Anzeige
|

Deutsche Bank sieht Goldblase ab einem Goldpreis von 2.000 Dollar

Wann wird Gold zur Blase? Eine typische Frage von Spekulanten (Foto: Daniel Nimmervoll - Fotolia.com).

Rohstoff-Analysten der Deutschen Bank erwarten, dass der Goldpreis in diesem Jahr aufgrund anhaltender Investmentnachfrage und niedrigen Zinsen weiter steigt. Und sie verraten, wann aus ihrer Sicht eine Goldblase droht.

“Unserer Einschätzung zufolge, müsste der Goldpreis über 2.000 Dollar steigen, um eine Blase darzustellen”, sagte Michael Lewis, Leiter der Rohstoff-Analyse bei der Deutschen Bank in London diese Woche gegenüber Business Week.

Lewis ist der Auffassung, dass der Goldpreis sich aufgrund der Investitionsnachfrage und der niedrigen  Zinsen in den USA weiter stark entwickeln wird.

Er glaubt jedoch, eine Blase könnte sich bilden, wenn Anleger Gold kaufen, um sich sowohl gegen eine Inflation als auch eine Deflation abzusichern.

„Vor dem Hintergrund dieser Risiken, glauben wir, dass Gold aggressiv im Wettbewerb um Investmentkapital mitstreiten wird“, so Lewis.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=4852

Eingetragen von am 12. Jan. 2011. gespeichert unter Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

10 Kommentare für “Deutsche Bank sieht Goldblase ab einem Goldpreis von 2.000 Dollar”

  1. Wenn es 2000 euro erreicht, haben die EZB schon wieder Millarden neues Geld gedruckt das keiner verdiehnst hat, also wird es weitergehen, höher und höher, bis die Währung kaputt ist und keiner sie mehr will.
    Gold und Silber und andere Sachwerte werden überleben, denn der Euro, Dollar etc. haben keine Chancen zum überleben, sie werden abgelöst werden müssen.

    0
  2. Jo,wenn ich Deutsche Bank würde ich auch eine Goldblase sehen,wo keine sein wird.

    0
  3. Wenn ich mein Eurogeld in der Hand halte erkenne ich, dass ich Scheissdreck in den Fingern habe!

    0
    • Hallo blabla,
      Du hast vollkoimmen recht ! Gut, dass es noch solche Leute gibt, die die Dinge beim Namen nennen !

      0
  4. Hallo blabla,
    wenn jemand so eine negative Einstellung zu einer Sache hat, darf er sich auch nicht wundern wenn diese nicht gern zu einem kommt. Ich bin mir fast sicher dass du nicht zu den gut situierten Menschen zählst sondern nur ein ewiger Raunzer bist.
    Es gibt nicht gut oder schlecht. Und wenn ich vergleiche wieviel Blut und Dreck beim Goldabbau fließt, dann ist mir der Euro mindestens genau so lieb wie Gold.
    Mit besten Grüßen
    Robert

    0
  5. Hallo Hinterleitner,
    Du bist leider auch ein Hinterwäldler, weil Du Dich nix auskennst. Solche
    „brave“ und „anständige“ Menschen wie Du, die sich nicht aufmucken trauen, sind leider mit schuld an der Misere in der wir jetzt stecken. Und jetzt hör‘ genau zu, Hinterwäldler:
    „Der Euro ist im ARSCH“ !!!

    0
  6. Hallo Herbert,
    ich glaube du hast in der Sache von Hinterleiter etwas falsch verstanden.
    Ich denke Hinterleiter meinte, dass wenn du positive Gedanken zum Thema Geld bzw. € hast kommt dieser leichter in dein Leben als wenn du denkst Geld ist schlecht, schmutzig, Geld macht den den Menschen schlecht usw.
    Das ist das Gesetz der Anziehung. „The secret“ oder LoA prizip.
    Solltest du das nicht kennen kann man die Aussage schon mal Falsch verstehen.
    Jedoch bin ich auch deiner Meinung, es wird Zeit, dass mehr Menschen mal den Mund auf machen.
    Wenn ich vor 2 Jahren erzählte der € geht seinem Niedergang zu habe ich nur Kopfschütteln und Diskusionen geerntet, heute sagt jeder, ja der € geht zur Neige. Wenn ich heute sage Silber bei 800,-€ und Gold bei 3000,-€ wird wieder der Kopf geschüttelt. Aber sind wir mal Ehrlich diese Kopfschüttler haben halt nix im Kopf, vor 2 Jahren nicht und heute auch nicht, sie plärren nur dem TV nach.
    Wer seine Augen nicht zum Lesen benützt wird sie bald zum Weinen verwenden müssen.
    Vielleicht konnte ich Aufklärung in euer Sache betreiben, wenn ja würde es mich sehr freuen.
    Carpe Diem

    0
  7. hallo @herbert
    Zitat:
    “Der Euro ist im ARSCH” !!!
    ————
    Richtig—und er wird irgendwann dann logischerweise über natürliche Prozesse ins Clo gespült.
    Wie heißt es doch in einen Witz-Kinderlied:— drückt man auf das Knöpfchen, sind sie alle weg……

    0
  8. Hallo Cavallo,
    Danke für Deinen wertvollen Beitrag !
    Mit den Werten Silber bei 800,– und Gold bei 3.000,– in absehbarer Zukunft hast Du absolut recht ! (obwohl ich eher zu 400,– / 5.000,– tendiere, aber das ist letztendlich egal.) Sicher ist, dass all das FIAT money den Bach runtergehen wird. Und das, weil die Damen und Herren Politiker oftmals keine Ahnung haben, die Probleme in Zukunft verschieben und unseren Kindern aufbürden, damit sie noch länger an der Macht und am Fresstrog verbleiben können. Was die meisten Banker aufführen, ist ein VERBRECHEN ! Und da gehört auch der Schweizer mit seinem dümmlichen Lächeln dazu! Wie Du gesagt hast, es müssten viel mehr Leute den Mund aufmachen!

    0
  9. Mich wundert nur, dass Banken überhaupt so positive Kursziele für Gold setzen!?
    Worin liegt da der Sinn, bzw. der Vorteil für die Banken.
    Mit ETF´s auf EM mit 0,3- 0,5% lassen sich doch keine Milliardengewinne erzielen. Und die Aktienmärkte machen solche Kursziele eher uninteressant für Anleger.

    Oder handelt es sich hier mehr und ein Eingeständnis, dass die EM wirklich so gut sind, wiealle behaupten. Können die Banken es gar nicht mehr leugnen, dass der Euro und der Dollar keine Stabilität mehr bieten und würden sich durch negative Kursziele oder sogar vom sprechen einer Blasenbildung nur noch mehr lächerlich machen??? Was meint ihr?

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Boa_Constrictor: @Noby Ach ja,- wir haben ja bald wieder Wahlen… „Wohlstand“ für ALLE...
  • Taipan: @ex Und das reicht. Damit Sie dass richtig verstehen, so gesehen ist nichts knapp. Auch nicht Energie, denn...
  • Noby: @ Boa Sie haben die Antwort eigentlich schon selbst ausgeführt: Die Industrie-Nation BRD wäre sicherlich in der...
  • Goldesel: ach Dieter. Du bist also derjenige, der auch den Rahm haben will. Viel Glück.
  • Hoffender: @Krösus Wir werden auf keine Übereinstimmung kommen. Ich bin Mitglied einer Wohnungsbaugesellschaft. Was...
  • Boa-Constrictor: @Noby Aus derselben, zuverlässigen Quelle, (Interview mit Ex-Präsident Gorbatschow) konnte man vor...
  • Noby: @hasenmaier Ich habe aus zuverlässiger Quelle vernommen, dass es bei den Ausgrabungen zum minus 101-ten...
  • Klapperschlange: …und der SPDR Gold Trust erhöht seinen Gold-Anteil auf knapp 800 Tonnen....
  • Hoffender: @eX Damit es eine Bitcoinknappheit geben kann, muss es eine entsprechende Verwendung dafür geben. Bitcoins...
  • Krösus: @Hoffender Also dass die Verkäufer Ihrer Arbeitskraft einen gerechten Anteil an der Wertschöpfung durch Leute...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren