Anzeige
|

Deutschlands ESM-Haftung visualisiert

Ein TV-Beitrag setzt die drohenden Haftungssummen Deutschlands im Rahmen des permanenten Rettungsmechanismus ESM in anschauliche Bilder um.

Derzeit sind für Deutschland 27 Prozent Haftungsanteil im Rahmen des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) vorgesehen. Der Prozentsatz könnte schnell auf 43 Prozent steigen, sollte Spanien und Italien Hilfen in Anspruch nehmen und nicht mehr in den gemeinsamen Rettungsfonds einzahlen können.

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt werden die finanziellen Risiken der Euro-Rettung für Deutschland auf über 700 Milliarden Euro geschätzt. 13 Billionen Euro soll die Summe der Bank- und Staatsschulden aller Euro-Krisenländer betragen.

In einem TV-Beitrag visualisieren die Redakteure der Sendung Plusminus die aktuellen und potenziellen künftigen Haftungssummen Deutschlands im Zusammenhang mit dem ESM-Rettungsmechanismus. Außerdem beleuchten sie die generelle Problematik des ESM-Vertrages, unter dem Deutschland automatisch zu weiteren Einzahlungen gezwungen werden könnte. Von einer generellen Aufstockung des ESM – etwa über unlimitierte EZB-Kredite, wie derzeit diskutiert – ist hier noch gar nicht die Rede.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=25018

Eingetragen von am 31. Jul. 2012. gespeichert unter Euro, Europa, News, Politik, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

15 Kommentare für “Deutschlands ESM-Haftung visualisiert”

  1. Was ich mich bei solchen Berichten immer Frage – was passiert, wenn es soweit kommt? Und ich glaube, es WIRD soweit kommen. Was kommt danach? Weil, auch wenn ich mich nach und nach immer mehr ueber das Thema einlese, macht es mir NOCH keine wirkliche Angst, sprich, ich kann mir das Ausmaß nicht vorstellen, den Rattenschwanz, das Leid und die Hoffnungslosigkeit die dann wahrscheinlich kommt…

    Kommen dann „leichte“ Unruhen wie in Griechenland, Spanien ect? Oder wird es richtig haesslich? Kommt ein Krieg?

    Hoffe meine Frage ist nicht zu naiv gestellt – aber ich frag als jemand der sich mit Geld und Finanzen absolut nicht auskennt.

    • Das ist sehr einfach. Schauen sie in die Geschichtsbücher was passiert, wenn eine Währung zusammenkracht. Bankenferien, Supermärkte leer gekauft in drei Tagen, kein Strom mehr, dann auch kein Wasser mehr, Chaos, Bürgerkrieg, Hunger etc.. Wer aus der Geschichte nicht lernt ist verdammt sie zu wiederholen. Auch wenn es theatralisch klingt, aber es werden MIllionen Deutsche schlicht verhungern.

  2. @santos: den vorgeschmack auf das, was kommt, gibt es immer wieder in GR, E und I. da greift man gerne etwas „härter“ durch gegen die (bösen?) demonstranten… es gab vor ein paar jahren einen gipfel in genua, die fotos und videos davon sind heute noch überall zu finden, wer sich dafür interessiert.

    ich befürchte, daß es zu immer größeren protesten kommen wird, die dann in einer art bürgerkrieg enden. ich kann es mir auch noch nicht vorstellen, was kommt, aber es wird nichts gutes. vielleicht panzer auf den straßen und soldaten, die überall mit MGs stärke zeigen oder gar auf unschuldige demonstranten schießen?

  3. @EuroTanic und gregorius007,
    danke fuer die Antworten.
    So in etwa hab ich mir das gedacht – und ich bin irgendwie ueber mich selbst enttaeuscht, dass ich keine Initiative ergreife, egal in welcher Form.

    Was mir in den letzten Monaten immer bewusster wird, wie fatal der Fehler meiner Familie war, dass Haus mir Grundstueck und Bachlauf zu verkaufen anstatt sich als Familie zu finden um dort eine reale Sicherheit anzubauen.
    Wobei, wenn es hart auf hart kommt, ist selbst dass nicht mehr sicher!

  4. Dann machen Sie es doch wie ich !! Ich habe „wenigstens“ Strafanzeige gegen die Beteiligten in Regierung, Bundestag und Bundesrat erstattet, die für den ESM gestimmt haben !
    Und zwar wegen Hochverrat und Beteiligung an der Errichtung eines hochverräterischen Unternehmens (nämlich…….ESM). Darüber habe ich auch gestern den Generalbundesanwalt informiert !

  5. @AntiEU:
    aber ich kenne mich mit Recht und Justiz nicht aus – was fuer ein leichtes Spiel haben die dann, den Spieß umzudrehen? Theoretisch muesste es doch eine Sammelklage geben – aber alleine? Ich wuesste nichtmal, wo ich anfangen soll – und damit wahrscheinlich Millionen anderer Menschn.

    • 0177translator

      @santos und AntiEU
      Die größte Hure in diesem Land ist die Justiz. In Leipzig hat gerade ein „Gericht“ entschieden, daß der vermaledeite Flughafen BBI weitergebaut werden darf, obwohl das Planstellungsverfahren offensichtlich fehlerhaft war. Im Urteil wurde festgestellt: Ja, die Bürger wurden über den wahren Verlauf der Flugrouten getäuscht, es war von Anfang an klar, daß die woanders langfliegen werden. Man hatte also absichtlich falsche Planungsunterlagen ausgelegt. (Die Leute haben ja ein gesetzliches Recht auf Einsichtnahme und Widerspruch.) Steht alles im Urteil drin, und doch können sich die Kläger den Daumen in den Hintern schieben (wahlweise den linken oder rechten.)
      Und als Unterlegene natürlich sämtliche Verfahrenskosten tragen.
      Habe persönlich was ähnliches erlebt vor dem Verwaltungsgericht Frankfurt (Oder). Welcher Daumen zum Einsatz kam, verrate ich nicht.
      Und von wo anaconda seinen Glauben an Herrn Voßkuhle nimmt, was das Urteil zum ESM angeht, das weiß ich nicht. Ich mag seinen Optimismus nicht teilen.

      • @0177translator
        ……….Und von wo anaconda seinen Glauben an Herrn Voßkuhle nimmt,

        Ups, ich habe nichts zu Herrn Vokuhle geschrieben oder habe ich doch schon den Alzheimer ?

        • 0177translator

          @anaconda
          Doch, das hast Du neulich mal. So als letzten Strohhalm sozusagen, an den man sich klammert, weil die Hoffnung immer zuletzt stirbt. Das zeigt nur, daß Du ein Mensch bist.
          Hier im Land Brandenburg – und das hatte ich schon mal berichtet – lief vor Jahr und Tag folgendes ab: Es waren etwa 12.000 Eigentümer von Land und Immobilien einfach flächendeckend aus den Grundbüchern als Besitzer ausgetragen worden zugunsten des Landes Brandenburg. (Es handelte sich hierbei zumeist um sog. Bodenreformland, welches noch die sowjetische Besatzungsmacht vor der Gründung der DDR enteignet und umverteilt hatte an landarme und landlose Bauern, oftmals auch an Vertriebene.)
          Als das ruchbar wurde, stellten etliche Bürger „Strafanzeige gegen Unbekannt“ wegen Urkundenfälschung im Amt. Generalstaatsanwalt Erardo Rautenberg sorgte per Runderlaß an alle Staatsanwaltschaften dafür, daß diese Strafanzeigen samt und sonders eingestellt wurden. (Der Typ ist neben seiner häßlichen Frisur und seinen Anti-Rechts-Sprüchen wie bei einer Sprechpuppe ansonsten noch dafür bekannt, daß er sich seinerzeit weigerte, gegen Manfred Stolpe wegen Meineides zu ermitteln, als zwei sich widersprechende eidesstattliche Erklärungen auftauchten, von wem genau der Genosse Stolpe denn seinen DDR-Verdienstorden ausgehändigt bekommen hatte. Da war ein ehem. Stasi-Offizier Wiegand, der an Eides Statt behauptete, er selbst hätte den Orden überreicht. Stolpe gab vor, er hätte den Orden von einem DDR-Kirchenfunktionär bekommen, der jedoch längst tot war und nicht mehr als Zeuge zur Verfügung stand. Theoretisch hätte sich ein Staatsanwalt BEIDE vorknöpfen müssen; Herr Rautenberg ging mit dem Spruch in die Annalen ein, „ich kann doch nicht gegen den Mann ermitteln, der meine Ernennungsurkunde unterschrieben hat.“
          Anaconda, ich wollte Dir keinesfalls auf den Schlips treten und möchte mich bei Dir entschuldigen, falls ich Dich gekränkt habe.
          Mir geht es jedoch nur darum auszudrücken, daß Du die Justiz in der BRD in die Tonne treten kannst.

          • @0177translator
            Ach so, so war es wohl. Du hast natürlich vollkommen recht, einen Rechtsstaat wie er sein sollte, gibt es in der BRD nicht, hat es auch nie gegeben. Das zeigt schon allein, dass hier statt Fakten den sogenannten „Anscheinsbeweis“ gibt. Das heißt die Justiz hat keinen Beweis, aber wenn es anscheinlich so ist, weil es der Lebenserfahrung entspricht, kann man trotzdem verurteilt werden oder nicht Recht bekommen. In meinem Falle mußte ich zahlen, weil ein Polizeibeamter behauptete, ich wäre nicht angeschnallt.
            Es stand Aussage gegen Aussage, Beweise fehlten.Der Richter verurteilte mich auf Grund eines anscheinsbeweises, weil man annimmt, dass Autofahrer schon mal vergessen sich anzuschnallen.
            Das stammt noch vom 3.Reich unter dem berüchtigten Ankläger Freisler.
            Dass es im ehemaligen Osten und nicht nur da, genügend Seilschaften und Verbrüderungen gibt, dazu brauchts auch keinen Anscheinsbeweis.
            Übrigens hat heute Draghi betont, dass alle, die gegen den Euro spekulieren, sich verrechnen werden, denn der Euro wird bleiben.
            Dass er überhaupt so etwas betonen muss, zeigt alleine wie sehr die Hütte brennt.

  6. FürFairesGELD

    santos,
    wie das geht mit der Strafanzeige erfahren Sie hier:

    http://www.goldreporter.de/deutschlands-esm-haftung-visualisiert/news/25018/

    Sie brauchen nur den fertigen Text übernehmen und Ihren Namen einsetzen, unterschreiben und ab die Post. Sie sind nicht allein!

  7. FürFairesGELD

    Sorry, das war der falsche Link! Hier kommt der Richtige:

    http://eurodemostuttgart.wordpress.com/2012/07/08/esm-anzeige-wegen-hochverrat-durch-die-regierenden/

    Da hat sich eine Riesen-Bewegung gebildet.

  8. Diese kritischen Berichte kommen viel zu spät. Kann mir doch keiner erzählen, dass die MSM ERST JETZT den ESM-Vertrag lesen….

  9. Die Brd hat (offiziell) über 2 Bill. real 8 – 9 Bill.EURO Staatsverschuldung. Kommunen, Städte und Gemeinden sind ebenfalls hoch verschuldet, können keine Kita´s und keine Schwimmbäder unterhalten, keine Schulen renovieren, keine Strassen indstandsetzen usw. Wer legt eigentlich die Einzahlquoten für Deutschland fest? Warum beantragt Deutschland nicht selbst Gelder aus dem „Europäischen“ Rettungsschirm?

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Boa Die leben gefährlich, die Saudis. Der Legende nach soll Putin dem Erdogan nur Stunden vor dem...
  • Klapperschlange: @Silbersurfer “Ich will ja nicht sagen, dass ich morgens nach dem Aufstehen etwas träge bin, aber...
  • Taipan: Na also. Meine geplante Aktie macht mich reich, für weitere 5Kg. http://mobil.n-tv.de/wirtsc...
  • Taipan: Ganz schlecht. Zum Glück ist auch der Euro rauf. Nun werden Shorts gekauft und die werfen Gold vor...
  • SilverSurfer: Da hat gestern John Williams ja ganze Arbeit geleistet im Goldmarkt
  • Boa-Constrictor: Das Außenhandels-Defizit der USA dürfte ebenfalls immer weiter steigen (2016: $481,6 Milliarden,...
  • Watchdog: „Financial (Fake) Times“: „Verkauft schnell Eure Bitcoin, weil…“ Folgerichtig...
  • Thanatos: Meinen Respekt! Das muss man der Finanzindustrie ja lassen – immer auf der Höhe der Zeit: Jetzt kann...
  • Klapperschlange: @Asterix „BITCOIN hat man nach der Geburt wohl dreimal hochgeworfen, aber nur 2 mal...
  • Klapperschlange: @0177translator Das wundert mich gar nicht! In meinem nordkoreanischen Kalender „dallyeog...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren