Anzeige
|

Chinesische Goldinvestoren können jetzt in US-Handel eingreifen

Chinesische Winkekatze, China

Chinesische Winkekatze: Grüße von Shanghai nach New York.

Am Warenterminmarkt in Shanghai haben Trader nun die Möglichkeit, über Nacht mit Gold und Silber zu handeln – also parallel zu den Öffnungszeiten der Wall Street.

China öffnet sich weiter den westlichen Märkten. Nach Angaben der Shanghai Futures Exchange werden die Handelszeiten für den Abschluss von Gold- und Silber-Futures am chinesischen Terminmarkt deutlich verlängert.

Während die Börse bislang von Montag bis Freitag von 9 Uhr und bis 15 Uhr geöffnet hatte, soll künftig auch zwischen 21 Uhr und 2.30 Uhr gehandelt werden können.

Der Zeitunterschied zwischen New York und Shanghai beträgt derzeit genau 12 Stunden. Der künftige Nachthandel in China (9 Uhr bis 14.30 Uhr EST) korrespondiert damit im Kern mit der normalen Handelszeit an der Wall Street.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=31509

Eingetragen von am 3. Apr. 2013. gespeichert unter China, Gold, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

32 Kommentare für “Chinesische Goldinvestoren können jetzt in US-Handel eingreifen”

  1. Wenn es stimmt, dem Berich http://www.mmnews.de/index.php/gold/12568-abn-stopp-gold-auslieferung zufolge, soll ABN Amro den Goldanlegern, die vorgeblich physisches Gold dort eingelagert haben, das Gold nicht mehr ausgeliefert bekommen sondern nur den Tageswert in Papierfetzen erhalten. Angeblich sollen entsprechende Möglichkeiten auch deutsche Banken haben.

    Wenn also China nun mit Derivaten Gold handeln darf
    a) schafft sich das Finanzmonopol in London eine neue Einnahmequelle
    b) kann auch China in den Goldhandel: Renimbi gab ich für einen Fake- Kontoauszug eintreten.

    0
    • @Bernd
      Genau das gleiche Schreiben bekam ich 1985 von der Deutschen Bank in Genf,Schweiz.Ich hatte dort Platin lagern.Nun gut, ich habe mir es auszahlen lassen und fuhr dann zum freundlichen EM Händler und kaufte physisch nach.
      Und das physische habe ich noch heute unverändert,während der Kontauszug der Bank langsam vergilbt und unleserlich wird.Wie sagte mir danach ein bekannter Schwabe ( die mit:schaffe schaffe Häusle baue): „Nur das Gold in mei Täschle ist wirklich mei Gold“ und „Ich haben verstanden“

      0
  2. Das ist bei den Banken so üblich. Der Kunde hat keinen Anspruch auf einen bestimmten Barren/Münze, man ist nur anteiliger Mitbesitzer auf die gesamte verwahrte Goldmenge. Bei Auflösung hat die Bank das Recht, das EM zum Tageskurs auszubezahlen anstatt das EM physisch auszufolgen.

    0
    • @Christian
      Und genau darin liegt der Haken.Geht die Bank pleite, ist auch das Edelmetall futsch.Übrigens besteht auch eine Gefahr bei den Banken,welche EM physisch vorhalten,wie ZB das bekannte BullionVault.Da steht nämlich im ganz klitzeklein Gedruckten so mitten drin und ganz unauffällig in etwa das gleiche.Zwar nicht bei einer Pleite der Bank, aber der Staat kann zugreifen,(konfiszieren und damit dann die Bank retten.) Kommt letztlich aufs gleiche raus.Weg ist weg nur das wohin ist anders.

      0
  3. Wir,ein paar Goldanleger,haben über Ostern diskutiert. Ich spielte den Staat,die anderen die Anleger.Was würde ich tun,um den Anlegern das Gold abzuluchsen oder madig zu machen.Ich würde so vorgehen: Erst mal würde ich durch Panikmache, Optionen und Presse versuchen, den Goldpreis hochzupuschen.
    Den Leuten erzählen, Gold steigt bald bis 3.000 Dollar.Ich würde mit Longoptionen Kasse machen. Danach würde ich den Goldpreis durch Panikmache, Optionen und Presse versuchen,den Goldpreis runter zu prügeln. Die Leute würden mir dann im Frust das teuer gekaufte Gold billiger verkaufen und ich mit rechtzeitig abgeschlossenen shorts wieder Kasse machen.Und wenn ich dann alles hätte, dann würde ich den Goldpreis wieder
    rauflassen, mit Panikmache, Optionen und Presse und Longoptionen. Das Problem wäre nur,wie steuere ich den Goldpreis ohne allzu teuere Optionsscheine ? Da fällt mir ein, ich gehe zur Deutschen Bank, bewerbe mich dort und spreche mich mit den anderen 4 Banken ab ,wie wir den Goldpreis fixen.Den Gewinn teilen wir auf.
    Ich muss zugeben,die anderen waren alles andere als begeistert.
    Naja, war vielleicht ein bißchen viel C2H5OH in den Eierprodukten im Spiel.
    Hat jemand eine bessere Idee, wenn er Mister Goldman Sachs wäre ?

    0
  4. Anaconda@
    Wirklich trauen kann man nur sich selber und deshalb liegt „mein“ EM in „meinem“ Wertschrank und wenn ich die Barren und Münzen befingere, erscheinen die täglichen Hiobsbotschaften aus der Finanzwelt nicht mehr ganz so grauenvoll.

    0
  5. Als Mister G.S. bräuchte ich noch höhere Gewinne als die deutsche Bank und daher würde ich dieses Modell auch auf Weizen, Kaffee, Kupfer, Devisen, Immobilien u.a. ausdehnen. Mein Finanzbedarf ist gigantisch da meine Kettenhunde(Fitch, Moodys,S&P) die Drecksarbeit nicht umsonst machen und der US-Wahlkampf auch Unsummen verschlingt, vor allem wo ich doch Republikaner und Demokraten unterstütze. Wenn wirklich nichts mehr geht, erfinden meine Freunde im Pentagon für mich einen neuen Krieg, der finanziert werden muss. Irgendwie geht es immer weiter, oder?

    0
    • @Christian.Da kommt bald eine passende Antwort,wetten?Aber ich sehe es auch so,der Bankenapparat frißt sich so selbst,aber was soll er auch machen?Er muß seine Sch…ßpapiere loswerden und gleichzeitig EM drücken.Beides kostet Geld,wohl mehr als es zur Zeit einbringt!

      0
  6. Am heutigen Tag gibt es einen Wettbewerb zwischen Gold, Silber und Platin. Sieger ist, wer am Ende des Tages prozentuell am stärksten verloren hat. Die oz Silber schon unter 21€/27USD. Man sollte sich noch eine Box Maple Leaf holen denn ewig kann das so nicht weitergehen. Ich hoffe es zumindest.

    0
    • @Christian.Das hoffe ich seit 1000oz!Aber Eagle oder Wiener!Die milchen nicht,vor allem die Amis bleiben schön klar!

      0
  7. Heiko@
    Richtig, warum die Royal Canadian Mint das nicht in den Griff kriegt ist mir ein Rätsel. Die Eagle sind mir zu teuer da ich die Münzen nur als Materialspeicher sehe.

    0
  8. Habe einen Beitrag im Format entdeckt.
    http://www.format.at/articles/1314/938/355977/gold-hurra
    Glaubt das waer von euch?

    0
    • @Hank Moody
      Wenn soetwas in der Presse lanciert wird,ist es meist andersrum.Gold hätte nur dann sein letztes Hurra geschrieen,wenn andere Anlagen besser,sicherer und mit mehr Gewinn aufwarten würden.Also angenommen,die Guthabenzinsen stiegen auf 12 %, die Inflation bliebe moderat und Bankeinlagen wären staatlich unlimitiert auf ewig sicher.Aktien würden nur den Weg nach oben kennen und Immoblien Goldwert sein.
      Doch leider,leider stimmt nichts davon.In den Niederlanden enteignete eine Bank die Goldanleger,indem sie denen lakonisch mitteilte, es gebe kein Gold sondern nur noch bunte Zettel als Giralgeld stattdessen.Jetzt fehlt nur noch Bargeldverbot und eine 30 % Bankabgabe übers Wochenende und es wird Hurra geschriehen. Diesmal aber von den Bänkern.Hurra schreien aber dann auch alle,die ihr Gold unterm Bett haben.Nochmal ganz deutlich:
      Gold ist die letzte Rettung wenn Regierungen und Staaten Amok laufen.

      0
      • @anaconda „Wenn soetwas in der Presse lanciert wird,ist es meist andersrum.Gold hätte nur dann sein letztes Hurra geschrieen…“ Wenn alle mögliche Medien zeigen dass der Goldpreis bei X EURO steht, dann ist es doch so auch in der Realität… Es steht nicht höher bei y EURO! Man kann dann anfangen zu spekulieren, dass irgendwas verschworen oder manipuliert wurde, aber nirgendwo hingehen und etwa verlangen: Nach xy Faktor müsste der Goldpreis bei z EURO stehen und ich fordere also diesen Preis! -;)

        0
  9. Hank Moody@
    Wenn bei Gold wirklich der Aufschwung vorbei ist, warum haben dann fast alle Nationalbanken ihre Goldreserven in den letzten Monaten aufgestockt? Die extremen Kursanstiege der letzten Jahre sind vielleicht wirklich vorbei aber weder das Format noch der Trend sind ernstzunehmende Wirtschaftszeitungen. Daher cool bleiben und auf den nächsten USA/Euro/Immobilien/Anleihen/Aktiencrash warten. Der nächste Hype der uns um die Ohren fliegen wird, ist das Fracking-Märchen aus der USA.

    0
  10. @Christian, Wenn der Goldpreis seit dem Jahr 2000 nur gestiegen ist -mit (Achtung!) Ausnahme der Zeit um die Lehmann-weltweiten Banken-Krise- danach aber wieder bis zur Mitte des Jahres 2011 im selben Trend nach oben weitermachte und seitdem eigentlich nur seitwärts aber mit grossen Ausschlägen läuft, dass ist eine Performance, wo z.B. derjenige der genau zum Anfang ,also um die Jahrtausendwende einstieg überhaupt keine Probleme mit der ganzen Entwicklung haben kann und ruhig seine Investition weiter BEHALTEN auch wenn noch ziemlich mehr nach unten korrigieren sollte-denn was sind Verluste von etwa 10-30% innerhalb eines bisher Gewinnes von wer weiss 100%-200% und wenn dann sicherlich später wieder steigen wird?
    Also so einer sieht es so und ist ruhig.
    Einer (wie etwa ich), der nur Anfang 2011 (nur weil vorher noch keine finnazielle Mittel dafür übrig hatte ) die allerletzte Strecke bis zum bisherigen Allzeitshoch schaffte und dann glücklicherweise beim ansetzenden Preisfall ausgestoppt wurde, würde kaum jetzt wieder einsteigen.
    Aber cool kann etwa nicht derjenige bleiben der etwa Mitte 2011 vor dem Erreichen des Allhzeitshoch, also erst beim einsetzen des Goldhypes -sowas ist immer verkehrt, dass kann man z.Z. gerade auch bei den Aktien befürchten/erwarten-, erst eingestiegen war
    Also so relativ sind die Betrachtungen und dafür braucht man keine Doktortitel in nirgendwas.
    Die ganzen Wirtscahftsentwicklungen sind doch sowieso UNBERECHENBAR, denn wenn z.B. die ganze Weltkonflikte -und Spannungen irgendwo zum Weltkrieg eskalieren sollten, dann würde der Goldpreis sofort wieder nach oben und dann aber richtig springen.

    0
  11. @Anaconda, Christian
    Danke für die Antwort.
    Bin auch erst seit 2011 dabei regelmässig Gold und Silber zu kaufen.
    Mittlerweile hab ich auch mein ganzes Geld von der Bank behoben seit dem Vorfall in Zypern.
    Lt. Prof.Dr Bocke ist es völlig undenkbar das der Goldpreis unter 1000 Dollar/oz fällt da sonst die Mienen schließen und dann waer wieder Angebot vs Nachfrage also würde der Preis auch wieder rasant steigen.
    Bin da auch ihrer Meinung Anaconda Gold und Silber sind der einzig sichere Hafen.
    Aja Rohdiamanten sollen auch eine tolle Wertanlage sein weil man sie problemlos schlucken kann falls man das Land verlassen will oder muss hat mir gestern ein Bekannter
    Gesagt.

    0
    • @Hank Moody, wenn Sie erlauben, Sie sind in meiner vorigen Betrachtung der Typ Goldanleger an der letzten, dritten Stelle… Und dieses wirklich nur rein chronologisch betrachtet, also wann sie gerade verkehrt in Gold eingestiegen sein könnten, damit überhaupt keine Wertung der persönlichen Kenntnissen und Fähigkeiten (z.B. ich selber hatte damit einfach nur Glück): „Bin auch erst seit 2011 dabei regelmässig Gold und Silber zu kaufen.
      Mittlerweile hab ich auch mein ganzes Geld von der Bank behoben seit dem Vorfall in Zypern.“
      Ich würde ganz bescheiden dringend und ganz allgemein vor EXTREMISTISCHEN oder PANISCHEN Verhaltensweisen abraten, die m.M.n aus einer in dieser Runde verbreiteten VERKOMPLIZIERUNG aller Lagenbetrachtungen kommt -wenn dann nicht so läuft wie der Konstrukt im Kopf, dann folgt Wunschdenken, also die nächste eigene Konstruktion einer Realität die es so nicht gibt und gerade so eine Dynamik ist gefährlich, also vor allem wo es anfängt für denjenigen schief zu laufen, sollte man im Kopf schnell umstellen können -ja, leicht gesagt wenn man von irgendwas anderes zu lange oder zu stark überzeugt war oder geworden ist
      Und ich selber habe hier alles zu sehr kompliziert formuliert -;)

      0
    • Hank Moody@
      Von Rohdiamanten oder Diamanten mit Brillantschliff als Wertanlage würde ich abraten. Diamanten und Farbedelsteine sind nur eine Alternative, wenn es wirklich um ihr Leben geht und sie mit leichtem/ohne Gepäck schnellstens das Land verlassen müssen.

      0
      • @Christian
        Schließe mich dem voll an. Diamanten als Wertanlage sind nur was für Spezialisten, genauso wie Antiquitäten, Briefmarken etc. Besser man hängt Diamanten einer Frau um den Hals,da hat man mehr davon.(Falls man es ernst meint,natürlich).Der Rohdiamantenpreis wir seit Jahrzehnten von De Beers manipuliert,das sagen die auch noch ganz offen ohne jegliche Scham.Eine anonyme Kapitalanlage mit hoher Sicherheit bietet nur Gold, auch wenn es zur Zeit in einer Baisse ist.Besser in der Baisse kaufen als umgekehrt.

        0
  12. @Darius
    Was meinen sie damit an „letzter Stelle“?

    0
    • @Hank Moddy: „Was meinen sie damit an “letzter Stelle”?“
      1 Stelle: Investoren die vielleicht seit Jahr 2000 in Gold investiert sind und sogar stückweise ausbauten, die haben darauf mehrerer 100 Prozente inzwischen im Preis zugewonnen: Bei denen keine Panik und Unruhe, wenn Gold jetzt zuletzt 20 oder 30% korrigiert.
      2. Stelle: Leute die eher nach 2008 eingestiegen sind oder wie ich Anfang 2011 und Gold dann noch die letzten 20-25% angestiegen war, sind GLÜCKLICH wenn ausgestoppt beim anschliessenden Fall, denn sonst wären so die gewonnene Prozente wieder weg oder der Gewinn ziemlich geschmälert…
      3….Stelle: Leute die nach Mitte 2011 eingestiegen sind und ständig gehofft haben und hoffen, dass Gold die Kurve kriegt, die müssten MOMENTAN sehr unglücklich sein

      0
      • @Darius
        Auch nicht unglücklicher als Leute die 2007 Aktien gekauft hatten oder Fonds oder Schiffsanleihen oder Immobilienanteile.Alles im Keller,teilweise mehr als 80 %.Hier redet merkwürdigerweise niemand in der Presse. Ist offenbar politisch nicht oportun.

        0
  13. Blöde frage, die vieleicht nicht unbedingt zur Diskusion passt.

    Wenn ich über ein Trayding tool, auf gold , short od long gehe, und dabei ein paar euro gewinne wer ist eigendlich der verlierer ???
    (dijenigen die verluste trayden, oder auch der <Goldpreis bzw Goldkurs selbst ??

    Dankeschön für eine Erklärung

    0
    • @Jonny
      Das ist eine Wette und verlieren tut der Wettpartner. Du gehst long und Dein Kontrahent geht auf short und umgekehrt. Du kannst nicht long gehen,wenn es keinen gäbe,der short geht.Eine Wette,wie gesagt.Ich wette (um meine Longprämie mit Dir und Du mit Deiner Shortprämie) dass Gold Ende 2013 bei 2000 EUR steht.Wenn ich verliere,bekommst Du meine Prämie, wenn Du verlierst, bekomme ich Deine.
      Etwas primitiv erklärt,aber ich glaube,so läuft es mit den Derivaten.

      0
    • @Jonny
      Habe vergessen hinzuzufügen,dass natürlich der Basiswert, hier der Goldpreis indirekt mit beinflußt wird. Also, wenn ein Haufen Leute wettet, Urlaub in Österrreichs Hotels wird wunderbar dieses Jahr (Nicht Christian ?), dann gehen auch Hotelpreise in die Höhe. (Der Basiswert).Wenn sehr viele anleger long auf Gold sind,steigt meist der Preis des physischen Goldes. Meist ! solange alle davon überzeugt sind, dass solches auch wirklich vorhanden.Zur Zeit ist es jedoch so, dass der Gesamtpreis der Wetten auf Gold ein zigfaches des Wertes des tatsächlich vorhanden Goldes ausmachen.Bedeutet weiter, wenn nun alle, statt sich die Wetten in Geld auszahlen zu lassen, die Möglichkeit wählen lieber Gold zu nehmen,dann gibts einen Gold Run.Liefern müßten die Verlierer,die short gegangen sind
      (Short sqeeze). Und wenn die das nicht können, also pleite sind, ist auch dein Wettgewinn hinfällig.Denn einem Nackten kann man nicht in die Tasche greifen.Meine Meinung:
      Nicht wetten, das Geld lieber in Gold anlegen.

      0
  14. Zum thema Format und gold bei 13xx€…
    Ich glaube schon dass wir weiter fallende preise sehen. Ob wirklich am jahresende die 1300€ zu sehen sind; schauen wir mal…
    Eigentlich muss ein chart auch immer wieder zeitnah analysiert werden. Also ein ausbruch nach oben ist auch noch immer im bereich des wahrscheinlichen, wenn auch weiter entfernt als ein preisverfall…..
    Der kurze anstieg am freitag war eine normale reaktion auf die schlechten zahlen. Aber wieviele schlechte zahlen haben den goldpreis ÜBERHAUPT NICHT bewegt…??!!

    0
    • @Fossy
      In der langen Geschichte von Gold bleibt meist festzustellen,dass sich Gold an die Marktregeln nicht hält.God kam immer dann zum Tragen,als schon keiner mehr dran glaubte.Ist eben wie ein abgedecktes Rettungsboot auf einem Luxusdampfer, das solange kaum einer beachtet,bis der Blanke Hans in die First Class Kabinen leckt.

      0
  15. @anaconda, da habe ich was Interessantes von Dir gefunden: „Bedeutet weiter, wenn nun alle, statt sich die Wetten in Geld auszahlen zu lassen, die Möglichkeit wählen lieber Gold zu nehmen,dann gibts einen Gold Run“ Das wissen doch die Wettenden selber ,dass nicht genug Gold gibt, genauso wie diejenigen die etwa auf Öl wetten, doch nie verlangen werden dass denen Öl ausgeliefert wird!…Sowas will doch keiner sich aufbürden…Eine Öllieferung tatsächlich zu bekommen!. Jetzt also endlich verstanden warum alles in den Börsen, also auch der Goldpreis eigentlich UNBERRECHENBAR bleibt?! Das hat alles nicht mehr mit realen Angebot und Nachfrage zu tun, am Ende blieb aber bei diesem Szenario hier die Frage: Wird die reale Wirtschaft etwa mehr abhängig von Gold oder Öl werden? Ich selber würde auf das Zweite…wettten?

    0
    • @Darius
      Öl ist der Motor der Weltwirtschaft.Daran geht kein Weg vorbei.Nur, seit Jahren beobachte ich den Öl und den Goldpreis und da gibt es Zusammenhänge:
      Für eine Unze Gold bekommt man ca. 15 Barrel Brent.Mal waren es 14,3 mal auch schon knapp 16. Aber es bewegt sich in diesem Band.Jeder kann sich seinen Reim drauf machen, ob nun Öl oder Gold momentan billig ist.
      Mich interessiert weder der Dow noch der Dax oder der S&P Index,diese sind mir nicht aussagekräftig genug. Es ist das Öl und daran hängt das Gold.
      Wer sich also kein Barrel Öl in den Keller stellen kann, nimmt Gold.Heute sinds 15 Barrel für eine Unze.Zu berücksichtigen:Unter 100 Dollar beginnen die Scheichs die Produktion zu drosseln und die Weltwirtschaft befindet sich in einer Rezession.
      Übrigens: Natürlich läßt sich kein Spekulant Öl liefern,der nimmt das Papier.
      Würde ja den Nadelstreif_Anzug ruinieren und die Hände schmutzig machen.

      0
      • @anaconda „Nur, seit Jahren beobachte ich den Öl und den Goldpreis und da gibt es Zusammenhänge:“ Zusammenhänge gibt zwischen Allem, entscheidend ist nur SUBJEKTIV wer welche mag und daher was vergleicht oder was nicht.
        Also würde ich solchen keinen grosse universelle Aussagekraft beimessen, ich selber möchte weder Gold noch…Öl… bei mir lagern -;) Denn… auch beim Goldinvestieren sind die entscheidenden Mengen nicht leicht HANDZUHABEN… Da geht es sicherlich nicht um ein paar Münzen

        0
  16. Danke Anaconda.
    Bin schon fleißig dabei Bücher zu lesen.
    Hmm . Aber ich glaub so wirklich , kann man nur vermuten was mit dem Gold passiert. Unsicherheit wo man hinschaut, außer hier ggggg.

    Liebe Grüße @all

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter