Anzeige
|

Deutsche Goldnachfrage im 2. Quartal: 22 Prozent über Vorjahr

Laut den aktuellen Zahlen des World Gold Council wurden im zweiten Quartal 2015 hierzulande 26,2 Tonnen Gold nachgefragt. Deutschland lag damit auf Platz 4 der weltweit größten Goldkäufer.

Die deutsche Goldnachfrage im 2. Quartal 2015 wird im aktuellen Marktreport des World Gold Council mit 26, 2 Tonnen beziffert. Beim angesetzten Goldpreis von 1.192,4 $/Uz entsprach dies einem Wert von 1 Milliarde US-Dollar.

Vergleich mit Vorperioden

Damit wurde in Deutschland 22 Prozent mehr Gold nachgefragt als im gleichen Quartal des Vorjahres. Gegenüber dem Vorquartal sank die deutsche Goldnachfrage dagegen um 19 Prozent. Seit 2009 wurden im Durchschnitt 31,1 Tonnen Gold nachgefragt. In Q2 lag die deutsche Goldnachfrage 16 Prozent darunter. Zum Vergleich: Das bislang stärkste Quartal war Q4 2008 (nicht in der Tabelle unten). Seinerzeit wurden in Deutschland offiziell 71 Tonnen Gold nachgefragt.

Deutsche Goldnachfrage Q2 2015

Die Daten des World Gold Council sind mit etwas Vorsicht zu genießen, insbesondere der Vergleich mit früheren Quartalszahlen. Denn erst seit dem Marktreport für das 1. Quartal 2015 weist man die deutsche Schmucknachfrage explizit aus. Sie wird für das 2. Quartal 2015 mit 2,1 Tonnen beziffert und nun für das Gesamtjahr 2014 mit 10 Tonnen angegeben. Das entsprach 10 Prozent der gesamten deutschen Goldnachfrage, die laut WGC vergangenes Jahr bei 101,6 Tonnen lag. Außerdem werden die Zahlen nachträglich immer wieder angepasst. Die Zahlen in der Tabelle oben weisen die WGC-Zahlen aus, die jeweils in den Quartalsberichten genannt wurden.

Ländervergleich

Die größte Goldnachfrage im 2. Quartal wird für China gemeldet. Das Land (inkl. Hongkong und Taiwan) kam den WGC-Zahlen zufolge auf 230,2 Tonnen. Der Goldkonsum Chinas lag damit 5 Prozent unter Vorjahr.

Indien fragte 154,5 Tonnen Gold nach (-25 %), gefolgt von den USA mit 37,9 Tonnen (+3 %). Deutschland landete damit auf Platz vier unter den weltweit größten Goldkonsumenten im zweiten Quartal.

Goldnachfrage Q2 2015 Laender

Die Zahlen für Gesamteuropa (ohne ehem. Sowjet-Staaten) stiegen gegenüber Vorjahr um 14 Prozent. Die Schweiz fragte 11 Tonnen Gold nach (+13 %). Österreich steigerte die Goldnachfrage gegenüber Vorjahr um 28 Prozent auf 2,5 Tonnen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=52434

Eingetragen von am 13. Aug. 2015. gespeichert unter China, Deutschland, Gold, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

29 Kommentare für “Deutsche Goldnachfrage im 2. Quartal: 22 Prozent über Vorjahr”

  1. Fürst der Finsternis

    Im Islam hat Gold eine besondere und religiöse Bedeutung.

    Dadurch, dass der Islam zu Deutschland gehört ist es nicht verwunderlich, wenn die innländische Goldnachfrage gestiegen ist und natürlich noch weiter steigen wird.
    Deutschland wird nicht nur bunter sondern auch güldener.

  2. Was sagen die Profis (Zitterhand?) Gold, Silber
    kaufen oder warten?

    • @GolderBuddha

      Ich bin zwar kein Profi, rate bei geplanten größeren Ankäufen zum Abwarten.

  3. Physischer kauf warten !!!!
    Gold kann nur max.bis 1169.82 steigen
    hab es schon öfters geschrieben heute das absolut letzte mal.
    Gold fällt bis 889 Us-dollar
    Und Nachts kurz vor zwöf auf 682 – 722 und geht dann ein paar Minuten später wieder rauf auf 889 Dollar
    Erst dann ein Anstieg bis 1034
    Und dann erst wird es sich entscheiden ob es wieder auf 924-928.72 wieder runter geht oder doch hoch !!!!!!!!!
    Schönen Hitze-Grüße an alle hier :-))

  4. @ukunda
    Ich weis nicht wie Sie auf diese Zahlen kommen. Es ist ja schön, solche Vorhersagen zu bekommen, nur was wissen Sie, was wir nicht wissen ?

    Grüße

    Pinocchio

    • Ich gehe nach keine Nachrichten oder Bank Prognosen
      Ich geh nur nach der Chart-Technik
      Das einzige was ich einfließen laß ist das Gold der Gegenspieler vom real Money ist…….Und die Zentralbanken sitzen noch sehr fest im Sattel (einstweilen noch)….. Sie haben noch 3-5 Jahre Zeit und erst dann denke ich wenn die Ziele abgearbeitet sind kann es auch wieder hoch gehen,doch da haben viele oder die meisten schon das Handtuch geworfen!!!
      Nur wir nicht,denn wir kaufen billiger zu

      • Was mich beunruhigt ist, dass die Haendler, die ich im Auge behalte, ziemlich schnell ausverkauft sind.
        Vor allem bei Kleingestueckelten billigen Historikern.

  5. Fürst der Finsternis

    ukunda

    du bist ja noch schlechter drauf als ich ;-)

    keine Ahnung ob wir nicht jetzt schon das Tief gesehen haben.

    maximal 900,-$ das Hoch sollte bei 1565 $ liegen

    mein Fahrplan:

    https://onedrive.live.com/?id=2AF11E2B131DE402%216682&cid=2AF11E2B131DE402&group=0&parId=2AF11E2B131DE402%21105&authkey=%21Av5h5OhkwAWRnqA&o=OneUp

    • Danke supermächtig gemacht Amigo
      Stimmt haargenau doch das Ziel 684-722 noch nicht abgearbeitet
      Aber dein Chart stimmt !!

  6. Ich bin mir nicht sicher ob die Panik bei den kleinen Leuten sich charttechnisch wiedergeben laesst.
    Die spueren doch das was faul ist.
    Griechenland ungeloest.
    ItaloBond gestern am crashn
    Fluechtlingsfluten
    China hat Aerger mit Asuwirkungen
    Krieg rutscht naeher an uns ran
    Merkel weiss net was abgeht …
    usw. usf …

    • Charttechnik ist eine Erfindung der Bankster um andere ausbeuten zukönnen ,diese funktioniert einigermaßen am Aktienmarkt aber mit Sicherheit nicht auf dem heftig manipulierten Goldmarkt .

  7. Fürst der Finsternis

    ukunda

    kennst du die GAP Theorie ?
    früher oder später werden alle Gaps geschlossen, so heißt es.

    das nächste GAP lieg bei 485 $ vom 14.11.2005
    das tiefste Gap bei 326 $ von 14.04.2003

    https://noybua-sn3302.files.1drv.com/y3pFPlfQdLh3l5l8AF_OknmvoVur5fmspEaPutO4Qo64ekQs0QcX-remfbo8IE2hW7AH4fGPVnEwb0iEs36_BVs5LjzCbtnsNMEzYl_KmMrXuY95mRhfWNo3vk_cO3c-jwKDuaihNgpzyp5SM8cWZ4lxg/Gold%20Gap.%2013.08.2015%2014-20.png?psid=1

    übrigens beim Dow Jones läßt sich das eine oder andere Gap auch noch ausmachen.
    Kann Jahrzehnte dauer. Ob das alles so stimmt, sei dahin gestellt.
    Mich persönlich interessieren maximal die nächsten 10 Jahre.

    Nur nach Charttechnik handel ist auch Käse !!…meine Meinung !

    • Da ja voriges Jahr am Finaltag der Fußball-Weltmeisterschaft das Gesetz
      des generellen Goldverbotes geschaffen wurde.
      Aber noch nicht aktiviert wurde werden wir das Gap bei 326 auch schließen
      Denn wenn es dann in Kraft gesetzt wird liegt der Zwangsumtausch für alle die auf Namen (Kontoabbuchung zum Beispiel) gekauft haben
      Bei 250 Us-dollar

  8. Gaps werden früher oder später immer geschlossen
    da hast du vollkommen recht !!

    • Das stimmt nicht, ich hab schon z.b. Aktien von Biotechs gehabt die in die höhe geschossen sind und dort verweilten bis diese Unternehmen aufgekauft worden sind ohne jemals die Gaps zu schliessen . Von daher stimmt deine äußerung „Gaps werden IMMER geschlossen“ nicht .

  9. Schuldenhasser

    In welchem Quartal kauft das Bundesfinanzministerium eigentlich die 6 Tonnen Gold zur Prägung der Sammlermünzen?

  10. Ich schaue etwas besorgt auf den Ölpreis. Der notiert heute so niedrig wie vor zehn Jahren. Man sollte dabei die Inflation berücksichtigen. Demnach ist Öl viel billiger als damals. Da sich der Ölpreis vom dem des Goldes nicht ganz abkoppeln lässt, macht er mir sorgen.
    Aktuell 26 Barrel pro Oz Gold , das ist sehr viel. Was nun, Öl zu billig? Will ich hoffen.

    Abgesehen davon, bin ich der Auffassung, das Öl ein Kampfinstrument der Amis gegen Ölproduzenten , insbesondere Russland gerichtet ist. Der Ami will den Russen fertigmachen.
    Alles steht Kopf: sollte es die Recovery geben, so kann der Ölpreis nicht so niedrig
    notieren. Anscheinend oder besser gesagt offensichtlich gibt es keine wirtschaftliche Erholung. Alles Lug und Trug.

    • Öl wird es noch locker über 100 Jahre geben ,Physisches Gold dagegen wird vermutlich bestenfalls noch eine decade zu einigermaßen erschwinglichen Preisen zu fördern sein . Schon in den nächsten 2-3 Jahren werden die Förderkosten enorm steigen man sieht schon jetzt das viele minen stillstehen weil unprofitabel und dieser prozess wird weiter zunehmen sollte der Goldpreis weiter gedrückt bleiben mit anderen worten der Druck im Kessel steigt und steigt .

      Obwohl der Ölpreis so stark gefalllen ist profitieren die Goldminer nicht davon und das liegt mMn daran das die Förderkosten schon jetzt wesentlich höher liegen als von den Goldminer angegeben wird . Ja ich vermute es wird Bilanzfälschung betrieben umso den Goldpreis künstlich unten halten zukönnen . Die Goldminer sind sogut wie alle unprofitabel und hochverschuldet das spricht doch schon für sich .Die Bankster haben die Goldminer in der hand und sie sind es auch die eine Pleitewelle verhindern natürlich in ihrem eignen interesse .

      Wie schon kosto sagte das System wird noch nur durch Lug und Trug aufrecht erhalten .

  11. Was stimmt nun? Ich lese immer wieder verschiedene Aussagen: kaufen ZBs Gold oder nicht?

    “ Zudem hätten die Notenbanken nicht wie erwartet Gold erworben. Er sieht das allerdings nicht als Grund, auszusteigen –
    Auszug aus:
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/geldwerkstatt-was-halten-sie-derzeit-von-einem-investment-in-gold-und-silber-1.2609119

    • @Safir

      Die Zentralbanken kaufen und verkaufen Gold. Die Frage ist, ob sie auch vermehrt physisches Gold einlagern im Tresor.

      Die chinesische und russische ZB melden zunehmend höhere Bestände. Weiterhin wird Gold von den Nationalbanken zurück geholt und im eigenen Lager gehalten.

      Ein wirklich eindeutiger Hinweis, dass ZB’s derzeit massiv einlagern, besteht nicht. Aber, die werden es auch gut zu verdecken wissen.

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Stillhalter: Sondierungsgesräche sind geplatzt. Christian Lindner hat Merkel im Prinzip gestürzt (so wird es...
  • 0177translator: Das wird jetzt auch von mir erwartet. Das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) hat...
  • Heureka!: Charttechnik zum Ausklang des Wochenendes: Die Jahresendrally kommt (bestimmt!)....
  • Heureka!: @0177translator Die Kriminalisierung von Taxifahrern als Schleuser wird abenteuerlich hergeleitet: Die...
  • Watchdog: @Taipan Zieht man unter dem 58-seitigen EZB-Pamphlet am Ende die „Summen-Linie“, dann sind im Krisenfall...
  • 0177translator: Christof777 https://www.youtube.com/watch? v=40PJw_qfMmw Das ist ein Gummi-Paragraph. Ein Taxifahrer...
  • Heureka!: @Christof777 Die Angaben der Botschaft sind korrekt. In Deutschland gilt im Prinzip das Ius Sanguinis, also...
  • Christof777: Vielleicht interessiert es ja den Einen oder Anderen. Folgender Text ist ein Auszug aus dem aktuellen...
  • Christof777: @Taipan Exakt, dieses Motto gilt jetzt.
  • taipan: bei Hartgeld fand ich dieses Lustige aus dem United Kingdom http://www.epochtimes.de/po...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren