Anzeige
|

Chinas Goldreserven: Nullnummer auch im April

Der Goldanteil an den offiziellen chinesischen Währungreserven betrug zuletzt 2,4 Prozent (Bild: Laufer – Fotolia.com)

Auch den fünften Monat in Folge meldet China keine Veränderung der nationalen Goldreserven. Die offiziellen Bestände bleiben bei 59,24 Millionen Unzen.

Es sieht ganz danach aus, als würde China bei der Meldung der nationalen Goldreserven in alte Muster zurückfallen. Seit Oktober 2016 sind die offiziellen Goldbestände China mittlerweile unverändert.

Auch in der April-Meldung der State Administration of Foreign Exchange wird das staatliche Inventar mit 59,24 Millionen Unzen ausgewiesen, also umgerechnet 1.842,57 Tonnen. Bewertet wurden diese Reserven mit 75,02 Milliarden US-Dollar. Das ist immerhin der höchste Wert seit Oktober 2016.

Die chinesischen Gesamtreserven per 30. April 2017 werden mit 3.124,57 Milliarden US-Dollar beziffert. Gegenüber Vormonat entspricht dies einer Zunahme um 0,7 Prozent. Der Goldanteil an den gesamten Währungsreserven Chinas betrug damit 2,4 Prozent (Vormonat: 2,37 %).

Offizielle Goldreserven China
MonatGoldpreis (London P.M.)Wert des GoldesUnzenTonnenVeränd. (t)
Juni 20151.171,00 $/Uz$ 62,397 Mrd.53.285.226,301.657,17
Juli 20151.098,40 $/Uz$ 59,238 Mrd.53.931.172,621.677,26+20,09
August 20151.135,00 $/Uz$ 61,795 Mrd.54.444.933,921.693,24+15,98
September 20151.114,00 $/Uz$ 61,189 Mrd.54.927.289,051.708,24+15,00
Oktober 20151.142,35 $/Uz$ 63,261 Mrd.55.377.948,961.722,24+14,00
November 20151.061,90 $/Uz$ 59,522 Mrd.56.052.358,981.743,23+20,99
Dezember 20151.062,25 $/Uz$ 60,191 Mrd.56.662.744,171.762,21+18,98
Januar 20161.111,80 $/Uz$ 63,570 Mrd.57.177.549,92 1.778,22 +16,01
Februar 20161.234,90 $/Uz$ 71,006 Mrd.54.499.392,651.788,23+10,01
März 20161.237,00 $/Uz$ 71,485 Mrd.57.789.005,661.797,24+8,77
April 20161.285,65 $/Uz$ 74,751 Mrd.58.142.573,791.808,23+11,00
Mai 20161.212,10 $/Uz$ 70,475 Mrd.58.142.289,501.808,24+-0
Juni 20161.320,75 $/Uz$ 77,429 Mrd.58.625.023,661.823,44+15,20
Juli 20161.342,00 $/Uz$ 78,890 Mrd.
58.785.394,931.828,46+5,02
August 20161.309,25 $/Uz$ 77,175 Mrd.58.945.961,431.833,22+4,76
September 20161.322,50 $/Uz$ 78,169 Mrd.59.106.944,331.838,22+5,00
Oktober 20161.272,00 $/Uz$ 75,348 Mrd.59.240.000,001.842,57+4,00
November 20161.178,10 $/Uz$ 69.785 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Dezember 20161.145,90 $/Uz$ 67,878 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Januar 20171.203,44 $/Uz$ 71,292 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Februar 20171.255,60 $/Uz$ 74,376 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
März 20171.244,85 $/Uz$ 73,739 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
April 20171.266,45 $/Uz$ 75,019 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Offizielle chinesische Goldreserven laut State Administration of Foreign Exchange; vor 10-2016 eigene Berechnungen auf Basis der Wertangaben; Tabelle: Goldreporter

Hintergrund: Bis Mai 2015 gab China Veränderungen der eigenen Goldreserven nur in Abständen von mehreren Jahren bekannt. Die neue Transparenz seit Juni 2015 wird in Zusammenhang gebracht mit Forderungen des Internationalen Währungsfonds. Chinas Landeswährung Renminbi wurde Ende 2016 erstmals in den Devisenkorb der vom IWF ausgegebenen Kunstwährung SDR aufgenommen (Goldreporter berichtete).

Man darf jedoch davon ausgehen, dass Chinas Zentralbank entgegen der letzten Meldungen weiter Gold anhäuft. Denn seit der neuen Offenheit im Juni 2015 (bis 10/2016) gab es praktisch in jedem Monatsbericht eine Aufstockung der Goldreserven des Landes.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym gekauft, sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Gold richtig eingesetzt: Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=65781

Eingetragen von am 8. Mai. 2017. gespeichert unter China, Gold, Marktdaten, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

48 Kommentare für “Chinas Goldreserven: Nullnummer auch im April”

  1. China ist einer der größten Goldproduzenten überhaupt, alles was geschürft wird verbleibt im Land. Möglicherweise gibt der Markt auch kein Material im Bereich von mehreren Tonnen mehr her. Eines Tages wird China den Westen mit den inoffiziellen Zahlen überraschen.

    5+
    • Klapperschlange

      Laut Wikipedia holt China jedes Jahr ca. 450 Tonnen Gold aus seiner Erdkruste – allein seit 2007 wären das bis Ende 2016 4500 Tonnen, ohne die Gold-Importe über Hongkong, Shanghai, Beijing,…

      https://de.wikipedia.org/wiki/Gold/Tabellen_und_Grafiken

      Das ‚Tarnen und Täuschen‘ („andere gezielt an der Nase herumführen“) haben die Chinesen nicht von den Indianern, sondern aus der Natur/Tierwelt abgeschaut:
      http://www.spektrum.de/pdf/spektrum-kompakt-tarnen-und-taeuschen/1371743

      Eines Tages…(„sehr bald“) werden Ben Bernanke/Alan Greenspan/Mario,… große Augen machen, wenn das WGC (World Gold Council) eine Sondermeldung verbreiten muß: ‚China überrascht die Finanzwelt… ‚

      Die ‚echte Nullnummer‘ kommt anschließend aus Fort Knox…

      17+
      • Klapperschlange @
        Wenn wir im Forum diese Infos über Ch-i-n-a-s —G-o-l-d – erfahren , dann werden es auch die wichtigen Leute in der oberen Liga ( Amis ) wissen.
        Getäüscht werden wie immer die normalen Schlafschafe. Aber denen kann sowieso keiner helfen.
        Ich hab bei einigen -Bekannten und Verwandten versucht, sie zu überzeugen , dass sie ihr Vermögen durch EM absichern sollen.
        Nur bei einem kleinen Teil ist es mir gelungen.
        Für unser neu geborenes Enkerl , haben die anderen Großeltern ein Sparbuch (worüber sie mit 18 Jahren verfügen kann ) angelegt.
        Schade , da blutet mein EM – Herz.

        Jedenfalls möchte ich mich wieder einmal bei allen Forumsschreiberlingen für die vielen interessanten Infos bedanken — auch bei unserem GR.

        14+
        • Klapperschlange

          @Willy

          Je mehr Puzzle-Steine man zusammenlegt, desto schärfer wird das verborgene Bild: die offiziellen Zahlen der Goldimporte aus der Schweiz/London/New York in Richtung China (siehe hier die Gold-Importe über Shanghai bis zum 31. März 2017: 13584 Tonnen…
          http://www.goldcore.com/ie/wp-content/uploads/sites/19/2017/04/shanghai-gold-exchange-april-2017.jpg)
          sprechen eine deutliche Sprache.
          Nimmt man noch Hongkong+Beijing hinzu, ist man schnell bei über 20000 Tonnen.
          „Wer das meiste Gold hat, bestimmt die Regeln.“

          10+
          • Klapperschlange @
            Beachtenswert , die Menge .
            WIR — in diesem Forum – sind wahrscheinlich nicht einmal HALBWISSENDE — die Elite dagegen 1000 % Wissende .
            Ich stell mir immer wieder die Frage , was da hinter den Kullissen läuft.

            Also ich kann nicht glauben , dass die größte Weltmacht ( Elite ) dem Hamstern der Chinesen so ruhig zuschaut , wenn sie selber weniger EM besitzen.
            Ich glaube , wir werden uns über den tatsächlichen Bestand der Amis ( Elite ) noch wundern . Die unaufgefordeten Hilfestellungen in den vielen Ländern ( die jetzt im Chaos leben )könnte so einiges EM als auferlegte Gegenleistung die Besitzer gewechselt haben.
            Eins bin ich mir aber sicher , die Bürger werden nix davon abbekommen.
            In den unterirdischen Städten der U-S-A wird so einiges in Bunkern gelagert sein.
            BOMBENSICHER

            1+
  2. Etwas für Verschwörungstheoretiker:

    Nach Auszählung von 99,99 % der Wahlbezirke (Warum nicht 100 % ? Wenn man 99,99 % vorliegen hat kann es eigentlich nur eine Frage von Minuten oder gar Sekunden sein bis man auch die 100 hat):

    66,06 % für Micron (umgedreht: 99,09 %, jetzt machen die 99,99 % vielleicht doch Sinn ;-)

    https://www.tagesschau.de/newsticker/frankreich-liveblog-101.html#Das—fast—amtliche-Ergebnis

    Davor die Wahlparty im Louvre:

    https://astrologieklassisch.wordpress.com/2011/01/20/hat-die-pyramide-im-louvre-666-glassegmente/

    „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war.“
    Franklin D. Roosevelt (1882-1945)

    10+
    • Der Kurs EUR/USD gibt den Macron-Bonus ziemlich schnell zurück:

      das Vertrauen in den Bankster-Kumpel bricht ein:

      http://www.zerohedge.com/news/2017-05-07/sell-news

      – statt „Macr-ON“ reagieren die Börsen mit „Macr-OFF“.

      Das hat nicht lang gedauert.

      7+
      • @Meckerer
        Anderseits hat es Le Pen auch nicht besonders schlau angestellt.
        Und es hätte nichts geändert, ganz im Gegenteil. Man hätte die Futures noch mehr verscherbeltind damit den Kurs gedrückt und die Indizes massiv aufgekauft.AuchLe Pen wäre genauso wenig aus dem Euro ausgetreten wie Trump eine Mauer baut. Im Gegenteil, auch sie ist für die Zusammenlegung der Finanzen mit Deutschland. Warum eigentlich nicht stattdessen mit Griechenland oder Italien ?
        Nein, auch Macron will Deutschland.Komisch, nicht. Vielleicht gibt es da mehr zu holen.
        Also, wie will man das machen, wenn man aus dem Euro oder der EU
        austritt ? Es könnte ja mal Frau May vorschlagen…..
        Spass beiseite, beide kochen nur mit Wasser, Macron und Le Pen.Beide wollen wirtschaftlich das Gleiche, nämlich an das Geld der Deutschen.Wenn Merkel zustimmt, Schäuble hat schon,Dann ist Deutschland endgültig ruiniert.
        Einen Vorteil hätte es allerdings, Refugies würden keine mehr kommen wollen.

        11+
    • @Christof777
      Werter Christof, bitte erlauben Sie mir eine Frage: Warum ist das Wort „Personal“ meinem Ausweis vorangestellt?
      http://www.der-postillon.com/2016/10/ratgeber-reichsbuerger.html
      Was geschieht da mit uns!?

      9+
      • @Goldrush
        da hilft ein Blick in das juristische Wörterbuch von Gehard Köbler für Studium und Ausbildung, erschienen im Verlag Franz Vahlen:

        „Personal ist die Gesamtheit der Beschäftigten in einer Einrichtung.“

        8+
        • @Christof777
          Danke für die erhellende Antwort. Aber welchen Eingang soll ich dann beim Hotel nehmen? Den Haupteingang oder doch den Personaleingang? Ich möchte nicht unangenehm auffallen…

          9+
          • @Goldrush
            eine sehr wichtige Frage.

            Ohne die Person wirst Du weder über den Haupteingang noch über den Nebeneingang reingelassen. Du wirst auch kein Bankkonto eröffnen können oder mit Lufthansa von Berlin nach München fliegen können. Auch ein Auto wirst Du nicht zulassen und noch nicht einmal Toilettenpapier bei Aldi kaufen können.

            Das kann in diesem System nur die Person.

            Daher ist es äußerst wichtig, nicht die Person loswerden zu wollen (was einige als die Lösung betrachten aber völlig unmöglich ist. Die Person wurde vom „Staat“ erschaffen via Geburtsurkunde, und sie gehört dem „Staat“) sondern zu überlegen, wann man sich mit der Person identifiziert und wann man besser als Mensch auftritt.
            Frei nach Goethe: Hier bin ich Mensch, hier bin ich frei.

            Das ist ein hochkomplexes Thema und man sollte vorsichtig damit umgehen.

            9+
            • @Goldrush
              Nachtrag:

              Es ist nicht Dein Ausweis. Der Personalausweis ist Eigentum der Bundesrepublik Deutschland.

              8+
            • @Christof777
              Unbedingt, ich versuche mich dieser Materie ganz behutsam zu nähern: Wenn ich Ihre Gedankengänge richtig nachvollziehe, bin ich als Person quasi verstaatlicht bzw. weil der Staat seine Staatlichkeit nur vorgibt, bin ich, ohne dass ich mir das mal ordnungsgemäß mitgeteilt wird, Angestellter (natürlich kein leitender…).
              Allerdings habe ich manchmal das Problem, dass ich das Gefühl habe, neben mir zu stehen. Kann ich das nicht positiv wenden, indem ich den Nebenmirstehenden als die angestellte Person abspalte und als Mensch in die Sphäre der Freiheit eintrete?

              8+
              • @Goldrush
                Ja.

                Du bist nicht die Person.

                Das ist eine sehr wichtige Erkenntnis.

                Für die Person sind die Gesetze gemacht, nicht für den Menschen. Wenn man das verstanden hat, versteht man auch warum es heißt:

                Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich.

                Weil Gesetze nur Personen betreffen.

                Im Polizeiaufgabengesetz wird nur von Personen gesprochen, Menschen werden dort nicht erwähnt. Daher, wenn Dich der freundliche Polizist anhält wird er als allererstes den Ausweis verlangen. Erst wenn Du Dich als Person ausgewiesen bzw. mit der Person identifizierst hast (steht im absoluten Gegensatz zur Authentisierung) kann er Dich als Person behandeln. Dann bist Du nicht mehr der Mensch sondern handelst für die Person, die Dir aber nicht gehört sondern dem Staat. Da schließt sich der Kreis.

                Ein sehr perfides Spiel.

                Wenn Du mehr dazu wissen möchtest kann ich Dir folgende Website empfehlen (mit dem Hinweis, auch die dortigen Infos kritisch zu betrachten denn: Nirgendwo findest Du die absolute Wahrheit auf einer Seite):

                http://creaplan.org/arne_hinkelbein/

                Viel Spass dabei.

                7+
                • Fr.Berghammer

                  @christof – “ Die juristische PERSON ist dabei die Geburtsurkunde, die nicht die Niederkunft eines Menschen dokumentiert, sondern eine „STIFTUNG“, ein Geburtenbond, eine Treuhand, eine Vermögensmasse ist, die vom Standesbeamten im Standesamt im Auftrag des VEREINS geboren, indes gegründet wird “ , steht da . Jetzt wird mir auch klar , warum die Vergewaltiger und Mörder unter den Okkupanten nicht abgestraft werden können – weil die eben keine Geburtsurkunde und Personalausweis haben und daher nach diesem Recht nicht abgeurteilt werden können. Einzige Möglichkeit was bleibt ist , diese in der Untersuchungshaftzelle zu Selbstmorden bzw. die Terroristen gleich aus den Weg zu Räumen , was ja auch jedesmal passiert . Wenn sich die Resie des so überlegen tut , dann wird eigentli a Schuh draus . Da is sehr wohl etwas dran @Christoff . Interessante Materie ! Über das UCC ( Internationales Handelsrecht ) hab ich auch mal einen Bericht glesen .

                  2+
                • Fr.Berghammer

                  ….Die UCC Connection – Wie der Uniform Commercial Code heimlich die Welt eroberte :

                  „Ich behalte mir die Rechte vor, nicht gezwungen zu werden um unter irgendeinem kommerziellen Vertrag oder Insolvenz zu handeln in die ich nicht wissentlich, freiwillig und absichtlich eingetreten bin. Und weiterhin ich werde keine Haftung übernehmen für den erzwungenen Vorteil von irgendeinem nicht offenbarten Vertrag oder kommerzieller Vereinbarung oder Insolvenz.”

                  In Wirklichkeit ist es aber besser einen Stempel zu benutzen, weil das demonstriert, dass man schon vorher seine Rechte reserviert hatte.

                  Die einfache Tatsache, dass es mehrere Tage dauert oder eine Woche um einen Stempel zu bestellen zeigt, dass man seine Rechte schon vorher reserviert hat, bevor man dieses Dokument unterzeichnet hat.

                  Was ist eine erzwungene Handlung unter einer nicht offenbarten kommerziellen Vereinbarung? Wenn man die Geldscheine der Zentralnotenbank benutzt anstelle von Silberdollar, ist das freiwillig? Nein. Es gibt kein gesetzliches Geld, also muss am die Geldscheine der Zentralnotenbank benutzen… Ein kleiner Ausschnitt -Das Ganze zu Lesen in : http://www.oppt-infos.com/index.php?p=die_ucc_connection_wie_der_uniform_commercial_code_heimlich_die_welt_eroberte

                  2+
      • @Goldrush
        Ich habe mal bei meinem österreichischen Kollegen nachgeguckt,
        da steht auch Personalausweis.
        Und Österreicher haben definitiv einen Staatsvertrag. Damit Österreich ein wirklicher Staat und Neutral. Damit eben nicht in der Nato.

        6+
      • Die Richter in diesem Land wird das Ganze eine feuchten Schiss interessieren.

        Übrigens: der gute W. Schäuble hat dazu gesagt, das das Wort „Personal“ aus der Bezeichnung „Personalausweis“ von „Personalien“ stammen soll.
        Das ist meiner bescheidenen Meinung nach eine Lüge und bewusste Täuschung!
        Wenn dem nämlich so wäre, dann müsste es korrekterweise „Personalienausweis“ heißen, damit es keine Verwechslungen mit den echten „Personal“ gibt!

        4+
        • @Prophet
          1. interessiert das die Richter eine ganze Menge denn ohne die Person (dazu braucht es einen Menschen, der sich vor Gericht mit der Person identifiziert) können sie garnichts unternehmen und bleiben auf ihrer Treuhandschaft für die Person sitzen und
          2. sind Personalien = Personendaten, also Angaben zu einer registrierten (regis = Genitivform von Rex = des Königs) Person.

          Insofern hat Schäuble diesbezüglich nicht gelogen.

          3+
  3. @Catpaw

    Vor mehreren Tagen habe ich mit einem Arbeitskollegen gesprochen, ich will einen Kilo Barren kaufen, damals stand er bei 39 500 Euro.
    Ich sagte mit 35 000.
    Er hat gesagt, das spielt es nicht.

    Vielleicht ist es schon morgen so weit.
    Die heutigen Gewinne beim Goldpreis und mit dem Euro bröckeln schon langsam.

    5+
    • @Bauernbua
      Und der Dax braucht Impulse. Draghi lass den Euro bröckeln.
      Ob es was hilft ?

      3+
    • @Goldrush
      Aber Sie haben recht. Es müsste Personenausweis heissen. Bei meiner Katze steht auch Tierausweis und nicht Tieralausweis.
      Offenbar können die Beamten kein Deutsch oder das Beamtendeutsch verwendet andere Wörterbücher.

      5+
      • 0177translator

        Tina hat noch keinen. Sie ist noch keine 14 Jahre alt.
        Übrigens stammt sie (wie alle) nicht von der deutschen Wildkatze ab.
        Sondern von der ägyptischen Falbkatze, hat einen Migrationshintergrund.
        Jessas, sie hat auch keine Geburtsurkunde vorzuweisen. Wie der Obama.

        4+
  4. @Bauernbua
    35T, da kann man nicht meckern. Denn so wertlos ist das Zeugs nicht, wie man drückt.
    http://mobil.n-tv.de/panorama/Diebe-stehlen-millionenschweres-Diadem-article19828785.html

    3+
    • @Catpaw

      Ich habe bei weitem nicht so viel wie du.
      Aber – ich habe “genug“.

      Ich will auch niemand etwas vererben.
      Aber – ich bin kein Träumer – es werden andere Zeiten kommen.

      Der “Mittelstand“ der den Staat am Leben hält, kommt stark unter Druck.

      Balkan Österreich macht bald den Bauchfleck, glaube mir – ich bin kein Aufsager!

      4+
      • @Bauernbua
        Klatschlandungen werden wir alle gemeinsam machen. Sie komplette EU.
        Denn es kommt, oder gibt sie bereits, die EUSSR,
        mit einer Zentrale in Brüssel, dem dortigen Politbüro. Die genaue 1:1 Kopie der ehemaligen UDSSR.Und die hat auch einige Zeit gehalten, auch wenn die Staaten murrten.Russland hatte quasi das Sagen. Hier wird noch gestritten ob Deutschland oder Frankreich das Sagen haben wird. Ich denke eher Deutschland, das ist für die Nato verlässlicher, denn die Franzosen sind zu aufmüpfige Gallier.

        8+
  5. @anaconda

    Dafür gebe ich dir ein Daumen hoch.

    3+
    • Boa-Constrictor

      @Bauernbua

      Wenn Schlangen 1 Daumen hätten, würde ich Dir auch 1 „Daumen hoch“ geben, ohne diese blauen Pfefferminz-Tabs, „…if you know, what I mean?“

      3+
  6. Jetzt im ZDF im sog. „Wirtschftsmagazin“ WISO „Spinat aus den Kühlfach- Muß es immer gelich der teure Spinat sein? Gleich bei WISO!“
    Da kann man sich doch nur noch an den Kopf langen, wenn daß die sog. Verbraucher (allein das Wort ist schon eine Herabwürdigung) also den Menschen beim besseren Wirtschaften und Haushalten hilfreich sein soll.
    Man kann auch noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr im brennenden Wohnhaus noch schnell Staub saugen, dann isset wenigstens im ordentlichen Zusatnd abgebrannt…
    Gibt es nichts wichtigeres?
    Wie blöd muß da selbst der größte Popeye Fan sein, um da nicht zu merken, daß man hier mit Spinat verarscht wird?!

    9+
    • Donatha Kraft

      @Kunta , die sollten lieber zeigen das die Brennnessel 1000x mehr Eisen und Vitamine in sich trägt ! Denn Brennnesseln werden diese Verbraucher bald konsumieren müssen ! DSDS ist natürlich maßgeblich entscheidender !

      5+
  7. @Christof777
    Wie ich sehe, ist Dir bekannt, weshalb sie die „Person“ als juristische Fiktion geschaffen haben und eben nicht „Männer und Frauen“. Damit unterwerfen sie dich IHREM Rechtssystem und entrechten dich, denn eigentlich wärst Du frei und unabhängig (Naturrecht)…aber ist ja eine böse, böse VWT…kann nur jedem empfehlen da mal zu stöbern….das „System“ reicht viel weiter als man auch nur erahnen kann…

    8+
    • @Draghos
      schauen wir mal, was als Fiktion bezeichnet wird, das ist sehr aufschlussreich:

      Fiktion (Erdichtung) ist der Rechtssatz, der eine in Wahrheit nicht bestehende Tatsache als bestehend behandelt. Die Fiktion kann im Gegenteil zu einer gesetzlichen Vermutung nicht durch Gegenbeweis entkräftet werden.
      (Juristisches Wörterbuch, spannender als jeder Krimi)

      Um das zu verstehen muss man zwingend alles was man bisher als moralisch, ethisch oder gerecht empfunden hat über Bord werfen. Darum ging und geht es nicht. Aber das sind die Regeln, nach denen (noch) gespielt wird.

      4+
  8. Greyerz – Shocking Truth About What Is Really Happening Is Being Hidden From An Unsuspecting Public

    http://kingworldnews.com/greyerz-shocking-truth-about-what-is-really-happening/

    Egon von Greyerz continues: “What is happening has nothing to do with real markets or real supply and demand. What we are seeing is governments trying to obfuscate their total mismanagement of the economy and the currency. We are also seeing bullion banks leveraging their clients money by 20-50 times in order to stop gold and silver paper holders from calling their bluff and asking for physical delivery. We know and the banks know that the day they will need to come up with real gold and silver bars, it is game over. They don’t have enough physical gold or silver to cover even a fraction of their paper shorts. Between futures exchanges, bullion banks, including precious metals derivates contracts, there are hundreds of ounces of paper gold and silver outstanding for every ounce of physical backing.

    1+
  9. Kennt Ihr den? Da treffen sich zwei Planeten im Weltall. Sagt der eine: „Du siehst aber schlecht aus – hast du eine Krankheit ?“ Sagt der andere: „Ja, ich habe Mensch … geht aber vorbei.“ hihi

    5+
  10. Merkwürdig – hier gibt es ganz andere Daten zu Goldkäufen der Chins:
    Auch im März führte China Gold in großem Umfang ein. Wie der englischsprachige Dienst von Reuters berichtet, stiegen die Einfuhren aus der chinesischen Sonderverwaltungszone Hong Kong um 133 Prozent von 49,3 Tonnen im Februar auf 111,65 Tonnen im März. Dies stellt den höchsten Wert seit Mai 2016 dar. Aus der Schweiz wurden im März zudem 24 Tonnen Gold nach China sowie 24,481 Tonnen nach Hong Kong geliefert – nur nach Indien wurden in diesem Monat noch mehr Gold exportiert. Die Entwicklung der Schweizer Exporte gibt Aufschluss über die Verhältnisse im globalen Goldhandel, weil rund zwei Drittel des weltweiten Handels über das Land abgewickelt werden, berichtet Goldreporter.de.

    4+
  11. Die PBOC (People Bank of China Zentralbank) kauft zumindest offiziel kein Gold mehr seit etwa dem Zeitraum, wo Indien die großen Geldscheine aus dem Verkehr gezogen hat.Die Geldscheine aus dem Verkehr zu ziehen hat neben den bekannten Gründen auch dazu gedient den Goldkauf auch anonym zu unterbinden.Gleichzeitig hat sich die offizielle Propaganda der Chinesischen Zentralbank dahingehend geändert das es nicht mehr so wünschenswert ist das Privatleute Gold kaufen. Damit hat die Hochfinanz klar zu erkennen gegeben das es Probleme für das Finanzsystem gibt wenn die Hauptkäufer (Indien + China) weiter kaufen. Wer hinter der Bargeld / Goldverbotsinitiative steht ist bekannt. In China ist es naheliegend das der dortigen komunistischen Partei erklärt wurde welche Auswirkungen ein Finanzzunami auf die Innere Stabilität Chinas hat und damit auf den Führungsanspruch der Partei. Deswegen wird dort offiziell nichts mehr goldiges gekauft. Russland läßt sich von den ganzen Dingen nicht ablenken und kauft weiter wie bisher und wechselt Ihre Dollars in goldenes. Bitcoin geraten ausser Kontrolle da wohl geeignete Maßnahmen zur Vertrauenszerstörung erst noch entwickelt oder eingesetzt werden müssen. Todschweigen ist im Moment noch billiger.

    2+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Safir: Kennt Ihr das schon: „Die Geldfalle“ von Reinhard Deutsch (2001 im EIgenverlag erschienen)...
  • Safir: Beste Aussichten für die U S Wirtschaft: Die Financial Times meldet, dass US-.Banken sich langsam aus den...
  • Bauernbua: @ Uwe – armes Deutschland . Ihr müsst abhauen.(wohin)? Ich schaue jeden Tag den ungarischen...
  • Uwe: Ich bin von Zeit zu Zeit auf einem Stammtisch bei dem es um Gold- und Silberinvestments geht.Beim letzten...
  • renegade: @goldminer Ist nicht gerade die knock out der meisten shortkontrakte bei Silber – 17,50 –...
  • Sao Paulo: Dann gehen Sie mal mit gutem Beispiel voran, was haben sie von ihrem Vermögen schon abgegeben (Teddybären...
  • LosWochos: https://www.youtube.com/watch? v=OmELN9Jfxng
  • 0177translator: @KuntaKinte Da ist was am Kochen in Südafrika. Immer öfter werden auf abgelegenen Höfen die weißen...
  • KuntaKinte: Da lachen die Hühner, nur nicht auf Spanisch! Guter Mann!
  • KuntaKinte: https://www.youtube.com/watch? v=5bOk67LD–s Gerhard Wisnewski: Tabuthema – Rassismus gegen...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter