommt nur nicht viel nützliches dabei raus. Außer, das Amerika sich von uns entfernt vieleicht. In ein paar zig-millionen Jahren können sie dann den Japaner auf die Nerven gehen, statt uns.

            Energie gibts eigentlich auch genug, in Form von Strom. Wind, Sonne, Wasser, Erdwärme, alles reichlich gratis vorhanden. Man müßte halt mal was investieren um das vernünftig zu Nutzen, anstatt nur mit der alten Technik Reibach zu machen. Was Transport und dergleichen angeht, gibt es schon einen Ausweg.
            Das Problem jedoch bekommen wir in der chemischen Industrie. Dann heißt es wirklich irgendwann: lieber was essen oder die praktischen Sachen aus Plastik benutzen?

            3+
    • @Force Majeure

      „Die Terror-Miliz ISIS soll die Ölfelder in der irakischen Stadt Mossul angezündet haben. Der Ölpreis begann darauf hin zu steigen.“

      Text aus:
      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/19/schlacht-um-mossul-im-irak-brennen-oelfelder-oelpreis-steigt/

      1+
  10. Da hat man es wieder :Gestern bei Anlageg.24 100 Goldeuro 2016 für Top 636 angeboten,gewartet.Heute 100 Goldeuro 2016 bei Heubach für 670 ausverkauft.Warten lohnt nicht.

    5+
  11. Der Wahlsieg von Frau Merkel wurde bereits bei den Rentnern gekauft, habe mir gerade anhören dürfen „uns geht es so gut wie nie“.

    4+
  12. Angenommen,ich wäre ein Chinese,mit einer US Beteiligung an meiner Firma und hätte US Bonds.Ich verkaufe diese und erhalte dafür Dollars,als Giralgeld oder frisch gedruckt als Papiergeld.
    Nun,was macht so ein Chinese damit ?
    Nachdem die USA massiv Dollars aus China und meiner Firma abzieht,könnte man diese damit ersetzen.
    Oder ich kaufe US Güter (welche ?) oder ich kaufe Gold und Rohstoffe an der Comex.
    Jemand eine andere Idee,was man als Chinese mit den Dollars der verkauften Bonds machen sollte ?

    1+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter