Anzeige
|

Degussa Goldhandel erzielt Rekordumsatz im 1. Halbjahr

Degussa World Money Fair 2015

Starker Kundenzulauf: Die Degussa Goldhandel GmbH erzielte den größten Halbjahresumsatz in ihrer Firmen-Geschichte (Foto: Goldreporter)

Die Degussa steigerte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2016 um 100 Millionen Euro auf 800 Millionen Euro. Das kontinuierlich erweiterte Service-Angebot und das positive Geschäftsumfeld ermöglichten die Rekorderlöse.

Die Degussa Goldhandel GmbH hat im ersten Halbjahr 2016 einen Rekordumsatz von 800 Millionen Euro erzielt. Die Erlöse stiegen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 100 Millionen Euro oder 14 Prozent. Man habe sowohl den Verkauf von Investment-Metallen gesteigert, also auch Zuwächse beim Goldankauf verzeichnet.

Im Altgoldgeschäft lag das Plus bei 45 Prozent. Bemerkenswert sei, dass bis zu 30 Prozent der Kunden der Degussa ihren alten Schmuck und Silberwaren gar nicht gegen Geld tauschten, sondern die gleiche Menge Gold oder Silber in Form von Barren und Münzen wieder mitnahmen. Auch die Silber-Nachfrage stieg laut Pressemitteilung deutlich an. Hier habe das in Frankfurt beheimatete Unternehmen sogar ein Wachstum von mehr als 50 Prozent erzielt. Für das Gesamtjahr 2016 prognostiziert Degussa eine Goldnachfrage von 120 Tonnen und damit deutlich mehr als im Vorjahr.

Wolfgang Wrzesniok-Roßbach, Sprecher der Geschäftsführung der Degussa Goldhandel GmbH sagt dazu: „Seit unserem Start vor fünf Jahren haben wir durchgängig in großem Umfang auch in die Themen fachkundiges Personal, Service, Logistik, Preistransparenz, Umfang der Produktpalette, sowie vor allem auch in die jederzeitige Verfügbarkeit der Ware investiert. Letztendlich werden auch alle diese Faktoren von den Kunden honoriert und spiegeln sich in unserem Umsatzwachstum wieder.“

Er betont aber auch das positive Geschäftsumfeld. „Besonders in Zeiten politischer und wirtschaftlicher Unsicherheiten suchen sowohl Großinvestoren als auch Privatanleger eine zusätzliche Sicherheit und Balance versprechende Wertanlage. Deshalb entscheiden sie sich für physisches Gold und Silber als Teil ihres Vermögens. Die aktuell immer weiter um sich greifenden Minuszinsen sind für die Goldkäufer unter den gegebenen Umständen dann nur noch ein weiteres Motiv neben vielen anderen.“

Die Degussa Sonne/Mond Gold Handel ist eigenen Aussagen zufolge Europas größter Edelmetallhändler. Das Unternehmen betreibt insgesamt zehn Niederlassungen in Deutschland und an den internationalen Standorten Zürich, Genf, London, Madrid und Singapur.  In den Filialen und über den Onlineshop  bietet Degussa eine breite Palette an Anlageprodukten aus Gold, Silber und anderen edlen Metallen an (darunter die eigenen Degussa-Prägungen). Daneben gibt es eine Vielfalt von Geschenkartikeln und Designprodukten aus Edelmetall.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

 


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=61028

Eingetragen von am 16. Sep. 2016. gespeichert unter Deutschland, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Handel, Marktdaten, News, Silber, Silberbarren, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

61 Kommentare für “Degussa Goldhandel erzielt Rekordumsatz im 1. Halbjahr”

  1. Ich weiss nicht warum, aber seit einigen Monaten freue ich mich über die gefühlt 10-20 schlechte Nachrichten, die ich täglich in Mainstreammedien lese und (noch viel lieber) auf alternativen Medien, selbst die Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten.de zählen für mich bereits als alternatives Medium, da hier nie Meinungen zu finden sind sondern sachliche Berichterstattung.

    Ich wünsche mir keinen Krieg herbei, aber während und nach dem Systemcrash gibt’s ne ordentliche Säuberung. Für ‚Grünes‘ denken wird leider keine Zeit mehr sein. Alle Gender-‚Professoren‘ verlieren endlich ihre steuerfinanzierten Jobs, von Merkel werden wir nichts mehr hören und unsere Edelmetalle verdienen erneut die Aufmerksamkeit, die sie knapp 6000 Jahre hatten.

    Es werden harte Zeiten kommen, aber die sind längst überfällig, damit die Menschheit mal wieder lernt selbst zu denken.

    War gestern bei meinen Eltern, habe ein langes Gespräch mit denen geführt und habe denen die Charts von zerohedge gezeigt, die Watchdog hier verlinkt hat. Meine Eltern kaufen nun auch Edelmetalle.

    17+
    • @superschmidi

      Shiiit….wie hast du das geschafft?? Kannst du mir tips geben? Meine sind leider total beratungsresistent….

      Muss ich mir eine pps datei mit charts zusammenschustern und dann ein vortrag halten…?

      Die sind beide knapp nach wk2 geboren und lebten 45jahre lang verheiratet bis heute in einer absoluten traumwelt….und können sich offenbar nicht vorstellen was da schieflaufen sollte…

      Könnte kotzen….da liegen mittlere 6stellige beträge….einfach so auf irgendwelchen sparkontos….. *schluchz* :-)

      6+
      • Habe auch, wie forumteilnehmer stillhalter, mit Absicht mehr Edelmetalle gekauft, damit ich meine Eltern mitversorgen kann. Jetzt wird das nicht mehr notwendig sein, mein Vater investiert eine gute Summe in das einzig wahre Geld. Eben hat er mich angerufen und will das ich für ihn noch einiges an edlen Metallen besorge:-)

        Ich habe meinen Eltern einfach nur ein sehr, sehr düsteres Szenario beschrieben,auf welches wir zusteuern, garniert mit Charts und aktuellen Nachrichten. Die habens nicht so mit Politik und Wirtschaft. Keine Zeitung, schauen kaum Fern.

        Wäre echt Schade wenn die Ersparnisse sich in naher Zukunft einfach weginflationieren….

        8+
  2. @superschmitta

    Ich gratuliere. Meine Eltern konnte ich leider noch nicht überzeugen. Das ziemlich blöd, weil ich im Fall es Systemchrash meine Eltern mit meine EM mit durchfüttern muss. Ich hoffe, ich bekomme das hin. Meine Eltern meinen immer, sie brauchen das nicht mehr, für sie wird es schon noch reichen. Ich fürchte, dass ist aber ein böser Fehler. Vermutlich denkt die Mehrheit so.

    6+
    • @stiller halter

      Genau das sind auch meine befürchtungen. Nicht dass ich das nicht gern tun würde, sie haben für mich bis heute auch mehr getan als nötig war…..

      aber dieses (ihr) vermögen welches da flöten geht…..45jahre harte arbeit (sie sind bauern) *schluchz*

      4+
      • @brunix

        Genau das ist auch mein Problem. Ist ja nicht so, als hätten die kein Geld. Problem, beim Chrash sind die schwachsinnigen Papieranlagen verbrannt. Dann bleibt ja nur mein EM. Ich rede schon ständig mit Ihnen, bekomme da aber kein Hebel daran. Auch so offensichtliche Dinge, wie Abschaffung 500 EUR Schein oder Vorsorge für den Ernstfall überzeugt sie nicht. Eigentlich müssten sie es besser wissen. Mein Opa hat ja 2X alles verloren. Das kann doch nicht vollkommen in Vergessenheit geraten sein. Aber trotzdem wird alles ignoriert, so nach dem Motto, was sollen wir schon machen, wird schon gutgehen usw.

        7+
        • Zeig ihnen doch mal die Videos vom Professor Sinn.
          Wenn das nicht fruchtet, ja dann weiss ich auch nicht weiter.
          Dann sind sie aber wirklich selber schuld und laufen ins offene Messer.
          2017/18 ist alles Guthaben weg!

          2+
        • @Stillhalter
          Das kommt von der Indoktrination durch die Medien.Die alten Leute sitzen heute mehr vorm Fernseher als früher in der Dorfkneipe.Dort wurde dann Tacheles geredet und die Informationen verbreiteten sich via Buschtrommel sehr schnell und gezielt.Heute,die Überfrachtung der Fernsehprogramme und Zeitungen und die gezielte Beeinflussnahme der Zuhörer.Die glauben dann nur das,was sie glauben sollen und das mit Absicht.
          Man könnte ja den Fernseher anzapfen und mal die Wahrheit senden lassen……
          Das geht so: Man schneidet ein kleines abendfüllendes Filmchen zusammen und spielt den Eltern dann das nach der Tagesschau ein.
          Mal sehen,wie die dann reagieren, wenn Merkel oder Gabriel wie Prof.Sinn oder Herr Boker spricht.
          Wäre sicher lehrreich.

          3+
      • Hello servus
        Mach dir keine Sorgen denn die Bauern waren doch in solch Krisen immer die Gewinner !!
        Allen ein wunderschönes Wochenende
        Gruß aus Kuala Lumpur

        3+
        • @ukunda
          Was schreibst Du da für einen Unsinn? Etwa schon vergessen, daß wir jetzt eine DDR sind zwischen Oder und Rhein? Ein Land der Edathy-Partei (SPD), der pädophilen Gender-Grünen, USArschkriecher und Stasi-Ratten? Erst haben sie damals meiner Oma – Opa war bis 1954 im Lager Workuta in Kriegsgefangenschaft – das Land weggenommen, zwangsweise in die LPG eingegliedert, dann fiel den roten Sodomiten noch ein, daß von Opas Kredit (23.000 Reichsmark), mit dem er den Hof eingerichtet hatte, 11.000 RM noch nicht getilgt waren. Zahlen war angesagt, obschon sie uns das Land weggenommen hatten. Als Bauer warst Du – der fanatischen Ideologie sei Dank – der allerletzte Dreck. Die Schulden hat meine Sippe bis in die 80er Jahre hinein abstottern müssen. Von dem bißchen Restland ums Gehöft herum. Jede Woche hatte Oma Luise in den 50ern die Erfasser auf dem Hof. Wehe Dir, Du lieferst (von deinen altersschwachen Hühnern) nicht genug Eier ab! Nachts kam der Abschaum – alle wußten, daß der Bauer nicht da war, sondern in Rußland – und hat meine Sippe beklaut, Luise traute sich nicht aus dem Haus. 1963 starb sie an Magenbluten. Von ihren offenen Magen-Geschwüren.
          Ukunda, glaub es mir, Du WILLST kein Bauer sein in hier Soziland, wenn erst der Bär bei uns tanzt. Einzig Waffenbesitz würde helfen. Wenn nämlich der (jetzt noch vom asozialistischen Staat versorgte) Abschaum genau weiß, daß jeder Bauer Piepenbrink seine Flinte im Haus hat …

          10+
          • @0177translator
            In Zeiten einer Diktatur,auch in Notzeiten greift der Staat,um die Versorgung seiner Untertanen zu sichern (Was nützt ein Honnecker ohne Volk ?), mit Vorliebe auf die Bauern zurück und presst die aus.
            Das nennt sich dann Notstandsgesetz, Kriegsrecht, Gesetz zur Verorgung der Bevölkerung und so weiter.
            Das einzige,was vielleicht helfen kann,ist ein Keller zum Pilze züchten und Kartoffeleinlagern und ein Gemüsegarten mit 2 Hühnern.
            Da werden die nicht drangehen,da zu Umständlich.
            Ach so,der Hund ! Ja,der wird abgeknallt,wenn die Herren kommen.
            Und die Flinte, ja, dann sitzt der Bauer in Bautzen,die nächsten 10 Jahre.Aber auch nur, wenn er Glück hat und nicht gleich zum Krüppel geschlagen wird.

            7+
            • Das sozialistische Gesindel hat noch nie irgend etwas Gutes Zuwege gebracht, noch nie!
              Immer haben sie nur denunziert, willkürlich gehandelt, gelogen, getäuscht, umverteilt und dabei Millionen Menschen zu Tode gebracht.
              Ich hasse dieses elendige sozialistische Dreckspack und hoffe, ihm wird bald weltweit der Garaus gemacht und die Bücher des sozialistsich/kommunistischen Oberhetzers Karl Marx werden in das Feuer geschmissen, wo sie schon lange hingehören.
              Amen!

              5+
              • Ich vergaß noch was:
                Ja!
                Mir ist gar der Raubtierkapitalismus am Arsch noch lieber, als das Sozengesocks im falschen Gesicht.
                Gelobt sei Jesus Christus!

                4+
                • Straft das sozialistische Lumpengesindel ab!
                  Tretet sofort aus den Gewerkschaften aus!
                  Raus aus der Kirche!
                  Hört nicht auf ihre verlogenen Phrasen.
                  Diese kommunistischen Lumpen sollte man totschlagen, eh sie wieder Millionen Menschen ermorden!

                  5+
                • @Beppi – des hot mei Sohn -da Benno- a gsagt . Der is nämli bei da Kriminalpolizei in Bad Tölz , und der kennt si aus :-)

                  2+
                • Sozialismus ist eben die Ideologie von Versagern und charakterlich minderwertigem Menschenmüll, mit dem Ziel, alle auf deren Niveau herunterzuziehen und sich dann moralisch über diese zu stellen. Eben die Diktatur des Proletariats. Ein sozialistischer Kampfbegriff, der wirklich alles enthält, was man darüber wissen muß.

                  3+
                • Ja Resl, Dein Bulle von Tölz, der Benno, weiss schon, was los ist!
                  Mir brauchten vui mehra Benno`s…..

                  2+
              • @Napoleon

                Hoffen und Harren ist das Treiben der Narren.

                Napoleon schrieb,

                Die Bücher des sozialistsich/kommunistischen Oberhetzers Karl Marx werden in das Feuer geschmissen, wo sie schon lange hingehören.

                ………….

                Wo man Bücher verbrennt, da verbrennt man am Ende auch Menschen.

                Heinrich Heine

                Da es Dir bester Napoleon offenbar entgangen ist, man ist Deinem Wunsch bereits 1933 bereits nachgekommen. Genutzt hat es Nichts.

                5+
                • @Krösus

                  Du bist sehr geduldig, das muss man Dir lassen. Fast wie ein Sozialarbeiter ;-). Doch manche wird man auch durch niedrigschwellige Angebote nicht erreichen können.

                  3+
                • Dann muss man 1933 eben wiederholen, bis auch der letzte Dreck verbrannt ist.

                  2+
          • Genau aus diesen Gründen hat sich der g.uguk seine Fluchtburg eben nicht in der Heimat mit seinen sozialistischen Brüdern gekauft!

            4+
          • @Translator

            Mich würde einmal interessieren, ( aus rein historischen, nicht aus persönlichen Gründen ) was man deinem Opa vorgeworfen hat oder war er einfach nur Kriegsgefangener.

            Ich erzähle Dir auch etwas von mir. Meine Großtante, war von 1946
            bis 1949 im hiesigen sowjetischen Internierungslager Nr. 7, zuvor bei den Nazis KZ Sachsenhausen, inhaftiert. Ihr Verbrechen bestand darin kurz vor dem sowjetischen Einmarsch im April 1945 die Ortsliste der NSDAP Angehörigen, vernichtet zu haben. Von einer Nachbarin wurde Sie schließlich 1946 denunziert. Mein Onkel hat bis 1949, 3 Jahre lang vergeblich nach Ihr gesucht.

            Über Ihre Inhaftierung hat Sie später von sich aus, nur ungern und spärlich erzählt. Wir haben gehungert und gefroren, viele sind endkräftet gestorben, aber Niemand wurde vorsätzlich gefoltert oder gar ermordet, dies jedenfalls hat Sie mir so vor Ihrem Tod ( 1978 ) erzählt.

            Meiner Mutter Jahrgang 1936 haben 2 sowjetische Ärzte 1946 das Leben gerettet, als das Kind an Hungertyphus erkrankte.
            Die Russen sollen, trotz Ihren nur allzu vertständlichen Hass auf alles Deutsche, jedenfalls sehr Kinderlieb gewesen sein. So jedenfalls steht dies auch in Wolfgang Englers Sozialstudie “ Die Ostdeutschen“

            3+
            • Bei uns waren die Amis stationiert, und so gross der Hass heute auf die Amis auch ist, damals waren sie zu meinen Großeltern und Eltern sehr nett. Gaben ihnen zu essen und kümmerten sich um die Kinder. Also man kann da eigentlich garnix verallgemeinern…wie es unterm Krieg bzw danach so gelaufen ist.

              3+
          • Nehmen wir unsere allseits geschätzte Transe als Beispiel.
            Das Sozialisten Geschmeiss hat seine Familie um Haus und Hof gebracht.
            Und immer noch wollen sie per Verordnung seinem alten Vater das verbliebene Haus abreissen.
            Dagegen ist doch der Raubtierkapitalist Maschmeyer, dem unsere Transe im Wahn oder im Suff 30.000.- Euro nachgeschmissen hat, nur ein Waisenknabe!
            Das Eine geschah per Zwang und Willkür.
            Das Andere war eine freiwillige Sache, wenn auch eine raffinierte.

            5+
            • Tja, da bekommt man erst so eine richtige Vorstellung, wie es in dieser DDR zugegangen sein muss, wenn man die Berichte vom Translator liest.
              Da waren wir Ösis ja auf goldenem Boden.

              2+
        • @ukunda
          ja stimmt. Ein schuldenfreier hof mit land und wasser ist ja wie eine fluchtburg… :-) und natürlich auch nicht zu verachten….
          aber ihre ganze kohle die da noch ist…..das ist schon zum weinen….
          naja, ich bleib dran. Vielleicht kann ich sie bei einem entsprechenden szenario noch rechtzeitig überzeugen….. :-)
          Wenigstens habens meine brüder gecheckt… :-)

          1+
  3. Der Systemcrash ist von der Natur vorgegeben. Das sind Menstruationsbeschwerden mit periodisch wiederkehrenden „Blutungen“.

    4+
  4. @alle
    2012 bis 13. Sep 2016 : Gold und T-Bonds laufen parallel, da Fonds in beide investieren bzw beide wieder auflösen
    ab 14. Sep 2016 : Gold und T-Bonds laufen GEGENeinander

    … glaubt hier irgend jemand das Goldbashen könnte noch länger (Wochen oder sogar mehrere Tage) so weitergehen ?

    (http://www.barchart.com/chart.php?sym=ZNU16&style=technical&template=&p=DN&d=L&sd=&ed=&size=M&log=0&t=LINE&v=1&g=1&pct=1&evnt=1&late=1&o1=GCY00&a1=on&o2=&o3=&sh=100&indicators=&addindicator=&submitted=1&fpage=&txtDate=#jump)

    3+
    • @Goldkrone

      Kannste das mal erklären. Verstehe ich nicht. Wenn man sich den Chart anschaut, ist es ja nicht das erste mal, dass das auseinander läuft. Danke!

      2+
      • @stillhalter
        ja Gold läuft den 10Y-T Bonds hinterher, doch schliesst ziemlich schnell auf. Deshalb denke ich kann diese Umkehrung nur sehr kurz bestehen … und die Rückkäufe legen schon los.
        Offenbar kann Yellen die Märkte nicht mehr bis Nov halten, eh droht nach der Fed Gold deutlich zuzunehmen … deshalb heute noch runter dann selbst schnell als erster physisch nachkaufen ;))

        4+
        • @goldkrone

          Danke, Deinen Chart schaue ich mir noch mal nach der Info an! Man bedenke heute ist aber auch Hexentime. Da ist auch alles ein bisschen anders.

          2+
    • glaubt hier irgend jemand das Goldbashen könnte noch länger (Wochen oder sogar mehrere Tage) so weitergehen ?

      Eindeutige Antwort darauf ein glattes „““JA“““ und das noch Jahre !!!!!!

      0
  5. Liebe Freunde,
    was für die einen schlechte Nachrichten sind, sind für die anderen gute Nachrichten. Auch ich gehöre zu denen, die den endgültigen Crash kaum noch erwarten können. Aber wo bleibt er denn??? Schaut Euch heute, jetzt, den Chart an??? Gold im freien Fall! Für die „anderen“ ist alles paletti. Wie oft habe ich hier schon nachgefragt….Wie oft habe ich Toto schon gefragt, was er davon hält…..Es gibt keine vernünftigen Antworten, da trotz grossem Expertenwissen NICHTS passiert. Oder eben nur temporär. Also warum sollen sich die „anderen“, denen denen es in diesem System gut geht, Sorgen machen? Läuft doch.

    4+
    • @Goldliebling
      Na,dann sehen Sie mal jetzt auf die Indizes,den Euro.Da sehen Sie die Panik.
      Oder auf die Aktien der DB. Die sind alle im freien Fall.
      Und ?
      Was hat so ein Giralgeldhalter, Aktionär ? Ausser Papier nichts,rein gar nichts.
      Gold kann sehr tief fallen,ich habe immer noch die Unze und diese Unze hat das Potential auf zig fache Steigerung.
      Eine tote Aktie,ein toter 500 Euroschein,ein bankrotter Bond bleibt tot,auf alle Zeiten.
      Der Crash wird kommen,das weiss ich 100% ig.Warum ?
      Weil noch jede Generation bisher ihr Vermögen und komplett Erspartes verloren hat.Jedes mal.
      Und ?
      Keiner von denen hat es geglaubt,dass es passieren könnte.
      Keiner glaubte an den Krieg,an die Hungersnot.
      Ja,wo blieb sie denn ?
      Ja,sie kam dann auch.Man muss nur rufen.
      Sie brauchen sich keine Sorgen machen.
      Es erwischt Sie halt dann in der sorglosen Phase.

      8+
    • Zuerst runter auf 1200.- dann rauf bis ungefähr 1500 und erst da nach runter auf 689-714
      Sollte es aber über 1600.- Tages– Wochenschlußkurs gehen dann gibt’s direkten Anstieg bis 1924.- Dollar
      Zuminderst sagt mir das mein Chart so……gggg
      Auch wenn viele hier nicht daran glauben,also
      nice weekend4all

      2+
      • @Ukunda
        also so einen Zickzack Kurs schafft nicht mal VW.
        Übrigens,es wird in Hannover gemunkelt,dass VW zerschlagen werden soll.
        Der Kurs wird demnächst auf 30 Euro rauschen.

        4+
        • Hello grüß Dich
          Dieser zick zack Kurs ist auch auf Jahre gedacht ….TOTO
          Du egal wie es bei VW kommt,der Kurs wird höher stehen
          Auch bei Zerschlagung
          Dax wird bis zum 21.9 über 10.000 sein obwohl die 8350 immer noch im Raum stehen
          Lieben Gruß denn ich geh jetzt schlafen denn bei uns ist es ja schon 23.22

          3+
  6. EM wird gerade richtig zerlegt. Ob wir heute noch unter 1300 rauschen? Wird langsam eng.

    2+
    • @Stillhalter
      Hatte gerade einen am Telefon.der verlor gerade mit seinen DB und VW aktien 45.000 EUR.Er fragte mich,was er tun soll.Verkaufen,halten.? An Nachkaufen dachte er gar nicht.
      Ich weiss es auch nicht.Aber ich fragte ihn,weil ich mich an die meine Antwort an Goldliebling entsinnte:
      Was würdest Du tun,wenn das Gold wäre.
      Er,dann natürlich nicht verkaufen.Ist ja klar.
      so,so.

      5+
      • @toto

        Entweder ist der Kunde grundsätzlich dämlich oder hat einfach öfter mal Pech mit dem Denken. DB geht ja gar nicht und VW ist eine Blackbox.

        3+
        • @Stillhalter
          Nun waren doch mal DB und VW Vorzeigeaktien,die musste man haben.
          Wie gesagt,er verpasste den rechtzeitigen Verkauf mit geringeren Verlusten und hoffte noch auf eine Erholung.Allzu menschlich.Nicht jeder kann stündlich sein Aktiendepot durchchecken und Entscheidungen treffen.
          In Anbetracht des Kurssturzes bei Aktien heute gibt es sicher Alarmsitzungen bei der EZB und der FED.
          Draghi nimmt schon Zäpfchenform an,weil gleich Frau Jellen anruft.

          7+
          • @toto

            Da ist was daran. Aussteigen mit Verlust ist nicht jedermanns Sache. Ich kenne auch jemanden der hat RWE und EON. Super Investition! Kann sich auch nicht trennen. Habe ihm sogar gesagt, es macht kein Sinn auf ein fast totes Pferd zu setzen. Danach hat er nochmals mehr als 50 % verloren. Hat eben auch Pech mit dem Denken.

            3+
      • Deutsche Bank dringends verkaufen !!!!!!!!!!
        VW halten und zukaufen !!!!

        3+
        • DB dringend verkaufen.
          VW behalten oder verkaufen.
          EM dringend kaufen und dann vergessen.

          Alles ohne Gewähr!

          4+
          • @Stillhalter

            Ich bekomme immer noch Börsenbriefe vom „Investor-Verlag“ in Bonn mit den absoluten Börsenprofis, die mit der Aktie XYZ genau 533,72% Gewinn machen. Diese Profi-Empfhlungen wandern alle in die Rundablage, ebenso der Nonsense vom Oxford-Club, mit dem mehrere bekannte Verluste von über 70% eingefahren haben…

            Wenn @ukunda Goldpreise von exakt $1924,-/Unze vorhersagt, ist er genauso ein Scharlatan, wie die Investor-Traumtänzer, nur sitzt er nicht in Bonn, sondern Kuala Lumpur oder „Klein-Funzenhausen“, die Großstadt gleich neben „Troll-City“.

            „DB dringend verkaufen“: der Tipp könnte sogar von BILD stammen.

            3+
        • VW würde ich für 18 Euro kaufen aber niemals für 118 Euro glatter Fehlkauf.

          1+
  7. Will der Draghi auch heute wieder bei seinen Indizes auf die USA zum Börsenschluss warten und hoffen dass die Amis seine Schrottpapiere VW und DB kaufen ?
    Hat nix mehr,der Draghi.Sein Spielchen ist aus.Jellen spielt noch ein wenig mit,aber auch nicht mehr über den Sptember hinaus.Dann ist die auch fertig.

    3+
  8. Nach der Deutschen Bank erwischt es jetzt auch EXXON Mobil: der New Yorker Staatsanwalt „Schneiderman“ untersucht die Buchführung des Ölkonzerns, der trotz der heftig gefallenen Ölpreise seit 2014 noch keine Abschreibungen vorgenommen hat.

    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8927526-wsj-new-yorker-staatsanwalt-exxon-bilanzen-visier

    Ab heute ist auch die EXXON-Aktie im freien Fall; den Hexen am Sabbat sei Dank.

    2+
  9. Es muss also doch noch einige verwirre Einzelgänger geben die das barbarische Relikt Gold welches man nicht essen kann und welches nicht mal negative Zinsen bringt ab und zu kaufen ?

    1+
  10. Schon mindestens 2x bei 1305 abgeprallt….kommt da jetz noch was….?

    1+
    • @brunix
      Bis Börsenschluss so um 22:30 MEZ in den USA ist es noch hin.Heute war Verfallstag, mehr als 6 Dollar runtr hat man kaum geschafft.Montag ist ein neuer Tag.Keine Ahnung, ob die 1300 nochmals angegriffen werden.Wahrscheinlich ist aber,dass man bei den anderen Problemen mehr zu tun hat.
      Fällt die Deutsche Bank mit ihren Billionen Derivaten, geht ohnehin alles den Bach runter.Das ist niemals zu stemmen,auch nicht, wenn Japaner,Chinesen und Amis vereint in den Kampf ziehen.

      4+
  11. Man man es richtig bedenkt haben die Amis es jetzt fast geschafft. Steigende Inflation bei schwacher Wirtschaftsleistung. Wenn sich das jetzt noch ein paar mal bestätigt und sich die Entwicklung gar verschärft, dann ist Ende.

    Die Chancen sind ganz gut, es sei denn, Energie wird noch mal deutlich billiger. Vielleicht kann man das Endr dann noch etwas verzögern?!

    1+
    • @stillhalter
      Man kann gerade sehen,wie das PTT zum Börsenschluss in den USA den Dow hochzieht.Möglicherweise müssen die dann Gold mitziehen lassen.
      Den Dax haben die offenbar abgeschrieben.

      2+
  12. 1300 halten…. :-)

    3+
  13. @toto, @brunix Charttechnik hin oder her. Ich glaub, wenn genügend „realer“ Druck drauf ist, schmiert alles gleichzeitig ab, auch Papiergold! Dann versucht das „smart capital“ aus allen Papierwerten zu fliehen.
    Dann wird man aber auch keine echte Unze mehr beim Händler seines Vertrauens bekommen können!

    Am Montag wird spannend sein, was mit der DB passiert.
    Entweder Mario interveniert direkt, oder man lässt es sich zur realen „Krise“ ausweiten!

    3+
    • @Saxman
      Für Sep und Nov steht die meisten (!) Puts bei 1300 … würde mich nicht wundern wenn öfters (2x war schon) plötzlich kurz vor 1300 Schulz mit fallendem Goldspot iss. Deshalb bin ich auch kein Freund von technischer Analyse oder Elliott, denn die Kurse machen eben die charts. Beide haben die gleiche max pain bei 1320, also gegen Ende der Laufzeit wird sich dort der spot finden.
      Aktuell wird wie so oft Gold zugunsten des Dollar und der Bonds gebasht … genau wie Nov 2015. Damals griffen auch Banken selbst zu. Weitere Gründe für dieselben Banken wieder zuzugreifen werden immer realer :
      – der SP500 hat max pain von 2075 (Dez 16) und 2055 (Mrz 17), also wird Kapital weiter dort massiv raus in sichere Sachen wie Bonds und (Beton)gold
      – Bondblase die bei steig. Zinsen platzt, echte Alternative nur Gold
      – erst Mrz 2017 könnte die EZB neg. Zinsen abschaffen, Banken dazu nur fake-stressfähig
      – für Okt 55% Chance auf Ablehnen des Italo-Verfassungsreform
      – im Nov droht das Vogelnest real zu gewinnen. Ja ich weiss Botox-Zombie Killary wird die Wahl wieder fälschen, doch reichen die FEMA-Camps wenn das Volk dann revoltiert ?

      http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/brexit-folge-die-fieberkurve-des-euro-systems-steigt-wieder-ein-warnsignal-fuer-die-waehrungsunion_H653893039_323377/

      2+
  14. @Goldkrone

    Interessante Infos, danke!

    Ich bin der Meinung, dass neben der ganzen Derivatezockerei reale Ereignisse die Kurse machen.
    Eben so ein Ereignis, wie jetzt die Forderung der VSA an die DB.

    Wenn man sich das mal auf der Zunge zergehen lässt, ist das ungefähr so, als würde sich die VSA die Pistole selbst an den Kopf halten und drohen abzudrücken!

    Wenn die DB kippt, dann ist das ganze westliche Bankensystem hin.
    So eine Meldung kurz vor dem Wochenende und auch noch öffentlich, zeigt mir wie krank alles ist!

    Trotzdem, schönes WE an alle!

    3+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Goldminer: Was meint „Die Presse“ dazu? http://diepresse.com/home/wirt schaft/economist/wertsachen...
  • Ungläubiger Thomas: Ach, ihr seid so nett zu mir, danke allen für die Ratschläge, (die meine innere Stimme eigentlich...
  • Force Majeure: @Resl Für dich passt das natürlich, aber wir können es nicht jeden so anraten. Das Lebensalter ist...
  • Meckerer: @Hoschi Hauptsache, man hat sich über das lange Wochenende gerettet, für das ja viele Analysten den...
  • Krösus: @Ungläubiger Thomas Wenn mit den restlichen 70% rein monetäres also Geldvermögen gemeint ist, kannst...
  • Resl: @Force – wenn i die Immos beiseite lass , dann bin i mit fast 100 % all in !
  • Force Majeure: @Ungläubiger Thomas Es hängt vom Gesamtvermögen ab. Sollten keine anderen Belastungen bestehen, kann...
  • materialist: Heute bei Spiegel Online ein erstaunlich ehrlicher Bericht über den Weg der DB zur Originaltext globalen...
  • Hoschi: @Meckerer Aus der FAZ von heute : „Einigt sich die Deutsche Bank dieses Wochenende mit Amerika?...
  • copa: @Löwenzahn schliesse mich @Systemverweigerer an! ich überlege auch verkaufen oder nicht… Wenn die Preise...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter