Anzeige
|

„Die Goldhausse ist keinesfalls beendet“

Ist der „Goldmythos zerstört“, wie einige Vertreter der Mainstream-Presse nun unken? Der Geschäftsführer des Münchner Edelmetallanbieters Pro Aurum hat sich in einem Beitrag positiv in Sachen Goldpreis-Entwicklung geäußert. Robert Hartmann ist der Ansicht, dass die Goldhausse alles andere als vorbei sei. Er spricht aktuell von einer zyklischen Korrektur. Der Kurs der Edelmetalls könne nicht dauerhaft unter die Produktionskosten fallen, die Hartmann mit zirka 1.100 US-Dollar beziffert. Negative Realverzinsung am Geldmarkt und die weiter steigende öffentliche und private Verschuldung nennt er als wichtige Argumente dafür, dass die Kurse für Gold und Silber langfristig weiter steigen sollten. Er macht zudem Angaben zu aktuellen Nachfrage-Situation bei Pro Aurum. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=38052

Eingetragen von am 9. Dez. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

19 Kommentare für “„Die Goldhausse ist keinesfalls beendet“”

  1. Hausse, Baisse steht immer in Bezug zum gedruckten und ungedeckten Papiergeld. Da aber Gold per ipse Geld ist, ist der Ausdruck Hausse oder Baisse irreführend.Man spricht ja auch nicht von einer Baisse des Dollars.Denn es fehlt ja der Bezugspunkt.Nimmt man Gold als den Bezugspunkt, also quasi als Urmeter oder Null Meridian, kann nur das Papiergeld scheinbar haussen oder baissen, niemals aber Gold.Trotzdem wäre der Vergleich absurd.Gold ist das einzige Schuldfreie und versprechensfreie Geld und hat deshalb immer Bonität. Egal wo auf der Welt. Demnächst bin ich auf Cuba tauchen und dort, so ließ ich mir sagen, gelten amerikanische Kreditkarten nicht, wahrscheinlich nehmen die auch keine Dollarscheine…. will sagen,dass möglicherweise dort der Dollar keine Bonität hat, Gold aber schon.Man sollte es mit einer spanischen Pistole oder Dobla versuchen.Übrigens erinnere ich mich noch genau an die Euroumstellung.War zu dieser Zeit gerade auf den Kanaren.Hatte einige DM und neue EUR mit spanischem Aufdruck.Da der Flieger wieder mal zu spät war, wollte ich an der Tankstelle in good old Germany etwas Essbares kaufen. Der Pächter weigerte sich
    1. Die DM anzunehmen (wären seiner Meinung nach ungültig)
    2. Die EUR anzunehmen, da diese nicht die Deutsche X- Kennung hatten.
    Eigentlich lächerlich, heutzutage,aber ich schwöre es war so.
    Denn ich ging hungrig ins Bett und dachte,ich müßte bis Montag weiter hungern,
    bis die Bank aufmacht.
    Soweit zur Bonität des Papier-Geldes.

    0
  2. Aber den meisten geht das nicht ins Köpfchen, noch nicht! Ich bin jetzt schon gespannt, wenn das Rennen ums retten so richtig los geht.

    0
  3. 1100$ Produktionskosten ?
    Hab‘ ich noch nie gehört ?

    0
    • @gateofkiev
      Minenproduktionskosten sind meistens streng geheim. Was da so veröffentlicht wird ist meist das Papier nicht wert, auf dem es steht.Wenn man aber so ein wenig recherchiert kommt man wohl auf Werte, welche sicher über 1100 Dollar liegen.Und wer jemals einen eigenen Betrieb hatte, gleich welcher Art, weiß, was es da für Kosten gibt und dass die offiziellen Durchnittskosten meist Hanebüchen sind. Sicher kann ich Gold zu 500 $ fördern.Irgendwo mit ein paar Sklaven im Busch, mit einer Menge Cyanid vielleicht ist die Mine in 2 Jahren leer und die geförderte Menge ohnedies nur ein paar Unzen.Die Arbeitsbedingungen in China lassen auch grüßen.Ein Gespräch mit einem Bergbau Ing. aus der Goldbranche öffnete mir die Augen.
      Nach einer Menge Alkohol und Verbrüderung sprach er unter 4 Augen von 1.600 Dollar in seiner Mine. Hochwertiges Gestein, lange Förderungsmöglichkeiten. Wieso dann so billig im Verkauf ? Denken Sie an Japanische Autos oder Kameras.Die wurden jahrelang weit unter den Produktionskosten verkauft und vom Staat subventioniert. Japan ? OK. Denken Sie an Boing, die wird auch subventioniert oder an die Steinkohle im Pott oder andere Waren und Rüstungsgüter, welche sonst unverkäuflich wären. Was bitte ist der Unterschied zur Subvention bei der Goldpreisdrückung ? Nun, hier wird mittels Dollar subventioniert um Gold billiger zu machen. Auf Kosten der Steuerzahler natürlich.Weil man sich teueres Gold in der Phase nicht leisten kann. Denn dann würder jedermann die Wertlosigkeit des Dollars erkennen.Das wäre dann aus die Maus.

      0
  4. Bisher schwebten Zahlen von 500/600 $ im Raum !

    0
  5. Was soll der Chef eines Gold Unternehmens auch anderes sagen, als das die Gold Hausse vorbei ist.

    Der würde niemals sagen, dass die Hausse vorbei ist sonst ist seine Firma ja am Ende.

    0
    • @Marc
      Es gibt keine Hausse oder Baisse bei Gold. Denn Gold ist ein begrenzter Stoff, ist knapp und endlich.Eine Hausse gibt es bei Aktien oder Anleihen.Die kann man grenzenlos drucken. (Kapitalerhöhung nennt man das, glaube ich).Wie bitte soll man Gold drucken ? Ach Ja, man schafft einfach goldgefärbte Zertifikate und vertickert die mit angeblicher Goldhinterlegung. Weiß eh keiner wieviel. Manche sprechen jedoch von 68 Unzen physisch pro Unze Zertifikataufdruck.Ich verkaufe Ihnen also 1 Unze Gold zu 1200$. Was Sie aber leider nicht wissen, ist, dass Sie sich die Unze mit 68 anderen teilen müssen.(Wahrer Wert der Zertifikats-Unze also 17 $ oder wahrer Wert der physischen Unze 81.000 $) Kommt wahrscheinlich auch hin.

      0
  6. @gateofkiev.Betreff Produktionskosten.Liegen zwischen 800$-1000$(USA) und 1200$-1600$(South Africa)!Woher hast Du deine Zahlen?Alleine der Aufbau einer Mine bis zur Fertigung einer Unze dauert 11Jahre!In 4 Jahren herrscht ein Mangel an Minen(Kanada)!

    0
    • @Heiko

      Dem liegt wahrscheinlich die unzulässige bzw. unglückliche Vermischung der niedrigeren Cash-Kosten mit den höheren All-In-Cash-Kosten zugrunde.

      Beispiel 2012:
      Cash-Kosten: 736 $
      All-In-Cash-Kosten: 1160 $

      Für Weiteres siehe Link weiter oben.

      AE-35

      0
  7. Wenn sich die Refinanzierungsbedingungen der wichtigen Industrieländer weiterhin in so beruhigten Bahnen entwickelt, geht dem Kurs weiterhin die Luft aus. Prognose: 500 Dollar bereits im Frühjahr!

    0
  8. Hello Goldbugs

    Hoffe es geht allen gut, trotz mieser Preise? Also ich persönlich glaube, die Edelmetallhausse ist definitiv vorbei – egal ob Gold oder Silber – es ist einfach vorbei mit steigenden Preisen, egal wieviel Gold China und andere Länder noch kaufen! Je tiefer die Preise sinken, desto mehr wird leider produziert und damit sinken die Preise noch tiefer – die Edelmetallproduzenten haben gar keine andere Wahl – viele kämpfen nur noch um’s überleben! Ich denke wir werden in einigen Jahren wieder Edelmetallpreise sehen wie zu Beginn Anfang der 2000er Jahre! Gerade bei Silber denke ich, wird der Preis noch sehr rabiat nach unten gehen – auf deutlich unter 10 Dollar evtl. sogar wieder 5 Dollar! Die Spekulation von Schulte, Eichelburg und Co. wird jedenfalls nie aufgehen, davon bin ich inzwischen überzeugt! Das sind reine Scharlatane, sonst nichts – es gibt und wird keine Silberknappheit geben, weder in naher noch in ferner Zukunft! Meine Silberposition habe ich vorsorglich schon mal abgeschrieben – leider!

    Trotzdem frohe Weihnachen und schöne Festtage!

    0
    • Der EM Preis wird nach meiner festen Überzeugung einzig von dem Umstand bestimmt, ob die Staatsanleihen verkauft werden können. Trotz Niedrigstrendite gelingt das offenbar seit Monaten wieder sehr gut. Das Draghi-Versprechen wirkt anhaltend. Es ist daher absolut töricht, andauernd nachzurechen, wer wieviel Gold hält und wieviele Kontrakte dieser oder jener Art eingeht. Oder was irgend ein Goldguru gerade mal von sich gibt.

      Aber wer weiß; die Stimmung kann sich schnell ändern und der Schrecken beim Betrachten der Schuldenberge sind zurück….Dann wird die Fieberkurve auch wieder noch oben zeigen…

      0
    • @sugus.Ich gehe davon aus das am 05.08.2021 der Gold/Silber-Preis explodiert!Vorher ist Tote Hose,ich werde genau einen Tag später alles verkaufen!

      0
      • @Heiko
        Kassandra !

        0
      • @heiko
        Warum genau am 5.8.2021?

        0
        • @Kondor.Das ist der Termin für alle Zweifler,Besserwisser und Wahrsager!Habe 2011 mit EM angefangen,obwohl mein Kundenumfeld schon 2004 kaufte!(Bin ein Idiot!)Damals sagten auch Öxpörten das Silber viel zu hoch bewertet wurde(v.Gold red ich hier garnicht)!Also habe ich mir das Datum als Jux genommen!Marc Faber sagte mal das die Krise eine extreme Zuspitzung zwischen 2019-2022 erreichen wird!Fakt ist das fast alle extremen Veränderungen Mitte der zweiten Dekade bis Mitte der dritten Dekade eines Jahrhunderts geschahen(fast alle aus wirtschaftlichen Gründen)!

          0
    • @sugus
      Mit dem Silber haben Sie ein Sicherheitspolster ungeahnten Ausmaßes.Das schreibt man nicht ab.Abschreiben können Sie allerdings Ende 2013 Ihre KFZ Versicherung, Hausratsversicherung, Haftpflichtversicherung, Risikolebensversicherung, Krankenversicherung. Feuerversicherung usw.Auch Ihre Steuerzahlung für 2013.Desweiteren den Wertverlust Ihres Autos und Ihrer Ölheizung und all Ihre Immobilienkosten. All das ist weg auf nimmerwiedersehen ohne irgendeine Chance auf Rückerstattung.
      Und bringt das Jahr 2014 nicht den erhofften und herbeigeredeten Aufschwung
      werden Sie Ende 2014 ganz anders über Ihre Silbervorräte schreiben.Und sollte Silber doch auf 5 Dollar fallen und die Wirtschaft wieder boomen
      (Happy Year), na dann kaufen Sie doch ein paar Silberunzen mit der Gehaltssteigerung dazu und freuen Sie sich daran.Oder Ihre Kinder später mal.Was solls.Mir wäre ein happy Year lieber als ein Eurocrash.

      0
    • allein schon die Ansprache von Sugus: „Hello Goldbugs“ so lächerlich wie sein Kommentar!

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Goldkiste Irgendein Typ ist halt wie der Spurwarnassistent im Auto: Verlässt Gold mal seine ihm...
  • Draghos: @Notgroschen und genau das Selbe habe ich heute auch gedacht….
  • Goldkiste: @alle seht ihr Gold hat die 1170 weggerotzt dabei dachte so mancher heute gehts noch süüüdlich … und...
  • Goldkiste: @Katzenpfote Silber geht immer dem Gold voraus … hier frohe Botschaft : http://www.zerohedge.com/n...
  • 0177translator: @Thanatos Katzen galten zu Zeiten der alten Ägypter als die Wächter an den Toren zur Unterwelt. Meine...
  • Stillhalter: @mikel Stimmt absolut. Jedes System bleibt erhalten bis es nicht mehr zu halten ist. Nur leider kennt...
  • catpaw: @Goldkiste Ja,eine sehr seltene Gelegenheit.Fallender Dollar und fallende Goldpreise.Heißt Gold in Euro...
  • 0177translator: @Force Majeure Auf den Koppel-Schlössern der Wehrmacht stand „Gott mit uns“. Auf den...
  • Mikel: Ja erinnert mich an 1928-29 da gingen die Börsen auch bis zum Schluss hoch.
  • 0177translator: Und dann wurden für 2 Mia. Dollar Zigaretten von Philip Morris importiert. Mit Devisen, die man...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter