Anzeige
|

Chinas Goldproduktion im 1. Halbjahr um 10 % gefallen

Sinkendes Angebot bei steigender Nachfrage führt für gewöhnlich zu höheren Preisen (Foto: Treenabeena – Fotolia.com).

Höhere Umweltauflagen und geringere Reserven führten laut China Gold Association zu einem deutlichen Rückgang des Goldangebot aus Minenproduktion. 

Chinesische Goldminen haben im ersten Halbjahr 2017 insgesamt 206,54 Tonnen Gold gefördert. Damit lag der Output knapp 10 Prozent (9,85 Prozent) niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das meldet die China Gold Association (CGA) laut Shanghai Daily.

178,46 Tonnen der jüngsten Fördermenge sollen aus reinem Golderz stammen. 28,08 Tonnen haben die Betriebe als Nebenprodukt bei der Extraktion anderer Metalle hervorgebracht.

Als Grund für die niedrigere Ausbeute werden strengere Umweltauflagen und sinkende Reserven genannt.

Während das Goldangebot aus Minen also rückläufig war, stieg der Goldkonsum im ersten Halbjahr ebenfalls um 10 Prozent auf 545,23 Tonnen. Die Verkäufe von Goldbarren stiegen um mehr als 50 Prozent (Goldreporter berichtete).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=67182

Eingetragen von am 31. Jul. 2017. gespeichert unter China, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

2 Kommentare für “Chinas Goldproduktion im 1. Halbjahr um 10 % gefallen”

  1. Flasche leer,da werden keine nennenswerten Steigerungen mehr kommen.

    1+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Taipan Klar doch im Grundsatz hast Du Recht. Heute würde ich dies nicht mehr tun. Aber seinerzeit wusste ich...
  • Taipan: @Krösus Absolut. Diesen Nervenkitzel sollte man sich ersparen. Apropos Banken: Wozu die fähig sind zeigt...
  • Krösus: @Taipan Ich bin in Aktien unmittelbar nach Dotcom ein und wenige Wochen vor Lehmann Brothers wieder...
  • Taipan: @sauriger Das ist auch verständlich.Oder meinen Sie, die Kartelle der Banken hätten ein Interesse, dass von...
  • Krösus: @Taipan Um was ging es denn in jenem Verfahren das die Staatsanwaltschaft eingestellt hat, was konkret hat...
  • Taipan: @Dieter So ist es. Der Gewinn liegt eben inmer im Einkauf. Nur, wann weiss man, wann man hätte kaufen oder...
  • 0177translator: @Taipan https://www.die-infoseiten.de/ walpurgisnacht-hexenfeuer.html Hillary wurde in Radebeul...
  • Dieter: @Hoffender Die Einbrüche der Energiewirtschaft sind der Politik geschuldet. Mich hatte es da auch getroffen....
  • 0177translator: @Falco Dann habe ich mich wohl geirrt. Und bitte Dich um Nachsicht. https://www.amazon.de/Die-S...
  • Dieter: @Taipan ja, an Aktien sollte man sich nur heranwagen wenn man auch ausreichende Sach- und Marktkenntnisse...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren