Anzeige
|

Das sicherste Mittel, um eine Gesellschaft zu zerstören, ist Geld

Die Fehler in unserem heutigen Geldsystem sind der wesentliche Grund für die immer wiederkehrenden Finanzkrisen. Die TV-Dokumentation „Der Schein trügt“ beschäftigt sich mit dem Wesen unseres heutigen Geldes.

Geld ist nur deshalb Geld, weil die Zentralbanken das behaupten. Das gilt zumindest für das Geld in unserer heutigen Zeit. Für die Banken ist Geld weit mehr, also nur Tauschmittel, Rechnungseinheit und Wertspeicher. Geld ist Kredit, aus Geld lässt sich mehr Geld machen und gleichzeitig ist Geld ein Mittel zur Manipulation und Unterdrückung. Und die Zentralbanken besitzen das Monopol zu dessen Schöpfung.

Für Privatpersonen ist unser Geld dagegen reine Vertrauenssache und sein Wert ist zweifelhaft, insbesondere was dessen normative Eigenschaft als Wertspeicher betrifft.

Die TV-Dokumentation „Der Schein trügt“ beschäftigt sich mit dem Wesen des Geldes. Bernard Lietaer, Professor für internationales Finanzwesen sagt sogar: „Das sicherste Mittel, um eine Gesellschaft zu zerstören, ist Geld“. Die Dokumentation beschäftigt sich auch mit den möglichen Folgen einer Finanzkrise und mit möglichen Alternativen zu unserem Schuldgeld.

 

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Vorbereiten auf den Systemwechsel: Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=56038

Eingetragen von am 25. Jan. 2016. gespeichert unter Banken, News, Politik, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

113 Kommentare für “Das sicherste Mittel, um eine Gesellschaft zu zerstören, ist Geld”

  1. Das ist aber auch nix Neues!

    @ GR: bitte wieder mal echt gute Beiträge posten: zB über die geldpolitischen Konsequenzen, Zukunftsszenarien, Auswirkungen auf die politische Landschaft, mögliche Länderaufteilungen,…

    Aber dieser hier ist für die Fische,…

    Sorry…..

    4+
    • Santos da Silva

      Ganz richtig und falsch ist dieser Artikel auch noch, denn nicht nur die ZB haben das Monopol zur Fiat Gelddrucken, sondern jede Bank und das ist das Schlimmste, denn nur die dürfen Industrie und Verbraucher mit ihren Falschgeldkrediten bedienen und verlangen für die Vergabe von Luft nicht nur Zinsen, sondern reale Sicherheiten, ein Absurdum sondergleichen!

      5+
    • Den 6 wichtigsten Vermögenassets dieser Welt …..stehen 200 Bio $ Global-schulden gegenüber …..
      1.
      Alles jemals geförderte Gold zusammen hat einen aktuellen Marktwert von rund 5,5 Billionen Euro – jedenfalls laut einer Studie der Immobilienberatung Savills. Die Schätzungen über die tatsächlich verfügbare Menge gehen jedoch weit auseinander. Mit der gängigen Angabe von gut 170.000 Tonnen wäre das Edelmetall ähnlich wertvoll wie sämtliches umlaufende Bargeld (allerdings nur Münzen und Scheine, nicht die viel größeren elektronischen Guthaben).
      2.
      Aller Reichtum kommt aus Grund und Boden, glaubte man vor der industriellen Revolution. Savills hat auch das internationale Vermögen an forst- und landwirtschaftlicher Nutzfläche ermittelt: 24 Billionen Euro, das meiste davon aber außerhalb der Reichweite von Investoren.
      3.
      In Gewerbeimmobilien stecken demnach 27 Billionen Euro, knapp die Hälfte davon in Nordamerika, wo nur 5 Prozent der Weltbevölkerung leben. Savills räumt ein, dass etliche „informelle Gewerbeimmobilien“ wie Nachbarschaftswerkstätten oder kleine Läden außen vor blieben. Diese seien „fast unmöglich zu bewerten“, aber vor allem in Entwicklungsländern ein wichtiger Beitrag zum Wirtschaftswachstum.
      4.
      Aktien sind zwar im Wesentlichen virtuell, aber vergleichsweise leicht zu erfassen. Alle handelbaren Unternehmensanteile belaufen sich laut der Studie auf gut 50 Billionen Euro. Mal etwas mehr, mal etwas weniger.
      5.
      Die wichtigste Anlageklasse jedoch sind Anleihen und andere schuldscheinbasierte Wertpapiere – nicht nur für die Banken und Zentralbanken, die damit die Geldversorgung steuern. Sie kommen auf einen ausstehenden Wert von 87 Billionen Euro. Das ist schon etwas mehr als die jährliche weltweite Wirtschaftsleistung. Noch bedeutend mehr jedoch ..
      6.
      bringen Wohnimmobilien auf die Waage. Laut Savills sind es 150 Billionen Euro. Davon ist zwar nur ein Drittel auf dem Markt für Investoren zugänglich. Dafür aber ist der Besitz deutlich gleichmäßiger verteilt als bei den anderen Vermögensarten. Ein Viertel des Werts liegt in China, wo ein Fünftel der Menschen lebt. Insgesamt besitzen laut Savills 2,5 Milliarden Haushalte eigene vier Wände.

      Damit ist die Weltbilanz für ca. 1 % der Weltbevölkerung mehr als ausgeglichen ,oder etwa nicht ….

      1+
      • @hasenmaier,nur ist die Bewertung v. Aktien,Immobilien und Anleihen relativ. Erst durch die Geldschwemme stiegen deren Kurse . Selbst eine Immo welche durch die Knappheit (Asylschwemme) scheinbar steigen sollte ist im Endeffekt nur eine subventionierte Sache ,da die meisten Bewoner diese nicht aus eigener Kraft finanzieren können (s. Wohngeld,Stütze,H4,etc) . Am Ende bleibt Land und Metall sowie die Arbeitskraft und eine Grundbildung ,alles andere ist Scheisse ! Und durch diese werden die Besitzer v. Anleihen& Co. auch gezogen!

        1+
        • K.Ziegler. Natürlich haben Sie recht, hatte doch D.Trump beim letzten Wahlauftritt der seinen Wählern erklärt das die USA einen Gesamtwert von ca. 250 Bill. $ haben, aber wie sagte schon Einstein : Erst durch die Relativität der Dinge erkennt man das das Universum u. die Dummheit der Menschen undendlich sind …

          0
  2. Wie wärs mit – sie sind kein Staatsbürger, haben keine Rechte, sind eine juristische Person mit Status SKLAVE !
    Interessanter ?

    14+
    • @Doc
      es kommt darauf an, ob Du erkennst wer Du bist und dann, ob Du es auch dem System gegenüber erklärst und entsprechend handelst.

      Kannst Du per beglaubigter Ahnendokumente nachweisen, dass Deine Vorfahren (Vater, Großvater_Abstammung bis vor 1914) Deutsche im Sinne des § 116 (1) GG sind, hast Du den Schlüssel für Deine Befreiung in der Hand. Viele werden das kaum schaffen können und bereits an dieser ersten Hürde scheitern da
      1. durch den Krieg viele Unterlagen unwiederbringlich weg sind und
      2. die Standesämter und sonstigen Behörden mittlerweile zu Hochsicherheitstrakten umgebaut wurden. Versuch mal einen Auszug aus Deinem Geburtenregister beglaubigt zu bekommen. Wenn Du denen nicht den § 62 Personenstandsgesetz zitierst, schmeissen die Dich einfach raus.

      Hast Du diese Nachweise, kannst Du gegenüber der BRD – Verwaltung Deinen Personen – und Rechtsstand ändern und aus der Staatenlosigkeit, die automatisch auch eine Rechtlosigkeit bedeutet, heraustreten.

      Das geht natürlich nicht an einem Nachmittag und bedeutet viel Aufwand, auch in der Beschäftigung mit dem gesamten Themenkomplex BRD.

      Ein guter Leitfaden ist hier zu lesen:

      http://www.agmiw.org/?p=455

      Dabei ist zu sagen, dass das nur Empfehlungen sind und Ansätze um sich schlau zu machen. Wahrscheinlich gibt es verschiedene Wege, aber alle führen letztlich über die Staatsangehörigkeit. Und die hat ein Deutscher mit Ahnennachweis bis vor 1914 nun mal in einem der nach wie vor existenten 26 Bundesstaaten des Deutschen Kaiserreiches, aber nicht in der BRD – Verwaltung mit „deutsch“.

      Wer darüber lächelt oder meint, das sind alles nur Verschwörungstheorien irgendwelcher Reichsbürger, wird demnächst viel Lehrgeld bezahlen müssen. Aus meiner Sicht ist dieses Thema für jeden einzelnen Deutschen (die anderen können weiter fernsehen) momentan wichtiger als alles Andere.

      Wer weiter mit dem Perso rumläuft ist z.B. nachschusspflichtig gegenüber der Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH. Da diese etwa 1,5 Billionen € Schulden des Bundes verwaltet, selbst aber nur mit einem Stammkapital von 25.500 € haftet, kann sich jeder selbst ausrechnen, was da auf das Personal zukommt.

      3+
      • Ich hatte keine Schwierigkeiten dabei! Ein bisschen Lauferei und ein paar Euro.
        Perso wird noch im Februar abgegeben, gegen Quittung. Servus ….

        1+
  3. „Das sicherste Mittel, um eine Gesellschaft zu zerstören, ist Geld“.
    Das sicherste Mittel, um eine Gesellschaft zu erhalten, ist Geld.

    3+
  4. Na dann viel Spaß beim Verweigern der Bezahlung von Steuern, GEZ, Knöllchen etc. Bitte unbedingt davon berichten unter Nennung der JVA.
    Ich schicke dann eine Torte. ;-)

    5+
    • @KuntaKinte
      Sehe ich auch so.Es ist völlig egal,ob der Staat legitim ist oder nicht,er hat die Macht und ist der Stärkere.Wenn ich unter die Räuberbande falle, muss ich das Portmonet rausrücken und dem Weglagerer Häuptling die Maut bezahlen,ob legitim oder illegal ist in diesem Augenblick unerheblich.
      Nur, wenn wir, die Bürger Oberhand gewinnen und die Finanzagentur GmbH oder wie die heißt,davonjagen, dann können wir unsere eigenen Gesetze machen.Das geht aber nicht kampflos.Und so rufet Mord und entfesselt die Hund des Krieges.Anders gehts leider nicht.
      (Keine Sorge,das kommt von ganz alleine, in Bälde ).

      4+
      • alter schussel

        toto,
        wer die macht hat
        bestimmt was schwarz oder weiss ist.

        mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.
        war schon immer so.
        da braucht man keinen § aus zu buddeln.
        ———————————
        NOTFALL:

        Münchner Stadtrat will unbedingt pompöse Moschee
        Peter Orzechowski

        „So viel Geduld hat die Stadt München mit keinem anderen Bauherrn:
        Weil der Imam das Geld noch nicht zusammen hat, reserviert ihm die rot-schwarze Stadtregierung das Grundstück – nun schon seit über einem Jahr. Die Münchner Bürger schäumen.“

        http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-orzechowski/muenchner-stadtrat-will-unbedingt-pompoese-moschee.html

        – UND WENN NUN DIE GOLDREPORTERGEMEINDE
        DIE ANGESPARTEN SCHÄTZE VERÄUßERT
        UM UNSEREN GENOSSEN UND MUSELN
        IN MUNICH ZU HELFEN.

        – 72 jungfrauen!!!!!

        – und kunakinte bekommt als lady auch etwas….
        was eigentlich???? …einen musel als mann! …und burka….

        0
    • @ KuntaKinte
      Genau dadrum geht es nicht!!! Aber es gibt immer welche, die alles in Verruf bringen.Schade! Diese Leute machen alles kaputt! Oder ist das gewollt?

      0
    • Nix mit verweigern ! Als Staatsbürger die andere Partei ersuchen – ihre „berechtigten“ Forderungen nachzuweisen. Was sie nicht tun und können. Aber die Forderung auch erst mal akzeptieren ! Nuzung von Internationalem Handelsrecht ….

      1+
  5. „Geld“ oder ein in Kampfmittel-Laboren gezüchtetes Virus, gegen das es kein Gegenmittel gibt.

    Die Amis machen sich gerade in der Ukraine beliebt: aus einem US-Bio-chemischen Waffen-Labor in der Ukraine wurde ein neuer Kampfstoff “ freigesetzt „(„California Flu“).
    Bisher 20 tote ukrainische Soldaten; über 200 im Hospital.
    Das Virus ist tödlich, ein Gegenmittel existiert nicht.

    Wen wundert es, daß das US-Chemie-/Biowaffen-Labor so nah an der russischen Grenze errichtet wurde, und nicht in Washington, DC?

    Kleines Ablenkungs-Manöver gefälligst?

    3+
    • @lotto
      Richtig, in der Schulmedizin gibt es kein Gegenmittel gegen Viren.

      Die Schulmedizin kann man vergleichen mit der Mainstream-Presse (Lügenpresse). Man darf nicht alles glauben.
      Unsere Medien gehören i.A. nur 5 Konzernen und die Schulmedizin wird ebenfalls von wenigen Pharmakonzernen gesteuert (Hochschule, Gesundheitsämtes, Kassenärztliche Vereinigung, Ärztekammern usw.)

      Wir wissen es doch, dass wir Sklaven der großen Banken sind, denn die stehen hinter den Medien und den Pharma-Riesen.

      Wenn Ihr ein Mittel gegen Viren sucht, dann solltet Ihr Euch mal mit der Substanz Chlor-Dioxid beschäftigen. Seit 90 Jahren als Wasseraufbereitungmittel bekannt. Jim Hum ble hat dieses Mittel der Allgemeinheit offenbart. Er nannte es MMS. Recherchiert einfach mal im Internet unter mms. Ich habe damit meine Influenza (echte Grippe) kuriert.

      1+
      • Oh, sind wir wieder bei der pöhsen Pharmaindustrie?

        …und du empfiehlst ernsthasft Chlordioxid als Mittel gegen Viren oder doch gegen alles, so wie die meisten, die damit Schabernack treiben?

        Kannst du klinische Studien nachweisen zum Wirkmechanismus oder verhindert die Pöhse das ganze?

        0
        • @Silberhase , Tetrachlordecaoxid ist ca. 20 Jahre bestens erforscht . Da gibt´s genug Studien dazu . Kostet halt das 20-fache mind .
          Chlordioxid , laut einer Ärztin aus Spanien , is das das gleiche . I bin keine Chemikerin . Die Erfolge zählen .

          1+
          • Resi:

            Das sind zweierlei Sachen.

            Vom Dioxid würde ich nicht zu viel saufen. Erstens wird es im Magen schon nach kurzer Zeit verstoffwechselt, verpufft quasi undzweitens machts blöde inner Birne.

            Ein tolles Placebo st es trotzdem und zeigt die Ressistens des menschlichen Organismus auf.

            0
            • @Silberhas , das mit blöd in da Birn kann i net ganz glauben – wieso weißt Du das ? Wirst es ja net selber erlebt haben :-) Die span. Ärztin hat gsagt dass es bei Parkinson und ASL od. ALS , intravenös verabreicht , sehr gute Erfolge gegeben hat .

              2+
              • Wenn es gegen ALS helfen würde, würde ich mein ganzes Gold und Silber verschenken und mein Leben lang für bunte Papierschnipsel arbeiten. Ich wäre dennoch der glücklichste Mensch der Welt – glaubs mir!

                0
                • @Silberhase , tut mir leid , dass Du diese schlimme Krankheit hast . Hast Du das Mittel denn schon selber ausprobiert oder hat Dir jemand erzählt , dass es nix nutzt . I glaub niemandem mehr etwas . Ich probier es immer selber aus und leb noch immer . Genauso wie beim B17 ( Bitteraprikosenkerne ) – da wurde auch immer gewarnt wegen Vergiftung durch diese Zyanidverbindungen ( Zyankali , Blausäure ) und man soll max. 1-2 Kerne / Tag essen . I hab jahrelang 20 Kerne /Tag gegessen und hab Blutwerte wie a Baby . I würd mir auch bei Krebs keine Chemotherapie geben lassen . Und eine Grippeimpfung auch net . Bin hoit a Bauernmadl – a oids :-)

                  2+
                • Noi resi, i ned. Aber ein sehr lieber Mensch von mir. Auch noch vom Fach – nichts, aber auch gar nix hilft.

                  0
                • @resi
                  Ganz deiner Meinung.
                  Chemo… Impfung…
                  Wenn ich was beschleunigen will,fahr ich motorrad (hab keins mehr)

                  0
        • @silberhase

          du scheinst das System noch nicht verstanden zu haben.
          Im Gesundheitswesen wird genauso gelogen und manipuliert, wie im Goldgeschäft.
          Weist Du, was so eine Studie kostet? Ganz zu schweigen von einer Zulassung …
          Da gehen locker mehrere 10 Millionen drauf.
          Wer Chlordioxid als Antibiotikum zulassen lassen möchte, würde sich mit vielen Millionen belasten, anwenden dürften es aber alle, da Chlordioxid nicht mehr patentierbar ist. Nenn mir denjenigen, der vielen Millionen gern zum Fenster herauswirft …
          Unser Zulassungssystem ist so geschickt aufgebaut, das nur noch für neue patentierbare Medikamente Zulassungen angestrebt werden (weil nur die sich wirtschaftlich rechnen). Und die sind dann fürchterlich teuer. Da gibt es Medikamente, die in der Herstellung ein paar Cent kosten, aber für mehrere Tausend Euro (Dank Patent) verkauft werden. Das nenne ich Maximalprofit, bezahlt durch uns – Kassenpatienten.
          Das Werbebudget der Pharmaindustrie ist viele Milliarden Euro schwer. Damit werden alle, Ärzte, Kassenärztliche Vereinigung, Ärztekammer, Hochschulprofessoren usw. geschmiert.
          Naturheilmittel, Alternativmedizin hat in diesem System überhaupt keine Chance.
          Wer etwas anderes glaubt, der sollte auch weiterhin in Aktien investieren.
          Denn gemäß der Studien der Finanzexperten ist Gold und Silber ein sehr schlechtes Investment.
          Nur Verschwörungstheoretiker und Spinner glauben noch an Gold …(Ironie aus)
          Übrigens Chlordioxid kosten als Doppelflasche (NaClO2 + Aktivator) ca. 20 Euro. Das reicht für ca. 30 Therapien, d.h. eine Therapie liegt unter einem Euro. Hier verdient kaum jemand etwas. Mit unserem Zulassungsverfahren erblickt diese Substanz nie und nimmer die offizielle Zulassung und die Pharmaindustrie setzt Millionen ein, um diese Substanz zu verhindern und schlecht zu reden. Chlordioxid würde der Pharmaindustrie das komplette Antibiotika-Geschäft versauen. Es geht hier um hunderte von Milliarden …

          Silberhäschen, bist du nur unwissend oder Pharmavertreter? Ich weiß es nicht, leider bedienst du dich aber der Argumentation der Pharmaindustrie …

          0
      • @Ego
        Das mit der Schulmedizin ist so richtig,die ist konservativer als die katholische Kirche und wird von der Pharmaindustrie gesteuert.Nahezu alle Gutachten werden von der Pharmaindustrie gesponsert und da darf nur das rein,was der Industrie dienlich ist,sprich was den Aktionären gut bekommt.
        All das,keine Frage.
        Aber gegen Viren gibt es schon etwas.Das sind die sogenannten Virostatika.Sonst könnte man Aids ja auch gar nicht behandeln.
        In der Mitte liegt die Weisheit.Nicht alles ist schlecht in der Schulmedizin,denn nicht umsonst werden wir bald 130 jahre alt und 100 Jährige fahren auch noch Autos.
        Ob man allerdings Gesunde zu Kranken machen muss (Laborchemisch wohlgemerkt) um Tabletten verkaufen zu können, steht auf einem anderen Blatt.Aber so ist das eben in der Wirtschaft.Und der Gesundheitsminister Seehofer hat gesagt, eine Arztpraxis, ein Krankenhaus hat ab sofort ein Wirtschaftsbetrieb zu sein und muss wirtschaftlich handeln.Und in der Wirtschaft zählen eben die Verkaufszahlen und die Rendite am Ende des Tages.
        So einfach ist das.Wir sind ja nicht bei der Caritas,basta.

        0
        • Unsere Aktionäre bekommen nix. Wir haben keine. Gewinn darf man als pharmazeutischer Hersteller nicht machen, dann schreien alle ‚pöhse,pöhse‘ und wenn dann mal wieder ne Seuche in Anmarsch ist, schreien die selben ‚wie kann das sein, warum gibts da nichts‘. Die Seuchen werden natürlich von uns entwickelt, sonst hätten wir ja keinen Markt. Nein, es liegt nicht enfach an den Menschen, die immer fetter werden, ungesünder leben, Chlordioxid saufen und in Thailand Frauen mit Pimmel ohne Gummi ficken.

          0
          • @Silberhase ,ohne Gummi ist kein Problem ! Man muß sich nur schöne Geschlechtspartner aussuchen und danach ordentlich waschen ! Der HIV ist ein Fabelwesen, genau wie Orks, Elben, Einhörner und Eskimos ! Ich finde deine Aussage über Thaifrauen ziemlich rechtslastig ! Sicher AfD-Wähler und PEGIDA und so ,wa? Ich würde sagen nicht männliche Südostasiaten im buddhistischen Einzugsgebieten ! Manche lernen es nie ! Und bei Ladyboys sag ich mir immer :“…., ach was ,das ist nur ne riesige Klit“! Also bitte mehr Toleranz!

            1+
          • @Silberhase

            War das jetzt ernst oder Satire? Falls ernst..

            Das ist nun doch etwas zu einfach dargestellt, die grossen Pharmaindustrien (Konzerne) sind genauso Vagannten wie die Bankster und das Politikergesindel und alle anderen Grosskonzerne. Erzähl doch bitte nichts von keine „Aktionäre“, weil keine Aktien vorhanden sind, schau doch einmal wie viele Pharmabranchen im SPI vertreten sind und im SMI ist der grösste aller Vagannten – Novartis.

            http://www.cash.ch/boerse/kursliste/Aktien/Schweiz/SPI_Index_%28SWX,SWL%29

            http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/vasella-abfindung-nun-chefsache-der-basler-justiz
            Abfindung von lächerlichen 72Mio. Ja, alles Ehrenamtliche, die nur die Gesundheit der Menschen im Kopf haben.

            Warum zahlen wir in der CH teilweise 10x mehr für das gleiche Medikament wie im Ausland? Klar alles Forschungskosten und kein Gewinn, da lachen doch die Tabletten. Warst Du schon eimal in einem Roche- oder Novartis Palast? Dagegen sehen die Gebäude der Banken und Regierungen aus wie kleine Holzhütten.

            Und es ist auch sehr sehr einfach in einem Geschäftsumfeld mitzuspielen und die Regeln selber zu bestimmen wenn alles Gesundheitstechnische obligatorisch (zwangsfinanziert, per Krankenkassenbeiträge) ist.

            Natürlich hat es nicht nur Schlechtes, es gibt durchaus auch gute Medizin und die Gesundheit ist ein Geschäft wie jedes andere auch, dagegen sag ich ja gar nichts. Auch sind die Leute grossteils selber daran verschuldet wenn die Gesundheit nicht mehr mitspielt, aber die Pharamamultis hier als die „Gutmenschen“ hinzustellen geht mir nun doch zu weit.. Totos Beitrag bringt es auf den Punkt.

            Ich rede hier nur für die Verhältnisse in der CH, wie es anderorts aussieht kann ich nicht beurteilen.

            1+
            • Die von dir genannten sind meine Kunden :) ich kenne das Geschäft in einem Geschäftsfeld beider sehr gut. Ja, es wird Geld verdient, ja sehr viel Geld und ja, Medikamente haben unterschiedliche Preise. Auch ein Auto oder eine Jeans kostet in CH wesentlich mehr, als in den USA, gerade bei Jeans ist durchaus Faktor 5 und mehr drin.

              Ich seh das ganze unter einem anderen Blickwinkel – dem Risiko eines neuen Präparates. Wenn es gut geht, kommen bei mir 10 % bis zur Marktreife. Wenn ich bedenke, wie hoch Behördenanforderungen geworden sind, braucht man sich nicht mehr wundern, dass immer weniger innovative Präparate auf den Markt kommen. Dann hast du 800 Mio € investiert und dann kommt das IQWIG und bietet dir 3,50€ pro Monatsdosis an. Man darf sich nicht drüber wundern, dass der Krieg um Generika tobt.

              Ich möchte nichts gutreden. Aber mir geht der Hut hoch, wenn ich von gezielt in Umlauf gebrachten Krankheiten lese und Chlorbleiche aus LIDL ist dann das Wundermittel, verheimlicht durch die Pöhsen.

              Am schärfsten sind dann investigative Journalisten a la ZDF frontal, die dann Fakten so lange drehen und biegen, bis der letzte Hartzer mit brennenden Fakeln zum nächsten Apotheker rennen.

              Ja, es wird Kasse gemacht und wie in jeder Branche gibt es Skandale und fragwürdige Produkte. Dies ist aber nicht das Hauptgeschäft.

              0
              • @ Silberhase

                Danke für die interessante Antwort.

                Es stört mich auch nicht, bzw. viel weniger, wenn Importgüter hier teurer sind als im Ausland, aber Exportgüter? Nunja da muss ich Dir auch recht geben, es sind nicht die einzigen Exportgüter die im Ausland teilweise, sehr(!) viel billiger sind. Einiges kann man mit Lohnkosten, Mietkosten etc. argumentieren, aber bei den Medikamenten sind die Unterschiede teilweise extrem heftig (aber wie erwähnt nicht nur dort).

                Zu den Alternativen zur Schulmedizin bin ich bis heute am hin- und herschaukeln, genauso mit Impfungen. Vermutlich ist auch hier die goldene Mitte zu suchen, nicht alles Alternative ist schlecht oder Placeboeffekt und auch nicht jede Schuldmedizin ist gut oder wurde nur aus Gewinninteressen erfunden.

                Medizin ist nicht wirklich mein Fach, hatte nur eben auch für die 2 oben erwähnten Firmen durch die Arbeit einige Zeit lang Kontakt :)

                0
              • @hase , Bleichmittel von LIDL is Hypochlorit . Des is ganz was andres . Soowas würd i a net einnehmen .

                0
              • @hase – jeder will verdienen . Solln se auch . Vor einigen Jahren war da ein kleiner Skandal , da sind Augenärzte draufgekommen dass ein lange zugelassenes Medikament , welches nur mehr ein paar € kostete ( Generika ) und für eine andere Krankheit zugelassen ist , super gegen Grünen-Star wirkt . Nachdem die Pharmakonzerne draufgekommen sind , weil die Bestellungen der Augenärzte explodierten , wurde ein Riegel vorgeschoben und sie erhielten es nicht mehr . Dieses Medikament ist für diese Krankheit nicht getestet worden und dafür nicht zugelassen . Dann wurde nur der Name & der Beipackzettel abgeändert und die Augenärzte konnten dasselbe Produkt welches dann einige tausend €uronen kostete , wieder verschreiben . Nur die Patienten konnten es sich nicht leisten , da es nicht von den Krankenkassen bezahlt wurde . So kann man auch wirtschaften . Diese M.afia roch einen fetten Braten und wollt kräftig abzocken – Aufschlag einige 1000 % . So a Gsindl . Das ist halt die andre Seite .

                0
          • @Silberhase
            Satirische Ernst.
            Leider haben sich die Pharmafirmen vom einstigen Eid verabschiedet und sind Fabriken und gewinnorientierte Firmen geworden.Wir alle und der Staat ist daran nicht ganz unschuldig.Wir denken, Gesundheit gibts umsonst und Krankheit darf nichts kosten.Weil, was kann ich dafür,dass ich krank werde.So einfach ist das aber nicht meine Herren.Selbst wenn man nichts dafür kann, ist man doch dafür verantwortlich.Ganz einfach.

            2+
            • Klar – musst nur Werbung schauen. Die ganzen Erkältungssachen kannste den Hasen geben. Die Leute wollen das aber so, ist doch keine gezwungen, Wick Scheissdreck zu kaufen. Das Netz ist voll mit Infos zu Wirkmechanismen und Alternativen.

              Auf der anderen Seite ist es gigantisch zu sehen, wie ‚dein Projekt‘ in der Klinik läuft, Darmkrebspatienten wieder normal essen können, Leute mit akuter Schuppenflechte wieder am gessellschaftlichen Leben teilnehmen können etc.

              0
        • @toto , ja die Umsatzzahlen müssen stimmen , wegen dem BIP . Dieser Gesundheits bzw. sozialindustrielle Komplex führt gesamtwirtschaftlich in den Untergang . Es stehen immer weniger echte Leistungsträger ( 25%ca. )
          dem Rest gegenüber . Hab mal gelesen , wenn dieses Verhältnis unter 50% fällt , dann is es bald schluss mit lustig . Dann kommt noch der militärindustrelle & der asylindustrielle Komplex dazu , der aufgeblähte Beamtenapparat usw. usf . Wenn das für eine Volkswirtschaft so toll wär , dann könnte man ja die halbe Welt einladen und wir hören alle auf zu Arbeiten und alles brummt und steigt . Allerdings nur die Arbeitslosenzahlen und die Schulden . Sowas geht niemals gut .

          0
        • @Toto
          Na, so ganz stimmt das mit Medikamenten gegen Aids nicht. Leider glauben viele, insbesondere junge Menschen, dass man Aids (bzw. HIV, da Aids das Endstadium der Erkrankung beschreibt) heute heilen kann. Das, was die Schulmedizin jedoch anbietet ist eine sogenannte antiretrovirale Therapie. Das bedeutet, dass Retroviren (HIV gehört dazu) in ihrer Vermehrung gehemmt werden können. Geheilt werden kann man damit nicht. Diese retroviralen Medikamente muß man lebenslang einnehmen, um die Enderkrankung AIDS vermeiden zu können. Dummerweise haben diese Medikamente Nebenwirkungen, welche nicht zu unterschätzen sind.
          Lediglich bei den Herpesviren gibt es mittlerweile einige gut wirkende Virostatika, welche manchem Transplantationspatienten, oder manchem Neugeborenen schon das Leben gerettet hat.
          Den Durchbruch bei Viruserkrankungen gibt es leider noch nicht. Das liegt daran, dass sich Viren nicht wie Bakterien durch Zellteilung vermehren.
          Viren brauchen immer einen Wirt, und das ist in der Regel eine lebendige menschliche Zelle. Außer einer frühzeitigen Behandlung mit Antikörpern, welche verhindern, dass das Virus sich an die lebendige Zelle andocken kann gibt es nichts, was das Virus direkt unschädlich machen kann.

          Ist so ein Virus dann aber erst einmal an einer lebenden Zelle angedocht und hat seine RNA oder DNA in die Zelle gebracht, kann man nur noch die Zelle direkt mit Medikamenten angreifen um eine Vermehrung in der Zelle zu verhindern.

          1+
          • @antwort
            Danke für die umfangreiche wissenschaftliche Antwort. Sie haben vollkommen recht. Ich habe aber bei Aids nicht von heilen sondern nur vom behandeln gesprochen.Dabei meinte ich natürlich Das HiV, aber Aids ist geläufiger.HIV ist die Infektion mit dem Virus, aber auch das lässt sich nur behandeln, lebensverlängernd, Heilung ist zur Zeit nicht möglich, bis auf ein paar Einzelfälle.

            0
            • @Toto

              ..kannst ruhig „du“ sagen.

              Das werden wir in Kürze alle wieder zueinander sagen……in erdgeschichtlicher Zeitrechnung.

              0
          • Zitat:
            „Ist so ein Virus dann aber erst einmal an einer lebenden Zelle angedocht und hat seine RNA oder DNA in die Zelle gebracht, kann man nur noch die Zelle direkt mit Medikamenten angreifen um eine Vermehrung in der Zelle zu verhindern.“
            Wie soll das funktionieren?
            Ist das Virus in der Zelle drin, verändert es die DNA derartig, dass jetzt innerhalb der Zelle viele kleine Viren gebildet werden. Die Zellwand bleibt dabei bestehen. Von außen ist nichts feststellbar. Von außen wirkt die Zelle völlig normal. Das Immunsystem greift die Zelle auch nicht an. Woher soll irgend ein Medikament wissen, welche Zelle befallen ist?
            Erst wenn der gesamte Inhalt der Zelle in viele Viren umgewandelt ist, platzt die Zelle auf und gibt die Viren in die Blutbahn frei. Genau hier muss man sie bekämpfen, in der Blutbahn.
            Die Wirkungsweise von MMS wird folgendermaßen erklärt:
            Das MMS ist ein starkes Oxidationsmittel, fließt durch die Blutbahn und oxidiert die Funktionalgruppen (Andockstelle) der Viren u.a. Mikroben (Andockstellen benötigen sie alle). Damit können die Viren nicht mehr andocken. Ungefähr so, als wenn man einem Menschen die Hände amputiert, er kann sich nirgendwo mehr festhalten.
            Den Rest erledigen dann die Freßzellen.

            0
            • @Alle Medikamente wirken über die Blutbahn, heißt werden über die Blut und Lymphbahnen transportiert.Ob es noch andere Effekte gibt, ist umstritten. So Biophotonen oder feinstoffliche Schwingungen. Möglich wäre es.Die Homöopathten behaupten es jedenfalls und auch die Akupunktur, Osteopathen und andere.
              Wer heilt, hat recht. Das gilt noch immer in der Medizin.

              0
            • Oje, du bist ja voll der Experte. Glücklicherweise werden deine Aussagen von keinerlei Fachwissen getrübt.

              Halten wir mal fest: du glaubst Scientology mehr als hunderte Jahre alter Schulmedizin. Dem Therapieansatz, dem du hinterläufst wurden von einem Herrn Humble erfunden. Einem ausgebildeten Scientologen, gerlernter Ingenieur – ohne mdeizinisches Fachwissen. Er taufte das Gebräu MMS, miracle mineral supplement, aha, ein ‚Wundermittel‘. Klingt für mich, wie Teleshop, Wundersäge, Wunderwäscheball etc.

              Vom Darstellungsprozess wird Natriumhypochlorit, billiges Bleichmittel im LIDL zu 1,79, mit eine schwachkonzentrierten Säure, meist Salzsäure aktiviert. Warum eigentlich? Im Magen hat man genug Salzsäure, warum trinkt man es nicht direkt? Es entsteht in der Tat Chlordioxid, zumindestens Kurzfristig. Dosiert man richtig und gibt der Brühe Zeit, reagiert alles zu Natriumchlorid. Konzentriert man zu hoch und selbst die Magensäure ist nicht mehr in der Lage umzusetzen, dann geht das Chlordioxid direkt in den Darm und richtet schwere Gewebeschäden an. Ein starkes Oxidationsmittel zerstört neben Viren und Bakterien eben auch Schleimhäute und Gewebe. Bis in die Blutbahn kommt das Zeug glücklicherweise nicht.
              Die Theorien des Herren gen soweit, dass MMS zwischen guten und bösen Keimen unterscheiden kann. Wie das gehen soll, erklärt er mit unterschiedlichen Ladungen, böse Keime haben lediglich 10 mV, gute Keime haben mehr und das kann MMS zielsicher unterscheiden. Wenn das Zeug so unschädlich ist, warum nimmst du dann Bifodobakterien und Co um deine Darmflora wieder aufzubauen. Ist doch völlig unnötig.
              Was du verbreitest ist gefährliches Halbwissen. Wie hast du denn deine Influenza diagnostiziert? Welcher Stamm hatte dich befallen? Du kannst noch nicht mal eine Schnupfen von einer Grippe unterscheiden, masst dir aber medizinisches Fachwissen an.

              0
              • @hase , Natriumhypochlorit ( NaClO ) vom Lidl is net gleich mit
                Natriumchlorit ( NaClO2 ) und a net gleich mit
                Natriumchlorid (NaCl) Speisesalz
                des san zwar ois Chlorverbindungen , aber wirken sicher anders .

                0
                • Resi: Die MMS Industrie verwendet MMS1 und neu ist wohl MMS2 , welches aus Hypochlorit gewonnen wird.

                  0
                • @Silberhas – das MMS aus Hypochlorit gewonnen wird , wie Du sagst , bestreit i ja gar net . MMS ist aber kein Hypochlorit , sondern Natriumchlorit . Da ist es für Dich auf einmal dasselbe , aber das letzte mal als ich die span. Ärztin zitierte , welche sagte dass Chlordioxid das selbe is wie Tetrachlordecaoxid ( Oxoferin ) hast aber Einwände ghabt .

                  0
              • @Silberhase
                Einverstanden.Nicht aber mit Jahrhunderte alter Schulmedizin.
                Vor Virchow und Remak glaubte man noch an die Säftelehre
                (Humoralpathologie).1850.Virchows Lehre, welche noch bis heute gilt,beschreibt die Ursache der Krankenheiten in der Zelle.
                Das Bindegewebe oder Matrix genannt, wird komplett vernachlässigt.Dabei ist es essentiell für den Zellstoffwechsel, denn die Zelle kann alleine nicht funktionieren.
                Pischinger hat das richtig erkannt und trotzdem wird diese Theorie von eingefleischten Schulmedizinern als Hokus pokus verunglimpft.
                Dagegen zu halten ist,dass auch in der Schulmedizin nur 20% gesicherter Wissen ist (Sog.evidenced based), die reslichen 80% sind auch Hokus Pokus.
                Von vielen zugelassenen und verordneten Pharmaka kennt man auch nicht den genauen Wirkungsmechanissmus, lediglich oberflächlich und theoretisch.Das gleiche gilt auch für eine Reihe von Krankheiten.
                Die einzige dokumentierte und wirklich tausende Jahre alte Medizin ist die der Chinesen.Die traditionelle chinesische Medizin (TCM).Die westliche,also unsere, befindet sich noch in den Kinderschuhen.Trotz, oder gerade wegen der vielen und teilweise unnötigen und sogar schädlichen Apparate,auf die wir uns verlassen.

                0
                • Jio, also mehr als 150 Jahre alte Schulmedizin.

                  Sicher ist nicht alles verstanden, aber wenigstens gibts es Versuche und kl. Studien, die wenigstens das Sicherheitsprofil überprüfen.
                  Ich letztes Jahr ein neues Präparat zugelassen bekomnen. Schon wenige Stunden nach Marktversorgung gab es den ersten Notfall, der damit erfolgreich behandelt wurde.Wenn es auch nur einem hilft, zu leben, überleben ist das ganze Gedöns um Marketing, Bestechung und sonstwas völlig zweitrangig.

                  0
              • @silberhase
                wenn man morgens völlig gesund zur Arbeit geht und ca. 14:00 Uhr am gleichen Tag fast 40°C Fieber, Gelenk- und Kopfschmerzen sowie eine „dicke Nase“ hat, dann kann man mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass das keine leichte Erkältung ist, sondern man es schon mit einer satten Influenca zu tun hat. Ich habe kein Blut abnehmen lassen, um den Viren-Stamm feststellen zu lassen.
                Eins muss hier noch einmal klar gestellt werden, Chlordioxid hat die Zulassung als Wasseraufbereitungsmittel, Wasserentkeimungsmittel und das schon seit vielen Jahrzehnten. Es wurde in alle Richtungen diesbezüglich getestet und für unschädlich befunden.
                Wie kommst Du darauf, dass Oxidationsmittel Schleimhäute und Gewebe zerstören?
                Es gibt in der Natur zwei Arten von Lebewesen, die Anaerobier und Aerobier, die einen betreiben ihr Stoffwechsel unter Zuhilfenahme von Sauerstoff und die anderen unter Ausschluss von Sauerstoff. Die Menschen, wie fast alle Mehrzeller sind Aerobier. 99 Prozent der pathogenen Keime sind Anaerobier.
                Anaerobier zeichnen sich dadurch aus, dass sie keinen Sauerstoff vertragen. Und einer der „übelsten“ Sauerstoffüberträger für Anaerobier ist Chlordioxid (CLO2).
                CLO2 übt als einen starken Sauerstoffdruck auf die Anaerobier aus. Aerobier vertragen aber den Sauerstoffdruck, da bei ihnen der gesamte Stoffwechsel im weitesten Sinne auf Sauerstoffsynthese aufgebaut ist. CLO2 hat zwar einen größeren Sauerstoffdruck als unser Hämoglobin-Sauerstoff, aber er ist noch nicht so groß, dass er bei Aerobier Schaden anrichtet. Bei Anaerobier ist der Schaden aber vollumfänglich.
                Das zeigen die Ergebnisse der Wasseraufbereitung. Ein Tropfen in ein Glas Wasser und 99,9 Prozent der Mikroben darin sind innerhalb kürzester Zeit hinüber.
                Deshalb gibt es in den Tropen CLO2 als Wasseraufbereitungsmittel (stabilized Oxygen) für unterwegs.
                Übrigens, wo habe ich mir medizinisches Fachwissen an?
                Wenn man bereits 5 x Grippe (Diagnose vom Arzt) hatte, dann dürfte es nicht schwer fallen, das 6 x selbstständig zu erkennen. Das nennt man dann Lebenserfahrung.
                Von den 5 x Grippediagnose durch ausgebildete Ärzte hat nicht einer den Stamm untersucht. Also rede hier nicht so ein Blödsinn von Untersuchung bezüglich Virenstamm. Unser Schulmedizin ist für Kassenpatienten auf Minimum getrimmt.
                Und bezüglich Wasser und Mikroben (Aerobier/Unaerobier) habe ich eine universitäre Ausbildung.
                Aus welcher Richtung kommst Du?

                0
      • EGO@ – Na oiso . I hab glaubt , i bin die Einzige hier , bei der das Teufelszeug gwirkt hat . Bei Viren und Bakterien ein WUNDERMITTEL !
        Ps: hast Du es überhaupt schon selber ausprobiert ? I schon .

        2+
        • @EGO , in welcher Dosierung hast Du es dir reingezogen ? I hab zviel von erwischt , da hat´s mi durchgrissen :-)

          0
          • @resi
            Tja, die Dosis macht das Heilmittel oder das Gift.(Paracelsus).
            Und da jeder Mensch anders ist, ist die Dosis auch bei jedem Menschen eben nicht identisch.Bei dem einen wirkt es dann als Gift, beim anderen als Heilmittel und beim Dritten gar nicht. Und wie wirkt das Mittel in Kombination mit den verschiedenen Nahrungsmitteln, anderen Arzneimittel usw.Erst wenn man das alles herausbekommen hat und ausgetestet, wird das Mittel zugelassen, Und diese ganzen Zulassungsstudien kosten Millionen (Etwa 20-30 Millionen bis der Stempel drauffliegt und Kamillentee als Magenheilmittel zugelassen wird).Kann sich nur kein Kamillenhersteller leisten,deshalb ist Kamillentee eben nicht als Magenmittel zugelassen, sondern allerhöchstens als Nahrungsergänzungsmittel sowie Chlodioxid, Kolloidales Silber, Chinesische Kräuter (Übrigens äußerst wirksam und seit 2.000 Jahren bestens erprobt) und vieles andere.In all den Jahren und mit Millionen von Steurgeldern hat es die E Kommission nur geschaft, eine handvoll Naturheilmittel als Arzneimittel zuzulassen: Ginko Biloba (Bei mittelgradiger Demenz),Agnus Castus (Bei leichten Klimakterischen Beschwerden), Crataegus (Bei mittelgradiger Herzinsuffizienz) und noch ein paar andere.
            Nicht so die Franzosen.Die haben einfach das Bewährte übernommen und zugelassen.Wir mußten dagegen alles neu auf den Prüfstand stellen und neu zulassen (AMG ) alle neu geprüften Arzneimittel bekammen eine neue Nummer und waren damit zulassungsfähig.Klar,dass sich kleine Anbieter von bewährten Arzneimitteln das nicht leisten konnten und die Zulassung zurückzogen. Aus diesem Grund verschwanden eine menge hervorragender Mittel vom markt, welche man nun über Auslandsapotheken zu ergattern versucht.der Arzt darf das allerdings nicht und macht sich strafbar.

            1+
            • @toto ,das ist Blödsinn mit der Dosierung! Die Masse macht es ! Das ist wie mit dem Schnaps! Der macht nämlich klug ! Beim Saufen läßt man durch den Alkohol die lahmen Gehirnzellen eliminieren(so wie bei einer Rotwildherde die alten und schwachen Tiere durch Wölfe gerissen werden ,dadurch bleibt eine starke Herde erhalten), die gesunden Hirnzellen haben nun Platz und können sich ausweiten bzw. vermehren !Das ist durch meine nicht unwichtige Erkenntnis als Axiom belegt ! Nach einer Flasche Scotch ist mein Kopf so groß das er durch keine Tür mehr passt (dadurch die Schädelbeulen)! Und wenn ich mit Odin eine Woche zusammen bin ,ja dann bin ich euch allen zu schlau!(so ein wunderproletischer Antiasket oder ähnlich)

              2+
          • @ resi
            bei meiner beginnenden Influenza
            2 Tage lang 3 x 6 Tropfen früh, Mittag, Abend, danach war alles Geschichte
            Wer Angst um seine Darmflora hat, sollte danach Darm-Aufbaupräparate (Lacto-, Bifidobakterien) nehmen. Das sollte man aber immer nach jeder Antibiotika-Therapie machen.

            0
            • @EGO , hast da net de Flitzn kriagt ? Mi hot´s durchgeräumt :-)

              0
              • @resi
                mit solchen „kleinen Nebenwirkungen“ kann ich leben.
                Mit der Probiotikagabe (ich nehme Dr. Wolz) war das aber am nächsten Tag schnell wieder i.O.
                Früher hat mich eine Influenca ca. 3 Wochen platt gemacht, bei der letzten – null Ausfall. Hatte wichtigen Termin, war richtig happy.
                MMS – das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich habe vor keinem Virus oder anderen Mikroben mehr Angst.
                Das Einzige – es schmeckt scheußlich, ein wahres Kotzmittel.
                Ich habs mal übertrieben, da kam es nicht nur unten, sondern oben. Aber auch das war am nächsten Tag wieder vorbei –
                keine Nachwirkungen.
                Ich verbuche es unter – Lehrgeld.

                0
  6. @KuntaKinte
    wir zahlen seit einem Jahr keine Knöllchen, keine GEZ, keine Kfz – Steuer, keine Einkommensteuer, keine Grunderwerbssteuer mehr und werden auch den Kohleofen ohne Filter weiter betreiben und sind noch nicht im Knast.

    Anfangs wurde versucht, die Konten zu pfänden und eine Zwangsvollstreckung wurde angedroht. Da bin ich hin zum GV und habe ihn gefragt, ob er auch einen richterlichen Beschluss, unterschrieben und im Original, mitbrächte. Konnte er natürlich nicht, weil in der BRD kein Richter (es sind keine gesetzlichen Richter, deswegen werden sie auch nicht als solche angeredet sondern mit „Herr Vorsitzender“) mehr ein Urteil unterschreibt. Also habe ich ihn gefragt, ob er trotzdem auf einen Kaffe kommen wolle. Niemand ist erschienen. Das war im Sommer letzten Jahres und seitdem werden die Mahnungen weniger und die Verfahrenseinstellungen nehmen zu.

    Allerdings habe ich sehr viel Zeit investiert und mittlerweile vier prallgefüllte A4 – Ordner im Schrank stehen. Und ob nicht doch noch mal ein Rollkommando vorbeischaut und die Türen eintritt weiss ich auch nicht. Keine Garantie. Aber ich glaube eher nicht. Es wird einfach nur immer wieder getestet, ob Du noch Angst hast.

    Die kleinen Sachbearbeiterinnen und Straßenpolizisten muss man aufklären, die Amtsleiter, Notare, Steuerberater, „Richter“ etc wissen es selbst:

    Seit 1982 ist die Staatshaftung in der BRD aufgehoben. Seitdem haftet jeder persönlich für das was er tut, macht oder unterlässt. Da überlegt man zweimal, ob man sich für den Rest seines Lebens ein faules Ei ins Nest legt.

    Ich habe vor ziemlich genau einem Jahr, gemeinsam mit meinem Weibe, entschieden, dass diese faschistische und in höchstem Maße menschenverachtende BRD – Besatzungsverwaltung von uns keine Energie mehr erhält um weltweit Angriffskriege zu führen, das deutsche Volk auszurotten und ganz Europa zu vernichten. Keinen Cent. Jedenfalls nicht freiwillig. Denn ganz bescheuert bin ich ja auch nicht@toto. Wenn mir die Knarre an die Stirn gehalten wird, nagut dann zahle ich, aber nur mit dem Hinweis: Zahlung unter Zwang.

    Auf legalem Weg (und damit meine ich die hier angewandte Rechtspraxis denn die meisten Gesetze sind zwischen 2006 und 2010 aufgehoben worden) kriegen die aber nichts mehr von uns, dass steht fest.

    11+
    • @Christoff777
      Donnerwetter,ein echter Revoluzzer.Ich denke,nur so geht es.Man sollte sich wehren,auch wenn es ein Fass ohne Boden ist und man am Ende doch den Kürzeren zieht.Jedenfalls hat man den Vorteil, seinen Enkeln zu sagen,man hatte sich nicht alles gefallen gelassen und könne sich noch immer in den Spiegel sehen,ohne kotzen zu müssen.
      Warum soviele Menschen,besonders Beamte immer öfter über Übelkeit klagen und sich krank schreiben lassen, mag genau darin begründet sein.

      1+
    • @ Christof777
      Es geht um die Fiedensverträge!!! Nicht, oder besser weiniger, um persönliche Vorteile. So sehe ich die Situation. Allerdings gebe ich Dir insoweit recht, daß dieser vorgegaukelte Staat auch nicht Rechtens ist und deshalb die Zahlungsaufforderungen nur als Voschläge zu sehen sind. Und die werte Leserschaft: Warum bekommen wir Schreiben mit dem Schlußsatz, dieses Schreiben ist auch ohne Unterschrift gültig?
      —- Nimm mal Kontakt mit den Andernachern auf, dann verstehst Du meine Zeilen die ich in einem vorhergehenden Post geschrieben hatte, 25. Januar 2016 – 17:08, die Ausnutzung einer Situation betreffend. Ich möchte aber jetzt nicht mehr näher darauf eingehen. War nur ein gedanklicher Anstoß, was alles möglich sein kann.

      0
    • alter schussel

      Christof777,
      respect.
      wenn man aber noch am geschäftsleben teilnehmen will,
      muss man einige spielregeln einhalten, leider.
      aller 4jahre wird mein schulungsraum überprüft und bei kollegen
      wurde sogar der unterricht zahlungspflichtig hospitiert.
      ich habe die schnauze voll!

      – natürlich weiss ich das nichts zufällig passiert.
      und auch warum alle ämter diensstellen sind.
      „DIE“ ziehen ihr ding voll durch!!!!

      2+
    • Bravo Christof777
      Ich treibs noch wesentlich toller, kann aber die Einzelheiten nicht nennen, weil ich mir sonst selbst schaden könnte.
      Ich erkenne diese Regierung nicht an, auch diese Drecksjustiz nicht.
      Und von einem Finanzminister der nachweislich Schmiergelder vom Waffenhändler Schreiber angenommen hat, lasse ich mir keine Steuern erheben!
      Diese völlig verkommene Bagage hat kein Recht über uns irgendein Gesetz zu erlassen.
      Es ist eine Mafia, die unseren Staat in Händen hält.
      Kriminelle sind es, die das deutsche Volk allerschlimmst unterdrückt und allezeit
      für schuldig erklären will und ständig auch erklärt.
      Ich handle seit 2008 nach dem Grundgesetz Paragraph 20 Artikel 4.
      Widerstand wo es nur geht!

      5+
      • Respekt euch beiden! Ihr habt volkommen Recht, solang jeder täglich seinen Sklavendienst ableistet und summa summarum 80% der Einkünfte brav ins System abführt wird sich da überhaupt nix ändern! Da kann man in foren rummekkern und onlinepettitionen unterschreiben soviel man will, das schert die einen feuchten Dreck. Das einzige was die Eliten fürchten ist dass Leute ihren Sklavendienst nicht mehr verrichten, keine Steuern mehr zahlen , den Konsum einstellen oder in Massen auf die Strasse gehen!

        6+
        • @Barbapapa, deshalb sowenig wie möglich arbeiten, und noch weniger Konsum! Mein finanzbeamteter Bruder hasst mich dafür ! Ich kann mir dafür keine 34000€ Küche leisten ,er aber kein Metall !;)

          3+
        • Mein Steuernixzahl Tipp:
          Genau das Einkommen generieren, welches von der Steuer befreit ist und das sind etwas unter 1000.- Euro im Monat.
          Wer keine Mietwohnung hat, vielleicht im eigenen Wohnmobil lebt, lebt gut damit!
          Und die GEZ kann einen dann auch am Arsch lecken!
          Zum einkaufen gerne mal in die Nachbarländer fahren, dort das Geld lassen.
          Keinen Cent ,mehr für dieses Verbrechersystem!

          2+
          • Das Beste wäre natürlich, wie die „Schutzsuchenden“ Invasions- Massen auch, diesem Staat zur Last zu fallen.
            H4, Sozialhilfe, ständig krankschreiben lassen u.ä.
            Und überall gegen alles Rechsmittel einlegen und sich den Anwalt zahlen lassen, der einem dabei zusteht, wenn man nichts hat.

            3+
  7. Ich finde das mutig und fleißig. Meine Anerkennung.
    Ein Jahr Wartefrist ist jedoch sehr wenig.
    Wenn man eh pleite. also zahlungsunfähig und unpfändbar ist, ist es deutlich leichter, als wenn man noch irgendwo für andere erreichbares „Vermögen“ oder sonstige Assets hat.

    1+
  8. Geld regiert die Welt ! Kein Geld und Du bist der letzte Arsch!

    0
    • @Wacker
      Richtig, nur stellt sich die Frage,was Geld ist.
      Die Baumwollappen, zu Billionen gedruckt ohne jegliche Deckung oder Gold und Silber ?
      Diese Frage gilt es zu beantworten.
      Und die Antwort lautet: Kein Gold und Du bist der letzte Arsch!
      Voll abhängig von der Zentralbank und ihrer Gelddruckmaschine.

      1+
  9. NWO 2016 [DOCUMENTARY] OBAMA VS PUTIN ISIS FINAL WARNING WORLD WAR III POPE FRANCIS
    https://www.youtube.com/watch?v=WwbcHHFH_-M
    …ist zwar lange, aber eslohnt sich und mann kann es sich ja einteilen.

    1+
  10. Habt ihr mal die Akienkurse von CoBank und Deutsch Bank angeschaut. Da kann einem schon Angst und Bange werden (die Minus-Zeichen meine ich natürlich). Die Barclays sieht da nicht besser aus. Wenn da mal nicht was im Busch ist?

    1+
  11. Ich habe mir manl überlegt, dass Mittwoch EM steigen müsste. Denn egal was die FED macht oder sagt, das kann eigentlich nur gut für Gold sein.

    1. Fall: Die FED stellt weitere Zinserhöhungen in Aussicht. Ergebnis: Die Aktienkurse chrashen. Gold steigt.

    2. Fall: Die FED stellt in Aussicht die Zinserhöhung zurück zu nehmen. Die Aktienmärkte chrashen, weil die Lüge auffliegt, dass die Wirtschaft läuft. Ergebnis: Gold steigt.

    3. Fall: Sie macht nichts von beidem (man beobachtet, oder so). Dann gehen die Märkte auch in die Knie, denn auch dann werden die Investoren das Vertrauen in die Märkte verlieren (Grund: Ölpreis und andere Rohstoffe). Ergbnis: Märkte chrashen, Gold steigt.

    Fazit: Zum Glück ist mein Name nicht Yellen!

    8+
    • @stillhalter ,du hast deine Seele ja auch nicht Satan verkauft ! Deshalb könntest Du auch nicht das leisten ,was Frau Yellen oder unsere Uckermarkschabracke leisten! Schau Dir nur deren Gesichter an ,daraus kann man alles lesen!

      3+
      • @karl ziegler

        Da haste wohl recht! Leute anlügen ist einfach nicht mein Ding. Habe kurz mal bei einer Versicherung gearbeitet. Wenn ich an die Schulungen (Gehirnwäsche) denke, dann wird mir heute noch schlecht. Nach 4 Wochen war das dann Geschichte, mehr ging nicht (ist schon fast 30 Jahre her).

        4+
        • 0177translator

          @stillhalter
          Selbiges trifft auf mich zu. Vor 20 Jahren, und nach ein paar Wochen war Schluß. Gott vergib mir! Die verlogene Knieschuß-Grinsefotze abzugeben lag mir eben nicht. Ist mir ein Rätsel geblieben, wie andere sich in einem solchen Sumpf wohlfühlen. (Habe heute wieder eine Kiste Apfelsaft verschenkt an einen, der sie verdient hat. Irgendwie reinigt sowas die Seele, löst den Dreck heraus.)

          0
  12. Mindestreserve ein Prozent auf verliehenes faules FIAT-Kredit- Geld plus sonstiger fauler ebenfalls lufttiger Derivate, müßte eigentlich analog zu Negativzinsen bei Kauf-Verweigerung dieser Aktie als Aktionär ein festtes Plus gebucht werden.
    D.h., wer diese Aktie nicht hat, muß Geld bekommen!
    Defintion Geld:
    Geld ist die Schuld einer Bank an eine Nichtbank.

    0
  13. 5. Gold wird weiter gedrückt, weil es keinen Markt gibt!

    1+
    • @kunta kinte

      Ist ja auch nur ne Theorie. Praxis ist was anderes, dass ist ja bereits bekannt. Irgendwann wird sich die Theorie durchsetzen. Hoffentlich nicht so bald.

      0
  14. Das sicherste Mittel eine Gesellschaft zu vernichten ist nicht Geld sondern Feminismus.

    Wir haben erst 3 Frauen in der Regierung (ich meiner Kanzler, Verteidigungsminister und Bundesvorstand.

    Diese 3 Frauen bewirken dass sich komplette CDU Basis nicht mehr vor die Kamera traut (alles was männlich ist). Wir haben dann noch so paar Leuchten bei den Grünen und SPD.

    Ich würde gerne einer der Parteien beitreten, doch irgendwie habe ich den Eindruck, dass man dort entweder schwul, oder wenigstens homophil sein muß, pädophil, um überhaupt mitmachen zu dürfen. Ferner als Kriterium gilt auch noch diesen kompletten von Frau Merkel verzapften totalen Hirnriss und geballte Vollidiotie der Emanzen die keinen Mann abkriegen und deswegen Syrer nötigen … auch noch zu bejahen. Wenn man das nämlich nicht tut dann endet man sowieso wie Martin Hohmann.

    Das gute dabei ist natürlich wir wissen dadurch wer wer ist – diesen Luxus hatte nicht einmal die Stasi.

    7+
  15. Erste Gutmensch Klatschtante vom Schutzsuchenden abgestochen:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/25/alle-zeichen-deuten-auf-eine-weltweite-wirtschafts-krise/
    Nein!
    Ich habe keinerlei Mitleid!

    3+
    • Olof Palme wußte schon, was ihm und seinem Land „blühte“.
      Ich bin Griechenland, ich bin Schwden nicht ich bin Deutschland!
      Das hat das Wahlvieh noch nicht gelernt und sonabld sie es merken, setzen sie sich wieder hin, holen sich ne Flasche Bier aus dem Kühlschrank, fluchen kurz und schalten die Sportschau ein.
      Da kommt wegen des amiverpetzten Fifaskandals demnächst aber nur noch diese Footballschwachsinnsportart, damit wir unsere TV Kohle demnächst lieber an die usraelischen Besatzer abdrücken.
      In der Kolonie- Dumm-und- dämlich- bezahl-und- trotzdem- immer- Schuldland Almanya, alias „Kalifat des Wahnsinns“ dem Volk der Besserwisser, Nichtschecker und faul-feigen Sesselpupser ist das alles (noch) möglich.
      Wenn das kein Karma ist…

      2+
  16. Alle @

    Wos zum Auflockern “ Seiler und Speer – Ham kummst “

    Sollt ma unsare Volksvaräter auhörn lossn ,bevors zu irgendwölchen Sitzungen fahrn.

    0
  17. Seiler und Speer -Ham kummst

    0
  18. Irgend wia , gelingt ma des Verlinkn net

    0
  19. Jetzt gib is auf
    Ihr könnts bei You Tube „Seiler und Speer “ Ham kummst “ eingeben.

    0
  20. Mit rechtsklick erst kopieren dann hier einfügen, sollte klappen.

    1+
  21. KuntaKinte@
    Danke für den Tipp

    1+
    • Das sieht man sogar heute morgen am Goldkurs, und das – obwohl während der letzten Fed-Meetings der Kurs des Edelmetalles immer schön „gedeckelt“ wurde, damit ein Störfaktor ausfällt.
      Vielleicht greift Blackrock vor dem Öffnen der europäischen Börsen noch einmal „korrigierend“ beim Goldkurs ein?

      Die Fed-Fetischisten tagen wieder bis Morgen, um zu analysieren, was sie an den Finanzmärkten mit der Zinserhöhung „angerichtet“ haben: Chaos.
      Dazu ein Auszug aus einem angesehenen Börsenbrief:

      „Investoren müssen lernen, die Ratsschläge des Establishments zu ignorieren und anfangen, selbst zu denken.

      Die gleiche Regierung, die versucht zu dementieren, dass radikale, islamistische Terroristen uns vernichten wollen, erzählt ihren Bürgern auch, dass die US-Wirtschaft stark sei.

      Die gleiche chinesische Regierung, die den Iran unterstützt und amerikanische Interessen weltweit aktiv untergräbt, behauptet auch, dass Chinas Wirtschaftswachstum im hohen einstelligen Bereich liegt, während die Energieerzeugung, die Rohstoffpreise und andere Daten ein viel bedrückenderes Bild zeichnen.

      Die US-Notenbank Federal Reserve, die eine Spekulationsblase nach der anderen erschafft, während sie Vorhersagen trifft, die den Wetteransager wie Nostradamus wirken lassen, erzählt uns, die US-Wirtschaft wäre so stark, dass sie für 2016 vier weitere Zinserhöhungen plant, obwohl die Rohstoffpreise im Keller sind und noch immer fallen, 96 Mio. Menschen keine Arbeit finden und sie sich selbst kaum dazu durchringen konnte, den Zinssatz nach sieben Jahren um 25 Basispunkte anzuheben.

      Jeder, der auch nur ein Wort von dem glaubt, was diese Leute sagen, ist ganz offen gestanden ein Idiot.“

      Jetzt darf man gespannt sein, ob die nächsten Termine für weitere Zinserhöhungen morgen bekanntgegeben werden.
      Oder ein neues QE-x.
      Oder Negativzinsen.
      Oder ein neuer Ohnmachtsanfall beim Ablesen der US-Wirtschaftszahlen, die „erneut viel besser ausgefallen sind, als erwartet“.

      3+
  22. Ja, Gold läuft. Noch besser läuft Barrick Gold. OB da schon ein paar Investoren mehr wissen als wir? Spannend wird die FED Sitzung diese Woche! Mit ein bisschen Glück fällt dann auch die 200 Tage Linie.

    1+
    • @Stillhalter
      Ich denke die 200 Tageslinie ist ohnedies Sekundär, da in den Chartmarkt künstlich eingegriffen wird.Alle Linien sind beim Gold sofort Makulatur, wird von den Menschen erst mal der Betrug erkannt.Wir hier haben ihn erkannt, es müssten andere folgen. Besser spät als nie.Fällt die EU, fällt auch der Euro mit.
      Gold wird noch in Dollars gehandelt, nicht mehr lange. Aber der Euro ist unser Problem, nicht der Dollar.Der zwar auch, aber in erster Linie der Euro.Er ist der Hauptgrund, dass wir überhaupt an Gold und Silber denken.

      1+
  23. Wer mit den USA Geschäte macht, dem ergeht es so wie den Dumköpfen in Leipzig:
    https://deutsch.rt.com/inland/36459-leipziger-trinkwassernetz-40-millionen-euro/

    Was wird da erst mit TTIP und CETA auf uns zu kommen?
    Ich sags Euch:
    Beschiss hoch 3 !
    Die werden unser Land ausrauben, bis wir in der Unterwäsche dastehen.
    Erst hat uns diese Verbrecherorganisation von dort finanziell ruiniert, vorzugsweise den Alten und Schwachen das Bankguthaben und die gesamten Lebensersparnisse gestohlen und nun wollen sie die noch verbliebenen Sachwerte sich einverleiben, die rentieren.
    Von den USA kommt nichts Gutes!
    Dort ist das absolut teuflisch Böse Zuhause!

    3+
  24. Und mal ehrlich, schaut Euch doch die Merkel mal an!
    Die hamse doch zum Zombie gemacht!

    2+
  25. Und unser Finanzminister kommt rüber wie Vlad Dracul.
    Der aus Siebenbürgen.
    Jetzt müssen wir für ihn bürgen.
    Versteht Ihr?
    Die Finanzjodler wollen die mehr als 2 Billionen Schulden zurück!
    Das bedeutet, die wollen unser Land!

    1+
  26. Da durch die systematische Überschuldung der Kommunen durch zb massenhafte Flutung mit Jihad-Flüchtlingen(den kulturell bereichernden Aspekt verschweigen wir hier mal),
    die Gemeinden nach neuen Einnahmequellen ausschau halten müssen(hier kommt „zufällig“ dee ttip um zu helfen)
    wird diese Sauerei zum Normalfall.
    (der „Witz“ dabei ist der dass im TT(i)P es ein Regelwerk gibt,dass einmal privatisierte öffentliche Einrichtungen/Infraszrukturen nie wieder in staatlichen Besitz zurück dürfen.

    Auch die gezielte u vorsätzliche Überschuldung von Ländern u Kommunen hat nicht nur System(economic hitman) um billigst an Banker zu privatisieren,
    sondern auch einen Namen Cloward-Piven-Strategie.
    Selbstverständlich ist diese Strategie schick verpackt im üblichen Gutmenschenmantel.

    2+
    • Das nennt sich dann die Amerikanisierung des Abendlandes….willkommen in der NWO ….denn Sie tun nur alles Gottes Werk

      0
  27. „Den Einfluss des Menschen auf seine Umwelt schätzen manche Forscher als so gewaltig ein, dass sie ein eigenes erdgeschichtliches Menschen-Zeitalter ausrufen wollen: Anthropozän.“

    http://www.gmx.net/magazine/wissen/stephen-hawking-warnt-selbstausrottung-menschheit-31291448

    0
    • Wo bleibt die hasenmaier

      Die Negativauslese machte Homo erectus u. Homo habilis im 21. Jahrhundert zum Homo ökonomicus der nun zum Phallus impudicus (Stinkmorchel ) mutiert….

      0
  28. Christine Lindner

    Vor allem für Silberhase: Ich behandle seit über einem Jahr eine chronische Blasenentzündung. Antibiotika verlor nach 4 Tagen seine Wirkung. Ich habe also gar keine andere Wahl, als auf Alternativen umzusteigen. Mit 67 kann so was schon mal schwer ganz ausgeheilt werden, aber ich bin heilfroh, wenn ich das einnehme und nach 1 bis 2 Stunden die Schmerzen langsam weggehen.

    Und nun eine Leserzuschrift bei uncut.news.ch gefunden:
    “ Wer besitzt das Zika-Virus – denn es ist patentiert?
    Rockefeller´s WHO Erklärt Globalen Zika-Virus (Rockefeller Patent) Notstand: Wahrscheinlich Bluff

    http://www.lgcstandards-atcc.org/products/all/VR-84.aspx?geo_country=dk#history

    (…) Jedes Mal, wenn die WHO einen globalen Notstand oder eine Pandemie ausruft, fragt man sich: Welches Interesse hat die Big Pharma-Impfstoffhersteller daran. Und ist es wahr? Wir sahen ihre Rücksichtslosigkeit im Schweinegrippe-Betrug, http://euro-med.dk/?s=schweinegrippe+ernste+bedrohung+f%C3%BCr+ihre+gesundheit
    durch die die plötzlich geänderte Definition der Pandemie für den größeren Gewinn der WHO-beratenden Konzerne – wodurch viele europäische Jugendliche von Narkolepsie befallen wurden. Denn sie erlaubten das berüchtigte, hochgiftige Squalen im Impfstoff, sogar in 1 Mio. Male höherer Konzentration als im Milzbrand-Impfstoff, der das Golfkriegssyndrom verursachte. Dass GlaxoKlineSmith Schadenersätze an ihre Opfer zahlte, hilft diesen wenig.
    Der Ebola-Betrug( http://new.euro-med.dk/20141017-the-liberian-daily-observer-ebola-symptome-ruhren-von-formaldehyd-vergiftung-von-brunnen-und-impfungen-durch-organ-ernter-her.phpwar ) reiner Mord, wobei geimpfte Menschen in den Händen von Organ-Räubern starben – sogar hatten sie Brunnen mit Formalin vergiftet.
    Worauf ist die WHO der Rockefellers nun aus?
    Die Mücke Aedes Aegypti verbreitet Malaria, Denguefieber, und sein Vetter, Aedes Albopictus steht nun im Verdacht, Zika-Virus zu verbreiten, eine milde Form der Grippe

    Gruß

    0
    • @Christine Lindner
      Danke für die interessanten Links !
      Ist eigentlich bekannt, daß die Frau von Bill Gates bei der WHO eine führende Rolle/Position einnimmt?

      Zusatzfrage zur „Flüchtlingswelle“: wie weit wäre diese „Welle“ in Europa eigentlich vorangekommen, wenn das ach so gefährliche „EBOLA-Virus“ im Frühjahr 2015 nicht innerhalb von 14 Tagen „gezielt“ aus der Presse verschwunden wäre?
      Jeder Afrikaner in Quarantäne? Fieber?…Jeder Einreisende „registriert“ und auf EBOLA untersucht?

      Wie „doof“ sind eigentlich die Zuschauer in der 1. und 2. Reihe bei ARD/ZDF?

      0
  29. @Christine Lindner – wie schaut dann Deine alternative Behandlung bei chronischer Zystitis aus ? Das hast uns verschwiegen .

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Rh+: lol – so sicher, wie die Armen in der Kirche….
  • Spontaner Gast: ..!! TOP !! — wie GEIL ist das denn ?!!!!!! (Das meine ich EHRLICH !) …habe gerade einen...
  • Spontaner Gast: …und ich kann FRANZSÖSICH !…nur mit der Sprache hapert es ein wenig.
  • Peter L.: Hallo Force, vielen Dank für die kleine Aufmunterung. Ich bleibe diesem Forum treu, auch wenn meine...
  • Force Majeure: Damit dies nicht notwendig wird: http://www.tagesschau.de/wirts chaft/rentner-minijobs-101.htm l
  • Force Majeure: Als vielleicht einmal zukünftiger Pensionär wünsche ich mir auch von dem Gold leben zu können und nur...
  • Force Majeure: @Resl Recht hast Du.:-)
  • Force Majeure: Merkwürdig, plötzlich funktioniert die Seite nicht mehr. Habe den Artikel hier noch einmal gefunden:...
  • Force Majeure: @Peter L. Hallo alter Schreiberling, freut mich sehr, dass auch Sie dem Forum nicht verloren gegangen...
  • Force Majeure: @Thanatos Das Interesse an den EM ist hoch wie nie zuvor. Der Open interest ist auf Rekordniveau. Eine...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter