Anzeige
|

Dubai: Digitale Goldwährung mit physischer Deckung kommt

Jedes Token der neuen Digitalwährung soll mit einem 1 Gramm gedeckt sein (Foto: Goldreporter)

Eine vollständig mit physischem Gold hinterlegte Währung soll eine sharia-konforme Aufbewahrungs- und Zahlungsmethode in digitaler Form ermöglichen.

Zwei Firmen aus Dubai haben sich im Rahmen eines Joint Venture zur Ausgabe einer digitalen Goldwährung zusammengeschlossen. OneGram ist ein Finanzdienstleister und Technologieanbieter. Bei GoldGuard handelt es sich um ein Goldhandelshaus mit angeschlossenem Goldlagergeschäft.

Die jetzt angekündigte Digitalwährung basiert auf sogenannten OneGramCoin-Token bzw. OneGram-Coins (OGC). Für jede Einheit soll laut einem Bericht von Aarabian Business ein Gramm Gold physisch in den Tresoren von GoldGuard hinterlegt sein. Die digitale Goldwährung erfüllt laut den Betreibern auch die Standards des islamischen Rechts, also der Sharia.

Die Währungsausgabe soll ab dem 21. Mai auf Basis des dann gültigen Spotpreises und im Rahmen des Blockchain-Verfahrens erfolgen (wie Bitcoin). Man will das Volumen auf maximal 12.400.786 OGC-Token begrenzen. Beim aktuellen Goldpreis von 1.150 Euro pro Unze entspricht dies einem Wert von 458,55 Millionen Euro.

Bei der Erstausgabe der Token und beim späteren Einlösen der Token gegen Gold wird ein Aufgeld von 10 Prozent fällig. Später soll man OneGram-Coins an allen Handelsplätzen für Kryptowährungen kaufen und verkaufen können, die OGC listen.

Um die Bedeutung dieses Vorhabens zu unterstreichen, liefert man Marktzahlen. Demnach soll der islamische Finanzsektor 1 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung entsprechen und pro Jahr 20 Prozent wachsen. Das Welt-BIP für 2016 wurde von der Weltbank mit 73,99 Billionen US-Dollar beziffert.

Außerdem heißt es von Seiten der Emittenten: „Es gibt mehr als zwei Milliarden Muslime weltweit und OneGram wird als sharia-konforme Methode zur gleichsamen Aufbewahrung von Gold und Zahlung mit Gold in digitaler Form angesehen, über Grenzen hinweg“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=65649

Eingetragen von am 3. Mai. 2017. gespeichert unter Asien, Gold, News, Währung. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

20 Kommentare für “Dubai: Digitale Goldwährung mit physischer Deckung kommt”

  1. Dass diese Elektronen „durch Gold gedeckt sind“, ist eine rein fiktive Behauptung?
    Warum nutzt man dann nicht gleich das physische Edelmetall selbst zur Zahlung ??!!
    Tja erwischt !
    Erwischt dabei, den letzten großen betrug (Geld aus dem nichts ) mit dem nächsten, noch größeren betrug, fiktive 100 % kontrollierbare und manipulierbare Elektronen als Gegenleistung für irgendwelche Leistungen arbeit/Güter zu „tauschen“.

    Wer sich auf soetwas einlässt muss wahrhaft damit rechnen dass man wie eine Marionette ,ein kurzes ,beschissenes leben zu Gunsten der günstlinge der Eigentümer dieser bezahl-infrastruktur, „lebt“.

    Wenn man also BEHAUPTET!!!,dass diese ELEKTRONEN/ZAHLENFOLGEN mit Gold „gedeckt“ seien, wofür nutzt man diese ELEKTRONEN dann?
    Wofür braucht man das Gold dann??
    Diese Behauptung der golddeckung ist nur zur Beruhigung der Nutzer von solchem block-chain-betrug.

    Das echte Gold irgendwo spielt doch gar keine Rolle. Eine reine psychologische Taktik.
    Wer kontrolliert denn dass es nicht unbegrenzte Mengen dieser bezahl-elektronen gibt?
    Würde niemand merken. Nur diejenigen die den Zugriff auf solch ein elektro-system haben.

    Es ist der nächste dumpfe betrug.

    • Goldgedeckte Kryptowährungen gab es bereits: „NoFiatCoin“ und „gold backed coin“, und evtl. noch weitere, von denen ich nicht weiß! Die Betonung liegt dabei auf „gab“. Beim NoFiatCoin kam es zum Betrug, beim gold backed coin kenne ich die Ursache fürs Scheitern nicht.
      Der Erfolg des ungedeckten Bitcoin spricht Bände. Ob es eine Nachfrage nach golddecketen Kryptowährung geben wird, wage ich stark zu bezweifeln.
      Das Physische gehört in die eigene Verwahrung. Und wenn es keine Möglichkeiten geben wird, diese golddecketen Kryptowährungen zu Nutzen, z.B. für Einkäufe im Internet oder Flugbuchungen, dann wird es noch weniger Sinn machen, diese Währungen zu erwerben.

      Der Nachweis der Golddeckung wäre nicht das Problem. Der Herausgeber müsste, wenn er es ernst meinen sollte, die Golddeckung regelmäßig von einer vertrauenswürden Drittperson, z.B. Notar oder Wirtschaftsprüfen, bestätigen lassen.

    • Hi,

      wie so oft, liegt die Wahrheit in der Mitte: will nid klugscheisserisch klingen, aber deine Behauptung ist so nicht ganz richtig. Diese neuen digitalen Währungen können schon Sinn machen. Du kannst ja nicht immer die 12,5 kg Barren einfach verschieben (Fracht, Kosten etc…). Aber wenn man sie sauber, fachgerecht, gesichert etc. hinterlegen (als „gedeckt“) kann, dann ginge das schon in eine gute Richtung. Ist ja dasselbe wie mit Papier, bis zur Oeffnung des Goldfensters war die Welt ja noch einigermassen ok, aber seit Beginn der 70er-Jahre eben komplett aus dem ruder gelaufen! (s. krad heute wieder veröffentlich dazu: http://www.goldseiten.de/artikel/329526–Die-epochale-Verschuldungslawine-rollt-unaufhaltsam-auf-das-Publikum-zu.html).
      Gruss F.

  2. Force Majeure

    Soll gedeckt sein. Für echte Gold-EM-Bugs ist es nichts. Vielleicht lässt sich wie mit den Bitcoins spekulieren, aber Vorsicht mit derartig volatilen Anlangen.

  3. Das sind alles nur tricks um die Bürger in solche kryptodreck zu locken um die Bargeld abschaffung voranzutreiben . Bitcoin ist genauso eine falle es dient der Finanzmafia ansonsten hätte man diesen müll längst zerschlagen .

  4. Normalerweise gibt es von den Menschen eine Nachfrage nach etwas, was zum Trend und dann zum Standard wird.
    Etwas, dass ein Problem löst.
    Lösungen wie man das Problem der Mobilität löst…Autos, Motorräder,Züge, Flugzeuge, spaceshuttles, Schiffe…

    Oder das Problem kommunizieren zu wollen….Telegraphen, telefone, Funkgeräte, Mobilfunk, Internet, Lichttechnik….

    Bei dem elektronischen bezahlen gibt es diese PROBLEMLÖSUNG nicht. Daher auch nur vereinzelte Nachfrage. Und schon gar keine Nachfrage die ein neues Monopol erzeugt.

    Ich kenne niemanden der unbedingt mit einer solchen Bargeldlosen Methode bezahlen will.
    Schon gar nicht nach den ganzen spionageskandalen der Geheimdienste und der großen Kommunikationsunternehmen.

    TATSACHE IST, DIE FINANZKARTELLE DRÜCKEN DAS BESTÄNDIG VON OBEN HERAB. OHNE GERUFEN WORDEN ZU SEIN.
    ICH HABE NICHT NACH DIGITALEM BEZAHLEN GEFRAGT…UND NACH BLOCKCHAIN SCHON GAR NICHT.

    WARUM WOLLEN DIE FINANZKARTELLE, DASS WIR NUR NOCH MIT DIESEM ELEKTRONISCHEN ZEUGS ZAHLEN?
    WARUM?
    ICH WILL DAS NICHT!
    UND ICH WILL AUCHNICHT DAZU GEDRÄNGT WERDEN. WOZU?

    SOLLEN DIE FINANZKARTELLE DOCH SICH SELBST EINEN AKTIVEN RFID CHIP IN IHRE HÄNDE FIXEN! DIE BANKER SOLLEN SICH SELBST CHIPPEN! UND ANDERE NICHT IMMER UNGEFRAGT SO RUMNERVEN MIT IHREM! SCHEISS.

    Ausserdem…die alten Griechen zahlten mit kleinen Silber und Goldmünzen. Nicht mit 12 kg Barren.
    Ausserdem sollten zb. Die Amerikaner ihre eigene Verfassung mal lesen. Dort steht „only Gold and Silver is money.“
    Das steht da heute noch.
    Und doch hält sich fast niemand dran.

    • Maicrash

      Genausowenig werden die Menschen in Deutschland nach den Rundfunkbeiträgen oder dem „öffentlichen“ Rundfunk als solchem, gefragt.
      Das will auch keiner freiwillig.
      Alle werden dazu GEZ-WUNGEN!
      DAS IST EIN MERKMAL VON DIKTATUREN.

      ICH SAGE VORAUS, DASS SICH DIESER RUNDFUNKBEITRAGS-ZWANG SEHR ÜBEL RÄCHEN WIRD, AN DEN BETEILIGTEN DIESER UNGERECHTIGKEIT.

      Macht nur so weiter, ihr öffentlichen Rundfunk-Mafiosi.

      Euer Ende ist sehr nah !

  5. @Mai-crash
    Die sogenannte neue Weltordnung gibt das vor. Über die Hoheit des Finanz und Geldwesens will man die Welt ordnen und beherrschen. Wer sich nicht unterordnet, wird vom Geld abgekoppelt.Russland wird bestraft, weil es nicht gehorcht, UK wird bestraft, Griechenland und die Türkei ebenso.
    Alle über das Finanzwesen. Putin hat das erkannt. Schon vor Jahren sagte er, grosse Kriege werden in Zukunft über das Finananzwesen geführt.
    Von mir aus, wenigstens keine Gasgranaten und Bomben.Dafür nehme ich dann eben den gläsernen Bürger in Kauf, wenns denn hilft.Und wenn nicht, haben wir wenigstens noch etwas Gold und Silber zur Sicherheit.
    Denn mehr als einmal leben kann man nicht.

  6. @catpw – ja , in diesem Körper werden wir EM- Junkies sicher ka zweites mal leben , aber trotzdem a guates Gfühl wenn ma dieses ausserirdische und gelbglänzende Metall im physischen Zugriff weis . MIA SAN HOIT SÜCHTIS :-)

  7. alter schussel

    – vor zehn jahren wurde in sachsen gegen richter
    und staatsanwälte in sachen kinderfickerei ermittelt.

    „SACHSENSUMPPF“

    – unsere minister „de misere“ hatte die sache damals gelöst.

    – jetzt werden die“tatsächlich“ schuldigen zur rechenschaft gezogen????

    – NA WER????

    – DIE ERMITTLER,
    – KEIN SCHERZ!!!!

    – das soll doch mal allen möglichen zukünftigen ermittlern eine lehre sein!!!!

    – BITTE BRECHBEUTEL BEREIT HALTEN!!!

    http://www.mdr.de/sachsen/prozessauftakt-im-sogenannten-sachsensumpf-100.html

    http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/Polizeiticker-Mitteldeutschland/Angeklagte-im-Sachsensumpf-Prozess-Ich-habe-ein-reines-Gewissen

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Watchdog: @Taipan Der „Katastrophen-Einsatz“ http://airship-rescue.org/luft schiff/ mag wie eine...
  • Toni: habe ich gerade was zu Paradise Papers gelesen. Steuer zahlen ist heute blos noch was fürs gemeine Volk....
  • Toni: @Taipan so isses! Wer denkt das Führungskräfte führen, denkt wahrscheinlich auch das Zitronenfalter Zitronen...
  • Boa-Constrictor: @0177translator ‚Hellary‘ 4 president : stattdessen, wegen Bestechung: go to prison?...
  • Taipan: @watchdog Man wird es wohl nie lernen. Luftschiffe sind eine Fehlentwicklung. Das stammt noch aus einer Zeit,...
  • Watchdog: @Klapperschlange Das „Luft – Schiff“ sieht schon beeindruckend aus; https://stockboardasset.com...
  • Familienvater: @Boa und 0177 vielen Dank für die nützlichen Tipps. In dieser Schein-Welt wundert mich mittlerweile...
  • Klapperschlange: Aktien: negative Signale für den Aktienmarkt! Das kann doch kein Zufall sein? Gestern Morgen...
  • Stiller Leser: @alle hier in diesem Forum! Ich bin ja (zumeist) nur ein stiller Leser! Und ich lese hier schon seit...
  • 0177translator: @Familienvater https://de.wikipedia.org/wiki/ Niall_Ferguson#Werke_und_Kontr oversen Dazu empfehle...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren