Anzeige
|

Erneute Griechenland-Rettung mit Buchungstrick?

Dass über den permanenten Rettungsmechanismus ESM Banken direkt gerettet werden, hat Bundesregierung einst ausgeschlossen. Da Griechenlands Haushaltsdefizit aber untragbar bleibt und ein weiterer Schuldenschnitt derzeit nicht durchsetzbar erscheint, könnte nun Geld, das für die griechische Bankenrettung gewährt wurde, nachträglich auf den ESM übertragen werden. Es geht um 48,2 Milliarden Euro. Der griechische Schuldenberg würde so mit einem Buchungstrick verkleinert. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=33221

Eingetragen von am 4. Jun. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

23 Kommentare für “Erneute Griechenland-Rettung mit Buchungstrick?”

  1. Pleite ist man eben nicht, weil man zu viele Schulden hat, sondern erst dann, wenn man keine Kredite mehr bekommt.Wozu also tricksen, Griechenland bekommt ja noch unser Geld ? Ach ja, damit wir alle beruhigt schlafen gehen können.Valium fürs Volk.

    0
    • Comment-0815

      „IWF: ja, wir haben beim Griechenland-Bailout gelogen“:

      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/06/06/iwf-gesteht-wir-haben-beim-griechenland-bailout-gelogen/

      Die Troika (Man In Black) hat gelogen, lügt, betrügt, und wird weiter lügen; JC.Junckers: „wenn es ernst wird, muß man lügen“.

      Jetzt, wo erkennbar wird, daß viele Deutsche durch eine Jahrhundertflut finanzielle Unterstützung brauchen, ist … bei der EU …kein Geld vorhanden.

      Korruptes, unwürdiges, erpressbares, diktatorisches Bürokraten-Gesindel und Knechte der Hochfinanz.

      „Nur“ eine einzige ehrlich durchgeführte Volksbefragung in Deutschland zur EU und zum Euro, und man würde Euch Parasiten zu unnützen Maden degradieren…

      0
  2. Comment-0815

    Viele Ökonomen, Bund der Steuerzahler, usw. haben eindringlich vor dem ESM gewarnt.

    Was ist der ESM-Vertrag:

    „Der brutalste Anschlag auf die Demokratie sowie die nationale und finanzielle Selbstbestimmung aller freien Europäer seit dem 2. Weltkrieg. Der ESM wird – entgegen allen abweichenden Behauptungen – eine supranationale Mega-Bank sein (Kapital: € 700 Mrd; zum Vergleich, Deutsche Bank: € 2 Mrd.).

    Wem nutzt der Vertrag:

    „Ausschließlich der internationalen Finanzoligarchie und den politischen Eliten Europas.“

    Und was macht das dt. Bundesverfassungsgericht: es winkt den ESM nach Vorgaben der Politik durch, mit „leichten“ Einschränkungen (190 Mrd. Limit), aber das unterlaufen die EZB-Schergen ebenso locker…

    0
  3. Anaconda@
    Griechenland bekommt deutsches Steuergeld damit zb. die deutsche Bank ihre auständigen Kredite inklusive Wucherzinsen zurückbekommt. Der europäische Steuerzahler ist nur die Ausfallversicherung für die diverse Banken.

    0
    • Wen es noch nicht bekannt sein sollte Banken und Staaten(entscheidende Politiker sind Amigos!) Es ist eine Symbiose (zu Lasten der Bürger) vergleichbar mit einem Dealer und seinem Junkie,der eine braucht den Anderen. Und wirds bei Politikern mal brenzlig (vor Gericht) schwindet bei manchen erstaunlicherweise meist die Errinnerung. Intuitiv würde ich da Beugehaft als angebracht erachten.

      0
      • Comment-0815

        @Sepp

        Wenn Sie das Thema „Diversifizierung“ eines Anlagevermögens in Betracht ziehen, kann ich Ihnen auch empfehlen, ein Investment in Goldminen-Aktien vorzunehmen.

        Nicht nur Mr. G. „Sorrows“ hat 25 Mill. US-$ auf steigende Goldminenwerte investiert,
        sondern seit Mitte Mai hat die Zahl der Insider-Käufe (Manager/Direktoren) von Gold-Silberminen erheblich zugenommen.

        http://www.goldseiten.de/artikel/170469–Goldaktien~-Insiderkaeufe-steigen-in-Richtung-Rekordhoch-.html

        Aktueller Beitrag:

        http://www.goldseiten.de/artikel/173104–Gold-Miners-Bullish-Percent-Index-mit-markttechnischem-Kaufsignal.html

        Top 15 / Top 5 der Gold-/Silberminen:

        http://www.kitco.com/pop_windows/stocks/xau.html

        0
        • @ Comment-0815. Danke für links „Leider“ sind meine Mittel eher bescheiden. Verzeihung meine Frage war schlecht formuliert.Auf ein neues. Welche Währung könnte nach Euro Kollaps am Schwarzmarkt sich durchsetzen. Ein Kollege erzählte mir während dem Yugoslawienkrieg kostete ein Kilo Mehl 200/300 DM. Mir gehts also in erster Linie um die Absicherung der Grundbedürfnisse.

          0
          • Comment-0815

            @Sepp
            Währungen außerhalb der Euro-Zone, also Norwegische Kronen, Schweizer Franken,…
            Tipp: registrieren Sie sich kostenlos bei

            http://www.krisenrat.info/

            und rufen Sie den 30-seitigen aktuellen Report zum €-Crash ab, dort finden Sie viele interessante „Anregungen“.

            0
          • 0177translator

            @Sepp
            Mein alter Vater ist Imker, und ich habe letzte Woche 107 Gläser mit Rapshonig abgefüllt. 40 davon sind noch da. Jetzt, wo das elende Sauwetter vorbei ist, fliegen die Bienen in die Akazienblüte, bald ist der Akazienhonig dran. Vater schleudert, ich fülle ab. An Kartoffeln produzieren wir 1,5mal soviel, wie wir tatsächlich brauchen. Die Zahl der Tomatenpflanzen in Garten und Gewächshaus übersteigt 100. Meistens tun wir das Zeug verschenken. In Hof und Garten stehen 6 Kirschbäume zum Brechen voll mit (noch grünen) Kirschen. Werde wohl wieder alles pflücken, nur um es zu verschenken. In Frankfurt (Oder) gibt es ein Heim für behinderte alte Menschen (Wichernheim), die bekommen jahrein, jahraus, Gurken, Kirschen, Honig, etc. von uns. 20 Hühnen laufen (glücklich frei, weil sogar mit Hahn) auf einem großen Areal herum. Eierverkauf vom Hof.
            Sepp, diversifizieren ist schon richtig, aber versteife Dich nicht auf Silber und Fremdwährungen. Auch irgendein Lebensmittel kann ein wertvolles Tauschobjekt sein. Erst recht, wenn man es selber eingeweckt bzw. konserviert hat. Wir haben noch weit über 40 Gläser Marmelade vom letzten Jahr, die Erdbeerbeete sind entsetzlich voll …

            0
          • @ Comment-0815, 0177translator. Danke den Herren für die wertvollen Tips. Ist schon ein gutes Team hier, das muß man auch mal sagen.Wünsche allen hier das sie den Wandel unbeschadet überstehen.

            0
    • @christian
      Ja, so ist es.Einen Teil stecken sich die griechischen Manager und Lobbyisten in die Tasche und das griechische Volk muss sehen, wie es weiter kommt.Also tricksen die bei der Steuer.Der Fisch stinkt immer am Kopf zuerst.Fällt die deutsche Bank,ist das Spiel aus.

      0
  4. @Comment, ma ne doofe Frage. Woher beziehe ich am günstigsten Fremdwährungen? Früher war das bei der Bank, das das ist schon ewig her. Oder gilt das heute noch?

    0
  5. Comment-0815

    @popeye
    In bar z.B. bei der Postbank
    https://www.postbank.de/privatkunden/giroplus_50_euro_kampagne.html#layer_pk_travel_service_fremdwaehrungen

    oder auch bei der Raiffeisenbank beim „Sortenshop“,

    oder über ein Fremdwährungskonto

    http://www.geldanlage-vergleich.org/fremdwaehrungsanlagen/fremdwaehrungskonten/

    Einfach „googeln“ mit Fremdwährung…

    0
    • Achtung beim Fremdwährungskonto … Überweisungen auf ein Fremdwährungskonto, das auch in Deutschland geführt wird, verlangen Auslandsüberweisungen ( ~ 50 Euro !!! ), so geschehen bei einer Volks- und Raifeisenbank.

      0
      • @bernd
        Die 2.Frau meines Schwagers ist Norwegerin.Sie bekommt auf ihr norwegisches Girokonto fast 4%-Allerdings muss das Konto in Norwegen sein.Ob das nur für Norweger gilt, weiß ich jedoch nicht.Könnte es aber erfragen.Ich persönlich halte nichts davon Devisenkonten privat zu unterhalten. Auch diese können eingefroren werden.Beispiel Schweiz und jetzt Australien.
        Wenn schon, dann die Devisen in bar zu Hause oder im Safe.
        Jede Bank kann Devisen in bar besorgen.Man bekommt allerdings oft einen schlechten Kurs.
        Ich halte Devisen in bar in kleinen Scheinen aus der Schweiz, Norwegen und USA.Daneben Euro in kleinen Scheinen mit der Nummer X…….,
        Alles zusammen zurzeit ein halbes Jahr Lebenshaltungskosten für Einkäufe, Sprit und sonstige Ausgaben.Aber nicht für Zahlungen ans Finanzamt, GEZ etc.Die sollen dann sehen,woher sie das Geld bekommen, wenn sie das Konto einfrieren.

        0
        • sorry, anaconda, das mag für kleine Beträge von ein paar 10 sein. Was machen Sie mit zum Beispiel 200k?

          0
          • @Bernd
            Ja, diese Probleme habe ich auch.In diesem Falle:
            Ein 15%-20% cash, Teils in Devisen.Dann ebensoviel in Gold, der Rest kann frei investiert werden

            0
          • Wald/Teiche kaufen!

            0
          • 0177translator

            @Heiko
            Nicht in Brandenburg. Hier geschah vor Jahr und Tag folgendes am Großglienicker See: Die Stadt Potsdam beschloß die Enteignung von Grundstücksbesitzern. Was war geschehen? Es ging um einen Wanderweg um den See, welcher über viele Privatgrundstücke führt. Einige Besitzer sperrten ihre Grundstücke ab, weil sie nicht länger auf die selbstbestimmte Nutzung eines Teils – des Stücks Wegfläche – kostenlos verzichten wollten. Etliche linkslastige Krakeeler – sprich: der rote Pöbel von Potsdam – wollte nicht auf’s Gewohnheitsrecht verzichten und den Weg weiter benutzen. Die Stadt hatte versäumt, vor 20 Jahren den Grundstückseignern ein Angebot zu machen, wo man alles noch preiswert von ihnen hätte bekommen können. Nun, wo (im Speckgürtel rund um Berlin sowieso) die Grundstückspreise heftig angezogen sind, will sich das die Stadt sich antun, die (Teile der) Grundstücke zum Marktwert zu erwerben und packt lieber die Enteignungskeule aus. Und der linksfaschistische Mob johlt und klatscht Beifall. Das Problem hier in Preußisch-Kommunesien (ehem. Brandenburg) ist, daß die „Justiz“ eine dreckige Hure der Obrigkeit ist. Das haben mein Vater und ich bei einer Gelegenheit am eigenen Leibe schmerzhaft erfahren. Die Machthaber können sich darauf verlassen, daß Justizia ihnen die Füße lecken wird, was sicher auch damit zu tun hat, daß die Stasi in Neu-Golm bei Bad Saarow ihre eigene juristische Fakultät hatte, an der zahllose „Juristen“ im Sinne des Systems ausgebildet wurden, und die noch heute alle in Amt und Würden sind bzw. als Rechtsanwälte gut dastehen. Ich könnte Euch genug Namen nennen, wenn es denn sein muß. Diese Kreaturen waren damals bereit, im Sinne der Herrschenden jede Sauerei zu sanktionieren, sie tun es heute wieder, und sie werden es auch morgen tun, wenn aus Berlin die Parole kommt „Haut die Kulaken“.
            Post scriptum: Den Grund daß man mir die Studienzulassung zum Jura-Studium 1984 verwehrte, nachdem ich schon eine mündliche Zusage hatte, fand ich später in meiner Stasi-Akte. „Der … will Richter werden. Der … sagt, man muß sich beide Seiten anhören, bevor man sich ein Urteil bildet.“ Die Denunzianten waren mein Chemielehrer (IM Kulle Kowalski) und mein Physiklehrer (IM Fred Franke) an der Penne. Die haben ihre eigenen Schüler beim MfS denunziert. Ihre Söhne waren Klassenkameraden von mir, will sagen, die haben sogar ihre eigenen Kinder als Informanten abgeschöpft und benutzt. Der Physiklehrer ist heute Leiter der Außenstelle einer großen Versicherung in Seelow; er kam vor 2,5 Jahren zu unserem Klassentreffen und ließ sich wie der große Zampano feiern.
            Ihr Wessis und Ösis habt ja keine blasse Ahnung, was für ein alter Dreck hier unter der Oberfläche weiter fault und gärt.

            0
        • Warum bei den Euro Scheinen auf das X achten ?

          0
  6. Comment-0815

    @a:B:
    Ihr habt Sorgen…
    Der Rothschild-Clan muß 550.000.000.000k „sinnvoll“ und krisenfest umschichten,
    da sollte man schon Mitleid haben…

    „Geld redet. Das Geheimnis besteht darin, es so lange festzuhalten, daß man hören kann, was es zu sagen hat.“

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Ahat: @translator Nach 3 Mercedes habe ich mir letztes Jahr einen Dacia Sandero gekauft. Anfangs haben die...
  • Antoni voyage: Nachtrag: Comex Gold ist nicht Scharia-konform. GLD-ETF ist ok. So schauts aus!
  • 0177translator: @Ahat Ich kann/darf auch kein Auto made in Germany fahren. Wohne dicht vor der offenen, deutschen...
  • 0177translator: eykiway Hierzu gibt es das Buch „The Pity of War“ von Niall Ferguson, siehe:...
  • 0177translator: @Hillbilly Ja, ich möchte unbedingt den Stoff-Papagei. Und der gibt wie eine Sprechpuppe stets von...
  • Haribo: Du scheinst da was durcheinander zu bringen, du kommst in einem Satz von 1/10Oz Au zu 10Oz Ag…. Die...
  • Catpaw: @ForceMajeure Die Comex natürlich nicht, das ist ja keine Person. Es sind die Leute, welche an der Comex...
  • GolderBuddha: … wenn „man/frau“ sich so umschaut, könnte man diverse Goldmünzchen im Angebot als...
  • Krösus: Kleiner Nachtrag, soeben gefunden. http://www.spiegel.de/wirtscha ft/unternehmen/lebensversic...
  • Krösus: @Irgendein Typ Gehörst Du zu den Herrn vom andren Stern ? Die gute alte Mutter Erde kann Dein Zuhause nicht...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter