Anzeige
|

Chinas Goldnachfrage im ersten Halbjahr rasant gestiegen

Chinesische Goldbarren Norman Chan - Fotolia.com

Die chinesische Nachfrage nach Goldbarren stieg im ersten Halbjahr um 87 Prozent.

Die Absatzzahlen für das erste Halbjahr bestätigen den anhaltenden Gold-Boom in China, insbesondere nach dem Goldpreis-Crash im April und Juni.

Die Goldnachfrage in China ist im ersten Halbjahr 2013 um 54 Prozent auf 706,36 Tonnen gestiegen. Das meldet die China Gold Association laut Nachrichtendienst Bloomberg.

Besonders stark zu nahm der Absatz von Goldbarren. Gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum wurden in China 87 Prozent mehr Goldbarren verkauft, insgesamt 278,81 Tonnen. Die Gold-Schmucknachfrage lag mit 383,86 Tonnen 44 Prozent über Vorjahr.

Die starken Wachstumszahlen des ersten Halbjahrs bestätigen auch auf einen Verkaufsboom um Umfeld der beiden Goldpreis-Einbrüche im April und Juni. Denn im ersten Quartal war die Goldnachfrage in China „nur“ um 26 Prozent angezogen. Im zweiten Quartal hat sich das Wachstum demnach noch einmal deutlich beschleunigt.

„China dürfte Indien in diesem Jahr als größter Goldkonsument ablösen. Die Nachfrage in China hat weiterhin großes Steigerungspotenzial, da das Land die private Goldhaltung fördert“, erklärt ein chinesischer Analyst gegenüber Bloomberg.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=35094

Eingetragen von am 12. Aug. 2013. gespeichert unter China, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

4 Kommentare für “Chinas Goldnachfrage im ersten Halbjahr rasant gestiegen”

    • 0177translator

      Danke anaconda – habe den Artikel gelesen. Da kam mir der Gedanke ans Pokerspiel, wenn einer seinen Straight Flash auf den Tisch legt und sagt, nun zeigt mal, ob Ihr was Besseres habt, ich will sehen, Hosen runter. Will sagen, dann müssen die USA ihre Goldbarren zum Zählen auf den Tisch legen, wenn China den Gold-Yuan einführt, gibt es kein Herumdrucksen mehr. Und wenn man dann das Gold abzieht, welches eigentlich anderen Staaten gehört und eigentlich nur aufbewahrt wird … Dann müssen sie, wie eine Kripo-Beamtin mir neulich sagte, „rausrücken mit den Schmalzstullen“.
      An der Stelle fällt mir Martin Luthers großartige Bibel-Übersetzung ein: „Und es wird ein Heulen und Zähneklappern geben.“
      Beten wir mal bloß zu Manitou, daß die Jesusfreaks nicht noch einen Krieg vorher anzetteln um Nordkorea oder die Rechte der Schwulen in Rußland, um ihre Gläubiger ins Verderben zu stürzen.
      Wie der Franzosenkönig Philipp der Schöne mit den Templern. (Danke Dir auch für diesen Link neulich. War interessant zu lesen, wie ein englischer König im 13. Jahrhundert alle Juden aus dem Land jagte, nachdem er seine Schulden bei ihnen nicht mehr bezahlen konnte.)

  1. Wo kommt der ganze Kram her? Wer verkauft es? Alleine nur die SGE hat dieses Jahr schon so viel Physisches verkauft, wie aus der Erde gekratzt wurde. Wie kommt den die Restwelt (alles außer China) an ihr Gold?

    • @W
      Die Bullionbanken, Comex und LBMA haben physisches gehortet.Das ist nun weg.Die Ironie ist, dass man von Umverteilen der Vermögen faselt.Hier wurde Gold umverteilt.Das meiste haben nun starke Hände und die werden ihre Chance wahrnehmen.China hat soviele an und für sich wertlose Dollars.
      Und die tauscht man eben in Werthaltigeres.Und wenn man es dazu noch geschafft hat, den Preis zu drücken, alle Achtung.Würde nicht jeder von uns es genauso machen.? Den Preis zu drücken, bevor man kauft ?. Wenn man die Möglichkeiten dazu hat, schon.
      Bald wird man sehr viel Gold brauchen um das Vertrauen ins Papiergeld wieder herzustellen.Wehe dem, der dann zu wenig davon hat.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Taipanh: In Deutschland ist man weiter. Man verhandelt über den kleinsten gemeinsamen Nenner. Macron freut sich,...
  • Taipanh: @goldminer Ein Kursverlust beim Dow und co kommt natürlich Trump sehr gelegen. Kann er doch diesen den...
  • Taipanh: @goldminer Was overbougt is, sind sicherlich Aktien des Dow, der Bonds und der Bitcoin. Der Dollar ist...
  • Krösus: @Falco Ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen, dass ich die Begrifflichkeit Sexismus zuallererst für...
  • Goldminer: @Thanatos Danke für die Informationen; however – ich bin kein Freund von „kitco“, weil...
  • 0177translator: Hab ich auch nur von @Krösus geklaut, das Zitat. Wo ist er eigentlich? Mag er uns nicht mehr?
  • Thanatos: @translator Dafür verleihe ich Dir den „Orden der drei Revolutionen“!...
  • Thanatos: @Goldminer In der Tat, vorschnelle Hoffnungen auf einen Schub für die EM-Preise durch das abermalige...
  • Taipan: @0177translator Sowieso unnütz, das weisse Haus. Man kann Trump problemlos über Twitter erreichen. Auch die...
  • Goldminer: @Force Majeure Gruß zurück, @Stillhalter Dann schaun ‚mer mal, wie‘s kommt. Wäre ich ein Chinese/Russe,...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren