Anzeige
|

Dank Staatskrediten: Euro-Geldmenge steigt immer stärker an

Geldmengen-Definition (Bild: Wikipedia)

Im März wuchs die Geldmenge M3 im Euro-Raum um 3,2 Prozent, vor allem weil die Kreditvergabe an öffentliche Haushalte stark zugenommen hat.

Das Geldmengen-Aggregat M3 ist im März um 3,2 Prozent gestiegen. Damit legte die Geldmenge in der Euro-Zone zuletzt noch stärker zu als noch im Januar (+2,5 %) und Februar (+2,8 %). Das meldete die Europäische Zentralbank.

Zum Vergleich: Im Februar 2011 war M3 im Jahresvergleich lediglich um 2 Prozent gestiegen. Für das erste Quartal 2012 ergab sich nun im Durchschnitt ein M3-Wachstum von 2,8 Prozent.

Zur stärkeren Expansion beigetragen haben vor allem Kredite an öffentliche Haushalte, die im März um 7,3 Prozent ausgedehnt wurden, nach plus 5,6 Prozent im Februar. Das Kreditwachstum im Privatsektor stieg dagegen im März nur um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=21651

Eingetragen von am 30. Apr. 2012. gespeichert unter Euro, Europa, EZB, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Dank Staatskrediten: Euro-Geldmenge steigt immer stärker an”

  1. Der Großteil des Geldes aus den LTRO’s schlummert nachwievor friedlich als Übernachteinlagen bei der EZB. Ein Teil davon floss in Anleihen (z.B. indem spanische Privatbanken damit spanische Anleihen gekauft haben). Ein weiterer, kümmerlich kleiner, Teil wurde in Form Privatkrediten in Umlauf gebracht.

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: @Taipan „Andererseits wünschten sich die Bürger in ost- und mitteleuropäischen EU-Staaten ein...
  • Taipan: @Stillhalter Die würden das auch noch schreiben, wenn hier das Kalifat ausgerufen würde oder die EU zu...
  • materialist: @Klapperschlange Das worüber bei ARD/ZDF niemals berichtet wird ist halt immer wieder sehr...
  • Strichlaus: @stillhalter -uups , jetzt schreib i mir schon selber .
  • Strichlaus: @strichlaus – im ORF ham se grad berichtet , dass die Eurokrise beendet is – i brich nieda ....
  • Sev5: Und nicht zu vergessen die vielen Parkbanken in Berlin Moabit, Görlitzer Park usw. Dort werden nicht nur...
  • 0177translator: @Klapperschlange Ein Jobangebot für die Herrschaften? Sa wüßte ich was. „Polizei sucht einen...
  • 0177translator: Das heißt, sie kommen wieder nach Europa zurück. Und kassieren hier weiter vom Amt ihre Stütze....
  • Klapperschlange: @Thanatos Aber jetzt im Ernst: ich habe die „Verunreinigten Staaten“ auch auf meine private Liste...
  • Dieter: @Taipan, vollkommen richtig. Das meiste ist heiße Luft und die Derivate sind m.E. noch gar nicht mit...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren