Anzeige
|

Degussa versteigert historische Goldmünzen

Die Degussa Goldhandel GmbH veranstaltet gemeinsam mit der Münzhandlung Dr. Busso Peus Nachf. eine Auktion numismatischer Goldmünzen. Vom 29. bis 31. Oktober sollen rund 3.000 Stücke aus der Antike bis zur Neuzeit unter den Hammer kommen. Auktionsort: Das NH Hotel Frankfurt City, Vilbeler Straße 2. Der Schwerpunkt des Katalogs besteht aus Goldmünzen der Römischen Kaiserzeit. Als Highlights werden ein „Aureus“ des Titus aus dem Jahr 79 nach Christus genannt, sowie ein „Aureus“ der Faustina minor. Beide Münzen besitzen einen Schätzwert von jeweils 10.000 bis 12.000 Euro. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=45834

Eingetragen von am 23. Okt. 2014. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

4 Kommentare für “Degussa versteigert historische Goldmünzen”

  1. ECHT schade , daß ich nicht reich bin.
    Da würde ich gerne zuschlagen.

  2. Bei der Numismatik hat die Degussa meist recht ambitionierte Preise. Ich kann HD Rauch in Wien empfehlen.
    Bauernbua@ Bezüglich reich, bei den Euromillionen gibt’s derzeit 190 Mille zu gewinnen. Das wären gute 6 Tonnen Gold oder 427 Tonnen Silber für den Heiko. Da bräuchte ich dann einen Geldspeicher wie der Dagobert Duck und könnte in Krügerrands baden. Ich brauche jetzt einen Schnaps.

    • @Christian
      Ich spiele nicht Lotto.
      Hätte ich das Geld – einen Teil würde ich in Em. investieren.
      Den Großteil würde ich in ein privates Tierheim investieren.
      Ich habe schon mehrere Katzen – Findlinge.
      Sind alles meine Kinder – bald gehe ich mit ihnen schlafen.
      Morgen habe ich eine weite Reise vor mir.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Stillhalter: @0177translator Vielen Dank für das schöne Lied.
  • 0177translator: @Stillhalter Lili Marleen (neu vertextet) https://www.youtube.com/watch? v=wh4qe0Hp6RU Zu der...
  • Stillhalter: @Domino Dein Anlageberater hat damit recht bis er unrecht dami hat. So etwas kann täglich eintreffen....
  • Taipan: @Götz Junker Danke. Man sollte nur physisches Metall kaufen und das umgehend in eigenen Besitz nehmen....
  • Hombre: So ne Meldung wünsch ich mir mal aus Deutschland. Dass die BRD soundso viele Tonnen Gold gekauft hat und...
  • Domino: Mein Anlageberater einer Bank meinte heute zu mir, dass die Anlage in Gold etwas für meine Enkelkinder...
  • Taipan: @Götz Die Commercials sind nbur netto short. Also unter dem Strich. Die wetten auf fallende und steigende...
  • Olympia: NUR! Bargeld ist sicher ! Und physische Gold und Silber Münzen. Sonst nichts !
  • Dieter: @ f.s. Ich glaube eher, dass in so einem Fall die Kontrakte rück-abgewickelt werden, und die Käufer die...
  • 0177translator: Und für @Falco natürlich auch: Das Internationale https://www.youtube.com/watch? v=UXKr4HSPHT8 Wacht...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren