Anzeige
|

Deutsche-Bank-Chef Ackermann kauft für 6 Mio. Euro eigene Aktien

Deutsche Bank Türme im Sommer 2009

186.863 Deutsche-Bank-Aktien zum Preis von 33 Euro hat der Chef der größten deutschen Privatbank Josef Ackermann am vergangenen Dienstag erworben. Der Wert: 6.166.479 Euro. Als Erläuterung wird in der Pflichtmitteilung des Unternehmens „Kauf von neuen Aktien durch Bezugsrechtsausbübung“ genannt. Der Aktienkurs der Deutschen Bank schloss am Dienstag bei 40,25 Euro.

Aufsichtsratsmitglied Dr. Clemens Börsig kaufte ein Tag zuvor ebenfalls Deutsche-Bank-Aktien im Wert von 197.109 Euro. Auch er übte ein Teil seiner Optionen aus. Die Transaktionen erfolgten per OTC (Over the Counter), also nicht direkt über die Börse. Börsig verkaufte gleichzeitig Bezugsrechte im Wert von 247.204,12 Euro über Xetra.

Am 23. September hatte Pierre de Weck, Head of Private Wealth Management, im Rahmen des Optionsprogramms 9.417 Deutsche-Bank-Aktien ebenfalls zum Preis von 33 Euro erworben. Wert 310.761 Euro.

Optionen sind üblicherweise Teil von Bonusprogrammen der Unternehmen. Sie können ausgeübt werden, wenn der Aktienkurs der Firma innerhalb einer festgelegten Zeit um bestimmte Prozentwerte steigt.

Dass die Top-Manager die Optionen ausüben, also Aktien des eigenen Unternehmens kaufen, könnte als Vertrauensbeweis gegenüber dem eigenen Unternehmen interpretiert werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Banker ihre Anteile zu einem späteren Zeitpunkt noch veräußern.

Die Deutsche Bank hat gerade eine riesige Kapitalerhöhung im Umfang von 10 Milliarden Euro durchgeführt. Damit soll unter anderem die Postbank-Übernahme finanziert werden.


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=105

Eingetragen von am 30. Sep. 2010. gespeichert unter Banken, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Dagobert: tippte zu schnell sollte heißen …dank, …analyse, und ein ;) hinter …auch. sorry
  • Watchdog: @Falco Nachdem der Redakteur die Änderungsvorschläge im Artikel übernommen hatte, wohl eher nicht. Aber...
  • Dagobert: @christof777 vielen danke für deine interessante ansalyse, regt mich schon zum nachdenken an! und viele...
  • Falco: @Watchdog Oder ob es sich – dritte Möglichkeit – um Ironie handelt, die sich auf Deinen ganzen...
  • Watchdog: @Force Majeure Sportlich gesehen, ja. Wobei ein Leser der Goldreporter-Antwort – strategisch...
  • Force Majeure: @ Watchdog Auch wenn der Pass noch so gut war, den Jubel erntet der Torschütze.
  • Draghos: http://www.blaschzokresearch.d e/news-detail/us-notenbank-wir d-crash-und-goldrallye-ausloes en/
  • Goldminer: Ich vermute, daß es beim Wechsel von 3-stellig ‚999‘ auf 4-stellig ‚Arithmetic...
  • Taipan: Sicher kann man Gold aus dem Meer gewinnen. Zu 20.000 Dollar die Unze ist das möglich. Billiger ist es, Gold...
  • Meckerer: @Schlapperklang Ich vermute eher, daß eine Öl-Fracking-Fa. den Betrieb aufgenommen hat, nachdem China den...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren