Anzeige
|

Edelmetallhändler Philoro: Eigene Silber-Serie mit Mozart-Motiv

Hochwertige Silber-Medaillen aus dem eigenen Haus: Philoro gibt MozartLine mit dem Motiv des Salzburger Musik-Genies heraus.

Das in Österreich beheimatete Edelmetallhandelshaus Philoro gibt eine eigene Serie an Silber-Medaillen heraus. Als Motiv wurde das Abbild von Wolfgang Amadeus Mozart sowie dessen Geburtsort Salzburg gewählt. Die Silberstücke bestehen aus 999er Feinsilber und sind in den Größen 1 Unze, 1/2 Unze und 1/4 Unze erhältlich.

Auf der Vorderseite der Silber-Medaillen wird Mozart in der Frontansicht gezeigt, geziert von Notenblättern und einer Federkiel-Schreibfeder. Die Rückseite zeigt das Panorama der Altstadt von Salzburg.

Mozart Philoro

Die Mozart-Silber-Medaillen von Philoro werden jeweils durch eine Hochglanz CoinCard in individuellem Design veredelt.

 

„Die MozartLine besticht durch ihre Optik und ihre hohen Qualitätsstandards. Zur Fertigung werden ausschließlich Rohmaterialien verwendet, die nach dem Standard der London Bullion Market Assoziation (LBMA) zugelassen und zertifiziert sind und somit die höchsten internationalen Standards erfüllen“, erklärt Philoro.

Die Mozart-Medaillen werden in der höchsten Prägequalität („polierte Platte“) hergestellt und deshalb vor allem für Sammler interessant.

Mit der SecurityLine hat Philoro seit geraumer Zeit bereits eine eigene Goldbarren-Reihe im Angebotsprogramm.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=37668

Eingetragen von am 21. Nov. 2013. gespeichert unter Handel, News, Silber, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Stillhalter: Die Schuldenobergrenze ist wirtschaftlich gesehen totaler Blödsinn. Was soll die bringen, wenn man die...
  • Force Majeure: Sie werden anheben was sonst. Die Schuldenuhr wurde doch schon bereits massiv manipuliert. Ob der...
  • Boa-Constrictor: @Taipan Es gibt ja auch noch den Tauschhandel unter 4 Augen, ohne eBay und Schnüffeldienste. Mein...
  • Taipan: @Asterix Das hat alles einen Hintergedanken. Die Amis machen nichts, ohne an den eigenen Profit zu denken. Im...
  • Taipan: @Boa-Constrictor Ja, aber ich denke, dass dann solche Tauschplattformen überwacht werden. Eine ganze...
  • Boa-Constrictor: Sollte „Freiheitsstatue“ heißen; die kann man ab Montag auch nicht mehr besichtigen…
  • Boa-Constrictor: @Taipan Mit der Abschaffung des Bargeldes wäre das Thema „Schwarzgeld“ erst einmal erledigt; dann...
  • Taipan: Da stieg der Bitcoin Kurs um Mitternacht tatsächlich um 10%. Es scheint einige zu geben, welche Kopf und...
  • Taipan: @boa-constrictor Sieht nan sich an, was da geschlossen wird, könnte man sagen, es trifft die Unterschicht....
  • Boa-Constrictor: Eigentlich ist es ein “Trump Shutdown“, der ihm die Jahresfeier in seinem Feriendomizil in Florida...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren