Anzeige
|

Der Tag, an dem Nixon das Weltfinanzsystem demontierte (Video)

Die historische Rede des ehemaligen US-Präsidenten Richard Nixon am 15. August 1971 läutete die Ära weltweit ungedeckter Währungen ein.

Heute vor 40 Jahren: Am 15. August 1971 richtete der amtierende US-Präsident Richard Nixon eine Rede an das amerikanische Volk. Die Botschaft war jedoch an die gesamte Welt gerichtet. Die USA würden sich ab sofort weigern, den US-Dollar jederzeit gegen eine festgelegte Menge Gold einzutauschen.

Es war ein Bruch der Vereinbarung von Bretton Woods, wo die Vereinten Nationen feste Wechselkurse mit dem US-Dollar und Gold als Referenz beschlossen hatten.

Mit der einseitigen Aufkündigung dieses Vertrags beendeten die USA endgültig die Zeit goldgedeckter Währungen und öffneten die Pforte für beliebige Geldvermehrung aus dem Nichts.

Nixon begründete die Maßnahme mit gezielten Spekulationen gegen den US-Dollar und zur Stabilisierung desselben. In Wirklichkeit waren die Vereinigten Staaten faktisch bankrott. Unter anderem, weil die Kriege in Korea und Vietnam die USA finanziell überforderten und Washington einen erheblichen Vertrauensverlust als Gläubiger erlitt. Vor allem Frankreich tauschte in dieser Zeit große Mengen an Dollar-Reserven gegen Gold ein und ließ dieses in die Heimat verschiffen.

Das folgende Video zeigt Nixons historische Rede im englischen Original.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=5696

Eingetragen von am 15. Aug. 2011. gespeichert unter Gold, News, US-Dollar, USA, Videos, Währung, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

2 Kommentare für “Der Tag, an dem Nixon das Weltfinanzsystem demontierte (Video)”

  1. 0177translator

    Weil Hitlers Aufrüstung und Wiederbewaffnung mit gedrucktem Geld finanziert worden war – Abwertung 10 zu 1 im Jahre 1948 – hatte die Bundesbank laut Verfassung die strikte Order, nur der Geldwert-Stabilität zu folgen, und nicht den Launen von Politikern, (wie Reichsbank-Präsident Schacht dem Führer). Die gute D-Mark war eher ein Nebenprodukt. Was Kohl und seine Nachfolger da kaputtgeschlagen haben, läßt sich nicht in Worte fassen.

    0
    • Wenn schon die öffentlich-rechtlichem Propaganda Medien über den Vertragsbruch der USA zum 40. Jahrestag der Aufhebung des Goldstandards und über das fragile Geldsystem (ein Stückchen wertloses, bedrucktes Papier) berichten kann das Ende des FIAT Money nicht weit sein.
      http://www.youtube.com/watch?v=1c6tzCIg3R0

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Taipan Klar doch im Grundsatz hast Du Recht. Heute würde ich dies nicht mehr tun. Aber seinerzeit wusste ich...
  • Taipan: @Krösus Absolut. Diesen Nervenkitzel sollte man sich ersparen. Apropos Banken: Wozu die fähig sind zeigt...
  • Krösus: @Taipan Ich bin in Aktien unmittelbar nach Dotcom ein und wenige Wochen vor Lehmann Brothers wieder...
  • Taipan: @sauriger Das ist auch verständlich.Oder meinen Sie, die Kartelle der Banken hätten ein Interesse, dass von...
  • Krösus: @Taipan Um was ging es denn in jenem Verfahren das die Staatsanwaltschaft eingestellt hat, was konkret hat...
  • Taipan: @Dieter So ist es. Der Gewinn liegt eben inmer im Einkauf. Nur, wann weiss man, wann man hätte kaufen oder...
  • 0177translator: @Taipan https://www.die-infoseiten.de/ walpurgisnacht-hexenfeuer.html Hillary wurde in Radebeul...
  • Dieter: @Hoffender Die Einbrüche der Energiewirtschaft sind der Politik geschuldet. Mich hatte es da auch getroffen....
  • 0177translator: @Falco Dann habe ich mich wohl geirrt. Und bitte Dich um Nachsicht. https://www.amazon.de/Die-S...
  • Dieter: @Taipan ja, an Aktien sollte man sich nur heranwagen wenn man auch ausreichende Sach- und Marktkenntnisse...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren