Anzeige
|

COMEX-Goldbestände: CPM widerspricht Knappheitsberichten

Goldbarren Palette (rcx - Fotolia.com)

Auf jede an der COMEX gehandelte Unze Gold kommen theoretisch 252 Besitzer, wenn man die Lagerbestände der Kategorie „registered“ zugrunde legt. (rcx – Fotolia.com)

In den vergangenen Wochen wurde wiederholt über eine drastische Abnahme der Goldbestände in den COMEX-Lagern berichtet. Der Betreiber der US-Terminbörse wiegelt ab.

Vor allem der US-Blog Zerohedge berichtete in den vergangenen Wochen wiederholt über eine gesteigerte Abnahme der Goldbestände in den Lagern der US-Warenterminbörse COMEX.

Sechs Bullionbanken halten darin jeweils Gold vorrätig, das entweder deren Kunden gehört („eligible“) oder zur Einlösung von Lieferverpflichtungen genutzt wird und der Bank oder der COMEX zugeordnet ist („registered“).

Die Bestände der Kategorie „registered“ sind zuletzt immer wieder auf Rekordtiefs gefallen, so dass auf jede an der COMEX gehandelte Goldunze 252 theoretische Eigentümer entfielen. Die naheliegende Schlussfolgerung von Kritikern: es herrscht akute Goldknappheit am US-Warenterminmarkt.

Nun hat der Betreiber der COMEX, die CPM Group, dieser These im Rahmen eines Bloomberg-Artikels widersprochen. „Selbst wenn man die Tatsache berücksichtigt, dass die Lagerbestände der Kategorie `registered´ gesunken sind, so sind doch das Entscheidende, dass die meisten Futures-Kontrakte bar abgerechnet werden und Händler das Metall nicht physisch ausliefern lassen“, so CPM-Geschäftsführer Jeffrey Christian.

Lagerbestaende COMEX 09-2015

COMEX-Lagerbestände „eligible“ und „registered“ seit 1995 (Quelle: Zerohedge)

 

Das wissen die Kritiker allerdings auch und genau diesem Umstand sind ihre Bedenken geschuldet. Denn was passiert, wenn eine Vielzahl der an der COMEX „long“ handelnden Akteure plötzlich auf einer physischen Auslieferung des Goldes bestehen und den Deal nicht nur als spekulatives Investment sehen? In diesem Fall käme die COMEX tatsächlich zumindest kurzfristig in Bedrängnis.

Das CPM-Statement dazu: Während der Prozentsatz der Goldbestände am Open Interest an der COMEX in den vergangenen eineinhalb Jahren tatsächlich gefallen sein, bleibe er historisch gesehen dennoch auf sehr hohem Niveau und stelle kein erkennbares Risiko dar, was die unmittelbare Lieferfähigkeit anbetreffe.

Man geht also davon aus, dass im Notfall Gold aus Beständen der Kategorie „eligible“ in solches der Kategorie“registered“ umgewandelt werden kann. Inwiefern es in einem solchen Fall also tatsächlich möglich sein wird, Gold aus Kundenbeständen zur Bedienung von Lieferverpflichtungen zu verwenden, und das auch noch ohne deutliche Preisaufschläge, darf durchaus hinterfragt werden.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=53054

Eingetragen von am 17. Sep. 2015. gespeichert unter Gold, Goldbarren, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

50 Kommentare für “COMEX-Goldbestände: CPM widerspricht Knappheitsberichten”

  1. Anscheinend ist da etwas richtig zu stellen. Immerhin äußert man sich seitens der CPM Group als Betreiber der COMEX dazu. Gold aus den Kundenbeständen nehmen um liefern zu können. Na bestens. Ob das mit den Bullionbanken abgesprochen wird? Und wenn JPM auch kein physisches Gold mehr vorrätig hat? Der Open interest befindet sich auf einem hohen Level? Hat man nicht in letzter Zeit sowohl beim Gold Zahlen bis -6% gesehen und bei Silber noch erheblich negativere Zahlen gesehen? Sicher auf hohen Level, wobei man nicht weiß ob der auch manipuliert wird.

    Es wird in den letzten 5 Jahren mehr Edelmetall als Jahrzehnte zuvor, und die physischen EM versacken. Bei uns, hehe.

    0
    • gekauft

      0
    • @Force majeure
      Die Kunden gestatten ausdrücklich die Entnahme und kassieren dafür ja auch die Prämie.Die Kunden müssen zusätzlich auch hinnehmen, dass sie im Falle eines Defaults mit Fiat Geld abgespeist werden.Insofern ist das kein klassischer Default, da ma sich das Geld ja selber schöpfen kann.

      0
      • @Toto

        Vielen Dank für Deine Info. Wenn man sich die Menge des Eligble ansieht, ist die in den letzten Jahren seit 2007 angehäufte Menge enorm. Die Kurve könnte man fast über die des Goldkurses legen.

        0
    • Ich rege mich da gar nicht mehr auf. Für mich ist sowohl Comex wie auch CPM eine groteske Heuchlerbande. Ich meine schaut Euch diesen Artikel mal an, das ist doch der Witz schlechthin.

      „…Ja, ja, Gold gibts genug, da brauche man sich keine Sorgen machen, aber wir handeln eigentlich kein Gold, es wird grundsätzlich bar ausgeglichen….NIEMAND WILL JA DIESES ZEUG haben, alle wollen nur Geld.

      Schade nicht wahr? Diese Spinner sollten lieber Wasser in Ozeanen handeln.
      Davon gibts jedenfalls reichlich und dazu NACHWEISLICH.

      0
      • Weils grad so gut passt: Es soll ja auch seeehhhr viel Gold im Meerwasser schlummern. *angeblich*

        0
  2. Traue keiner Statistik die Du selber nicht gefälscht hast. Warum sollen wir das glauben was CPM und da unterjubeln will. Sangsam trocknet jeder Sumpf mal aus.
    Wie in anderen Berichten erwähnt: kein Papiergold kaufen.

    Grüße

    Pinocchio

    0
  3. @Force,

    Da warst Du mal schneller mit Deinem Bericht.

    Pinocchio

    0
    • @Pinocchio

      Wir schreiben nach nicht nach Schnelligkeit der Kommentar-Abgabe. Genau, die Comex soll lieferfähig dargestellt werden, aber ob dies wahr ist werden wir nicht überprüfen können.

      Die Frage ist, ob die nicht hinten herum, bei stetig fallenden EM-Kursen, nicht selbst günstig einkaufen und die günstige Situation nützen. Ist es nicht immer wieder ärgerlich in den Anstieg hinein physisches EM zu kaufen?

      0
  4. @Force,

    Gebe Dir da Recht, selbst wir wissen nicht, wo der Preis Freitag Nachmittag liegt.
    Das viel getrickst wird, wissen wir.

    Grüße

    Pinocchio.

    0
  5. Durch viele lästige Rechtschreibfehler ist es oft unmöglich zu verstehen was jemand hier sagen will … manche können auch kaum deutsch … das ist noch lästiger

    0
    • @ausverkauft

      Ich war noch nie gut im rechtschreiben, ( da wo ich herkomme spricht man kein Hochdeutsch) dafür kann ich gut Rechnen und war inteligent genug 2007 für 540€ mein erster Krügerrand zu kaufen und habe seither beständig aufgestockt! Und momentan gehe ich in Silber!!
      Gruß an Toto
      Megalodon
      Megalodon

      0
    • @ausverkauft – Deine Bemerkung könnte gleich eine Abmahnung geben,…. von höherer Stelle ;)

      0
  6. @Ukunda,
    Ukunda, länger nichts gelesen von Dir. Wie sieht es mit den Knock-Outs XM5265 und XM5DZD bzw. wie ist das für Dich bisher gelaufen. Ich kenne mich da nicht aus, hatte mir das jedoch hier notiert.

    Grüße

    Pinocchio

    0
  7. Ausgerechnet Jeffrey Christian, der „ziemlich beste Freund“ der Bullionbanken, meldet sich zu Wort.
    Der in einem Interview mit GATA (Gold Anti Trust Action Committee) behauptete, daß es an der Comex keine Manipulationen der EM-Kurse geben würde (er weiß es besser).

    Das ist etwa so, als würde der oberste Mafia-Boß gegenüber der Financial Times behaupten, die Mafia sei ein „gemeinnütziger Verein“, der von Spenden lebt und diese auch artig versteuert.

    0
    • Ja ich finde auch dass man O.J. Simson überlassen sollte die Ermordung seiner Frau zu verfolgen und aufzuklären.

      An Eure Stelle würde ich gar nicht lange diskutieren. Wenn GELD als Kredit zum praktischen Nullzins verliehen wird, heisst es ES HAT KEINEN WERT.

      0
  8. Wenn in der finanzwelt kein „Unfall“ passiert, kommen die em – preise nie in bewegung (nach oben )
    Und qe hat bisher ganz gut solche „Unfälle“ verhindert.

    Ergo; es könnte noch Jahre dauern.
    Ansonsten, „hätte hätte Fahradkette“

    Oder?
    Was meint ihr?

    0
    • Warum sollen sie jetzt unbedingt gewaltig nach oben gehen langfristig kann der Goldpreis nur steigen egal was irgendwelche Bankkasper erzählen.

      0
    • @ausverkauft. Lästige Rechtschreibfehler!?? Ha ha hast schon mal deine eigenen Texte gelesen! Allein in einen Satz drei Rechtscreibfehler. Ha ha….

      0
    • Ich hab auch so ein ungutes Gefühl.
      Seit Jahren heisst es doch schon: Nächste Woche gehen die EM Preise durch die Decke. Griechenland stürzt den Euro…..es kann nur noch Wochen dauern.
      Und nun haben wir inzwischen schon wieder eine „neue Sau durchs Dorf getrieben“.
      Irgendwo suchen die Schlupflöcher, wo alles wieder „gerichtet“ wird, bis mal alles vollständig kippt.
      Wann das ist, kann man leider als kleiner Fisch nicht bewerten. Sonst könnten wir uns ja alle schön richten, das will man aber nicht. Wir sind ja die angebundenen Melkkühe im Stall, vorher werden wir eher geschlachtet als freigelassen. :(

      0
  9. … so Gold steigt … Fürst bist Du schon reich ?!?

    0
    • Gold steigt und warum der Euro im gleichen Maße, wie hängt das zusammen, ich begreif das nich …

      0
      • @NeuImThema
        Gold steigt normal immer mit dem Euro. Das liegt daran,dass Gold in Dollars gehandelt wird.Fällt der Dollar,steigt das Gold,und mit dem fallenden Dollar steigt natürlich im Verhältnis der Euro sowie andere Währungen auch.
        Gold steht diametral zum Geld und damit zur Weltleitwährung,dem Dollar.

        0
        • @Toto

          Fällt der Dollar fällt der Goldpreis, da dieser daran gekoppelt ist. Fällt der Dollar steigt der Euro. Mit dem Mehrwert des Euro fällt der Goldpreis.
          Oder?

          0
            • Der Goldpreis wird höher bestimmt. Bestimmt nun der Dollar den Goldpreis, oder bestimmt der Goldpreis den Dollar?

              0
              • http://www.zerohedge.com/news/2015-09-17/misguided-paperati-bifurcated-gold-markets
                Zerohedge zeigt hier den klaren „Split“ des Goldmarktes auf … in physisch und Papier. Die Comex ist zur Wettbude geworden mit vielen Vorteilen : Gold groß vorrätig haben entfällt, Saison und Knappheit verlieren immer mehr an Bedeutung … so ist jede Manipulation ein Kinderspiel !
                Bis Ende 2015 rechnen viele mit einer weiteren (vielleicht letzten) Aufwertung des Dollars um ca. 5%, vielleicht im Oktober. Gold schätze ich damit max. um 50 Dollar fallend.
                Was die zweite Hälfte Sep (statistisch DER Verkaufsmonat) bringen wird werden wir sehen jedoch fresse ich einen Besen wenn die fallende 2013er Trendlinie je überschritten wird. Eher flash-booms um 20-30 Dollar die dann genauso schnell wieder verschwinden wie seit August in Range 1080 – 1120.

                0
                • Hier warum der Dollar weiter steigen könnte :
                  http://marketrealist.com/2015/09/greenback-rallied-year/

                  Neue Produktionskosten (all-in sustaining costs) für Kinross bei 1000 Dollar pro Unze : http://www.goldinvest.de/index.php/kinross-gold-senkt-kostenprognose-fuer-2015-33010

                  0
                • Wer Lust darauf hat:

                  Verhältnis: Goldkurs zum Dollarkurs
                  Dollarkurs zum Eurokurs

                  1. $ Goldkurs höher – Dollarkurs niedriger – Euro höher – € Goldpreis gleich oder teurer

                  Verhältnis der Erhöhung einer Fremdwährung gegenüber dem $ ist wichtig! Spektrum: Niedrige Erhöhung des € gegenüber $ oder starke Erhöhung des € gegenüber $.

                  Gold in $ zweifach teurer – für den Dollar bekommt man weniger Gold oder man muss mehr Dollar bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.
                  Gold in € gleich oder teurer-für den Euro bekommt gleich oder Gold oder man muss weniger Euro bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.

                  2. $ Goldkurs höher – Dollarkurs gleich – Euro gleich – € Goldpreis erhöht sich einfach

                  Gold in $ einfach teurer – für den Dollar bekommt man weniger Gold oder man muss mehr Dollar bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.
                  Gold in € einfach teurer-für den Euro bekommt man weniger Gold oder man muss mehr Euro bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.

                  3. $ Goldkurs höher – Dollarkurs höher – Euro niedriger – €-Goldpreis erhöht sich zweifach

                  Hier ist das Verhältnis der Erhöhung des Goldkurses und die Absenkung einer Fremdwährung gegenüber dem $ ist wichtig! Spektrum: Niedrige Erhöhung des € gegenüber $ oder starke Erhöhung des € gegenüber $.

                  Gold in $ gleich oder teurer – für den Dollar bekommt man ungefähr gleich viel Gold oder man muss ähnlich viel oder mehr Dollar bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.
                  Gold in € zweifach teurer-für den Euro bekommt man weniger Gold oder man muss mehr Euro bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.

                  4. $ Goldkurs niedriger – Dollarkurs niedriger – Euro höher – € Goldpreis 2x erniedrigt

                  Hier ist das Verhältnis der Erniedrigung einer Fremdwährung gegenüber dem $ ist wichtig! Spektrum: Niedrige Absenkung des € gegenüber $ oder starke Absenkung des € gegenüber $.

                  Gold in $ gleich oder günstiger – für den Dollar bekommt man ungefähr gleich viel Gold oder man muss gleich viel oder weniger Dollar bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.
                  Gold in € zweifach günstiger – für den Euro bekommt man mehr Gold oder man muss weniger Euro bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.

                  5. $ Goldkurs niedriger – Dollarkurs gleich – Euro gleich – € Goldpreis erniedrigt sich einfach

                  Gold in $ einfach günstiger – für den Dollar bekommt man mehr Gold oder man muss weniger Dollar bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.
                  Gold in € einfach günstiger – für den Euro bekommt man mehr Gold oder man muss weniger Euro bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.

                  6. $ Goldkurs niedriger – Dollarkurs höher – Euro niedriger – Goldpreis gleich oder niedriger

                  Hier ist das Verhältnis der Erniedrigung einer Fremdwährung gegenüber dem $ ist wichtig! Spektrum: Niedrige Absenkung des € gegenüber $ oder starke Absenkung des € gegenüber $.

                  Gold in $ zweifach günstiger – für den Dollar bekommt man mehr Gold oder man muss weniger Dollar bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.
                  Gold in € gleich oder günstiger – für den Euro bekommt man mehr Gold oder man muss weniger Euro bezahlen um die gleiche Menge Gold zu bekommen.

                  0
                • @Nugget

                  Die Minengesellschaften senken überall ihre Kosten und fahren die Produktion bei den derzeitigen Goldkursen herunter. Das wird irgendwann zwangsläufig zu einer erhöhten Nachfrage führen. Bei dem gemeldeten Rekord-Verkäufen der US-Mint und den ebenfalls angekündigten Herunterfahren der Produktion im Inland (s. Artikel über Nevada vom Goldreporter) wird dies bei weiteren Abverkauf nach Asien schneller erfolgen als man denkt.

                  0
                • Hallo Nugget

                  Jeder soll sagen ob das so stimmen könnte? Habe mir das 1h überlegt und weiß nicht ob das stimmt.

                  0
              • PS: Ohne Gewähr

                0
    • .. so kommt jetzt die Mutter aller short-squeezes bei den US-Equities ?!?
      @NeuImThema
      ganz einfach : Weltleidwährung Dollar runter = Euro rauf = Gold raus (hat auch Währungscharakter) …

      0
  10. Megalodon

    Ich finds desshalb doof mit der schlechten Ausdrucksweise hier, weil doch viele hier, wirklich sehr interessante Zusammenhänge darstellen und überhaupt erst einigen anderen hier klarmachen.
    Wenn man dabei aber grammatisch kaum verständliche Floskeln benutzt weiss jemand anderes nur sehr ungenau, was exakt gemeint ist. Und dabei geht es um präzise und feine Dinge, welche oft unterschieden und von anderen Zusammenhängen abgegrenzt werden müssen, um den Wert zu erhalten, den eine bestimmte Information entfalten kann.

    da sollte man nicht so läppsch mit umgehen, wenn es um wichtiges geht.

    Verstehst?

    0
  11. Gold diametral zu Geld? Es ist der langfristige Maßstab aller Werte, auch der Währungen, deshalb wird es manipuliert! Weil es aber quantitativ begrenzt ist, ist’s nicht so easy, haha! Lässt sich eben nicht weginflationieren, klein reden, keinesfalls auf lange Strecken runter drücken!

    0
    • @ InGoldwetrust
      Ja, Gold steht diametral zu Geld. Also gegenüber.Es ist der Konkurrent zum Papiergeld und des elektronischen Fiatmoney.Im übrigen wird es in den USA weder eine Zinserhöhung noch ein neues QE geben können. Man wird es jetzt mit Negativtinsen versuchen.Wahrscheinlich schon im Dezember.

      0
  12. Also ist die Comex Wertlospapierbörse. Sowas kann doch jeder gründen.
    Hört zu Leute, wir handeln hier Gold. Aber eigentlich nicht Gold sondern Papiere auf Gold. Gold gibts wirklich genug, aber das handeln wir hier gar nicht, wie handeln Lieferverpflichtungen, und begleichen es bar auf die Kralle.

    Sehr schön, finde ich. Stellt Euch vor ihr bestellt einen VW oder Mercedes, aber wenn er kommen soll wird man genau das Geld bekommen was er aktuell wert ist!

    0
    • Ich meine angeblich., Schließlich ist der VW nichts wert, das steht schon im Namen der Firma „Völlig Wertlos“.

      0
  13. Die Frage ist, wieviel „überschüssiges“ Geld sollte man nun wirklich in physisches Gold stecken…..soweit ich Anaconda noch gelesen habe, hat der ja auch immer gewarnt, mit allem in Gold zu gehen. Und der gab im Allgemeinen wirklich gute Kommentare ab.

    0
    • Also ich handele das so dass meine Überschüsse grundsätzlich ins Gold/Silber umgewandelt werden. Paar Aktien habe ich auch, dennoch 95% des erwirtschafteten Kapitals stecken in Edelmetallen. Die Aktien? wir haben eigentlich überhaupt keinen realen Wertpapiermarkt mehr. Durch den Dauerniedrigzins gibt es weltweit nicht eine Aktie oder Aktiengesellschaft, von der wir sagen können, sie wird eine künftige Hochzinsphase überleben.
      Natürlich kann man vermuten dass Rohstoffaktien (Exxon etc.) die Hochzinsphase überleben könnten, genauso wie sehr gut mit Eigenkapital bestückte Unternehmen.

      Die übrigen Aktien und ihre Bewertung wird aber eine Hochzinsphase überhaupt nicht überleben.

      0
  14. @Force
    ich bin dran und melde mich gern wenn was rausbekommen habe ;))

    0
  15. Nun auch in der Finanzpresse hier,der Comex geht das Gold aus.
    http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/die-uhr-tickt-der-derivate-boerse-comex-geht-rapide-das-gold-aus_H1799987486_208374/
    Allein schon die Ankündigung oder ein Verdacht einer Unsicherheit kann eine Lawine auslösen.Gerade jetzt sind viele Anleger panisch.Ich sehe sie schon rennen,die Omas und Opas welche vor 18 Monaten ihre letzten Krugerrand und Ketten verscherbelt haben um in die Aktien und Bonds zu gehen.Natürlich auf Rat des Sparkassen-Beraters. Ob diese allerdings noch Gold bekommen und zu welchem Preis, wird auch der damalige Berater nicht wissen.Ich habe ein paar dieser Münzen um die 900 EUR abgegekauft.(Hatten ein paar Kratzer,leicht auszupolieren).Gold ist doch bald nichts mehr wert,dem konnte ich damals nur freudig zustimmen.
    Alles hat irgendwann ein Ende. (Nur die Wurst hat zwei. dummer Spruch,aber passend).

    0
    • Fürst der Finsternis

      dann haben wir nächstes Jahr ein Goldverbot, weil die Terroristen mit Gold handeln,so lautet dann die Begründung. Die Deutschen und die Ösis können ihr Gold abschreiben.

      0
  16. Auch ein Comex-Klon : die Silberverknappung u-.das Silberkursdumping durch JP Morgan :dazu ein Statement vom Silberpapst T.Butler

    Wenn die kommenden Silberknappheit nun aber unvermeidlich sei, warum ist sie dann nicht schon längst aufgetreten? Die Kurzantwort darauf lautet: Der Terminmarkthandel an der COMEX ist so dominant für den Silberpreis (und auch für die Preise anderer Rohstoffe) geworden, dass die sichersten Signale für eine physische Rohstoffknappheit – nämlich steigende Kurse/ Preise – abgestumpft und unterdrückt worden sind.Der Silberpreis ist nicht wegen eines physischen Metallüberschusses (im Einzel- oder Großhandel) so am Boden und auch nicht wegen fehlender physischer Nachfrage. Er ist am Boden wegen eines Überschusses an Derivatkontrakten! Im Wesentlichen heißt das: Die an der COMEX festgestellten, künstlichen Kursniveaus durchkreuzen ein echtes Funktionieren der Angebot-Nachfrage-Dynamik.

    Unterm Strich stellt sich nur noch die Frage: Wie lange noch wird der an der COMEX orchestrierte Silberpreis die anstehende Silberklemme und – knappheit noch verzögern?

    Die Antwort kennt niemand man ist jedoch zuversichtlich und überzeugt, dass dies die richtige Frage ist. Ich bin zudem überzeugt, dass diese Knappheit, sobald sie im Silber-Großhandel ausgebrochen ist, auch nicht mehr mittels Derivatehandel eingedämmt werden kann.Höchstwahrscheinlich wird sie auf ganz altmodische Art und Weise verglühen: Indem man endlich wieder die Findung eines echten Clearing-Kurses zugelassen wird!

    Der Trick dabei ist, positioniert zu sein, bevor sich die physische Knappheit in den Preisen niederschlägt und darum saugen Indien u. die USA allein in 2015 ca. 60% der Weltminensilberförderung ab .

    0
  17. Das Statement der Comex ist noch mehr als fadenscheinig!

    Aber das kennt man doch, es wird noch fünf Minuten vor dem Zusammenbruch gelogen: „ALLES IN BESTER ORDNUNG“ !!

    So wie bei den Kernkraftwerken, wenn es zu einem Störfall kommt:
    „ZU KEINEM ZEITPUNKT BESTAND EINE GEFAHR FÜR DIE BÜRGER“

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • chinaman: Ja versteckte Wahrheiten die man viel zu spät realisiert
  • chinaman: Durchaus meine Lieblingsanektdote aus China. https://www.youtube.com/watch? v=LjRZIW_hRlM Er als Sohn eines...
  • chinaman: Habe den Film durch Zufall vor kurzem gesehen, gute Unterhaltung und selbst der Regisseur hat sich neulich...
  • chinaman: Alles halb so schlimm, gewöhnt man sich dran :)
  • morningskystar: @Taube Hast Du irgendwie lange Weile ? Zudem sind Deine grammatikalischen Konstruktionen unzumutbar !...
  • Taube: Werde mich auch zurück ziehen wie viele andere alte Freunde auch. Haudrauf – Taube waren nur eine Person...
  • Taube: Was halten Sie in Händen TROLL Papier oder etwas was man berühren kann und essen kann??????Fleisch und kein...
  • Taube: alter schussel ist ein Troll.
  • Taube: Du solltes dir mehr um deinen Kumpel Ukunda Pervers gedanken machen,als um ein wirklichen Freund den du nicht...
  • EN: Aber nicht doch „alter Schussel“ Glauben Sie bitte an Ihre Seele, was immer das auch sein mag!...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter