Anzeige
|

China will Yuan-Goldpreis international etablieren

Gold in Renminbi (laufer - Fotolia.com)

Je mehr Derivate international auf dem Yuan-Goldpreis basieren, desto großer wird der globale Einfluss des chinesischen Goldmarktes (Laufer – Fotolia.com)

Dubai bietet künftig Gold-Derivate an, die auf Chinas Gold-Referenzkurs basieren. Die Shanghai Gold Exchange will Kooperationen mit weiteren Goldbörsen abschließen.

Seit April 2016 besitzt China einen eigenen in Yuan (Renminbi) notierten Gold-Referenzpreis (Goldreporter berichtete). Den Vertretern des chinesischen Goldmarktes geht es darum, ihren Einfluss im internationalen Goldhandel zu stärken.

Wie China Daily nun berichtet, hat die weltweit größte Goldbörse, die Shanghai Gold Exchange, eine Kooperation mit der Dubai Gold and Commodities Exchange (DGCX) vereinbart. Demnach wird die DGCX künftig Gold-Derivate auflegen, die auf dem chinesischen Gold-Referenzpreis basieren.

Dem Bericht zufolge sind mit anderen Börsen ähnliche Vereinbarungen geplant, die die Bedeutung des Yuan-Goldpreises weltweit stärken sollen. Wie ist diese Initiative einzuordnen?

„Es gibt einen sehr offensichtlichen Trend der Verlagerung des Goldmarktes von West nach Ost, mit einer steigenden Nachfrage nach Gold-Investmentprodukten und steigender Handelsaktivität im Bereich der Gold-Futures und anderer Derivate in Asien, vor allem in China. Eine stärkere Nutzung der Shanghai-Goldpreis-Referenz weltweit bedeutet, dass China größeren Einfluss auf die Preisbildung gewinnt“, sagt Yang Fei, Analyst von Seawonder Precious Metal Investment Co.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=61847

Eingetragen von am 31. Okt. 2016. gespeichert unter China, Gold, Goldpreis, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

91 Kommentare für “China will Yuan-Goldpreis international etablieren”

  1. Das hatten wir im Forum bereits erwartet, nun wird es immer deutlicher. Die handeln bereits jetzt mit 8000t metrischen Gold, also physischem Gold.

    Die Comex wird zunehmend aus dem Geschäft gedrängt werden, denn das Vertrauen in das Papiergold schwindet zunehmend. Es ist reines Spekulationsobjekt.

    Je mehr jedoch ein „Goldstandard“ zur Stützung einer Währung wie dem Yuan und weiteren noch nicht augenfälligen Währungen (Rubel, Rupie, Real) dient, wird das Spekulations-Spiel darum zukünftig deutlich eingeschränkt werden.

    Deswegen werden die Goldschwankungen, insbesondere die nach unten, zukünftig weniger werden und nicht so stark ausfallen. Für alle Gold-Silber EM-Bugs sind das sehr gute Nachrichten.

    29+
  2. Immer dann, wenn ich das Wort „Derivate“ in Bezug auf Gold höre, verstärkt sich mein Tinitus, meine Nasenflügel vibrieren unkontrolliert und der Blutdruck steigt auf 150/225. Aber alles normalisiert sich wieder blitzartig, wenn ich meinen Krügerrand streichele.

    19+
    • @Goldesel

      Beim Begriff „Gold-Derivat“ denkt man sofort an die „COTS“-Positionen
      der Spieler am COMEX-Papiergold-Markt mit ihren „Shorts“ und „Longs“
      und kommt in’s Grübeln, ob die „verrufenen“ Leerverkäufe nun auch
      an der Shanghai Gold Exchange zugelassen werden.

      Noch ist es nicht so weit, denn

      „Ein Derivat ist ein Finanzprodukt, dessen Preis und Entwicklung vom Preis eines anderen Finanzproduktes, hier zum Beispiel einer Goldunze (= der sogenannte Basiswert), abhängt. Mit einem Derivat spekuliert („wettet“) man darauf, ob der Preis eines Produktes in Zukunft steigen oder fallen wird.“

      Viel Spaß in Dubai.

      11+
  3. AFD will Rente nach Schweizer Vorbild.

    http://www.faire-renten.ch/rentensysteme-deutsche-koennen-schweizer-beneiden-201209.html

    https://akivoegwerner.wordpress.com/2016/05/22/renten-debatte-afd-will-rente-nach-schweizer-vorbild-was-wird-aus-der-rente-faz/

    Kaum zu glauben, das traut sich nicht einmal die sogenannte LINKE.

    Der Vorschlag der AFD wäre dann wirklich eine Alternative und damit werden die für mich wähbar. Dann wäre auch dem Blödsinn der Rente ab 67 zu Ende.

    Die NAHLES ist allerdings dagegen.Es ist freilich ein hahnebüchener Unfug was die NAHLES da erzählt. Höhere Einzahlungen ziehen keineswegs automatisch höhere Ansprüche nach sich. So etwas gilt lediglich für die private Altersvorsorge, d.h. wenn die nicht an der Börse verzockt wird.

    Bei einer gesetzlichen Sozialversicherung, ist die Höhe von Einzahlungen und daraus resultierenden Ansprüchen, Sache des Gesetzgebers.

    Ein Beispiel ist die Schweiz, in deren gesetzlichen Rentenversicherung
    zahlen zwangsweise ausnahmslos alle Einkommen je nach Einkommenshöhe ein dennoch sind die Ansprüche gedeckelt.

    Die übergewichtige Arbeitsministerin, die selbst in Ihrem ganzen Leben noch nie einer Erwerbsarbeit nachgegangen ist, sollte vielleicht einmal einige Monate bei Aldi oder Lidl Regale einräumen, damit Sie überhaupt ne Ahnung davon bekommt, was Arbeit ist.
    Was im Übrigen vielleicht Ihrer disharmonischen Physis gut tun würde.

    Abgeordnete können im Übrigen bereits mit 56 in den Ruhestand gehen. Das sind die Leute die anderen empfehlen bis 70 zu malochen.

    In der Schweiz liegt das Renteneintrittsalter für alle Schweizer bei 65.

    Hätte man in Deutschland ein Rentensystem wie in der Schweiz, gäbe es die Rente ab 67 überhaupt nicht.

    Kaum zu glauben, das traut sich nicht einmal die sogenannte LINKE.

    22+
    • @Krösus

      AFD? Man muss es ja nicht gleich auf die Spitze treiben…;-)
      Aber tatsächlich, ein Freund von mir, Maschinenbauer, ist nicht nur, aber auch aus Frust über das deutsche Rentensystem in die Schweiz gegangen.
      Keinen Cent für die gesetzliche Rentenversicherung in Deutschland, kann ich nur sagen!

      7+
      • @Thanatos

        Hast ja Recht, die braune Seite der AFD ist unakzeptabel. Aber der Vorschlag an sich ist schon OK, ich hoffe dass das Schule macht.

        6+
        • @Krösus
          „die braune Seite der AFD“
          Ich dachte,hier werde ich nicht von Gehirngewaschenen Gutmenschscheiss angewiedert.
          Falsch gedacht.
          Lutscht ihr mal weiter eure linken schwänze und immer schön mit der Nazikeule wedeln.

          17+
          • @Goldluzi
            Ich bin mir nicht sicher, ob das eine schwere Geistesverwirrung oder schon kriminelle Soziopathie unserer deutschen Komsomolzen ist, stets ins eigene Nest fäkalieren zu müssen. Was mich angeht, so hasse ich kein Volk – weder fremde, wie mir ein paar ewig gestrige Murksisten unterstellen wollen – noch das eigene. Von krankem Haß zerfressen auf das eigene Volk sind diese linken Zecken nämlich selbst; diese gehören beim Psychiater auf die Couch oder hinter Gitter.
            Ein Esel bleibt ein Esel, auch wenn er griechische Disteln frißt.

            17+
          • Goldluzi
            Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Gutmenschengeschmeiss noch teuer bezahlen wird.
            Für diese LinksRotGrüne Saubande wir es einen verdammt bitteren Zahltag geben.
            Die übergrosse, schweigende Mehrheit hat genug von denen und wird ihnen das Genick brechen.
            Und zwar europa -wenn nicht gar weltweit!

            10+
            • Du hast gar nix kapiert. Es geht überhaupt nicht um links und rechts das kapiert weder die linke noch die rechte Saubande! Die Menschen müssen sich endlich einmal darüber klar sein dass die Elite uns mit Hilfe von Unterschiedlichkeiten in Religion, Ethnie, Sprache, Ideologie, Berufszugehörigkeit, usw gezielt an Bruchlinien spaltet und gegeneinander hetzt damit sie selbst nicht ins Visier kommt. Und zahlen werden ausnahmslos alle falls es zum Zusammenbruch des Systems kommt. Ja ich kann diese weltfremden Gutmenschenphantasten auch nicht mehr hören. Wer aber ernsthaft meint mit si riner scheiß Katastrophe wie vor 50 Jahren eine Lösung für das Verteilungsproblem anzubieten das primär nur aus dem falschen Geldsystem resultiert der hat sie doch nicht alle beisammen! Die Rechten unterstützen ebenfalls ganz klar den neoliberalen Irrweg und sind somit nichts anderes wie Blender und Heuchler!

              6+
          • @Goldluzi

            So so Du dachtest. Das solltest Du wohl besser sein lassen,wie Du es selbst ja feststellst, führt es nicht allzuweit, wenn du versuchst zu denken.

            3+
            • @Kröse , lass Du es bitte auch ! Weißt Du noch wie widersprüchlich du agierst! Mit der Liegestützenleistung der Übermensch-Theoretiker und dann aber meine physischen Leistungen mit dem Hinweis des Lesen eliminieren wolltest! Wer hat da denn nicht richtig gelesen ! Und jetzt versuchst Du und der Thinitus sich aus der Affäre „0177translator“zu ziehen ! Ihr Sozialistenpisser solltet da rumhängen (du weißt wo)wo ihr hingehört !

              4+
              • Hanzel,

                unsere Transi schreiben diese zwei (einer?) Heinis nicht unter den Tisch!
                Oh Gott wie köstlich, unser Transilein zu lesen!
                Translator muss man sich immer wieder reinziehen, damit die deutsche Birne nicht gänzlich verfault zwischen all den faulen Äpfeln aus der Fraktion der Rotfront Nestbeschmutzer.
                NACHSITZEN, KRÖSUS!
                An unsere Transe kommst Du nicht heran, dem kannst Du nicht das Wasser reichen.
                ÄTSCH!

                3+
    • @Krösus

      Ich bin Schweizer, alleine mit der AHV sog. 1. Säule) reicht es meistens nicht. Wir haben noch das BVG (Pensionskasse) sog. 2. Säule welche aber ein monatliches Mindesteinkommen und Mindestalter voraussetzt und das freiwillige Sparen.sog. 3. Säule bzw. Säule 3a oder 3b. Ausserdem ist das Rentenalter erst kürzlich auf 67 Jahre (bei Männern) heraufgesetzt worden (Volksabstimmung AHV vor ein paar Wochen). Das Rentensystem mag besser sein, als in Deutschland, aber es ist auch bei uns sehr sanierungsbedürftig.

      14+
      • @Alex

        Natürlich ist auch das Schweizer Rentensystem nicht perfekt. Aber gerechter und besser aufgestellt als das deutsche ist es allemal. Dass es in der Schweiz ebenfalls erst ab 67 Rente gibt, wusste ich allerdings nicht.

        4+
        • Das in einer Volksabstimmung die Arbeitssklaven freiwillig für eine Verlängerung ihres Dienstes stimmen sagt ja wohl schon ziemlich alles! Die Schweiz ist ein Paradebeispiel dafür dass direkte Demokratie ohne freie, unabhängige Presse und echter(!) Bildung überhaupt nichts bringt.

          …der Mensch ist wohl eine sehr einfach gestrickte und leicht zu manipulierende Kreatur…

          14+
          • @Asterix – genau . Wenn man den Vollkoffern- bei einer Volksabstimmung – die Fragen richtig vorformuliert , stimmen diese auch für ihr eigenes Todesurteil zu – hihi – man muss sie halt vorher über die Lügenmedien richtig konstitutionieren . Hat man auch in Österarm bei der Abstimmung zum (E)uropäischen (U)ntergang so gemacht . De Trotteln falln IMMER WIEDER drauf ein . Ein Jammer .

            13+
            • … einen gsunden Hausverstand kann man net lernen ( da kann man noch soo viele Bände lesen ) , den hat man od. eben net . Da gilt auch bei Volksabstimmungen der Satz : “ RUHE IST DEM MENSCHEN HEILIG – NUR DER DUMME DER HAT´S EILIG “ . Hab mit vielen Leuten vor 22 Jahren diskudiert ( über´n Beitritt zur EU ) und wurde als ewig Gestrige ausgelacht . Heut sagen die selben Leut : “ hätt´st ma lieber damals eine in die Fresse gehauen “ . Die können es gar net verstehen , wie blöd sie damals gehandelt haben . Z´spät is halt z´spät . Die haben sich voll einlullen lassen . Gier frisst Hirrn – es wurd ja der “ Ederer Tausener “ versprochen – hahahahaha i ,kriag an Krampf :-)

              11+
              • ….wie viele Landwirte hatten das damals beklatscht ( es wurd ihnen über die Bauernkammern richtig ins Hirn gef.ckt ) – die Futter & Spritzmittel werden ja billiger. Heut sind von denen kaum welche mehr übrig ! Die haben sich quasi ihren eigenen Untergang gwählt , de Deppen .

                10+
              • @Reserl
                Die Abgründe der menschlichen Verkommenheit, was Propaganda und Verarsche angeht, sind tiefer als die Schluchten des Hohen Atlas. Bis 1937 durften noch Kontrollettis vom Internationalen Roten Kreuz die KZs in Adolf-Deutschland besuchen. Dort hatten die Nazioten Lachgas (chemisch N2O) ausströmen lassen, und die Insassen liefen rum wie Grinsekatzen. Die Kontrollettis verstanden die Welt nicht mehr, alle Gerüchte über Mißhandlungen waren wohl falsch …
                1937 hatten sie in der UdSSR einen Schriftsteller-Kongreß organisiert, bei dem alles zu finden war, was die liberale und pavianarschrote Tintenpisser-Gilde im dekadenten Westen an Schreihälsen und ahnungslosen Besserwissern zu bieten hatte. Ziel Stalins war es, den „Gerüchten“ über die Mio. Hungertoten entgegenzuwirken. Von George Bernard Shaw ist folgendes Zitat überliefert: „Nie im Leben habe ich mich so vollgefressen, wie damals in Moskau.“
                Irgendwie schaffen sie es immer, einem vorzugaukeln, daß der Haufen Hundescheiße in Wahrheit Lübecker Marzipan ist, und sie bringen die Leute dazu, das zu fressen.
                Fazit: Man muß sich, auch wenn die Inquisition gnadenlos darauf lauert, am Ende auf den gesunden Menschenverstand verlassen, und was ein Karl Murks auf’s Papier ejakuliert hat, taugt ebenso wie die verbalen Furze eines Milton Friedman höchstens als Anti-Vorbild, wie es niemals kommen darf, sonst holt uns alle der Teufel.

                14+
                • Wie auch der Genderwahn völlig konträr zum Islam ist:

                  Die Linken unterstützen Alles, was bei unseren Staaten und Gesellschaften Sand in’s Getriebe kippt.

                  Genderwahn und Islam werden nur instrumentalisiert.

                  Genau so wie Ficken, Lecken, Blasen in den Schulen von Baden Württemberg oder die „Flüchtlinge“ in der Berliner Schule.

                  Ziel ist, unsere Gesellschaft zu zerstören und den Staat zum Affen zu machen. Der Rest ist Makulatur.

                  Wehe, wenn diese Saubande den Laden hier übernimmt!

                  6+
      • @Alex
        Wo wurde über das Rentenalter 67 abgestimmt? Hab ich was verpasst?
        Bis jetzt sehe ich nur 65 für die Herren, 64 für die Damen
        http://www.ahv-iv-ar.ch/site/index.cfm?id_art=5008&actMenuItemID=2961&vsprache=DE

        3+
    • @Krösus

      Der Witz war echt gut, die Schweiz hat ein gutes Rentensystem, keine 67 Jahre zu arbeiten, hahaha. Die Schweiz hat ein absolut beschi.. Rentensystem, jedes System welches auf Zwangsabgaben basiert ist unbrauchbar (ok es gab in der CH dafür sogar eine Volksabstimmung). Das Rentensystem ist nur nicht schon längst kollabiert, weil dauernd die MwSt. erhöht wird (AHV) und die Umwandlungssätze gesenkt werden, oder aber gleich die Beiträge steigen (beides 2-te Säule), oder wie meistens, alles miteinander.
      Nein das Rentensystem in der CH ist genauso zu 100% nicht tragbar/bezahlbar wie sonst auch überall. Ausnahme sind natürlich die Beamten deren Pensionskassen durfte die Bevölkerung, bzw. die Privatwirtschaft schon mehrmals mit Milliardenbeiträge sanieren, damit diese weiterhin mit 58 in ihre Luxus-Pension gehen können. Das Ganze ist ein mehrmaliges 0-Summenspiel, witzlos.

      Als bestes Beispiel sind die Mietpreise zu nehmen, diese sind u.a. auch wegen den Investitionen der Pensionskassen bald für den Normalbürger kaum mehr bezahlbar. Siehe dazu z.B. auch https://www.cash.ch/kolumne/wie-uns-die-2-saule-ruiniert-504658

      Nene hier ist gar nix besser als sonst wo, bzw. es war profitabel für 1-2 Generationen, damit ist aber längst Schluss.

      Und Rentenalter 67 nicht nötig, genau natürlich nicht, darum sprechen immer mehr Politiker davon, dass das Rentenalter erhöht werden muss, auf, ja auf 67 Jahre. http://www.srf.ch/news/schweiz/jetzt-wird-das-rentenalter-67-definitiv-zum-thema

      Gebt Euch keinen Illusionen hin, dass hier noch irgendetwas besser wäre als im sonstigen Europa.

      Jeder soll selber für seine Renten vorsorgen können, wer nicht vorgesorgt hat, hat dann auch keinen Anspruch auf Rente und geht halt unter die Brücke schlafen, so einfach ist das, mM.

      11+
      • @Schleifstein

        Was Du mir hier erzählst, stammt im Wesentlichen aus dem was hierzulande als freie Presse oder pluralistische Medien firmiert, was von Anderen wiederum mit einigem Recht auch als Lügenpresse bezeichnet wird.

        Die Politiker denen Du, – warum auch immer und mir völlig unverständlich -, offenbar immer noch vertraust, sind Interessenvertreter der deutschen Versicherungsindustrie und in deren Sinne agieren die auch.

        Der Schlimmsten Einer ist z.B. Jens Spahn der angebliche Rentenexperte der CDU der allerdings in diversen Aufsichtsräten und Vorständen der deutschen Versicherungsindustrie sitzt.

        Die angebliche demographische Katastrophe wegen der angeblich eine Rentenkürzung unerlässlich ist, ist die größte Lüge die den Leuten seit nunmehr rund 40 Jahren von morgens bis abends in allen Zeitungen und auf allen Kanälen regelrecht eingehämmert wird.

        Du solltest mal damit anfangen den ganzen Blödsinn zu hinterfragen, den man Dir erzählt.

        http://www.luegen-mit-zahlen.de/gerd-bosbach

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/11/07/die-nachweisbare-luge-um-die-demographie-2/

        http://www.bohrwurm.net/029.Rentenklautabelle.htm

        Was ich am Schweizer Rentensystem gut finde ist die erste Säule, nicht die zweite. Die zweite nämlich ist genau das was den Leuten ebenfalls seit Jahrzehnten erzählt wird, nämlich die private Altersvorsorge die objektiv nicht für Alle funktionieren kann. Das ist so etwas Ähnliches wie hier die Riester-Rente.

        Beamte in der Schweiz müssen im Unterschied zu Deutschland genauso wie Jeder Andere in die Schweizer Rentenkasse einzahlen. Und das finde ich richtig.

        Du widersprichst dich im Übrigen erst wetterst Du gegen die zweite Säule in der Rentenversicherung der Schweiz um dann im selben Atemzug zu fordern, dass ein Jeder privat selbst vorsorgen soll.

        Ich gebe mich keinen Illusionen hin,ich lasse mir bloß keine Märchen über demographische Katastrophen oder die Segnungen der privaten Daseinsvorsorge erzählen. Die Krise der Rentenkassen ist kein Naturgesetz, sondern wurde ganz bewusst und vorsätzlich herbeigeführt.

        Die gesetzlichen Sozialversicherung in Deutschland entsprechen einer Summe von ca 900 Milliarden Euro im Jahr und diesen Riesen Batzen Kohle den hätte gern die private Versicherungsindustrie. Die Abschaffung der gesetzlichen Sozialversicherung zu Gunsten der privaten ist nicht so ohne Weiteres durchsetzbar, ergo macht man die gesetzlichen Versicherungen vorsätzlich und systematisch kaputt.

        Das geht so lange bis der Pöbel von selbst nach der privaten Daseinsvorsorge schreit. Und das muss dann schließlich auch von der Politik so gemacht werden. Schließlich leben wir in einer Demokratie

        ….NÜSCH.

        4+
        • @Krösus

          Sorry aber was Du hier hineininterpretierst, bzw. fantasierst, ist nun mir ein Rätsel(?). Wo habe ich geschrieben, dass ich der Lügenpresse oder den Politiker glaube? Aber wenn Politiker nun einmal davon sprechen das Alter auf 67 zu setzen, kannst Du Gift darauf nehmen, dass dies früher oder später auch so kommen wird, heisst aber überhaupt nicht, dass ich den Politiker oder der Presse irgendetwas glaube, ein jeder – auch Du – glaubt ohnehin nur dass was er am ehesten für möglich hält, bzw. dass was er glauben will. Dass die Pensionskassen hohe Beträge in Immobilien investieren ist nun einmal Fakt und nicht durch die Lügenpresse erfunden.

          Es ist einfache Mathematik, dass das Rentensystem wie es aktuell aufgebaut ist nie und nimmer funktionieren kann, das war es auch schon und das denke ich seit meinem ca. 20-ten Lebensjahr. Das hat auch nichts mit der Demografie zu tun, sonder damit, dass viele Leute heute meinen bis zum 35 Altersjahr zu studieren und dann mit 65 aufhören zu arbeiten, genau ich arbeite 30 Jahre lang und damit erreiche ich ein Einkommen welches mich 50 Jahre versorgt, alles klar, aus meiner einfach gestrickten Sicht, ein Ding der Unmöglichkeit.

          Desweiteren widerspreche ich mir überhaupt nicht, so wie Du scheinbar zu glauben meinst, es ist ein GROSSER Unterschied, ob ich gezwungen werde (der Betrag wird direkt von Lohn abgezogen), in eine Pensionskasse einzuzahlen die was(?) genau mit dem Geld macht(?) wo wird dieses angelegt(?) da hab ich 0 Einfluss darauf. Oder ob ich selber entscheiden kann was ich für die Altersvorsorge mache, wie z.B. in EM zu investieren! Und ja klar ich kann zusätzlich selber vorsorgen, aber der Betrag, welchen ich in die 2-te Säule einzahle steht schon einmal nicht mehr zur Verfügung.

          Und zu den Beamten, klar müssen die einzahlen was auch richtig ist, aber warum werden deren Krisenpensionskassen mit Steuergelder saniert und in der Privatwirtschaft sinkt der Umwandlungssatz oder werden die Beiträge erhöht? Und den Lohn eines Beamten in der CH und in D kannst Du nicht vergleichen, unsere Beamten werden vergoldet und erhalten dementsprechend auch eine höhere Pension und/oder lassen sich, wie geschrieben mit 58 pensionieren, der Steuerzahler zahlt ja dann gerne wieder in die marode PK ein damit sie dies auch weiterhin tun können.

          Und falls sich nun ein Beamter angegriffen fühlt, Ausnahmen bestätigen die Regel.

          Aber eigentlich bin ich Dir sogar dankbar, nun weiss ich wieder warum ich eigentlich nichts mehr über „Politik“ schreiben sollte, es ist sinnlos.

          Sehr grob umschrieben, natürlich könnte man nun jeden Punkt noch auseinandernehmen und detaillierter auflösen/korrigieren, aber dafür meine ich – falsches Forum.

          1+
          • @Schleifstein

            Das mit den Pensionskassen, habe ich auch nicht bestritten, wie könnte ich auch. Mir ging es im Grunde nur um die erste Säule. alle sollen einzahlen, ausnahmslos alle und zwar nach Leistungsfähigkeit.
            Niemand soll, wie in Deutschland früher als Andere in den gesetzlichen Ruhestand gehen können. Es gäbe in Deutschland keine Rente ab 67, wäre dies der Fall.

            Deine Kritik an der 2ten Säule teile ich, hatte ich eigentlich auch klar gestellt. Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung irgendwo in der Hoffnung auf Vermehrung privatrechtlich anlegen zu wollen, ist entweder der größtmöglicher Blödsinn oder schlichtweg Betrug.
            Es gilt das Mackenroth Theorem, kannst ja mal googeln.

            Das mit der heute kürzeren Lebensarbeitszeit der vermeintlich längeren Bezugszeit von Ruhegeldern ist in der Tat eine sehr einfach gestrickte Sicht, die wen wundert immer gern in den Medien verbreitet wird. Diese Milchmädchenrechnung, stimmt schon deshalb nicht, weil die enorm gestiegene Produktivität dabei ganz einfach ausgeklammert wird. Was z.B. vor 50 Jahren 100 Arbeitnehmer in 24 Stunden erwirtschaftet haben, erwirtschaften heute 12 Arbeitnehmer in 8 Stunden.

            Und was die angeblich gestiegene Lebenserwartung betrifft, so wird auch hier gelogen und gefälscht und getrickst, dass sich die Balken biegen.

            Klar erreichen höhere Beamte, gewesene Bundeskanzler oder Aussenminister, Rechtsanwälte, Professoren usw. ein biblisches Alter. Nur zahlen die alle nicht in die gesetzliche Rentenversicherung ein. Die haben alle Sonderversorgungssysteme, die haben also nichts mit der Lebenserwartung der gesetzlich Zwangsversicherten zu tun.

            Die gesetzlich Zwangsversicherten also die große Mehrheit derer die Ihr Leben lang für wenig Geld malochen müssen, die werden nicht so alt wie Helmut Schmidt oder Hans-Dietrich Genscher, die können froh sein, wenn Sie überhaupt das Rentenalter erreichen. Die werden nicht immer älter, ganz im Gegenteil die sind immer früher verschlissen.
            In meiner Bekanntschaft sind in den letzten 12 Monaten 3 Leute verstorben, alle kurz vor dem Renteneintritt.

            Also da ist nix mit demographischer Katastrophe oder angeblich längerem Rentenbezug. Das alles ist erstunken und erlogen.

            Und was die Politiker betrifft, die würden nicht einmal an die Rente ab 67 auch nur denken, wären Sie auch davon betroffen. Wenn Politiker so etwas ankündigen muss man eben versuchen sich zu wehren.

            Aber genau das passiert nicht

            Denn der deutsche Pöbel liebt seine Schinder, der steckt eher Asylbewerberheime und später die ganze Welt in Brand,, als sich gegen seine Ausbeuter und Plünderer zu wehren.

            3+
            • @Krösus

              Zugegeben, mit so einer ausführlichen Antwort hätte ich nun nicht gerechnet, danke.

              In den meisten (in diesem Beitrag) Dingen sind wir uns dann ja eigentlich einig, aber es scheint mir nicht das erste Mal, dass wir uns irgendwie 180 Grad anders ausdrücken oder einander falsch verstehen.

              Mein Beitrag war relativ aggressiv geschrieben, wenn dann von Dir eine (freundliche/neutrale) argumentative Antwort kommt, bzw. Du Deine Sicht darlegst, darf ich mich auch einmal für das unfreundliche Verhalten (hiermit) entschuldigen.

              2+
              • @Schleifstein

                Lieber Schleifstein es ist alles gut, Du brauchst dich nicht zu entschuldigen. Ich bin ja auch nicht immer nett.
                Im Übrigen geht ja schließlich um die Sache selbst. Ich finde es jedenfalls toll, wenn man sich trotz unterschiedlicher Positionen zivilisiert austauschen kann. Mir Dir geht so etwas, leider geht es nicht mit Allen.

                1+
  4. Chinas Flucht ins Gold. Die Rolle von Gold als Währungsersatz wird systematisch ausgebaut: Die Zukäufe am Weltmarkt werden hochgefahren, die Bürger werden zu privaten Investitionen in Gold angehalten und die Förderung in den eigenen Minen wird intensiviert.
    Und jetzt soll der eigene Referenzkurs in Yuan und Gramm auch noch internationalisiert werden. Ziel ist es, die Abhängigkeit vom Dollar zu verringern. Wo das Vertrauen in die Fiat-Leitwährung Dollar erodiert, bleibt halt nur GOLD.

    15+
  5. Ist doch lustig. Minen steigen, EM nicht.
    Da ist doch was im Busch!!!

    BIP US steigt um 2,9 %, Einkaufsmanager nur knapp über 50
    Man kann ja mal die Zahlen ein bisschen manipulieren, dann bitte aber auch konsequent, sonst fällt es auf.

    10+
    • @Stillhalter

      Ja, es fällt schon auf, denn die New Yorker Fed hatte für das 3. Quartal ein BIP von 2,2% und für das 4. Quartal „nur noch“ 1,4 % vorhergesagt:

      „The FRBNY Staff Nowcast stands at 2.2% for 2016:Q3 and 1.4% for 2016:Q4.“

      Da diese „schlechten Zahlen“ aber eher Trump in die Hände gespielt hätte, hat man die Zahlen einfach mit etwas ‚Botox‘ aufgeblasen („aufgehübscht“).

      https://www.newyorkfed.org/research/policy/nowcast

      7+
      • @Watchdog
        am 3. Nov (http://www.bls.gov/lpc/) wird die „Kontrollgrösse“ des Wi-Wachstums herausgegeben : Seit 2013 laufen Wachstum der Arbeitsproduktivität und der Gesamtwirtschaft gut zusammen, seit 2016 strebt die Arbeitsproduktivität stark südwärts … ob das Heer der Tresenkräfte, Kellner und Köche nun diesen Trend komplett umgekehrt hat ? Überhitzende Vollbeschäftigung lässt grüssen *schallendes Gelächter*

        7+
  6. Hm, kommt drauf an was wir davon haben.
    Gibt es wie beim Öl einen politischen Preiskampf?

    China möchte bis 2020/25 auch führend in Sachen Technologien sein.
    Da der Westen ja seit Jahrzehnten alles ins kommunistische China geschafft hat, sollte das kein Problem sein. Bei der Militärtechnik ziert man sich aber noch ein wenig.

    3+
  7. Ach was ich noch vergessen habe. Öl fällt kräftig, der Preis von Chevron steigt. Womit verdienen die doch gleich ihr Geld?

    4+
  8. Eben gerade ntv Trump 45%, Hillwary 46%. Trump wird gewinnen!

    11+
  9. Sehr interessant, was im Hintergrund passierte http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2016/10/comey-musste-wegen-meuterei-im-fbi.html
    Hillary geht es jetzt vielleicht wirklich an den Kragen. Leider befürchte ich, dass die Wahlen getürkt werden und Hillary trotzdem gewinnt. Wäre ja nicht das erste mal in den USA. Was Abstimmungen zu Präsidenten angeht, ist die USA ein Bananenstaat, der manchen südamerikanischen/afrikanischen Despotenstaat in den Schatten stellt.

    8+
    • Klapperschlange

      @Alex
      Vielleicht muß Obama die US-Wahlen sogar nächste Woche „canceln“, weil das FBI unter den 650.000 neuen E-Mails „explosive Daten“ gegen Hellary gefunden hat?

      „Insider“ berichten von kompromittierenden Bildern von Hellary mit
      minderjährigen Mädchen auf dem Laptop des „sexsüchtigen“ Ehemannes
      von dieser ‚Huma Abedin‘.

      Sollte das so kommen, gehen die Edelmetalle durch die Betondecke,
      wobei ich wieder beim Thema „Gold“ wäre.

      16+
  10. Vielleicht gibt es die nächsten Skandalmeldungen nach der FED Entscheidung. Wäre doch der perfekte Termin, oder?

    6+
  11. Thema SNB

    Schön haben die MSM nun auch bemerkt, was jedem halbwegs interessierten Erbsenhirn seit spätestens Sommer 2015 klar ist, soviel zu den tollen Experten.

    http://classic.cash.ch/news/top_news/verteidigt_die_snb_doch_heimlich_einen_euromindestkurs-3506248-771

    Heute wurden die Daten bis Ende September aktualisiert, wer sich ein Bild des grössten Hedgefonds der Welt machen will, kann dies hier tun: https://data.snb.ch/de/ (aktuell gerade im Wartungsmodus, hatte aber vor ca. 45min. die Daten angeschaut).

    Interessant auf dieser Seite finde ich vor allem die „Bilanzposition der SNB“ und „Devisenanlagen der SNB“, vorsicht es könnte einem übel werden..

    4+
    • Sorry, der 2-te Link sollte eigentlich dieser https://data.snb.ch/de/topics/snb#!/cube/snbcurrc sein, damit Ihr nicht lange suchen müsst ;-).

      4+
      • @SCHLEIFSTEIN

        Möchtest Du damit andeuten, dass die nächte Aufwertung des SFR bevor steht?

        3+
        • @Stillhalter

          Nein, das möchte ich damit nicht andeuten, soweit will ich mich dann doch nicht aus dem Fenster lehnen. Wobei ich anfangs dieses Jahres dachte, der neue inoffizielle Mindestkurs wurde auf 1.10 erhöht, war dann aber doch nichts. Ohne tagtägliche Dauerinterventionen der SNB wäre der EURO/CHF Kurs längst bei geschätzen 0.80 (willkürliche Schätzung).

          Was ich andeuten möchte ist, dass der Irrsinn zur Normalität geworden ist (für alle hier nicht wirklich etwas neues..) innerhalb von 12 Monaten hat man es wieder geschafft, die Devisenbestände um weitere 100 Mia. zu erhöhen, einfach nur noch irr. Im Jahre 2019/2020, wenn nicht schon früher, wird die SNB Devisenanlagen über 1 Billion „besitzen“, ein Land mit 8 Mio. Einwohner.

          Immerhin werden die Gelder teilweise gewinnbringend investiert (vorsicht könnte Sarkasmus enthalten), siehe hier http://finanzmarktwelt.de/der-groesste-hedgefonds-der-welt-macht-45483/ was ja auch ganz der Aufgabe einer Zentralbank entspricht und den Mark überhaupt nicht verzerrt.

          7+
      • @schleifstein.
        wirklich gewaltig… und in der tat wird einem übel.

        Kann einer der experten mal ein szenario zeichnen, welche folgen diese manipulationen in zukunft mit sich bringen können. Dass das ganze kritisch zu betrachten ist, steht für mich ausser zweifel….

        4+
  12. Was war das denn 22:30 Uhr….da ist doch Drogenkonsum und Alkohol im Spiel.

    0
  13. Lese Gerade den letzten Status Bericht Watergate Affäre daran war Sie die Hilary Clintons auch beteiligt und in allen EMAILS die von diesen Mann Perversling wird versucht alles unter den Teppich zu kehren. Das sind die DEMOKRATEN Wahre Reichen, Lobbisten, FED, Rockefeller, Wallstreet, Waffenindustrie Sie vergisst etwas bei einen ATOMKRIEG gibt es keine Rüstungsaktien Gewinner blöde Frau.
    Mann erzielt niemals Gerechtigkeit
    Die Spende aus Marocco 12 Millionen hatte auch seinen zweck für die Clintens
    darum auch diese Farbige Frau aus Marocco wer jetzt denkt sie sei aus dem Königshaus Marocco ist echt Pervers und hat doch recht in dem vergleich wäre TRUMP ein schwarzer Negerkuss. Der Wahres spricht FBI happy gut Luck :-)

    2+
  14. New World Order

    Es wird Zeit für eine Bereinigung an den Märkten bzw einen Crash wie manche es nennen. Lange wird das nicht mehr dauern und dann werden viele Werte (egal ob Papier oder Sachwerte) zu ihrem wirklichen realen Wert zurückkehren. Sei es ob sie explodieren oder massiv an
    Wert verlieren. Wir werden es erleben. Es gibt keinen anderen Weg. Kapitalismus funktioniert immer auf die gleiche Weise. Ein selbstzerstörerischer Prozess. Es gibt hierzu keinerlei Alternativen.Es war nie anders.
    Jeder sollte für sich seine eigene Meinung haben und sollte dementsprechend sein Portfolio vernünftig danach ausrichten.Es gibt viele Wege nach Rom.

    Donald Trump
    Make Amerika great again.

    Wir werden es hoffentlich erleben.

    Beste Grüße

    6+
  15. 30% Premium der SGE ? Das war die Mutter aller ZAUNPFÄHLE :))
    http://goldprice.org/shanghai-gold-exchange-gold-price

    2+
    • @Goldkiste

      Man konnte das „Scheppern“ bis in den Bayrischen Wald hören: im FED-Kontrollraum wurden die „Deckel“ gewechselt:

      „Kitchen Maid Yellen“ mußte den Hocker holen, um ein Regal höher (mit den größeren Deckeln…) zu steigen:
      neuer Deckel für Gold $1280,-
      Für Silber $18,00,-

      In der Zwischenzeit demonstrieren an der Wallstreet enttäuschte Kunden, die nach der Lehmann-Pleite ihre Altersvorsorge verloren hatten.

      6+
  16. Das sind sie, die linken Meinungmonopolisten.

    https://philosophia-perennis.com/2016/10/23/ramin-peymani-der-kampf-der-linken-gegen-falsche-meinungen/

    Wir müssen den Kampf gegen diese Völkerzerstörer aufnehmen, bevor sie und mittels ihrem Hilfsmittel Islam dem Genozid zuführen.

    5+
    • @Polarstern ,der Islam ist der Feind des Kommunismus ! Keine Religion ist rücksichtsloser kapitalistischer eingestellt als der Islam ! Die Linken sind halt blöde und die ersten die dran glauben müssen ! Warum um Gottes Willen haben die nicht den Buddhismus als Waffe eingeführt ? Warum ?

      4+
      • @Hanzel
        Weil im Namen des Buddhismus noch nie ein Krieg geführt wurde und aus der Weltanschauung der Buddhisten auch keiner geführt werden kann.

        0
  17. Weil sie in ihrer ideologischen Verdummung die Scheuklappen aufgesetzt haben und sich die Ohren zuhalten, damit sie die Massaker an unseren europäischen Völkern durch den von ihnen hofierten Liebeling, den Islam, nicht hören oder sehen müssen.
    Hier der alltägliche Wahnsinn:
    https://koptisch.wordpress.com/category/islamische-schandtaten/page/211/

    1+
    • @Polarstern
      Sklavenfänger waren nicht immer weiß und Sklaven nicht immer schwarz:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Barbaresken-Korsaren
      Zitat: „Zwischen 1530 und 1780 wurden über eine Million christliche Gefangene als Sklaven nach Nordafrika verschleppt.[4]“
      Ich glaube, selbst als Sklaven wären die linken Rohrkrepierer nicht zu gebrauchen.

      4+
      • Die meisten Sklavenfänger waren Araber oder afrikanische Muslime. Die haben ihre Beute dann an die Weißen verkauft. Aber das ist ja politisch nicht korrekt. Also nennt man im Zusammenhang mit Sklaverei natürlich nur die bösen Weißen.

        3+
        • @Scholli

          Das ist freilich Unfug. Sklaverei gab es zu allen Zeiten unabhängig von Hautfarbe, Kultur oder Religion. Das ist kein Volk oder keine Nation oder Kultur besser oder schlechter als die andere. Sklaverei gibt es bis heute.
          auch hier in Deutschland, wenn auch illegal.

          1+
          • @Krösus

            Du bist ein intelligenter Mensch, aber ehrlich, du bist ein Realitätsverkenner. Ob Links oder Rechts, bald wird das alles nicht mehr von Belang sein, denn wir alle müssen jetzt wieder zusammen halten, sonst sind wir alle verloren.

            2+
  18. Wenn Gold es schafft, sich über 1.270 Dollar zu stabilisieren, wäre ich schon zufrieden. Vor der Wahl wird es vermutlich auch dort bleiben, es sei denn die Vorzeichen, die auf eine Wahl von Trump deuten, mehren sich. Wikileaks scheint zum Präsidentenmacher zu anvancieren. Da hat doch jemand Mächtiges seine Finger im Spiel. In einer Woche wissen mir mehr.

    4+
  19. Sagt mal, wer kennt sich mit dem Wetter aus?
    Kann mir jemand vorhersagen, wie der Winter wird?

    2+
    • Tut mir leid, ich kann nur das Klima aber nicht das Wetter vorhersagen.

      2+
    • sehr sehr Kalt

      Klimawissenschaftler haben einen sehr kalten Winter Voraus gesagt

      im übertragenen Sinn wird er auch sehr kalt werden

      also lieber warm anziehen !

      4+
      • Der junge Häuptling eines Indianerstammes wird von seinen Kriegern gefragt, wie denn der nächste Winter werden wird. Da er keine Ahnung und noch weniger Erfahrung hat, ruft er die nächste Wetterwarte an und fragt nach. Da man auch dort keine Ahnung hat gibt man die Auskunft, es könnte sein, dass der Winter kalt wird. Der Häuptling gibt daraufhin seinem Stamm die Anweisung, Holz für den Winter zu sammeln. Nach zwei Wochen ruft der Häuptling wieder bei der Wetterwarte an: „Wie wird der Winter?“ Die Auskunft diesmal: „Der Winter wird sehr kalt“. Darauf gibt der Häuptling den Befehl noch mehr Holz zu sammeln. Nach wiederum zwei Wochen erkundigt er sich wieder bei der Wetterstation: „Es wird einer der kältesten Winter der letzten Jahrhunderte“ läßt man ihn wissen. Woher man dies wisse, fragt der Häuptling. Die Antwort: „Die Indianer sammeln wie wild Holz.“

        7+
    • @Trompeter – jo , beim Lumpi , ganz oben in Skandinavien wird´s kalt und in da Nacht is mit Dunkelheit zu rechnen :-)

      2+
      • Ja, mei guats Reserl, finster werds.
        Aber ned bloss da heroben.
        Ganz Europa wird für Jahrzehnte in der Dunkelheit verschwinden.
        Wenns ganz bled kommt, für immer.
        Inschallah.

        2+
        • @Peter Trom

          Die Merkel und ihre Schergen müssen abgewählt werden, je früher desto besser. Viele der Bundesbürger sind sich des Ernstes der Lage immer noch nicht bewusst.

          Sobald ein Generalstreik ausgerufen wird bin ich dabei.

          Die Besetzung unseres Landes durch die USA ist nicht mehr hin zu nehmen. Denn sie führen uns in den Krieg. Dazu wird es erst sehr heiß in D werden und dann ganz kalt, da hast Du Recht.

          4+
          • @Force
            ganz klein hoffe ich in Träumen noch auf Trump. Er hat den Amis einen Neuanfang versprochen, bei Gott wie nötig hat ihn das Land ! Statt dem durch und durch verlogenen deep state. Klar Raubtierkapitalismus wird immer in den UZA sein, doch die Geheimdienste müssen beschnitten, die Wirtschaft wieder auf werthaltig zurückgeführt werden.
            Honni hatte die Stasi zum Moloch aufgeblasen, Onkel Adi die EssEss bis alles zusammenfiel. Kann nur hoffen die Reps wollen die Macht whatever it takes, also auch zum Preis eines Reset !

            2+
            • @Goldkiste

              Sollte Trump nicht gewinnen, kann man von Wahlbetrug ausgehen.

              3+
              • Wenn man Clinton reden hört, denkt man automatisch an die Deutsche Merkel: bla bla bla ……nichts als abgedroschene Floskeln. Der Trump haut wenigstens auf den Putz. Clinton dürfte die gleich-gesteuerte Marionette wie eure süsse Merkel sein. Alles, nur kein Rückgrat.

                5+
                • Die Wirtschaftsweisen, wer immer das ist, sagen die Wirtschaft benötigt dringend neue Reformen. Frau Merkel: Wir haben genug Zeit für Reformen. Infantil.

                  3+
                • @Löwenzahn

                  Wer hat die nur gewählt und wird sie wieder wählen?

                  2+
                • @Force
                  Sie kommt mir überhaupt vor, als hätte sie den Verstand verloren. Bei einigen Aussagen wird einem fast speiübel.

                  Wenn sie an Reformen denkt, dann nur noch an eine Währungsreform, um all die europäischen Bürger zu enteignen. Für andere Reformen ist es wahrlich zu spät. Das wird auch Tante Merkel begriffen haben. Vielleicht auch nur, weil es ihr der Draghi eingesagt hat.

                  5+
              • @Force

                Gehst Du wie Trampel davon aus, von Wahlbetrug könne man nur sprechen, sollte er verlieren – wird er dagegen gewinnen, kann man selbige umstandslos akzeptieren?
                Du solltest nicht in vorauseilendem Gehorsam der von ihm – rein vorsorglich – lancierten Wahlbetrugs-Verschwörung auf den Leim gehen. Schauen wir uns nach der Wahl die tatsächlichen Vorgänge an.

                Dazu ein Interview für Trump-Groupies, die sich heute noch nicht aufgeregt haben:
                http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-biograf-david-cay-johnston-fuerchtet-gewalt-nach-wahl-a-1119117.html

                Man kann nur vor Illusionen warnen – die glaubensbereiten Trump-Anhänger werden genauso enttäuscht werden, wie es die enthusiasmierten Obama-Gläubigen ereilt hat.

                3+
    • @Peter Trom ,kalt ! Sehr kalt! Meine Eichen und Buchen, sowie Kastanien haben noch nie so viele Waldfrüchte produziert wie dieses Jahr ! Ich habe Kastanien die sind so groß wie Hühnereier ! Kein Mist ! Also Brennholz kaufen und einlagern ! Wenn der Terror Strom, Gas und Wasser sabotiert wird es sehr eng !

      5+
  20. Gestern flogen am Grab die Bienen und Schmetterlinge herum. Junge Mädles liefen kurzärmelig und mit Minirockerl herum. Und das am 1. November!!!
    Da braucht sich kein Refutschi mehr an kaltes Wetter gewöhen, bald gibt es auch bei uns die Malaria-Stechmücken. Und der letzte Eisbär ist am Polarkreis ersoffen.
    :-(
    Schade, ich liebe nämlich sehr kaltes Wetter. Bin ein nordischer Typ. Halte keine Hitze aus. Aber Schnee zu Weihnachten wird bald in die Märchenbücher eingehen. Gibt es hier nimmer.
    man kann bald nur noch mit Gras-Skiern den Alpen runterwedeln.

    5+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter