Anzeige
|

Eskalation: Indische Regierung beschlagnahmt Gold

In Indien werden drastische Maßnahmen unternommen, um den Bargeldverkehr einzuschränken und anonyme Vermögenswerte auszuhebeln (Foto: Yurchello108 – Fotolia)

Die Steuerbehörden in Indien führen landesweit Razzien und Beschlagnahmungen von Geld und Gold in Privathaushalten durch, wenn Verdacht auf steuerlich nicht deklarierte Vermögenswerte besteht.

Der indische Staat forciert die Schwarzgeldbekämpfung und führt einen regelrechten Krieg gegen die Anonymität von Vermögenswerten. Laut Medienberichten führen Steuerbehörden verstärkt Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmungen durch, wenn Verdacht auf Steuerhinterziehung oder verdeckte Vermögenswerte besteht. Das betrifft auch Gold und Goldschmuck. Dies meldete unter anderem Bloomberg.

Von einer Beschlagnahmung und Strafsteuer ausgeschlossen sind Vermögenswerte, die nachweislich legal erworben und im Rahmen der Einkommenssteuer deklariert wurden. Das betrifft auch weitere Teile der Landbevölkerung, die ihre Einkünfte vielfach in Gold tauschen.

Außerdem unangetastet bleiben laut Medienberichten bestimmte Goldmengen pro Person, unabhängig davon, ob ein Nachweis über die dessen „Rechtmäßigkeit“ vorliegt. Verheirateten Frauen in Indien wird ein Goldbesitz von 500 Gramm gewährt. Unverheiratete Frauen dürfen 250 Gramm Gold behalten, männliche Familienmitglieder 100 Gramm. Darüber hinaus ist jeder Goldbesitz in unbegrenzter Menge gestattet, solange der Nachweis über dessen rechtmäßigen und steuerrechtlich sauberen Erwerb erbracht wird.

Laut South Asia Times wurden bei mehreren Razzien landesweit schon Anfang Dezember 60 Millionen Rupien (umgerechnet rund 816.000 Euro), 7 Kilogramm an Goldschmuck und zwei Sportwagen konfisziert. Es soll sich um Vermögenswerte handeln, die illegal erworben wurden. Gold- und Schmuckhändler waren zuvor aufgefordert worden, den Steuerbehörden Kundendaten über zurückliegende Verkäufe vorzulegen (Goldreporter berichtete).

Steuerrazzien sind in Indien allerdings nichts Neues. Schon seit Jahren führen die Behörden bei Verdacht immer wieder Hausdurchsuchungen durch. Die aktuellen Maßnahmen sind jedoch von weitaus größerer Tragweite. So arbeitet die Regierung nun an einer Überarbeitung der geltenden Steuergesetzgebung. Unter anderem sollen die Geldstrafen und Steuernachzahlungen für nicht deklarierte Vermögenswerte drastisch angehoben werden, so dass sich Sätze von bis zu 90 Prozent des Vermögenswerts ergeben. India Today berichte ausführlich darüber. Der Entwurf für die Gesetzesänderung ist im Internet als PDF abrufbar.

Mittlerweile wird die Politik des indischen Premiers Narendra Modi nicht mehr nur als schlichte Schwarzgeldbekämpfung angesehen. Offensichtliches Ziel ist es, das Bargeld früher oder später ganz abzuschaffen.

Hintergrund: Der Bargeldverkehr in Indien wurde im vergangenen November extrem eingeschränkt. Laut den neuen Bestimmungen der indischen Zentralbank durften Einzelpersonen pro Tag nur noch 2.500 Rupien (34 Euro) von Bankautomaten und nur noch 24.000 Rupien (330 Euro) pro Woche am Bankschalter abheben. (Siehe: Hindustan Times)

In einer Übernachtaktien hatte die indische Regierung am 10. November alle 500- und 1.000-Rupien-Scheine für ungültig erklärt. Angeblich besteht 85 Prozent des in Umlauf befindlichen Bargelds in Indien aus diesen Noten. Die Bürger wurden zum Austausch der Scheine aufgefordert. Ein neuer 500-Rupien-Schein sowie eine 2.000-Rupien-Banknoten wurden dafür neu ausgegeben.

Bis zum 3. Dezember hatten die Inder entsprechende Banknoten im Wert von 185 Milliarden US-Dollar auf ihre Bankkonten eingezahlt. Das meldete Bloomberg. Noch bis Jahresende können Bargeldbesitzer die alten Banknoten bei ihrer Bank einzahlen.

Die Goldnachfrage in Indien war nach dem selektiven Bargeldverbot stark angestiegen (Goldreporter berichtete).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym gekauft, sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=62673

Eingetragen von am 8. Dez. 2016. gespeichert unter Banken, Gold, Indien, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

49 Kommentare für “Eskalation: Indische Regierung beschlagnahmt Gold”

  1. Na ganz einfach.Partei gründen wo das Bargeld garantiert. Dann ist aus die Maus mit den Strohmännern der Banken und die Inder werden solch eine Partei sicher wählen.

    7+
    • @mikkiMaus
      Der Dax ist massiv überkauft und die Korrektur steht an.
      Unabhängig davon sind die Einzeltitel das Papier nicht wert.
      Im Prinzip Tulpenzwiebel.
      Wer ins Casino geht, soll sich aber nachher nicht beschweren, wie die Telekom oder VW Aktionäre.

      15+
  2. EZB News gerade übern Ticker:

    *EZB: ANLEIHEKÄUFE IN HÖHE VON 60 MRD EURO VON APRIL BIS DEZEMBER

    2+
  3. Wenn sie meinen Keller filzen, finden sie den Juden, den ich dort versteckt habe.
    Habe ich Euch schon erzählt, daß ich feindliches Radio höre?
    Den Sender Jerewan nämlich.
    <>

    3+
    • @0177translator
      Leider gibt es den sender Jeriwan nicht,es hat ihn nie gegeben.jeriwan,die Hauptstadrt Armeniens,hatte zwar einen Sender,doch der hieß anders und sendete ab und zu in Ausland.
      In der DDR kursierten dann die Jeriwan oder Eriwan Witze.
      Ein Beispiel:
      Ist es möglich,dass man kann schwanger werden mit Hoffmanns Tropfen ?
      (Hoffmanstropfen war damals ein Gesundheitselixier).
      Nach 2 wochen Antwortete Radio Jeriwan:
      In Prinzip schon, wenn der Mann Hoffmann heißt……

      5+
      • @Catpaw
        Zeiten ändern sich. Anfrage an Sender Jerewan: „Kann ein Mann ein Kind bekommen?“ Antwort: “ Im Prinzip nein, aber gehen Sie mal in die DDR, für Westgeld machen die alles.“
        Die DM gibt es nicht mehr, Dollar und Euro sind aufgeblähtes Falschgeld. Wenn das die Redaktion des Senders gewußt hätte …

        4+
  4. Die Umstellung auf neue Scheine macht nur aus einem Grund Sinn. Wer größere Mengen Bargeld hat muss sie nun, um diese nicht zu entwerten, auf ein Bankkonto einzahlen. Damit wird aus dem gesetzlichen Zahlungsmittel „Bargeld“ dann Buchgeld, was aber kein gesetzliches Zahlungsmittel mehr ist und damit auch kein Annahmezwang verbunden ist.

    In Verbindung mit den Kapitalbeschränkungen von lächerlichen 34 Euro pro Tag bzw. 330 Euro pro Woche ist der umgekehrte Weg, das Giralgeld über die neuen Geldscheine wieder zum gesetzlichen Zahlungsmittel zu machen, praktisch ausgeschlossen. Wer z.B. alte Geldscheine im Wert von 25.000 € eingezahlt hat muss jetzt 735 Tage lang, also etwa zwei Jahre, jeden Tag 34 € am Automaten abheben oder 530 Tage lang jede Woche eine Barabhebung im Gegenwert von 330 € tätigen.

    Wer Gold hat, den interessiert dass nicht, gerade in Indien. Da werden auch viele tägliche Geschäfte mit Gold bezahlt. Eine Taschenwaage haben viele dabei.

    10+
    • … und wie viele Staaten haben in letzter Zeit neue Geldscheine eingeführt, mit der Begründung, dass sie fälschungssicherer sind und natürlich hübscher. Es soll schon Wettbewerbe geben, welches Land die schönsten Scheine hat. Diese Beweihräucherung ist kaum noch auszuhalten, nur der eigentliche Sinn ist nicht mehr gegeben.

      7+
  5. Und für die nicht englisch-sprechenden Leute hier:

    bis März 17: 80 Mrd wie gehabt
    April – Dec 17: runter auf 60 Mrd

    ;))

    6+
  6. Hat jemand allen Ernstes etwas anderes erwartet? Das PPT verkauft auch schon wieder massig Papiergold.

    5+
  7. soviel ich weiß hat mal ein Inder gesagt, es gibt nichts schlimmeres, als wenn die Inder auf die Straße gehen, davor sollte die ganze Welt Angst haben, leider weiß ich nicht mehr wer das war und ich habe mir auch nichts dabei gedacht.

    2+
  8. Helmut Josef Weber

    Och— was passiert denn in Deutschland, wenn die Finanzbehörde nur den Verdacht hat, dass Steuerhinterziehung begangen worden ist???
    Alle Konten werden beschlagnahmt und das Gold und Bargeld wird natürlich mitgenommen; oft auch noch die Menschen gleich mit.
    Und wenn man dann Jahre geklagt hat und auch noch in der letzten Instanz gewonnen hat, dann kann die Finanzbehörde sich immer noch weigern, das Geld und Gold wieder herauszurücken.
    Wer so dämlich ist, sein Gold dort zu bunkern, wo auch gesucht wird, dem ist einfach nicht zu helfen.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

    8+
    • @Helmut Josef Weber
      Genau das haben wir jetzt in Preußisch Kommunesien (ehemals Brandenburg) mit den Gebühren für Alt-Anschlüsse ans Wasser- und Abwassernetz. Da wurde zu Unrecht zweimal, manchmal dreimal das Entgelt für den Anschluß kassiert. Und auch vollstreckt. Bis Karlsruhe befand, daß es nicht koscher ist. Bloß daß jetzt sogar die, welche geklagt haben, ihr Geld dennoch nicht von Wasserverbänden und Kommunen zurückbekommen, die weigern sich einfach zu zahlen …

      2+
  9. Wann wird in DE wieder soweit sein ?Goldverbot, das hatten wir doch schon mal…

    3+
  10. @goldreporter
    die eingestellten Kruse von kitco sind falsch. Gold ist heute bis gegen 14:00 Uhr unter 1.100 € gelegen, danach, aufgrund der Abwertung des Euro gegenüber dem Dollar, stark gestiegen.

    http://www.gold-preis.de/

    Oder diese Anzeige ist falsch.

    3+
  11. @Christof

    Du hast völlig Recht. Der Goldpreis in Euro ist heute deutlich gestiegen.
    Bei meinem Händler bekomme ich zur Stunde 1110 Euro, wenn ich eine Unze Krügerrand verkaufen wollte und ich müsste 1145 Euro beim Kauf hinlegen.

    5+
    • Für einen Silberpanda (Feinunze) wollten sie 26 Euro haben eben im Juwelier-Shop am Bahnhof Berlin-Friedrichstraße, und für einen Silber-Phili (Feinunze) 25 Euro. Mann, oh Mann …

      3+
  12. haha als ob man 1 Milliarde Menschen kontrollieren könnte. Unfinanzierbar.

    1+
  13. Gruesse aus San Diego,langzeit leser hier,finde immer interesante comments hier,ein bisschen anders als bei uns aber wir sind wohl alle „stackers international“ lol . fuer euch euro sklaven hat hat sich es anscheinend schon gelohnt zu stapeln: http://www.marketoracle.co.uk/Article57484.html ,hier mit „King Dollar“ auch nur noch eine frage der zeit,glaube nicht dass der Fed die zinsen hochschraubt,sei denn gezwungen durch inflation und wir wissen ja alle was das mit sich bringt! die wirtschafts lage hier ist truebe,immobilien und autos werden noch gekauft aber danach ist nicht mehr viel uebrig.der konsumer ist erschoepft. ich bin im Bau Geschaeft und die Chinesen kaufen alles was nicht fest genagelt ist(nur ueber 2 millionen und CASH,Bank wire) . Habe das gefuehl dass die chinesischen behoerden bald die yuan flucht beenden werden und dann ist’s aus mit der Party. immobilien blase 0.2 nur diesmal ohne Netz… Silber sieht wieder gut aus,starke bewegungen in den letzten tagen,it’s like Gold on Steroids…. happy stacking!

    5+
    • @el cortez

      Grüße ins wunderschöne San Diego. Hab dort kurzzeitig mal gelebt. Hoffentlich kann Trump eine Besserung für die Amerikaner bewirken und für die restliche Welt. Das rechnet man ihm, dem Trump doch hoch an, er hat die „anderen“ nicht vergessen, bei allem America first.

      4+
    • @watchdog
      Wo das Zeugs doch völlig wertlos und unnütz ist, keine Zinsen abwirft und es bis auf Null gedrückt wird ?
      Warum beschagnahmen die nicht gleich Hühnerkacke in den Ställen.?
      Die spinnen die Inder.
      Gegen staatliche Willkür hilft nur vergraben.
      Tresore sind dann nutzlos.

      7+
      • @Watchdog @Catpaw

        Was eine staatliche Willkür? Mit welcher Berechtigung? Mit welchen Rechtfertigungen? Wahrscheinlich werden jetzt viele Inder das Gold auch vergraben und sich kluge Verstecke ausdenken.

        4+
        • @çatpaw / Force Majeure

          Bisherige Ausbeute der indischen „Steuereintreiber“ (die einen „großen Ermessens-Spielraum“ = offene Korruption) bei der Höhe der Strafen haben:

          Gestern, Donnerstag, wurden in 3 Städten in Indien Haus-Durchsuchungen durchgeführt, wobei die Steuereintreiber behaupten, daß die Banken ihren Kunden beim (illegalen, weil per Summe zu hoch) Geldtausch ‚geholfen‘ hätten:
          neben 60 Millionen Rupien (knapp 840.000,- Euro) wurden 7 kg Goldschmuck, ein Porsche und ein Lamborghini beschlagnahmt.

          Die Englische indische Marionetten-Regierung mit Modi macht sich beim hart arbeitenden Volk immer beliebter.

          4+
        • @Forcemajeure
          Meist sind diese Meldungen fake um die Leute zu verunsichern und zu demonstieren,man tut was.Ähnliches bei uns mit der Steuer CD des Borchjans oder wie der heißt.
          95 % der haben sich selbst angezeigt,ohne auf der CD zu sein.
          Die,welche auf der CD waren,davon haben 70 % alles abgestritten und ein Großteil wird mangels an Beweisen freigesprochen werden.
          Denn eine CD sagt nun gar nichts aus.jeder könnte so eine konstruieren.
          Selbst wenn die Bank was anderes behauptet,könnte ja jemand meinen Namen missbraucht haben.
          Aber Sie haben recht,wo nichts zu finden ist,geht auch ein Eintreiber leer aus.
          Finden kann er problemlos: Einen Lambo, ein Hasu,eine Villa und ein Konto samt Aktiendepot.
          Finden kann er nicht, Schmuck, Goldvorräte, Diamanten, Valuten in einem Pelicase und in Folie eingeschweisst und vergraben.
          Mindestens 2 meter oder mehr an unbewohnten, nicht näher definierten Orten.
          Falls jemand Folter fürchtet,dann mehrer Verstecke anlegen, diese nur in geringer Tiefe, mit Altemetall (Silbriges Besteck, Modeschmuck, wertloses Zeugs und abgelaufene Geldscheine wie Simbawe Dollars etc) und dann den Folterer eines nach dem anderen ausgraben lassen.
          Man kooperiert ja gerne mit dem Staat.
          man sollte nur für den Fall der Fälle einen Plan,eine Strategie haben.
          Also,beim nächsten sonntagspaziergang eine Schaufel,einen Plan mitnehmen und etwas altes Besteck, Kerzenleuchter, wertloses geld aus der DDR und was man sonst schon immer loshaben wollte, in Folie gewickelt und rein in den Mutterboden, so 30 cm tief.
          Dann einen Plan machen und bei Bedarf den aushändigen.
          Hier habe ich mein Gold/Silber/Geld vergraben,bitte.Sie wissen ja, die Einbrecher der multikulti Szene…….

          9+
        • Ich würde von einer Königskobra bewachen lassen.

          1+
  14. Eigennutz, Egoismus und Selbstsucht

    In einem solchen System des Gegeneinanders, stehen nur jene in Führungspositionen, deren Eigenschaften für diese Art des Wirtschaftens geeignet sind. Maximale Skrupellosigkeit, Hinterhältigkeit und Selbstsucht, bis hin zu gefährlichen Krankheiten wie Narzissmus prägen den heutigen Fonds- und Konzernmanager, Politiker, ja auch Vertreter der Religionen und Medien. Sie bilden ein verdecktes Netzwerk der Interessengleichheit. Das war und ist der Grund, warum mit den zwangsläufig zunehmenden Verwerfungen, die Freiheit des Einzelnen beschnitten wurde und weiter wird. George Soros, der als Kind zwei aufgehängte Glaubensbrüder an einem Laternenpfahl hängen sah und ein Schüler der menschenverachtenden Lehre Karl Poppers wurde, ist kaum als Einzelfall zu sehen.

    In einer Sendung von 60-Minutes antwortete er auf die Frage, ob er Schuldgefühle angesichts seiner Tätigkeit für die Nazis gehabt habe: „Nein.“ Und erläutert, weshalb:

    „Es macht keinen Sinn zu sagen, dass ich dort nicht sein sollte, denn das war …, nun auf komische Weise verhält sich das tatsächlich wie an den Märkten, nämlich dass, wenn ich nicht da wäre – dann würde ich es natürlich nicht tun, sondern jemand anderer würde dann … würde … würde es in irgendeiner Weise wegnehmen. Und so lief es darauf hinaus, dass – ob ich nun dort war oder nicht – ich nur ein Zuschauer war. Der Besitz wurde so oder so konfisziert. Also hatte ich auch keine Schuldgefühle.“
    (original übernommen)
    In einem Satz: Hätte ich es nicht gemacht, hätte es ein anderer getan.

    Moral einer selbsternannten Elite von Primaten. Dass sie in dieser kompakten Einheit einen Krieg gegen die Menschheit führen kann, ist der Tatsache geschuldet, dass sie sich aus dem geistigen Mittelalter kommend, in Geheimgesellschaften zusammenrotten konnten und sich mit den in den Teilen 1,2,3,4 beschriebenen Werkzeugen, des natürlichen Bewusstseins der Menschen bemächtigen konnten. Mittlerweile ist die Masse durch mediale Beeinflussung derart bewusstlos, dass sie jeden Ladendieb verfolgt, aber Massenmörder, Milliarden-Betrüger und okkulte „Künstler“ bejubelt. Der Kompass der Natur, deren Teil wir sind, ist verloren gegangen.

    Aus:
    http://www.geolitico.de/2016/12/09/ordnung-fuer-eine-neue-welt/

    2+
  15. Politiker in Herrschaftssystemen vertreten nie Völker, sondern nur Interessen.

    Trump erklärte ja bereits, dass er sich wieder eine Währung vorstellen könne, welche mit Gold gedeckt ist.
    Dies werden die SZR sein! Die neue und einzige Weltwährung.

    Der Start in ein solches Welt-Leit-System, dass von allen wichtigen Staaten offenbar abgesegnet ist, soll sie nach Neustart wieder in die Logenplätze bringen. Die Amerikaner haben seit 2001 nichts unversucht gelassen, die Herrschaft über die Energieressourcen physisch zu erlangen, damit sie nach Untergang des Dollars ganz vorne dabei sind. Russen und Chinesen machen nichts anderes. Auch sie kämpfen um Logenplätze unter dem Dach einer neuen Weltwährung, die mit Ressourcen und Gold gedeckt werden dürfte. So lässt sich die aktuelle Zwietracht zwischen den Großmächten erklären, bei der es lediglich um eine gesellschaftliche (Hack-) Ordnung (politisch multipolar, finanztechnisch unipolar) und deckungsfähige Ressourcen, nicht aber um Eroberung geht.

    4+
    • Resi

      Martin Schulz ist schon sehr beliebt in Deutschland.
      Und ein Pegida Bomber wurde gefasst – berichten deutsche Medien.

      1+
    • ….nur wer prüft bei einem Goldstandard die angegebenen Gold-Tonnagen auf Echtheit ? Da kann eigentlich jeder Staat sagen , dass er soundsoviel Gold besitzt und alle müssens glauben tuen . Ist ja jetzt net anders . Die Verunreinigten behaupten ja auch , sie hätten über 8.000 Tonnen , aber keiner darf´s kontrollieren . SZR hin , Goldstandard her – ES WIRD WAHRSCHEINLICH WEITER GELOGEN & MANIPULIERT WIE BISHER .

      0
  16. Versteht Ihr?

    Die für viele überraschende Wahl in den USA unterstreicht dies. In weniger als 2 Generationen hätte man eine dumpfe Masse von Werktätigen, die gar keine Zusammenhänge mehr begreift. Sie wird mit den neuen Nationalwährungen zufrieden sein, die nichts anderes als andersfarbig bedruckte Zettel eines elektronischen Mutterpapiers sind, dem SDR. Diesmal mit 187 Ablegern, deren Politiker entweder dumm oder korrupt sind. Einen Schuldigen für die kommende Vermögensvernichtung hat man auch bereits aufgebaut. Es wird der Islam werden, der als Ersatz für ein fehlerhaftes Geldkonstrukt den Kopf hinhalten muss. Sie wissen es nur noch nicht. Ob Frau Merkel mit Ihrer Willkommensorgie weiß was sie getan hat?

    4+
    • Da der Euro nur ein Zwischenschritt zu den Sonderziehungrechten war und ist, spielt es keine Rolle, wer mit wievielen Milliarden alles „gerettet“ wird.
      Es ist schlicht egal, nur gedrucktes, wertloses Papier, dass sowieso in Kürze ersetzt wird.
      Darum sag ich, druck doch, Mario.
      Drucki drucki!

      4+
      • Nichts geschieht zufällig und nichts ist dümmer, als die über lange Zeiträume planenden Protagonisten, die das Abbild der üblen Eigenschaften der Menschen darstellen, zu unterschätzen. An einer kommenden Weltherrschaft durch ein privates Betrugssystem mit Mafia ähnlichen Strukturen, mit der Unterwerfung bis dahin kulturlos glatt gebügelter Völker, ändert sich also nur dann etwas, wenn eine kritische Masse dieses Spiel versteht und daraus eine geistige Gegenbewegung entwickelt. Ein Prozent der Menschen kann 99 % der Völker nicht dauerhaft unter ein Joch zwingen, wenn die Neunundneunzig Prozent das Spiel durchschauen.

        4+
        • Der (Ur)-Zins sorgt im gegenwärtigen System für ein stetes Wachstum der Geldmenge und überdies für ein Ansammeln des Kapitals bei immer weniger Marktteilnehmern, was zu Wettbewerbsverzerrungen und am Ende zu Machtverschiebungen hin zu den hinterhältigsten und empathielosesten Kreaturen führt, was wir heute erleben. Prof. Jürgen Kremer von der Uni Koblenz hat den Zusammenhang technisch sauber erarbeitet. Es gibt auch noch ehrliche Akademiker, die den prinzipiell einfachen Zusammenhang mathematisch aufbereiten, den auch Oberprimaner verstehen.

          4+
          • Des Baziburle ist nun schlauer geworden.
            Ganz klar ist, die Währungen wurden und werden bewusst zerstört!
            Um den Mächtigen ihre neue und einzige Weltwährung, die SDR zu ermöglichen.
            Wir werden alle immens Verluste erleiden, all unsere Ersparnisse, Rentenansprüche und dergelichen werden null und nichtig sein.
            Und warum kommen jetzt Millionen Mohamedaner hierher?
            Gezielt angelockt von Soros und Co?
            Ja freilich!
            Um ihnen die Schuld zu geben, dass wir alle verarmen und der ganze Reichtum weg ist!
            Also läuft es hinaus auf Bürgerkrieg.
            Doch den werden wir gewinnen, weil es so geplant ist.
            Hoffe ich jedenfalls.

            8+
            • Das hofft auch WE, ich dagegen bin mir da nicht so sicher, aber auch bei HG gibt es soetwas wie Realitätsverweigerung, einfach mal logisch darüber nachdenken, die Aussagen von Alexander Wagandt scheinen mir da schon plausibler.

              0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Catpaw Sie haben ihn quasi schon verloren: Die Nordkoreaner haben eine Wunderwaffe aus dem Hut gezaubert....
  • Beatminister: @Force Majeure Traden und Stacken kann schon Sinn machen. Das ist zB. auch Greg Mannarinos Philosophie....
  • Force Majeure: Hallo liebe Resi, die europäische Gesellschaft scheint irgendwie verloren, wenn nichts...
  • Krösus: @Ukunda Das macht nichts, da der Euro heute auch schon gefallen ist, was sich in der Regel auf den Goldpreis...
  • Force Majeure: @Catpaw Gerade das Traden, die Wette, die Zockerei ist es was keinen geregelten Goldpreis zulässt, nur...
  • 0177translator: @Catpaw Kannst Du Dich noch an den Film „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ mit James...
  • Resi: „dieser Beitrag muss erst freigegeben werden“ – weil „ɹǝƃǝu“ drinnstand ....
  • materialist: @Resi ….das mit Kuweit kam 10 Jahre später .war aber dieselbe Hausnummer
  • Resi: @materialist – jaja , den Herrn Graf hab i gmeint . Der Dicke hat ja öffentlich zugegeben , dass er das...
  • Force Majeure: @KuntaKinte „Ich kann solche Videos nicht ansehen, sie töten mich“ könnte eine Aussage zu...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter