Anzeige
|

Deutsche Anleger kaufen im 3. Quartal 22 Tonnen Gold

Anleger in Deutschland gehören weltweit zu den Top-Käufern von Gold in Form von Barren und Münzen (Foto: Coininvest)

Goldanleger in Deutschland haben laut GFMS im dritten Quartal dieses Jahres 2 Prozent mehr Gold gekauft als vor einem Jahr. Weltweit rangierten die Deutschen bei Anlagegold auf Platz 4.

Die Deutschen kaufen weiterhin sehr viel Gold, zumindest im internationalen Vergleich. Die aktuellen GFMS-Marktzahlen zum 3. Quartal 2017 enthalten auch Informationen über die Goldnachfrage in einzelnen Ländern.

Demnach wurden in Deutschland im genannten Zeitraum 20,8 Tonnen Gold in Form von Münzen und Barren nachgefragt. Das entsprach einer Zunahme von 2 Prozent gegenüber Vorjahr und einem Plus von 5,6 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Zum Vergleich: In der vergangenen neun Quartalen wurden in Deutschland laut GFSM durchschnittlich 25,23 Tonnen Anlagegold nachgefragt. Der aktuelle Quartalswert liegt damit 17,5 Prozent unter diesem Schnitt.

Goldnachfrage, Länder, weltweit GFMS, 3. Quartal 2017, Goldmünzen, Goldbarren

Nachfrage nach Anlagegold von Q3 2015 bis Q3 2017 (Quelle: GFMS, Thomson Reuters)

 

Deutschland lag aber auch zuletzt weltweit unter den größten Konsumenten physischer Goldanlageprodukte. In Europa folgt die Türkei mit deutlichem Abstand auf Platz 2. Das Land hat laut GFMS 12 Tonnen an Goldbarren und Goldmünzen nachgefragt. Hinzu kommen allerdings noch 11,1 Tonnen an Goldschmuck. Hier werden für Deutschland nur 1,3 Tonnen ausgewiesen.

Im weltweiten Vergleich lag Deutschland bei Anlagegold auf Platz 4, hinter Thailand (21 t), Indien (24,3 t) und China (46,5 t).

Schwach sind die US-Zahlen. Die Nachfrage nach Anlagegold in den Vereinigten Staaten im dritten Quartal wird mit lediglich 6 Tonnen beziffert. Das entspricht einer Halbierung gegenüber Vorjahr.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=68960

Eingetragen von am 30. Okt. 2017. gespeichert unter Deutschland, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

18 Kommentare für “Deutsche Anleger kaufen im 3. Quartal 22 Tonnen Gold”

  1. Obwohl Rekord Verkauf von physischem Gold bleibt der Preis im Keller.
    Der Preis wird von Spekulanten gemacht, sagt zumindest der Autor.

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/boerse/5310929/Der-Goldpreis-kommt-nicht-vom-Fleck

    Sieht der nicht Mario D. ähnlich?
    Speziell Mund und Nase.
    http://schaufenster.diepresse.com/home/reise/fern/5300219/Fotografie_Bedrohte-Tiere-im-Portraet?gal=5300219&index=7&direct=&_vl_backlink=&popup=

    • @bauernbua
      Alles hat aber auch 2 Seiten.
      Zwar ziehen sich die Spekulanten und Hasadeure zurück, aber das physische Gold wandert dann eben in die Hände der Bürger.
      Und zwar zunehmend, wie berichtet wird.
      Und dieses Geld für den Golderwerb steht dann den Papieren und Riester oder LV lern nicht mehr zu Verfügung. Auch nicht für Aktien und Bonderwerb.
      Je mehr man das Metall also verbilligt, desto mehr wird es gekauft und je mehr Gold somit in Händen des Volkes ist, desto einfacher ist eine Paralellwährung.
      Dann kann der Bürger tatsächlich mit Gold einkaufen gehen.Im Rahmen eines Tauschhandels. Dienstleistungen gegen Gold, vorbei an allen staatlichen Organen.
      Nur zu, drückt das Metall runter auf 1.000 Euro.

    • @Bauernbua
      also mich ärgert der relativ niedrige Goldpreis nicht wirklich, muß halt mehr kaufen ;)
      soll mir in diesem Jahr hoffentlich nix Schlimmeres mehr passieren.

      • bitte vergesst doch alle die hersteller des physischen nicht, kauft minen, aktuell ist der balte nur noch 7% im minus mit gold+silberminendepot, jahresendrally wird den HUI „natürlich und sicher“:) wieder auf ca 220 befördern, denk ich, also: investiert doch endlich, meine -7% müssen ja schliesslich weg:)

      • @Dagobert – genau . Der Goidpreis tut scho passen . De @Laus kauft a liaba bei niedrigeren Preisen . Sommer & Winterschlussverkauf gfalln ma jo a . Wann des Zeugl z´teuer wird , dann kann der Dräggli des Klump selber kaufen tuen .

  2. Ach, es ist einfach ein wunderbares Gefühl sein manipulierbares Papiergeld gegen echtes physisches Gold einzutauschen. Nur so kann man den Ganoven an den Finanzmärkten begegnen.
    Die Zeit läuft eindeutig für reale Sachwerte :-))

  3. Boa-Constrictor

    Aufgepaßt, liebe Goldfreunde:

    Goldbarren mit Zertifikat (und original Münz-Stempel) der „Royal Canadian Mint“ sind in Kanada als Wolfram-Barren unterwegs…

    (Hinweis: „Mit BitCoin-Gold wäre das natürlich nicht passiert…

    • @Boa Constrictor
      https://en.wikipedia.org/wiki/1951_Pont-Saint-Esprit_mass_poisoning
      Es gab da mal eine Geschichte in einer französischen Kleinstadt. Da hatte sich (wohl des nachts) jemand in die Bäckerei geschlichen und die Brote mit LSD bestrichen. Das Zeug hatte eine Schweizer Firma geschafft herzustellen, und die Amis hatten das Patent aufgekauft. Im Ergebnis gab es hunderte Personen in der Stadt mit Psychosen und Wahnvorstellungen, etliche sprangen im Wahn aus dem Fenster und brachten sich so selber um. Wahrscheinlich ein heimliches Massen-Experiment, um die Droge zu testen. Kam nur durch einen Zufall raus, die französischen Behörden taten alles, was sie konnten, um die Sache zu vertuschen. Selbst Wikipedia nennt nicht mal die Hälfte der Hälfte der Fakten.
      Will sagen, da ist eine Ratte bei der Canadian Mint abgestellt. Ein Insider, der für die NWO arbeitet – das Vertrauen in Gold soll nachhaltig erschüttert werden. Cui bono, so frage ich. Und ich hoffe, daß die kanadische Polizei jeden Mitarbeiter dort genau auf Spielsucht, Schulden, pädophile Neigungen (Erpreßbarkeit) untersucht. Es ist nämlich so, daß z.B. ein Dolmetscher, der Schulden hat, bei der Berliner Landespolizei nicht genommen werden darf. (Ausschluß-Grund, eine schlechte Schufa reicht aus.) Es könnte ja ein Mafioso daherkommen, der meine Schulden bezahlt, und schon gehöre ich ihm. Wie gesagt, ich hoffe, daß die kanadische Polizei einfach unbeirrt ihre Arbeit macht. Ohre eine Ratte dort im eigenen Laden, die den Austausch vornahm, geht sowas nicht.

    • @boa constrictor
      Zumindest würde dann der ukunda Preis stimmen. 700 Euro für eine unze Wolfram mit Goldüberzug.
      Wieso eigentlich nicht ?
      Hauptsache drumherum ist Gold, was darunter ist, ist doch unwesentlich.
      Bei den Aktien und Schuldenpapieren ist es doch genauso.
      Wen interessiert, was darunter ist ?
      Also, ich sehe den Goldpreis auch bei unter 700 Dollar.
      Nur, was muss getan werden, von Seiten des Kartells ?
      Nicht Gold verbieten, nein, Magnetwaagen und Ultraschallgeräte müssen verboten werden. Ultraschall macht Krebs und Demenz und Magnete stören den Funkverkehr im WLAN.Und ziehen Ganoven an.

      • Boa_Constrictor

        @ukunda / @Taipan

        Nachdem „ukunda“ offenbar die Kontrolle darüber verloren hat,
        wann er welche Goldpreis-Tiefs zum Nachkaufen gesehen hat, wühle
        ich einfach einmal in den Tiefen des WordWideWeb und zitiere ihn
        daselbst (hier: vom 23. März 2016:)

        „Auch wenn es manche von euch nicht wahr haben wollen.
        Kaufe erste Tranche Gold, wenn wir die 884 USD unterschreiten…denn
        das Tief haben wir noch lange nicht gesehen…..!!!!!!!!
        Wünsche allen hier noch einen schönen Abend.“

        Heute tauchen wieder die …“die 694-714.-usd auf“ – ich kann da keine
        klare Linie erkennen, @ukunda.

        Für mich sind das alles willkürliche Fantasie-Zahlen, aus den Fingern
        gesogen oder vom letzten Aldi-Katalog (Urlaub in Kenia, All inklusive)
        abgekupfert.

        Auch bei den „Fibonacci-Retracements“ gibt es wilde Sprünge:
        – mal liegt es bei 68,22 (15.08.2017), dann wieder bei 61,8
        (12.09.2017), je nachdem, wie die hochgeworfenen Hühnerknochen
        am Boden auf einanderliegen…

        • wie du mich selbst zitiert hast kaufe ich ab 884-889 meine erste größere Tranche stimmt steh ich auch dazu !!! Liegt übrigens auch so in meiner Kauforder beim Goldhändler meines Vertrauens….Zuzwinkern
          Allen noch einen schönen Abend

          • Boa-Constrictor

            @ukunda

            Was mich immer wieder verblüfft und für Dich spricht, ist Deine „defensive“, höfliche Art, auch auf etwas kritischere Kommentare zu reagieren.
            Dir kann man einfach nicht böse sein…
            Also: mach‘ weiter so, – ich freue mich schon auf Deine nächste, profunde GPP (Goldpreisprognose).

  4. Einen schönen Guten Morgen aus Wien
    Leute der Goldchart schaut für mich leider miserable aus,sollten wir unter 1206.-usd fallen wird’s ganz dunkel und die Lichter gehen aus !!!! Denn dann wären wir wieder im alten Abwärtstrendkanal. Von wo aus zuerst wieder die 1045 -924 anstehen könnten….und anschließend die 694-714.-usd auf uns als finales Tief zukommen
    Also Vorsicht beim nachkaufen
    Gruß an alle Goldbullen

    • Hallo @ukunda, biologisch-dynamische Grüße aus dem Prenzlauer Berg.

      Nun ja, schaue ich mir die intakten Bollinger-Bänder an, können wir getrost die Schulter-Kopf-Schulter-Formation vernachlässigen. Widerstand bietet die Unterstützung der Trendwende zum Besseren. Ich sehe eine Verstetigung der Spikeausbildung nach oben.
      Kurzfristiges Kursziel: $ 1376 – 1379
      Achtung: Ein Aufwärts-Gap ist wahrscheinlich – Durchbruch bei $ 1411 steht bevor!

    • @ukunda
      Und wenn aber die 694 auch nicht halten, siehts noch dunkler sus. Dann sind die 35 Dollar in Angriff.Darunter gehts auf 1,25 Dollar und das sollte eigentlich der Boden beim Gold sein. Aber auch das negative Szenario, wie beim Öl zur Zeit, muss man in Betracht ziehen. Dann bekommt man Geld, wenn man Gold erwirbt. Wie zur Zeit beim Öl. Da kann man ja auch umsonst Tanken und bekommt noch ein Frühstück dazu.Leider ist mein Öltank zu klein, aber für das Weltgold ( 180.000 Tonnen) hätte ich Platz. Das nehme ich ab und für das Geld, welches ich im Gegenzug für die Entsorgung erhalte, kaufe ich mir eine neue Yacht.

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Thanatos Ein gesunder Laubwald in den Gefilden von Germaniens Gauen erzeugt im Herbst 4 Dezitonnen...
  • Thanatos: @translator Schau Dir dazu das mal an: Da unterhalten sich Forenteilnehmer über Düngerzwangsbewirtschaftung...
  • CoinCoin: Simpel erklärt – Anfang 2017 ein paar tausend Euro in Ethereum investieren und das geht sich ohne...
  • 0177translator: @Klapperschlange https://www.gmx.net/magazine/g esundheit/nordkoreanischer-...
  • Klapperschlange: @Taipan Normalerweise zieht ein solcher Zusammenstoß zweier Fluggeräte im entfernten...
  • HD: Ich hab da einen Vorschlag für die EZB. Einfach weniger Geld aus dem Nichts schaffen, dann klappts auch mit dem...
  • Taipan: @Klapperschlange Eine Cessna 152 ist ein Schulflugzeug. Ein Gartenstuhl mit Motor. 115 PS, 2 Sitze. Damit...
  • Watchdog: Noch sind es nur Gerüchte und Spekulationen, aber… https://www.silverdoctors.c...
  • Bauernbua: Immer mehr Firmen in den USA verschulden sich um eine Dividende bezahlen zu können. Der Anfang vom Crash?...
  • materialist: @Christoff 777 Im Grunde ist es auch egal welches Stück im Marionettentheater gerade gegeben wird.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren