Anzeige
|

Die besten Silbermünzen für’s Krisen-Depot

Maple Leaf Silbermünzen

Die Silberpreis-Rally der letzten Monate beflügelte auch das Interesse privater Investoren. Silbermünzen gehören zum bevorzugten Anlageprodukt, wenn es darum geht, Vermögen gegen Entwertung zu schützen. Doch welche Münzen sind am besten geeignet, wenn eine Ersatzwährung zum etablierten Papiergeld gefragt ist?

Zunächst einmal kann man argumentieren, Silber ist Silber. Somit wäre es unerheblich, welche Prägung eine Silbermünze aufweist, solange es sich um reines Material handelt. Das Silber ließe sich jederzeit einschmelzen und damit wären Aussehen und Ursprung der Münzen einerlei.

Wenn man aber Silber kauft, um es im Notfall gegebenenfalls als Krisengeld zu verwenden, dann kommt man zu einem anderen Ergebnis. Folgende Kriterien spielen in diesem Fall eine besondere Rolle:

  1. Feingehalt/Reinheit
    Münzen mit hohem Feingehalt (mindestens 999er Silber) sind klar zu bevorzugen. Sie repräsentieren unzweifelhaft reines Silber. Außerdem lassen sie sich ohne Probleme/Aufwand wieder einschmelzen, da kein Scheideprozess zur Abspaltung von Fremdmetall (z.B. Kupfer, Zink) notwendig ist. Das wissen auch Juweliere zu schätzen, wenn sie Silber ankaufen.
  2. Eindeutiger Tauschwert
    Wer später Silber gegen Waren tauschen will, der braucht Münzen, die den echten Wert des Silberstückes eindeutig deklarieren. Es muss also durch entsprechende Prägung klar erkennbar sein, wie viel echtes Silber (Feinsilber) die Münze enthält (z.B. 1 Uz = 1 Oz = 1 Unze = 31,1 Gramm).
  3. Währungsaspekt
    Angenommen Silbermünzen sollen als Ersatzwährung dienen, für (Papier-)Geld, das keiner mehr akzeptiert. Wenn die Menschen dem Euro das Vertrauen entziehen, dann könnte es eher von Nachteil sein, wenn die Silbermünze ein Euro-Nominal trägt. Ähnliches gilt für Dollar-Münzen. Frage: Welche Währung gehört zu den stabilsten und gibt es Silbermünzen in dieser Währung?
  4. Nominalwert
    Je höher der Nominalwert, desto besser. Zwar übersteigt der wahre Wert heute das Nominal aller Münzen bei weitem. Wie sieht es aber nach einem weitreichenden Kapitalschnitt oder einer Währungsreform aus? In diesem Fall dürfte sich der Nominalwert dem (neuen) Kurswert der Münze deutlich annähern.
  5. Bekanntheit
    Keine Frage, nur eine Währung die bekannt und weit verbreitet ist, wird von den Handelsparteien ohne Probleme als Zahlungsmittel akzeptiert. Die gängigsten Münzen sind somit immer Exoten vorzuziehen, wenn es darum geht, sie später als Tauschmittel zu verwenden.

 

Unsere Favoriten

1. Silber Maple Leaf

Land: Kanada
Größen: 1 Unze / 31,10 g
Feingehalt: 999,9/1.000
Nominal: 5 Can-$

Der Silber Maple Leaf erfüllt die genannten Kriterien zweifellos am umfassendsten: u.a. höchste Reinheit, höchstes Nominal, große Bekanntheit (auch wegen des „großen Bruders“ in Gold). Das Ansehen des ressourcenreichen Landes Kanada ist in der Finanzwelt zudem deutlich höher als das vieler westlicher Industrieländer inklusive der USA. Der kanadische Dollar hat gegenüber dem US-Dollar in den vergangenen 10 Jahren deutlich aufgewertet. Somit ist der Silber Maple Leaf unsere erste Wahl.

2. Wiener Silber Philharmoniker

Land: Österreich
Größen: 1 Unze
Feingehalt: 999/1.000
Nominal: 1,5 Euro

Zwar besitzt die Münze ein Euro-Nominal, und das ist nicht einmal sonderlich hoch. Ansonsten liegen aber alle Eigenschaften einer erstklassigen Silberanlagemünze vor. Immerhin: Österreich gilt als Euro-Kernland und besitzt bei den Rating-Agenturen nach wie vor höchste Bonität. Der „Silber-Phili“ gehört hierzulande zu den beliebtesten und bekanntesten Silberanlagemünzen. Österreich liegt vielen geografisch näher als Kanada. Die Münze ist zudem meist günstig zu haben.

 

3. Silber Libertad

Land: Mexiko
Größen: 1 Kilo, 5 Unzen, 2 Unzen, 1 Unze,  ½ Unze, ¼ Unze, 1/10 Unze 1/20 Unze
Feingehalt: 999/1.000
Nominal: kein Nominal

Mexiko gehört zu den größten Silberproduzenten der Welt und hat mit der Libertad schon früh eine echte Silberanlagemünze prägen lassen. Sie ist offizielles Zahlungsmittel in Mexiko. Dabei besitzt die Münze kein Nominal, sondern es ist nur das Silbergewicht aufgeprägt. Die Libertad ist damit klar als währungsneutrale Anlagemünze ausgelegt. Sie ist hierzulande allerdings weniger bekannt, als die oben genannten Stücke. Eindeutiger Vorteil gegenüber anderen Silberanlagemünzen: Es gibt auch kleine Silber-Libertads bis 1/20 Unze. Bei einem steil ansteigenden Silberpreis bleibt der Wert dieser Münzen trotzdem auf einem Niveau, das den Einkauf kleiner Warenmengen gewährleistet. Es ist das Kleingeld in der Krise. Ein höheres Aufgeld muss man beim Erwerb sehr kleiner Silbermünzen in Kauf nehmen.

Tipp: Edelmetallhändler MP Edelmetalle ist Generalimporteur mexikanischer Anlagemünzen. Sie erhalten die Libertads dort zu besonders günstigen Preisen.

 

Weitere Silber-Anlagemünzen
American Silver Eagle, Britannia, Koala, China Panda, Silber-Krügerrand etc.: Zahlreiche auch als Goldmünzen bekannte Silberableger sind hierzulande über die Maßen teuer, weil die Verfügbarkeit begrenzt, die Transportkosten hoch oder die Auflage vergleichsweise gering ist. Diese Münzen sind alleine aufgrund der erhöhten Einstandskosten für Anleger meist uninteressant.

Silberzehner
Die deutschen Silber-Zehner (10-DM- und 10-Euro-Silbermünzen des Finanzministeriums)  waren über die vergangenen Jahre hinweg als Anlagemünzen durchaus interessant. Sie werden heute aber nur noch in Sammlerqualität hergestellt und nicht mehr zu Kursen nahe am Silberpreis herausgegeben. Was ältere Ausgaben angeht: Da der Silbergehalt der seit 1953 durch die Bundesrepublik Deutschland ausgegebenen Silbergedenkmünzen über die Jahre hinweg schwankte, ist der Wert für Laien im Einzelnen nicht nachvollziehbar. Es wird in Krisenzeiten also vermutlich schwerer sein, für sie einen gerechten Preis (angemessene Ware) zu erzielen.

Fazit
Die Silber-Investment-Basis sollte in unserer Betrachtung aus den bekanntesten Münzen bestehen. Aber wie bei jeder Anlage gilt auch hier die Devise: Nicht alles in ein Nest legen. Die ausgewogene Mischung macht’s! Und das gilt auch für die Münzgrößen. Eine Hand voll kleiner Silber-Libertads sollte in keinem privaten Krisengeld-Depot fehlen.

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=10022

Eingetragen von am 12. Jun. 2011. gespeichert unter Investment-Tipps, News, Silber, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Thanatos Ein gesunder Laubwald in den Gefilden von Germaniens Gauen erzeugt im Herbst 4 Dezitonnen...
  • Thanatos: @translator Schau Dir dazu das mal an: Da unterhalten sich Forenteilnehmer über Düngerzwangsbewirtschaftung...
  • CoinCoin: Simpel erklärt – Anfang 2017 ein paar tausend Euro in Ethereum investieren und das geht sich ohne...
  • 0177translator: @Klapperschlange https://www.gmx.net/magazine/g esundheit/nordkoreanischer-...
  • Klapperschlange: @Taipan Normalerweise zieht ein solcher Zusammenstoß zweier Fluggeräte im entfernten...
  • HD: Ich hab da einen Vorschlag für die EZB. Einfach weniger Geld aus dem Nichts schaffen, dann klappts auch mit dem...
  • Taipan: @Klapperschlange Eine Cessna 152 ist ein Schulflugzeug. Ein Gartenstuhl mit Motor. 115 PS, 2 Sitze. Damit...
  • Watchdog: Noch sind es nur Gerüchte und Spekulationen, aber… https://www.silverdoctors.c...
  • Bauernbua: Immer mehr Firmen in den USA verschulden sich um eine Dividende bezahlen zu können. Der Anfang vom Crash?...
  • materialist: @Christoff 777 Im Grunde ist es auch egal welches Stück im Marionettentheater gerade gegeben wird.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren