Anzeige
|

Chinas Goldreserven auch im Januar nahezu unverändert

Chinas offizielle Goldreserven sind seit November nicht mehr substanziell gestiegen (Thaikrit – Fotolia.com)

Chinas offizielle Goldreserven blieben den dritten Monat in Folge praktisch unverändert. Die Gesamtreserven des Landes sind im Januar weiter gesunken.

Die State Administation of Foreign Exchange (SAFE) hat die offiziellen Währungsreserven Chinas per Ende Januar veröffentlicht.

Demnach beliefen sich Chinas Gesamtreserven zuletzt auf 3.089,56 Milliarden US-Dollar. Gegenüber Vormonat waren die Reserven damit noch einmal um 0,26 Prozent oder 8,28 Milliarden US-Dollar. rückläufig.

Chinas Goldreserven werden mit gerundeten 59.240.000 Uzen im Wert von 71.292 Milliarden US-Dollar beziffert. Das entspricht 1.842,57 Tonnen Gold und damit bis auf 0,35 Tonnen dem Bestand des Vormonats.

Offizielle Goldreserven China
MonatGoldpreis (London P.M.)Wert des GoldesUnzenTonnenVer„änd. (t)
Juni 20151.171,00 $/Uz$ 62,397 Mrd.53.285.226,301.657,17
Juli 20151.098,40 $/Uz$ 59,238 Mrd.53.931.172,621.677,26+20,09
August 20151.135,00 $/Uz$ 61,795 Mrd.54.444.933,921.693,24+15,98
September 20151.114,00 $/Uz$ 61,189 Mrd.54.927.289,051.708,24+15,00
Oktober 20151.142,35 $/Uz$ 63,261 Mrd.55.377.948,961.722,24+14,00
November 20151.061,90 $/Uz$ 59,522 Mrd.56.052.358,981.743,23+20,99
Dezember 20151.062,25 $/Uz$ 60,191 Mrd.56.662.744,171.762,21+18,98
Januar 20161.111,80 $/Uz$ 63,570 Mrd.57.177.549,92 1.778,22 +16,01
Februar 20161.234,90 $/Uz$ 71,006 Mrd.54.499.392,651.788,23+10,01
März 20161.237,00 $/Uz$ 71,485 Mrd.57.789.005,661.797,24+8,77
April 20161.285,65 $/Uz$ 74,751 Mrd.58.142.573,791.808,23+11,00
Mai 20161.212,10 $/Uz$ 70,475 Mrd.58.142.289,501.808,24+-0
Juni 20161.320,75 $/Uz$ 77,429 Mrd.58.625.023,661.823,44+15,20
Juli 20161.342,00 $/Uz$ 78,890 Mrd.
58.785.394,931.828,46+5,02
August 20161.309,25 $/Uz$ 77,175 Mrd.58.945.961,431.833,22+4,76
September 20161.322,50 $/Uz$ 78,169 Mrd.59.106.944,331.838,22+5,00
Oktober 20161.272,00 $/Uz$ 75,348 Mrd.59.240.000,001.842,57+4,00
November 20161.178,10 $/Uz$ 69.785 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Dezember 20161.145,90 $/Uz$ 67,878 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Januar 20171.203,44 $/Uz$ 71,292 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Februar 20171.255,60 $/Uz$ 74,376 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
März 20171.244,85 $/Uz$ 73,739 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Offizielle chinesische Goldreserven laut State Administration of Foreign Exchange; vor 10-2016 eigene Berechnungen auf Basis der Wertangaben; Tabelle: Goldreporter

Damit blieben Chinas offizielle Goldreserven den dritten Monat in Folge praktisch unverändert, abgesehen von Rundungsabweichungen hinter dem Komma (siehe Tabelle). Denn bis Dezember 2016 hat China seine Goldbestände noch mit dem Londoner Referenzkurs bewertet. Nun weicht der Bewertungskurs davon ab. Seit April 2016 ermittelt die Shanghai Gold Exchange einen eigenen in Yuan notierten Gold-Referenzpreis.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym gekauft, sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=64012

Eingetragen von am 8. Feb. 2017. gespeichert unter China, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

57 Kommentare für “Chinas Goldreserven auch im Januar nahezu unverändert”

  1. Ifo-Chef Clemens Fuest warnt vor einem Crash. Die unter Trump eingeleitete Entfesselung der Finanzmärkte führe zu einem Deregulierungswettbewerb, „an dessen Ende der nächste Finanzmarktcrash stehen wird“. Damit entspricht seine Kritik der des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), über die bereits berichtet wurde.

    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/ifo-chef-fuest-fuerchtet-neuen-finanzmarktcrash-14867143.html

    Die Europäische Kommission plant derweil, den Markt für Kreditverbriefungen wieder zu deregulieren. Noch 2013 versuchte die deutsche Industrie vergeblich gegen verschärfte Restriktionen im Bereich der hochriskanten („toxischen“) Kreditderivate vorzugehen. Doch die Zeiten scheinen sich geändert zu haben.

    10+
    • @Thanatos

      Der Crash kommt mit oder ohne Deregulierung. Diese simple Tatsache klammert der IFO-Chef bewusst oder von mir aus auch unbewusst aus. Die Reulierung traf auf Kritik weil Sie das ohnehin schwächelnde Wachstum weiter abwürgt. Die Deregulierung trifft auf Kritik weil Sie die Inflation befeuert.

      Man hat nur noch die Wahl zwischen Crash oder Crash.

      10+
      • @Krösus

        Ja, natürlich, der Crash ist unvermeidlich. Es scheint aber so, dass die Akteure an den Finanzmärkten inzwischen so eine Art suizidale Lust am Untergang entwickeln. Man befeuert den dräuenden Crash, wo es nur geht – und hat Spaß dabei. Sich schnell noch bereichern und wenns geht, zum richtigen Zeitpunkt den Absprung schaffen. Und wenn die ersten damit beginnen, wird es einen erdrutschartigen Abwärtssog geben. Aber bis dahin geht der Tanz auf dem Vulkan weiter, immer schneller.

        12+
  2. China im Währungskrieg: Die chinesischen Devisenreserven sind erstmals seit 6 Jahren unter die 3 Billionen Dollar gefallen – innerhalb von 2,5 Jahren um 25% (in Zahlen 1000 Milliarden sind futsch). Chinas immense Schuldenrisiken, aber auch schon die letzte bloß homöopathische Zinsanhebung in den USA führten zu massiven Kapitalabflüssen.

    Der schwache Yuan muss immer wieder durch Stützungskäufe stabilisiert werden, was ebenfalls Devisen kostet. Dennoch werfen die USA China (ähnlich wie Deutschland) unlauteres Währungsdumping vor. In dieser Logik kann ein weiter erstarkender Dollar oder eine neue Zinsanhebung nur zu neuen „Provokationen“ der Chinesen führen. Die werden dann nämlich notgedrungen den Yuan weiter abwerten müssen.

    China hat eigentlich nur eine reelle Möglichkeit, der Abhängigkeit vom Dollar zu entkommen: Der Aufbau einer zumindest teilweise goldgedeckten Alternativ-Leit-Währung. Und die Chinesen sind sicherlich nicht dumm. Deshalb ist den offiziellen Daten zu den Goldbeständen auch nicht zu trauen. Sie werden um ein mehrfaches höher sein.

    13+
    • @Thanatos
      Ein schwacher Yuan ist genau das, was China will. Das wird Trump und Drraghi noch zur Verzweiflung treiben. China muss nichts importieren, braucht deshalb auch keine Devisen. China ist so gesehen völlig unsbhängig vom Dollar und die 2 Billionen sind noch viel zu viel. Man tauscht die gegen FED Gold.
      Die westlichen Schreiberlinge haben entweder keime Ahnung oder schreiben aus purer Verzweiflung gesnau diesen Unsinn.China ist die Werkbank der Welt, die Nummer eins, weit vor allen anderen. Wer es nicht glaubt, schraube mal technische Artikel auf.Alles msde in Cina, vom Mercedes über Porsche bis hin zum Toaster.

      7+
      • @Catpaw

        Schon richtig, die eigene Währung abzuwerten, ist ein probates Mittel um die Exportwirtschaft zu stärken. Das kennt man in der Vergangenheit auch aus China (siehe die 3%ige Abwertung im August 2015). Inzwischen ist aber die Regel, dass nicht etwa große Mengen Yuan verkauft werden, um dessen Wert zu drücken. Man tut das Gegenteil: Es werden Dollar verkauft, um den Yuan vor einem weiteren Fall zu bewahren.

        Die Chinesen müssen eben abwägen und zur Zeit sieht es so aus, dass die Drosselung der Kapitalabflüsse Priorität haben. Denn diese würden sich bei einem weiteren Währungsverfall nur noch beschleunigen.

        6+
      • @Catpaw

        „Ein schwacher Yuan ist genau das, was China will.“ – D´accord

        „Wer es nicht glaubt, schraube mal technische Artikel auf.Alles msde in Cina, vom Mercedes über Porsche bis hin zum Toaster.“

        Schon richtig, das heißt aber nicht, dass Mercedes und Porsche und Toastererfinder nicht in der Lage wären ihre Produkte nicht selbst herzustellen. Es wäre zwar teurer, aber problemlos möglich.

        Und die Chinesen werden außerdem einen Teufel tun, ihre drei Billionen Dollar Außenstände in den Wind zu schreiben. Wenn die Deutschen das tun, ist es das Eine, die Chinesen haben aber keinen hohlen Klaus im Nacken.

        3+
  3. @Thanatos

    Der Dollar ist substantiell wertlos und das Außenhandelsdefizit der USA liegt derzeit bei knapp 500 Milliarden US Dollar. Dem stehen im Gegensatz zu China keine echten Sach und Kapialwerte gegenüber. Gut möglich dass dies die Chinesen dazu bringt, sich möglichst langsam, aber sich und endgültig vom Dollar zu lösen. Dies wäre jedenfalls ebenfalls eine Erklärung, dies zumal die Chinesen schließlich immer noch über sage und schreibe 3000 Milliarden US Dollar verfügen.

    5+
  4. Sind die 25% an Währungsreserven wirklich komplett verschwunden wie die deutschen Exportüberschüsse seit Aufhebung der Dollarbindung an Gold? Vielleicht sind sie damit auf Einkaufstour in Europa, Afrika und Südamerika. Immobilien und Firmen tauchen in der (wahrscheinlich gefälschten) Statistik zu den Währungsreserven nicht auf.

    2+
  5. Es gibt gerade eine Reportage auf phoenix: Umstrittenes Saudi-Arabien.

    Die haben einen Zaun! Die nehmen keine Flüchtlinge auf. Wegen Terrorismus-Gefahr.

    Die leben dort in einer Wohlstandsgesellschaft von der wir nur noch träumen. Und sie wissen sie zu verteidigen, während man bei uns nur selbstsüchtige egozentrische Leute in der Regierung hat.

    8+
  6. Dreimal darfste raten, wer mit dem Bau betraut wurde um die 3,5Mio. Unterkünfte vor den migrierenden Glaubensbrüdern zu schützen. Soviel zur Solidarität der Umma.
    In eben diesem Land der beauftraten Mauerbaufirma, so wird behauptet, sei es unmöglich eine Mauer zum Schutze vor Migration/Invasion o.ä. zu bauen.

    So gesehen führt und befördert der Mauerbau und die totale Abschotung bei den „Saudiarabischen“ Wahabs weiterhin genau die intendierten Migrationswaffenströmen, die
    http://de.wikimannia.org/Migrationswaffe
    Es kostet uns bei einer Millionen sog. Flüchtlingen (2015) 880 Milliarden Euro und einem Nachzug von weiteren 1,4 Millionen sog. Familiennachzüglern 620 Milliarden Euro von 2016-2020 insgesamt sind das lediglich schlappe 1,5 Billionen Euro.
    http://www.tichyseinblick.de/wp-content/uploads/2017/02/Bildschirmfoto-2017-02-08-um-07.38.27-1024×600.png

    Tja, da hat der u.a. Joschka Fischer wohl gut gearbeitet und es auf den Punkt gebracht:
    „„Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“ (aus seinem Buch “ Risko Deutschland“.
    2005).
    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Und was machen wir?
    Maul halten, Bier trinken, Fußball kieken, Bulette essen, arbeiten gehen und bisweilen ein wenig handzahm mosern.

    9+
    • @KuntaKinte

      Hallo schön wieder von Ihnen zu lesen und danke für die Infos. Soweit von den hiesigen Medien gemeldet, soll es dieses Jahr angeblich „nur“ 22 Milliarden gekostet haben, dazu sollen dieses Jahr 11 Mrd. zukommen. Zuvor waren aber schon 30 Mrd. gemeldet worden. Es ist wie mit den gemeldeten Flüchtlingszahlen, je mehr kommen umso weniger werden gemeldet.

      Jemand, eine Beamte, die meldet, dass 300 Personen mehrfach die Sozialhilfe abgreifen, wird entlassen. Dieser Rechtsstaat ist kein Rechtsstaat mehr, sondern verkommt (immer weiter) zu einem Unrechtsstaat.

      Man fragt sich immer wieder einmal: An wenn sind die einzelnen Staaten eigentlich so verschuldet? Ganz einfach: an den Bürger, das ist es. Sie haben eine Schuld aufgenommen, die sie nie wieder tilgen können. So ist der Bürger Wohl und Wehe zugleich. Weil der Bürger soll nicht sparen, zumindest neuerdings scheint dies immer mehr kriminell zu werden. Neben anderen Möglichkeiten ( Enteignung, Sondersteuern, Hyperinflation, Währungsreform, massive negative Realzinsen u.a), bleiben zur Tilgung dieser Schulden auch 11. die Dezimierung der eigenen Bevölkerung und 2. massive Verdünnung einer solchen mit Zuzug von (neuen) massiven „Käufer-und Konsumenten“-Massen.

      12+
      • Solche Kommentare müssen noch freigegeben werden? Ist es das mit dem Staat? Darf man dass nicht sagen? Oder die sachliche Frage warum es immer wieder Kriege gibt, um womöglich die eigne Bevölkerung zu verkleinern. Dies würde wirklich Sinn machen, wenn man sich ganz zynische Geschäftemacher vorstellt.

        11+
        • @Force Majeure

          Ach so läuft der Hase: „Das wird man doch noch sagen dürfen!“ Der Staat könnte zur Entschuldung „die Dezimierung der eigenen Bevölkerung“ in Betracht ziehen? — volksverhetzend —

          Von Ihnen heute Mittag:
          „Vergewaltigung, Vergewaltigung, Raub, schwere Körperverletzung, Vergewaltigungs-Angriff und Vergewaltigung, ……
          Verdächtige: Mohammed…………….ad infinitum
          Länder: Alles Länder die sich auf die Menschenrechte im Westen berufen…..die sie selbst völlig missachten.
          Grenzen dicht und den ganzen Abschaum…..Trump macht es genau richtig und es ist nicht unwahrscheinlich, dass der Supreme Court, wenn er sich richtig informiert, Trump recht gibt.“
          Irgendwo gefunden und für gut befunden. — rassistische Hetze —

          Lese schon länger hier. Aber irdendwann ist es Zuviel.

          8+
          • Maria-TheRESIa

            @Goldrush , hast du vielleicht an Rush , du REALITÄTSVERWEIGERER ?

            10+
          • @Goldrush

            Ja ganz genau: Um die Schulden, die ein Staat hat, zu minimieren, wäre die Reduzierung der eigenen Bevölkerung eine Möglichkeit dies zu bewirken. Das ist nur ein Versuch einer sachlichen (wenn auch zynischen) Erklärung, hat aber mit Volksverhetzung nichts tun.

            Das weitere war nur die teilweise Übersetzung des Kommentars eines schwedischen Polizisten und stammt nicht aus eigener Feder.

            Allerdings war und ist die Konsequenz, dass all die kriminell aufgefallenen Zugewanderten (statt Abschaum, welchen Begriff hier hiermit zurück nehme, weil er tatsächlich pauschalisierend klingen könnte, was nicht gemeint ist) weder erst aufgenommen werden, welches zuvor die eindeutige Feststellung der Identität zur Voraussetzung hat (was nicht erfüllt ist) und natürlich Entzug aller weiteren Rechte mit sofortiger Abschiebung rechtfertigt.

            Rassisten sind noch ganz andere, da können Sie sicher sein und die wandern zu Massen ein.

            12+
            • Guten Abend Force,

              lassen Sie sich von solchen „Pseudos“ wie diesem „Goldrush“
              nicht verunsichern, weshalb, nun dieserpseudo „Goldrush“
              liest angeblich hier schon laenger mit, hat aber niemals einen Beitrag geschrieben!

              Hier geht es schlicht um Politik, aber nicht um Fakten, gehehn Sie schlicht zu 95% davon aus, dass dieser „Goldrush“ ein hier schon unter anderen Namen aktiver Teilnehmer ist, der hier versucht unter einem neuen Pseusonym zu agitieren!

              Ist mir sofort aufgefallen!

              Sachlich nichts „drauf“ aber die persoenliche pseudo „Nazi Keule“ schwingen!

              Kriminelle und Sozoialabkassierer und deren Nachzug sind in dessem“ kranken Ansichten“ willkommen, aber gerne, soll er seine Bank sowie Kreditkarten Daten offenlegen, da kommt dann urploetzlich keine „Resonanz“ mehr von dem „Goldrush“, wirklich unfassbar!

              Darf Ihnen und der Runde eine gute Nacht wuenschen

              11+
              • @EN

                Ein guter Kommentar, danke. Ihr Kommentar zu Polen ist ebenfalls sehr realistisch. Genau das ist es. Ansonsten geht es vielen Polen nur noch um sich selbst, den Eindruck muss man leider haben.

                6+
                • Geschaetzter Force,

                  Fakten und Wahrheiten sind wirklich nur noch „realtiv“
                  man macht Ihnen unter einem Fake Pseudo wegen einer objetiven Ansicht VORWUERFE,

                  Wo bleibt da die angebliche Meinungsfreiheit!?
                  Die soll nur da existent sein, wo diese auch „genehm“ist?
                  Nein So nicht!
                  Soll sich dieser „Goldrush“ selbst die Muehe machen. Schwedische und Schweizer Daten zu Gemuete zu fuehren!
                  Wenn er „Glueck hat“ benoetigt dieser Fachmann keine Infos sondern erlebt die „Bereicherung“ ganz persoenlich!

                  Ich mag keine bornierte Verlogenheit!

                  Darf Ihnen eine GUTE Nacht wuenschen.

                  10+
                • @EN

                  Die Schweden sollen ja ganz stolz darauf sein, dass ihre Sozialhilfe zu 60% von den Zugewanderten aufgebraucht wird.

                  Habe erst vorhin wieder einen Bericht über den Iran gesehen. Man tut weltoffen. Der deutsche Reporter war schön folgsam, alles wurde gemacht wie es gesellschaftlich dort diktiert wird. Im Hotel sind überall Kameras, so das Männlein und Weiblein auch ja getrennt sind. Überhaupt war der Reporter ganz begeistert und alles wurde möglichst in positiver Art und Weise dargestellt.

                  Man fährt im Auto durch Teheran, dort sind die riesige Seitenwände von Häusern mit dem Aufruf, das Amerika erledigt werden müsste, zu sehen.

                  Andererseits hat man dort die große Hoffnung, dass die Sanktionen nicht erneut verhängt werden. Man benötigt nämlich neues Know-how aus dem Westen. Und D liefert, die haben immer geliefert auch während der Sanktionen. Aber auch die USA liefert, Flugzeuge von Boeing z.B. Aber der offene Hass dort, da ist Rassismus.

                  Die, die sie hassen, die sollen ihnen Technik zur Verfügung stellen. Übertragen auf hiesige Verhältnisse, die, die ihnen Sicherheit, Unterkunft, Essen, Kleidung und sonstigen Luxus gratis zur Verfügung stellen, sind am Ende, nur Ungläubige.

                  Wieder anders besitzt man nach unterzeichnetem Atom-Abkommen die Frechheit unverzüglich Mittelstrecken-Raketen zu testen, wie erst kürzlich wieder.

                  Dann deren Zwist mit Saudi-Arabien. Vielleicht löschen die sich noch gegenseitig aus?

                  Und Trump bei allem pro-israelischen und anti-iranischen Bekundungen besitzt den Schneid, den Israelis wegen ihrer unverfrorenen Siedlungspolitik in die Schranken zu weisen.

                  6+
            • Force@
              Gut geschrieben !
              Der letzte Satz trifft voll ins Schwarze .

              6+
            • @Force

              Also die Schulden eines Staates mittels Dezimierung der Bevölkerung dieses Staates abstottern zu wollen, entschuldige die harten Worte, aber die sind offenbar notwendig, dieser Gedanke ( sofern man von einem solchen überhaupt sprechen mag ) ist dermaßen dämlich, das hätte ich Dir nicht im einmal Traum zugetraut

              Ich will Dir wirklich eigentlich persönlich nicht zu nahe treten, aber gewisse Dinge müssen ganz einfach ausgesprochen werden.

              5+
              • @Willy

                Gunnar Heinsohn geistiger bzw. von allen guten Geistern Schwachmaten-Ideologe, der nicht den Hauch ein Ahnung darüber hat, was global eigentlich vor sich geht.

                Diese Schwachmatenideologie ist schon vor 70 Jahren gescheitert, Volk ohne Raum hieß das damals. Es endete mit der roten Fahne auf dem Reichstag.

                NOCH VIEL DÜMMER DAS GEHT IMMER

                Heute hat das deutsche Volk ca 30% weniger Lebensraum als 1937 und der Wohlstand in Deutschland war im Durchschnitt nie so hoch wie heute. Na sowas

                4+
                • @Krösus

                  Wenn man so Begrifflichkeiten wie „Bourgeoisie“ liest geht mir dies genau so.

                  Hier alle Leute mit seiner Moral zu belegen und den Mund zu verbieten ist um einiges schlimmer.

                  Die Kommunisten waren schon immer das allerletzte.

                  6+
                • Was die Meinungs-und Denkfreiheit angeht ist gemeint.

                  6+
                • @Maria Theresia

                  Derv Fischer ist ungefähr so LINKS wie Franz Josef Straus, Otto Graf Lambsdorf und Joseph Goebbels in Personalunion.

                  Wenn wählen etwas ändern könnte, dann wäre es verboten.

                  1+
                • 0177translator

                  @Krösus
                  In Schweden hat sich die Anzahl der Vergewaltigungen über die letzten Jahre fast ver15facht. Begangen zumeist von … ?

                  Die Mohr-Schwachmaten

                  1. Wohin auch das Auge blicket, altes Deutschland nur ringsum.
                  Muezzin uns nicht erquicket, Minarett noch still und stumm.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten und lieben jeden Berber und Mohr.

                  2. Seid bereit für die Millionen, Merkel sagt: „Wir schaffen das.“
                  Flüchtling muß im Luxus wohnen, Multikulti bringt uns was.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten, und jeder der nicht klatscht, ist ein Tor.

                  3. Drogenrauch die Luft verpestet, Hassan hält den Stoff bereit.
                  HIV wird nicht getestet, Mädel heb‘ mal hoch dein Kleid.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten und ziehen jeden Fremden uns vor.

                  4. Land und Häuser ausgeplündert, Grenzkontrollen gibt’s nicht mehr.
                  Ibrahim will dich bereichern, Mädel setz dich nicht zur Wehr.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten, und jeder von uns macht sich was vor.

                  5. Sprengstoffgürtel und Scharia, Deutschland soll zum Teufel geh’n.
                  Fort mit Jesus und Maria, Christen woll’n wir hier nicht seh’n.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten und haben mit dem Land Schlimmes vor.

                  6. Narrenfreiheit für Chaoten, Geld vom Amt, das ham‘ wir schon.
                  Deutschland lieben nur Idioten, Ignoranz ist Religion.
                  Wir sind die Links-Schwachmaten, und daß der Groschen fällt kommt nicht vor.

                  7. Doch dagegen hilft kein Klagen, ewig kann’s nicht Merkel sein.
                  Einmal werden froh wir Sagen: „Heimat, du bist wieder mein“.
                  Dann zieh’n die Links-Schwachmaten
                  zum Torfstich mit dem Spaten ins Moor.

                  8+
              • Maria-TheRESIa

                @Krösus – Vielleicht waren mit „REDUZIERUNG DER BEVÖLKERUNG “ die biodeutschen Sozialhilfeempfänger gmeint ? um aus J.Fischers Buch zu zitieren : “ Die Deutschen müsste man , räudigen Hunden gleich , einfach totschlagen “ . San jo nach Fischers Ansicht unnötige Fresser !

                6+
                • @Maria Theresia

                  Dass der Kriegsverbrecher Josef Fischer, eine korrupt-kleptomanische Ratte ist, darüber braucht nicht gestritten zu werden.

                  Antideutsch ist freilich genauso behämmert wie Antisemitismus, nämlich lediglich dessen seitenverkehrtes Spiegelbild.

                  Wenn mir solche Leute auf der Straße begenen würden, würde ich die Seite wechseln und wenn der mich anquatschen sollte, diesem Abschaum würde ich nicht einmal die Uhrzeit sagen.

                  3+
                • @Maria Theresia

                  Zum Thema; Selbst die Reduzierung der Anzahl der Alimentierungsempfänger, würde nicht das Geringste an den Schulden ändern.

                  Solch grenzdebiler Hirnkleister, dient lediglich dazu von den tieferen Ursachen des Systemversagens anzulenken.

                  Den Force teilweise entschuldigend, gehe ich davon aus, das er nicht wirklich weiß, was er dort geschrieben hat. Dämlich ist es freilich trotzdem.

                  Bildung hat noch Niemanden geschadet.

                  3+
                • @Resi

                  Als Nazis und Dämliche müssen wir uns hier beschimpfen lassen. Wir haben nicht die Regierungen unterstützt in all dem Mist was sie all die Jahrzehnte gemacht haben und wir haben niemanden ausgebeutet oder irgendwie anders geschädigt. Das brauchen wir uns nicht einreden lassen.
                  Eine Mitverantwortung für all diese verantwortungslose Politik lehnen wir ab.

                  7+
                • Maria-TheRESIa

                  Millionen haben damals diesen Linken-Hochverräter und Volkszertreter gwählt ! Fischermen´s friends ghörn eigentli eh dezimiert . Nur die dümmsten Kälber wählen sich den eigenen Schlächter selber .

                  5+
                • Also ich ziehe den begriff Abschaum zurück, damit ihn jemand anderer einfach meint benutzen zu können.

                  @Karl Ziegler

                  Ganz recht hattest Du, nie etwas zurück nehmen. Wer ist Abschaum?

                  4+
                • @Force

                  Wir haben ja schon öfters diskutiert. Und meine Befürchtung, dass Du langsam, aber sicher in Gefilde abdriftest, wo es jenseits von einer rationalen Kritik an der Flüchtlingspolitik nur noch um sozialdarwinistische, völkische Kategorien geht – um „Dezimierung“, „Verdünnung“, dieser ganze hirnrissige „Umvolkungs“-Kokolores – scheint sich leider zu bestätigen.

                  In dieser rechtsextremistischen Perspektive leitet sich ALLES vom Übel des Migration ab. Als Paradigmenwechsel schlägt sich das dann darin nieder, dass z.B. Trumps „Sachs-Administration“ keiner kritischen Bewertung mehr unterzogen wird. Schließlich erledigt er ja die Herzensangelegenheiten eines jeden Rechtsaußen.

                  Das ist nicht nur unglaubwürdig, sondern lässt bei mir Befürchtungen aufkommen, dass dieses GOLD-Forum nur ein Vehikel darstellt, um regelmäßig Luft aus der Hass-Blase ablassen zu können.

                  4+
              • @Krösus

                Gerade, das man sich an dem Gedanken, das eine Regierung zur Schuldenreduzierung sein eigenes Volk verheizen könnte, nicht folgen kann, zeigt den begrenzten Denkhorizont.

                Was macht denn die Regierung gegen Putin? Führt sie uns in einen Krieg? Ein Dummbart welcher das nicht erkennt.

                5+
                • Was meint man wohl, wie die Rentenversicherer sich jedes Jahr freuen, und es bereits einplanen, das viele Menschen vorzeitig verrecken.

                  5+
                • @Thanatos

                  Mit Verlaub: Alles Blödsinn.

                  5+
                • @Force

                  Ist das so? Mist. Das schien mir so offensichtlich.

                  4+
                • Ja, @Thanatos alles nur ihre Dichtung: Weder eine sozialdarwinistische noch rechtsextremistische Perspektive leitet ALLES vom Übel des Migration ab, und dass Trumps „Sachs-Administration“ keiner kritischen Bewertung mehr unterliegt usw.. Volksverhetzer, Nazi, dämlich und Rassist, das ist jemand, der gerne sagt: Ihr könnt mich alle mal gern haben.

                  4+
                • @Force

                  Mit Verlaub bester Force, die Behauptung, dass eine Regierung sein Volk zwecks Schuldenreduzierung verheizen will, ist kein kein Gedanke, sondern Propaganda.

                  Es geht mitnichten um darum das Volk zu verheizen, es geht darum, worum es immer geht, Kohle machen bis der Arzt kommt, Kohle machen um jeden jeden d.h. um absolut jeden Preis.

                  Man will ergo mitnichten DAS Volk das man verheizen will, sondern verheizen will man lediglich einen TEIL des Volkes, nämlich jenen Teil der nur noch als Kostenfaktor in die volkswirtschaftliche Rechnung eingeht.

                  Den anderen deutlich GRÖSSEREN TEIL des Volkes, jenen Teil nämlich dessen Lebensenergie und Arbeitskraft man zur Reichtumsproduktion noch absaugen will, den will man mitnichten verheizen denn den braucht man noch.

                  Der zur Ausbeutung noch zu gebrauchende Teil der Bevölkerung, wird demzufolge vom morgens bis abends in den gleichgeschalteten Medien, mal als fleissige Arbeitnehmer, mal als tüchtige Deutsche ( Der Gegensatz zum faulen Griechen ) , mal als Leistungsträger usw. usw. beschleimt.

                  Diese Schleimerei ist sofort zu Ende, wenn der fleissige Arbeitnehmer seine Lebensenergie verbraucht hat und zum arbeiten zu alt geworden ist.

                  Dann wird aus dem einstigen Leistungsträger der gierige Alte, der zu Lasten der jungen Generation schmarotzt und sich ein schönes Leben macht.

                  Den Teil der Bevölkerung, da stimme ich Dir zu, den möchte man schnellstmöglich los werden.

                  Es ist also nicht DAS VOLK das verheizt werden soll, sondern man will lediglich die Kosten die das Volk nun einmal mit sich bringt los werden, den Nutzen und den Reichtum den das Volk produziert den will man hingegen sehr wohl.

                  Mit Putin hat dies allerdings nichts zu tun. Nicht im Mindesten. Auch wenn die deutsche Russlandpolitik, da stimme ich Dir zu, ein selten dämliches Verbrechen ist.

                  3+
              • @Krösus

                So ein Unsinn, Propaganda für was???

                Es war in einer Aufzählung der Möglichkeiten zur Reduzierung der Staatsschulden nicht weiter, wie bereits oben beschrieben, ein Versuch einer sachlichen (wenn auch zynischen) Erklärung wie dies möglich wäre, wenn vielleicht auch so unwahrscheinlich wie ein Krieg in dem man gehetzt werden könnte.

                Jetzt hab ich aber wirklich genug und halt lieber den Mund.

                3+
                • @Force

                  Nun gut, dann nehme ich das mit der Propaganda zurück und mache aus deinem Gedanken eine Gedankenlosigkeit. Mir geht es hier um die Sache.

                  Die Schulden müssen bezahlt, ergo müssen Sie abgearbeitet werden. Dazu braucht man jenen Teil des Volkes, der noch arbeiten kann, wie dies oben von mir beschrieben wurde.

                  Man kann slso obektiv keine Interesse haben das Volk zu reduzieren, der wer soll denn sonst die Schulden abzahlen, wenn nicht das Volk. Man hat also lediglich ein Interesse daran Kosten zu reduzieren.

                  2+
                • @Krösus

                  Die Schulden muss nicht abgearbeitet werden, sondern sie sind bereits erarbeitet, so zu sagen. Und jemand hat Schulden, bei dem der bereits gearbeitet hat. Also zumindest könnte man diesen Gedanken auch mal gelten lassen, bis zu seiner Widerlegung.

                  Es war nicht die Intention, dies als unumstößlichen Fakt zu benennen, sondern vielmehr als eine Möglichkeit.

                  4+
          • Guten Abend Goldrush

            Es zwingt Sie hier niemand „Mitzulesen“ und wenn wir schon bei Ihrem Nick sind, was sagen Sie zur heutigen MRAKTENTWICKLUNG!?

            Und ich habe eine BITTE, ueberlassen Sie hier gestandenen Forumsteilnehmer ehrliche und nachvollziehbare Argumentationen! OK!

            Bin noch ca. 10 Minuten Online

            Danke!

            8+
          • @Goldrausch: Sie lesen also schon länger hier mit, aber irgendwann wird es Ihnen zuviel? LOESUNG: Einfach nicht mehr mitlesen. Verlassen Sie das Forum unverzüglich…

            7+
          • @Goldrush

            Sie haben völlig Recht. Das Menschenrechtsgeschwätz des schmarotzenden völkermordenden Westens steht im diametralen Widerspruch so seiner globalen völkermordenden Freihandels und Agressionspolitik.

            Deutschland z.B. das angebliche Sozialamt der Welt ist in Wahrheit
            der Plünderer dieser Welt.

            Der Wohlstand Deutschlands und des Westens der selbst hier für immer weniger gilt, existiert nur, weil er für über 80% der Weltbevölkerung nicht existiert.

            Die Überlebenden dieses globalkapitalistischen Holocausts, stehen vor verschlossenen europäischen und amerikanischen Pforten und begehren Einlass ins gelobte Land.

            Der grenzdebile Nazipöbel der sich hierzulande in seiner widerlichsten Form austobt, schwätzt von LÜGENPRESSE und plappert dennoch gedankenlos nach, was Ihm diese Lügenpresse vorbetet.

            Was einem heute den Mageninhalt hochkommen lässt, ist der existentielle Ekel vor einer Gesellschaft die von Freiheit und Menschenrechten schwätzt und die die Interessen und Bedürfnisse der Individuen und der Völker subtil und brutal unterdrückt.

            6+
            • Krösus,
              JA DAS KANN ICH UNTERSCHREIBEN.

              „Die Überlebenden dieses globalkapitalistischen Holocausts, stehen vor verschlossenen europäischen und amerikanischen Pforten und begehren Einlass ins gelobte Land.“
              ————————————————————-

              – aber nicht alles,
              muss ja auch nicht sein.

              – DIE VIELFALT MACHT ES INTERESSANT.

              – ich habe kiloweise marx bücher entsorgt.
              (mit schlechten gewissen)

              – alles lektüre meine etwas linksgrünen sohnes
              welcher nachweislich zulang studiert hat.

              – gelesen wird er es nicht haben……
              ich bin der meinung das ist alles ist
              in seiner gesamtheit nicht lesbar.
              – jeder satz klug……….

              – aber das sagt nur der alte schussel.
              ———————————————————————————-
              FAST WIE MIT DEM ALTEN TESTAMENT.

              – das hier ist aber lesbar!!!!!!
              – an alle , bitte lesen,

              das ist wie das BGB!!!!!!!

              DAS ZWEITE BUCH MOSE (EXODUS)

              „Rechtsordnungen (Kapitel 21,1–23,19)
              https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/lutherbibel-1984/bibeltext/bibelstelle/ex21,23-25/
              ————————————————————————————————–
              ICH HATTE WEDER BIBELKUNDE NOCH RELIGIONUNTERRICHT!!!

              1+
              • DAS ZWEITE BUCH MOSE (EXODUS)

                Rechtsordnungen (Kapitel 21,1–23,19)

                211 Dies sind die Rechtsordnungen, die du ihnen vorlegen sollst:
                Rechte hebräischer Sklaven

                2 Wenn du einen hebräischen Sklaven kaufst, so soll er dir sechs Jahre dienen; im siebenten Jahr aber soll er freigelassen werden ohne Lösegeld.

                3 Ist er ohne Frau gekommen, so soll er auch ohne Frau gehen; ist er aber mit seiner Frau gekommen, so soll sie mit ihm gehen.

                4 Hat ihm aber sein Herr eine Frau gegeben und hat sie ihm Söhne oder Töchter geboren, so sollen Frau und Kinder seinem Herrn gehören, er aber soll ohne Frau gehen.

                5 Spricht aber der Sklave: Ich habe meinen Herrn lieb und meine Frau und Kind, ich will nicht frei werden,

                6 so bringe ihn sein Herr vor Gott und stelle ihn an die Tür oder den Pfosten und durchbohre mit einem Pfriemen sein Ohr und er sei sein Sklave für immer.

                7 Verkauft jemand seine Tochter als Sklavin, so darf sie nicht freigelassen werden wie die Sklaven.

                8 Hat ihr Herr sie für sich genommen und sie gefällt ihm nicht, so soll er sie auslösen lassen. Er hat aber nicht Macht, sie unter ein fremdes Volk zu verkaufen, nachdem er sie verschmäht hat.

                9 Hat er sie aber für seinen Sohn bestimmt, so soll er nach dem Recht der Töchter an ihr tun.

                10 Nimmt er sich aber noch eine andere, so soll er der ersten an Nahrung, Kleidung und ehelichem Recht nichts abbrechen.

                11 Erfüllt er an ihr diese drei Pflichten nicht, so soll sie umsonst freigelassen werden, ohne Lösegeld.
                Vergehen gegen Leib und Leben

                12 Wer einen Menschen schlägt, dass er stirbt, der soll des Todes sterben.

                13 Hat er ihm aber nicht nachgestellt, sondern hat Gott es seiner Hand widerfahren lassen, so will ich dir einen Ort bestimmen, wohin er fliehen kann.

                14 Wenn aber jemand an seinem Nächsten frevelt und ihn mit Hinterlist umbringt, so sollst du ihn von meinem Altar wegreißen, dass man ihn töte.

                15 Wer Vater oder Mutter schlägt, der soll des Todes sterben.

                16 Wer einen Menschen raubt, sei es, dass er ihn verkauft, sei es, dass man ihn bei ihm findet, der soll des Todes sterben.

                17 Wer Vater oder Mutter flucht, der soll des Todes sterben.

                18 Wenn Männer miteinander streiten und einer schlägt den andern mit einem Stein oder mit der Faust, dass er nicht stirbt, sondern zu Bett liegen muss

                19 und wieder aufkommt und ausgehen kann an seinem Stock, so soll der, der ihn schlug, nicht bestraft werden; er soll ihm aber bezahlen, was er versäumt hat, und das Arztgeld geben.

                20 Wer seinen Sklaven oder seine Sklavin schlägt mit einem Stock, dass sie unter seinen Händen sterben, der soll dafür bestraft werden.

                21 Bleiben sie aber einen oder zwei Tage am Leben, so soll er nicht dafür bestraft werden; denn es ist sein Geld.

                22 Wenn Männer miteinander streiten und stoßen dabei eine schwangere Frau, sodass ihr die Frucht abgeht, ihr aber sonst kein Schaden widerfährt, so soll man ihn um Geld strafen, wie viel ihr Ehemann ihm auferlegt, und er soll’s geben durch die Hand der Richter.

                23 Entsteht ein dauernder Schaden, so sollst du geben Leben um Leben,

                24 Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß,

                25 Brandmal um Brandmal, Beule um Beule, Wunde um Wunde.

                26 Wenn jemand seinen Sklaven oder seine Sklavin ins Auge schlägt und zerstört es, der soll sie freilassen um des Auges willen.

                27 Desgleichen wenn er seinem Sklaven oder seiner Sklavin einen Zahn ausschlägt, soll er sie freilassen um des Zahnes willen.
                Schaden durch Tiere – Verlust von Tieren

                28 Wenn ein Rind einen Mann oder eine Frau stößt, dass sie sterben, so soll man das Rind steinigen und sein Fleisch nicht essen; aber der Besitzer des Rindes soll nicht bestraft werden.

                29 Ist aber das Rind zuvor stößig gewesen und seinem Besitzer war’s bekannt und er hat das Rind nicht verwahrt und es tötet nun einen Mann oder eine Frau, so soll man das Rind steinigen und sein Besitzer soll sterben.

                30 Will man ihm aber ein Lösegeld auferlegen, so soll er geben, was man ihm auferlegt, um sein Leben auszulösen.

                31 Ebenso soll man mit ihm verfahren, wenn das Rind einen Sohn oder eine Tochter stößt.

                32 Stößt es aber einen Sklaven oder eine Sklavin, so soll der Besitzer ihrem Herrn dreißig Lot Silber geben und das Rind soll man steinigen.

                33 Wenn jemand eine Zisterne aufdeckt oder gräbt eine Zisterne und deckt sie nicht zu und es fällt ein Rind oder Esel hinein,

                34 so soll der Besitzer der Zisterne mit Geld dem andern Ersatz leisten, das tote Tier aber soll ihm gehören.

                35 Wenn jemandes Rind eines andern Rind stößt, dass es stirbt, so sollen sie das lebendige Rind verkaufen und das Geld teilen und das tote Tier auch teilen.

                36 Ist’s aber bekannt gewesen, dass das Rind zuvor stößig gewesen ist, und sein Besitzer hat es nicht verwahrt, so soll er ein Rind für das andere erstatten und das tote Tier haben.

                37 Wenn jemand ein Rind oder ein Schaf stiehlt und schlachtet’s oder verkauft’s, so soll er fünf Rinder für ein Rind wiedergeben und vier Schafe für ein Schaf.

                AUS:
                https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/lutherbibel-1984/bibeltext/bibelstelle/ex21,23-25/

                SCHWACHSINN?????????
                ————————————————

                ICH BIN NICHT GLÄUBIG….
                – glaube aber bald an garnichts mehr.

                0
  7. „Rüstungskonzern EADS hat den Auftrag ergattert, die 9000 Kilometer lange Grenze Saudi-Arabiens zu sichern.“
    https://www.welt.de/wirtschaft/article10080765/Wie-EADS-vom-Mauerbau-in-Saudi-Arabien-profitiert.html
    Ein gigantischer Grenzzaun mit hochmoderner Elektronik soll Saudi-Arabien vor äußeren Bedrohungen schützen. Mit dem Aufstieg des Islamischen Staates hat das Projekt von Airbus Defence & Space neue Dringlichkeit bekommen.
    http://www.vdi-nachrichten.com/Technik-Wirtschaft/Hightech-Zaun-Terror
    Ausgebildet von DEUTSCHEN sog. „Staatsdienern“ vielen Dank für das Dienen!
    Bundespolizei in Saudi Arabien Von EADS bezahlt. Zäune gegen Flüchtlinge Asylanten
    Operation „Verbrannte Erde“ wird diese Unternehmung ohne Scham genannt.
    https://www.youtube.com/watch?v=W9pMwl1av3s

    5+
    • @KintaKinte
      In diesem Sandkasten kann man auch gut unter dem Zaun durchbuddeln. So Ägypten Israel. Das heisst, die Tunnel sind schon da, der Zaun in 10 Jahren und in weiteren 5 Jahren verrottet und vergammelt. Saudis und Technik, das ist lustig.

      3+
      • @Catpaw

        Also in Arizona war der Lack von den Autos durch die sengende Sonne weggebrannt, aber nicht einen Rostfleck hatten die Kisten. Aber ja, die Technik.:-)

        1+
  8. Geschaetzter Force

    lassen Sie sie sich schlicht nicht irritieren, Ihre Gedanken sind
    nicht nur logisch, sondern auch verifizierbar, vermutlich spielen Sie Schach!?

    Wer den Koran kennt, oder es zumindest versucht, weiss , dieser ist kein
    Heilsbringer fuer „Unglaeubige“ also fuer Christen usw. usf.
    Iraner- Araber, haben mit Vorteilen gleich auf welcher Art, kein ambivalentes Problem und mit Moral , im westlichen „Wertegefuehl“ schon gar nicht!
    Die Iraner,konkret die Oligarchen auch die mit der anderen Religion,, machen aus der NOT eine „Tugend“ denn Sie wissen, wie die westliche „Wertegemeinschaft“ seit den 30er i.v.J. sie nach belieben, im Namen der „Demokratie, treffender ist der ROHSTOFF OIL, „missbraucht“ haben.
    Ich hatte Ihnen vor ca. 14 Tagen, wegen dem Oil bzw. Persien, ein Wiki Link zukommen lassen.
    Offen gesagt, Force, ch habe die Hoffung fuer Europa aufgegeben, bemerken Sie evt nicht, wie durch die MSM und Staatsmedien und speziell die Politik, jetzt ein paar Monate vor der BTWnangeblich „hart durchgehriffen werden soll“ !
    Aber die Werbung in der Arabischen Welt, via Kindergeld usw. wurde soweit ich weiss, nicht eingetstellt.
    Alles „Augenwischerei“ alles ist so gewollt, wie es geschieht und die Masse und die pseuso „Intellektuellen“, wie Claudia Roth, die mit „Deustschland Verrecke“ keine Probleme hat, jubeln, bzw. protestieren dagegen!
    Stelle Ihnen ein paar Links unten ein, Schweden war immer fuer die SPD und der heutigen CDU ein politisches Vorbild,wer heute diese Vorbilder hat, benoetigt keinen zweiten Untergang mehr!
    Der zweite Link auf dieser Seite, stellt, ebenfalls das politisch gewollte „Nicht-abschiebe-system“ dar, jeder weiss es, aber nichts geschieht und in ein paar Jahren haben die das „anrecht auf einen deutschen Pass“ und ebenfalls „Nachzug der „ehrenwerten Verwandschaft“!
    Selbstverstaendlich mit Rundumversorgung, auf Steuerzahlerkosten!

    Da nach offensichtlichen drei Links, wie zutreffend diese auch sein moegen, hier Zensur stattfindest, sende ich Ihnen eine weitere Seite, auch fuer alle anderen Lesern, was auf Mitteleuropa im deutschsprachigen Raum
    noch so via Schweden zukommt!

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/schweden-polizist-packt-wahrheit-ueber-kriminelle-migranten-aus-bevoelkerung-ueberschuettet-ihn-mit-dank-a2044171.html?meistgelesen=1

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/schweden-polizist-packt-wahrheit-ueber-kriminelle-migranten-aus-bevoelkerung-ueberschuettet-ihn-mit-dank-a2044171.html?meistgelesen=1

    Herzliche Gruesse an Sie und ihren aufrichtigen Charakter Force
    und an alle anderen Mitleser, die ebenfalls dahingehend nicht gefragt werden!

    7+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Catpaw Sie haben ihn quasi schon verloren: Die Nordkoreaner haben eine Wunderwaffe aus dem Hut gezaubert....
  • Beatminister: @Force Majeure Traden und Stacken kann schon Sinn machen. Das ist zB. auch Greg Mannarinos Philosophie....
  • Force Majeure: Hallo liebe Resi, die europäische Gesellschaft scheint irgendwie verloren, wenn nichts...
  • Krösus: @Ukunda Das macht nichts, da der Euro heute auch schon gefallen ist, was sich in der Regel auf den Goldpreis...
  • Force Majeure: @Catpaw Gerade das Traden, die Wette, die Zockerei ist es was keinen geregelten Goldpreis zulässt, nur...
  • 0177translator: @Catpaw Kannst Du Dich noch an den Film „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ mit James...
  • Resi: „dieser Beitrag muss erst freigegeben werden“ – weil „ɹǝƃǝu“ drinnstand ....
  • materialist: @Resi ….das mit Kuweit kam 10 Jahre später .war aber dieselbe Hausnummer
  • Resi: @materialist – jaja , den Herrn Graf hab i gmeint . Der Dicke hat ja öffentlich zugegeben , dass er das...
  • Force Majeure: @KuntaKinte „Ich kann solche Videos nicht ansehen, sie töten mich“ könnte eine Aussage zu...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter