Anzeige
|

„Commercials“ verkaufen nur noch 188 Tonnen Gold auf Termin

 Zum siebten Mal in Folge weisen die „Commercials“ sinkende Netto-Short-Positionen bei Gold auf. Wir befinden uns nun in einer Situation wie Anfang Juni, als der Goldpreis in der Folge deutlich stieg.

Die kommerziellen Händler an der US-Warenterminbörse COMEX, darunter die großen Bullionbanken,  haben ihre Netto-Short-Position bei Gold in der Vorwoche noch einmal um 5,58 Prozent reduziert. Das geht aus den aktuellen CoT-Daten der US-Börsenaufsicht CFTC hervor.

Es ist mittlerweile die siebte Woche in Folge, in der diese einflussreiche Händlergruppe niedrigere Vorwärtsverkäufen ausweist. Seit dem 12. August haben die „Commercials“ ihre Netto-Short-Position mittlerweile um 62 Prozent auf nunmehr 60.729 Kontrakte heruntergefahren.

CFTC CoT 30.09.14

Anschaulicher: Am 12.08. vereinigten die „Commercials“ auf sich Vorwärtsverkäufe im Umfang von 499,74 Tonnen Gold. Am vergangenen Dienstag verkauften diese Händler netto nur noch 188,87 Tonnen Gold auf Termin.

Aktuell befinden wir uns damit in einer Situation wie per 10. Juni 2014. Seinerzeit stand der Goldpreis bei 1.254 Dollar und die „Commercials“ waren mit netto 196 Tonnen short, nachdem man am 13.03.2014 noch Vorwärtsverkäufe von 453 Tonnen gemeldet hatte. Der Kurs des Edelmetalls stieg dann in den folgenden vier Wochen um 6,7 Prozent auf 1.338 Dollar am 11. Juli.

Typischerweise bauen die „Commercials“ bei steigendem Goldpreis Short-Positionen auf und reduzieren diese wieder bei sinkendem Goldkurs. An den Extrempunkten kommt es dann oft zu einer Wende bei der Goldpreis-Entwicklung.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was geschieht nach dem Cash? Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=45393

Eingetragen von am 6. Okt. 2014. gespeichert unter Banken, Gold, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

15 Kommentare für “„Commercials“ verkaufen nur noch 188 Tonnen Gold auf Termin”

  1. Können sich ruhig noch eine Zeit lang lassen bis die EM wieder steigen kann mich derzeit so schön billig eindecken.

    Wäre super wenn die EM noch weiter fallen würden um mehr für mein Spielgeld zu erhalten.

    Steigen werden sie sowieso irgendwann keine Panik ihr habt eins der wenigen Rettungschiffe der Titanic erhalten und es sind sogar noch ein paar da. GOLD SILBER RHODIUM PLATIN alles gerade billig zu haben – Indium ist derzeit etwas teuer Ruthenium auch sehr billig allerdings sollte man sich mit Seltenen Erden bzw PGM etwas auskennen. Verkaufen inzwischen gar kein Problem mehr.

    0
    • KritischerLeser

      Den ersten Absatz unter der Grafik hätte man auch etwas „realistischer“ formulieren können:

      „Anschaulicher:
      Am 12.08. vereinigten die “Commercials” auf sich Vorwärtsverkäufe im Umfang von 499,74 Tonnen PAPIER-GOLD.
      Am vergangenen Dienstag verkauften diese Händler netto nur noch
      188,87 Tonnen PAPIER-GOLD auf Termin.“

      0
      • @Kritischer leser
        Da haben Sie völlig recht.
        Warum einfach wenn’s kompliziert auch geht.

        0
  2. Silberjunge@ das ständige Absinken des Goldkurses kann uns nicht egal sein denn er vertreibt die institutionellen Anleger endgültig aus dem EM. Es waren die Goldhinterlegten ETFs wie der SPDR Gold Shares die den Großteil des EM aufnahmen, Goldbugs wie wir mit ihren Münzen und Barren fallen da nur wenig in’s Gewicht. Aktuell gibt es ein Überangebot an Gold und Silber. Die Rohstoffhändler mit denen ich zusammenarbeite, könnten mir jede gewünschte Menge liefern und sehen auch für die nächsten 2-3 Monate voraussichtlich keinen Engpass. Der Kurs wird nicht nur manipuliert, es fehlt derzeit einfach die physische Nachfrage.

    0
  3. @Christian
    Sind Sie sicher, dass die ETF und SPDR jemals physische Goldmengen hatten oder stand das alles nur auf dem Papier ? Ich wäre da nicht so sicher.
    Wozu dann den Kurs manipulieren, wenn die Nachfrage doch eh nicht da ist.?
    Das würde sich doch auch so regeln oder ?
    Un dass Rohstoffhändler zugeben, dass diese nicht genügend liefern können, also das würde mich doch sehr verwundern.Wäre doch so, wie wenn VW zugeben würde, sie könnten nicht genügend VW produzieren und gleichzeitig fehlt angeblich die Nachfrage.
    Wäre ich institutioneller Anleger, würde ich mir kein Gramm physisches Gold zulegen. Wozu auch ? kostet doch nur Raum und Gebühren.Wenn angeblich eh genügend am Markt jederzeit zu kaufen vorhanden ist und der Preis auch noch fällt oder gedrückt wird.
    Alles nicht stimmig irgendwie ?

    0
    • Ein Nachdenkender

      Guten Abend abermals,

      nein sind sie nicht, sehen sie z.B. GDL, wo angeblich , obwohl ungedeckt“ Abfluesse stattfinden…..

      Nun einfach die Geschaeftsbedingungen also das KLEINGEDRUCKTE, in den ORGINAL Seiten , der „gedeckten“ US ETFs ergo dessen ungedeckten Seiten NACHLESEN!

      Viel Vergnuegen und damit eine gute Nacht

      Ein Nachdenkender

      0
  4. Heute gab es einmal zur Eröffnung der COMEX-Papiergold-Schieberei (15:30 Uhr MEZ) keine erkennbaren Talfahrten bei den edlen Metallen.

    Platinum: + $16,- Palladium: + $5,- Gold: +$10,90 Silber: +$0,26.

    Sogar der US-Dollar-Index gab um 0,45 Punkte nach.

    Sollte die US-Notenbank einen Anruf von BOEING bekommen haben, daß die Export-Geschäfte wegen des gestiegenen $-Kurses schlecht laufen?

    0
    • @Comment-0815
      Die werden den Dollar in Kürze ganz schnell wieder abwerten.Der Währungskrieg ist noch lange nicht zu Ende. Erst wenn die Leitwährungen Dollar, Euro, YEN und Pfund total zerüttet sind.Weltkrieg ? Heute heißt das wohl Weltwährungs-Krieg.

      0
  5. Anaconda@ ich habe geschrieben, dass es sich nicht nur um Manipulation handelt sondern das „derzeit“ das Angebot über der Nachfrage liegt. Der SPDR ist sehr wohl ein ETF der seine Zertifikate mit physischem Gold hinterlegt. Diese Bestände werden auch von externen Firmen und Wirtschaftsanwälten regelmässig geprüft. Ebenso mussten von diesem Fonds enorme Goldmengen veräussert werden als 2012 institutionelle Anleger Kapital in großem Umfang abzogen. Natürlich kann alles eine gigantische Verschwörung sein und alle involvierten Firmen ihre Unterlagen gefälscht haben, aber dann muß man sowieso jede Information in Frage stellen und selbst die Verschwörung kann eine weitere Verschwörung sein und dann ist es ein kurzer Weg vom kritischen Bürger zum Paranoiker. Ich habe auch nicht von jederzeit Verfügbar sondern von aktuell Verfügbar geschrieben denn meine Informationen beziehe ich nicht aus Bloggs sondern aus meiner Arbeit. Ich habe nur wenig Ahnung von der Finanzwelt und deren Spekulationsgeschäften aber ich habe seit mehr als 20 Jahren mit EM zu tun und kenne genügend Händler und Mitarbeiter von Minenbetreibern, darunter sind auch ehemalige Arbeitskollegen und Freunde. Wenn mir diese sagen, dass es derzeit genügend Gold&Silber am Markt gibt, habe ich keinen Grund das anzuzweifeln. Wie es in ein paar Monaten aussieht, weiß sowieso niemand denn keiner von uns besitzt die magische Kristallkugel.

    0
    • @Christian
      Mag sein,dass alles mit rechten Dingen zugeht im Goldgeschäft.Mit den ETF , den SPDR und soweiter. Aber ein gebranntes Kind scheut das feuer oder wer einmal lügt,dem glaubt man nicht.So der Manipulationsvorwurf insgesamt vor 3 Jahren als Unsinn abgetan wurde und mittlerweile bestätigt ist.Ob es genügend Silber / Gold am Markt gibt, könnte man allenfalls dann erkennen, wenn der große run ausbricht.Eines bin aber sicher, für jedermann wird es nicht reichen.
      Trotzdem glaube ich Ihnen,dass es genügend gibt.Es gibt aber mehr als genügend Papiere auf dem Markt.Diese reichen allemal für alles und jedes.
      @Querschläger
      Leider muss man aber das tun.Den Finger immer wieder in die Wunde legen, denn sonst denken die womöglich, sie könnten so weitermachen wie bisher.Eine Manipulation im Finanzwesen ist ein schweres Verbrechen und mag sie auch noch so klein.Nicht umsonst gilt das ja auch für Steuermanipulation.

      0
      • Anaconda@ Nicht alles geht mit rechten Dingen zu und nicht alles ist nur manipuliert. Natürlich reicht das Gold nicht für jedermann aber selbst im Goldrausch bis 2011/2012 hatte nur ein kleiner Anteil der westlichen Bevölkerung Silber und Gold als Vorsorge. In Indien und in vielen arabischen Ländern sieht es schon anders aus da es dort nie ein Vertrauen in den Banken und Finanzsektor gab. Wie viele in ihrem Freundeskreis haben irgendein Finanzprodukt einer Bank und wie viele sind im physischem Silber und Gold? Bei mir sind es genau zwei Personen, ich und ein guter Freund. Der Rest hat Aktien, Sparbücher und Anleihen. In den letzten Jahren kannte Gold den Weg nur nach oben und derzeit geht es eben runter oder seitlich, für den schnellen Gewinn sind EM sowieso ungeeignet. Für mich ist das Edelmetall eine langfristige Anlage da ich sicher nicht bis 65 arbeiten möchte. In ein paar Jahren sehen wir vielleicht wieder goldene Zeiten und bis dahin rostet es ja nicht.

        0
        • @Christian
          Sicher.Nur zur Zeit zocken die Banken wieder wie verrückt.Gestern noch sprach ich darüber mit einem Leiter einer Sparkasse.Er bestätigte dies.Mit billigem Geld werden Aktien gekauft (meist durch Aufforderung durch den Vorstand), um die Indizes zu beeinflussen.Desgleichen durch Derivate die EM gedrückt.Wortwörtlich sagte er: Wir verlieren Millionen dadurch,aber wir müssen es tun.Dann weiter: in ein oder zwei Jahren wird ein Großteil der Banken verschwunden sein.Diese werden abgewickelt werden,da zu viel Schulden.Auf meine Frage,was dann mit den Inhabern von Sparbriefen, Depots oder Konten passiert: Antwort:Das wissen die Götter.Es wird alle Banken betreffen,ohne Ausnahme.
          Wer heute sein Geld zur Bank trägt, muss wissen,er begibt sich in ein Casino.Er kann gewinnen, muss aber nicht.Er kann auch alles verlieren.
          Was nun, eine Alternative ? Geld unter dem Kopfkissen,den Inflationsverlust hinnehmen, Edelmetalle, sich mit der Preisdrückerei herumärgern, Immobilien, hier vom Staat und Mietern abgezockt werden, ?, Oder einfach auf alles pfeifen und das Leben leben.
          Beim eigen verdienten Geld geht das ja noch.Man verlebt es eben. Aber bei vererbten Vermögen hat man denn doch eine gewisse Verantwortung übernommen.Und da bleibt eben nur Gold/Silber und ähnliches Werthaltiges.
          Man kann auch über 65 Jahren arbeiten.Es muss nur Spass machen und
          soll nicht nur zum Lebensunterhalt dienen.Warum sich in den Liegestuhl legen und verrosten ? Ein Jüngerer muss arbeiten, ein Älterer kann arbeiten, wann er will und wo er will. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

          0
          • @anaconda schrieb:
            „Man kann auch über 65 Jahren arbeiten.Es muss nur Spass machen und
            soll nicht nur zum Lebensunterhalt dienen.Warum sich in den Liegestuhl legen und verrosten ? Ein Jüngerer muss arbeiten, ein Älterer kann arbeiten, wann er will und wo er will. Das ist ein gewaltiger Unterschied.“

            Kürzlich hat in einem Interview der Industrielle ehemalige österr. Finanzminister eine gute Antwort auf die Frage warum er mit 76 noch „arbeitet“.

            Er meinte „Arbeiten“ muss man, er selbst ist tätig. „Tätig“ zu sein bringt Freiheit.

            Ich bin tätig.

            0
      • @anaconda
        von der moralischen Seite gebe ich dir natürlich recht, nur geht es a) nicht immer nur um Manipulation und b) wird ja teilweise noch immer so weiter gemacht.
        Es liegt am System, dass die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen werden, aber dies gilt nunmal leider für vieles im Finanzmarkt…
        Ein Fass ohne Boden könnte man meinen

        0
  6. @christian
    Sehe ich genauso, irgendwann kann man das auch nicht immer nur auf diese Manipulationsdiskussion reduzieren.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Willy: Alle @ Jetzt wissen wir es !! Die Russen sind schuld. Sie haben die MH17 abgeschossen . War zu erwarten , wo...
  • ukunda: Allen einen schönen Tag und Gruß aus Malaysia http://www.ecb.europa.eu/press /pr/wfs/2016/html/fs160927....
  • Stillhalter: Das mit dem Notfallplan, dass wird stimmen. Sonst würde die „Zeit“ das mit Sicherheit nicht...
  • Goldkrone: @Thanatos Danke guter Link !!! Radi looos zum HÄNDLER !!!
  • Pinocchio: @Klapperschlange Was meinst Du genau damit, das der IWF eine Mitteilung machen will ? Grüße Pinocchio
  • Goldkrone: @freier Denker Super unsere Mario(nette) faselt ja heute vor unseren Volkszertretern … schliesslich...
  • Thanatos: @Watchdog @Force Danke, das überzeugt. Da will ich nicht zurückstehen und werde morgen RÜCKSICHTSLOS einen...
  • Krösus: @Copa Die repräsentieren etwas, was sich überlebt hat. Das System kann neue Ideen, die dringend nötig wären,...
  • Thanatos: @Force Anstatt über Konzentrationslager zu fabulieren, zu deren Wiedereröffnung man ja leider, leider...
  • copa: 1 Sache verstehe ich nicht… Wie kann man UZ Präsident werden, wenn das Pensionsalter bereits erreicht...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter