Anzeige
|

Deutsche Bank will an Griechenland-Krise verdienen (Video)

In der TV-Sendung Beckmann „Griechenland in Not. Ist der Euro noch zu retten?“ wird die mögliche Rettung des Schuldenstaates thematisiert. Dabei decken die Gesprächspartner (u.a. Theo Waigel, Mr. Dax) interessante Hintergründe auf, worüber man derzeit in Politik und Finanzkreisen in Sachen Griechenland diskutiert.

„Die Zahl, dass Griechenland unmittelbar 15 Milliarden braucht, kommt aus dem Köpfchen von Herrn Ackermann. Herr Ackermann ist derjenige, der die Zahl in Umlauf gebracht hat“. Laut Jorgos Chatzimarkakis, EU-Abgeordneter der FDP, machte der Chef der Deutschen Bank gegenüber der deutschen Politik angeblich den Vorschlag, die deutsche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) solle für Griechenland eine Bürgschaft übernehmen und die privaten Banken lieferten dann die Kredite. Auf diese Weise könnte auch die Deutsche Bank ordentlich Geld verdienen, ohne ein Risiko dabei einzugehen.

Dieses und weitere interessante Themen („No-Bail-Out-Klausel“, Europäischer Währungsfonds) werden in dem Ausschnitt der TV-Sendung „Beckmann“ vom 8. März 2010 diskutiert. Mit dabei Ex-Finanzminister Theo Waigel, Dirk Müller (Mr. Dax), Alexandros Stevanidis (Süddeutsche Zeitung).


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Alter: Strategien für Goldbesitzer!

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=1803

Eingetragen von am 13. Mrz. 2010. gespeichert unter Banken, Deutschland, Euro, Europa, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Einkaufstipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Grandmaster: @Krösus an einem Forennamen erkennst du also, ob du eine persönliche Beleidigung absetzen kannst/darfst?...
  • Christof777: @Krösus lass ihn machen. Ich habe schon vor einiger Zeit damit aufgehört, Freunde und Verwandte...
  • 0177translator: @Grandmaster Bei manchen Anlageformen droht das Risiko eines Totalverlustes. Ist mir selbst schon...
  • Pinocchio: @Taipan Danke für die Antwort. Es muss einem ja schon Sau schlecht gehen, das dieser gewillt ist, 12%...
  • Krösus: @Grandnaundsoweiter Wer den Mund so voll nimmt, dem kann man als Antwort so einiges zumuten, davon bin ich...
  • Taipan: @pinocchio Leider bekommt man aber zu den Spotpreisen kein Gold. Die Förderkosten liegen bei 1200 Dollar ohne...
  • Grandmaster: @Krösus ist das jetzt normal, dass man hier beleidigt wird (=> Grandmoul)? Ich finde das sehr...
  • Pinocchio: @Domino, Du hast Recht. Wenn die Produktionskosten beim derzeitig niedrigen Oelpreis $1.000 pro Unze...
  • Frosch: Die Amis sind doch so hoch verschuldet ( Rekordverschuldung bei Studentenkrediten und Autokrediten ) Wer will...
  • Domino: @Goldminer Danke. Die Konzerne unterliegen der modernen Versklavung… und auch das Volk!

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

NEU Gold-Jahrbuch 2018

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren