Anzeige
|

Einbruch der indischen Gold-Nachfrage erwartet

Viele Inder lassen die Gold-Shops derzeit links liegen.

Konjunkturelle Probleme und die schwache Inlandswährung drücken in Indien auf den Gold-Konsum.

Schwache Rupie, schlechte Konjunktur: Die Goldnachfrage Indien könnte in diesem Jahr bis zu 30 Prozent gegenüber Vorjahr einbrechen, sagen Wirtschaftsexperten. „Die indische Nachfrage ist beängstigend“, zitiert die Financial Times einen Goldhändler.

Den Daten des World Gold Council zufolge brach der indische Goldkonsum im ersten Quartal bereits um 77 Prozent ein. Lediglich 24,2 Tonnen Gold wurden in diesem Zeitraum nachgefragt.

Der Goldpreis in Rupien erreichte zuletzt wiederholt Rekordstände. 10 Gramm kosteten vergangene Woche erstmals mehr als 30.000 Rupien (420 Euro).

Traditionell ereignet sich die stärkste Phase der indischen Goldnachfrage im dritten und vierten Quartal des Jahres, wenn sich Goldhändler und Juweliere ihr Inventar für die kommende Festival-Saison aufstocken.

2010 erlebte die indische Gold-Nachfrage mit 1.006 Tonnen ihren vorläufigen Höhepunkt, mit einem Plus von 74 Prozent gegenüber Vorjahr. 2009 war der Goldkonsum im Umfeld der Weltwirtschaftskrise stark eingebrochen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=23704

Eingetragen von am 22. Jun. 2012. gespeichert unter Asien, Gold, Indien, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Falco: Ja, aber nur Kerrygold!
  • MK: Nichts wirklich Neues (*), doch im Angesicht der bevorstehenden Wahlen (mit einer nunmehr gewissen Wahl...
  • MK: Korrektur: „…Sympat–H&# 8211;ie…“ Die Tastatur braucht wohl eine...
  • MK: @ Conny 22. September 2017 – 15:24 „…, dieses elendige Volk“ [Nord-Korea] „hat nie...
  • materialist: Heinrich Heine 2.0 Denk ich an Mutti-Deutschland in der Nacht bin ich ums Abendbrot gebracht.
  • materialist: @Oberdepp So isses erst pennen diese unfähigen Bürokraten 20 Jahre im Tiefbürokratenschlaf und wenn dann...
  • Oberdepp: diesen Aktionismus der aufgeblasenen Behördenfuzzys finde ich sowas zum Kotzen. Erst genehmigen diese Typen...
  • Frosch: Den brennt der Arsch
  • Klapperschlange: @Taipan Manchmal habe ich den Verdacht, die beiden ‚Hairstyler‘ haben sich heimlich...
  • 0177translator: @Conny Safir hat es nicht bös gemeint. Die Worte meines Kung-Fu-Lehrers waren: „Ein vermiedener...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren