Anzeige
|

Deutschland kauft im dritten Quartal 32 Tonnen Gold

Nach dem starken zweiten Quartal hat sich die Nachfrage nach Goldmünzen und Goldbarren in Deutschland zuletzt abgekühlt. China übertrumpft Indien dagegen um 48 Prozent.

In Deutschland wurden im dritten Quartal 2013 Goldmünzen und Goldbarren im Wert von 32,2 Tonnen nachgefragt, also netto gekauft. Das entsprach einem Wert von 1,37 Milliarden US-Dollar (1,02 Mrd. Euro) und ziemlich genau dem Quartalsdurchschnitt seit 2009.

Goldnachfrage Deutschland Q3 2013

Gegenüber dem starken Vorquartal ging die deutsche Goldnachfrage damit wertmäßig um 25,6 Prozent und mengenmäßig um 20,7 Prozent zurück. Die Nachfrage im dritten Quartal in US-Dollar gemessen lag zudem 10 Prozent unter Vorjahr. Gegenüber dem dritten Quartal 2012 wurden in Deutschland aber 11,8 Prozent mehr Goldmünzen und Goldbarren verkauft.

Die Daten stammen aus der aktuellen Markterhebung von Thomson Reuters GFMS, die der World Gold Council (WGC) veröffentlicht hat.

Goldnachfrage Länder Q3 2013

Goldnachfrage nach Ländern, Q3 2013 (Quelle: Thomson Reuters GFMS / World Gold Council)

In der WGC-Liste der größten Goldkonsumenten lag Deutschland bei Anlagegold auf Platz vier hinter Thailand (35 Tonnen), Indien (43,5 Tonnen), China (47,9 Tonnen). In den USA wurden nur 9,1 Tonnen Anlagegold nachgefragt. Die Türkei rangiert direkt hinter Deutschland mit 24,3 Tonnen. Auf die Schweiz entfielen 17,7 Tonnen Gold.

China hat Indien unterdessen eindeutig als größter Goldkonsument abgelöst. Im dritten Quartal 2013 wurden in China (inkl. Hongkong und Taiwan) mit 220 Tonnen imposante 48 Prozent mehr Gold nachgefragt als in Indien. Die Goldmarktinterventionen der indischen Regierung schlagen sich in diesen Zahlen deutlich nieder. Während China 19 Prozent gegenüber Vorjahr zulegte, ging die indische Goldnachfrage im gleichen Zeitraum um 32 Prozent zurück (jeweils in Tonnen).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=37444

Eingetragen von am 14. Nov. 2013. gespeichert unter Deutschland, Gold, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

53 Kommentare für “Deutschland kauft im dritten Quartal 32 Tonnen Gold”

  1. Wie schaut es denn mit der Nachfrage nach physischem Silber aus? Gibt es da analoge Statistiken?

    0
  2. fridolin fröhlich

    Warum kaufen?

    Unsere Freunde haben doch unser Gold im Fort Knox und bei der FED eingelagert….

    Oder missverstehe ich da etwas?

    0
  3. Die tun das bestimmt, weil sie G&S sowie der societe generale glauben, dass Gold bald unter 1.000 Dollar fallen wird.Oder nein, sie kaufen alle Gold um uns zu weiteren Goldkäufen zu verleiten.Oder sie kaufen es um es morgen um 50 $ auf den Markt zu schmeissen weil G&S es so will.Oder sie kaufen Gold um den USA die Dollars zurückzugeben, weil denen die Druckerfarbe ausgeht…………….Oder aus lauter Menschenfreundlichkeit um den USA die immensen Lagerkosten auf Hawaii zu erparen.

    0
    • Bei Silverdoc. findet sich soeben ein Artikel, wonach JPM/G&S nächste Woche den Goldpreis mit 200 Tonnen Papiergold unter 1000 $ drücken wollen:

      Tekoa Da Silva, Bull Market Thinking:

      „Nächste Woche planen JP.Morgan, Goldman&Sucks sowie ein größerer Hedge Fonds über Nacht durch umfangreiche „naked short“-Papiergold-Verkäufe (200 Tonnen Gold?) den Goldkurs wieder unter die 1000,-US-$ Unterstützungslinie zu drücken!
      Hauptgrund: die Betrüger wollen billigst bei Preisen unter 1000 $ einkaufen und anschließend mit ihren Long-Positionen bei steigendem Goldkurs (bis 1520,-$) Profit abschöpfen.
      Da man mit einer heftigen Gegenbewegung durch Kauforder (unterhalb 1000 $) rechnet, wird eine „V“-Formation beim Goldkurs erwartet.“

      Ich gebe diese Informationen ohne Kommentar weiter; sollte dieses Ereignis tatsächlich so eintreten, bietet sich für interessierte Nachkäufer eine günstige Gelegenheit…,
      der Rest kann dem kriminellen Treiben in Ruhe bzw. Aufregung zuschauen.

      http://www.silverdoctors.com/gold-trader-manufactured-crash-imminent-gold-to-test-june-low-next-week-as-jpm-guns-for-1000/#more-34734

      0
      • Hello und einen hoffentlich guten Abend,

        Goldminer

        (was ich nach Ihrem Info persoenlich bezweifle)

        Diese Seite ist mir bekannt, obwohl ich diese sicher nicht praeferiere!
        Einfach locker bleiben, an der Comex ( werden jeden Tag ungedeckteGold
        und Silver Contracte)
        Leerverkauft, sehen Sie sich ganz schlicht das Volumina an, tagtaeglich,
        was sind da die angeblichen 200 Tonnen (plus – minus)

        Realisieren Sie die tagtaeglichen Daten und (nur dann) gehoeren Sie
        zu den „Gewinnern!

        Danke fuer Ihre Aufmerksamkeit.

        Peter

        0
        • Hello Peter,
          ich betreibe bewußt keinen „Intraday-Handel“ und genieße durchaus einmal eine Woche ohne Börsen-Daten, weil ich im Moment keinen Handelsbedarf sehe.

          Dennoch wäre eine günstige Nachkaufgelegenheit von EM durch Manipulation der o.a. Banken ein Grund, solche Artikel zu verfolgen.

          Was das Handelsvolumen an der Comex anbetrifft: es hängt -auch- maßgeblich davon ab, wann und wie 200 Tonnen Papiergold verkauft werden.
          Die Bullionbanken haben Zugriff auf den Umfang von positionierten Verkaufsordern und aktivierten Stop Loss-Marken der Comex-Kunden und können daher sehr gut abschätzen, mit wieviel nächtlichen Verkaufswellen die Stop Loss-Marken ausgelöst werden.

          Die „Dummen“ sind dabei die Spekulanten, bei denen die Börsen-Airbags ausgelöst wurden, und etwas später ziehen die Kurse wieder stark an, was viele Spekulanten entnervt das Handtuch werfen läßt.

          Die Wirkung ist ungleich höher wie wir schon im April/Juni dieses Jahres gesehen haben, als wenn über den Tag verteilt 200 Tonnen Gold kleckerweise verkauft werden.
          Peter- auf welcher der Karibik-Inseln haben Sie denn Ihr Wigwam aufgeschlagen?

          Wünsche noch 1 schönen Abend.

          0
          • Hallo Goldminer,

            MEINEN PERSOENLICHEN rESPEKT!

            hatte Ihnen persoenlich einen Beitrag uebermierttelt.
            Leider gibt es nur FEHLERmeldunge

            lASSE DEN tEXT EINFACH SO STEHN!

            pETER

            KANN WIRSKLICH NICHT DAFUER

            0
          • Hello oder Hallo

            Goldminer,

            wuensche einen guten Abend,

            (zuerst beantworte ich Ihre Frage wo ich mich befinde,)

            Columbus hat das mal so, gesagt, auf dem schoensten“ Flecken“
            dieser Erde, (ist nur eine freie Ueberstzung) aber es trifft zu.
            Nur die Gebeine von Columbus, also deren Verbleib, sind umstritten.
            Es ist wie an der Boerse, verstehen Sie einen kleinen Teil, haben Sie den Zugriff
            auf fast alles.
            Uebrigens, hat da zumindest der erste Fehler von Columbus begonnen,- die Ortwahl!

            So nun zu gestern und heute, wie erwaehnt, wurde gestern, die „short“ Kanidaten
            zumindest kurzfristig EINHALT geboten!

            Jetzt nochmals zu ihrer gestrigen Erwaehnung, naechste Woche wird
            (abermals) Druck ueber die „Comex“ ect. gemacht,

            1..Das von ihnen erwaehnte Volumen ist (dafuer sind sie nicht verantwortlich)
            ist wirklich zu gering, viel zu gering, es muesste mindestens das zehnfache sein!
            Evt.waere angebracht, die Autoren bzw. die realen Seiten – Eigentuemer, zu eruieren!
            Danke

            2. Nur als kleine Ergaenzung, heute laufen die November Optionen aus,
            Natuerlich, (ja dort ist wirklich fast alles moeglich) kann bis zu dem „US D – Day“
            sehr viel “ passieren“, nur sehen Sie sich die reale Entwicklung ( absolut losgeloest)
            von der Comex , CBOT usw. an., eigentlich haetten wir schon bei diesen „Interventionen“
            vor drei Tagen, bei Gold , alle Chartechnische „Unterstuezungslienen“ nach unten brechen muessen!

            3. Dies war, sehe unter zwei ( beiGold nicht der Fall)!
            Nur bei Silver, fundamental ungerechtfertig, aber was interessiert
            das die „FED“ respektive Comex“?!

            4.Enttaeuschned sind bisher die „Gold und Silberminen“ dies sieht auf den ersten (also damit aktuellen Blick)
            Blick so aus.ber was iist heute real geschehen!?

            5.Folgendes:
            Vor den US „Maerkten“ waren fast alle Minen auf der Gewinner- Strasse!

            6. Man muss speziell ABX betrachten, deren „Bandbreite“ wenn Gold steigt“ nur
            ein paar Cents betraegt, das ist der weltweit groesster Minenproduzent, !

            Danke fuer Ihre Aufmerksamkeit!

            Peter

            0
          • Hallo und einen einen guten Abend,

            „Goldminer“

            und an die „Forums -Gemeinschaft“,

            Nun , weshalb melde ich mich am „Samstag“

            ich gebe allen Fachleuten, in diesem Forum
            selbst, die Moeglichkeit,dank ihres Wissens,
            anhand der von mir ( ganz oeffentlich zugaenglich
            Daten,) zu erkennen , was ggf. vor sich geht!?

            Wer das nicht versteht, sollte zukuenftig evt,
            besser nachdenken oder konrketere Daten nenennen.
            Weshalb:?

            Hier die URL also Charts Adressen, die allerdings (
            nur zwischen einem Monat bis zu drei Jahren offen sind!!
            Alles was darueber hinaus geht, ist ( wie in de USA ueblich,
            aber nicht nur dort, kostenpflichtig!)

            Nun die erwaehnten Chart – Url Hinweise:

            Nur damit sind meines Wissen (kostenlos) diese
            Vergleiche- also Relationen ueberhaupt moeglich!)

            !. Eingabe der URL Adresse;

            http://www.stockchart,com

            2. Die gewuenschten Basis Werte eingeben, z. B.

            $GPX:$SPX

            oder

            GYX, ein wirklich interessanter Chart, von „GS“!

            USW.usf,

            3. Um auf das Thema zurueckkommen zu duerfen,
            die Laufzeit angeben, wie oben erweahntt es geht (kostenfrei)
            nicht ueber drei Jahre!

            4. So nun wenden wir uns ganz einfach „Goldman – SACHS“ zu!
            WAS MICH BISHER VERWUNDERT HAT,, NIEMAND hat etwas
            von den „Fonds“ ergo INDEXE von GS erwaehnt!

            Nun wie auch immer, evt. habe ich hier verschiedene Forumsteilnehmer
            etwas „ueberschaetzt“

            Schoenes Wochenende

            Peter.

            0
          • @Wer Lust dazu hat

            Für mich gilt wahrscheinlich zwar das Folgende: „Nun wie auch immer, evt. habe ich hier verschiedene Forumsteilnehmer
            etwas ‚ueberschaetzt'“

            Aber hier für alle Anderen, die korrigierte Adresse zu den Charts von „Peter“:
            http://stockcharts.com/freecharts/gallery.html?$GPX:$SPX

            Viel Spaß allerseits beim „Arbeiten“! ^^

            Grüße
            AE-35

            0
          • AE-35@
            Peter kämpft offensichtlich mit seinem kubanischen Provider oder einer widerspenstigen Tastatur, denn manchmal berichtet er von Fehlermeldungen und verstümmelten Texten, die auch mich hin und wieder „verwirren“.
            Er meint es aber gut mit uns und bietet seine Hilfestellung an, auch wenn einige seiner Anmerkungen als „Belehrungen“ empfunden werden könnten.
            Aber nach 3-5 Cuba Libre kann man(n) schon mal ein Auge zudrücken.
            Als „Wort zum Sonntag“ verweise ich immer wieder gerne auf den Finanzanalysten „Dr. Jim Willie“ mit seinem ausdrucksvollen Englisch, wer mag, kann den aktuellen Beitrag hier verfolgen:

            http://www.silverdoctors.com/jim-willie-taper-propaganda-delivered-final-blow-to-big-us-banks-liquidity-crisis-looms/#more-34839

            0
          • @Watchdog

            „Peter kämpft offensichtlich mit seinem kubanischen Provider oder einer widerspenstigen Tastatur, denn manchmal berichtet er von Fehlermeldungen und verstümmelten Texten, die auch mich hin und wieder “verwirren”.“

            Was hat das mit dem Tonfall zu tun? Genau, NICHTS!

            „Er meint es aber gut mit uns und bietet seine Hilfestellung an, auch wenn einige seiner Anmerkungen als “Belehrungen” empfunden werden könnten.“

            Gut meinen und gut machen, ist nicht das Gleiche.

            Ich möchte nur mal so am Rande darauf hinweisen, dass hier zwei vollkommen konträre Blöcke am Werk sind. Die Einen (bspw. Kollege „anaconda“) sehen Gold als Konserve für schlechtere Zeiten. Die Anderen (…) als Mittel zum Zweck, um sich durch Spekulation zu bereichern.

            Doch Diejenigen die mit Gold spekulieren, verderben die „Konserven“ (= das Gold) der Anderen. Und nur, weil man das durchschaut hat, ist man noch lange kein Idiot, sondern vielmehr ein ehrenhafter Mensch, der sich eben nicht auf Kosten anderer bereichern will. Die Frage ist, wohin wollt Ihr alle? Es bringt nichts Andere zu kritisieren, um postwendend genauso wie die zuvor Kritisierten zu handeln.

            „Aber nach 3-5 Cuba Libre kann man(n) schon mal ein Auge zudrücken.“

            Toleranz ist gut, aber zu viel davon kann auch ein Zeichen von Naivität sein. ^^

            Denk bitte mal drüber nach! Und nein, ich bin nicht böse, weder auf Dich, wegen Deines ehrenhaften Rettungsversuches bezüglich von „Peter“, noch auf diesen selbst. Wenn ich böse wäre, würde das ganz anders „klingen“. ;o)

            Ich stelle nur Fragen, unbequeme Fragen vielleicht, aber ich bin nicht Euer Feind!

            Grüße
            AE-35

            0
    • Anaconda:
      Sie schreiben Goldkäufen: meinen Sie nicht Goldverkäufen zu verleiten?

      0
      • @Enzo Schweiz
        Naja,die Frage war, warum kaufen die Chinesen oder Inder Gold.
        a) weil die alle so blöde sind
        b) um uns auch zu Goldkäufen zu verleiten (Wenn die Chinesen kaufen,müssen wir auch kaufen )
        c) um es hinterher billiger zu verkaufen (dann wären die wirklich blöd)
        usw.
        Zusammengefaßt. Das war alles ironisch gemeint.
        Natürlich sind die Chinesen und andere Goldkäufer nicht ganz blöd.Nur die General Societe will uns weißmachen, dass es so ist.
        Nochmal: So ganz blöd sind die alle nicht, welche Gold kaufen oder gekauft haben.Auch die nicht,die bei 1900 $ gekauft haben.Das waren nämlich auch nicht nur Muttchen und Ömchen sondern da waren durchaus erfahrene und kluge Leute dabei.Die befürchteten eben die finanzielle Kernschmelze und weit davon entfernt war das bei Gott nicht.
        Dass wir verkaufen,das will ausschließlich G&S und die besagte Societe General, welche zu den 5 Gold-Fixing-Banken gehört.Nur deren Manager decken sich gerade mit Gold ein.

        0
  4. Wir sollten froh sein, dass sich soviele Insider mit den Edelmetallen spielen, denn so wie die Noten- und andere Banken die EM herunter- spielen, werden sie die bittere Erfahrung machen, dass das keine Einbahn ist. Der Auf- und Nachholbedarf, wir denken an 90 Papiergold-Kontrakte zu 1 verfügbaren Physischen oder wahre Inflation, Aktienhausse ohne wirtschaftliche Grundlagen, wird sich früher (oder später) einstellen, dann ists aber wirklich zu spät….

    0
  5. Der schöne „Goldbaum“: woher Gold kommt, und wohin es geht.
    „Nur“ 2 % bleiben nicht erfaßt (anonym # anonym?)
    http://etfdailynews.com/2012/01/25/infographic-a-look-at-the-gold-tree-where-gold-comes-from-and-where-it-goes/

    0
  6. Hier hat manch einer gravierende Probleme als welche die durch Tastaturen sowie Providern entstehen können!Oberschulmeister und Belehrer leiden oft unter biologischen Defiziten!Als ich damals zum Goldreporter fand war der Grund eine Frage.“Soll ich meine beiden LV in EM umwandeln“?Anaconda/0174translator /etc.gaben ganz einfach ihre Meinung dazu ab und gut war!Habe ich übrigens auch als stimmentscheidend dann befolgt!Jesus sagte :“WEr Ohren hat soll hören,wer Augen hat soll sehen“!Da war NIX mit „Wer einen Mund hat soll klugscheißern“!Zudem ist das hier eins der besten Hobbies der Welt,und Hobbies sollten Spaß machen,man soll Feixen können und Ironie sollte die Prise Salz dazu sein!

    0
    • @Heiko
      „Und wer Schotter auf dem Konto hat, der soll ruhig was spenden.“ Heute 200 Euro für die armen Teufel auf den Philippinen. Die Amis haben übrigens einen Flugzeugträger hingeschickt – Gott stehe diesen Menschen bei !!!
      Und wie war das mit den biologischen Defiziten? Wer hat neulich gepostet, er stehe auf Christine Lagarde?

      0
      • @0174translator.Verdammt sei dein Elefantengedächtniss!Nun posaunst Du meine Vorliebe an dieser Hybride(Joan Collins/Inge Meysel) aus!Werde mich hier nie wieder offenbaren!;)

        0
        • @0177translator.Sorry,natürlich 0177,wie komm ich auf die 4?Muß wohl mein Augenmerk an der holden Weiblichkeit ändern!

          0
    • Wo wir gerade bei LVs sind: Wir sind hier zu dritt und haben Fondspolicen, alles alte Verträge, und überlegen uns, was mit denen im schlimmsten Fall passieren würde. Das die wie alles andere an der Börse fallen würde ist uns klar.
      Doch trotzdem: Sollten wir die kündigen oder weiterlaufen lassen?

      0
  7. Systemverweigerer

    @heiko, das umwandeln der beiden LV in EM war sicher die richtige Entscheidung. Eine LV ist in Wahrheit ein Anleihenfonds (großteils Staats und Bankanleihen). Ein Staat zahlt aber nie seine Anleihen zurück, sondert deckt ablaufende Anleihen mit Neuen ab. Das Problem für die Versicherer ist der Garantiezinssatz. Es gibt bestehende Lv’s mit bis zu 4% Garantiezinsatz für das netto veranlagte Kapital (Bruttoprämie abzüglich Vers. Steuer, Unterjährigkeitszuschlag bei unterjähriger Zahlung, Abschlusskosten und Kosten für Versicherungsschutz). Derzeit rentieren Österreichische LV’s mit ca. 3,4% vor Abzug der beschriebenen Kosten. Daher müssen Stille Reserven aufgelöst werden. Durch Draghis Massnahmen wir es noch kritischer für die Versicherungen. Letzendlich ist eine LV auch nicht besser als Madoffs Pyramidenspiel. Physisches Gold und Silber haben jedoch kein Gegenparteirisiko. Und diese Eigenschaft schützt vor den kommenden, unvermeidlichen Enteignungen.

    0
  8. Hallo AE 35 und Watchdog,

    Ihr zwei seit wirklich die “ Speerspitze“ dieses Forums, von was versteht Ihr eigentlich real wirklich etwas?!
    Offensicht fast rein gar NICHTS!
    Weshalb ich habe Goldminer ( der hat im Gegensazt zu EUCH BEIDEN „pseudo
    Koennern“ nicht geantwortet, weshalb!!

    Columbus ist 1492 auf Hispaniola gelandet, sicher nicht auf „dem heutigen CUBA“
    und sie „Watschdog“, haben sich mit ihrem persoenlichen Kommentar komplett
    Disqualifiziert., nun nehmen sie soviele Cuba Libre zu sich , die sie ggf. vertragen!
    Unterlassen Sie ganz schlicht wie AE 35, persoenliche Anfeindungen!

    Uebrigens gibt es den Cubra „Libre“ erst seit 1960!

    Auch fuer diese unzutreffende Bemerkung (Watchdog), spreche ich meine
    persoenliche #Hochachtung“ aus!

    Sie sollten wohl eher als „Wachtdog“ Ihre ganz persoenlichen „Faehigkeiten“
    in das persoenliche“Fadenkreuz“ nehmen!

    Das wird das Forum sich bei Ihren zukuenftigen Kommentaren beruecksichtigen,
    aehnliches gilt fuer Sie „AE35“

    Schoenen Sonntag in Europa noch,

    Peter

    0
    • @ Peter; Ich weiß nicht was sie nehmen,aber nehmen sie weniger davon!

      0
    • Peter@
      Ihre Worte:
      „(zuerst beantworte ich Ihre Frage wo ich mich befinde,)
      Columbus hat das mal so gesagt, auf dem schoensten” Flecken”
      dieser Erde“.

      Kolumbus‘ Worte:
      http://www.welt.de/welt_print/reise/article6957064/Das-Eiland-des-Kolumbus.html

      Da haben Sie wohl etwas durcheinandergebracht, – wie der wirre Text Ihrer Beiträge?
      Eigentlich ist es egal, ob Sie in Haiti, der Dominikanischen Rep. oder auf Kuba unter einer Palme sitzen: mit persönlichen Attacken werden Sie hier wohl keine Freunde finden.

      Daß Goldminer Ihnen nicht geantwortet hat, ist ja auch eine Antwort.
      Den nächsten Cuba Libre trinke ich auf Ihr Wohl: „Prösterchen“.

      0
      • @ Watchdog; Und für mich Bitte ein Mai Tai! ;-)

        0
      • Sie Watchdog, bringen hier nachtraeglich alles durcheinander,
        Sie alleine erwaehenten „Kuba“ Sie alleine sind der Provokateur,
        der sich offensichtlich durch einen „HIWI“ in diesem Forum gestaerkt
        gefuehlt hat!

        Das ist wirklich bedauerlich!

        Wo liegt nun Ihr wirkliches PROBLEM!!!!

        Wohl darin , sie koennen nur irgendwelche „Beitraege“ Kopieren und ann kolportieren, alles dies ist nicht Ihr eigenes geistiges „Kind“, Ich hoffe wir
        und die Forumsgemeinschaft verstehen uns! Danke!

        Weshalb alle „Beitraege hier in diesem Forum“ werden nur und nur
        mit URL Adressen ergaenazt, eine wirklche „Analyse“ gab es bisher
        nicht!

        Nun auch Sie haben sicher die Moeglichkeit, ( so wie ich)
        eigene Analysen einzustellen) wann duerfen wir und ich darauf hoffen!?

        Darf Ihnen einen schoenen Sonntag wuenschen ( sorry der dauert
        nur noch 15 Minuten)

        Bevor sie persoenlich werden einfach logisch denken.

        Danke

        Peter

        0
        • Peter@
          Die Sonntagsgrüße gebe ich gerne zurück.
          Sepp@
          Den Mai Tai mit trockenem Sekt, Ananas-Saft, Mandel-Creme und Myer’s dunklen Rum,
          „geschüttelt“, nicht „gerührt“?

          0
          • @ Watchdoch; Geschüttelt selbstverständlich! ;-)

            0
          • Ein frommer Wunsch. Würde mich wirklich gerne mit der „Speerspitzen“ dieses Forums an einen runden Tisch setzen. Natürlich wären auch alle anderen gerne gesehen.

            0
    • @Peter
      Columbus hat mit seinem Satz:“der schönste Flecken der Erde“ tatsächlich Kuba gemeint; da liegen Sie offensichtlich falsch.
      Ich habe den Eindruck, daß Sie hier im Forum wenige Teilnehmer finden, die an einer kurzfristigen Anlagestrategie mit Edelmetallen interessiert sind, um damit den Lebensunterhalt zu bestreiten, sondern viel mehr langfristige Interessen mit
      finanziellem Risiko-Management.
      Die hohe Volatilität der EM-Kurse spricht eher für eine ruhige, wohl überlegte längerfristige Anlagestrategie.
      In diesem Sinne einen schönen Abend nach Hispaniola.

      0
      • Hallo und einen guten Morgen 08/15

        Columbis war meines WISSEN niemalsauf Cuba!

        Er war auf einer Bahmas Insel ( so wie diese heute genannt wird)

        San Salvador!

        http://www.bahamas.de/sincerity/sensual-san-salvador

        Und das ist ja die eigentliche Ironie, das heutige Cuba, ist fast
        doppelt so Gross wie „Hispaniola“

        Und Culumbus war offenbar nie dort.

        Nun wer hat und durch wen eigentlich „Santo Domingo“
        gegruendet.

        Die nachfolgenden Seiten sind Hinweise, mehr nicht!

        Danke.

        http://en.wikipedia.org/wiki/Christopher_Columbus

        http://www.yale.edu/gsp/colonial/hispaniola

        /http://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_Kolumbus

        seine letzte Reisevon Colunbus,, war 1502, wo er nochmals mit
        Unterstuezung, der spanischen Krone durch diese, Reise
        Panama entdeckte!

        Nochmals der Hinweis, es gibt hier ein grosses Mausoleum,
        wo angeblich die Gebeine von C:C. liegen, aber auch ebenso
        (in einem kleineren Verhaeltnis) in Spanien,

        Darf einen schoenen Wochenauftak wuenschen

        PETER

        0
        • Sorry, liebe Goldredaktion,

          wenn sie meinen Beitrag erst ( bezueglich) Columbus, erst ueberpruefen muessen, bevor sie diesen freischalten, dann darf ich Ihnen ganz FREI MITTEILEN, dies war mein letzter Beitrag, hier in diesem Forum!

          Wuensche allen das Glueck, das sie verdient haben.

          Peter

          0
        • Hallo Peter – sind Sie noch an Board?
          Jetzt zitiere ich direkt aus Kolumbus‘ Bordtagebuch:

          Kolumbus entdeckt Kuba

          „Die schönste Insel, die Menschenaugen jemals erblickten“, so
          schrieb es Christoph Kolumbus in sein Bord-Tagebuch. Am 27.
          Oktober 1492 entdeckte er Kuba, als er im Auftrag der spanischen
          Krone einen Seeweg nach Indien finden sollte. “

          http://www.planet-wissen.de/laender_leute/kuba/havanna/geschichte_kuba.jsp

          Wie dem auch sei: ich wäre statt des grauen Novemberwetters jetzt auch lieber in der Karibik, weitab von den EU-Bürokraten in Brüssel, die sich für ihre Privat-WC’s Klobürsten im Wert von 292,-€ auf unsere Kosten genehmigen…

          0
          • Hallo Comment,

            nun ihnen obliegen. die wohl letzten realen Gedanken.
            Danke Ihnen!
            Sehen Sie sich die URL an.

            http://dr1.com/articles/history.shtml

            Allen anderen moechst ich mitteilen, EMMOTIONEN
            UND FEHLINVESTIOTONEN, lieger sehr dicht beieander!

            Das war es es fuer heute ABEND!!

            Peter

            0
          • Peter@
            Danke für Ihre Steilvorlage im Link:
            „After four months of aimless sailing across the Atlantic, Columbus finally had hope of making his voyage a success. Their first sighting of land was on 12th October, one of the islands of what is now the Bahamas. Columbus named it San Salvador, and then went on to explore Cuba.“

            Vielleicht können wir uns darauf einigen, daß Kolumbus viele schöne Flecken auf dieser Erde entdeckt hat.
            Genau so schön, wie ein klarer Bergsee in den Kitzbühler Alpen, oder ein bayrischer Biergarten unter Kastanienbäumen im Sommer, oder…

            „buenas noches nos de‘ Dios“

            0
      • Bzgl. schönster Fleck der Erde; die Erde an sich ist ein Juwel (da fallen mir schon wieder die Hopi als Synonym für die Urvölker ein) Lebe und Liebe (in) Österreich, es ist und bleibt meine Heimat. Natürlich gibt es Weltweit wunderbare Orte Karibik.Indik.etc. Und auch ich trage eine Sehnsucht nach dem Meer in mir die ca alle 10 Jahre gestillt werden muß. Doch wer kennt Deutschlands ( auch geografischen)Schönheiten wirklich? und schätzt Sie? Alle Die, die Heimat Lieben und Heimweh spüren. Und daß Wir sogerne ins Ausland fahren ist für mich auch ein Indiz dafür das wir das Andere feiern + respektieren. Und gerade deshalb unsere Heimat lieben. Wertschätzung

        0
  9. Hallo „Seppchen“

    meine zweite Antwort an Sie ganz persoenlich!

    Sie wissen angeblich nicht was nehem bzw, abnehme,
    nun welchem Forum und welchen „Dunstkreis“ unterliegen Sie?

    Ich nehme alles Gold und Silber das ich preiswert erhalten kann!

    Verstehen Sie meine zweite Antwort zumindest?!

    Bitte ersparen Sie sich eine DRITTE , also eine weitere nichts sagende Provokation!

    Und jetzt Sepp ab ins „Bettchen“

    Danke

    Peter

    0
    • @ Peter; Zugegeben ich Liebe es zu Provozieren. Meine Natur? Aber wenn Sie etwas sagen wollen sollten Sie auch versuchen diese, Ihre Texte verständlich zu Verfassen. z.B;Sie wissen angeblich nicht was nehem bzw, abnehme. Hatte mal einen türkischen Angestellten der Verfaßte ähnliche Texte. Aber nun mal Spaß beiseite. Wenn Sie sich attakiert fühlen von Ihnen erwähnten Kommentaren heißt das nicht das diese auch so gemeint waren. Nehmen Sie es doch mit Humor.

      0
    • Konzoauszug!Bzw. das cas.Guthaben angeben!(Tat ich ja auch)Danke und einen schönen Morgen.

      0
      • Hallo Heiko,

        eventuell koennen oder wollen sie nicht verstehen!?

        Ich bin seit drei Jahrzenten , weder in Deutschland und der EU
        steuerpflichtig!

        Wohl im Gegensazt zu Ihnen!!

        GOTT SEI DANK!

        Das habe ich mehrmach zu verstehen gegeben, lieder
        ignogieren Sie diese Tatsache ebenfalls!

        Ist ignoriere ebenfalls Ihr persoenliches Problem

        Danke fuer Ihr Verstaednis

        Peter

        0
  10. Peter@
    Ich glaube das hier noch nie ein Beitrag vor Freischaltung überprüft wurde. Es gibt keine nennenswerte Verzögerung zwischen dem Absenden eines Beitrags und dessen Veröffentlichung. Ich bin mir sicher, dass das Problem bei ihrem Provider oder ihrer Software liegt.

    An alle: Vielleicht ist es möglich vom Kindergartenniveau wieder wegzukommen. Und das mir jetzt keiner sagt, dass der oder der damit angefangen hat, sonst müsst ihr alle in die Ecke.

    0
    • Christian@
      Ihre Erfahrung bzgl. „Freischaltung“ trifft nur dann zu, wenn in Ihrem Beitrag keine Links auf andere Webseiten enthalten sind.
      Sobald Sie 2-3 Links (oder mehr) referenzieren, erscheint der Text:

      „Ihr Kommentar muß noch freigegeben werden“,

      und dann kann es durch aus 2-3 Std. dauern, bis dieser hier im Forum auftaucht. Bei bekannten (vertrauenswürdigen) Links geht es schneller, bei Exoten dauert es länger, – auch hier im Forum gilt:
      Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, Google „Analytics“ ist watching you!

      0
    • Aber,aber wenn der da doch angefangen hat!

      0
    • Hallo Christian, sie irren“ leide“r,

      das war schon mindest DREI- MAL der Fall!

      Nun ich kann und werde auch das Fussballspiel heute jetzt
      ansehn!

      England vs. Germany !

      Ich verstehe Ihre Aufmaerksamkeit, und Danke

      Scvhoene Gruesse aus der Caribic

      Peter

      0
  11. Comment@
    Danke für die Aufklärung. Ich hatte erst einmal einen einzelnen Link in meinen Beiträgen.

    0
    • Ich möchte jedem Nutzer des Google-Browsers empfehlen, die standardmäßige „Schnüffel-Routine“ Google Analytics in seinem Browser zu DEAKTIVIEREN, das spart erstens Zeit, und zweitend wird die Weitergabe persönlicher Daten geblockt; (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

      Siehe auch hier im Forum, links unten „Impressum“ unter „Nutzungsbedingungen“ – die Google-Schnüffler sind unermüdlich.

      0
      • Hello Comment.
        .
        eventuell haben wir (intern) ein, deutsches verstaendigungs Problem, aber i
        in der Sache vermutlich niicht.
        Oder klaeren Sie mich bitte auf..

        Danke

        Eine gute Nacht!

        Peter

        0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buch-Tipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Reichsbürger: Mir fehlen da keine Worte. Um den Dollar zu retten, also das bezahlen aller Waren und Werte der Welt...
  • Reichsbürger: Mir leihens leider nix. Ich tät gleich 10 Millionen und mehr nehmen. Und dann könntens mich in der...
  • Reichsbürger: christof777 Ist ja superinteressant! Dann erklärt sich das Gesagte von dieser Barbara Spektre,oder wie...
  • toto: @watchdog Absolut, zur Zeit kaum Entsorgungsgold und Silber auf dem Markt.Dafür jede Menge Papier, vor allem...
  • Watchdog: Kaum kommt der Glanz der Edelmetalle in’s Sonnenlicht, kommen die Banker der Credit Suisse an’s...
  • Watchdog: Die Aktien-Kurse und Edelmetalle bewegen sich plötzlich nach oben, nur das Pfund Sterling knickt ein: der...
  • Toto: @Fritz Voss Milliarden von Steuergeldern. Denn letztlich werden die zur Haftung herangezogen. Wie immer.Erst...
  • Gilwebuka: „Fairtrade“, „Bio“, „Max-Havelaar“ (= hier in der CH)….ich kann...
  • Toto: Panik bei Jellen und Draghi Gold bei 1320. Tut endlich was, Haut weg das Zeug, verkaufen, shorten, von mir aus...
  • Fritz Voss: @Toto . Milliarden von was ? Von Nippes! Egal !
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter