Anzeige
|

Chinas offizielle Goldreserven bleiben unverändert

China, Goldbarren, Investment

Chinesische Investmentbarren: Die Zentralregierung scheint sich systematisch in Schweigen zu hüllen, was die Goldreserven des Landes angeht. Das kennt man aus Zeiten vor dem Juni 2015 (Bild: Ryanwxj – Fotolia.com)

Auch für den Monat August hat China keine Veränderung der offiziellen Goldbestände bekanntgegeben. Die Zentralbank übt sich mittlerweile zehn Monate in Folge quasi in Stillschweigen.

Laut den Angaben der staatlichen State Administration of Foreign Exchange beliefen sich die gesamten Währungsreserven Chinas Ende August auf 3.188,51 Milliarden US-Dollar. Das entsprach einem Anstieg von 0,4 Prozent gegenüber Vormonat.

Die Goldreserven wurden zum gleichen Zeitpunkt mit 77,702 Milliarden US-Dollar beziffert (+3,4 %). Der offizielle Umfang des Staatsgoldes bleibt aber unverändert bei 59.240.000 Unzen. Das entspricht 1.842,57 Tonnen Gold.

Mittlerweile hat China den zehnten Monat in Folge keine neuen Zahlen zu den Goldreserven des Landes mehr veröffentlicht.

Offizielle Goldreserven China
MonatGoldpreis (London P.M.)Wert des GoldesUnzenTonnenVeränd. (t)
Juni 20151.171,00 $/Uz$ 62,397 Mrd.53.285.226,301.657,17
Juli 20151.098,40 $/Uz$ 59,238 Mrd.53.931.172,621.677,26+20,09
August 20151.135,00 $/Uz$ 61,795 Mrd.54.444.933,921.693,24+15,98
September 20151.114,00 $/Uz$ 61,189 Mrd.54.927.289,051.708,24+15,00
Oktober 20151.142,35 $/Uz$ 63,261 Mrd.55.377.948,961.722,24+14,00
November 20151.061,90 $/Uz$ 59,522 Mrd.56.052.358,981.743,23+20,99
Dezember 20151.062,25 $/Uz$ 60,191 Mrd.56.662.744,171.762,21+18,98
Januar 20161.111,80 $/Uz$ 63,570 Mrd.57.177.549,92 1.778,22 +16,01
Februar 20161.234,90 $/Uz$ 71,006 Mrd.54.499.392,651.788,23+10,01
März 20161.237,00 $/Uz$ 71,485 Mrd.57.789.005,661.797,24+8,77
April 20161.285,65 $/Uz$ 74,751 Mrd.58.142.573,791.808,23+11,00
Mai 20161.212,10 $/Uz$ 70,475 Mrd.58.142.289,501.808,24+-0
Juni 20161.320,75 $/Uz$ 77,429 Mrd.58.625.023,661.823,44+15,20
Juli 20161.342,00 $/Uz$ 78,890 Mrd.
58.785.394,931.828,46+5,02
August 20161.309,25 $/Uz$ 77,175 Mrd.58.945.961,431.833,22+4,76
September 20161.322,50 $/Uz$ 78,169 Mrd.59.106.944,331.838,22+5,00
Oktober 20161.272,00 $/Uz$ 75,348 Mrd.59.240.000,001.842,57+4,00
November 20161.178,10 $/Uz$ 69.785 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Dezember 20161.145,90 $/Uz$ 67,878 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Januar 20171.203,44 $/Uz$ 71,292 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Februar 20171.255,60 $/Uz$ 74,376 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
März 20171.244,85 $/Uz$ 73,739 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
April 20171.266,45 $/Uz$ 75,019 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Mai 20171.266,20 $/Uz$ 75,004 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Juni 20171.242,25 $/Uz$ 73,585 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Juli 20171.267,55 $/Uz$ 75,084 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
August 20171.311,75 $/Uz$ 77,702 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
September 20171.283,10 $/Uz$ 76,005 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Oktober 20171.270,15 $/Uz$ 75,238 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Offizielle chinesische Goldreserven laut State Administration of Foreign Exchange; vor 10-2016 eigene Berechnungen auf Basis der Wertangaben; Tabelle: Goldreporter

Davor meldete man zwischen Juni 2015 und Oktober 2016 jeden Monat Zuwächse zwischen 4 und 20 Tonnen. Nur in einem Monat blieben Chinas Goldreserven seinerzeit unverändert, nämlich im Mai 2016. Details entnehmen Sie der Tabelle oben.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=67996

Eingetragen von am 8. Sep. 2017. gespeichert unter Banken, China, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

27 Kommentare für “Chinas offizielle Goldreserven bleiben unverändert”

  1. He Mario !!

    Es ist Freitag !!!

    Beginnen mit dem Drücken !! mind. unter die 1350 $.

    Besser wäre auf unter 1340 $.

    Will irgendwann wieder günstig nachkaufen !!

    Lg die physischen Freunde.

    • @Mario
      Jetzt drückt die Fed, der Mario hat nichts mehr.
      Am Besten wäre es, die würden mal so richtig tief in die Taschen greifen und auf unter 1000 Dollar drücken. So für eine oder 2 Wochen nur, das würde mir reichen.Danach könnten die auch den Goldpreis freigeben.
      Das wäre machbar. Mein Finger liegt am Abzug.

      • Da hat doch wieder „JEMAND“ punkt 15:30 Uhr (zeitgleich mit der US-Börsenöffnung) mit dem „fetten Finger“ auf den „SELL GOLD-Knopf“ gedrückt.
        Message: Finger weg von Gold!

        • @Watchdog,

          Das heute wieder pünktlich gedrückt hatte schon gestern geschrieben. Ich bin ja kein Besserwisser, aber es ist sehr offensichtlich, das man unbedingt den Preis kontrollieren will, koste es was es wolle.

          Grüße

          Pinocchio

        • @watchdog
          Nützt nichts. Der Deckel ist jetzt bei 1380.
          Den gilt es zu verteidigen. Also shorts kaufen, zu 1400 und zu 1350 verkaufen. Das bringts.

      • @Taipan,

        Ich glaube der Zug mit einem Preis unter € 1.000 das werden wir nicht mehr so schnell sehen. Es ändert sich doch nichts zum besseren, Schulden werden wieder mehr, und noch einmal und noch einmal. Der Druck im Topf nimmt doch mehr zu. Jetzt hat der Kim den Finger wieder am Abzug, Samstag ist Show Time in Korea, und ich sitze da fast vor der Haustür, noch 2 Wochen.

        Grüße aus Taiwan

        Pinocchio

  2. Die Chinesen werden ihre Gründe haben. Jeder Fußballtrainer weiß, dass die Aufstellung dem Gegner nicht zu früh bekannt gegeben werden sollte (ja, Fußballvergleiche sind sehr populär!).

    Koos Jansen schätzt die tatsächlichen Goldreserven Chinas bei über 20000 Tonnen. Hier sind die privaten Bestände eingerechnet, die offiziellen lägen bei roundabout 4000 Tonnen. Seht dazu vor allem das letzte Diagramm:
    http://www.zerohedge.com/news/2017-07-31/estimated-chinese-gold-reserves-surpass-20000t

    Ob nun die Unterminierung des Petrodollars durch einen goldgedeckten Ölhandel auf Yuan-Basis oder die Verbesserung der Ausgangssituation bei der Einführung einer neuen globalen und ebenfalls goldgedeckten IWF-Währung namens „Sonderziehungsrechte“?
    Wie auch immer – China möchte offensichtlich ganz vorne mit dabei sein.

  3. Kanada hat gerade Wirtschaftsdaten veröffentlich:

    1) *CANADA AUG FULL-TIME JOBS -88.1K; PART-TIME +110.4K

    Copyright RTT News/dpa-AFX

    2)

    *CANADA AUG PART-TIME JOBS GAIN LARGEST SINCE JULY 2010

    Copyright RTT News/dpa-AFX

    • gutes Beispiel: die Arbeitslosigkeit nimmt in vielen Ländern ab….aber: die meisten müssen 2 oder mehr Jobs annehmen um über die Runden zu kommen!

  4. Die so plötzliche Anhäufung von Natur-Katastrophen (schwerstes Erdbeben in Mexiko, aus dem Bermuda-∆ „heraus-quillende“ Hurricans, die alle in Richtung US-Festland ziehen ) läßt nur eine ( SPIEGEL-) Schlußfolgerung zu: Putin war’s!

    Rußlands “Woodpecker“ (HAARP-Konkurrent) kam/kommt zum Einsatz.
    Was jetzt noch fehlt, ist der Ausbruch des Yellowstone-Vulkans.
    (Verschwörungstheorie: AUS.)

  5. Der Link von Thanatos führte mich im weiteren zu diesem hier:
    http://www.goldseiten.de/artikel/345823–Uebersicht-der-Goldreserven-der-Notenbanken-per-Anfang-September.html
    Da steht wieder drin, wer im Juli um wieviel aufgestockt hat. Besonders Türkei und Rußland. Ich stelle mal eine Frage an alle. Es sind ja in Indien und der Türkei die Versuche, an das Gold der Bevölkerung heranzukommen, gescheitert. Würden die Chinesen es tun, aus patriotischem Pflicht-Gefühl (wie die Deutschen 1914) ihr privates Gold beim Staat abzuliefern. Nach dem Motto: „Der Kaiser rief und alle, alle kamen“?

  6. Eines weiss ich wenn die Kanzlerin rufen würde,käme niemand.Übrigens auf Wahlkampfreden trägt sie jetzt immer einen roten Hosenanzug weil darauf Tomatenflecke fast nicht auffallen.

  7. @materialist

    Auf der Wahlveranstaltung der Puffenhausener Landfrauen trug sie aber
    eine andere Farbe, auf der ein deutsches Bauern-Bio-Produkt nicht auffällt.

    • @materialist @Klapperschlange

      Da hat sie wenig zu befürchten, denn nur 15% aller deutschen landwirtschaftlichen Produkte sind teure Bioprodukte, viel zu schade um sie an dieser Frau zu verschwenden.

  8. Wenn China meldet das sie 22K Tonnen Gold besitzen, wird der Goldpreis erheblich fallen. 20Kt wären immerhin fast 15% allen Goldes dieser Welt. Ist doch so als würde ein versunkener Goldschatz ans Tageslicht befördert werden.

    • @Notgroschen
      Wo ist das Problem? Über 18% der Weltbevölkerung gehören zu China. Warum gönnen Sie ihnen dann nicht 15% des Weltgoldes?

    • @notgroschen

      davor fürchte ich mich nicht. weil wenn die chinesen, nach der tiefstapelei mit ihren offiziellen angaben schliesslich die „offizielle wahrheit“ verkünden, dann werden sie zeitgleich auch die einführung ihres neuen systems oder eben der goldgedeckten währung verkünden. selbsverständlich mit einer neuen, der neuen währung angepassten preisangabe… und wenn eine goldgedeckte währung für china eingeführt wird, bei 1.4mrd einwohner, dann muss die bewertung exorbitant ausfallen….

    • @Notgroschen

      Bist Du Dir da sicher?

      Was glaubst Du, wie die internationalen Finanzplätze reagieren, wenn China die „Gold-Karten“ auf den Pokertisch legt und von den USA verlangt:
      „Ich will sehen“!
      Wenn derjenige, ‚der das meiste Gold hat, dann die Regeln festlegt‘, wird man von den USA verlangen, ihre imaginären Goldreserven von einem unabhängigen, internationalen Institut prüfen zu lassen, damit die ‚fiktive‘ Golddeckung des US-Dollars offengelegt wird.

      Wenn andere Staaten dann „nachziehen“ wollen (bzw. müssen, wenn sie am Handel entlang der Seidenstraße teilnehmen wollen), um ihre Goldreserven aufzustocken, ist der Gold-Markt leergefegt.

      Folgerichtig wird der Goldpreis sprunghaft steigen, nicht fallen.

      Völlig anders wäre die Situation, wenn Mirakulix endlich eine Formel präsentieren könnte, mit der man das gelbe Edelmetall aus einer Mischung von Blei und Hühnerstall-Biomüll gewinnen könnte.
      Das hat aber seit 5000 Jahren noch kein Chemiker/Physiker geschafft.

      • @Miner Man könnte es ja trotzdem noch mal versuchen vielleicht gelingt das was Böttcher nicht schaffte dann doch mit ganz viel EU-u.bundesdeutschen Fördermitteln.

      • Die Asterix-Freunde mögen mir verzeihen: ‚C‘ wie ‚Cäsar‘,
        also ‚Miraculix‘.

      • @Goldminer
        Die letzte Hoffnung der USA heißt Monsanto. Da wird dann gentechnisch eine neue Eselrasse gezüchtet, der Asinus aureus americanensis, der auf Anweisung hin genug Golddukaten speit und kackt. Die müssen bei der Fed bloß Ställe einrichten. Einziger Nachteil: Der Esel frißt statt Stroh nur das Haar von echten, strohdummen Blondinen. Paris Hilton hat also, bis sie alt und grau wird, eine nie versiegende Einkommens-Quelle. (Meine Ex-Frau übrigens auch.)

        • @0177
          Die Eselrasse hat was. Es geht aber auch einfacher. Heute verdient man „Geld“ anders: Monsanto geht an Bayer und dann wird Bayer geplündert. Bayer hat einen Wert von ca. 90 Mrd. Euro. Gut, rettet nicht die VSA, aber die Anwälte.

          • @Hoffender
            Du willst doch nicht etwa sagen, daß die von Bayer allesamt Esel sind?

            • @0177
              Ganz und gar nicht. Da fließen Summen, wovon sich jeder gewissenlose „Verantwortliche“ bedient. Nur der dumm deutsche Steuerzahler und Aktienbesitzer wird gemolken (deshalb Eselsmilch).

              • Dann werde ich mal schnell noch Monsanto-Aktien kaufen. Und mein Gold in die Tonne kloppen. Muß nur dem Tenhagen noch Bescheid sagen, daß er alle zum Aktienkauf animiert, wie bei Air Berlin, kurz bevor deren Aktie von 20 Euro auf 35 Ct. stürzte.

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: @0177transen.rollator Die Flugspur muß nicht zwangsläufig von einem Jet – sondern könnte auch...
  • 0177translator: @Klapperschlange Der Pilot kam unlängst ums Leben. Er wollte über der Rothschild-Villa in England...
  • Klapperschlange: “Letzte Worte einer gefährlichen Giftschlange: „So ein Mist, jetzt habe ich mir tatsächlich...
  • Klapperschlange: @0177translator Also 1nes muß man ja anerkennen: die mit einer F-18 geflogene (∞) ist schon eine...
  • Helmut Josef Weber: Ist schon komisch, ich habe 2009 auch einen großen Batzen an Silber gekauft. Nur- ich habe das...
  • 0177translator: @Klapperschlange https://www.gmx.net/magazine/p anorama/cockpit-pilot-steil-32 634792 Zumindest das...
  • Hoffender: @Taipan Langsam wird das Bild rund: Heute wird man nicht Sklave durch Gewalt. „Er“ muss es...
  • Christof777: @Toni Ja, den mag ich gern sehen. Der weiß auch mehr als er sagt.
  • Christof777: @Force@Boa Das sind nur zwei Beispiele dafür, dass im Handelsrecht agiert wird und hoheitliche...
  • Bauernbua: Hallo Weiß jemand von Euch, gibt es irgendwo Differenz besteuerte 15 kg Cook oder Fidschi Silber...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren