Anzeige
|

„Diamanten könnten in fünf Jahren knapp werden“

Die Nachfrage nach Diamanten könnte in den kommenden Jahren das Angebot übersteigen, meinen die Branchen-Organisationen Bain & Company und Antwerp World Diamond Centre (AWDC). Die Nachfrage in China und in den USA wird als Schlüssel gesehen für eine möglichen Diamanten-Engpass ab dem Jahr 2020 – mit entsprechenden Effekten für die Preisentwicklung. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=49426

Eingetragen von am 22. Mrz. 2015. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

193 Kommentare für “„Diamanten könnten in fünf Jahren knapp werden“”

  1. Den Beitrag habe ich schon vor Tagen gelesen.
    Wahrscheinlich haben sie zu viele Diamanten und zu wenig Käufer.
    Der Preis ist sehr schwer zu schätzen.

    0
  2. Ich zweifle die allgemeine Verkehrsfähigkeit von Diamanten doch einmal sehr an :-)
    Ist nur was für das entsprechende Gewerbe und Schwerreiche, denen einfach langweilig ist :-)

    0
  3. Mit mein Gold kann ich überall auf dem Planeten bezahlen,auch wenn es das letzte Negerdorf ist bekomme ich dort was zu essen dafür.Bei den Klunkern gibt es zudem soviele Fälschungen auch mit Zertifikate,das man gar nicht sicher sein kann was man bekommt und dann noch für horrende Preise. Nein Danke,Ich bleibe lieber bei Gold und Silber

    0
  4. generation maybe

    Wie bereits richtig gesagt wurde, Diamanten sind nur was für Profis, einen Einkaräter kann man für 1000€ oder für 15000€ kaufen. Außerdem ist der Markt stark durch Monopole geprägt, de Beers und einehandvoll anderer bestimmt den Preis, alles extrem undurchsichtig. De Beers hat soviele Diamanten gelagert das sie bei einem Preiseinbruch in der Vergangenheit bereits ernsthaft erwogen haben ein paar Tonnen ins Meer zu kippen damit die Preise hoch bleiben. Außerdem können sogar Schmuckdiamanten bereits sythetisch hergestellt werden und das mit immer besserer Reinheit – spricht auch nicht gerade für steigende Preise. Alles Nachteile die Gold nicht hat, schön sind sie aber trotzdem auch wenn ich sie nur schwerr von Svarovski Glassteinen unterscheiden kann…

    0
    • … einer der dümmsten Beiträge die dieses Forum je gesehen hat.
      Ich bin für Alkotest via Spamfilter.

      0
      • Was ist daran dumm? Was ist daran unwahr? Wer derart plumpe Kritik übt sollte diese argumentieren oder lassen …

        0
        • Ganz richtig! Dabei ist nicht zu vergessen, wie undurchsichtig der Goldpreis ist mit all seinen Manipulateuren. Aber wie heisst es so schön: Was der Bauer nicht kennt, dass frisst er nicht! Mittlerweile kaufen sogar Scheideanstalten diese Klunker auf – warum wohl? Und noch eines, was ich schon vor einiger Zeit zum gleichen Thema hier anführte: Mit Diamanten komme ich durch jeden Scanner dieser Welt – darüber sollten diese ach so schlauen Leute mal nachdenken – ich erwähne nur das hier so gefürchtete Goldverbot! Und nicht vergessen bitte: Immer erst schlau machen um schlaue Kommentare loszulassen!

          0
          • Goldverbot?Das Thema kann man den Vollidioten wohlnicht mehr ausreden!Eher holt man sich einen Tripper bei einer Nonne,als das die goldbesitzende Elite ein Goldverbot ausspricht!

            0
        • @NeuimThema
          Ich habe nicht den verlinkten Artikel gemeint sondern den Beitrag/Kommentar von @generationmaybe

          0
          • Da muss ich Dir recht geben , was da oft geschrieben wird – zum Davonrennen. Wäre ich nicht ein so großer Edelmetallfan , ich hätte mich längst verabschiedet.
            Oft lese ich Kommentare von manchen Usern nicht.

            0
  5. @aphanopus
    Haha…sowas ähnliches wollte ich auch grad schreiben. ..
    Ich wollte schreiben :
    … in fünf Jahren könnten nicht nut Diamanten knapp werden, sondern auch der Verstand und die allgmeine Hirnmasse .. haha .. ou man

    0
  6. @ Vol175

    Gegen dein goldverbot hab ich ein gutes Gegenmittel, was auch schon bei der Vampirjagd hilfreich war: silber

    Und mal so ganz nebenbei: in einer globalisierten WELT bringt EIN Verbot N I C H T S !

    Solche paranoiden selbstzweifel führen geradewegs zu aktien-Investitionen…und in Kranken Zeiten wie diesen, wahrscheinlich zu massiven Verlusten.

    Nur so zur Selbsthilfe: „der schwache schadet sich selbst.“ Ergo=sei nicht schwach=hege also nicht paranoide selbstzweifel nur weil irgendwo eine „theoretische“ möglichkeit bestehen könnte.

    Und jetzt setzt’s ein paar watschn!
    Ab auf die stille Treppe mit dir!
    Und denk über deine schwachen Momente und dümmlichen selbstzweifel nach!

    So, ich hoffe du konntest darüber schmunzeln, ist nämlich nur gut gemeint my friend :-)

    0
  7. Es ist immer wieder interessant festzustellen, wie prätentiös sich Unwissende aus dem Fenster lehnen, um ihre haltlosen Thesen zu verbreiten. Wissen ist Macht, wer nichts weiß, na ja, macht auch nichts! Ohne Know-how kann man ja mit seinem Pseudonym einfach Phrasen zum Besten geben. Schade für dieses Forum. Analog zu GOLD ist die Geschichte für BRILLANTEN ebenfalls Jahrtausende alt. Investments – apropos Ostern: Man sollte nie alle Eier in einen Korb legen!

    0
  8. @diamantprofessor

    Man sollte die Eier auch nicht in ein fremdes Nest legen ;-)

    Ausserdem kommt es auf den Zweck an, wofür Diamanten sinnvoll sein können. Sicher für solche die gute Verbindungen zu dieser Industrie oder Juwelieren haben, die auch an HOCHPUNKTEN einer Krise bereit sind einen erhöhten Mehrwert zu bieten (was schwer zu glauben ist ).
    Es dürften nur große Vermögen dafür in frage kommen.
    Aber soll jeder machen was er GLAUBT, dass es das Richtige sei :-) … aus Erfahrung wird man klug.
    Aber solch eine krisenerfahrung wie sie demnächst ansteht, wird wohl niemand mehr in seinem diesseitigen leben machen werden.
    Die letzte „krise“, die mit dieser aktuellen vergleichbar ist, passierte vor 80 bis 90 Jahren.
    Wenn also jetzt jemand 20 oder 30 jahre alt ist und 120 oder 130 jahre alt wird, darf jetzt ruhig ein paar „fehler“ machen, um dann das leben mit 110 jahren in vollen Zügen genießen zu können :-) you’re welcome -)

    0
    • @GameChanger
      Polemik (Diamantprofessor) stärkt keinesfalls fortgeführte Darlegungen! Es bedarf keinerlei Kontakten, als vielmehr der Tatsache, sich mit realen Gegebenheiten konstruktiv auseinanderzusetzen, so man will!! Brillanten sind auch sinnvoll für den kleineren Geldbeutel und auch erschwinglich – ebenfalls in feinster Konsistenz.

      1+
    • Nun ja.die Diamantseite im Internet stellt sich schon etwas seltsam dar!Einfach mal reinschauen,und wenn ich mir die Preise für Saphire und andere Edelsteine anschaue,da war ja ein ziemlicher Preisverfall!Und Eier sollte man immer in einem Korb legen,denn sind Eier unter Konserven in einem Korb ,dann sind die Eier platt!Weiß jede Hausfrau!

      1+
      • Welche Diamantseite?? Saphire und andere Edelsteine sind mit Brillanten nicht vergleichbar – es sind Halbedelsteine!!

        0
      • Gold ist übrigens auch von über 1900 USD auf heute 1182,50 USD gefallen?! Komisch – kein Preisverfall. Es ist nun mal so, dass jegliche Rohstoffe den jeweiligen Marktfluktuationen ebenfalls unterworfen sind. Den richtigen Zeitpunkt gibt es nie.

        0
    • @GameChanger

      Oh mein…. was auch immer – wie schlimm so einen Dreck lesen zu müssen. Abitur wurde wohl auch geschenkt. Hoch leben sollen die Schlauberger die so einen Kack loslassen. Ich bin besoffen von diesen „FEHLEREN“. So dooooo….. möchte ich sein!

      0
  9. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass Edelsteine jemals als monetär gegolten haben. Gold und Silber nach wie vor, wobei diese in immer mehr Ländern JETZT WIEDER sogar gesetzliches Zahlungsmittel GEWORDEN SIND.

    Die, die Edelsteine besitzen, besitzen sicher auch eine Menge gold und silber :-) und haben so viel auf der kante dass es ihnen egal ist, ob sie für ne halbe mio.ein paar gläsetne klunker haben, DIE MAN MITTLERWEILE KÜNSTLICH HERSTELLEN KANN UND DAS AUCH IMMER MEHR TUT!

    0
    • Tja, wenn man sich nicht auskennt, weiß man nichts über Marktrealitäten. Auch GROßSCHREIBUNG entbehrt jeglicher Realität für Brillanten in bester und feinster Beschaffenheit, denn die kann man nicht künstlich herstellen; nur minderwertige „gelbe Steine“!!

      0
    • @Game Changer
      Es ist davon auszugehen, dass IHR Erinnerungsvermögen niemals existent war. Es ist einfach nur grausilig. Habe hier selten so sch…. Kommentare gelsen.

      0
  10. Warum empfiehlt niemand kunst als „krisenvorsorge“. So ein eingerahmtes bild mit schönen ölfarben macht sich gut, wenns draussen kriselt. Naja ob man für ein 25.000€ teures Bild DANN auch nur 1 Kartoffel bekommt, bleibt abzuwarten, evtl von jemandem der kartoffeln anbaut :-)

    0
    • @Gamechanger
      Schon wieder nichts als Schwachsinn.
      Alle Kunstwerke aus Jahrtausenden und allen Epochen haben sämtliche Krisen überdauert.

      0
      • Nicht aufregen! Ich sage einfach nur: Wertloses, unwissendes und ungebildetes Geschwafel, was von dort kommt.

        0
    • Naja, wenns hart auf hart kommt, kannst du natürlich bei einem Ölbild nicht abbeissen, aber das ist genauso ein unsinniges Argument wie von denen, die Gold immer schlecht reden und sagen, beim Gold kann man nicht abbeissen.

      Ja dann werdet hald Bauern! Haltet euch Hühner, Schweine, Milchkühe, und jede Menge Grund dazu ;)

      Schön, wenn es bald wieder Leute gibt, die einen Buckel von der Arbeit kriegen. Diese Spezies ist schon vom Aussterben bedroht. *g*

      0
      • Der Dachbodenfund Jahre später wird dann eben nicht ein Gauguin sein sondern ein Ochsenkummet.

        0
        • :D haha stimmt.
          …..mein Uropa war Bauer. Im Dachboden findet man heute noch Ross-Geschirr und alles Mögliche, nur keinen Van Gogh. Hätte er damals auch nur ein einziges Ross verkauft, und dafür zu damalige Zeiten noch einen uninteressanten Van Gogh, so wäre das ein Volltreffer gewesen.

          0
  11. Unterliegen Diamanten nicht der Mehrwertsteuer?
    Man müsste sie in der Schweiz kaufen und dort lagern, dann glaube ich, fällt sie weg.
    Ich mag aber nicht woanders lagern. Am Besten schläft es sich, wenn man alles unter den Kopfpolster räumt *LOOOOL*

    0
    • Jedes herkömmliche Handelsprodukt unterliegt der gesetzlichen MwSt. – das ist nun mal so! Auch auf Gold gab es schon mal 14 % MwSt.

      1+
  12. Diamantprofessor: dann mal los, mit deiner Expertise.
    Nur Behauptungen aufzustellen ist doch billig.
    Fakten, Nachweise, Darlegungen ???

    0
    • Werter GameChanger, nachdem Sie den Diamantprofessor nicht lassen können! Es entzieht sich meiner Kenntnis, wie alt Sie sind und woher Sie Ihre Weisheiten nehmen? Seit 45 Jahren am Weltmarkt aktiv, dürfte meine Fachkenntnis fundierter sein, als sich fortwährend mit Ihren Provokationen auseinanderzusetzen. Beharren Sie aus Ihren begrenzten Mitteln und Kenntnissen, auf Ihrer Meinung; sie wird dadurch nicht realer und glaubhafter.

      0
    • @GameChanger

      Wer nur Silber kaufen kann, sollte sich mit solchen Dingen wie Diamanten und Edelsteinen nicht befassen und noch viel weniger solche (dä(h)mlichen) Kommentare schreiben. sie sind kein Gewinn in diesem Forum, sondern sind dabei es zu zerstören. Aber solche gab es schon immer. Ist echt zu mühsam. Was für ein ……o..!

      0
  13. Ich bin gespannt wie sehr sich das diamantprofessorchen noch verrenken wird, um seine glassplitter anzupreisen wie auf dem gemüsemarkt :-) hahaha

    0
    • Vielen Dank für die erschöpfende Kommunikation! Alles eine Frage des IQ und der Etikette. Entschieden unter meinem Niveau.

      0
    • Warum sollte man einem von sich „begeistertem Blinden“ zum Sehen verhelfen??

      0
  14. @Heiko
    Bin deinem Rat gefolgt und habe mal 5kg Blockschokolade gekauft – die Edelbitter von Rittersport – 75% Kakao und eingeschweist – wegen der Haltbarkeit – im Bundeswehr EPA ist ja auch Blockschokolade drin die ewig hält. Weißt du zufällig, ob die vom Bund spezialbehandelt ist? Oder ob es lediglich auf den Kakaoanteil ankommt …

    0
  15. Wenn die Zentralbanken dieser Welt Diamanten anstelle von Gold lagern, DANN WÄRE es etwas anderes.
    Hab noch nie von staatlichen edelsteinreserven gehört, zur Absicherung gegen währungsschwankungen :-)

    0
  16. Wieso. Wenn du nicht diamantprofessor magst, dann vielleicht das diamantprofessorchen.

    Ich wollte dir nur ne freude machen und habe auf deine Expertise gehofft, aber gekommen sind nur Bekundungen deines göttlichen Selbstwertgefühls

    Oh entschuldigt eure Hoheit, ich habe euch unrecht getan :-)

    0
    • @goldreporter

      Kann man Dummköpfe nicht einfach sperren ?
      So wird das Forum von diesen Typen nur zugemüllt.

      0
    • Würde mal einen Kurs für Anstand, Benehmen und Rechtschreibung belegen! Dieses Forum hat solche Ingnoranten nicht verdient. Schon gar nicht, dass man sich damit beschäftigt.

      0
  17. Ich habe mir eine teure Korallenkette gekaut. Die ECHTE. Ist auch eine Wertanlage. Denn echte Korallen sindvom Aussterben bedroht, und dürfen bald nichtmehr zu Ketten verarbeitet werden….
    Kunst. Hab ich auch schon. Radierungen diverser berühmter Künstler.
    Einen Van Gogh kann ich mir noch nicht leisten *g*

    0
  18. @ diamantprofessorchen

    Ich bin aber froh dass du nicht mit Briefmarken angekommen bist.
    Aber das seh ich auch noch kommen.

    0
    • Wie lautet die Headline dieses Forums?? Was wollen Sie dann hier im Forum als Gemüsehändler und Philatelist??

      0
  19. Nirgends ist das Angebot an synthestischen Diamanten grösser als in der Nähe von Diamantenminen. Warum sollte ich mir Diamanten kaufen, als Wertanlage??? Schon Boettger wollte Gold herstellen und was ist´s draus geworden? Porzellan;) ! Die Geschicht beweist, die synthetische Herstellung von Gold ist weit schwieriger als bisher angenommen ;) Ein Grund mehr, warum ich bei meiner Entscheidung bleibe und mich von dieser Antwerpner Panikmache nicht durcheinander bringen lasse.

    0
    • Auch Diamanten entstehen durch immensem Druck aus dem Erdinneren und die Vorkommen sind endlich, so wie bei bisher ca. 176’000 Tonnen geförderem Gold.

      0
  20. Aber diamantprofessorchen, wenn ich, so wie du, mit Edelsteinen das täglich Brot verdienen müsste, dann würde ich diese glassplitter auch anpreisen, als ob es kein Morgen gäbe. Natürlich nur zum Wohle aller anderen ;-) versteht sich von selbst

    0
    • @GameChanger
      Armut in jeglicher Form ist wahrlich keine Schande. Nur sollte man seine Dummheiten für sich behalten.

      0
  21. Das diamantgewerbe muss es wohl dringend nötig haben sich selbst so anzupreisen, wie man es von gewissen Straßen“gewerben“ kennt

    0
    • @GameChanger
      Wie lautet die Headline dieses Forums?? Was wollen Sie dann hier im Forum als Gemüsehändler und Philatelist??

      0
  22. @papillon
    Richtig. Antwerpen ! Und welche „auserwählten“ beherrschen dort den diamanthandel?
    Oh das war ja schon die antwort. Ups

    0
  23. Man weiss ja, wo´s herkommt ;)!

    0
  24. Es muß sich nur jeder selbst die Frage stellen: Welche W-Anlage wird mehr manipulliert und hat dieses nötig? Mit gesundem Menschenverstand kann ich gerne auf dieses Marketing verzichten. An den @goldreporter: Ich denke hier ist ein „Gold“forum und kein „Kohlenhandel“ ;)

    0
    • @papillon
      Irrtum! Seit vielen Jahren ist die Thematik: Diamanten bei Goldreporter auf der Homepage integriert. Zurecht! Beide Rohstoffe sind kompatibel und gehören zu den besten „anonymen Wertsicherungsobjekte“ für Otto Normalverbraucher. Außerdem ein global bestehendes Handelsgut mit Milliardenumsätzen, welche von größter Bedeutung sind – seit Jahrtausenden!!

      0
  25. @all

    Hier kann man in 5min sehn „wie endlich“ diamanten sind.

    http://m.youtube.com/watch?v=heNhJmKAozw

    künstlich herstellbar. Nach wie vor.

    0
    • Treated in brown and yellow! You can’t get diamonds in white colors (D to H – if or FL) only this diamonds are for investments, certificated with GIA! That’s it!!

      0
  26. http://m.youtube.com/watch?v=heNhJmKAozw

    Dieses video zeigt eindeutig wie WEISSE DIAMANTEN KÜNSTLICH HERGESTELLT WERDEN.

    Von wegen „KÖNNTEN“ in 5 jahren „knapp“ .. haha

    0
    • Wie mehrfach konstatiert: Eben keine Ahnung!! Goldreporter als seriöse Plattform, hat wie wissenschaftlich fundiert nachgewiesen, eine Reflektion des Geschehens lediglich zur Disposition gestellt! Ein No Name: GameChanger (!) konterkariert, nicht einmal mit Halbwissen ausgestattet, das reale Weltmarktgeschehen, mit äußerst prätentiösen und beleidigenden Beiträgen. Ein Nobody gibt sich der Lächerlichkeit preis, indem er einen wirklich global seriösen Welthandel ad absurdum führen möchte.

      0
      • Es kann nicht angehen, dass ein Unwissender, permanent seine Unwahrheiten aus Profilierungsneurose versucht, mit lapidaren Filmchen, entgegen der funktionellen, weltweit gültigen Marktmechanismen, auch nur einen Hauch von Wahrheit vermitteln zu wollen!

        0
        • Stefan Kruegel

          Leute….Leute……wenn Ihr doch keine Ahnung von Diamanten habt – dann lasst es doch einfach. Ich habe mir das bis hierhin durchgelesen – und JA – Ihr habt mich amüsiert…. Und ich trete hier nicht unter einem Pseudonym und Nickname auf, sondern unter meinem richtigen Namen. Voll auf Gold und alles andere ist Scheiß…..ihr seit blind…..

          0
          • Oha ! …ab jetzt wirds gefährlich !
            Der nächste Schritt wäre dann wohl eine Strafanzeige.
            Das Thema erinnert mich irgendwie an den Gefahrensucher bei KFM.
            https://www.youtube.com/watch?v=A_z2cAmALxI

            @goldreporter:
            Vllt. sollte so ein Beitrag das nä. mal einfach woanders veröffentlicht werden.

            0
  27. http://m.youtube.com/watch?v=heNhJmKAozw

    Hier ist klar gezeigt, DAS WEISSE DIAMANTEN KÜNSTLICH HERGESTELLT WERDEN.
    DIES IST EIN BEWEIS, wärend das diamantprofessorchen nur beleidigt und dinge behauptet und sonst nichts.
    Traurig aber wahr.

    0
  28. „Global“ „seriöser“ Welthandel…..aus dem DIAMANT-LABOR … ja..genau …

    http://m.youtube.com/watch?v=heNhJmKAozw

    0
    • Wer die Wahrheit nicht verträgt, keine Ahnung hat, der sollte eiligst dieses Forum verlassen, der selbst den Goldreporter versucht unglaubwürdig darzustellen! Wer sind Sie eigentlich Herr GameChanger?? Ihr Synonym ist wohl System??

      0
  29. @Diamantprofis : Also das mit dem „gobalen seriosen Welthandel“ würde ich mal auf einzig des „Welthandel“ reduzieren. Golbaler Welthandel ist genauso, wie wenn „ich persönlich“ sag …. kompletter Unsinn! Zum Thema „seriös“ – bei den Leuten würde ich nicht mal ein Brot kaufen, geschweige denn Diamanten, die echt echt sein sollen ;).

    0
    • Auch Sie stellen eine gesamte Branche in fünf Erdteilen als fragwürdig dar?? Mit welchem Recht?? Dieses Geschäft wird von allen Regierungen der Welt, bis hin zu den streng registrierten Abnehmern, nach http://www.worlddiamondcouncil.com, http://www.kimberleyprocess.com überwacht und nach strengsten Regeln gehandhabt. Letzteres belegt mit „nur global akzeptierten Expertisen“ (GIA, HRD und IGI). Was sollen diese unqualifizierten Parolen, welche jeglicher Grundlagen entbehren??

      0
  30. Das diamantprofessorchen gerät in erklärungsnot :-) jetzt wo alle welt diese quacksalberei erkennen kann, dass das diamantgewerbe in der krise steckt.
    Aber ..in 5 jahren „KÖNNTEN“ diamanten „knapp“ werden…..aber nur wenn GRAPHIT und KÜCHENKOHLE auch knapp wird, aus denen diamanten gepresst werden. Aber dies „scheint“ nicht der fall, wie man sieht.
    http://m.youtube.com/watch?v=heNhJmKAozw

    0
  31. … und selbst wenn es ein paar lumpige Papierfetzen mehr dafür gäbe, meine Hände mache ich mir damit nicht schmutzig. Mansche Menschen haben eben noch ein Gewissen…
    https://www.youtube.com/watch?v=XtPX2kXhu7I

    1+
    • Unter vorher erwähnten Kriterien und gültigen Handhabungen gibt es keine: BLOOD DIAMONDS = FAKT. Wer nur aus kolportierten Filmchen glaubt sein Wissen zu ziehen, der ist eben falsch gewickelt, bzw. fehlinformiert.

      0
  32. @Diamantprofis
    Viele, sehr viele Forumsteilnehmer schreiben neidgesteuert.

    Sie verstehen nichts von Diamanten und vor allem liegen Diamanten finanziell für sie außer Reichweite.

    0
    • @Aphanopus
      Mag sein, aber man kann dieses Gewäsch, obwohl es schwer fällt, nicht einfach übergehen und unkommentiert stehen lassen. Solchen Kaffeesatzlesern muss man wenigsten versuchen das Handwerk legen. Es ist einfach eine Unsitte, dass jeder Heudeutel mit einem Pseudonym im Netz sein Geschwätz artikuliert und ganze, weltbedeutende Branchen in den Dreck ziehen – einschließlich den GOLDREPORTER!! Alles eine Frage der Ehre.

      0
  33. Wer so VERZWEIFELT VERSUCHT, als juwelier, Werbung für sich zu machen, indem er sein verkaufsobjekt, KÜNSTLICH HERSTELLBARE WEISSE DIAMANTEN, dermaßen anpreist, MUSS DOCH UNTER UMSATZ-SCHWIERIGKEITEN LEIDEN.
    Armes diamantprofessorchen a.k.a. „diamantprofi“
    Wer es nötig hat, hat’s nötig :-)

    http://m.youtube.com/watch?v=heNhJmKAozw

    1+
    • Was suchen Sie immer noch als Gemüsehändler und Philatelist in diesem Forum?? Wir sind kein Juwelier! Armer GameChanger! Hartz IV oder so, weil den ganzen Tag vorm Rechner?? Trotz Rechtschreibschwäche?? Gebetsmühlenartig Filmchen wiederholt – einfach nur armselig.

      0
  34. Diamanten sind so künstlich herstellbar wie dollar-noten aus der Presse … oder euro-noten aus der druckerei :-)

    http://m.youtube.com/watch?v=heNhJmKAozw

    0
  35. WEISSE DIAMANTEN sind so KÜNSTLICH HERSTELLBAR wie DOLLAR-NOTEN aus der Presse … oder EURO-NOTEN aus der DRUCKEREI
    :-)

    http://m.youtube.com/watch?v=heNhJmKAozw

    0
  36. Jetzt wo diamantprof. aufgeflogen ist, beleidigt er nur noch.
    Das ist … selbst-entblößung at it’s best

    0
    • Dann lesen Sie mal vorher Ihr permanentes Gelaber!

      0
    • Solchen Selbstdarstellern wie Ihnen muss man das Handwerk legen. Langwierige Wiederholungen an Falschinformationen haben keinerlei Nachhaltigkeit. Beschränken Sie sich auf das was Sie KÖNNEN!

      0
      • @Diamantprofis
        Diese Habenichtse „können“ gar nichts. Gescheiterte Existenzen mit Hartz4 und Langeweile. Nimm sie nicht ernst.

        0
  37. WEISSE DIAMANTEN sind so KÜNSTLICH HERSTELLBAR wie DOLLAR-NOTEN aus der Presse …. oder EURO-NOTEN aus der DRUCKEREI

    http://m.youtube.com/watch?v=heNhJmKAozw

    0
  38. @Diamantprofis
    @Aphanopus

    Ich nehme stark an, dass Sie das Forum verfehlt haben. Ihre Argumentation geht komplett an dem Sinn dieser Community vorbei. Diamanten ,ob künstl oder natürl. sind nur für die Industrie und Schmuckherstellung interessant. Die Begutachtung und Zertifizierung der „Objekte“ sind, wie Sie richtig feststellen nur einem sehr ausgesuchtem Personenkreis vorbehalten. Einen Wertaufbewahrungszweck haben Diamanten bzw. Edelstein nur in einem begrenztem Masze, denn nur wie auch der „Gegenüber“ diesem Stein diesen Wert zuteilt. Dieses Wissen ist den breiten Bevökerungsschichten nicht zugänglich. Gold (resp. EM´s) sind in der Hauptsache ein Wertaufbewahrungsmittel für Krisenzeiten, wie zur Zeit. Die Krise wird sich verschärfen. Einen Diamanten im Krisenfall zu verkaufen werden Sie nur weit unter dem eigentl. Wert, wenn überhaupt. In wirtschaftl. schwierigen Zeiten sind klare einfache Zahlungs-/u. Tauschmittel notwendig, Diamanten sind etwas Spezialisten in Boomzeiten und nichts für die derzeitig polit. Entwicklungen. Edelsteine sind wie Kunst – in Krisenzeiten völlig unterbewertet, weil niemand benötigt diese. Ihr eifriges Bemühen ist daher verständlich. Ein Tipp von mir: Forumwechsel! Die Wenigsten wissen über Schliffqualitäten, Reinheitsgraden bescheid – welches den eigentl. Wert eines Steines ausmachen.. Ich fahre auch nicht ans Meer , wenn ich die Bergwelt geniesen und im Schnee Ski fahren möchte.

    0
    • @papillon
      Leider habe ich deinen Beitrag vorher nicht gelesen.
      Dann hätte ich mir meinen sparen können.

      0
    • WIDERSPRUCH: Dieses Forum ist ein Teil vom Goldreporter!! Brillantinvestments verhalten sich tatsächlich anders, als von Ihnen vorher interpretiert. Jeder bei Gold weiß: 999.9! Bei Brillanten: Farben D – H in IF und XXX mit keiner Fluoreszenz. Halbkaräter bereits bei ca. 4500 € (in D if) heute im Wechselkurs zum USD. Mit garantierten Zertifikaten GIA (keine Blutdiamanten!!).
      Wer dies beachtet macht keine Fehler. Ein Einkaräter (D if) liegt halt dann bei ca. 23.000, Euro. Dies analog zur feinsten Konsistenz zum Gold (999.9) – de facto Informationsquelle Goldreporter. Wieso soll man dann als Informant das Forum wechseln, wenn der Goldreporter das Thema von sich aus ausruft!!

      0
  39. Trotzdem glaube ich , ein Beitrag über Diamanten ist beim Goldreporter nicht gut platziert.
    Die meisten hier stammen aus der Mittelschicht .
    Diamanten sind meiner Ansicht nach eher für die “oberen“ Zehntausend.
    Wo werden Diamanten beworben ?
    In Qualitätsmedien (Presse Schaufenster) , in Yachtmagazine u.s.w.

    Sie Diamantenprofi sind sicher ein seriöser Mann und wünsche Ihnen alles Gute.

    0
  40. Es empfiehlt sich sehr diesen thread hier mal von oben bis unten durchzulesen.
    Das diamantprofessorchen behauptet ich würde den goldreporter als unseriös darstellen…das war ein erbärmlicher versuch von einem vezweifelten juwelier, durch falsche Anschuldigungen, jem. „loszuwerden“ der offen nachweist, dass
    im Gegensatz zu KÜNSTLICH HERSTELLBAREN WEISSEN DIAMANTEN, Geldscheine NUR VON REGIERUNGEN bzw. GESETZLICHEN ZENTRALBANKEN GEDRUCKT WERDEN dürfen.

    DIAMANTEN kann sich JEDER PRESSEN WIE ER WILL, man braucht nur das nötige handwerkszeug dafür.

    Demzufolge … ach…diese Schlussfolgerung überlasse ich jedem selber, bei DIESER KLAREN Gegenüberstellung, dürften kaum noch Fragen offen bleiben, wie „seriös“ das diamantgewerbe WIRKLICH ist.

    Und dann hört dieser „diamantprofi“ nicht mehr auf verleumderische beleidigungen auszuspeien und mir Dinge „in meinen Mund legen WILL“.
    Solches Verhalten ist doch wahrlich ein „seriöses globales Gewerbe“. Was sagen nur die vielen Millionen getöteten armen Afrikaner zu diesem „seriös“ durchdachten Gewerbe. Blutdiamanten

    0
    • Nochmal: FEHLINTERPRET: GameChanger: Wir sind kein Juwelier! Dann lesen Sie mal vorher genannte Kommunikation, woraus Ihre fundierte Kenntnis und Verhalten klar und deutlich an Desinformation, Unkenntnis und Polemik ursächlich war, für den Auswuchs der Debatte. Sie als UNVERBESSERLICHER sollten sich auf das beschränken, was Sie wirklich Wissen und Können, anstatt seriöse Geschäftsleute, die sich mit Namen im Forum gemeldet haben, mit Ihren semiprofessionellen Informationsquellen versuchen sich artikulieren zu wollen. Bleiben Sie der Materie fern, die Sie eben, wenn auch aus falscher Überzeugung eben nicht interessiert und nochmals: Keine Ahnung haben.

      0
  41. @ Lasst ihn doch! Wer keine Diamanten will, wird nicht gezwungen, sie zu kaufen. Informieren darf man sich ja.
    Alles ist besser, als Sparbuch und Rentenvorsorge. Da kann man beiden Diamanten auch nichtmehr viel falscher machen ;)
    Ich hab jedenfalls einen. Zumindest in Ring gefasst ;)

    0
  42. Diamonds are Girls best friend ;)

    0
  43. @ Löwenzahn

    Ja auch die künstlichen diamanten sind girl’s best friends.
    Aber kaum krisen’s best friends ;-)

    0
    • @Dummkopf
      Das Fräulein Löwenzahn sucht sich ihre Freunde selbst aus.
      Die schenken ihr nur echte Diamanten.
      Partner mit Format eben und nicht gamechangende Habenichtse.

      0
    • KEINE AHNUNG wie gehabt!!

      0
    • Diamanten haben jede Währungsreform schadlos überstanden. Eben, da Naturprodukt und unwiderbringlich. Jeder Brillant geschliffen ist ein unverwechselbares Unikat! Jedoch nur zertifiziert mit einem global gültigen Gutachten (GIA, HRD und IGI). Alle anderen sind nicht tauglich und vergleichbar.

      0
  44. @Diamantprofis
    @Aphanopus

    Schlagt euch drum, ich hoffe dann ist Ruhe! Ihr müsst dann keine mehr 5Jahre mehr warten ;)
    http://www.zoll-auktion.de/auktion/auktion.php?id=411271

    0
  45. Das sag ich meinem Gegenüber bei einer Auktion auch immer , wenn ich was kaufen will ;)

    0
    • Melees (kleine Ware!) mit diesem wertlosen Gutachten (!!) sind niemals diesen Preis wert = FAKT !!

      0
  46. Ehrlich gesagt ist es der Verlobungsring meiner Mutter, den ich nun besitze. Und das ist ein 100% echter. Damals gab es noch keine Schwindler. Und wie ich meinen Vater kenne, hat er sicher nur das Beste vom Besten genommen für seine Braut ;)
    So einen möchte ich auch gerne von einem Verehrer, aber heutzutage laufen ja nur noch Habenichtse herum, mit einen Berg Schulden. Oder Reiche, die an Geiz nicht zu überbieten sind. Mittelmass dürfte es keines mehr geben ‚:-(

    0
  47. Das Niveau macht loopings um sich selbst.
    Herrlich, die Krone der Zivilisation.

    0
  48. Ich muss es ehrlich zugeben, ich habe mir Gold mit Diamanten vereint gekauft!! Ich hoffe, ich bin nicht übers Ohr gehauen worden.
    Eine Unze Gold, in der Mitte ausgestanzt, und in einer Kapsel einige Diamanten drinnen.

    Ich konnte es nicht lassen. Irgendwie ZU verführerisch.

    0
  49. @GameChanger Merke: der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler ;)

    0
  50. Diamanten kauft man wenn keine Krise ist, was hätte sie für die Diamanten für Gold und Silber kaufen können-

    0
  51. Aber Diamanten in grossen Stil zur Wertanlage würde ich mir trotzdem nicht kaufen. Immerhin gibt es keine Reinheitsskala wie bei Gold. Selbst Profis streiten sich oft um den Wert von Diamanten, und zweitens von was man keine Ahnung hat, das soll man lieber lassen, heisst es so schön.

    0
    • Die Reinheitsskalen sind wissenschaftlich klar und deutlich definiert, durch die 4 C. Vorgenommen jedoch nur von den professionell und nur global anerkannten Gemmologischen Institute (GIA = # 1, HRD und IGI). Danach gibt es ein klares Fixing der aktuellen Preise, welche wöchentlich in New York für alle Diamantaire weltweit akzeptiert, auch verwandt werden.

      0
  52. Also ich gucke bei Frauen in erster Linie nicht auf ihren Besitzstand, wie VIELE frauen das umgekehrt -in erster Linie machen.
    Das liegt daran, dass ich es nicht nötig habe mir zusätzlich fremdes hab und gut anzueignen :-)

    richtige, gutaussehende männer brauchen keinen Schmarotzer :-)
    Sondern einen Basis-Menschen.
    Ausserdem kann hier niemand wissen wie viel oder wie wenig jemand besitzt.
    Haha zum lachen

    0
  53. @hanny Diamanten kauft man wenn Krise ist, aber nur wenn ich Diamanthändler bin , das enorme Wissen darüber habe und ganz wichtig, das Geld / die liquiden Mittel dafür übrig habe, sonst lasse ich auf jeden Fall die Finger davon. Diamanten in der Krise zu verkaufen? Dann doch besser besaufen! ;)

    0
  54. Stimmt.
    Ich mag das auch nicht. Besitztum hin oder her. Es zählt einzig und allein nur der Mensch im Inneren.

    0
  55. Hat von euch eigentlich wer in Kunst investiert? Das täte mich interessieren. Auch wenn es nicht hierher passt. Gibt es wo einen kleinen Cornelius Gurlitt? gg

    0
    • @löwenzahn
      Ich kaufe immer wieder was, auch für meine Kinder. Hier ist aber nicht das Forum dafür.

      Was hier her passt ist dass ich Silber gerne in Form von Haushaltsartikeln kaufe.
      Also Besteck, Vasen, Tabletts, Kaffeservice etc. So liegt das Zeug nicht blöd im Safe herum.

      0
      • Gute Idee!
        Früher war das überhaupt üblich. Mama hatte auch noch jede Menge Silberbesteck, Vasen, Kerzenhalter….etc…
        Ich habe mir von ein paar bekannten verstorbenen Tiermalern aus Deutschland Radierungen gekauft.

        Damit hat man Papiergeld sinnvoll umgewandelt, und obendrein hat man eine Riesenfreude! Ich liebe Kunst! (zeichne selber auch)

        0
        • Wenn Du Freude an Tierbildern hast dann ruf im Dorotheum Klagenfurt an, da schwirren immer wieder günstige Bilder von Jungnickel rum.

          0
          • Danke für den Tipp! Werde mich gleich mal schlau machen, und mir die Dorotheum Klagenfurt Website aufrufen.
            Danke.

            0
            • Auch neben den Auktionen laufen Jungnickels im freien Verkauf.
              Ruf an und sprich mit Herrn Tschuk und lass Dich evtl vormerken.

              0
  56. @Löwenzahn- Die Zeiten kommen erst noch – leider!

    0
  57. Naja hässlichkeit kann durch kein geld (oder künstlichen diamanten) behoben werden.

    Ich glaube alle Menschen werden sich noch seeehr wundern, was für konsequenzen aus dieser baldigen armutskrise gezogen werden, sobald diese vorüber ist.
    Nämlich, dass es auch nicht-käufliche werte gibt.

    Gesundheit, Schönheit, Leistungsfähigkeit, Intelligenz…..usw.

    Aber was wenn auch demnächst der Reichtum an solche Eigenschaften geknüpft werden sollte? Was nicht schwer machbar ist.

    Wie werden sich dann hässliche und schöne Menschen noch viel deutlicher voneinander abgrenzen.
    Ich denke so wird es kommen müssen, bei diesem nicht aufzuhaltendem Wertewandel, dem sich die gesamte Welt, innerhalb nur kurzen Jahrzehnten, angeschlossen hat. Nicht aufzuhalten. Und das ist auch gut so.

    0
  58. Schönheit und Reichtum ist immer relativ. Die Kapitlisten verknüpfen diese Worte mit materiellem Besitztum, solche, die auch geistig und seelisch noch nicht verkümmert sind, interpretieren ganz was anderes rein. Nämlich innere Werte.

    Was nutzt alles Geld und Gold der Welt, wenn ein Mensch innerlich nichts wert ist, oder sehr krank ist….

    0
  59. @ Löwenzahn

    Richtig….das gehört AUCH dazu

    0
  60. Jedenfalls bin ich nicht nachtragend und verzeihe auch dem diamantenprof. und aphanopus für ihre Fehlerhaftigkeit im zwischenmenschlichen.

    0
  61. hahaha Diamanten in 5 Jahren knapp ? Selten so einen Blödsinn gelesen. Unmengen an Rohdiamanten werden weggeschlossen damit eine Knappheit simuliert werden soll. Diamanten gibt es mehr als genug und in 5 Jahren ist die Technik weiter und es können größere Diamanten hergestellt werden. Daher besitze ich nicht mal einen. Gold dagegen kann man nicht herstellen. Es gibt auch genug Edelsteine die viel seltener sind wie Diamanten; Tansaniten z.B. wird es wirklich bald keine mehr geben; da sind die Minen schon fast erschöpft.
    Im Punkto Diamanten wurde die Menschheit ganz schön verblödet.

    0
    • @Supersack
      sagt: „Daher besitze ich nicht mal einen.“

      DAS glaube ich sofort !

      0
  62. @supergeldsack

    Amen … endlich ein Durchblicker, nach langer Durststrecke hier :-)

    0
    • Den Durchblick in diesem Forum hat nur GAME CHANGER – Note 12 (6 war schon immer die beschissnste) ist noch geschmeichelt.

      0
    • @Gamechanger bei Diamantenprofessor kann man das nicht so eng sehn. Der muss eben wirklich seine Klunker anbieten wie ein Marktschreier und mit angeblichen Expertiesen wedeln,( wobei diese noch leichter zu fälschen sind wie seine Diamanten.) Wie gesagt in der Not werde ich mein Gold und Silber überall auf der Welt los,egal ob im Negerdorf oder bei Indios in den Anden.Früher mögen ja die Klunker noch funktioniert haben,aber seit man die Dinger billigst fälschen kann,wer will so einen Müll dann kaufen und mir etwas zu essen dafür geben? NIEMAND

      0
      • Und was willst dir in Südamerika ums Gold kaufen? Drogen? gg Oder fliegst in deiner Not extra zu den „Negerdörfern“ und nach Südamerika, um dir was zu Essen zu kaufen…..die haben ja selber nix zum Beissen….

        0
  63. ich glaub ehr das Kartoffeln in 5 Jahre knapp sein werden………….

    0
  64. Ich mach mir da keine Sorgen, daß ich mal an Hunger sterbe. Mein Cousin hat einen riesigen Schweinebauernhof, von dort holt ich mir eine Sau, wenn ich mal bei meinem Gold nimmer abbeissen kann ;) Selber hab ich genug Grund und Boden, um mir Gemüse und Kartoffeln selber anzubauen, und paar Pferde habe ich auch, mit denen kann ich pflügen, falls ich mal muss. Kurz bevor der Krieg ausbricht, leg ich mir ein paar Hühner zu, um Eier zu haben. Die sollen dann im Pferdestall übernachten.
    Man muss nur die richtigen Leute kennen. Und aus einer Großstadt soll man auch nicht sein. Das waren immer schon die ärmsten „Schweine“, wenn mal die Not ausbricht. :(

    0
  65. Aber ich hab viel mehr angst, daß mal Temelin in die Luft fliegt, und daß es uns mal ergeht wie den Leuten in Fukushima.
    Dort lauert viel mehr Gefahr als daß ein Krieg wie anno dazumal ausbricht.

    Wenn mal alles verseucht ist, hilft uns der ganze Grund und Boden nichtmehr. Und das bis in alle Ewigkeit.

    0
    • Diese Angst teile ich mit Dir.
      Nach dem Schema des MH-17 Abschuss könnten die Kiewer auch auf die Idee kommen ein AKW in die Luft zu blasen. Dann helfen uns beiden unsere Landidyllen auch nicht mehr.
      OK ich hab noch ein Standbein ein paar Tausend Kilometer weg eingerichtet.

      0
  66. Erstmal wird Osteuropa etwas verwüstet…vor allem (ukraina), polen, vlt. Rumänien…. da sind amis massiv stationiert, und ru.land hat da kaum aktuell vorhandene „interessen“.
    Osteuropa .. wir werden sehn.

    0
  67. Wenn die Zeugen jehovas in der Fußgängerzone vor nem nuklearen 3 . Weltkrieg in naher Zukunft warnen, klingt das eher nach bauernfängerei….
    Wer solchen Inzuchtopfern auf den leim geht…ouu man .. happy birthday

    0
  68. http://www.chirurgie-portal.de/upload/n-news/news-atomkraftwerk2.jpg

    weiss nicht, wie man hier Bilder einfügt, aber die Tschechen mit ihren unsicheren Werkln, einmal brennt es da, einmal brennt es dort. Eine Hawarie kann überall passieren, da nutzt es uns dann nichtsmehr, daß die Grenze dazwischen ist. Wir liegen Mitten in der Hawariezone.

    Es ist sowieso eine Frechheit, wie umzingelt wir von unsicheren AKW’s sind.
    Da hat die Atomlobby beste Arbeit geleistet.
    Unser ausrangierter Ex Bundeskanzler ist ja jetz auch Atomlobbyist gewordn. Als Kanzler hat er sich noch so gegen sie gewehrt, wenn sie abtreten, drehen sie sich wie die Fahne im Wind, je nachdem, wo es das bestbezahlte Gehalt gibt. Traurig.

    0
  69. Ich glaube wenige,r dass man sich wärend des kommenden Zusammenbruchs vor dem Staat oder fremden Staaten, als Einzelner, besonders groß schützen muss, sondern viel mehr muss man sich vor allen anderen Einzelnen schützen.

    0
    • @GameChanger,glaube ich auch!Ein Krieg ordnet/diszipliniert die Menschen,ein plötzlicher Crash dagegen verwildert die Gesellschaft!Die Zeit nach dem WK!/WK II war sicher weitaus ungefährlicher, als das was noch kommen wird!

      0
  70. @heiko
    Vor allem für die amis. Bei 315 mio. Einwohnern 400 mio Waffen dort im Umlauf und jede Menge „offener Rechnungen“ zwischen den Bevölkerungsgruppen.
    Aber hier in europa, auch in Deutschland, ist ja JEDER EINES JEDEN FEIND … das war in den 90ern noch deutlich anders.

    Die deutschen in Deutschland sind Einzelgänger geworden. Wenn einer solchen Gesellschaft das Geld ausgeht, dann gibt es die schlimmste Barbarei die man hier seit Jahrhunderten gesehn hat….Jeder!,da bin ich mir sicher, wird dann nach staatlicher Ordnung SCHREIEN!
    Vor nem 3 . Weltkrieg haben nur Leute angst, die zu viel tv gucken, oder zu Hysterie neigen.
    Ich wette viele deutsche Frauen werdem sich dann arabern oder türken-clans „anschließen, weil sie dort Schutz bekommen. Und dann kann sie kommen, die Vermischung der Völker.
    Nachdem deutsche männer durch gesellschaft und schule zu lächerlichen nerds ERZOGEN worden sind, und dann auch großenteils zu nerds geworden sind.

    0
  71. Um Gottes Willen, du malst die Zukunft aber düster. Da schaudert es mich ja.
    Ja, wo sind denn die großen starken germanischen Hünen, an die man sich lehen kann? Ist ja arg, wenn ihr euer Land schon freiwillig abgebt an div. Clans aus den Osten….*gg*

    0
  72. Tja, die Zivilisation hier in Westeuropa hatte ihre Chance gehabt. Jetzt ist es vorbei.

    ABER, halt! Was sehe ich da am Horizont ? ?!
    Da taucht ja eine neue Zivilisation auf?
    Nicht zum osten gehörend, nicht zum westen gehörend.
    Gerade eben haben sie eine Währungsunion beschlossen, einen neuen wirtschaftsraum gegründet, 7 mal größere staatsfläche als die eu mit 185 mio Einwohnern und VOLLSTÄNDIG AUTARK und Energieunabhängig.
    Die eurasische union breitet sich schnell aus, lernt aus den fehlern der eu…und hat keine memmen als männer.
    Dort lacht man über conchita wurst mit einer Ironie die keine Fragen offen lässt, was die Ursachen für solche Verirrungen sind!
    Der gesamte westen ist des Untergangs….schlimm genug!

    0
  73. Das haben unsere politisch korrekten westlichen Weicheier in all den Führungspositionen zu verantworten!

    0
  74. Die Völker vermischen sich nicht so schnell. Ein Moslem darf keine Deutsche ehelichen. Eine Muslima darf auch nur einen Moslem heiraten (zumindest die, die strenger gläubig sind – sie wollen unter sich bleiben). Soviel hald ich weiss. Aber der Rest erledigt sich anders auch. Deutsche wollen keine Kinder mehr, die Moslems nach wie vor mindestens 3 bis 4. Es ist nur eine Frage der Jahrzehnte, bis die Einen von der Bildfläche verschwunden sind und die anderen den Eroberungsfeldzug für sich positiv abgeschlossen haben.

    Kissmet. Wären die Deutschen nicht so gebärfaul, würde sich das Blatt nicht so wenden. :)

    0
  75. Andererseits ist das Aufeinandertreffen vieler Hochkulturen meistens der Schmelztegel großer Kulturen.
    Das heisst, Deutschland hat die EINMALIGE CHANCE zu einer wunderbaren und einzigartigen WELTKULTUR zu W E R D E N.
    Aber diese chance muss DANN in einigen jahren/jahrzehnten wahrgenommen werden. Bedrohung oder Gelegenheit liegen nah beeinander.
    Ich bin für eine fortentwicklung wie im antiken, VORsokratischen griechenland.
    Nur halt eben mit Deutschland/europa und unserem direkten großen und äusserst mächtigen nachbarn der sich die krim „heimgeholt“ hat. Nur so hat der Frieden und die Entwicklung Dauer und Kraft.
    Die amis orientieren sich nach asien und bereiten eine Nordamerikanische union mit Mexiko und kanada vor. Die werden hier nix mehr zu melden haben….nicht mehr lange.
    Die deutschen sind eine vorslavische „rasse“, da ist es klar mit den slaven „zusammenzugehn“.
    Der rest der eu verarscht die deutschen sowieso…

    0
  76. Übrigens spricht auch das aktuelle deutsche Grundgesetz von „Rasse“ und benutzt diesen Begriff wortwörtlich im Artikel 3 Abs. 3 Satz 1 GG.
    Dann soll nochmal einer kommen und „meinen“ dass das ein ungehöriges Wort wäre.

    0
  77. @ Löwenzahn

    Die pimpern in den großen städten doch alle durcheinander…..hast doch sicher Augen im hoffentlich hübschen Köpfchen ;-)
    Ich bin übrigens genauso alt wie Du :-)

    0
  78. @GameChanger
    Hast recht mit dem „verarschen der Deutschen“. Tsipras war übrigens zu Besuch in Berlin. Weil wir schon beim Thema „Verarschen“ sind. Er hat angeblich die Reformliste mitgenommen. Mutti Merkel bemüht sich um einen guten Ton. Das Kasperltheater geht in die nächste Runde.
    Was steht denn Schönes auf seiner Reformliste? Tabaksteuer wird erhöht. AUf Touristeninseln wie Mykonos werden MWSt erhöht……bla….bla…. wieder lauter so Augenauswischerei. Bei denen ist ja alles durchsumpft, was soll denn da noch eine lächerliche Tabaksteuer für ein großes Loch reissen??
    Kommt mir vor wie unser Steuerpaket. Der größte Sumpf bleibt unangetastet, aber Autofahrer, Zigarettensteuer, jetzt auch noch Erhöhung der MWST, und auf die Gastwirte geht man auch noch los, damit sie nichtsmehr schwarz machen, bekommt jeder eine Registrierkasse….Nur dass das Kind einen Namen hat, und somit sind sie mit ihrem Latein schon am Ende, wie man einen Staat entschulden könnte….. Mann, da greift man sich ja nur noch auf den Kopf, bei soviel Blödheit.
    Wie soll man so ein vertrotteltes Pack noch wählen?

    0
  79. @löwin :-)

    Wenn man in d.land ALLE schwarzarbeit offiziell veranstalten würde….puh….die Steuern könnten um ein Drittel vom jetzigen wert runtergehn…dasselbe in Österreich.
    Du bist doch n ösi oder?
    Ich bin hier im Rheinland :-)

    0
  80. Kein Wunder dass jetzt auch die schattenwirtschaft/schwarzarbeit in die wirtscgaftsstatistik mit „eingerechnet“ wird.
    Von der Sache her ist es sogar korrekt, da auch schwarzverdientes real verfügbares Vermögen der Bevölkerung ist….von daher.
    Aber ich hasse leute die sehr viel schwarz arbeiten!!!die es aus prinzip tun!

    Wie zb Handwerker …
    „brauchen sie ne Rechnung?“ Ou man

    0
  81. Ja eine Ösin. Nicht Özil.*gg*
    Was mir auffällt, ist, daß ich beim Tierarzt im Leben noch nieeine Quitting bekam.Entweder verlagnen die aufs gerade Wohl, oder hinterziehen die auch die Steuern, diese Wucherer. Bei meinen vielen Katzen schlägt sich das schon zu buche ;)

    0
  82. Ja tierärzte lassen sich immer bar bezahlen 30€ hier 70€ da … 41,63€ dort … haha

    Ärzte braucht die Welt nicht.
    Erst seit dem es immer mehr Ärzte gab, sind die Menschen immer kränker und irrer geworden.

    Wenn Ärzte wirklich an der Gesundheit der Menschen interessiert wären, dann würden die sich ja am eigenen Ast sägen.

    Das gleiche mit vielen anderen „Berufen“.

    0
  83. Probleme über Probleme :-)
    Dabei ist das Leben doch eigentlich super , soll es zumindest sein :-)

    0
  84. @GameChanger
    Stimmt!! Seitdem die Ärzte nur noch zu Handlangern der Pharamfirmen geworden sind, graut mir auch vor ihnen. Ich hoffe, ich brauch nie einen.

    Und wenn es bei den Tierärzten nur um 40€ ginge, wäre die Welt ja noch ok. Bei mir hat jeder Besuch um die 100 Euro gekostet. Nur weil sich eine Ratte am Rücken verbissen hat. Bisschen Wunde ausputzen, Antibiotikaspritze, Nachkontrolle……so ging es die ganze Zeit. Da ist man im Nu 400 Euro los.
    Unverschämt, sie nutzen es aus wenn sie merken, daß ein Mensch tierlieb ist.

    0
  85. Vlt wäre das auch von selber ausgeheilt. Vieles kann man selber machen, spart den Handwerker, den Arzt und auch den Banker :-) oder den Koch!
    Eine Putzfrau sollte man sich auch sparen, denn daher haben ihre „Bekannten“ dann die Infos für den nächsten Bruch :-)

    0
  86. Einmal fuhr ich mit einem Findelkind (Katze) zum Tierarzt. Der untersuchte sie enflohte, entwurmte sie…….etc. etc…….. zahlte damals noch 1000 ÖS.
    Als ich wieder kam, meinte er, komisch sieht sie aus, er braucht ein Blutbild…….das kostete dann wieder……. und wieder……und als ich genug Geld reininvestiert habe in diese arme Kreatur und schon zum x-ten mal dort war, wollte er dann ein Röntgenbild. Da sah er, daß das Herz vergrößert ist, die Katze eine Seuche hat, und ob ich sie einschläfern lassen will, was natürlich wiederum kostet.

    Da kam mir erstmals der Gedanke, daß diese Tierärzte mafiöse Strukturen zu haben scheinen….

    0
  87. Das schlimmste was du deinen kleinen süßen Kätzchen antun kannst, ist ein Tierarzt. Und dazu ist er für Dich, finanziell, auch schädlich.
    Dinge zu empfehlen und diese anzuraten, obwohl nicht erforderlich und aber mit Kosten verbunden, nennt man Betrug…und das ist eine Straftat. Das wissen auch die die Tierärzte und verlassen sich darauf dass ihnen kein Vorsatz nachzuweisen ist. Übrigens kommt in einem solchen Fall auch Tierquälerei in betracht, was ebenfalls eine Straftat ist. Und Falschdiagnosen sind Pflichtverletzungen innerhalb des Behandlung-Vertrages und haben Schadens ersatz als rechtsfolge…wobei im zivilrecht die Anforderungen an Beweise NICHT SO STRENG sind wie im Strafrecht….im zivilrecht genügt bereits -grobe Fahrlässigkeit- .. du hättest klagen können. Aber du hättest die Rechnungen haben müssen :-)

    0
  88. Hätten deine Katzen die Ratte denn nicht fertig machen können? :-D

    0
  89. @ Löwenzahn
    Ich fühle mit Dir…dieser fiese katzenmörder…und geldbetrüger

    0
  90. :-)

    0
  91. Meine Katze ist eine ganz gewiefte Jägerin. Diese Riesenratte, oder war es ein Marder, hat ihr hinten ins Rückgrat gebissen, 2 Riesenlöcher, so dass sie fast nichtmehr laufen konnte.
    Ein paar Milimeter, und die scharfen Zähne hätten sich ins Rückgrat gebohrt.

    Vielleicht hat sie das Tier von Hinten angefallen, oder gewehrt im Todeskampf, sie ist sonst sehr geschickt, ich weiss es nicht, wieso sie mit diesem Kaliber nicht fertig wurde.
    Ich wusch ihre Wunden ja mit Käsepappeltee aus, aber dadurch, dass sie nichtmehr ordentlich laufen konnte, lies ich sie anschauen beim Viecherdoktor.

    0
  92. Aso..hmm..das war unglücklich. .das wird wohl nicht wieder vorkommen. .haste das vieh denn gesehn? Vlt war’s was größeres. ..fuchs…oder n Wildschwein :-)

    0
  93. Hm, wir kommen vom Thema allmählich ab. Wildschwein LOL nein, es waren 2 Löcher, die von einem Marder oder einer Ratte stammten. Ganz blöd wird sie ja auch nicht sein, wenn sie VetMed studiert hat. Da muss man doch auch was von Gebissen lernen ;)

    0
  94. Aso ja ok..marder können voll fies werden..mein bruder musste vor 3 Wochen sein audi A5 cabrio in die werkstatt bringen wegen diesen kleinen viechern ..

    0
  95. Was den schon 178 Kommentare und dabei habe ich meinen Senf noch gar nicht dazu gegeben :-)

    Ich möchte eigentlich nur an die ZDF Sendung „Bares für Rares“ vom 05. Oktober 2014 erinnern. Damals wollte eine Frau ihren Diamanten mit zwei Qualitätszertifikaten, eines davon von IGI, verkaufen. Bezahlt für das Teil hatte sie bei einen „seriösen“ Händler über 3000 Euro, bekommen am Ende dafür aber weniger als 1000 Euro. Der Edelsteinfachmann von Bares für Rares hat den Wert des Diamanten auf gerade mal 400 Euro geschätzt. Jetzt kann sich jeder seinen Teil denken.

    Viele Anfeindungen hier gegenüber anderen kann ich nicht so recht nachvollziehen, Kritik an Diamanten, Kunst und sogar Edelmetalle hat es hier schon früher gegeben, zu Recht wie ich meine, den eine 100% sichere Anlageform wird es nie geben. Bitte spart Euch doch die primtiven „Du Hartz Vierer“ Beleidungen, Euer angeblich so grosses Fachwissen sagt noch lange nichts über Eure wahre Intelligenz aus, es laufen doch schon genug vermeintlich hochgebildete Menschen herum die sich für die Krone der Schöpfung halten und in Wirklichkeit so schlau sind wie ein Brotkasten. Ich vermisse Anaconda, er hat immer respektvoll geantwortet, selbst auf die dämlichsten Kommentare.

    0
    • Old Shatterhand

      @Peter L.
      Ich kaufe so einen Kram nicht weil ich von Diamanten nichts verstehe. Ich kaufe auch keine EM-Münzen, sondern nur Gold- und Silberbarren. Die MWSt auf Silberbarren ist für mich kein Problem weil ich damit gewerbsmäßigen Handel betreibe.

      0
    • Respekt, für die Betitelung und subjektiven Aussagen, gepaart mit ebenfalls großer Unwissenheit! Letzteres mit Darlegungen, welche im Kontext aus dem Zusammenhang gerissen, interpretiert sind. Wer mit Wertgegenständen das Fixing bei einem „Pfandleiher“ (wie im ZDF vorgenommen!!) vornehmen lässt, der weiß, dass er nur einen Bruchteil des realen Wertes erhält. Des Weiteren sind permanente Schwankungen zwischen USD und Euro zwischen Kauf und Verkauf zu berücksichtigen. Nicht ALLES was gegen Honorar, aktive Journalisten propagieren, entspricht den wirtschaftlichen Realitäten. Bares für Rares ist wahrlich keine Plattform für Tatbestände. Außerdem kann man sich auch mangels Information durchaus beim Kauf vergaloppieren, wenn man den falschen Verkäufer konsultiert hat! Derartige (falsche) Beispiele sind zwar sehr plakativ, aber entsprechen nicht den Gegebenheiten, wenn man sich akribisch mit seinem Investment auseinandersetzt. Emotionen sind eben der falsche Ratgeber, für Ausführungen von Querulanten, die im Goldreporter, in jeder Sparte, ihr Credo zum Besten geben, da sie offensichtlich nichts Besseres zu tun haben, als über jeden Mist sich zu äußern. Diese Herrschaften sollten Tel.-Nr. oder Email-Adressen austauschen, um direkt zu korrespondieren. Anstatt die Foren mit ihrem Gesülze zu verunstalten, mit Themen, deren Inhalt ja nun mal überhaupt nichts zu tun haben.

      0
      • @Diamantprofis
        Ich hätte hierzu mal eine Frage: Wo genau würden Sie Diamanten verkaufen, wenn Sie Leihe wären und welche besitzen würden? Gibt es ihrerseits ganz konkrete Geschäfte oder Firmen? Beziehungsweise gibt es Empfehlungen, wie man diese am Besten verkauft?

        0
        • Ja natürlich – nur sind gewisse Kriterien und Vorkenntnisse zu vorhandenen Steinen notwendig. Gerne stehen wir mit Rat und Tat seriös zur Verfügung!

          0
      • Alles klar Herr Profi, mein genanntes Fallbeispiel hat das Thema komplett verfehlt und war Ihnen zu plakativ, vermutlich wäre ein positives Beispiel bei Ihnen besser angekommen. Immerhin haben Sie sich selber eingestanden das es falsche Verkäufer sowie falsche Ankäufer gibt, damit haben Sie aber selber das beste Argument gegen den Kauf von Diamanten bestätigt, auch wenn Sie sich da wieder rausreden werden.

        Sie erinnern mich irgendwie an den typischen Kaffeefahrt-Abzocker, Widersprüche oder negative Äußerungen werden nicht geduldet und auf die unfreundlichste Art und Weise mit der verbalen Keule im Keim erstickt. Bitte machen Sie so weiter. jede weitere Zeile von Ihnen ist wie Öl auf die Getriebe der Edelmetallhändler.

        0
  96. Peter L.
    Volle Zustimmung

    0
  97. So , jetzt sind wir schon auf über 180 .. herzRasen

    http://m.youtube.com/watch?v=pLHnnJRaP7Q

    0
  98. Ououou, ist hier was los. jedem das seine. meine meinung zu eselsteinen, gemüse und briefmarken: eselsteine taugen super in verbindung mit werkzeugen, gemüse schmeckt, briefmarken sind schön zum anschauen. was aber in der krise wo keiner einen groschen übrig hat? mein favorit, gemüse und EM. gemüse weil satt, EM weil in jede beliebige grösse stückelbar und zentherum bekannt und akzeptiert.

    0
  99. Goldgugi
    Ich habe/handle nicht mit Briefmarken; wie behauptet, vom diamantprof.essorchen. Auch verkaufe ich kein Gemüse; wie beliebig und abwertend lapidar von demselben troll behauptet wurde.
    Nur weil ich sagte, dass auch weisse diamanten künstlich herstellbar sind und sicherlich niemals reale knappheit damit herrsche.
    Das hat dem Quaksalber nicht gefallen :-)
    Aber gemüse anbauen, und eigene Obstbäume zu haben inklusive go. und si. in unzen-münzvarianten inkl. cash ist ja schonmal das vernünftigste..(evtl.zigarretten zum handeln, nicht zum selber rauchen; haha).und nicht in einer schlechten gegend wohnen….und gut gelaunt und fröhlich sein, sport machen…das stärkt das Immunsystem und die linie :-) und man bleibt gesund..und genießt in der zeit auch…man lebt nur 1 mal.

    0
    • @GameChanger
      Quacksalber: “ Auf geht’s, es ist eine neue Thematik aufgerufen: „Zentralbanken/Goldankauf“ – wo bleibt der fundierte Erstkommentar?? Es wäre doch zu traurig, wenn dem Allwissenden hier nichts Passendes dazu einfällt, bei soviel Freizeit, um Tag und Nacht durch alle Seiten zu dümpeln, um Gleichgesinnte bei Laune zu halten??

      0
    • Die blaue Mauritius. No nie was von der gehört????
      Ausserdem bereiten sich hier immer auf das Worst-case zenario vor. Man muss ja sein Vermögen sichern. Über die Runden bringen sozusagen.
      Alles was an Wert nicht verliert, ist dazu tauglich.

      Und Diejenigen, die angst haben, mal nix zum Beissen zu haben, die sollen lieber heute als morgen auf Bauer umsatteln.

      Dann braucht keiner mehr jammern, daß er Gold und Diamanten nicht essen wird können ;)

      0
    • Was verstehst du unter „nicht in einer schlechten Gegend wohnen“ genau?
      Meinst du in der Sahelzone oder meinst du schlechte Gegenden seien ausserhalb der Nobelviertel Münchens?
      Nur mal so ne Frage ;)

      0
  100. @GameChanger hat ein neues Attribut im Rahmen seiner Selbstdarstellung eingebracht; jedoch wie üblich grammatikalisch („Quaksalber“) = FALSCH.

    0
  101. Hier noch ein sehr interessanter Link zum Thema Anlagediamanten.
    http://www.scheideanstalt.de/anlagediamanten/

    @Diamantenprofi
    Klicken Sie den Link besser nicht an, ich will nicht für einen medizinischen Notfall verantwortlich sein :-)

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • frznj: Am 6. Dezember wird allerdings der neue Scharia-Gold-Standard vorgestellt. Dann werden wir erfahren, welche...
  • MS79: Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.
  • Spontaner Gast: …und , entweder weinen oder lachen…….
  • 0177translator: @alter schussel Ja, man muß sich echt fragen, was für ein Kraut sie raucht, diese Madame von der...
  • frznj: Bald werden wir die Zeitzeugen sein
  • freier Denker: Hallo zusammen vielen Dank für den Geschichtsunterricht! War schon in der POS mein Lieblingsfach. Ja...
  • Catpaw: @Mikki Maus Da hat jemand das toxische Zeug einfach auf dem Kinderspielplatz illegal entsorgt. Absolut...
  • Mikki Maus: Das ist doch was! Da möchte ich Kind sein: http://www.bild.de/regional/mu enchen/edelmetalle-gold/kin...
  • Catpaw: Vielleicht hat es ja der eine oder andere schon gesehen,hier das video zur Manipulation...
  • dachhopser: @Ahat Das kommt davon weil Der selber nicht arbeiten wollte um sein Gold und Silber zu verstecken....
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter