Anzeige
|

Den USA geht das Gold aus

Goldbarren © markus dehlzeit - Fotolia.com

In den ersten vier Monaten des Jahres haben netto 76,4 Tonnen Gold die USA verlassen (Foto: markus dehlzeit – Fotolia.com)

Im vergangenen April sind in den USA nur noch 15 Tonnen Gold gefördert worden. Es war die niedrigste monatliche Ausbeute seit der USGS Produktions-Zahlen meldet. Außerdem verlässt immer mehr Gold die Vereinigten Staaten.

Den USA geht langsam aber sicher das Gold aus. Aus den größten Gold-ETFs fließen die Bestände ab nach Asien (Goldreporter berichtete). Und auch die heimischen Minen fördern immer weniger Edelmetall zu Tage.

Wie aktuelle Zahlen des U.S. Geological Survey (USGS) zeigen, wurden im vergangenen April in den Vereinigten Staaten nur von 15 Tonnen Gold aus der Erde geholt.

Es war nach Goldreporter-Recherchen die geringste monatliche Ausbeute seit der USGS die Daten veröffentlicht. Gegenüber dem Vorjahresmonat sank die US-Goldproduktion noch einmal um 10 Prozent.

Goldproduktion UAS April 2015

Monatliche Goldförderung der USA seit April 2014 (Quelle: USGS)

 

Den Goldproduzenten macht der niedrige Goldpreis zu schaffen. Wie bereits mehrfach berichtet, sind viele Minen nicht mehr in der Lage, kostendeckend zu produzieren. Minen werden geschlossen oder zeitweise stillgelegt – in der Hoffnung, dass der Goldpreis wieder steigt (Goldförderung: Bis zu drei Viertel aller Minen machen jetzt Verluste).

Hinzu kommt: Die Goldexporte der USA lagen im Zeitraum von Januar bis April 2015 deutlich über den Importen. 88,6 Tonnen Gold wurden eingeführt, während 165 Tonnen das Land verließen – zu 75 Prozent war es raffiniertes Gold (Gold aus ehemaligen ETF-Beständen). Das entsprach Netto-Gold-Exporten im Umfang von 76,4 Tonnen.

Nicht unerwähnt bleiben darf der Hinweis auf den Abfluss von Goldbeständen, die zuvor bei der Federal Reserve Bank of New York eingelagert waren. Zahlreiche nationale Zentralbanken haben in den vergangenen Jahren Gold aus den USA nach Hause geholt. Auch Deutschland bemüht sich um die Repatriierung von Teilen der in den USA eingebuchten Goldbestände.

Literatur-Tipp Unser Besuch bei der New Yorker Fed: Der Fed- Report

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Vorbereiten auf den Systemwechsel: Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=52358

Eingetragen von am 10. Aug. 2015. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

97 Kommentare für “Den USA geht das Gold aus”

  1. Demnächst muß wohl die Fed u. JP die Weltbank und den IWF um Goldnach- schub ersuchen ?

    0
  2. In einem Monat 15T Gold, ist aber auch nicht so schlecht. oder?
    ***********************************************
    Ich gehe davon aus, dass es den US Dollar noch lange geben wird, und überhaupt gilt das auch für die anderen gefärbten Lappen.
    ***********************************************
    Geld regiert die Welt, und dies noch lange Zeit!

    0
    • Ja, warum sollte es auch demnächst Dollar, Euro und Yen nicht mehr geben?
      Es geht um die Kaufkraft dieser Währungen.

      0
    • @Kondor
      Und denken Sie an die hunderttausende von Tonnen im 50. Bundesstaat. Sicher verborgen unter dem dortigen Vulkan.Der pufft das ganze Gold dann demnächst raus und es liegt auf der Strasse.

      0
  3. … wo bleibt das deutsche Gold, wer macht Druck, dass das nicht einschläft?!

    0
    • Wie soll denn von einem Vasallen der Druck auf seinen Herrscher ausüben?
      Der Herrscher passt doch nicht nur auf unser Gold auf, nein, neuerdings auch auf das der Ukraine (und andere).

      0
    • Die Fragen ist etwas naiv. Glaubst du wirklich die Deutschen sehen ihr Gold nochmal? Solange die Deutschen ein Vasallenstaat der USA läuft da gar nichts.

      0
      • Bernd,
        die haben unsere Strassenbahnen, unsere Wasserwerke, unsere kommunalen Betriebe, unsere Telefongesellschaften, unsere Post, unsere Bahn, bald unsere Autobahnen und Hauptverkehrsstrassen, unsere Wälder, Felder und Äcker, Wiesen und Auen, dass einzig erlaubte Saatgut, unser Gold sehen wir ebenso nie wieder.
        Uns Deutschen gehört in Deutschland NICHTS!
        Uns gehören nur die Schulden.

        0
        • Frag mal die Griechen.
          Die waren 500 Jahre von den Türken besetzt, bis sie sich dazu aufrafften, sich in einem langen Kampf von deren Joch zu befreien.
          Die Furcht vor der Türkei ist in Griechenland noch heute massivst vorhanden, darum auch bezogen auf die Einwohnerzahl die größte Panzerarmee Europas.
          Ich frage mich, warum Deutschland die Atomkraftwerke stilllegt, anstatt diese Technik leise in eine Abschreckungswaffe umzumodeln.
          Und dann, entweder oder.

          0
          • Schuldenhasser

            @guguritzi
            Wieso? Wir sind doch auch von den Türken besetzt, da helfen auch keine Leopard 2 …
            Gegen Dönerspieße hast du keine Chance.

            0
            • Ja, aber nimmer lang.
              Die wird Erdogan heim ins Groß Osmanische Reich holen müssen, zwecks Erhaltung desselbigen.
              Good by….

              0
  4. Der Ruf der Edelmetalle ist zur Zeit auf einem Tiefpunkt angekommen;
    selbst BILD hat in einen Goldbarren gebissen und alle Gift-Zähne verloren:
    „man“ kann es nicht essen, wie wahr.

    Keiner braucht sie – weder die Inder (Schmuck-Industrie) noch die
    Chinesen (Goldene Apple-Watch für den Zweithund…).

    Wenn keiner das Metall braucht, macht es ja auch Sinn, die Förderung
    zu drosseln: auch die US-Mint , die so schöne Gold-/Silber-Eagles prägen
    und Kanadische Mint, welche die schönen Maple-Leaf polieren, mußten
    ihr Liefer-Angebot an die Händler seit letztem Monat zurückfahren,
    weil die Metalle (wegen des schlechten Rufes!) „nur“ noch sehr schwer
    erhältlich sind.

    Fast in jedem G&S-Schaufenster (made by Currie) stehen große Schilder
    mit der Aufschrift: „SALE“!

    Ich wage mir gar nicht vorzustellen, was passiert, wenn die Aktienmärkte
    „crashen“ und die Mrd.-schweren Hedgefonds-Manager plötzlich alle ihr
    Kapital aus den Aktien abziehen und vielleicht als echten Wertspeicher)
    in Gold umwandeln wollen.

    Das wäre ja ein plötzliches Gedränge, als ob es auf dem Münchner Oktoberfest
    Freibier für alle geben würde.

    0
  5. Welches deutsche Gold? :-D

    0
  6. Im Jahr 2011 wurden in den USA noch 237 T Gold gefördert, ca. 20 T pro Monat. Die Frage die unbeantwortet bleibt, gibt es nun weniger Gold im Boden oder weniger Goldjäger die danach graben?

    0
    • Peter L: Nein ,die Amis lassen es lieber im Boden für die nächste vielleicht dann entschuldete Generation …..das fördern ist so teuer u. es will eh keiner was dafür bezahlen ….

      0
  7. Das kann doch gar nicht sein. Ich hab alle Folgen von „Die Schatzsucher“ gesehen und hab nachgezählt.

    0
  8. schneider joachim

    Hauptsächlich die Führungseliten der Amerikanischen J uden trägt die Schuld,das Hi tler soviele J uden Um bringen konnte.Quelle: pravda-tv.com
    Link: http://www.pravda-tv.com/2013/05/…istische-vereinbarung-mit-hitler/ Wurde mir Schnell aus Facebook gelöscht,selbst in meinem Verlauf macht mich stutzig,stimmt Vielleicht doch alles

    0
    • Sei froh, dass du das nicht in Spanien gepostest hast.Nicht zu fassen, was da läuft.

      0
    • @ schneider Joachim, lauter seriöse Quellen die hier verlinkt werden.

      Was für kranke Phantasien geistern durch eure Schwachköpfe.
      Lebt wohl ihr P.S.Y.C.H.O.P.A.T.H.E.N

      0
    • @schneider Joachim. Mit Ujde ist aber nicht der Echte gemeint,also der Hebräer.Sondern der Kasari/Turkmene ,der diesen Glauben aus wirtschaftlichen Zwecke übernommen hatte!Dieser Typus Ujde förderte den Abschaum um Adi Hatler! Zweck war die komplette Ausschaltung der Monarchie und Aristokratie!

      0
    • Schuldenhasser

      @schneider joachim
      Österreich wurde annektiert, steht im Beitrag? Wissen das die Ösis auch?
      Das die Seite von Russland finanziert wird, weißt du aber?
      Die Umsetzung des Artikels 146 GG wird auf der Seite propagiert, ahnt überhaupt jemand, was das für Deutschland bedeutet?
      Bei pravda.tv sind Rattenfänger am Werke, fast alle Beiträge können von seriösen Historikern zerpflückt werden.
      Gruß

      0
  9. schneider joachim

    Bin mal Gespannt ob pravda-tv Verklagt wird, bei so einer Anschuldigung?

    0
  10. …. und „unser“, d.h., das deutsche Gold in NYC bei der FED ist mit grösster Wahrscheinlichkeit auch schon seit Jahren so gut wie verschwunden….!!
    Bund der Steuerzahler, der Bundestag mit Merkel & Co. schweigen beharrlich…. – sehr beunruhigend !

    0
    • Jetzt wird der Silberfucks gleich wieder jaulen, aber ich las mal, dass unser Gold bei der FED seit Jahren schon in Israel lagert.

      0
  11. Das alliierte Besatzungsgebiet, Code-Name „Deutschland“, respektive „BRD AG“, eingetragener Handelsname im U.S. Handelsregister, „will“ vom U.S. Imperium „sein“ Gold zurück haben. Scherz komm raus, Du bist umzingelt. Wie niedlich aber auch. Die als deutsche Politiker getarnten Angestellten der alliierten Besatzungsmacht, die einen Staat fingieren, stellen Forderungen an die USA, um bei der „Bevölkerung“ den Eindruck zu erzeugen, als würde die BRD AG als souveräner Nationalstaat existieren. Das Gold bekommt Ihr von den USA wieder zurück, insofern als Ihr die an Griechenland verliehenen Kredite wieder zurück bekommt. Das Gold war eine Reparationszahlung an die Alliierten, aber aus propagandistischen Gründen hat man dies dem Personal der BRD AG leider noch nicht mitgeteilt. In der Geschichte der Menschheit hat es wohl noch nie ein Volk gegeben, das so manipuliert war und so betrogen wurde wie das deutsche Volk.

    0
    • Dazu fällt mir ein, als die Bundeskanzlerin der Öffentlichkeit vor ein paar Jahren mitteilte, dass nun Israel in Berlin mit am Regierungstisch sitzt, ( fälschlich nimmt mancher an, die USA hätten das Sagen) flog sie bald darauf nach Washington, wo ihr die höchsten jüdischen Orden von B`nai B´rith umgehängt wurden. Kurz danach verkündete sie im Staatsfernsehen, dass die Deutschen kein Recht auf Demokratie und Marktwirtschaft bis in alle Ewigkeit hätten.
      Sie hatte ja auch die russischen Juhuden zur allseitigen Bereicherung nach Deutschland geholt und sie in das deutsche Rentensystem integriert, sprich sie bekommen Rente hier.
      Jaja, mit dem U-Boot verschenken allein ist es lange nicht getan.
      Das die Juhuden schlaue und raffinierte Köpfe sind, ist ja allgemein bekannt.
      Nun denkt man, da muss doch alles besser werden!
      Ja schon.
      Nur nicht für uns.

      0
  12. Unangnehme Fragen:
    http://www.macht-steuert-wissen.de/artikel/236/die-fluechtlingsluege-14-fragen-die-der-mainstream-zensiert.php
    Ich hätte noch viel unangenehmere Fragen.
    Aber dann würde ich bestimmt vor der Schweinebucht zusammen mit einem Betonsockel versenkt……

    0
  13. Jetzt ist es amtlich: Nix Vasallenstaat oder USA-Lenkung. Das ganze Szenario um GR war ein ausgeklügelter Plan unserer schlitzohrigen Politverdreher:

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Deutschland-profitiert-am-meisten-article15689386.html

    Also, wird doch alles gut!

    0
    • … das ist Peeting vor dem Zahltag … nix anderes ..

      0
    • Die drehen es hin, da wird einem schwindelig.
      Wer sagt denn, dass wir überhaupt neue Schulden aufnehmen mussten?
      Wo wir doch so reich sind?
      Die Schweinerei ist einfach:
      Der Staat, also nicht wir, leiht Geld von den Bankstern, gibt es aus, nicht für uns, aber wir, die Bürger, zahlen die Zinsen dafür.
      Und nur darum geht es!
      Uns über die Zinsen per Steuern zur Zahlung zu zwingen.
      Alle profotieren.
      Die Regierenden, die haben das Geld bekommen, die Bankster, die bekommen die immensen Zinsen, dass Volk zahlt.
      Oder will einer behaupten, dass uns die fast 4 Billionen Euro BIP pro Jahr nicht zum Leben reichen?

      0
      • …war ja auch ironisch gemeint. n-tv eben…n steht sicher für „n“tertainment.

        0
  14. Noch so ein pornöser Jüngling auf der Karriereleiter der FAZ.

    Ob des Inhalts und der plumplen Argumentation wuerde es mir die Schahmesröte ins Gesicht treiben.

    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/goldpreis-sinkt-bloss-nicht-auf-gold-setzen-13740979.html

    0
  15. Scham, plump und andere Fehler sind dem Glaspanel des Ipads u. Fingern geschuldet, ne Korrekturfunktion waere nisch schlecht …

    0
  16. Nachdem die Goldinitative der Eidgenossen erstmal ein Fehlschlag war probieren sie es jetzt mit einer Vollgeldvariante ..

    Neue Züricher Zeitung heute :

    Reform des Kreditwesens

    Abstimmung über radikale Vollgeld-Initiative absehbar
    Die Vollgeld-Initiative kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit vor das Stimmvolk. Den Initianten fehlen bis zum Ende der Sammelfrist von anfangs Dezember 2015 nur noch 15 000 beglaubigte Unterschriften.

    Die 2014 lancierte Volllgeld-Initiative fordert nun, dass das Monopol der Geldschöpfung der Nationalbank übertragen wird. 90’000 Unterschriften hat das Komitee bereits gesammelt. Die restlichen 10’000 dürften bis zum Ablauf der Frist Anfang Dezember beisammen sein.Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, dass die Schweiz demnächst über eine der komplexesten Finanzreformen abstimmen wird, die derzeit diskutiert werden – und auch dies nur im akademischen Rahmen. Die Vollgeld-Reform existiert bis jetzt praktisch nur auf dem Papier, die Ökonomen bekunden Mühe, die konkreten Auswirkung zu beschreiben.

    Damit könnte auch wieder die alte Schweizer Debatte einer goldgedeckten Vollgeldwährung ins Leben gerufen .werden …

    0
  17. Ja. Heutzutage muss man überall Verwirrung stiften.

    0
  18. Sagt mal, kennt von Euch einer den guguk?
    Soll ja der neue Snowden sein.
    Liefert Schweden eigentlich aus?

    0
  19. Oh wie gut das niemand weiss, dass ich Rumpelheinzchen stiess.

    0
  20. Du Lumpi :-)

    0
  21. Komm Zukunft guguken:
    http://www.geolitico.de/2015/08/10/europa-importiert-einen-krieg/
    Die Spitzenkommentare lesen nicht vergessen!

    0
  22. Hat nicht der IS vor ein paar Tagen per Video dazu aufgerufen, die Kuffar abzuschlachten?
    Dazu braucht ihr nicht viel. Nehmt ein Messer und…..
    So sagten sie, aber keine Zeitung weiss wieder, wer es war:

    http://www.focus.de/panorama/welt/bluttat-in-schweden-unbekannter-ersticht-zwei-menschen-in-ikea-filiale_id_4870683.html

    0
  23. „Fluchthelfer.in“ made by USA – US-NGOs werben für Schlepperei nach Europa

    http://quer-denken.tv/index.php/1611-fluchthelfer-in-made-by-usa-us-ngos-werben-fuer-schlepperei-nach-europa

    0
    • Unglaublich das!
      Was sagte Mel Bruks?
      Die Juhudeln sind an allem Elend dieser Welt schuld.
      Danach bekam er nie wieder eine Filmrolle.

      0
    • Vielleicht übernehemen die Amis die Verpflegung für das neue geplante Riesenlager der EU?

      Serbien soll 400.000 Flüchtlinge aufnehmen

      Die Staaten Südosteuropas geraten angesichts des Flüchtlingsstroms zunehmend in Bedrängnis. In Serbien plant die EU nun nach Auskunft eines serbischen Spitzenpolitikers die Errichtung eines gigantischen Flüchtlingszentrums.
      Die Europäische Union denkt angeblich über eine zentrale Aufnahmeeinrichtung für 400.000 Flüchtlinge in Serbien nach. Ein möglicher Standort sei Südserbien, sagte der Vorsitzende des Parlamentsausschusses für Verteidigung und Sicherheit, Momir Stojanovic, der Zeitung „Blic“. Das riesige Lager soll demnach Flüchtlinge aufnehmen, die an der EU-Außengrenze aufgegriffen werden.
      Die Maßnahme könnte die besonders schwer von der Flüchtlingskrise getroffenen Staaten wie etwa Griechenland entlasten. Dort, und nicht nur dort, ist die Stimmung schon jetzt extrem angespannt. Während zum Beispiel in Tschechien prominente Politiker ausdrücklich vor einem weiteren Zustrom an Zuwanderern warnten, kamen auf den griechischen Ägäisinseln erneut Hunderte Flüchtlinge an.
      Die Angaben Stojanovics klingen plausibel: In Südserbien gibt es schon jetzt in der Stadt Presevo ein nationales Aufnahmelager für Zehntausende Migranten vor allem aus Syrien, Afghanistan und Pakistan. Landesweit halten sich laut „Blic“ zurzeit 70.000 Menschen im Transit in Richtung Westeuropa auf.

      0
  24. The ‚Big Long‘ – Goldman Sachs And HSBC Buy 7.1 Tons Of Physical Gold ..Aug. 10, 2015 3:40 AM ET

    http://seekingalpha.com/article/3421396-the-big-long-goldman-sachs-and-hsbc-buy-7_1-tons-of-physical-gold

    0
    • @Bernstein
      Super Artikel und super Beispiel für die goldene Regel : Hör‘ nie was sie sagen sondern schau nur was sie tun :))

      0
  25. Scholl-Latour: „Wir leben in einer Zeit der Massenverblödung“

    0
  26. Heute morgen auf Goldseiten.de erhalten wir eine Bio-Nachhilfestunde
    :
    Gold: Die Kakerlaken-Strategie
    07:00 Uhr | GE Christenson
    Gold: Das Edelmetall, das die Zentralbanker, Politiker und „Too-Big-to-Fail“-Banken öffentlich mit Hass überschütten.

    Die Kakerlaken-Strategie: Eine zynische aber deprimierend zutreffende Sichtweise auf die Politik, die Ihnen bei Ihren Investitionsentscheidungen von Nutzen sein kann

    0
  27. Verkaufs-Statistik von „Money Metals Exchange“, einer der größten Edelmetallhändler der USA, vom Mai bis Juli 2015:

    http://srsroccoreport.com/wp-content/uploads/MMX-Sales-figures-June-16-July-31-2015.png

    Sehr auffällig ist die sprunghafte Erhöhung von Neu-Kunden um 365% ab Mitte Juni.
    Während sich die Silber-Verkäufe verdoppelten, verdreifachten sich die Umsatzzahlen bei Gold-Unzen.

    Um die „alte Regel freier Märkte“ von Nachfrage und Angebot für eine Preis-Findung zu unterdrücken, „hebeln“ und „werkeln“ und „schieben“ die Notenbank-Hexenmeister des Goldkartells in der Comex-Papiergold-Giftküche tagtäglich Tonnen von Papiergold-Naked-Shorts, um ein Ausbrechen des Goldkurses über $1100,- zu verhindern.
    Was gestern gelang, wurde heute Nacht von den Hexenmeistern der Bankern-Gilde wieder rückgängig gemacht, – man sieht aber deutlich, daß der Kaufdruck tagsüber zu stark ist, deshalb weicht das lichtscheue Preis-Drückeberger-Gesindel auf die handelsarmen Nachtzeiten der GLOBEX aus.

    Bis der Damm bricht?

    0
    • @Watchdog
      Gute Frage … sicher sehen die Zentralbankster dass sie auf verlorenem Posten stehen … die Goldaufwertung wird kommen wenn nicht 2015 dann 2016 und sie wird massiv sein. Wenn das Papiergold weniger wert ist als das physische wird jeder Arbitrage machen also Papier kaufen und Auslieferung wollen. Wenn das dann nicht geht muß Papier praktisch bedeutungslos werden und die Comex kann zumindest ihren Goldhandel zumachen.

      Auf den Goldzug aufspringen bedeutet Tod des Dollar was die verunreinigten Staaten nicht wollen/können.

      Ich denke es geht wie immer mit den Amis : Erst machen sie Dich abhängig dann f*cken sie Dich : Also beim Gold erst Preis runterprügeln (haben wir gesehen), dann drucken wie irre (Papiergold wurde Q1 2015 verdreifacht) und schließlich an alle Welt ausspeien … wenn schließlich alle dick haben die Preise hoch und genauso wie das Physische, vielleicht noch etwas teurer.

      Dann können sie sich ja überlegen ob sie ihre Investitionen wegwerfen und Physisches mit Verlust kaufen oder mitmachen und so den Dollar und das Zentralbankstersystem schön selber noch mittragen …

      Nun wurden die Chinesen beim Währungskorb auf 2016 vertröstet … mal sehen ob sie Ende 2015 bei der Golddeckung bleiben, sicher nur einen Teil des Yuan also wie immer sehr vorsichtig … doch sie werden immer stärker was das schwarze Haus nicht aufhalten kann ;))

      0
      • @Nugget
        Wir befinden uns nach wie vor in einem Krieg um die billigste Währung.
        Nur die USA faselt wie immer will aus der Reihe tanzen, mit dem Geplapper über Zinserhöhungen.Ich verwette meine Großmutter,dass es niemals mit diesem heutigen Dollar dazu kommt.Mit einem neuen Dollar oder Amero ist das jedoch was anderes,

        0
        • @Trigger
          Ja was sich die UZA einfallen lassen um den Neuen Dollar an die Welt zu bringen – ich will’s gar nicht wissen denn es hat wie immer mit Krieg, Großkapital, Ausbeutung und Chlorhühnern zu tun … ich sehne den Tag herbei da in den UZA selbst Freiheitskriege losgehen etwa von Hawaii, was ja ein rein annektierter Staat ist … doch die sind schon von 100+ Jahren UZA zu sehr verarmt und müssen dem täglichen Dollar nachjagen anstatt sich um Freiheit zu kümmern …

          0
      • @Watchdog/ Nugget
        Es gibt aktuell mehrere Anzeichen, daß die (vorerst private) Nachfrage nach Gold/Silber seit einigen Wochen stark angezogen hat:
        a) die MainShitpresse kippt rundum Gülle auf das gelbe Metall, zumindest verbal („Gold hat seinen Glanz verloren…“)

        b) die US-Münze hat seit Juli nicht mehr genügend Silber-Rohlinge, um die Silber-Nachfrage ihrer Händler zu erfüllen
        c) auch die kanadische Royal Mint hat nicht mehr genügend Silber, um die Maple Leaf im Umfang der Nachfrage zu befriedigen.

        d) damit niemand auf die Idee kommt, in EM zu investieren, muß die Lügenpresse gemäß a) permanent Gülle versprühen…

        Das nennt man auch: die ‚Kakerlaken-Strategie..‘.
        http://www.goldseiten.de/artikel/254105–Gold~-Die-Kakerlaken-Strategie.html

        0
      • Nugget:

        Lagarde muß die USA bzgl. IWF-Reform weiter unter Zugzwang setzen, daher als maximales Drohmoment spät. im Okt. 2015 (Herbsttagung IWF) den goldgedeckten Yuan im Währungskorb, denn falls es doch zum Rohstoff,-u. Bondcrash kommen sollte muß der Währungskorb um eine Währung stabiler sein . Und bis dahin wirds aber noch richtig holprig werden :.
        China bringt den Westen in die DefensiveFinanzmarktWelt.de

        0
        • hasenmaier

          hmmm wurde nicht China schon auf 2016 vertröstet (http://www.godmode-trader.de/analyse/godmorning-iwf-vertroestet-china-auf-september-2016,4299330) ? Klar was Du sagst macht Sinn, dachte bisher nur die Lagarde tanzt nach Obamas schwarzer Pfeife ;))

          0
          • nugget : die USA und die Asiaten spielen trotzdem ein verdecktes Spiel:

            Die Pläne für das Absetzen des US-Dollars

            Der IWF u. die FED erstellen gerade die Pläne für einen Dollar-Ersatz. Die amerikanische Öffentlichkeit wird bald zu der Schlussfolgerung kommen, dass mit dem Dollar die letzten 40 Jahre irgendetwas schief gelaufen ist. .
            Die Behauptung, dass die US-Treasuries die größten und liquidesten der Welt sind, ist nicht mehr zu halten, denn die FED selbst hat die Hälfte der Bonds im Besitz. Die Zentralbanker und die Wall Street erkennen, dass alles auseinander fällt. Dies bestätigen auch immer wieder Meldungen die unter Bernanke durchsickerten ,das der Dollar getötet werden muß bevor das Casino Royale offiziell implodiert. Genügend Warnungen hierzu gab es bereits von prominenten Bänkern, Börsenexperten Ökonomen ,sonstigen Finanzgurus ,Journalisten u. Politikern u. kritischen Finanzpresse .

            Der Währungskorb
            Das die Chinesen infolge ihrer US-Anleihen und neugegründeten AIIB mit über 60 Beitrittsländern keinerlei Absicht haben, ein konkurrierendes System aufzubauen, sondern im derzeitigen System der Dollar-Hegemonie nur mitspielen u. mitverdienen wollen war schon immer die asiatische Strategie”
            Die wichtigsten Zentral,-u. Notenbanker der BIZ,FED;EZB;BOE;BOC;BOJ und die Wall Street erkennen, dass alles auseinander fällt und die Wall Street nicht einmal mehr die Kontrolle über einen Großteil der Abläufe wie z.B . des wichtigen Anleihemarktes hat .
            Erst diese Woche wurde Morgan Stanleys Öl-Handelsbüro an Chinesen verkauft. Vor eineinhalb Jahren verkaufte JP Morgan sein Hauptquartier an eine chinesische Immobilienfirma . Die Chinesen halten kontrollfähige Anteile an der FED . Oder z.B . JP Morgans Akkumulation enormer Mengen an Silber. ”The Voice” resümierte ,das wenn die Chinesen über JPMorgan Silber kaufen würden dies dann auch kontrollieren wollen.
            Und so waren u.a. die Chefs von Long Term Capital Management, ein Fond der 1998 beinahe das gesamte globale Bankensystem zugrunde gerichtet hat auch verantwortlich für die fast vollständige Leerung der Bank of Italy und ihrer Goldvorräte, um das Goldspiel der Wall Street weiter zu finanzieren, was das System damals fast ruinierte.
            China und die SDR
            Nun wurden die Chinesen vom IWF eingeladen um bei den SDR [Sonderziehungsrechte des IWF] mitzumachen. Jener IWF, der vor 3 Jahren Dominique Strauss-Kahn aus dem Verkehr ziehen musste, weil er vor hatte, die USA anzuweisen ihren Goldbesitz nachzuweisen. Deshalb wurde der Vorfall im Manhattan-Hotel fabriziert. Strauss-Kahn hatte sich selbst abserviert als er 2012 öffentlich die US-Goldreserven anzweifelte .

            Ein weiterer Teil des Plan B ist das Geschenk des IWF an die Chinesen vom Dienstag ,der die faire Bewertung des Yuan bestätigt hat u. damit eine weitere Voraussetzung des chinesischen Renminbi als Teil des Währungskorbs in greifbare Nähe gerückt hat. Durch die chinesische Finanzierung des IWF-Korbes schlagen die Chinesen dann zwei Fliegen mit einer Klappe : 1. Sie kontrollieren den Korb um ihn 2. evtl. später zu beseitigen.”
            Der IWF-Währungskorb als Trojanisches Pferd.
            ”So wurde Cristine Lagarde angewiesen, den Renminbi zu legitimieren, bevor der Währungskorb vielleicht beseitigt wird. Ein weiterer Grund ist das der Renminbi als legitimierte Währung die 4 anderen Parteien bzgl. dem Kauf von chinesischen Bonds unter Zugzwang setzen könnte. So wird die Nachfrage nach chinesischen Bonds indirekt angeschoben. Wenn mehr Länder innerhalb der AIIB u. ausländische Unternehmen chinesische Bonds besitzen desto eher wird China dann den gesamten Handel in Yuan abwickeln wollen. Dies könnte im Bankensystem zu einer Verdrängung der US-Treasury-Bonds zugunsten der Yuan-Bonds führen. Die USA geben hierzu derzeit keine Auskünfte .
            Gold-Bürgschaften
            Wenn die Gold-Handelsnoten zeitgleich mit den weltweit gehandelten Yuan-Bonds kommen, geht dies auch wieder zu Lasten des US-Dollars. Selbst Saudi Arabien wird Renminbis benutzen wollen. Damit werden auch die ersten Gold-Bürgschaften zur Abrechnung kommen.
            Anschließend erfolgt die Einführung der goldgedeckten Währung. Dies ist eine Umkehr des alten Systems, in dem die Treasury-Bonds vom globalen Bankensystem verwendet wurden. Auch der russische Rubel wird goldgedeckt sein. Die Araber werden einen goldgedeckten Dinar haben, Panama könnte ebenfalls einen goldgedeckten zentralamerikanischen Dollar aufsetzen. Und die USA bekommen dann langsam Probleme.Der Westen hat die Kontrolle über das Papiergeld, der Osten kontrolliert die Industrie, den Handel und dann auch noch die Akkumulation der offiziellen u. stillen Reserven.”

            0
  28. Wenn die Schweiz ein Vollgeld einführt, dauert es nicht mehr lange bis in den Alpen ein Vulkan ausbricht und die ganze Schweiz in Schutt und Asche liegt.

    0
    • ralf, bevor der Vulkan ausbricht erhalten sie noch jede Menge Drohanrufe aus allen Teilen der Welt …

      0
      • hasenmaier,
        glaub ich auch.
        Millionen von Asylanten werden anrufen und mitteilen, dass sie bald kommen wollen und fragen, ob die Betten schon gemacht sind.

        0
  29. Kaum eine Änderung beim Goldverkaufspreis
    Der Phili heute 1.035 EUR. Ich warte noch immer (Seit Monaten) auf die 1.000 EUR
    Der Preis wird vom Kartell künstlich gehalten, ein paar Euro auf oder abwärts spilen nur eine Rolle,wenn ich eine Tonne davon kaufe.Zur Zeit habe ich das nicht mehr vor.

    0
  30. Erinnert Ihr Euch noch an den autoverkäufer?
    Mit freundlichem Gruß, den ich Euch allen ausrichten soll:

    https://helmutmueller.wordpress.com/2015/08/02/vorbildliche-zivilcourage-eines-oesterreichischen-patrioten/

    0
  31. Ein bischen geschichtliche Einsicht:
    https://www.youtube.com/watch?t=2702&v=icrmm29vSTI

    0
    • Schuldenhasser

      @guguritzi
      Die Original Kaufkassette war damals noch besser, einiges wurde in dem Film rausgeschnitten, vor allem die ganz „heiklen“ historischen Wahrheiten. ;o)
      Aber gestern nennt @Heiko das ja Abschaum.
      Ich komme hier nicht mehr mit …

      0
  32. nugget .und das war eine Meldung in KW 22 /2015 aus meinem Archiv!t

    In den letzten Tagen tauchten immer wieder Berichte auf mit Mutmaßungen, warum JP.Morgan seit einigen Monaten bis zu 350 Mill. Unzen Silber in seinen privaten Silberlagern angehäuft habe.Bill Holter von Miles Franklin berichtet in einem aktuellen Interview, daß China dem US-Schatzamt im Jahr 2003 ca. 300 Mill. Unzen Silber “verleast” habe: Laufzeit 10 Jahre, also bis 2013.Anfang 2013 habe JP.Morgan im Auftrag des US-Schatzamtes damit begonnen, diese Menge Silberunzen wieder am Markt “einzusammeln”, ohne den Silber-/Goldpreis nach oben zu treiben.Im Gegenteil: im April 2013 begann die große Attacke auf die Edelmetalle (unterstützt von Goldman&Sachs), um bei möglichst tiefen Preisen Silber am Markt einzukaufen um die 300 Mill. Unzen an China zurückzugeben…Interessante Theorie; würde aber rückblickend Einiges erklären.Ab Minute 15:23 zum Thema, warum JPM über 350 Mill. Unzen Silber “eingekellert” hat:

    0
  33. Veilleicht weiß Goldreporter mehr …?

    0
  34. Hej Force!

    0
    • @guguritzi

      Hallo, sind über Norwegen, einfach traumhaft, zurück. Oslo ist ja eine beachtliche Metropole. Die haben eine erhebliche Zuwanderung in die Stadt zu verzeichnen. Die Rechnung für die Bezahlung des Maut erwarte ich aus Norwegen. So ist es: totale Überwachung auch dort, die wissen genau wo Du lang gefahren bist.

      0
      • Force, hast Du denn kein gefälschtes Nummernschild benutzt?

        0
      • Als ich mit dem Wohnmobil über Berlin nach Kopenhagen fuhr, bekam ich 4 Wochen später Werbepost, darin stand, dass in meinem Kühlschrank für unterwegs gar keine kleine Mahlzeit für Zwischendurch drin sei.

        0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • scholli: Vorausgeschickt sei, dass ich hier aus dem Buch Stefan Scheil „Präventivkrieg Barbarossa“ aus dem Antaios...
  • toto: @frosch So ein paar Kilo Gold in Tresor können nicht schaden.Wieso man zum Hamstern von Lebensmitteln...
  • m.k.: 09.2014 – 09.2015 war ein Schmittah-Jahr. Seit 09.2015 (bis 09.2016) „läuft“ das Jubeljahr...
  • m.k.: Was wäre wohl passiert, hätten im Bataclan und anderswo, die potetentiellen – dann aber leider realen...
  • toto: da nun offenbar der Goldpreis runter kommt,braucht man auch keine Goldzüge mehr. http://www.t-online.de/nach...
  • morningskystar: @Prack @Toto Ja, vielleicht habt Ihr beide recht… Ob Troll oder Demenz… Oder doch einfach...
  • Krösus: @toto Absolut, da hast Du Recht. Weil ich das weiß hinterfrage ich auch alles. Und noch immer ist Fakt, dass...
  • m.k.: Z. B. eine ganze „Reihe“ guter und sehr guter Bibellehrer, trotz aller politischen Widrigkeiten...
  • Krösus: @Frosch Bei meiner Bank habe ich damals, das muss 2003 gewesen sein, auch mein erstes Gold gekauft und habe...
  • toto: @Krösus Es ist alles unsicher,was da so behauptet wird. Nirgendwo wird mehr gelogen und getäuscht,als im Krieg...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter